Lärmschutz

Beiträge zum Thema Lärmschutz

149×

Lärm
Wenn‘s mal wieder lauter wird: Welche Regeln in Füssen gelten

Rasenmähen zur Mittagszeit. Schneeräumen um 5 Uhr morgens. Baustellenlärm nach 22 Uhr. Was darf man, was nicht? Da es von örtlichen Verordnungen bis zu Bundesgesetzen eine Vielzahl von Regelungen gibt, ist es nicht einfach, Licht in den Vorschriften-Dschungel zu bringen. 'Das Thema Lärm ist komplex', sagt Markus Gmeiner, bei der Stadt Füssen für öffentliche Sicherheit und Ordnung zuständig. Oft müsse im Einzelfall entschieden werden, was zulässig ist. Um Ärger vorzubeugen, raten Behörden, mit...

  • Füssen
  • 21.09.16
64×

Lärmschutz
Schallschutzzaun an B17 kommt nur in abgespeckter Version

Einem Schallschutzzaun am Schwangauer Kurparkweg haben Schwangaus Gemeinderäte im Bauausschuss zwar mit großer Mehrheit (5:1) zugestimmt. Er muss allerdings 20 Meter kürzer ausfallen. Beantragt waren vom Bauwerber ursprünglich 67 Meter Länge. 'Die Bretterwand gefällt mir eigentlich nicht', sprach sich Otto Lang (CSU) am Ende gegen die Lärmschutzwand entlang der B 17 aus. Zudem befürchtete der Rat, dass auch andere Schwangauer einen solchen Zaun errichten wollen. 'An der Hauptstraße sehe ich das...

  • Füssen
  • 09.07.12
28×

Autobahn
Lärmschutz an der A7 bei Seeg ist ausgeschöpft

Innenminister Herrmann: Nur geringfügige Nachbesserungen noch möglich Im Wesentlichen sind die Lärmschutz-Maßnahmen an der A7 bei Seeg ausgeschöpft. Nur kleine Nachbesserungen wären denkbar. Das hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in einem Brief an Dr. Theo Waigel geschrieben. Der ehemalige Bundesfinanzminister hatte sich für weitere Maßnahmen starkgemacht und Herrmann im August des vergangenen Jahres nach Seeg eingeladen (wir berichteten). «Was bisher an Abschirm-Möglichkeiten gemacht...

  • Füssen
  • 17.05.11
38×

Lärmschutz
Lärmschutz an A7: Kaum Nachbesserungen

Laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gibt es kaum Hoffnung auf größere Lärmschutz-Nachbesserungen an der A7. Das schrieb Herrmann in einem Brief an den ehemaligen Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel. Dieser hatte sich für weitere Maßnahmen stark gemacht und Herrmann im August des vergangenen Jahres nach Seeg eingeladen. Doch Herrmann hält weitere Nachbesserungen für kaum durchführbar. «Was bisher an Abschirm-Möglichkeiten gemacht wurde, geht weit über das hinaus, was vorgesehen war»,...

  • Füssen
  • 17.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