Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kulturamtsleiter Dr. Hans-Wolfgang Bayer (li.) und Oberbürgermeister Manfred Schilder (2.v.li) bedankten sich bei den Hauptsponsoren mit einem traditionellen Kinderfest Stängele, das mit Seifenblasen und Zauberwürfel bestückt wurde, bei René Schinke, Vorstandsmitglied der VR Bank (3.v.li), und Dr. Dietrich Gemmel, Vorstandsmitglied der LEW (re.)
754× 3 Bilder

Sphärische Klänge, Magie und Seifenblasen
Bürgermeister Manfred Schilder eröffnet die Memminger Meile 2022

Die Freude war bei allen Beteiligten riesig! Oberbürgermeister Manfred Schilder freute sich in diesem Jahr wieder eine "richtige" Memminger Meile eröffnen zu können: "Mit allem was die Meile ausmacht: Auftritte unter freiem Himmel an verschiedenen Orten in der Stadt, mit einer großen Vielfalt an Künstlerinnen und Künstlern und vielen mitreißenden Aktionen für Groß und Klein." Schließlich seien diese Anlässe zur Begegnung wichtig für eine Stadtgesellschaft und ein elementarer Bestandteil unseres...

  • Memmingen
  • 27.06.22
Lindau hat die erste Biennale eröffnet. Bis Ende September präsentieren 20 junge Künstlerinnen und Künstler unter dem Motto "in situ paradise" ihre Werke.
647× 1 2 Bilder

Kunstausstellung bis Ende September
Lindau eröffnet die erste Biennale

Die erste Biennale Lindau ist eröffnet, das teilte das Lindauer Kulturamt in einer Pressemeldung mit. Bis Ende September präsentieren mehr als 20 junge, zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler ihre Werke auf der Bodenseeinsel im öffentlichen Raum. Mit dem Format Biennale präsentiert das Kulturamt der Stadt Lindau eine neue Plattform für junge, zeitgenössische Kunst. Vorstellungen vom ParadiesDie Schau setzt sich unter dem Titel "In situ paradise" mit den Vorstellungen vom Paradies...

  • Lindau
  • 22.06.22
Nachrichten
12×

Partnerstädte Projekt mit Sopron in Ungarn
‚FidelissimArt‘ in der Galerie Kunstreich in Kempten

Mit Menschen aus anderen Ländern Zusammenkommen ist eine schöne Sache. Kultur vereinen. Das ist unter anderem auch Sinn und Zweck von Partnerstädten. Auch Kempten hat mehrere: Beispielsweise Trient in Italien oder Sopron in Ungarn. Jetzt gibt es eine Ausstellung der Künstlergruppe ‚FidelissimArt‘ aus Sopron in der Galerie Kunstreich in Kempten. Wir haben uns die Ausstellung angesehen.

  • Kempten
  • 02.11.21
Nachrichten
598× 1

AFD vs. Landestheater
Streit um künstlerische Freiheit geht weiter

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten – so steht es im Grundgesetz Artikel 5 geschrieben. Wer also ein Lied textet, sich ein Drehbuch für einen Film überlegt oder ein Theaterstück niederschreibt, trägt dabei, wenn man so will die Rüstung der künstlerischen Freiheit. Er oder sie kann und darf sich grundsätzlich frei Äußern. In Memmingen ist genau zu diesen Punkt jetzt ein ziemlich heftiger Streit zwischen der AFD und dem Landestheater...

  • Kempten
  • 29.10.21
Nachrichten
329×

Kunst- und Kulturschaffende
11 Künstlerinnen, eine unterschiedlicher als die andere – ein Rundgang durch die Ausstellung „der andere Blick“

Kunst- und Kulturschaffende haben es in der Coronapandemie nicht leicht. Auch für die 11 Künstlerinnen, die an der aktuellen Kunstausstellung der Oberstdorfer Villa Jauss beteiligt sind, ist die momentane Situation ein Wechselbad der Gefühle. Zuerst konnte die Ausstellung „Der andere Blick“ gar nicht besichtigt werden, dann war sie für Besucherinnen und Besucher mit Termin geöffnet und jetzt kann die Ausstellung nur online in Form von Fotos auf der Internetseite des Kunsthauses angesehen...

