Lärmschutz

Beiträge zum Thema Lärmschutz

Lokales
Symbolbild.

Lärmschutz
Heisinger bekommen doch Tempo 30

Lauben hatte ein Tempo-30-Limit für die Ortsdurchfahrt im Ortsteil Heising beantragt, dieses wurde zunächst abgesagt. Denn Durchfahrten mit überregionaler Bedeutung würden nur im Ausnahmefall auf Tempo 30 begrenzt. Oberallgäuer Landrat Anton Klotz hat, wie die Allgäuer Zeitung berichtet, jetzt die Absage verworfen und verspricht eine Lösung auf einer Teilstrecke. Die Heisinger freuen sich über diese Entscheidung.  Der Landrat will Gemeinden bei einem einstimmigen Votum für Tempo 30 helfen,...

  • Lauben im Oberallgäu
  • 25.10.19
  • 491× gelesen
Lokales
Einige Marktoberdorfer Stadträte sind gegen die Hallen bei der Kiesgrube an der Saliterstraße.

Bau
Neue Hallen missfallen Marktoberdorfer Stadtrat

„Nicht mit mir“, äußerten einige Marktoberdorfer Stadträte, als sie die alte Kiesgrube an der Saliterstraße besichtigten. Dort will das Bauunternehmen Hubert Schmid vier Hallen errichten. Sie sollen zum einen der Erweiterung des Fertigteilwerks dienen, zum zweiten der Produktion für Metall- und Containerbau und zum dritten der Lagerung von Baustoffen, Schalungsmaterial und Kleinteilen. Vor allem die Dimension einer Halle missfiel einigen Stadträten. Als dann auf einmal trotz Einhalten des...

  • Marktoberdorf
  • 24.10.19
  • 2.277× gelesen
Lokales
Für die Sanierung der Autobahnbrücke über dem Stadtpark Neue Welt besteht nun Baurecht.

Lärmschutz
Autobahnbrücke an der A96 in Memmingen wird 2021 abgerissen

An der A96 an der Hochbrücke über den Stadtpark Neue Welt in Memmingen sollen im Frühjahr 2020 die Arbeiten beginnen. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sollen auf der Brücke Lärmschutzwände angebracht werden. Wegen statischer Probleme sei dies bisher nicht möglich gewesen.  Zunächst muss laut Allgäuer Zeitung der südliche Brückenteil, der 1991 erbaut wurde, provisorisch verbreitert werden. Er bietet dann Platz für vier Fahrstreifen, sodass der Verkehr während der laufenden Bauarbeiten...

  • Memmingen
  • 23.10.19
  • 5.384× gelesen
Lokales
Um gegen Lärm und Müll vorzugehen, hat Ewidn Leimgruber eine sogenannte "Benjeshecke" errichtet.
8 Bilder

Hüttenberg: Keine Aussicht mehr am Aussichtspunkt

Vielen dürfte der Aussichtspunkt bei Hüttenberg ein Begriff sein. Seit den 70er Jahren gibt es dort einen Parkplatz, oberhalb von Sonthofen. Treffpunkt für Freunde, Liebespärchen oder Aussichtspunkt für Urlauber und Fotografen. Doch seit wenigen Tagen ist Schluss mit dem Blick auf die 21.500 Einwohner Stadt. Immer wieder gab es Ärger auf dem Parkplatz mit jungen Leuten. Sie hörten laute Musik, schrien rum und hinterließen Unmengen an Müll, "den meine Frau am nächsten Tag aus dem Feld...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 28.09.19
  • 10.064× gelesen
Lokales
Symbolbild

Ortsmitte
Booser befürchten lähmende Wirkung durch Lärmschutz

In der Gemeinde Boos sorgt ein größeres Bauvorhaben an der Ortsdurchfahrt beziehungsweise direkt an der B300 für Gesprächsbedarf. Von Bürgermeister Helmut Erben (CSU, „Wählergruppe Bürgerblock-Landwirtschaft, offene Liste“) ist auf Nachfrage zu erfahren, dass es sich bei dem Bauprojekt um ein Vorhaben handle, das für die Innerortsentwicklung grundsätzlich positiv sei: Demnach soll eine alte Hofstelle abgerissen werden, um Platz für einen Neubau an gleicher Stelle zu schaffen. Nach Angaben...

