Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Bühne auf für das "Live.Art Festival2 in Kaufbeuren.
 1.001×

Kultur
"Live.Art Festival" in Kaufbeuren: Ein Mix aus Autokino, Comedy und Musik

Ein Festival in Coronazeiten? In Kaufbeuren wird es möglich. Während des "Live.Art Festivals" vom 9. bis 18. Juli verwandelt sich der Tänzelfestplatz in Kaufbeuren in ein Autokino mit großer Bühne. Mit im Programm: Verschiedene Filme, Comedy, Live-Musik und Theater. Autokino Laut Veranstalter haben im Autokino auf dem Tänzelfestplatz in Kaufbeuren 150 Autos Platz. Die Filmauswahl reicht vom bayerischen Heimatkrimi "Leberkäsjunkie" über das Musik-Drama „A Star ist born“ bis zu "Bohemian...

  • Kaufbeuren
  • 24.06.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
 11.734×  18

Kino, Freibäder, Kitas
Politik der "schrittweisen Öffnung" geht weiter: Söder gibt weitere Lockerungen bekannt

Am Dienstag hat Ministerpräsident Markus Söder in einer Pressekonferenz über den Corona-Fahrplan informiert. Zunächst stellte Söder klar, dass Bayern einen Paradigmen-Wechsel wie in Thüringen grundsätzlich ablehne. Thüringens Ministerpräsident Ramelow hatte ein Ende der Corona-Beschränkungen in Thüringen ab dem 6. Juni angekündigt. Trotz der klaren "Absage an das Thüringer Model" stellte Söder neue Lockerungen in Aussicht. So passte die Regierung beispielsweise die Öffnungszeiten für Biergärten...

  • Kempten
  • 26.05.20
Autokino (Symbolbild)
 2.965×

Autokino, Konzerte und Comedy
Kino- und Kulturfestival auf Kaufbeurer Tänzelfestplatz geplant

Der Kaufbeurer Tourismus- und Stadtmarketing e.V. plant vom 9. bis 18. Juli ein Kino- und Kulturfestival nach dem Vorbild eines Autokinos auf dem Kaufbeurer Tänzelfestplatz. Noch steht das Organisationsteam am Anfang der Arbeiten, heißt es in einer Mitteilung. Demnach würden auch noch Genehmigungen ausstehen. "Mit dem Festival möchten wir neben den tollen Ideen der Künstler in den sozialen Netzwerken wieder ein Stück Veranstaltungs-Normalität zurückbringen - natürlich unter Einhaltung aller...

  • Kaufbeuren
  • 19.05.20
Instagram-Konzert: Das JuZe Kaufbeuren bietet genau das an.
 1.559×

Hip Hop am Wochenende
Livemusik trotz Ausgangsbeschränkung: JuZe Kaufbeuren bringt "Local Heroes" ins Wohnzimmer

Daheim bleiben wegen der Ausgangssperre: für alle, die gerne Livemusik hören, ein Alptraum. Und auch für die Künstler. Das Jugendzentrum (JuZe) Kaufbeuren geht jetzt einen anderen Weg. Am Freitagabend ab 20 Uhr gibt es ein Instagram-Livekonzert mit Allgäuer Hip-Hop-Künstlern. "Quarantäne Edition" nennt das JuZe diese Form von Konzert. Mit dabei sind fünf Künstler, unter anderem der Allgäuer Rapper Wiedmann und Mate von der Allgäuer Mundart-Reggaeband Losamol. Auch am Samstagabend gibt...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.20
 816×   25 Bilder

Heimatreporter - Beitrag
MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER

Am Vorabend des zweiten Weltkrieges schrieb Bertold Brecht im schwedischen Exil das Drama „Mutter Courage“. Als Warnung an Regierungen, die mit dem Hitlerregime Geschäfte machen und an die kleinen Leute auf der Straße, die nach Machtzuwachs streben. Diese Warnung ist zeitlos und besteht wie eh und je. Die Inszenierung von Bertold Brechts Antikriegsklassiker des Landestheaters Schwaben, im Stadtsaal Kaufbeuren, führte direkt ins hier und jetzt. Gewöhnungsbedürftig für die Zuschauer war diese...

