Lärm

Beiträge zum Thema Lärm

58×

Bauarbeiten
Auf der A96 zwischen Jengen und Buchloe soll es leiser werden

Neuer, lärmmindernder Belag wird in Fahrtrichtung Lindau aufgebracht. Autofahrer müssen an den kommenden Wochenenden mit Behinderungen rechnen. In der Nacht auf Mittwoch geht es los: Auf der Autobahn 96 beginnen die Vorbereitungsarbeiten zur Erneuerung des Straßenbelags in Fahrtrichtung Lindau. Zwischen den Abfahrten Jengen/Kaufbeuren und Buchloe Ost kommt es deshalb zu Behinderungen, vermeldet die Autobahndirektion Südbayern in einer Pressemitteilung. 'Die Bauarbeiten umfassen die Erneuerung...

  • Buchloe
  • 03.10.16
54×

Lärm
Frau (45) erstattet Anzeige wegen Ruhestörung in Oberstaufen und beleidigt Polizeibeamte

In der Nacht zum Sonntag wurde eine Streifenbesatzung zu einer Ruhestörung in Oberstaufen gerufen. Eine 45-jährige verständigte die Polizei, weil aus dem Nachbargebäude erheblicher Lärm zu hören sei. Als die Streifenbesatzung vor Ort eintraf, war bereits alles ruhig und das Licht in der Nachbarwohnung aus. Die Beamten sahen keinen Grund, die Wohnungsinhaber sofort zu kontaktieren, was der Anzeigeerstatterin missfiel. Sie forderte daraufhin laut schreiend ein sofortiges Einschreiten und...

  • Oberstaufen
  • 02.10.16
712×

Beschwerde
Buchinger fühlen sich von Gerüchen und Lärm durch die Firma CVT gestört

Unternehmer hält sich aber an Auflagen und ist zu Gesprächen bereit Einige Anwohner rund um die Schwarzengrabenstraße in Buching haben die Nase gestrichen voll - im wahrsten Sinne des Wortes. Seit Jahren schon stinkt ihnen die unmittelbare Nachbarschaft zu der Firma CVT, die mit Gasen arbeitet, gewaltig. 'Es riecht wahnsinnig unangenehm', sagt Ortrud Scheck, die ihrem Unmut gemeinsam mit anderen Nachbarn bei der mobilen Redaktion unserer Zeitung in Halblech Luft macht. Klagen bei der Gemeinde...

  • Füssen
  • 29.09.16
59×

Verkehr
Marktoberdorfer verärgert über Lärm und Staub wegen vieler Baustellen-Lkw

Etliche Marktoberdorfer sind verärgert über die vielen Laster, die sich derzeit tagtäglich durch die Hochwiesstraße bewegen. Sie fühlen sich beeinträchtigt durch Lärm und Staub. Grund für den derzeit verstärkten Lkw-Verkehr sind laut Stadt Baumaßnahmen der Firma Hubert Schmid im Osten von Marktoberdorf. In diesem Zusammenhang müsse 'Aushub in größerem Umfang' durch die Stadt transportiert werden. Bei der Stadt ist das Problem bekannt, sagt Martin Vogler, Leiter des Bürgermeisterbüros. Mehrere...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.16
147×

Lärm
Wenn‘s mal wieder lauter wird: Welche Regeln in Füssen gelten

Rasenmähen zur Mittagszeit. Schneeräumen um 5 Uhr morgens. Baustellenlärm nach 22 Uhr. Was darf man, was nicht? Da es von örtlichen Verordnungen bis zu Bundesgesetzen eine Vielzahl von Regelungen gibt, ist es nicht einfach, Licht in den Vorschriften-Dschungel zu bringen. 'Das Thema Lärm ist komplex', sagt Markus Gmeiner, bei der Stadt Füssen für öffentliche Sicherheit und Ordnung zuständig. Oft müsse im Einzelfall entschieden werden, was zulässig ist. Um Ärger vorzubeugen, raten Behörden, mit...

  • Füssen
  • 21.09.16
72×

Stadtspaziergang
Das Marktoberdorfer Gschlatt hat einen Schönheitsfehler

Ruhig und dennoch zentral: Das schätzen die Bewohner im Gschlatt, einem Viertel im Süden Marktoberdorfs. Die Häuser wirken alle gepflegt, die Gärten könnten für jeden Rasen- und Blumenkatalog als Vorbilder herhalten. 'Ja, es lebt sich gut hier', sagt eine Frau. Das Quartier ist verkehrsberuhigt. Was nicht heißt, dass der Verkehr dort überall ruhig ist: 'Die an der Hochwiesstraße sind schon arg gebeutelt', ist immer wieder zu hören. Zumal die Straße in schlechtem Zustand ist. Sie ist...