  • Boos
  • 13.08.19
  • 615× gelesen
Lokales
Der Bau der Lärmschutzwände entlang der Gleise bei Buchloe hat begonnen.

Elektrifizierung
Auf knapp zwei Kilometern: Buchloer Bahnstrecke bekommt Lärmschutzwände

Es rattert und knallt, es wummert und scheppert. Gewaltige Hämmer rammen dicke, lange Rohre ins Erdreich. Ein gelber Zwei-Wege-Bagger schafft Nachschub heran, während mehrere Bauarbeiter tiefe Löcher schaufeln. Von Hand. Bei schwülen 28 Grad. Rot-weiße Absperrbaken hinter ihnen, oben am Gleis signalisieren: Diese Strecke ist gesperrt. Ein Signalhorn ertönt. Kurz darauf rast ein Regionalexpress Richtung München an den Bauarbeitern vorbei. Der Bautrupp gehört zu den 27 Arbeitern, die momentan die...

  • Buchloe
  • 09.08.19
  • 543× gelesen
  •  1
Lokales
In Rothkreuz stöhnen viele Anwohner über den Verkehr, der in den vergangenen Jahren zugenommen habe. 11.000 Fahrzeuge sind dort pro Tag unterwegs. Viele Auto- und Motorradfahrer halten sich nicht an die vorgeschriebenen 50 Kilometer pro Stunde.

Radarkontrolle
Zwei Drittel fahren zu schnell durch Rothkreuz

Lärm und Abgase, jede Menge Laster und dazu Fahrer, die Tempolimits mehr als Empfehlungen denn als Vorschrift betrachten – diese Situation beklagen viele Bewohner von Rothkreuz. Grünen-Stadtrat Thomas Hartmann hatte beantragt, dagegen etwas zu unternehmen, etwa mit lärmminderndem Fahrbahnbelag und einem stationären Blitz-Gerät. Zählungen haben die Vermutungen zum hohen Tempo der Autofahrer bestätigt. Maximal 50 Kilometer pro Stunde sind auf der Ortsdurchfahrt von Rothkreuz erlaubt. 62 Prozent...

  • Kempten
  • 27.03.19
  • 784× gelesen
Lokales
Die Anwohner der oberen Hauptstraße hoffen schon lange auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung

Verkehr
Stadtrat beschließt Tempo 30 für Lindenberger Haupt- und Goßholzerstraße

Bürgermeister Eric Ballerstedt sprach von einem „wichtigen Signal in alle denkbaren Richtungen.“ Einstimmig hat der Lindenberger Stadtrat einen Lärmaktionsplan (LAP) beschlossen. Er sieht als wesentliche Maßnahme Tempo 30 im Bereich der oberen Haupt- und der Goßholzer Straße vor. Verwaltung und Stadtrat wollen den Plan notfalls gegen den Widerstand von Regierung und Landratsamt umsetzen und sind dazu wohl auch bereit, vor Gericht zu ziehen. Der LAP beschäftigt seit fünf Jahren die Gremien in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.02.19
  • 2.165× gelesen
Lokales
Der Stadtrat befürwortet mehrheitlich den Lärmschutzwall für Hausen und will 20.000 Euro investieren. Dafür muss die Stadt aber alle Grundstückseigentümer unter einen Hut bekommen.

Sitzung
Für Lärmschutzwall an Marktoberdorfer Umfahrung fehlen Grundstücke

Die Bewohner von Hausen bei Bertoldshofen sollen einen zweieinhalb Meter hohen Lärmschutzwall entlang der neuen Umgehungsstraße erhalten. Dafür hat sich der Marktoberdorfer Stadtrat mit 22:2 Stimmen entschieden. Zuvor hatte das Staatliche Bauamt Kempten seine Bereitschaft signalisiert, dafür Aushubmaterial aus dem Tunnelbau zur Verfügung zu stellen. Die Hausener demonstrierten jedenfalls, wie wichtig ihnen das Thema ist. Der Sitzungssaal war derart voll, dass noch Stühle herangeschleppt...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.19
  • 589× gelesen
Lokales
Die alte B 19 verläuft parallel zur neuen. Anwohner ärgert es, dass zahlreiche Lastwagen und rasende Motorradfahrer auf die Nebenstrecke ausweichen und so eine Menge Lärm verursachen.