  • Kaufbeuren
  • 05.03.20
Alfred Riermeier, Leiter des Jugend- und Familienreferats in Kaufbeuren.
 2.600×  1

Fremde Kulturen
Städtische Kindergärten in Kaufbeuren wertschätzen andere Sprachen

Für Aufsehen sorgte ein Vorfall an einem Reuttener Kindergarten vergangene Woche. An der Eingangstüre war ein Schild befestigt: "Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!! Bürgermeister Alois Oberer". Weil die Meinungen darüber auseinander gehen und die User auf unserer Facebook-Seite viel darüber diskutiert haben, hat sich all-in.de an andere Träger von Kindergärten im Allgäu gewandt. In katholischen Kindergärten im Allgäu könne die Kommunikation "schon mal schwierig werden", so...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.20
 509×   27 Bilder

Heimatreporter - Beitrag
MEIN LEBEN UND ICH

Einen Abend über, für und auf das Leben präsentierte Susanne Brantl mit ihrem neuen Programm im Stadttheater Kaufbeuren. Frau Brantl ist fassungslos. Ihr Leben ist gar nicht wild, schön und stark. Ne, es ist eher -also- nicht so… Und viel kleiner als erwartet. Nervt. Will dauernd was. Kann man es umtauschen? Leicht nehmen? Oder einfach schön saufen? Bevor also Ihr Leben komplett an Ihr vorbeiläuft, sollte Sie zumindest mal ein Bier mit ihm getrunken haben. Die studierte Germanistik- und...

  • Kaufbeuren
  • 08.02.20
 280×   16 Bilder

Heimatreporter - Beitrag
ANDORRA

Auf Einladung des Kulturring Kaufbeuren gastierte das Junge Landestheater Tübingen mit dem Drama „ANDORRA“ des Schweizer Schriftstellers Max Frisch im Stadttheater Kaufbeuren. In Form einer Parabel thematisierte Frisch am Beispiel des Antisemitismus die Auswirkung von Vorurteilen, die Schuld der Mitläufer und die Frage nach der Identität eines Menschen gegenüber dem Bild, das sich andere von ihm machen. „Ich bin nicht schuld, dass es so gekommen ist später.“ Das Drama handelt von Andri,...

  • Kaufbeuren
  • 18.01.20
 732×   36 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
IM WEISSEN RÖSSL

Mit der Auswahl der Operette „Im Weissen Rössl“ von Ralph Benatzky für das Neujahrskonzert 2020 hat der Kulturring Kaufbeuren einen wahren Glücksgriff getan. Die mit höchster Spielfreude von Chor, Orchester und Solisten des freien Landestheaters Bayern gespielte Operette unterhielt das Publikum aufs Vergnüglichste. Farbenprächtige Kostüme und ein hervorragendes Bühnenbild bildeten zudem einen Augenschmaus. Im gut gefülltem Stadtsaal konnten die Solisten mit Ohrwürmern wie z. Bsp. „Was kann der...

  • Kaufbeuren
  • 08.01.20
Andrea Pancur mit Band
 378×   11 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
WEIHNUKKA

Wem in der Adventszeit das nervtötende Gedudel von White Christmas und Last Christmas nicht mehr gefiel war in der Veranstaltung des Kulturring Kaufbeuren „WEIHNUKKA“ im Stadttheater sehr gut aufgehoben. Der Begriff „Weihnukka“ entwickelte sich im 19. Jahrhundert. Diese Tradition wurde jedoch durch den Nationalsozialismus und den Holokcaust schwer beschädigt. „Weihnukka“ ist eine Zusammenlegung von der Christlichen Weihnacht und dem Jüdischen Chanukka Fest. Beide Feste haben an sich nichts...

  • Kaufbeuren
  • 13.12.19
 423×   7 Bilder

Heimatreporter - Beitrag
DUO KLANGZEIT

Mit Weltmusik begeisterte das DUO KLANGZEIT bestehen aus Marie-Josefine Melchior (Geige, Gitarre, Gesang) und Johann Zeller (Akkordeon, Trompete, Gesang) auf Einladung des Kulturrings Kaufbeuren das Publikum in den Stiftsterrassen. Ihre Weltmusik hatte mit Valse Musette, Tango, Klezmer, Szardas, Zwiefacher sowie Lieder und Couplets eine erstaunliche Bandbreite und war gewürzt mit Witz und Kreativität. Das zahlreiche Publikum in den mehr als gut gefüllten Stiftsterrassen erlebte an diesem Abend...

  • Kaufbeuren
  • 18.11.19
Musical "EDITH PIAF - SÜCHTIG NACH LIEBE" im Stadttheater
 372×   23 Bilder

HEIMATREPORTER-BEITRAG
EDITH PIAF - SÜCHTIG NACH LIEBE

Auf Einladung des Kulturring Kaufbeuren war das Landestheater Dinkelsbühl mit dem Musical von Sebastiano Meli und Wolfgang Wittig „EDITH PIAF – SÜCHTIG NACH LIEBE“ im Stadttheater Kaufbeuren zu Gast. Weltberühmt und von Millionen verehrt hat Edith Piaf das französische Chanson geprägt, das für immer untrennbar mit ihrem Namen verbunden sein wird. Als Edit Piaf am 10. Oktober 1963 mit 48 Jahren starb, hatte sie dreiviertel ihres Lebens auf der Bühne verbracht. Am Ende ihres Lebens blieb...