  • Marktoberdorf
  • 07.09.16
30×

Blechlawine
Umgehungsstraße: Marktoberdorfer wünschen sich mehr Ruhe

Die Anwohner in der Füssener Straße in Marktoberdorf sind gebeutelt. Mehr als 8.000 Fahrzeuge fahren bei ihnen täglich an der Haustür vorbei. An Ruhe ist dort tagsüber nicht zu denken. 'Vor acht Uhr abends braucht man gar nicht nach vorne in den Garten zu gehen. Da versteht man sein eigenes Wort nicht', sagt eine Frau. Auch sie hofft auf den Bau der Umgehungsstraße und dass sich dadurch die Anzahl der Lastwagen vermindert und der Durchgangsverkehr zurückgeht. Aber das Wohnen in der Füssener...

  • Marktoberdorf
  • 24.08.16
98×

Biker
Gemeinden im Allgäu und im Außerfern: Was tun gegen Motorradlärm?

Bad Hindelangs Bürgermeister Adalbert Martin wollte 'an die Vernunft appellieren.' Deshalb hatte die Gemeinde vor einigen Jahren Hinweisschilder am Jochpass aufgestellt – mit dem Hinweis an die Zweiradfahrer, dass sie sich im Kurort befinden. Und deshalb doch bitteschön Lärm vermeiden sollten. Doch auf Anweisung des Landratsamtes habe man diese Schilder wieder entfernen müssen, berichtet der Hindelanger Rathauschef. Deshalb hat er sich jetzt einer Initiative von Außerferner Bürgermeistern...

  • Kempten
  • 12.07.16
565×

Kampfjets
Lauter Knall in der Bodensee-Region: Schweizer Luftwaffe begleitet Jumbo nach Bombendrohung

Ein lauter Knall versetzte viele Bewohner der Bodensee-Region in Angst und Schrecken. Dahinter steckte eine Bombendrohung gegen ein israelisches Flugzeug. Am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr sorgten zwei FA-18 Kampfjets der Schweizer Luftwaffe für laute Knalle entlang der Deutsch-Schweizer Grenze. Ursache für den Überschall-Einsatz war offenbar eine Bombendrohung. Um kurz nach 8.30 Uhr waren über dem Luftraum entlang der Deutsch-Schweizer Grenze zwei laute Knallgeräusche zu hören. Laut der Polizei...

  • Lindau
  • 05.07.16
31×

Kirchen
Lärm: Kaufbeurer Glocken-Streit geht weiter

Im Glocken-Streit gibt es noch keine Lösung: Stadtpfarrer Bernhard Waltner sucht weiterhin nach einer Lösung. Ein Anwohner hatte sich über die Lärmbelästigung des nächtlichen Zeitschlags von St. Martin beschwert. In der benachbarten Dreifaltigkeitskirche hat man bereits entschieden. Dort bleibt alles wie es ist. Wie es nun weitergeht, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 25.06.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den...

  • Kempten
  • 24.06.16
21×

Lärm
EM-Partys im Allgäu: Fühlen sich Nachbarn belästigt?

Fühlen sich Nachbarn von privaten EM-Partys belästigt? Laut einer Umfrage nerven die Feiernden jeden siebten Deutschen. Und das, obwohl es jetzt ja erst richtig los geht, weil unsere Jungs weiter gekommen sind. Fakt ist: Die Autokorsos sind jetzt schon auffallend. Nicht nur die Deutschen feiern ihre siegreichen Fußballer. Wie sehen das die Nicht-Fußballer? Hat die Polizei viele Meldungen über Ruhestörungen? Nerven die EM-Feiern? Und worauf muss man achten? Dies lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 22.06.16
41×

Beschwerde über Lärm
Glocken in Kaufbeuren schlagen wieder: Kirche weiterhin um Lösung bemüht

Die katholische Kirche ist weiterhin um eine Lösung im Glockenstreit bemüht. Wie Stadtpfarrer Bernhard Waltner gegenüber unserer Zeitung bestätigte, schlägt die Glocke von St. Martin in der Altstadt mittlerweile wieder ganz normal. Wie berichtet, war der nächtliche Stundenschlag während einer Testphase mehrere Wochen lang nicht oder nicht wie gewohnt zu hören. . Daraufhin seien mehrere Varianten durchprobiert worden, um die Lärmbelastung zu reduzieren. Mehr über die Lösungsversuche erfahren Sie...