Verkehr
Anwohner aus Oberdorf klagen über Lärm auf alter B19 bei Waltenhofen

Nebenan verläuft die vierspurig ausgebaute Bundesstraße. Doch noch immer fahren zu viele Lastwagen auf der alten B 19 – und verursachen eine Menge Lärm. So sehen das zumindest einige Anwohner, in deren Name der Oberdorfer Bürger Stefan Knischek einen Antrag gestellt hat. Zu den Lastwagen kommen ihm zufolge auch rasende Motorradfahrer hinzu. Nun diskutierte der Gemeinderat über das Anliegen – bislang ohne Ergebnis. Zunächst müssen offene Fragen geklärt werden. Im Gespräch nach der Sitzung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.19
  • 1.766× gelesen
Lokales
Nach dem vierspurigen Ausbau der B12 wird die Trasse 28 Meter breit sein.

Bundesstraße
Ausbau der B 12: Mehr Verkehrslärm zwischen Buchloe und Untergermaringen

Der vierspurige Ausbau der B 12 hat bei Anwohnern eine Diskussion über den Lärmschutz ausgelöst. Bei den Infoveranstaltungen für den Abschnitt zwischen Buchloe und Untergermaringen kam immer wieder die Frage auf, wie sich die Lärmbelastung entwickeln wird. Grundsätzliche Kritik an dem Mammutprojekt sowie an der Entscheidung, auf welcher Seite die bestehende Trasse verbreitert werden soll, gab es kaum. Das Bauamt hatte zudem darauf hingewiesen, dass der autobahnähnliche Ausbau mit einer 28 Meter...

  • Kempten
  • 08.02.19
  • 1.089× gelesen
Lokales
Anwohner fordern Lärmschutzwall für Umgehungsstraße bei Marktoberdorf

Kostenfrage
Anwohner fordern Lärmschutzwall für Umgehungsstraße bei Marktoberdorf

Die Anwohner von Hausen bei Marktoberdorf wollen einen Lärmschutzwall an der Umgehungsstraße von Bertoldshofen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Der Fall mit dem Wall ist vielschichtig. Denn der Wall darf den Bauherrn der Umgehungsstraße, also den Bund, nichts kosten, weil es sich um eine freiwillige Leistung handelt. Allerdings darf der Aushub aus dem Tunnel verwendet werden. Ein Landwirt wiederum, der als einer mehrerer Grundeigentümer Boden abgeben müsste, will statt Geld, das die...

  • Marktoberdorf
  • 07.02.19
  • 1.097× gelesen
Lokales
Um Lindenberg vor dem Verkehrslärm durch die künftig vierspurige B12 zu schützen, soll im Zuge des Ausbaus ein 1,4 Kilometer langer Lärmschutzwall errichtet werden. Die Stadt Buchloe will diesen notfalls auf eigene Kosten bis zur A96 ziehen. Die Brücke im Bild Richtung Buchloe wird erneuert.

Verkehr
Stadt Buchloe will Lärmschutzwall für B12 bis zur A 96 erweitern

Ein 1,4 Kilometer langer Lärmschutzwall soll die Lindenberger künftig von der Geräuschquelle B 12 abschirmen. Im Schnitt werde dieser etwa 2,5 Meter hoch sein. Damit werden alle Grenzwerte eingehalten, sagte Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt und Leiter des riesigen Straßenausbau-Projekts bei der Infoveranstaltung in Lindenberg. Bürgermeister Josef Schweinberger bestand darauf, den Lärmschutzwall bis zur A 96 zu schließen – notfalls in Eigenregie. „Die Mehrheit der Stadträte haben wir...

  • Buchloe
  • 18.01.19
  • 429× gelesen
Lokales
Bald durchtrennt eine grüne Mauer die Stadt.

Verkehr
Lärmschutz entlang der Bahnlinie nach München in Buchloe nimmt Formen an

Der Lärmschutz entlang der Bahnstrecke nach München nimmt immer deutlichere Formen an. Seit Wochen rammen Baumaschinen Pfähle in die Erde . Es wird klar: Bald schon trennt eine grüne Mauer aus Aluminium den Nordwesten der Stadt vom Südosten. Über die Notwendigkeit der Baumaßnahme sprach die Buchloer Zeitung mit Matthias Neumaier, zuständiger Projektleiter bei der Deutschen Bahn. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 22.12.2018. Die Allgäuer...