  • Kaufbeuren
  • 06.11.19
Jazzchor Freiburg im Kaufbeurer Stadtsaal.
 326×   18 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
JAZZCHOR FREIBURG | Infusion

Auf Einladung des Kulturrings Kaufbeuren gastierte der Jazzchor Freiburg nach 2017 zum zweiten Mal im Stadtsaal Kaufbeuren. Im Gegensatz zu 2017 in dem es a-cappella Gesang gab stand „Infusion“ auf dem Programm und zwar Jazz zwischen 1970 und heute. „Fusion“ entstand aus der Verschmelzung von Rock, Funk und Latin, die insbesondere von Joe Zawinul, Pat Mantheney und Keith Jarrett geprägt wurde. Das hatte bisher noch kein Chor gesungen. Die ursprünglich instrumentale Musik musste für einen Chor...

  • Kaufbeuren
  • 26.10.19
 305×   20 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Friedrich Schillers "Die Räuber"

Das vom Kulturring Kaufbeuren veranstaltete und vom Landestheater Schwaben im Stadtsaal aufgeführte Drama Friedrich Schillers „Die Räuber“ wurde 1782 in Mannheim uraufgeführt und löste dort einen Skandal aus. Der damals gerade erst einmal 22-jährige Autor erzählt von Freiheitsdrang und der Unzufriedenheit einer Jugend mit der Vätergeneration, von Aufbegehren und Radikalisierung, gerechtem und ungerechtem Zorn auf die Gesellschaft. Die ungleichen Brüder Franz und Karl Moor leiden unter...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.19
 1.571×   14 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
VIVID CURLS in Kaufbeuren: ".... nicht müde werden"

Den Lockenköpfen „Inka Kuchler und Irene Schindele“, unterstützt von einer dreiköpfigen Band, gelang auch im Stadtsaal Kaufbeuren mit ihren starken und kritischen Texten sowie ihrem Harmoniegesang ein Überzeugender Auftritt. In ihrem Programm „… nicht müde werden“ ging es darum, dass wir nicht müde werden angesichts der vielfältigen und Komplexen Welt- und Gesellschaftslage. Mit politischen Themen aber auch Ironische-Komische Songs für ihre Kinder sowie ein Liebeslied konnten sie das anwesende...

  • Kaufbeuren
  • 20.10.19
 283×   18 Bilder

Blues Session im JuZe Kaufbeuren

Nach der Sommerpause konnte der Organisator Hans „Harp“ Seltmann wieder eine sehr große Anzahl von Musikern aus dem gesamten Allgäu im JuZe Kaufbeuren zur Blues Session begrüßen. Das diese Pause allen Musikern, die in zahlreichen unterschiedlichen Formationen auftraten, gut getan hatte konnte man an der Lust wie sie sich durch alle Facetten von Blues, Jazz und Rock ‚n‘ Roll spielten durchaus spüren. Sie rissen auch die zahlreichen Zuschauer mit, die nicht mit Applaus geizten. Die nächste Blues...

  • Kaufbeuren
  • 30.09.19
Ein Teil der "Zwischen_Raum"-Ausstellung in leeren Schaufenstern in Kaufbeuren.
 301×

Leerstand
Finale für Kunstaktion "Zwischen_Raum" in Kaufbeuren

Die Kunstaktion Zwischen Raum des Kulturrings startete in ihre dritte, bereits finale Phase. Über 20 Künstlerinnen und Künstler setzten sich bereits im Vorfeld mit der Frage „Wie kann aus Leerraum Positives entstehen?“ thematisch auseinander. In sieben Schaufenstern leer stehender Gebäude der Altstadt werden die entstandenen Werke bis zum 19. Oktober der Öffentlichkeit präsentiert. Zur Eröffnung der letzten Ausstellung der Stadtgalerie führten Daniel Herrmann und Manfred Knoll, begleitet von...

  • Kaufbeuren
  • 03.09.19
Die Ostallgäuer Gruppe Lumpamensch (hinten von links): Anna Lehner, Rebekka Steck, Juli Martin, Hanna Schuder und (vorne von links) die Zwillinge Christina und Stefanie Köpf.
 1.863×

Musik
Wie sich die Ostallgäuer Gruppe Lumpamensch für die Umwelt einsetzt

Es sind Geschichten, die musikalisch vom Allgäu erzählen. Davon, wie die „Staremama“ den ersten Flug ihrer Jungen erlebt. Sich Bienen, Hummeln und Falter auf die Reise machen. Und eine Studentin nach Hause kommt, zurückkehrt auf den elterlichen Hof. „Wir wollen ein Bild unserer Heimat zeigen, bei dem jedem bewusst wird, wie schützenswert sie ist“, sagt Hanna Schuder. Nicht besserwisserisch, ohne erhobenen Zeigefinger. Denn: „Lumpamensch ist eine Gruppe, die etwas hochhält, für etwas...

