Kuh

Beiträge zum Thema Kuh

Lokales
Kühe in einem Betrieb in Bad Grönenbach, der durchsucht wurde. Die Allgäuer Landräte fordern mehr Personal für die Veterinärämter, um den Tierschutz gewährleisten zu können.

Tierskandal
Allgäuer Landräte fordern dringend mehr Personal für Veterinärämter

Die vier Allgäuer Landräte Hans-Joachim Weirather (Unterallgäu), Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Anton Klotz (Oberallgäu) und Elmar Stegmann (Landkreis Lindau) fordern gemeinsam Verstärkung für ihre Veterinärämter. Laut einer Pressemitteilung haben sie dem Bayerischen Umweltminister einen Brief geschrieben. In diesem Schreiben beklagen die Landräte, dass das Umweltministerium "seit Jahren die Augen vor dem krassen Missverhältnis zwischen Aufgabenfülle und Personal unserer Veterinärämter"...

  • Kempten
  • 16.08.19
  • 1.744× gelesen
  •  1
Lokales
Frisch gemolkene Milch, die von Markus Böcklers Melkstand aus direkt in den Tank fließt, hat eine Temperatur von etwa 35 Grad. Das Herunterkühlen auf Lagertemperatur verbraucht in seinem Betrieb viel Strom.

Technik
Heizen mit Milch: Wie Allgäuer Landwirte auf dem Bauernhof Energie sparen

Mit der Milch der eigenen Kühe ein Wohnhaus heizen? Das klingt kurios, funktioniert aber. Und zwar auf dem Hof von Landwirt Markus Böckler in Kempten. Eine Wärmepumpe entzieht der frisch gemolkenen Milch die Wärme und gibt sie an die Heizung ab. Böckler spart dadurch nicht nur Stromkosten, sondern kann auch komplett auf eine Kühlungsanlage verzichten. Auch Alexander Herz aus Ermengerst und Martin Mayer aus Altusried wollen ihren Hof energieeffizienter machen. Zwei Anliegen hatte Markus...

  • Kempten
  • 17.06.19
  • 7.906× gelesen
Lokales
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen: Aktuell gibt es noch keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu.

Seuche
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen - Aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu

Nach dem Ausbruch der Blauzungenkrankheit im Landkreis Rastatt, sind in insgesamt vier Bundesländern Sperrbezirke eingerichtet worden. Neben Baden-Württemberg und dem Saarland, sind auch einige Landkreise in Hessen und Rheinland-Pfalz betroffen. In den Allgäuer Landkreisen Ober-, Ost- und dem Unterallgäu dagegen gelten aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen - das gilt auch für den Landkreis Lindau. Kein Grund zur Panik für hiesige Landwirte „Die Gefahr, dass auch hiesige Tiere erkranken, hat...

  • Kempten
  • 20.12.18
  • 1.366× gelesen
Lokales
Armin Capaul will, dass Kühe ihre Hörner behalten.

Kuhhorn-Rebell
Armin Capaul aus der Schweiz auf Mission in Oberdorf

Der Kuh-Horn-Rebell Armin Capaul aus der Schweiz war am Freitag, 23. November 2018, zu Gast im Bahnhofsgebäude in Oberdorf. Der will, dass Schweizer Kühe in Zukunft wieder Hörner tragen. Auch einzelne Oberallgäuer Bauern lassen ihren Tieren die Hörner. Aber: Was machte der neue Medienstar aus der Schweiz, der schon von 189 Journalisten aus aller Welt porträtiert wurde, ausgerechnet in Martinszell-Oberdorf? Ganz einfach: Die „IG Oma“ (Interessensgemeinschaft Oberdorf Martinszell), die in dem...

  • Kempten
  • 27.11.18
  • 439× gelesen
Polizei

Unfall
Zusammenstoß: Zwei ausgerissene Rinder laufen bei Sulzberg plötzlich über die Straße

Mittwochfrüh gegen 07:45 Uhr befuhr eine 31-jährige Autofahrerin die Staatsstraße von Bodelsberg in Richtung Durach. Unvermittelt liefen dann zwei junge Rinder von einer angrenzenden Weide auf die Fahrbahn. Dort kam es zur Kollision mit einem Schumpen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Das Jungrind zog sich leichte Verletzungen zu. Am Auto entstand jedoch ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Gegen den 55 Jahre alten Landwirt wird nun wegen des Verdachtes des gefährlichen Eingriffs in den...