  • Kempten
  • 18.06.16
47×

Lärm
Moschee: Babenhauser Verwaltung schränkt Fastenbrechen ein

In den vergangenen Jahren hat es laut Bürgermeister Otto Göppel mehrfach in Babenhausen während des Fastenbrechens Probleme zwischen Besuchern der Mevlan-Moschee am Heideweg und den Anwohnern wegen Lärmbelästigungen gegeben. Daher lud er nun zu einem Runden Tisch ein. Rund 30 Babenhauser folgten der Einladung. Letztendlich ordnete die Marktgemeinde für das diesjährige Fastenbrechen an den Samstagen 11., 18. und 25. Juni sowie 2. Juli eine zeitliche Einschränkung auf die Zeit von 20 bis 23 Uhr...

  • Mindelheim
  • 08.06.16
49×

Verkehr
Lärmaktionsplan: Stadt Lindenberg fordert klare Aussage von der Regierung

Ein ganzes Bündel an Maßnahmen sieht der Lärmaktionsplan für die Stadt Lindenberg vor, um die Anwohner entlang der Hauptstraße besser zu schützen. Aber die Stadt kann sie nicht umsetzen. Das Verfahren stockt. Nur wenige Kilometer weiter im Nachbarbundesland Baden-Württemberg sind Lärmaktionspläne bereits in Kraft und lärmmindernde Maßnahmen umgesetzt. "Da soll mir einer erklären, warum das bei uns nicht geht. Gelten in Bayern andere Regeln?", sagt Stefan Schlemmer, Sprecher der Bürgerinitiative...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.06.16
2.387×

Lärm
Regelungen in Oberallgäuer Gemeinden: (K)eine Mittagspause für Rasenmäher?

Wirft jemand den Rasenmäher an, greift zum Teppichklopfer oder meißelt mit dem Bohrhammer, kann das Ärger mit dem Nachbarn geben. Zumindest, wenn der sich gestört fühlt und den Zeitpunkt des Lärms für falsch hält. Richtig liegt der damit aber nicht immer. Es gibt keine einheitliche deutsche Mittagsruhe. Für Rasenmäher ist auch im Wohngebiet keine Mittagspause vorgeschrieben. Doch selbst das stimmt nicht immer: Einzelne Orte (und Wohnanlagen) haben strengere Regeln. Mehr über die Ruhezeiten in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.16
38×

Sport
Zum Abschluss der Füssener Sporttage wird nicht auf Alkohol verzichtet

Viele Beschwerden über Lärmbelästigungen und die umstrittene Idee eines Kommunalpolitiker, bei der Abschlussfeier der Füssener Sporttage auf Alkohol zu verzichten: Das gab es zum Abschluss der Stadtolympiade 2015. Nun hat die Kommune mit allen Beteiligten ein neues Konzept erarbeitet, wie Markus Gmeiner im Stadtratsausschuss für Kultur, soziale Angelegenheiten und Sport erläuterte: Gefeiert wird in diesem Jahr nicht mehr nahe der Altstadt, sondern auf dem Volksfestplatz. Und es darf weiter...

  • Füssen
  • 27.04.16
47×

Einigung
Christoph 17 in Durach: Verantwortliche gehen auf Forderungen der Gemeinde ein

Bei den Plänen für den neuen Standort des Rettungshubschraubers Christoph 17 gehen die Verantwortlichen nun auf Forderungen der Gemeinde Durach ein. Der Gemeinderat hatte jüngst an sein Ja zu dem Luftrettungszentrum in der Nähe des Friedhofs verschiedene Bedingungen geknüpft. Ein großes Thema ist der Lärm. Um diesen zu verringern, sind nun Einschränkungen des Flugverkehrs geplant. Betroffen davon sind Rundflüge und Fallschirmsprünge. Der Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle, der auch...

  • Kempten
  • 05.04.16
43×

Lärm
Kirchenglocken schrecken Kemptener Anwohner aus dem Schlaf

Kurz nach Mitternacht waren am Freitag viele Kemptener plötzlich hellwach: Die Glocken von St. Ulrich läuteten etwa zehn Minuten lang. Wie sich herausstellte, gab es keinen kirchlichen Anlass, sondern eine profane technische Störung. Ein Teil der Elektronik hatte wohl seinen Geist aufgegeben, hieß es aus der Pfarrei. Dort meldeten sich morgens etliche Bürger, um die Hintergründe zu erfahren. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 01.04.16
54×

Bauarbeiten
Lärm- und Verkehrsbehinderungen in Oberstaufen: Wegen Tunnel-Ausbau Sperrungen und Sprengungen ab 3. April

Arbeiten finden auch nachts statt Seit dieser Woche laufen die vorbereitenden Arbeiten rund um den Ausbau des Bahntunnels in Oberstaufen und die teilweise Erneuerung der Bahnstrecke in Richtung Immenstadt. Am 3. April erfolgt dann die erste Teilsperrung. Dann kommen auf die Staufner auch Lärm- und Verkehrs-Behinderungen zu. Teilweise finden die Arbeiten auch nachts statt. Die geplanten Sprengungen ab Mitte April führen auch zu kurzzeitigen Sperrungen der Bundesstraße 308. Projektleiter Adrian...

