Kurbeitrag

Beiträge zum Thema Kurbeitrag

58×

Finanzen
Touristiker stellen Vermieter nicht unter Generalverdacht: Kurbeiträge sollen im Oberallgäu trotzdem kontrolliert werden

Unter Generalverdacht wollen örtliche Tourismuschefs ihre Vermieter nicht stellen. 'Wir gehen vom Guten im Menschen aus', formuliert es Klaus Huber, Chef der Tourist-Info Sonthofen. Dennoch gilt bei den Kurbeiträgen das Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle oft besser. Vorfälle wie in Oberstdorf sollen Ausnahme bleiben. Dort verdonnerte das Amtsgericht einen Vermieter zu 3870 Euro Strafe, weil er die Aufenthaltsdauer von Gästen falsch gemeldet hatte. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.12.15
99×

Online-Petition
Rettenberger machen im Internet mobil gegen Gemeinderats-Beschluss

Zum ersten Mal haben Bürger in Rettenberg über das Internet gegen eine Entscheidung des Gemeinderats mobil gemacht: mithilfe einer sogenannten Online-Petition. Etwa 90 Unterstützer unterschrieben über das Portal 'Open Petition Deutschland' den Antrag der 'Freien Arbeitsgruppe Tourismus Rettenberg': Sie hatte gefordert, die Erhöhung des Kurbeitrags vom 1. April auf den Jahreswechsel 2015/2016 zu verschieben. Doch daraus wurde nichts: Der Gemeinderat sprach sich am Montagabend gegen den Antrag...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.03.15
69×

Entscheidung
Immenstadt beschließt Erhöhung des Kurbeitrags ab Januar 2015

Ob Unterkunft, Essen, Freizeitgestaltung oder Einkauf – Urlauber lassen in der Region viel Geld liegen. Und davon will die Stadt Immenstadt künftig mehr abhaben. Mehrheitlich beschloss der Stadtrat, Kur- und Fremdenverkehrsbeitrag sowie das Bettenzehnerl zu erhöhen. Und das jeweils bereits ab 1. Januar 2015. Der Vorschlag des Tourismusvereins, bei Kurbeitrag und Bettenzehnerl noch ein Jahr zu warten, fand kein Gehör. Die Vermieter argumentierten, die Preise für 2015 seien bereits kalkuliert und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.08.14
217× 2 Bilder

Alpsee
Die Alpsee-Grünten Tourismus GmbH hat ein neues Zukunftskonzept

Nach den Querelen im Frühjahr hat die Tourismus-Gemeinschaft nun ein Konzept mit klarem Profil und neuer Organisationsstruktur vorgestellt - Jetzt sind die Gemeinden am Zug Der Tourismusverbund Alpsee-Grünten hat Zukunft. Darüber sind sich Bürgermeister, Gästeamtsleiter und Vertreter der örtlichen Tourismusvereine einig: Gestern verabschiedete die Gesellschafterversammlung einstimmig ein «Zukunftskonzept» für die Alpsee-Grünten Tourismus GmbH (AGT). Und sie empfahl den Räten der beteiligten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