Landgericht Memmingen

Beiträge zum Thema Landgericht Memmingen

Am zweiten Prozesstag verlas der Anwalt eine Erklärung seines Mandanten, in der er die Tat aus seiner Sicht schilderte (Symbolbild).
1.533×

Messerattacke in Bad Wörishofen
Prozess in Memmingen: Angeklagter (28) gibt Erklärung ab

Ein 28-jähriger Mann soll im Frühjahr 2021 in Bad Wörishofen seine Lebensgefährtin mit 35 Messerstichen getötet haben. Am Freitag wurde der am 21. Dezember begonnene Prozess gegen den Mann vor dem Landgericht Memmingen fortgesetzt. Der Angeklagte gab zu Verhandlungsbeginn eine schriftliche Erklärung ab, die sein Anwalt vor Gericht vortrug.  Schriftliche Erklärung vor Gericht vorgetragenIn der Erklärung schilderte der Angeklagte seine Beziehung zum späteren Opfer. Die Beziehung habe zunächst...

  • Memmingen
  • 22.01.22
Ein 25-Jähriger wurde am Mittwoch am Landgericht Memmingen verurteilt. (Symbolbild)
1.939×

Landgericht Memmingen
Halbschwester sexuell missbraucht: Gericht verurteilt Täter (25)

Im Fall des 25-jährigen Mannes, der seine Halbschwester sexuell missbraucht haben soll, hat das Landgericht Memmingen am Mittwoch den Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und vier Monaten verurteilt. Das Verfahren wegen Vergewaltigung wurde eingestellt.  Zweiter ProzesstagAm zweiten Prozesstag wurde der Werdegang des Angeklagten sowie seine Vorstrafen vorgestellt. Es wurden auch Gutachter vorgeladen, die zu der forensischen Analyse und der psychischen Verfassung des Angeklagten...

  • Memmingen
  • 19.01.22
Insgesamt fünf weitere Verhandlungstage sind für den Prozess angesetzt. Das Urteil wird am 16. Februar erwartet, den Angeklagten erwartet eine lebenslange Haftstrafe  (Symbolbild).
1.295×

Mann (39) aus Senden vor Gericht
Ex-Frau im Bett erstickt? Mordprozess am Landgericht Memmingen gestartet

Am Mittwoch hat am Landgericht Memmingen der Prozess gegen einen 39-jährigen Mann aus Senden begonnen. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr seine Ex-Frau getötet zu haben.  AnklageverlesungLaut Anklageschrift soll der Mann im März 2021 seine Frau im Bett erstickt haben. Anschließend versuchte er die Tat zu vertuschen, indem er die Leiche so arrangierte, dass es nach Selbstmord aussah, so die Anklage. Am 28. März wurde er verhaftet, im Dezember erfolgte die Anklageerhebung. Für den Prozess...

  • Memmingen
  • 05.01.22
Ein 39-Jähriger steht im Januar vor Gericht. Er soll seine Exfrau erstickt haben. (Symbolbild)
2.045×

Am Mittwoch beginnt sein Prozess
Mann (39) soll Ex-Frau erstickt und ihren Selbstmord vorgetäuscht haben

Am Mittwoch beginnt der Prozess gegen einen 39-jährigen deutsch-irakischen Staatsangehörigen, der in der Nacht vom 27. auf den 28. März 2021 in dem von beiden bewohnten Wohnhaus in Senden seine Exfrau erstickt haben soll. Wie aus einer Mitteilung des Landgerichts Memmingen hervorgeht, lag das spätere Opfer zur Tatzeit im Bett im Schlafzimmer. Der Angeklagte soll ihr dorthin gefolgt sein und ihr mit der Hand und der Bettdecke so lange Mund und Nase zugedrückt haben, bis sie erstickt ist....

