Alles zum Thema Kunstwerk

Beiträge zum Thema Kunstwerk

Polizei
Symbolbild
2 Bilder

Zeugenaufruf
Kunstdiebstahl aus Kemptener Ausstellung

Unbekannte Täter haben am Wochenende ein Kunstwerk aus einer Ausstellung in der Königstraße in Kempten gestohlen. Bei dem Kunstgegenstand handelt es sich um einen goldfarbenen Baseball-Schläger aus der Reihe "Welcome to Germany". Nach Angaben der Polizei wurde das Kunstwerk in der Zeit zwischen Freitag, 20 Uhr und Sonntag, 14 Uhr entwendet. Der Wert des Baseball-Schlägers beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Mögliche Zeugen sollen sich bei der Polizei in Kempten melden.

  • Kempten
  • 25.03.19
  • 1.577× gelesen
Lokales
Der „Kaufbeurer Sakristeischrank“ nach der Restaurierung im Bayerischen Nationalmuseum.

Kunstwerk
Die Rätsel des „Kaufbeurer Sakristeischranks“

Jahrzehnte lang schlummerte der „Kaufbeurer Sakristeischrank“ im Depot des Bayerischen Nationalmuseums in München. In den vergangenen Monaten wurde das im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts in der Wertachstadt gefertigte Kunstwerk nun untersucht und restauriert, um es im Verlauf des Jahres wieder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Trotzdem birgt der Schrank noch etliche Rätsel. Was die Experten des Bayerischen Nationalmuseums bei ihren Forschungen herausgefunden haben, lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 18.02.19
  • 548× gelesen
Lokales
Wolkenhaus in Kaufbeuren

Kunstwerk
Neue Pläne für das Kaufbeurer Wolkenhaus

Kein Kunstwerk rief derart viele und vielschichtige Reaktionen hervor wie das Wolkenhaus, sieht man einmal von den politischen Debatten rund um die Errichtung des Rüdiger-Brunnens in Neugablonz ab. Aber das ist ein halbes Jahrhundert her. Das Wolkenhaus des Kaufbeurer Künstlers Ulrich Vogl erhitzte die Gemüter, bis es am Salzmarkt Anfang 2017 abgebaut wurde, um Platz für die Sanierung der Fußgängerzone zu schaffen. Seitdem ruht das Thema – im Wortsinn. Das könnte sich bald wieder ändern. ...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.18
  • 606× gelesen
Lokales
Im Füssener Bahnhof gibt es jetzt ein Kunstwerk von Robert Wilhelm und Simon Toplak zu bestaunen.

Kunst
Aha-Effekt in der Wartehalle: Neues Kunstwerk im Füssener Bahnhof

Eines der größten Linsenrasterbilder Deutschlands hängt neuerdings in der Wartehalle des Füssener Bahnhofs. Es zeigt bekannte Motive aus dem Füssener Land und soll die Aufmerksamkeit der Fahrgäste auf sich lenken. Geschaffen wurde es von Graffiti-Artist Robert Wilhelm und dem Fotografen Simon Toplak. Warum das Bild nicht nur der Kunst wegen geschaffen wurde, sondern für den Tourismus einen wichtigen Zweck erfüllt, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom...

  • Füssen
  • 10.08.18
  • 729× gelesen
Lokales
Er gehört zu den bedeutendsten gotischen Kunstwerke in Schwaben: Vor 500 Jahren wurde der Flügelaltar in der Kaufbeurer Blasiuskirche aufgestellt.

Kultur
Seit 500 Jahren eine Augenweide: Kunsthistorischer Glücksfall in Kaufbeuren

Vor 500 Jahren wurde der Flügelaltar von Jörg Lederer in der Kaufbeurer Blasiuskirche aufgestellt. Das geht aus einer Inschrift an der Rückseite des Altarschreins hervor. Das Kunstwerk, das zu den bedeutendsten aus gotischer Zeit in Schwaben zählt, ist bis heute ist weitgehend unverändert erhalten geblieben. Warum dies so ist lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 24.03.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den...

  • Kaufbeuren
  • 23.03.18
  • 381× gelesen
Lokales

Sachbeschädigung
Vandalismus in Memmingen: Unbekannte zerstören ausgestellte Kunstwerke von Kindern

Drei Tage nach der Eröffnung des 'Kinderrechteweges' sind sechs der zwölf Skulpturen, die Kinder gestaltet hatten, zerstört worden. 'Man fragt sich: Warum?', sagt Monika Dörr, stellvertretende Ortsvorsitzende des Kinderschutzbundes. Anlässlich des Weltkindertages wollte der Verein mit dem Weg, der vom Marktplatz in den Stadtpark Neue Welt führt, auf Kinderrechte aufmerksam machen. Die Tat lässt Dörr fassungslos zurück. Der reine Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf 500 Euro. Sie sucht...

