Lampe

Beiträge zum Thema Lampe

27×

Zeugenaufruf
Drei Personen beschädigen Lampen in Leutkircher Tiefgarage

Am Samstagmorgen kurz nach 6 Uhr bemerkte ein Zeuge 3 dunkel gekleidete Personen, welche in der Tiefgarage Salzstadel (Untere Grabenstraße) Deckenlampen, sowie die zugehörigen Stromzuleitungen gewaltsam entfernten. Die Polizei konnte die Personen noch vor Ort antreffen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 3600,-- Euro. Die Personen hielten sich augenscheinlich nicht zur Abholung eines Fahrzeugs, vielmehr zum Alkoholkonsum in der Tiefgarage auf. Um an die Deckenlampen zu gelangen wurde...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.10.17
326×

Unfall
Beamer-Lampe geplatzt: Rettungsdienst-Einsatz in Bad Hindelanger Schule

Während des Schulunterrichts platzte am Freitagvormittag die Lampe eines an der Decke angebrachten Beamers. Durch das Gebläse wurden feinste Glassplitter und die Beschichtung im Raum verteilt. Da anschließend einige Schüler über Juckreiz und Atembeschwerden klagten, wurde der Rettungsdienst hinzugezogen. Eine Untersuchung ergab jedoch, dass kein Einatmen der Glassplitter vorlag.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.10.17
29×

Laufveranstaltung
Stirnlampen sind bei der Premiere des AÜW Illermarathons von Immenstadt nach Kempten Pflicht

Nachts sind alle Katzen grau – und alle Läufer leuchten grell: Die Stirnlampe ist Pflicht bei der Premiere des 'AÜW Illermarathons' von Immenstadt über Sonthofen nach Kempten. Um acht Uhr abends erfolgt der Startschuss für den Hauptlauf über 42,195 Kilometern. Das bedeutet, dass die meisten Läufer erst in der Dunkelheit ins Ziel kommen werden. Die Favoriten indes könnten ihr "Finish" noch in der Dämmerung schaffen. Im Marathon zählt Steffen Wittmann (Laufarena Allgäu) zu den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.06.15
23×

Unwetter
10.000 Euro Sachschaden nach Blitzeinschlag in Opfenbach und Wigratzbad

Das ist die Bilanz nach einem mehr oder weniger natürlichen Ereignis zwischen Opfenbach und Wigratzbad. Dort hat ein Blitzeinschlag ausgerechnet Straßenlampen erwischt, die schon auf die neue LED-Technik umgestellt worden waren. Die seien nach Infos von Bürgermeister Matthias Bentz empfindlicher als die alte Lampentechnik. Die neuen LED-Lampen könnten bisher auch nicht versichert werden, teilte Bentz die Infos des Energieversorgers mit.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.08.14
30×

Beschluss
Marktoberdorf investiert 1,4 Millionen Euro in Energiesparlampen

1,4 Millionen Euro ausgeben, um damit zu sparen. Was paradox klingt, hat für die Stadt Marktoberdorf einen durchaus ernsten wirtschaftlichen Hintergrund. Im Laufe der nächsten Jahre will sie auch die restlichen ihrer rund 2.900 Laternen auf Energiesparlampen umrüsten. Pro Jahr soll das rund 100.000 Euro an Stromkosten sparen. Weil die aber, wie Experten voraussagen, in den nächsten Jahren noch schneller als bisher steigen werden, haben sich die Ausgaben schon früher als erst in 14 Jahren...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.14
15×

Gemeinderat
Scheidegg macht Nachtabstellung der Straßenlaternen wieder rückgängig

In Scheidegg leuchten nachts bald wieder die Lampen. Nach Angaben der Allgäuer Zeitung macht die Marktgemeinde die Nachtabstellung wieder rückgängig und die Lampen wieder an - und das ab Januar. Der hat sich letztendlich doch dafür ausgesprochen, die Straßenlampen in den Nebenstraßen nach gut einem Jahr wieder anzustellen, und das obwohl das Gremium einer weiteren Abschaltung erst noch zugestimmt hatte. Die Kosten für die Umrüstung der Lampen betragen rund 2.000 Euro.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.12.13
23×