  • Memmingen
  • 03.01.22
Ab dem 9. Dezember muss sich ein 52-Jähriger wegen Mordes vor dem Landgericht Memmingen verantworten. (Symbolbild)
1.427× 1

Landgericht Memmingen
Anklage wegen Mordes: Mann (52) soll Nebenbuhler aus Eifersucht erstochen haben

Weil er im vergangenen März einen 51-Jährigen in Wiedergeltigen getötet haben soll, muss sich ein 52-Jähriger ab dem 9. Dezember vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Dem kosovarischen Staatsangehörigen wird Mord zur Last gelegt. Er soll dem 51-Jährigen am Morgen des 13. März an der Wohnung seiner Ex-Freundin aufgelauert und diesen dann aus Eifersucht und in Tötungsabsicht mit drei Messerstichen erstochen haben. Angeklagter soll Opfer aufgelauert habenZu der Tat soll es gekommen sein,...

  • Memmingen
  • 25.11.21
Der Prozess wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung am Landgericht Memmingen wurde am Freitag fortgesetzt. (Symbolbild)
5.499× 6

Landgericht Memmingen
Prozess: Angeklagte (31 und 33) sollen Frau betäubt und vergewaltigt haben

Am Freitagvormittag ist der Prozess wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung am Landgericht Memmingen vom 21. September 2021 fortgesetzt worden. Ein Sachverständiger legte dem Gericht mehrere DNA-Gutachten von Kleidungsstücken, unter anderem einer Unterhose, vor. Eine weitere Sachverständige war geladen um einen Vergleich von Lichtbildern vorzuführen. Danach waren noch mehrere Zeugen geladen. Asylbewerber sollen Frau im Unterallgäu vergewaltigt habenZwei Asylbewerber aus Nigeria (31 und 33) sind...

  • Memmingen
  • 11.10.21
Im Prozess gegen einen Mann der Steine auf die A96 geworfen haben soll, hat der Angeklagte die Anschuldigungen zurückgewiesen. (Symbolbild)
2.060× 1

"So etwas würde ich nie tun!"
Prozess gegen Steinewerfer - Angeklagter (42) weist Anschuldigungen weiter von sich

Im Prozess gegen einen Mann, der seit Mai 2020 dreimal schwere Steine von einer Brücke auf Autos, die auf der A96 fuhren, geworfen haben soll, hat nun der Angeklagte über seine Anwältin Anja Mack eine Erklärung verlesen lassen. Er "würde so etwas nie tun" und verurteile die Tat als "höchst verwerflich und völlig sinnlos". Der wahre Täter soll laut dem Angeklagten vermutlich immer noch auf freiem Fuß sein.  Weitere AnklagenEinen weiteren Vorwurf, wonach er die Kreditkarte seiner Nachbarin...

  • Memmingen
  • 06.10.21
Nachdem er Steine von Autobahnbrücken geworfen hat, muss sich ein Angeklagter vor dem Landgericht Memmingen verantworten. (Symbolbild)
4.324× 8

Prozess am Landgericht Memmingen
Steine von Autobahnbrücke geworfen - Vorwurf: Versuchter Mord in drei Fällen

Ab dem 14. September muss sich ein türkischer Staatsangehöriger vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Der Vorwurf lautet: Versuchter Mord in drei Fällen.  Angeklagter soll Steine auf Autos geworfen habenDem Mann wird vorgeworfen, seit Mai 2020 dreimal schwere Steine von einer Brücke auf Autos, die auf der A96 fuhren, geworfen zu haben. Der erste Fall soll sich in der Nacht auf den 17. Mai 2020 an der Autobahnbrücke Memmingen/Donaustraße ereignet haben. Der Angeklagte soll einen...

  • Memmingen
  • 01.09.21
Noch immer wird darüber gestritten, ob auch Frauen beim Ausfischen des Memminger Stadtbachs während des Fischertags mitmachen dürfen. (Archivbild)
2.841× 7

"Es geht um alles oder nichts"
Verhärtete Fronten beim Fischertags-Prozess: Einen Kompromiss wird es nicht geben

Am Mittwoch ging es am Landgericht Memmingen einmal mehr um die Frage, ob Frauen beim Ausfischen im Memminger Stadtbach während des Fischertages mitmachen ("in den Stadtbach jucken") dürfen. Bislang war das nur Männern vorbehalten. Christiane Renz, die seit 34 Jahren Mitglied im Fischertagsverein ist, hatte gegen den entsprechenden Artikel in der Vereinssitzung geklagt, und in erster Instanz vor dem Amtsgericht Memmingen Recht bekommen. Gegen das Urteil legte der Fischertagsverein Berufung ein,...