  • Buchloe
  • 21.12.18
  • 457× gelesen
Lokales
Auf der 1,3 Hektar großen Fläche sollen bis zu 57 Wohneinheiten entstehen.

Bedenken
Lindenberger Stadtrat empfiehlt Lärmschutz bei Tiefgaragenzufahrt in neuem Baugebiet

Zwei Tiefgaragen soll es im neu geplanten Baugebiet „Ellgasser Straße Teil 2“ in Lindenberg geben. Eine Anliegerin befürchtet Lärmbelästigungen durch ein- und ausfahrende Autos. Das hat sie im Rahmen der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans geäußert. Mit den Stellungnahmen dazu hat sich der Stadtrat nun beschäftigt – und er nimmt die Bedenken der Bürgerin ernst: Das Gremium empfiehlt den Bauherren der jeweiligen Gebäude, die Ein- und Ausfahrten zu den Tiefgaragen einzuhausen, sie also...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.10.18
  • 366× gelesen
Lokales
Bekommt Steinbach eine Umgehungsstraße?

Verkehrslärm
Anwohner Steinbachs kämpfen seit Jahren für eine Umgehungsstraße

Der Ortsteil Steinbach der Gemeinde Stötten leidet unter dem hohen Verkehrsaufkommen auf der B16, die durch den Ort führt. Vor allem der Lärm macht den Anwohnern zu schaffen. Seit vielen Jahren kämpfen die Anwohner darum, vom Durchgangsverkehr befreit zu werden. Bürgermeister Grube setzt sich dafür ein, dass die Baummaßnahme der Umgehungsstraße auch umgesetzt wird. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 31.08.2018. Die...

  • Stötten am Auerberg
  • 30.08.18
  • 600× gelesen
Lokales
Wegen statischer Probleme konnten an der Autobahnbrücke über den Stadtpark bislang keine Lärmschutzwände angebracht werden. Nun wird ein Teil der Brücke abgebrochen und neu gebaut. Danach folgt der Lärmschutz.

Senat
Memminger Autobahnbrücke wartet auf Bagger

Neue Lärmschutzwälle und -wände schmücken seit vergangenem Jahr die A 96 zwischen Memmingen-Nord und -Ost. Allerdings fehlt auf einem Stück noch der geplante Lärmschutz – nämlich an der 364 Meter langen Brücke über den Stadtpark Neue Welt. Dort konnten wegen statischer Probleme bislang keine Wände angebracht werden. Daher wird ein Teil der Brücke abgerissen und neu gebaut. Wie das vonstattengehen soll, haben Fachleute jetzt den Mitgliedern des Memminger Bausenats erklärt. Laut Dr. Olaf...

  • Memmingen
  • 04.07.18
  • 1.249× gelesen
Lokales
Direkt am Großen Alpsee ist der Musikpavillon malerisch gelegen. Dass die Anzahl der Konzerte und die Lautstärke dort künftig begrenzt werden soll, stößt bei der Musikkapelle Bühl auf große Verärgerung.

Konflikt
Bühler Kapelle will Einschränkungen bei Nutzung des Musikpavillons so nicht hinnehmen

Die Verantwortlichen der Bühler Musikkapelle sind stinksauer. Grund ist, dass die Konzerte im Musikpavillon am Großen Alpsee künftig aus Gründen des Lärmschutzes reduziert werden sollen. Das kam – wie berichtet – bei der Eröffnung des Verfahrens für einen Bebauungsplan in Bühl-Mitte heraus. „Für mich ist es ein Unding, eine Musikkapelle als Lärm zu bezeichnen“, sagt Lothar Geist, seit fünf Jahren Dirigent der Bühler Kapelle. Vorsitzender Christian Mohr hofft jetzt auf ein Gespräch mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.05.18
  • 2.318× gelesen
Lokales
Die Ortsmitte von Bühl: Links im Bild ist der Musikpavillon mit der weißen Zeltdachkonstruktion zu sehen, rechts im Hintergrund der Campingsplatz. Dazwischen befindet sich der Bereich, für den jetzt ein Bebauungsplan aufgestellt wird.