  • Memmingen
  • 26.09.17
  • 211× gelesen
Lokales

Kunstwerk
Kemptens neues Stadttor lässt auf sich warten

Am Straßenkreisel neben dem Firmengelände von Dachser sind seit fast zwei Jahren 20 Meter hohe Stelen geplant. Sie sollen die Stadteinfahrt verschönern, eigentlich seit diesem Sommer. Es soll das neue Gesicht der nördlichen Stadteinfahrt werden und es sollte eigentlich seit dem Sommer stehen: das Kunstwerk aus 20 Meter hohen Stelen auf dem Straßenkreisel neben dem Firmengelände von Dachser. Doch zu sehen ist bisher nichts. Ist das aufwendige Projekt kein Thema mehr? Doch, heißt es dazu aus...

  • Kempten
  • 08.09.17
  • 168× gelesen
Lokales

Kunstwerke
Ausstellung Schwäbische Künstler in Irsee im Klostergebäude

Es war alles schon mal da, oder doch nicht? Diese Frage ist eine der Triebfedern der Kunst. Der Wille, das absolut Neue zu schaffen, hat schon viele kreative, aber auch seltsame Blüten getrieben. Tiefsinnig, kritisch, vielleicht auch etwas ironisch, geht die Augsburger Künstlerin Anja Güthoff mit diesem Phänomen um. Zur Ausstellung der Berufsverbände Bildender Künstler in Schwaben, die derzeit zum 29. Mal im Kloster Irsee bei Kaufbeuren läuft, hat sie ein Werk mit dem Titel 'Es war schon da'...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.17
  • 135× gelesen
Lokales

Ausstellung für Jedermann bis Sonntag, 12. November
Museum in Kempten: Heilige, Handwerker und Altäre

Die neue Ausstellung im Alpin-Museum zeigt bis Sonntag, 12. November, ausgewählte Kunstwerke der ehemaligen Alpenländischen Galerie in neuer Zusammenstellung und neuer Präsentation. Eine effektvolle Ausleuchtung der spätmittelalterlichen Altäre, Heiligenfiguren und Tafelgemälde bringt das Gold zum Leuchten und lässt die Farben neu erstrahlen. In dieser Wiederbegegnung mit der spätmittelalterlichen Allgäuer Kunst wird das leuchtende, nicht das dunkle Mittelalter betont. Es war eine Blütezeit...

  • Kempten
  • 14.03.17
  • 50× gelesen
Lokales

Altstadt
Umstrittenes Kaufbeurer Kunstwerk Wolkenhaus wird eingelagert

Kein Kunstwerk ist in Kaufbeuren die vergangenen Jahre öffentlich kontroverser diskutiert worden als das Wolkenhaus am Salzmarkt. Nun endet die Episode dieser Skulptur mitten in der Altstadt vorerst. Das Glashaus mit dem Mobile aus Aluwolken soll Ende dieses Monats abgebaut und eingelagert werden. Danach beginnen die Sanierungsarbeiten in der Fußgängerzone. Was mit dem Wolkenhaus passiert, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 09.02.2017. Die...

  • Kaufbeuren
  • 08.02.17
  • 267× gelesen
Lokales

Lösung
Stadt Lindenberg verlagert ein ungeliebtes Kunstwerk

Nach langen Diskussionen um ein stark beschädigtes Kunstwerk aus der französischen Partnerstadt Vallauris hat sich der Lindenberger Stadtrat jetzt eine Lösung ausgedacht. Weil er nicht abreißen darf, will er es an einen Standort verlegen, der nicht öffentlich zugänglich ist. Eine Sanierung des Werks hätte bis zu 10.000 Euro gekostet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 23.11.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.11.16
  • 11× gelesen
Lokales
2 Bilder

Entscheidung
Partnerschafts-Kunstwerk verfällt: Abriss der ramponierten Skulptur in Lindenberg wird nicht leicht

Bürgermeister Eric Ballerstedt bezeichnet sie als 'nicht das geliebteste Kind in Lindenberg', für viele Bürger ist sie schlicht ein Schandfleck: die Vallauris-Skulptur bei der evangelischen Kirche. Seit geraumer Zeit zerfällt sie zusehends, seit etwa zwei Jahren ist sie immer wieder Gesprächsthema. Was soll mit dem Kunstwerk in Lindenberg geschehen? Restaurieren? Abreißen? Ersetzen? Eine Entscheidung könnte vielleicht schon am kommenden Montag fallen. Der Rathauschef will voraussichtlich im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.10.16
  • 17× gelesen
Lokales
4 Bilder