  • Oberstaufen
  • 24.03.16
57×

Beschwerde
Gaststättenlärm: Markt Rettenbacher Bürgermeister hofft auf Ende der Diskussionen

Ein vor einigen Monaten neu eröffnetes Café am Marktplatz in Markt Rettenbach sorgt seit einiger Zeit im Ort für Diskussionsstoff. Einige Nachbarn hatten sich beschwert, weil sie sich in ihrer Nachtruhe gestört fühlen. Ein Antrag von Anwohnern hatte zum Ziel, dem Besitzer zu verbieten, im Obergeschoss der Gaststätte einen Seminarraum zu betreiben. Die Beschwerdeführer befürchteten dadurch eine Ausweitung des Gaststättenbetriebs und damit noch mehr Lärm in der Nacht. Denn der Seminarraum könnte...

  • Mindelheim
  • 24.02.16
26×

Lärmschutz
Bürgerinitiative fordert Geschwindigkeits-Begrenzung auf der A96 bei Buchloe - Dobrint lehnt ab

Die Unabhängige Bürgerinitiative (UBI) lässt nicht locker. Erneut hat sie versucht, eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der A 96 bei Buchloe anzuregen, um den Lärm zu reduzieren. Aber wieder einmal wurde das Ansinnen abgelehnt, mit dem sich die UBI an den Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke gewandt hatte: 'Zurzeit bestehen keine Bestrebungen, die Lärmvorsorge- sowie die Lärmsanierungswerte zu verschärfen', antwortet Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in einem Brief an Stracke. Warum...

  • Buchloe
  • 22.02.16
130×

Lärm
Warnsignal: Bahn pfeift auf ihre bisherige Argumentation für Thalhofen

Lange kämpften Thalhofener gegen das Warnsignal der Züge. Das Verkehrsunternehmen sagte stets, der laute Pfeifton an dem unbeschrankten Bahnübergang sei notwendig. Jetzt hat es beschlossen, dass dies doch nicht der Fall ist. Über ein Jahr lang hatten der Thalhofener Viktor Schneider und einige seiner Nachbarn dafür gekämpft, dass die Züge, die an ihren Häusern vorbeifahren, kein Pfeifen als Warnsignal abgeben. Dann wandten sich die genervten Anwohner an die Allgäuer Zeitung. Und auf einmal ging...

  • Marktoberdorf
  • 22.01.16
28×

Verkehr
Neuer Fahrbahnbelag: Bald weniger Lärm auf der A96 bei Buchloe

Um Buchloe wird es leiser: Auf der A96 soll zwischen der Auffahrt Buchloe-Ost und der Anschlussstelle der B12 in Richtung Jengen/Kaufbeuren ein neuer, Lärm reduzierender Fahrbahnbelag aufgebracht werden. Bereits im kommenden Jahr werden die Arbeiten auf der Fahrbahn in Richtung Lindau ausgeführt, berichtet der Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke in einer Pressemitteilung. Die Entscheidung ist das Ergebnis einer Gesprächsrunde von Vertretern der Unabhängigen Bürgerinitiative (UBI)...

  • Buchloe
  • 18.11.15
198×

Streit
Kompromiss im Streit um Bus-Lärm an Oyer Landhotel zwischen Hotel-Betreiber und Nachbarn

Betreiber des Oyer Landhotels haben seit Jahren Streit mit Nachbarn, die über den Lärm durch die An- und Abfahrt großer Reisebusse klagen. Jetzt gibt es einen Kompromiss Die Nerven liegen blank. Auf beiden Seiten. Von Pöbeleien sprechen die Einen. 'Das Maß ist voll', sagen die Anderen. Die Einen sind die Betreiber des Oyer Landhotels mitten im Ort. Sie beharren darauf, dass ihre Gäste, die fast zu 100 Prozent im Reisebus kommen, vor die Tür gefahren werden. Die Anderen sagen, "die Straße zum...

  • Oy-Mittelberg
  • 30.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