Lärmschutz-Genehmigung
Weniger Konzerte im Pavillon in Immenstadt

Erstaunen und Kopfschütteln bei den Immenstädter Stadträten. Als es darum ging, einen Bebauungsplan für den Immenstädter Ortsteil Bühl aufzustellen, schreckte sie die Nachricht des Lindauer Planungsbüros Sieber auf: Die Anzahl der Konzerte in dem beliebten Musikpavillon muss reduziert werden. „Der Pavillon hat gar keine Genehmigung nach dem Emissionsschutzgesetz“, erklärte Experte Alexander Bittner. Diskussionen gab es zudem um das „Sondergebiet Tourismus“ – der eigentliche Auslöser für den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.05.18
  • 1.741× gelesen
Lokales

Vorhaben
Gemeinde Westerheim will gegen Lärmschutzpläne der Bahn klagen

„Die Berliner Mauer ist ein Dreck dagegen“, wetterte Westerheims Bürgermeisterin Christa Bail, als sie bei der jüngsten Gemeinderatssitzung den mehr als 200 Seiten umfassenden Planfeststellungsbeschluss für das Vorhaben der Deutschen Bahn vorstellte. Demzufolge soll Westerheim (Unterallgäu) entlang der Bahnstrecke eine mehr als zwei Meter hohe Lärmschutzwand bekommen. Mit 10:2 Stimmen sprach sich das Gremium dafür aus, gegen diesen Beschluss nun Klage zu erheben. Bereits im Vorfeld zur...

  • Westerheim
  • 07.03.18
  • 832× gelesen
Lokales

Antrag
Kein Tempo 30 in Oberhäuser

Für die lärmgeplagten Anwohner im Röthenbacher Ortsteil Oberhäuser gibt es wohl keine Besserung. Das Landratsamt hat einen erneuten Antrag auf ein Tempolimit abgelehnt. Laut Bürgermeister Stephan Höß ist noch eine Verkehrschau geplant, ein Termin steht aber nicht fest. 14 Seiten mit Unterschriften haben Bürger im Herbst gesammelt. Im November schilderten Anwohner bei einer Gemeinderatssitzung, was sich vor ihrer Haustüre abspielt: Viel Schwerlastverkehr rollt durch den Ort und es rumpelt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.02.18
  • 181× gelesen
Lokales

Stadtrat
Debatte über Gestaltung der Eisenbahn-Lärmschutzwände in Buchloe

Grün sollen sie werden; von unten nach oben immer heller, der letzte Meter wird sogar transparent sein. Die Rede ist von den Eisenbahn-Lärmschutzwänden, die sich voraussichtlich ab 2019 quer durch die ganze Stadt ziehen werden: von der Salach im Osten bis zum Nelkenweg im Westen. Der Stadtrat stimmte in seiner Sitzung am Dienstagabend dem grün-farbigen Gestaltungskonzept zu. Die Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke gen München sind Teil der Elektrifizierung der Strecke von Geltendorf nach...

  • Buchloe
  • 07.02.18
  • 24× gelesen
Lokales

Diskussion
Babenhauser Räte kritisieren geplante Lärmschutzwand am Fußballstadion

Eine von Gutachtern geforderte rund vier Meter hohe Lärmschutzwand südlich des Sportplatzes in Babenhausen ist vielen Markträten ein Dorn im Auge. Die Wand soll die Nachbarn vor Lärm schützen, der von einem derzeit noch provisorisch angelegten Parkplatz ausgeht. Dabei geht es vor allem um Geräusche, die entstehen, wenn Besucher des Schulzentrums oder der Alten Turnhalle nach 22 Uhr mit ihren Autos davonfahren. Das Projekt sorgte in der jüngsten Marktratssitzung für reichlich...

  • Mindelheim
  • 19.12.17
  • 33× gelesen
Lokales

Verkehr
Der Lärmschutz an der A96 in Memmingen ist fertig

'Deutlich mehr Lebensqualität für die Anwohner' sieht CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke. Das sagte er am Freitag im Rahmen eines Pressegesprächs im Memminger Rathaus. Dabei ging es um den Abschluss der Lärmschutzmaßnahmen an der A96 zwischen Memmingen-Nord und -Ost. Der rund zwei Kilometer lange Autobahnabschnitt steht für die Verkehrsteilnehmer nun wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung. Durch die neuen Schutzwände sei eine 'erhebliche Lärmminderung zu spüren', bestätigte Stefan...

  • Memmingen
  • 15.12.17
  • 91× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019