  • Kempten
  • 01.04.21
Der Kemptener Künstler Stephan A. Schmidt äußert sich im Podcast zur Frage: Sind die Holzpenisse Kunst?
9.025× 1

Podcast mit Künstler Stephan A. Schmidt
Holzpenis-Skulpturen im Allgäu: Ist das Kunst oder dämlich?

Seit November tauchen im Allgäu immer wieder neue Holzpenis-Skulpturen auf, mittlerweile sogar ergänzt durch Vulva-Skulpturen. In den sozialen Medien wird zum Teil heftig über diese 2 Meter hohen Holz-Penisse diskutiert. Die einen findens lustig, die anderen findens nervig, wieder andere sagen: "Das ist Kunst!" Ist das so? Ist der Holpenis oder die Holz-Vulva Kunst? Sind es wirklich Kunstwerke oder einfach nur witzige oder gar pubertäre Versuche, Aufmerksamkeit zu erlangen? Wir fragen einen...

  • Kempten
  • 01.02.21
Graffiti-Freifläche in der Lindauer-Straße / Feilbergstraße.
2.631× 1 3 Bilder

"Hall of Fame" bekommt Nachwuchs
Stadt Kempten stellt neue Freiflächen für Streetart und Graffiti zur Verfügung

Die "Hall of Fame" in Kempten, eine Freifläche für Streetart und Graffiti am Bahnhof (Bahnhofsunterführung) bekommt Nachwuchs. Die Kemptener Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Streetart können sich also freuen. Frei für Streetart und GraffitiIn Zusammenarbeit mit den Künstlern habe die Stadt Flächen geprüft und freigegeben. Ab sofort können folgende Flächen, welche mit einem Hinweisschild der Stadt versehen sind, frei genutzt werden: Fußgängerunterführung Lindauer Straße/ Heussring,...

  • Kempten
  • 03.12.20
2017 verbreiteten "The Bombastics“  beim Pflasterspektakel der Memminger Meile gute Laune.
655×

Solidarität
Trotz Absage: "Memminger Meile“ unterstützt ihre Kunstschaffenden

Die Lechwerke AG und die VR-Bank Memmingen unterstützen die für 2020 in Vertrag genommenen Kunstschaffenden des abgesagten Kultursommers „Memminger Meile“. Die beiden Unternehmen spenden ihr vereinbartes Sponsorengeld, um die Künstlerinnen und Künstler in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen. Ergänzt um einen Betrag der Stadt Memmingen, kann die Festivalleitung im Kulturamt jeweils über die Hälfte der vertraglich vereinbarten Gage auszahlen. Jedes Jahr zieht die „Meile“ rund 10.000...

  • Memmingen
  • 29.04.20
Ein Teil der "Zwischen_Raum"-Ausstellung in leeren Schaufenstern in Kaufbeuren.
411×

Leerstand
Finale für Kunstaktion "Zwischen_Raum" in Kaufbeuren

Die Kunstaktion Zwischen Raum des Kulturrings startete in ihre dritte, bereits finale Phase. Über 20 Künstlerinnen und Künstler setzten sich bereits im Vorfeld mit der Frage „Wie kann aus Leerraum Positives entstehen?“ thematisch auseinander. In sieben Schaufenstern leer stehender Gebäude der Altstadt werden die entstandenen Werke bis zum 19. Oktober der Öffentlichkeit präsentiert. Zur Eröffnung der letzten Ausstellung der Stadtgalerie führten Daniel Herrmann und Manfred Knoll, begleitet von...

  • Kaufbeuren
  • 03.09.19
Das Kulturamt hat für weitere Gespräche über das Madlenerhaus einen Vorschlag erarbeitet, wonach es im Zentrum eines Stipendiums stünde. So könnte ein Künstler, während er ein orts- oder themengebundenes Werk realisiert, kostenlos im Haus wohnen. Das Gebäude steht leer und ist sanierungsbedürftig.
1.306×

Baudenkmal
Ziehen ins Memminger Madlenerhaus wieder Künstler ein?

Lange war es still um das ehemalige Wohnhaus des Künstlers Josef Madlener. Nun kommt wieder Leben in die Diskussion über das Gebäude in Amendingen: Sofern das Vorhaben in den städtischen Haushalt aufgenommen wird, sollen laut Baureferatsleiter Fabian Damm heuer Untersuchungen und Vorbereitungen für eine spätere Sanierung des Hauses angepackt werden. Als Vorschlag für eine spätere Nutzung hat das Kulturamt nach Angaben der Stadt zudem ein Konzept „Künstlerstipendium Madlenerhaus“ erarbeitet. Mit...