  • Kempten
  • 26.10.17
  • 14× gelesen
Lokales

Aktionswoche
Nicht nur die Liebe zur Kuh verbindet Indien und das Allgäu

'So geht Heimat' ist der Titel einer Veranstaltungsreihe, in der Indien und das Allgäu einander begegnen. Es gibt Fotos, Filme, Musik, Essen, Theater, Yoga, Lesungen und Gespräche über Klischees und Wirklichkeit. 'So geht Heimat' - unter diesem Titel veranstaltet die Stadt Kempten vom 17. bis 21. Juli in Kooperation mit dem Unternehmen Dachser, dem Kinderhilfswerk 'terre des hommes' und dem Theater in Kempten eine gemeinsame Aktionswoche, bei der das Allgäu auf Indien trifft. Mit zahlreichen...

  • Kempten
  • 12.06.17
  • 43× gelesen
Lokales

Achtung Autofahrer
Kuh überwindet in Bad Waldsee einen 1,5 Meter hohen Zaun und läuft auf die Straße

In den Verkehrsfunk hat es um die Mittagszeit eine Kuh geschafft, die von einer Weide ausgebüxt war und immer wieder die Straße zwischen Reute und Bad Waldsee (Landkreis Ravensburg) kreuzte: 'Achtung Autofahrer, Ihnen kommt eine Kuh entgegen.' Das 'sportliche' Tier hatte zuvor den etwa 1,5 Meter hohen Weidezaun übersprungen, lief auf der Straße hin und her und verzog sich anschließend in die angrenzenden Wälder. Dem Besitzer gelang es schließlich mit Unterstützung von freiwilligen Helfern, die...

  • Kempten
  • 13.05.17
  • 316× gelesen
Lokales

Wettbewerb
Plakat für die Kemptener Festwoche 2017 steht fest: Eine Kuh macht das Rennen

Auf die Kuh gekommen ist – nicht zum ersten Mal – der Festwochenausschuss. Bei der Auswahl für das Plakat 2017 erhielt der grafische Entwurf des Rindviehs gleich im ersten Anlauf sechs von elf Stimmen, so dass die beiden anderen Kandidaten gar nicht erst auf Ränge verteilt wurden. Die Bewertung der Motive reichte von ich will nicht sagen grauenhaft über noch ganz okay bis die Kuh ist cool. Um wieder mehr Vielfalt zu sehen, hatte der Festwochenausschuss vergangenes Jahr beschlossen, einen...

  • Kempten
  • 30.03.17
  • 482× gelesen
Lokales

Erfolg
Allgäuer Fleckviehzüchter aus Mittelrieden knacken die Marke von 8.000 Liter pro Kuh und Jahr

Die Allgäuer Fleckviehzüchter haben 2016 bei den 65 Betrieben mit 3.088 Kühen ein Leistungsniveau von 8.160 Kilogramm Milch pro Kuh und Jahr erreicht. Das bedeutet einen Zuwachs von gut 200 Kilogramm bei gleichzeitiger Steigerung der Fruchtbarkeits- und Gesundheitsmerkmale. Bei der regionalen Mitgliederversammlung in Mittelrieden (Unterallgäu) zollte Zuchtleiter Friedrich Wiedenmann dieser Entwicklung Respekt: 'Sie haben als erste Region in unserem Kerngebiet die 8.000er-Marke geknackt.' Dies...

  • Kempten
  • 09.02.17
  • 47× gelesen
Lokales
22 Bilder

Brauchtum
125 Schumpen beim Wengener Scheid

Im nördlichen Oberallgäu gibt es im Gegensatz zum südlichen Landkreis nur wenige Viehscheide. Langjährige Tradition hat der Wengener. Ein Kranzrind gab es in diesem Jahr nicht, bedauerten die Älpler. Es war erst das fünfte Mal, dass ein Tier durch Unwetter oder Unfall umkam. Mehr über den Wengener Viehscheid erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 19.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ...

  • Kempten
  • 19.09.16
  • 62× gelesen
Lokales

Zucht
Original Braunvieh: Rasse im Allgäu gefährdet

Original Braunvieh lebte früher auf fast jedem Bauernhof im Allgäu. Heute führt die Rasse ein Schattendasein. 'Nur 0,15 Prozent der Rinder in der Region sind Original Braunvieh', sagt Stefan Immler von der Allgäuer Herdebuchgesellschaft. In Zahlen sind das 581 Kühe und 21 Bullen. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen hat das Original Braunvieh daher zur gefährdeten Nutztierrasse 2016 erklärt. Der Verein will mit dem Aktionsjahr auf die Gefährdung der Tiere...

  • Kempten
  • 10.02.16
  • 979× gelesen
Polizei

Unfall
Totalschaden nach Kollision: Kühe verursachen Verkehrsunfall bei Immenstadt

Am 12.10.2015 richteten zwei Kühe auf der Staatsstraße 2006 zwischen Zaumberg und Immenstadt einen Totalschaden an einem Auto an. Die besagten Kühe standen mit 13 weiteren Artgenossen mitten auf der Fahrbahn der kurvenreichen und vielbefahrenen Strecke. Gegen 06:30 Uhr konnte eine 50-jährige Pkw-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit den zwei Kühen. An dem neuwertigen Pkw entstand hierdurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die Kühe blieben nahezu...