Füssen
Nachttischlampe vermutlich Brandursache in Füssen

Eine Nachttischlampe im Zimmer von Pater Askanius könnte den Brand im Franziskanerkloster in Füssen ausgelöst haben. Das erklärte die Polizei, nachdem gestern Brandsachverständige vor Ort waren. Die Beamten stellten die Nachttischlampe sicher und schicken sie für weitere Untersuchungen an das Landeskriminalamt. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann unterdessen ausgeschlossen werden. Wie berichtet, brach am frühen Sonntagmorgen ein Feuer im Franziskanerkloster aus. Dabei wurden 12 Menschen...

  • Füssen
  • 08.01.13
23×

Beleuchtung
Gemeinderat Aitrach entscheidet sich für neue Lampen

'Aller guten Dinge sind drei', sagte Aitrachs Kämmerer Johannes Simmler in der jüngsten Gemeinderatssitzung, in der es erneut um die Umrüstung der Straßenbeleuchtung bei der neu erbauten Turn- und Festhalle ging. Gleich drei umfangreiche Sitzungen im Gemeinderat sowie Ortstermine waren notwendig, um abzuklären, mit welchen Leuchtkörpern künftig Parkplatz und Areal rund um die Hallen beleuchten werden sollen (wir berichteten). Die Räte entschieden sich letztlich mehrheitlich für eine rechteckige...

  • Memmingen
  • 31.12.12
29×

Stadtrat
LEW tauschen in Buchloe sämtliche Lampen aus

Neue Leuchten Nach den übrigen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft stimmte nun auch die Stadt Buchloe in der jüngsten Sitzung des Stadtrates einem Vertrag mit den Lechwerken (LEW) zu. In den kommenden vier Jahren warten die Lechwerke somit sämtliche 1908 Lampen im Stadtgebiet und tauschen bereits in den nächsten Monaten alle Lampen aus. Für Austausch und Wartung werden jährlich rund 17 000 Euro fällig. Hinzu kommt eine einmalige Nassreinigung aller Leuchten für rund 3000 Euro. 'Das Ganze wäre...

  • Buchloe
  • 22.11.12
18×

Gemeinderat
Sparsamere Straßenbeleuchtung in Aitracher Teilorten geplant

Drei verschiedene Lampentypen zur Auswahl Die Gemeinde Aitrach will Energie und Geld sparen. In den Teilorten Mooshausen und Treherz sollen bei insgesamt 65 Straßenlaternen durch Umrüstung auf LED-Lampen etwa 70 Prozent Kosten eingespart werden. Umgerüstet werden auch 13 Lampen auf dem Areal der Aitracher Turn- und Festhalle. Für diese Maßnahmen muss die Gemeinde insgesamt rund 40 000 Euro investieren. Bei 52 Lampen (Mooshausen und Treherz) werden Gehäuse und Leuchtkörper ausgetauscht. Bei 13...

  • Memmingen
  • 05.11.12
14×

Tann-led
Straßenlampen: Tannheim rüstet auf LED um

In der Gemeinde Tannheim werden derzeit bis März nächsten Jahres etwa die Hälfte der Straßenlampen auf LED-Technik umgestellt. Die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde ist teilweise über 40 Jahre alt. In der Vergangenheit kamen in Tannheim vier verschiedene Lampentypen zum Einsatz, informiert Bürgermeister Thomas Wonhas. Nun werden die beiden ältesten Lampentypen (insgesamt 172), die noch mit Quecksilberdampflampen bestückt sind, gegen neue LED-Leuchten ausgetauscht. "Damit wird nachhaltig...