  • Kaufbeuren
  • 28.08.19
Blasi, als Trophäe bereits bekannt, präsentiert die zwölfte Filmzeit. Die Komödie „Le Graffiti“ ist in der Kategorie international zu sehen. Für ihre Dokumentation „Wildes Herz“ haben Schauspieler Charly Hübner und Co-Regisseur Sebastian Schultz die Band „Feine Sahne Fischfilet“ begleitet – dessen Frontmann Jan „Monchi“ Gorkow erst vor Kurzem für einen Videodreh im Allgäu war. Dieser Film eröffnet den Freitagabend, 4. Oktober, im Stadtsaal.
 378×

Festival
Zwölfte Auflage der Filmzeit Kaufbeuren wirbt wieder für die Kinokultur

Berlin hat seinen Bären, Venedig den goldenen Löwen, München einen bunten Hund – und Kaufbeuren? Hat Blasi. Als Trophäe begleitet der metallene Hase die Filmzeit schon von Anfang an, dieses Jahr ziert er auch das Plakat. „Damals haben wir uns gedacht, er würde sich doch gut unter den Großen machen“, sagt Festivalleiterin Birgit Kern-Harasymiw. Mittlerweile hat Blasi seinen Platz im bunten Zoo der Festival-Szene längst gefunden. Ebenso wie die Filmzeit für Allgäuer Filmfreunden und für die...

  • Kaufbeuren
  • 26.08.19
Sortieren, Restaurieren und Neukonzipieren sind derzeit im Kaufbeurer Puppentheater angesagt. Theaterleiterin Katrin Keetman kümmert sich unter anderem um beschädigte Marionetten.
 1.088×

Puppenspielverein
Kaufbeurer Puppentheater will sich neu inszenieren

Der Puppenspielverein Kaufbeuren, der das örtliche Puppentheater und das Puppentheater-Museum in der Innenstadt betreibt, hat einen neuen Vorstand. Dessen Mitglieder wollen mithilfe von weiteren Ehrenamtlichen und Förderern baulich und konzeptionell einiges modernisieren. Deshalb bleiben Theater und Museum in nächster Zeit geschlossen. Was sich bei der traditionsreichen Bühne ändern und was erhalten werden soll, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kaufbeuren
  • 11.08.19
Eröffnung des Kaufbeurer Tänzelfests erstmals im neuen Eisstadion.
 2.154×   9 Bilder

Veranstaltung
Kaufbeurer Tänzelfest erstmals in neuem Eisstadion eröffnet

Auf eine Zeitreise begaben sich die Zuschauer bei der Eröffnung des Tänzelfestes. Und sie erlebten eine Premiere: Denn erstmals wurde das älteste historische Kinderfest Bayerns im neuen Eisstadion eröffnet. Die Verantwortlichen hatten sich dazu am Vormittag entschlossen, da die Wetterberichte für den Abend Regen vorhersagten. 200 Mitwirkende und 1.200 Besucher waren begeistert von der Arena. Im Eröffnungsspiel unter der Leitung der Kulturwerkstatt ging es um den heiligen Blasius. Denn im...

  • Kaufbeuren
  • 12.07.19
 449×   15 Bilder

Heimatreporter-Bildergalerie
Jazz Matinee mit der VHS-Jazz Band

Die am 06.07.2019 durchgeführte Jazz Matinee im Spitalhof mit der VHS-Jazz Band unter Leitung von Tini Schmauch konnte wieder einmal als toller Erfolg gewertet werden. Ob in großer bzw. in kleiner Besetzung konnten die Musiker absolut überzeugen und das zahlreich anwesende Publikum sparte auch nicht mit dem erforderlichen Applaus. Die Jazz Enthusiasten können sich jetzt schon wieder auf den nächsten Auftritt der Band freuen.

  • Kaufbeuren
  • 06.07.19
Premiere von Ronja Räubertochter der Kulturwerkstatt Kaufbeuren im Tänzelfestrondell
 2.616×   54 Bilder

Bildergalerie
Premiere von Ronja Räubertochter im Tänzelfestrondell Kaufbeuren

„Potz Pestilenz, was für ein Theater!“ Das Geschrei wilder Räuber hallte durch das Tänzelfestrondell, als die Kulturwerkstatt ihr farbenprächtiges und aufwendiges Spektakel „Ronja Räubertochter“ aufführte. Nach Motiven von Astrid Lindgren schufen die Macher des Kaufbeurer Kinder- und Jugendtheaters unter der Regie von Simone Dopfer und Nadja Ostertag eine begeisternde Open-Air-Inszenierung mit viel Musik, tollen Spezialeffekten und großer Kulisse. Rund 130 Darsteller tobten über die mit...

  • Kaufbeuren
  • 01.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