  • Memmingen
  • 15.02.19
40. Ostallgäuer Kunstausstellung in Marktoberdorf
703×

Schwäbische Künstler
Die 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Künstlerhaus in Marktoberdorf ist eröffnet

65 aktuelle Werke vorwiegend schwäbischer Künstler sind bei der 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Marktoberdorfer Künstlerhaus zu sehen. Mit der Vergabe der drei hochdotierten Preise eröffnete Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell die Ausstellung, die bis 13. Januar zu sehen ist. An Gerhard Ribka (Irsee) ging der Johann-Georg-Fischer-Kunstpreis (dotiert mit 3000 Euro) für seine beiden kleinformatigen Werke „Der Balkon“ und „Am Main“. Den Sonderpreis der Franz Schmid Stiftung (2500 Euro) erhielt die...

  • Marktoberdorf
  • 25.10.18
125×

Trend
Tattoo-Messe bringt 100 Künstler in die Memminger Stadthalle

Dieser Körperschmuck hat eine ordentliche Karriere hingelegt: Vom Tabu mauserte sich das Tattoo zum Dauertrend. Wer sich eines wünscht, kann in Memmingen zwischen zehn Studios wählen, in eins von zwölf im Unterallgäu gehen – oder zur Tattoo-Convention, die rund 100 Künstler in der Stadthalle versammelt. Damit dort nur fähige Künstler am Werk sind, hat Mitorganisator Ismail Gürsoy ausgewählte Kollegen angeschrieben und sich zuvor schlau gemacht. Das rät er auch allen, die sich ein Tattoo stechen...

  • Memmingen
  • 15.09.17
753×

Bildband
Die skurrile Welt des Kemptener Künstlers Guido Weggenmann

Kunst ist gewichtig, nicht nur, wenn sie tonnenschwer ist, sondern auch federleicht. Kunst ist wertvoll, aber auch zerbrechlich. Von Menschenhand gemacht, will sie nicht nur einfach nur da sein. Sie will wirken. Ein Stolperstein sein, will Fragen aufwerfen, zum Nachdenken und Diskutieren animieren, irritieren, provozieren, Visionen aufzeigen – und auch erfreuen. Ob Zeichnung, Gemälde, Skulptur, Objekt, Video oder Installation – verletzlich ist Kunst immer. So ist es nur folgerichtig, dass der...

  • Kempten
  • 14.06.17
174×

Kunstwerke
Ausstellung Schwäbische Künstler in Irsee im Klostergebäude

Es war alles schon mal da, oder doch nicht? Diese Frage ist eine der Triebfedern der Kunst. Der Wille, das absolut Neue zu schaffen, hat schon viele kreative, aber auch seltsame Blüten getrieben. Tiefsinnig, kritisch, vielleicht auch etwas ironisch, geht die Augsburger Künstlerin Anja Güthoff mit diesem Phänomen um. Zur Ausstellung der Berufsverbände Bildender Künstler in Schwaben, die derzeit zum 29. Mal im Kloster Irsee bei Kaufbeuren läuft, hat sie ein Werk mit dem Titel 'Es war schon da'...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.17
116×

Kunst
Die meisten Oberallgäuer Künstler leben auf Hartz-IV-Niveau

Die meisten Maler oder Bildhauer können von ihrer Kunst nicht leben – oder wenn, dann nur auf dem Niveau eines Hartz-IV-Empfängers. Das ergab eine Studie des Bundesverbands Bildender Künstler. Demnach konnte im vergangenen Jahr nur jeder fünfte der über 1300 Befragten überhaupt Einkünfte durch Ausstellungen erzielen. Und selbst die für Ausstellungen gezahlte Aufwandsentschädigungen waren für etwa 60 Prozent der Befragten nicht einmal kostendeckend. So ist es laut Magdalena Willems-Pisarek,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.03.17
58×

Ausstellung
Relikte Reliquien in der Mewo-Kunsthalle zeigt Werke von zeitgenössischen Künstlern

Provozierende Spurensuche Auf den ersten Blick sieht man den gekreuzigten Jesus in einer Art Abendrot-Stimmung, wie mit einem Weichzeichner ästhetisch in Szene gesetzt. Doch dieser Eindruck täuscht: Die großformatige Fotografie zeigt ein kleines Plastikkruzifix, in einen Plexiglasbehälter voller Urin getaucht. 'Piss Christ' ist ihr Titel – und damit hängt ein Werk in der neuen Ausstellung 'Relikte & Reliquien' in der Memminger Mewo-Kunsthalle, mit dem der amerikanische Fotokünstler Andres...