  • Kempten
  • 23.10.12
101×

Archäologie
Fundort Friedhof: Öllampe und Münzen unter der Kemptener Burghalde ausgegraben

Jetzt erst entdeckte Funde im evangelischen Friedhof unter der Burghalde – darunter eine vollständig erhaltene Öllampe und Münzen - bringen Neues zur spätantiken Stadt Cambidanum-Kempten zutage, vermeldet die Stadt. Denn Grabungstechniker der Stadt seien auf die Reste einer Wehrmauer gestoßen. Bereits bei der Umgestaltung des St.-Mang-Platzes kam das gut erhaltene Untergeschoss der ehemaligen Doppelkapelle für die Heiligen St. Michael und St. Erasmus zutage sowie rund 1600 Bestattungen,...

  • Kempten
  • 14.07.12
21×

LEDON
Hochtechnologie für jedermann: Die Wirtschaftsreihe zu Besuch bei der Firma LEDON

Die EU hat es beschlossen: Die klassische Glühbirne wird bis September 2012 nach und nach abgeschafft. Stattdessen werden im Handel Energiesparlampen angeboten. Dadurch soll der Energieverbrauch reduziert werden, was wiederum gut für das Klima ist. Ein paar Haken hat die Sache aber: So sind die neuen Lampen nicht für jeden Einsatzort geeignet UND sie haben Schwächen bei der Farbdarstellung. Eine Alternative dazu ist die noch recht junge LED-Technologie. In Dornbirn ist mit der Firma LEDON...

  • Kempten
  • 06.12.11
38×

Ratzenried / Argenbühl
Defekte Deckenlampe war vermutlich die Brandursache in Ratzenried

Ein elektrischer Defekt an einer Deckenlampe ist vermutlich die Ursache für die Brandtragödie von Ratzenried. Wie berichtet, waren bei dem Brand Anfang Oktober ein 11-jähriger Junge und seine 4-jährige Schwester ums Leben gekommen. Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Ravensburg jetzt erklärten, ist bei den Ermittlungen der Blechsockel einer Deckenlampe sichergestellt worden. Der Blechsockel habe markante Schmelzperlen aufgewiesen, so die Beamten. Diese könnten nicht im Verlauf des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.11.11
12×

Ticker
Tag der offenen Tür auf dem städtischen Bauhof

Der städtische Bauhof öffnet am Samstag, 17. September, von 11 bis 17 Uhr seine Pforten und informiert gemeinsam mit der Firma Lightcycle über die richtige Nutzung und Entsorgung von Energiesparlampen. Lightcycle ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller und organisiert bundesweit die Rücknahme ausgedienter Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen. Schirmherr der Veranstaltung, zu der alle Bürger eingeladen sind, ist Kaufbeurens...

  • Kempten
  • 14.09.11
27×

Verkauf
60-Watt-Birnen: Trotz höherer Nachfrage im Oberallgäu bleiben Hamsterkäufe aus

Wer noch leuchtstarke Glühbirnen ergattern will, hat nicht mehr viel Zeit dazu. Ab Donnerstag dürfen nun auch keine 60-Watt-Birnen mehr hergestellt werden. Grund hierfür sind EU-Richtlinien, die Entsprechendes verbieten. Verkauft werden sie allerdings noch, solange der Vorrat reicht. Etwa beim V-Markt Heimwer-kermarkt in Immenstadt waren die gängigen Birnen sogar kurzzeitig vergriffen - es musste nachbestellt werden. Dennoch kann nicht von Hamsterkäufen die Rede sein, meint eine Mitarbeiterin...

