Alles zum Thema Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Lokales
Durchschnittlich rund 200 Besucher zählt die Stadtbibliothek Füssen an jedem Öffnungstag

Stadtbibliothek Füssen verzeichnet einen Besucher-Rekord

Zu einem festen Bestandteil im Leben vieler Füssener hat sich die Stadtbibliothek entwickelt: An jedem der 188 Öffnungstage tummeln sich durchschnittlich 200 Besucher in den historischen Räumen des ehemaligen Klosters St. Mang. „Es kommen viele, weil sie sich in unseren Räumen aufhalten wollen: Sie lesen hier, arbeiten an den Internetplätzen oder lernen“, sagte Bibliotheksleiterin Sabine Frey, als sie im Kulturausschuss die Statistik für 2018 präsentierte. Insgesamt kam die Stadtbibliothek...

  • Füssen
  • 15.04.19
  • 245× gelesen
Allgäu
Hoch hinaus: Die neun Mitglieder der diesjährigen Gruppe des Oberstufentheaters haben sich entschieden, „Woyzeck“ von Georg Büchner aufzuführen.

Bildung
Buchloer Schüler servieren schwere Kost amüsant

Ein unterwürfiger Soldat erschießt einen Offizier, weil der sich mit seiner Freundin vergnügt. Das ist das Thema von Georg Büchners Drama „Woyzeck“. Damit wurden und werden Millionen Schüler in der Oberstufe konfrontiert. Dennoch stellte Ferdinand Proft, Leiter des Oberstufentheaters am Gymnasium Buchloe, seiner diesjährigen Gruppe das Stück neben vier anderen vor – und die Schüler wählten es prompt aus. Warum sie sich für Büchners Klassiker entschieden haben, lesen sie in der...

  • Buchloe
  • 12.04.19
  • 461× gelesen
Lokales
Symbolbild

Planung
Stadtbibliothek Kempten: Zumsteinwiese ist vom Tisch

Als Standort für den Neubau einer Stadtbibliothek in Kempten kommt nur noch die Fläche der Schwaigwiesschule und ein Sparkassengelände an der Königstraße in Frage. Dies hat am Donnerstagabend die Mehrheit der Stadtratsmitglieder nach einer hitzigen Diskussion beschlossen. Zu Beginn der Beratung hatte Oberbürgermeister Thomas Kiechle erklärt, dass die Zumsteinwiese „für mich vom Tisch ist.“  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 12.04.19
  • 185× gelesen
Polizei

Falschgeld
Busfahrer findet in Kaufbeuren "Totengeld"

Einem aufmerksamen Busfahrer fiel am Montagnachmittag, 08.04.2019, während eines Stopps im Kaufbeurer Stadtgebiet ein Geldschein auf, der nahe der Haltestelle am Fahrbahnrand auf der Straße lag. Nachdem er den Geldschein an sich genommen hatte, erkannte er die Fälschung und verständigte die Polizei. Bei der Überprüfung durch die Kriminalpolizei Kaufbeuren stellte sich schnell heraus, dass es sich bei dem angeblichen 100-Euro-Schein um sogenanntes „Totengeld“ handelt. Diese Geldscheine sind...

  • Kaufbeuren
  • 10.04.19
  • 5.569× gelesen
Allgäu
Bockbierfest in Wertach
20 Bilder

Bildergalerie
Bockbierfest in Wertach

Grandiose Stimmung herrschte im ausverkauften Engelsaal zu Wertach beim traditionellen Bockbierfest. Bürgermeister Eberhard Jehle durfte das erste Fass Engelbräu-Doppelbock anstechen, was ihm perfekt gelang. Für zünftige Klänge sorgte die Musikkapelle Wertach unter der Leitung von Petra Huber und für pausenlose Schenkelklopfer und Lachtränen zuständig waren Conférencier Robert Mungenast, das "Hasedopfe-Duo" und das "Frotzelquartett" mit einem gelungenen "Wertacher Kasperletheater". Wer´s...

  • Wertach
  • 24.03.19
  • 2.027× gelesen
Lokales
Sonderausstellung in Buchloe

Ausstellung
Sonderausstellung im Buchloe Heimatmuseum über Waaler Schreinerdynastie

Auf großes Interesse stößt die Sonderausstellung im Buchloer Heimatmuseum „Möbel – Spielzeug – Stühle“ über die Geschichte der Schreinerdynastie Heinz aus Waal. Die Verantwortlichen denken deshalb bereits an eine Verlängerung. Großes Interesse zeigt mittlerweile auch das schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren. Dort sollen die Exponate ausgestellt werden und eine neue Heimat finden. „Allein am vorigen Sonntag waren 156 Besucher da“, frohlockt Herbert Wintersohl. Er ist der...