  • Kempten
  • 12.10.15
  • 16× gelesen
Lokales

Tradition
Tolle Stimmung beim Viehscheid in Eisenberg

Tolle Stimmung, ideales Wetter, familiär: Auf diese Punkte lässt sich der Viehscheid in Zell bringen, der am Samstag wieder viele Menschen anlockte. Die Besucher säumten die Dorfstraße und erwarteten die Schumpen mit Begeisterung am Dorfbrunnen, von wo aus sie die Tiere zum Scheidplatz begleiteten. Schon vor dem Eintreffen des Alpviehs waren die Gäste von den Eisenberger Alphornbläsern auf das besondere Ereignis eingestimmt worden. Dann zog die Musikkapelle unter der Stabführung von Markus...

  • Kempten
  • 20.09.15
  • 46× gelesen
Lokales

Brauchtum
Traditionelle Viehschied in Pfronten-Röfleuten

Die Viehscheid in Röfleuten hat den krönenden Abschluss der zweiwöchigen 'Pfrontar Viehscheid-Däg' gebildet. Über 150 Schumpen kehrten nach der Sommerfrische ins Tal zurück. Die Besucher freuten sich über die Gemütlichkeit der Veranstaltung, den Anblick der gut genährten und sehr sauberen Tiere sowie über das familiäre Volksfest mit Ratschen, Blasmusik, Leberkäse und Bier. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 21.09.2015. Die...

  • Kempten
  • 20.09.15
  • 52× gelesen
Lokales
15 Bilder

Brauchtum
Älpler ziehen positive Sommerbilanz beim Viehscheid in Riezlern

721 Schumpen brachten die Hirten der fünf Kleinwalsertaler Alpen am Samstag nach Riezlern ins Tal. Nur ein Tier verunglückte im Sommer. Auch sonst ziehen die Älpler eine positive Bilanz: Zwar war es trocken. Doch wegen der Hitze fraßen die Tiere weniger und das Futter reichte aus. Hirtin Stefanie Feuerstein von der Alpe Innerduura (Stierhof) sagte sogar: Wir hatten Futter im Überfluss – damit hätten wir locker 50 Rinder mehr versorgen können. Mehr über den Viehscheid in Riezlern...

  • Kempten
  • 19.09.15
  • 178× gelesen
Lokales
22 Bilder

Alpabtrieb
2.000 Zuschauer beim Viehscheid in Missen-Wilhams

Gut 2.000 Besucher verteilten sich beim Vierhscheid in Missen-Wilhams auf dem letzten halben Kilometer der Strecke von Wiederhofen herab. Den Weg nahmen fünf der sechs Herden, die innerhalb einer Stunde am Scheidplatz eintrafen. Die Herde der Alpe Eckele kam ohne Kranzrind: Ein Rind musste nach einer Lungenentzündung eingeschläfert werden. Von den fünf anderen Alpen kehrten alle Tiere gesund zurück. Wie der Alpsommer in Missen verlief, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 19.09.15
  • 462× gelesen
Lokales
111 Bilder

Viehscheid
750 Rinder in Immenstadt angekommen

Tausende Zuschauer haben am Samstagvormittag gut 750 Alprinder auf dem Viehmarktplatz in Immenstadt empfangen. Nur zwei der insgesamt elf Alpen hatten heuer kein Kranzrind: die Alpen Hinterkrumbach und Seifenmoos. Für die Herden von den Alpen Gund, Hinterkrumbach und Seifenmoos ging es anschließend weiter nach Untermaiselstein. Die anderen Tiere wurden am Scheidplatz ihren Besitzern übergeben. Im Festzelt unterhielten die Musikkapellen Immenstadt und Stein, am Nachmittag wurden Schellen...

  • Kempten
  • 19.09.15
  • 408× gelesen
Lokales

Tiere
Tierschützer gegen Allgäuer Alphirten: Diskussion um Kuhglocken geht weiter

Ob sich die Tiere am Schellen-Geläut stören, können die Experten im Allgäu nicht beantworten. GPS-gesteuerte Halsbänder zur Ortung als Alternative sind frühestens in zwei Jahren marktreif Seit Wochen wird hitzig diskutiert: Sollen die Rinder künftig noch Schellen tragen? Bayerische Tierschützer fordern ein Verbot der Glocken, Alphirten berufen sich auf Tradition und Sicherheit. Denn oft nur dank des Schellengeläuts können die Älpler ihre Tiere etwa bei Nebel wiederfinden. Befeuert hat die...