Handwerk
Modistin Marita Prestel (48) aus Kempten findet: Der Hut ist das schönste Accessoire

Herzogin Kate trägt ihn. Udo Lindenberg hat sein eigenes Modell. Und Donald Duck hat sich seinen bei Popeye abgeschaut. Die Rede ist vom Hut. Und die Rede ist von der Faszination und der Liebe zum Hut, die Modistin Marita Prestel aus Kempten von 2012 bis 2014 das Amt der Deutschen Hutkönigin beschert hat. Das ist doch ein alter Hut Hutkönigin Marita Prestel steht auf dem goldenen Schild, das an einem Einfamilienhaus auf der Kemptener Ludwigshöhe hängt. Ein Pfeil deutet nach unten. Vier...

  • Kempten
  • 06.10.16
  • 777× gelesen
Lokales

Kunst
Ausstellung: Kunstwerk der Schmuckfachschule soll Kreisverkehr in Neugablonz verschönern

Ein besonderes Geschenk machen die Schüler der Schmuckfachschule dem Stadtteil Neugablonz zu seinem 70. Geburtstag heuer: Sie haben sich mit dessen Geschichte auseinandergesetzt und würdigen mit 30 Kunstwerken die Errungenschaften und Produkte der Gablonzer Industrie. Eines von ihnen soll letztlich den Kreisverkehr in der Sudetenstraße und damit den Eingang von Neugablonz verschönern. Die Ausstellung mit den Arbeiten wurde jetzt in der Sparkasse am Neuen Markt eröffnet. in der morgigen...

  • Kempten
  • 24.06.16
  • 13× gelesen
Lokales

Projekt
Ein Stadttor für Kempten: Am Kreisverkehr neben dem Dachsergelände ist ein Kunstwerk aus drei Stahl-Stelen geplant

Drei Stelen aus Stahl, 20 Meter hoch: Die Stadteinfahrt im Norden von Kempten bekommt ein neues Gesicht: Der Logistikkonzern Dachser hat der Stadt angeboten, am Straßenkreisel neben dem Unternehmen ein überdimensionales Kunstwerk aufzustellen. Entworfen haben das Kunstwerk Christian Hörl und Gerhard Kindermann. Die Stelen sollen quasi ein Stadttor ergeben und mehr als haushoch 'kühn und mutig in den Himmel aufragen', sagt Bernhard Simon, Geschäftsführer und Miteigentümer des Weltkonzerns mit...

  • Kempten
  • 16.10.15
  • 327× gelesen
Lokales

Kunst gegen Demenz
Ausstellung in Lindenberg: Wie aus Verwirrung Kunstwerke entstehen

Die Kunsttherapeutin und Künstlerin Marie-Luise Anten-Dittmar hat Menschen, die an Demenz erkrankt sind, ermuntert, kreativ tätig zu werden. Zusammen mit ihren eigenen Werken stellt sie aus den Ergebnissen eine Ausstellung zusammen, die aktuell als Sonderschau im Hutmuseum Lindenberg zu sehen ist. Auf welche Weise 35 demente Frauen und Männer aus dem West- und dem Unterallgäu ihre Erkrankung in bildlicher Form ausdrücken, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe im Westallgäuer vom...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.09.15
  • 20× gelesen
Lokales

Betzigau wartet bei Kunst am Bach mit hochkarätigen Künstlern aus ganz Schwaben auf

14 Kreative beim Schwabentag Gleich drei Besonderheiten an einem Ort gibt es am Samstag/Sonntag, 19. und 20. September, in Schwaben: anlässlich seines 777-jährigen Bestehens veranstaltet die Oberallgäuer Gemeinde Betzigau ein Symposium, das mit hochkarätigen Künstlern der bildenden Zunft aus ganz Schwaben aufwartet. Dieses schließt mit dem Schwabentag 2015 ab, der gleichzeitig mit dem Kunstereignis 'Kunst am Bach' gefeiert wird. Noch nie fand der Schwabentag im Oberallgäu statt und noch nie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.09.15
  • 49× gelesen
Lokales

Kunst
Ottobeurer Künstler Diether Kunerth wird 75

'Ein Künstler hat einen inneren Auftrag, er muss loswerden, was ihn bewegt', sagt der Ottobeurer Künstler Diether Kunerth. Trifft man ihn in seinem Depot, kann man kaum glauben, wie groß dieses künstlerische Mitteilungsbedürfnis war und ist. Auf drei Stockwerken in einer ehemaligen Lagerhalle hat er gestapelt und aneinandergereiht, wozu ihn seine innere Stimme gedrängt hat. Und noch ist dieser Auftrag nicht abgeschlossen – auch wenn Kunerth gestern seinen 75. Geburtstag gefeiert hat....