  • Buchloe
  • 27.02.19
  • 181× gelesen
Allgäu
Der „Kaufbeurer Sakristeischrank“ nach der Restaurierung im Bayerischen Nationalmuseum.

Kunstwerk
Die Rätsel des „Kaufbeurer Sakristeischranks“

Jahrzehnte lang schlummerte der „Kaufbeurer Sakristeischrank“ im Depot des Bayerischen Nationalmuseums in München. In den vergangenen Monaten wurde das im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts in der Wertachstadt gefertigte Kunstwerk nun untersucht und restauriert, um es im Verlauf des Jahres wieder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Trotzdem birgt der Schrank noch etliche Rätsel. Was die Experten des Bayerischen Nationalmuseums bei ihren Forschungen herausgefunden haben, lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 18.02.19
  • 448× gelesen
Lokales
So oder so ähnlich wie in dieser Simulation könnte die Bücher-Zelle aussehen, wenn sie bemalt und hergerichtet ist.

Kulturausschuss
Marktoberdorf bekommt eigene Bücher-Telefonzelle

In den hellgrün-weißen Stadtfarben wird sie angemalt, das Stadtlogo beziehungsweise das Bücherei-Logo soll sie schmücken. Leser sollen aus ihr Bücher zum Schmökern holen, während sie einen Kaffee trinken oder einen Happen essen: Die Rede ist von Marktoberdorfs erster Bücher-Telefonzelle. Zu deren Aufstellung an prominenter Stelle am Stadtplatz haben sich Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell, städtische Kulturverwaltung und Stadtbücherei nun durchgerungen. „Wir machen das ausgehend von der...

  • Marktoberdorf
  • 13.02.19
  • 525× gelesen
Lokales
Die Vorbereitungen für das diesjährige Tänzelfest haben bereits begonnen. Im Mittelpunkt soll die Blasiuskirche in Kaufbeuren stehen.

Festzelt
Blasiuskirche in Kaufbeuren steht beim Tänzelfest im Mittelpunkt

Vor 700 Jahren wurde die Blasiuskirche in Kaufbeuren das erste Mal urkundlich erwähnt. Anlass genug für den Tänzelfestverein, das Kleinod an der Stadtmauer heuer in den Mittelpunkt des Festes zu stellen. Dazu passend übernimmt Stadtpfarrer Bernhard Waltner die Schirmherrschaft. Für den Tänzelfestverein habe die Vorbereitungen für das diesjährige Fest längst begonnen. Das diesjährige Motto und das Plakatfoto sind bereits ausgesucht. Die Blasiuskirche wird auch auf den Festzeichen verewigt....

  • Kaufbeuren
  • 29.01.19
  • 470× gelesen
Allgäu
9 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Kaufbeuren: ARCIS SAXOPHON-QUARTETT | American Dreams

"Ein Super-Ensemble, das noch brennt, innovativ und wild aufs hochqualitative Musizieren ist", so beschreibt der Münchener Komponist und Hochschulprofessor Enjot Schneider das Atcis Saxophon-Quartett. Dieser Aussage kann man dem Quartett -Claus Hierluksch (Sopransaxophon), Ricarda Fuss (Altsaxophon), Edoardo Zotti (Tenorsaxophon) und Jure Knez (Baritonsaxophon)- nach ihrem Auftritt im Kaufbeurer Stadtsaal nur zustimmen. Die vier Musiker entlocken ihren Instrumenten Töne, die man in dieser Form...

  • Kaufbeuren
  • 28.01.19
  • 160× gelesen
Allgäu
2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Neuer Kirchenführer zur ältesten Kirche des Allgäus erschienen

Rechtzeitig zum 500. Jubiläum der St. Martinskirche zu Leutkirch im Jahr 2019 ist ein neuer Kirchenführer erschienen. Der Verfasser, der gebürtige Leutkircher Prof. Dr. Erwin Münsch, hat bei seinen Recherchen einiges Neue zur St. Martinskirche entdeckt. So hat er das älteste und erste Wappen der Stadt Leutkirch gefunden. Und das Sensationelle an diesem Wappen ist, dass es eine Abbildung der Urkirche des Nibelgaus zeigt. Aber auch das Rätsel, warum Kaiser Karl IV. die St. Martinspfarrei...