  • Memmingen
  • 23.06.21
Der Fischertagsverein in Memmingen will nicht, dass auch Frauen beim Ausfischen des Memminger Stadtbachs mitmachen dürfen. (Archivfoto)
1.778×

Landgericht Memmingen
Frauen im Memminger Stadtbach: Berufungs-Verhandlung startet am Mittwoch

Ende August 2020 entschied das Amtsgericht Memmingen, dass auch Frauen beim Ausfischen während des Fischertags in den Memminger Stadtbach "jucken" dürfen. Zuvor war das nur Männern erlaubt. Der Fischertagsverein will sich mit dem Urteil allerdings nicht abfinden und legte daher Berufung ein. Am Mittwoch startet nun die Berufungs-Verhandlung vor dem Landgericht Memmingen. Seit über 30 Jahren Mitglied Die Klägerin Christiane Renz ist seit über 30 Jahren Mitglied im Fischertagsverein. Bevor sie...

  • Memmingen
  • 22.06.21
Zwei Landwirte aus Bad Grönenbach müssen sich vor dem Landgericht Memmingen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz verantworten. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolbild und zeigt keine Kuh aus dem Betrieb der Angeklagten.
4.223× 3 1

54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz
Tierskandal: Prozess gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach soll im Herbst beginnen

Das Landgericht Memmingen hat die Anklage der Staatsanwaltschaft Memmingen gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz zugelassen. Aktuell müssen noch die Verhandlungstermine ausgehandelt werden. Das Gericht strebt jedoch einen Prozessbeginn im Herbst diesen Jahres an. Vorwurf: 54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz  Laut der Staatsanwaltschaft betrieben die Angeklagten, Vater und Sohn, im Jahr 2019 drei Höfe in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu...

  • Memmingen
  • 17.06.21
Prozessbeginn wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern (Symbolbild)
32.527× 6

Prozess in Memmingen
Sex zwischen Vater, Tochter und Sohn: Vater (52) gibt alles zu

Ein 52-jähriger Vater ist am Landgericht Memmingen angeklagt, mit seiner Tochter und seinem Sohn jahrelang Sex gehabt zu haben. Die Vorfälle fanden immer dann statt, wenn die Ehefrau des Angeschuldigten nicht in der Wohnung war.  Sex mit der leiblichen TochterAngefangen hat es mit der eigenen Tochter etwa im Jahr 2013, als diese vermutlich 14 Jahre alt war. Zu Beginn waren es nur zärtliche Berührungen, doch dann im Laufe der Zeit entwickelte sich immer mehr daraus. Der Angeklagte berichtete am...

  • Memmingen
  • 26.01.21
Logo von "Lenas Bioladen".
4.384×

Anklage gegen das Trio am Landgericht Memmingen
Darknet-Drogenshop "Lenas Bioladen" nimmt über 740.000 Euro ein

Am Landgericht Memmingen wurde Anklage gegen drei mutmaßliche Betreiber des Darknet-Drogenshops "Lenas Bioladen" erhoben. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Männer und eine Frau.  Die beiden Männer aus Baden-Württemberg im Alter von 32 und 42 Jahren sitzen bereits seit dem 21. Juli in Untersuchungshaft. Die 34-jährige Ehefrau einer der beiden Männer wurde nun ebenfalls angeklagt. Laut der Zentralstelle Cybercrime soll die 34-Jährige ihnen bei einigen Aufgaben geholfen haben.  Über...

  • Memmingen
  • 19.01.21
Die Einbrecherin muss wegen schweren Raubes drei Jahre lang in Haft. (Symbolbild)
3.852× 1

Schwerer Raub
"Ich bring dich um!": Einbrecherin (27) bedroht Frau mit Messer in Neu-Ulm

Das Landgericht Memmingen hat eine 27-jährige Frau wegen besonders schweren Raubes zu drei Jahren Haft verurteilt. Sie war in Neu-Ulm bei einer Frau eingebrochen und hatte sie mit den Worten "Ich bring dich um!" und einem Küchenmesser bedroht. Das Urteil ist rechtskräftig. Einbrecherin steigt in Wohnung einDie 27-jährige Einbrecherin war in Neu-Ulm über eine Mülltonne und ein Fenster in eine Wohnung gestiegen, um dort Schmuck und Bargeld zu stehlen. Währenddessen kam die Bewohnerin nach Hause...