  • Memmingen
  • 10.08.15
  • 45× gelesen
Lokales

Skulptur
Kunstwerk aus Vallauris gammelt in Lindenberg vor sich hin

Seit Langem beobachten die Lindenberger, wie ein Kunstwerk aus der französischen Partnerstadt Vallauris allmählich verfällt. Jetzt hat Friedrich Haag im Stadtrat Lindenberg den 'bejammernswerten Zustand' des Kunstwerks angesprochen, das in der Sedanstraße steht. An der Skulptur sind die Farben verblasst, die bunten Kacheln aus Keramik sind rundherum locker oder abgeplatzt. Ob und wann die Plastik saniert wird, hängt laut Bürgermeister Eric Ballerstedt auch von den französischen Freunden ab....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.05.15
  • 15× gelesen
Lokales

Hobby
Marktoberdorfer macht Kunstwerke aus Miniteilen

Es sind Millimeter-und Zentimeter große Teile, aus denen die kleine Kunstwerke entstehen, die groß raus kommen: Eine winzige Schafherde auf grüner Weide, ein Schäfer, der die Tiere bewacht, zwei Bäume mit knorrigen, dürren Ästen - aufgeklebt auf grünem Filz und dargestellt vor blauem Himmel mit weißen Schäfchenwolken. Eine Szene, die sich in einem halben Hühnerei abspielt. Winzig klein sind die Figuren, zerbrechlich und bilden am Ende doch ein Gesamtbild. Wie das 3D-Schachbrett. Auf drei...

  • Marktoberdorf
  • 12.04.15
  • 56× gelesen
Lokales

Kunstwerk
Künstler erstellt Memmingen-Modell im Maßstab 1:650

Das Rathaus passt zwischen Daumen und Zeigefinger, die Fußgängerzone misst nur Zentimeter: Ein Modell zeigt künftig den Memminger Stadtkern im Miniaturformat. Das Entscheidende: Fein ausgearbeitete Details des Bronzegusses im Maßstab 1:650 erlauben es Blinden, sich einen Eindruck zu verschaffen und markante Gebäude buchstäblich zu begreifen. Der Mann, der Bilder in Tastbares übersetzt, lebt in Nordrhein-Westfalen. Egbert Broerken hat jetzt den Entwurf des Blindenmodells im Rathaus präsentiert....

  • Kempten
  • 30.03.15
  • 16× gelesen
Lokales

Heimatpflege
Heimatverein Pfronten sichert nach Weggang der Vinzentinerinnen aus dem Krankenhaus Kunstwerke

Nach dem Weggang der der Vinzentinerinnen aus der St. Vinzenz Klinik hat der Heimatverein Pfronten mehrere Kunstwerke aus deren Besitz gekauft: Neben einer Figur des heiligen Vinzenz zwei Gemälde des Pfronteners Joseph Keller, nämlich 'Das letzte Abendmahl' und 'Heilige Katharina von Sein'. Auf von dessen Sohn Alois Keller erwarb der Verein drei Werke. Ein weiteres Thema bei dessen Generalversammlung war der bevorstehende Führungswechsel: Lore Hörmann kündigte an, dass sie im kommenden Jahr...

  • Füssen
  • 23.02.15
  • 91× gelesen
Lokales

Kunst
Scherenschnitte als Kunstwerke im Schloss Isny zu sehen

Scherenschnitte der ganz besonderen Art sind zurzeit in der Städtischen Galerie im Schloss Isny zu sehen. Die Leipziger Künstlerin Annette Schröter hat das traditionelle Kunsthandwerk weiterentwickelt und gestaltet großformatige Bilder von verblüffender Wirkung. Jenseits alles Ornamentalen thematisieren sie die Gedanken der Künstlerin, etwa den Gegensatz von Tradition und Moderne. Mehr über die Ausstellung lesen Sie in Der Westallgäuer vom 29.11.2014 (Seite 35). Den Westallgäuer erhalten...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.11.14
  • 74× gelesen
Lokales

Kunst
Umstrittenes Kunstwerk Wolkenhaus soll in Kaufbeuren bleiben

Das umstrittene Kunstwerk 'Wolkenhaus' in der Kaufbeurer Innenstadt hat die erste Runde zum Verbleib überstanden. Der Kulturausschuss der Stadt beschloss gestern Abend bei nur drei Gegenstimmen, dem Stadtrat einen Kauf der Installation zu empfehlen. Das Kunstwerk wird im Rahmen eines Förderprogramms der Stadt mit 10.000 Euro bezuschusst und soll insgesamt etwa 33.000 Euro kosten. Welche Merkmale das Wolkenhaus auszeichnen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Kaufbeuren) vom 12.11.2014...

  • Kempten
  • 11.11.14
  • 150× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019