  • Kempten
  • 31.08.11
20×

Gemeinderat
Neue Lampen für Osterzell - Gremium diskutiert auch über Hochwasser

Defizit des Kindergartens Neue Straßenlampen brennen demnächst in Oberzell (Hammerschmiede) sowie in der Alten Steige, Kaltentaler Straße und im Buchenweg in Osterzell. Bei ihrer Sitzung beschlossen die Gemeinderäte, insgesamt sechs je 41 Jahre alte Leuchten zu ersetzen - für rund 9220 Euro. Neue Straßenlampen in der Waldhausstraße und in Stocken stellten die Räte aus Kostengründen zurück. Nun soll Bürgermeister Johann Strohhacker noch abklären, ob bei der Leuchte im Buchenweg Geld gespart...

  • Kaufbeuren
  • 16.04.11
21×

Lampen
Dunkelheit im Lampenstreit am Marktoberdorfer Bahnhof

Planer: «Maß nicht eingehalten» - Bauunternehmer: «Es gab kein Maß» Wieso stehen vier der acht Lampen beim Marktoberdorfer Bahnhof zu dicht am Hotel Sepp? Die Antwort auf die Frage ist eigentlich ganz einfach: Sie wurden verkehrt gesetzt. Nicht so einfach zu klären ist, wer die Schuld daran trägt. Da wandert der schwarze Peter munter zwischen Rathaus und Planungsbüro einerseits und ausführendem Unternehmen andererseits hin und her. Fakt ist, dass die Leuchtkörper den Gehweg derart einengen,...

  • Marktoberdorf
  • 06.04.11
12×

Lampen
Streit um Lampen am Marktoberdorfer Bahnhof

Wieso stehen vier der acht Lampen beim Marktoberdorfer Bahnhof zu dicht am Hotel Sepp? Die Antwort auf die Frage ist eigentlich ganz einfach: Sie wurden verkehrt gesetzt. Nicht so einfach zu klären ist, wer die Schuld daran trägt. Da wandert der schwarze Peter munter zwischen Rathaus und Planungsbüro einerseits und ausführendem Unternehmen andererseits hin und her. Fakt ist, dass die Leuchtkörper den Gehweg derart einengen, dass im Bereich des kleinen Vorgartens zu wenig Platz etwa für...

  • Marktoberdorf
  • 05.04.11
46× 2 Bilder

Lichterketten
Mit LED-Technik sparsamer leuchten

Moderne Lampen können laufende Kosten der Weihnachtsbeleuchtung drastisch reduzieren Gehts auf Weihnachten zu, dann holen sich viele Familien Lichterketten ans oder ins Haus. Auch für Familie Dorn aus Waltenhofen/Rauns gehört dieser romantische Hausschmuck zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit. «Ich achte aber darauf, dass die Lichterkette aus Deutschland stammt und ein VDE-Gütesiegel hat, das für Sicherheit steht», sagt Manfred Dorn. Auch Strom sparen ist bei Familie Dorn ein Thema. Die...

  • Kempten
  • 09.12.10
21×

Gemeinderat
Es wird hell zwischen Rieden und Zellerberg

Nach intensiver Beratung werden Lampen entlang des Radwegs installiert Fußgängern und Radfahrern werden demnächst zwischen Rieden und Zellerberg gleich drei Lichter aufgehen. Der Riedener Gemeinderat beschloss bei seiner jüngsten Sitzung, den Auftrag zur Installierung der Leuchten entlang des Rad- und Fußwegs an die LEW zu vergeben. Damit wurde ein Thema abgeschlossen, das den Rat in der Vergangenheit mehrfach beschäftigt hatte. Fast 13500 Euro muss die Gemeinde für die Installation der...

  • Füssen
  • 12.11.10

Den Willen der Bürger berücksichtigen

Kaufbeuren (az). Noch einmal bekräftigte Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) gestern seinen Entschluss, das Thema Lampen in der Altstadt erneut öffentlich zu diskutieren und zwar diesmal am 2. Mai um 16 Uhr im Stadtrat. Er zeigte sich überzeugt, dass die Räte den Willen der Bürger respektieren und in ihre Entscheidung miteinbeziehen werden.

  • Kempten
  • 27.04.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