  • Kempten
  • 02.09.15
  • 171× gelesen
Lokales

Diskussion
Tierschutzbund fordert ein Verbot von Kuhglocken: Allgäuer sind empört

Musik der Alpen soll verstummen Wer je auf eine Allgäuer Alpe oder eine oberbayerische Alm gewandert ist und oben eine Brotzeit mit einer Halben Bier und Bergpanorama genossen hat, der weiß: So ungefähr muss es im Paradies sein. Und dazu das Geläut der Kühe, das in den Ohren der meisten Menschen ein wohliger Klang ist und das manchmal auch etwas überschwänglich als 'Musik des Allgäus' bezeichnet wird. Doch jetzt soll Schluss damit sein, fordert der Deutsche Tierschutzbund in Bayern. Denn die...

  • Kempten
  • 25.08.15
  • 364× gelesen
Polizei

Tiere
Kuh flüchtet von Kemptener Schlachthof-Gelände und wird von der Polizei erschossen

Am Dienstagvormittag sollte am Kemptener Schlachthof eine Kuh ausgeladen werden. Beim Ladevorgang riss sie sich von ihrem Besitzer los und flüchtete über Bleicherstraße und Kaufbeurer Straße in die Dieselstraße. Auf Höhe des ZAK wurde das Tier von der Polizei erschossen, da nicht auszuschließen war, dass es erneut auf die Straße lief und Personen gefährdet.

  • Kempten
  • 29.07.15
  • 24× gelesen
Lokales

Alpwirtschaft
Tierschützerin setzt sich für die Abschaffung von Kuhglocken ein

Sie sind die 'Musik des Allgäus und der Berge' und die meisten Menschen empfinden ihr Geläut als beruhigend und entspannend: Kuhglocken. Doch in schöner Regelmäßigkeit melden sich immer wieder auch Gegner des Geläuts zu Wort. Dann schlagen die Wellen der Empörung hoch, wie jetzt in der Schweiz. Nancy Holten, eine 41-jährige Niederländerin, hat eine Kampagne gegen Kuhglocken gestartet. Die Veganerin sieht sich in erster Linie als Tierschützerin und sagt: "Für Kühe sind die Glocken in etwa...

  • Kempten
  • 19.07.15
  • 118× gelesen
Lokales

Tiere
Seltene Kuh-Drillingsgeburt auf Bauernhof nahe Durach

Rein statistisch gesehen, steht die Chance für eine Drillingsgeburt bei Kühen bei eins zu 15.000. Entsprechend groß war kürzlich die Überraschung und Freude auf dem Bauernhof von Familie Steidle in Bubenberg bei Durach (Oberallgäu) über die zweite Drillingsgeburt in 20 Jahren. Überhaupt scheinen sich die Kühe auf dem Hof unweit des Kemptener Waldes wohl zu fühlen. Vor einem Jahr hatte Braunviehkuh Zimba bereits Zwillinge zur Welt gebracht. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer...

  • Kempten
  • 22.03.15
  • 57× gelesen
Lokales

Abstimmung
Fernsehwettbewerb Bayerns schönste Kuh startet: Schwabens Vertretung kommt aus Leiterberg

Sie ist eigen, so wie der Allgäuer nun mal ist. Kein Wunder, Erle ist eine Original Allgäuer Braunviehkuh. Bauer Franz-Josef Kögel aus Leiterberg hofft mit seiner Erle auf den Sieg beim Wettbewerb des Bayerischen Fernsehens 'Bayerns schönste Kuh'. Wann ist eine Kuh schön? Schönheit ist etwas sehr Individuelles. Auch bei der Kuh. Dr. Franz Birkenmaier, Zuchtleiter der Allgäuer Herdebuchgesellschaft in Kempten sieht das anders. 'Schön ist eine Kuh, wenn sie unserem Zuchtziel...

  • Kempten
  • 19.05.14
  • 77× gelesen
Polizei

Unfall
Autofahrer verliert höhe Sulzberg Anhänger: Schwerer Unfall

Aufgrund eines nicht ordnungsgemäß eingehängten Kupplungskopfes verlor der Führer eines Gespannes bei einem Bremsmanöver seinen Anhänger, der anschließend führungslos gegen den Sicherungsanhänger/Lkw einer Fa. prallte, die derzeit neben der BAB Rodungsarbeiten durchführte. Alle beteiligten Fahrzeuge wurde noch gegen einen nebenanstehenden Tieflader geschleudert, der jedoch unbeschädigt blieb. Die im Viehanhänger befindliche Kuh brach durch die Frontwand des Anhängers und wurde schwer verletzt....

  • Kempten
  • 18.12.13
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019