  • Memmingen
  • 18.02.17
543×

Ausstellung
Wolfgang Steinmeyer aus Waltenhofen zeigt seine Werke in der Fachklinik Enzensberg

Mit dem weit über das Allgäu hinaus bekannten Künstler Wolfgang Steinmeyer aus Waltenhofen stellt ein Meister seines Fachs seine unschlagbaren Karikaturen in der Fachklinik Enzensberg in Hopfen aus. Mit spitzer Feder, versiert in vielen Techniken, sehr genau beobachtend, äußerst einfühlsam und ausgestattet mit tiefsinnigem Humor, so gestalten sich Steinmeyers Karikaturen. Mit einem wohlwollenden Augenzwinkern blickt er auf die mitunter 'verrückt" erscheinende Welt und deren immer wieder mal...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.01.17
198×

Galerie
Neue Kunst-Doppelausstellung bei Arktika in Marktoberdorf

In der neuen Ausstellung 'Hel-Ber-Mod' ist es Krista Ellalla und Mirva Puupponen erneut gelungen, in ihrer Galerie Arktika in Marktoberdorf die Werke zweier Künstler aus zwei verschiedenen Kulturregionen und mit recht unterschiedlichen Maltechniken zu einem harmonischen Ganzen zusammenzuführen. Trotz der verschiedenen Maltechniken ergänzen sich die Werke von Stephan Harmanus aus Berlin und Jakko Mattila aus Helsinki ausnehmend gut. Denn Beide lieben es, mit den unterschiedlichsten Farbtönen zu...

  • Marktoberdorf
  • 04.10.16
341×

Ausstellung
In der Welt des Stephan Huber: Der Künstler zeigt in seiner Heimat Lindenberg einen Querschnitt seines Schaffens

Diese Ausstellung ist auch eine Reise in die Vergangenheit. Wo jetzt die kalkweißen Baumstämme von Stephan Hubers 'jammerndem Wäldchen' in einer Glasvitrine vor sich hinwimmern, wo Hubers Berge aus weißem Gips stoische Präsenz ausstrahlen, da hat der Bub Stephan vor Jahrzehnten große Augen gekriegt angesichts der 'wahnsinnig vielen Arbeiter', die in stickiger Hitze einen Knochenjob machten. Vom Malochen in der Fabrik, die heute das Deutsche Hutmuseum in Lindenberg beherbergt, hatten viele dicke...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.09.16
598×

Preisträger
Sein Denken kreist um Kunst: Roman Harasymiw aus Kaufbeuren ist besessen von seiner Arbeit

Er tüftelt und experimentiert permanent Es ist ein kleines Wunder, dass Roman Harasymiw den Kunstpreis der Stadt Kempten erhalten hat. Denn der Künstler, der in Irsee lebt und in Kaufbeuren arbeitet, hätte fast wieder vergessen, Werke einzureichen. Wie so oft in der Vergangenheit. Wer nichts einreicht, kann nichts gewinnen, das weiß er. Er sei mit seinen Gedanken halt gerne bei seiner Kunst. Organisatorisches gerate da schnell aus dem Blickfeld. Wie sehr sein Denken um Kunst kreist, wird bei...

  • Kaufbeuren
  • 26.08.16
96×

Jubiläum
In Erkheim entsteht meterhohes Kunstwerk

'Das Samenkorn': Diesen Titel trägt ein meterhohes Kunstwerk, das derzeit in der Werkstatt des Unternehmens Baufritz in Erkheim (Unterallgäu) entsteht. Entworfen haben es die beiden Künstler Agnes Keil und Peter Heel zum 120-jährigen Bestehen, auf das die Firma im Oktober zurückblickt. Das überdimensionale Samenkorn ist etwa 4,7 Meter lang und hat einen Durchmesser von 3,2 Metern. Realisiert wird das Kunstwerk, das auf einem Hügel des Firmengeländes platziert werden soll, gerade von Lehrlingen...

  • Mindelheim
  • 10.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