  • Memmingen
  • 20.12.20
Gericht (Symbolbild)
2.390× 2

Vergewaltigungs-Vorwurf
Landgericht verurteilt Mann (47) zu Freiheitsstrafe: Ins Gefängnis muss er trotzdem nicht

Das Landgericht Memmingen hat in einem Berufungsverfahren einen 47-jährigen Mann wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, Nötigung und Nachstellung in Tateinheit mit einem Verstoß gegen das Gewaltschutzgesetz in zehn Fällen zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt. Vom Vorwurf der Vergewaltigung sprach das Gericht den Mann frei. Weil er schon acht Monate und zwölf Tage in Untersuchungshaft verbrachte, gilt die Freiheitsstrafe bereits als verbüßt. Der 47-Jährige...

  • Memmingen
  • 18.11.20
Flucht aus Bezirkskrankenhaus in Günzburg. Siebeneinhalb Jahre Haft (Symbolbild).
2.769×

Komplize weiterhin auf der Flucht
Siebeneinhalb Jahre Haft für Geiselnehmer (29) nach Ausbruch aus BKH Günzburg

Am 23. September 2019 sind zwei Männer mit Hilfe einer Geisel aus dem Bezirkskrankenhaus (BKH) Günzburg geflohen. Am Montag, den 16. November wurde nun das Urteil gegen einen der beiden Männer am Landgericht Memmingen verkündet: Siebeneinhalb Jahre Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung. Flucht aus dem Bezirkskrankenhaus in Günzburg im Jahr 2019Dem 29-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, gemeinsam mit einem momentan noch flüchtigen Komplizen Ende September 2019 bei seiner Flucht aus dem...

  • Memmingen
  • 17.11.20
Fischertagsverein Memmingen e.V. legt Berufung ein (Archivfoto)
2.076× 2

Frauen und Männer beim Fischertag
Fischertagsverein Memmingen legt Berufung ein

Der Fischertagsverein Memmingen e.V. legt gegen das Urteil des Amtsgerichtes Memmingen vom 31. August 2020 in der Angelegenheit Renz/Fischertagsverein Berufung ein. Das Amtsgericht Memmingen hatte am 31. August entschieden, dass ab sofort auch Frauen beim Fischertag in Memmingen teilnehmen dürfen.   Beurteilung durch das Landgericht in MemmingenAus der Sicht des Fischertagsverein Memmingen e.V. halte man es für sinnvoll, zu den Begründungen des Amtsgericht Memmingen zum Grundgesetzt...

  • Memmingen
  • 04.11.20
Prozess (Symbolbild).
2.410×

Haftstrafe im Memminger Missbrauchs-Prozess
Stieftochter (10) sexuell missbraucht: Stiefvater (47) muss 7 Jahre ins Gefängnis

Weil er seine damals 10-jährige Stieftochter mehrfach sexuell missbraucht hat, ist ein 47-jähriger Mann am Donnerstag in Memmingen zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Darüber hinaus zahlt der Mann 17.500 Euro Schadenersatz an das Mädchen. Insgesamt rund 16 Monate Missbrauch an der 10-Jährigen StieftochterDas Landgericht Memmingen befand den Mann in insgesamt acht Fällen für schuldig, davon drei Fälle wegen sexuellen Missbrauchs und fünf Fälle wegen schweren sexueller Missbrauchs. Über...

  • Memmingen
  • 10.09.20
Gericht (Symbolbild)
4.862× 5

"Wollte ihn nur ruhig stellen"
"Kopfnüsse" gegen den Kopf von Säugling: Prozessauftakt am Landgericht Memmingen

+++Update vom 15. September+++ Das Landgericht Memmingen hat am Montag einen 24-jährigen Mann wegen gefährlicher Körperverletzung zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Bezugsmeldung vom 08. September Am Landgericht Memmingen hat am Dienstag der Prozess gegen einen 24-jährigen Memminger begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem jungen Vater vor, im Januar seinen etwa vier Monate alten Sohn schwer verletzt zu haben. Zum Prozessauftakt sagten neben dem Angeklagten auch die Mutter und...