  • Memmingen
  • 25.01.19
  • 266× gelesen
Allgäu
12 Bilder

Funny Girl

Nach dem Roman von Anthony McCarten | Landestheater Schwaben Anthony McCarten, Autor von „Ladies Night“, feiert in seiner brisanten Komödie die verbindende Kraft des Lachens angesichts von Hass, Intoleranz und interkulturellen Konflikten. Der Humor versöhnt Familien und vereint Gegensätze. McCarten hat mit seiner Hauptfigur Azime eine moderne, emanzipatorische Heldin geschaffen – ein Vorbild weit über den Theaterbesuch hinaus. FUNNY GIRL ist eine charmante Komödie, deren politische Schlagkraft...

  • Kaufbeuren
  • 24.01.19
  • 94× gelesen
Lokales
Der Kamin an der Kulturfabrik beschäftigt die Stadt seit dem vergangenen Winter. Aufgrund von Frostschäden sind in regelmäßigen Abständen Teile abgeplatzt.

Planung
Wie geht es mit dem Kamin an der Lindenberger Kulturfabrik weiter?

Der Kamin an der Lindenberger Kulturfabrik bereitet der Stadt Kopfzerbrechen. Seit gut einem Jahr platzen an dem Bauwerk Teile der Klinker ab. Ob und wie der Kamin repariert werden kann, ist unklar. Mittlerweile ist aber auch ein Abriss und möglicher Neubau nicht mehr ausgeschlossen. Für Bürgermeister Eric Ballerstedt wäre es der „schlechtest denkbare Fall“. Allerdings sorgt die Stadt für diesen Fall finanziell vor. 300.000 Euro sind dafür in diesem und im nächsten Jahr im Haushalt vorgesehen....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.01.19
  • 360× gelesen
Allgäu
Die Ausstellung "Forest. Enter. Exit." widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Wald und Mensch.

Zusammenleben
"Forest. Enter. Exit": Kunstausstellung in der MEWO Kunsthalle in Memmingen

Die MEWO Kunsthalle in Memmingen eröffnet am Freitag, den 23.11.2018 um 19 Uhr, ihre Ausstellung zum Thema "Forest. Enter. Exit.". Die Ausstellung widmet sich dem Verhältnis zwischen dem Menschen und dem Wald. Sie befasst sich mit der Frage, wie sich die Menschen gegenwärtig dem Wald nähern und geht hierbei auf tatsächliche, sinnliche und übertragbare Gegebenheiten ein. Internationale Künstler stellen Themen wie den zivilisatorischen Fortschritt, die Definition als Urlaubs- und...

  • Memmingen
  • 20.11.18
  • 206× gelesen
Lokales
Viel zu sehen gibt es bei der Gesundheits- und Kulturwoche in Scheidegg.

Gesundheit
Chinesische Gesundheitswoche in Scheidegg vereint traditionelle Medizin und Kultur

Die Veranstaltung ist in der Region einzigartig: Bei der chinesischen Kultur- und Gesundheitswoche in Scheidegg treffen westliche Gesundheitsmethoden auf fernöstliche Therapien und chinesische Lebensformen. Ihr Titel: „Kneipp trifft Konfuzius“. Dabei geht es auch darum, zwischen den unterschiedlichen Kulturen und Medizinrichtungen zu vermitteln. „Chinesische Medizin und unsere westliche Schulmedizin haben mehr gemeinsam, als viele annehmen. Die Kombination beider Systeme ist sehr effektiv“,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.10.18
  • 110× gelesen
Allgäu
Sie erwiesen dem Historischen Verein Alt Füssen mit Vorsitzenden Magnus Peresson (rechts) ihre Reverenz (von links): Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl, Bürgermeister Paul Iacob und Landrätin Maria Rita Zinnecker beim Festakt im Kaisersaal.

Jubiläum
Historischer Verein Alt Füssen feiert 100-jähriges Bestehen

Er gilt als kulturelles Gewissen der Stadt Füssen und als Seismograf, der aufmerksam drohende Verschlechterungen zum Beispiel beim Stadtbild registriert und dagegen vorgeht: der Historische Verein Alt Füssen. Die Bedeutung des Vereins unterstrichen am Samstagnachmittag mehrere Redner beim Festakt zu dessen 100-jährigem Bestehen. Dabei war der Blick nicht nur auf die Vergangenheit gerichtet: Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl empfahl zum Beispiel die Gründung eines Runden Tisches, an dem...

  • Füssen
  • 07.10.18
  • 348× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019