  • Memmingen
  • 08.09.20
Prozess (Symbolbild).
2.762× 1

Landgericht Memmingen
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Mann (47) angeklagt

Am Montag, 07. September, beginnt am Landgericht Memmingen der Prozess gegen einen 47 Jahre alten Mann. Wie das Landgericht mitteilt, wird dem 47-Jährigen deutschen Staatsangehörigen vorgeworfen, seine Stieftochter mehrfach sexuell missbraucht zu haben. Momentan befindet sich der Angeklagte in Untersuchungshaft. Erst vor knapp einer Woche hatte die Strafkammer in einem ähnlichen Fall einen 62-jährigen zu sieben Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Mann (62) vergewaltigt Tochter seiner...

  • Memmingen
  • 27.08.20
Das Urteil lautete: Fünf Jahre Gefängnis wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung.
4.031×

Gerichtsurteil
Freund (60) einer Memminger Familie missbraucht Jungen (13) mit Behinderung: Fünf Jahre Haft

Der ledige 60-jährige Freund der Familie hatte sich im Februar und April 2019 zweimal an dem 13-Jährigen Memminger mit geistiger Behinderung vergangen. Das Urteil am Ende des Prozesses lautete: Fünf Jahre Gefängnis wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.  Demnach geschah die erste Tat im Heimatort den 60-Jährigen bei Ingolstadt. Fünf Wochen später kam es zu schweren sexuellen Misshandlungen in einer Wohnung in...

  • Memmingen
  • 24.03.20
Symbolbild.
5.740×

Brandstiftung
Stall bei Eppishausen im Februar abgebrannt: Sohn (48) und Mutter (79) in Memmingen vor Gericht

Im Februar dieses Jahres stand ein Stall bei Eppishausen in Vollbrand. Der entstandene Sachschaden betrug etwa 500.000 Euro. Zunächst ging die Polizei von einem technischen Defekt aus. Doch im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich um Brandstiftung handelte. Prozessauftakt in Memmingen Jetzt hat vor dem Memminger Landgericht der Prozess begonnen. Insgesamt acht Verhandlungstage sind für diesen Fall angesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung des Gerichts. Zwanzig Zeugen und...

  • Memmingen
  • 28.11.19
Der VW-Konzern kündigte an, in Revision am Bundesgerichtshof zu gehen.
9.721×

VW-Abgasskandal
Oberlandesgericht kippt Urteil aus Memmingen - Kläger erhält Schadensersatz

Im Dieselskandal hat ein Kläger Schadensersatz von VW zugesprochen bekommen. Laut Allgäuer Zeitung war der Besitzer eines Audi Q3 zunächst mit einer Klage vor dem Landgericht Memmingen gescheitert. Demnach meinte das Gericht, dass VW der falsche Angeklagte sei, da es sich bei dem Auto um einen Audi handle. Das Oberlandesgericht (OLG) München hat das Urteil nun gekippt. Weil VW Hauptverantwortlich für unzulässige Abschalteinrichtungen sei und der Konzern deshalb auch für andere Fabrikate, in...

  • Memmingen
  • 22.11.19
Das Landgericht Memmingen hat den 26-jährigen Angeklagten zu 14 Jahren Haft verurteilt (Symbolbild).
9.741× 1

Urteil
Sexualdelikte im Unterallgäu: Angeklagter (26) zu 14 Jahren Haft verurteilt

„Warum nicht, warum nicht, warum nicht?“ – Diese Worte soll Ali A. immer wieder gesagt haben, während er an einem Dezemberabend eine Frau vergewaltigte. Und genau diese Worte zitierte Richter Christian Liebhart am Dienstagabend auch, um seine Urteilsbegründung einzuleiten. Sie verdeutlichten Liebhart zufolge schlaglichtartig, mit welcher „selten zu beobachtenden Hartnäckigkeit“ der 26-jährige Eritreer bei seinen Schreckenstaten vorging. Er habe eine „erhebliche Empathielosigkeit“ gezeigt. Ali...

  • Memmingen
  • 01.10.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