Kuh

Beiträge zum Thema Kuh

Am Immenstädter Horn sind vergangene Woche 13 Rinder abgestürzt (Symbolbild).
 31.573×  11  1

Zwei tote Jungrinder
18 Rinder am Immenstädter Horn abgestürzt: Ermittlungen eingestellt

+++Update vom 2. Juli 2020 +++  Nicht 13, sondern 18 Kühe sind in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 unterhalb des Immenstädter Horns abgestürzt. Zwei Jungrinder starben, eines wurde schwer verletzt. Wer für den Unfall verantwortlich ist, ist nicht bekannt, teilt Pressesprecher Holger Stabik vom Polizeipräsidium Schwaben Süd-West gegenüber all-in.de mit. Fest steht: Die Polizei wird nicht weiter ermitteln. Der Grund: Sie gehen derzeit von Fahrlässigkeit aus.  Hintergrund: Am 22....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.20
 848×   40 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Bad Hindelang

Der Viehscheid im Oberallgäu hat begonnen. Den Auftakt machten am Montag Bad Hindelang und die Alpe Schlappold bei Oberstdorf. So zogen die Galtalpen Hasenegg, Erzberg, Kühbach, Stierbach und Platten mit 1.000 Stück Jungvieh zum Scheidplatz an der Hornbahn in Hindelang. Dort wurden die Älpler und ihre Herden von tausenden Besuchern empfangen. Ihnen präsentierten die Alpen Haseneck drei Kranzrinder, Erzberg zwei Kranzrinder und Kühbach drei Kranzrinder. Die anderen beiden Alpen kamen ohne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.17
 461×   22 Bilder

Viehscheid
Viehscheid 2016 in Memhölz: Philipp Jörg (79) bindet seit 40 Jahren Kränze

Es ist einer der kleinsten Alpabtriebe im Allgäu: Beim Viehscheid in Memhölz kehrten gestern 38 Tiere von der Wachters Alpe zurück. Nicht einmal einen Kilometer hatten sie zu absolvieren. Angeführt wurden sie von einem Kranzrind, denn das Hirtenpaar Bettina und Albert Hörburger hat auch heuer einen unfallfreien Alpsommer hinter sich gebracht. Den Kranz hat bereits am Samstag Philipp Jörg gebunden. Der 79-jährige hat in den vergangenen 40 Jahren so manchem Kranzrind seinen Schmuck bereitet –...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.10.16
 155×

Vorschrift
Oberallgäuer Landwirte beschütten mit neuer Technik

Man kann es sehen – und bisweilen auch riechen: Die Oberallgäuer Landwirte dürfen seit Mitte Februar ihre Gülle wieder auf den Wiesen ausbringen. Seit diesem Jahr gilt hierfür allerdings eine neue technische Vorschrift: Der Verteiler darf den natürlichen Dünger nurmehr nach unten abstrahlen. Eine komplett bodennahe Ausbringung ist allerdings noch nicht verpflichtend. Bislang zumindest nicht. Derzeit wird eine neue Düngeverordnung diskutiert. Die Oberallgäuer Landwirte hoffen auf eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.03.16
 61×

Polizei
Unfall im Kuhstall in Waltenhofen

Am Montagabend war ein Landwirt aus Memhölz in seinem Stall um die Tiere zu versorgen. Als er das Kuhgatter öffnete, um die Kühe zur Melkstation zu führen, brach eine Kuh aus und drückte ihn gegen die Wand. Seine Ehefrau, die sich ebenfalls im Stall befand, wurde durch seinen Aufschrei aufmerksam und konnte ihn aus seiner Lage befreien indem sie die Kuh wegzog. Der Landwirt wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und vom alarmierten Rettungsdienst vor Ort versorgt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.12.15
 81×

Tiere
Trächtige Kuh nahe Immenstadt entlaufen: Verzweifelte Suche nach Klara

Alexandra Hauf macht sich große Sorgen. Ihre Kuh Klara ist am Sonntag, 12. Juli, in der Nähe von Altmummen/Schwanden bei Immenstadt entlaufen und seitdem nicht wieder aufgetaucht. 'Klara ist trächtig und soll in den nächsten sechs bis acht Wochen das erste Mal kalben', erzählt Hauf. Deswegen sei es besonders dringend, dass die Kuh schnell wiedergefunden wird. Das einfarbig schwarze Dexter-Rind wurde wohl einen Tag später noch bei der hölzernen Kapelle im Steigbachtal bei Immenstadt gesehen....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.15
 179×

Alpabtrieb
Auftakt für die Viehscheid-Saison in Bad Hindelang am Donnerstag, 11. September 2014

Der seit 1794 schriftlich belegte Scheid ist einer der ältesten. Tausende Einheimische und Gäste sind dabei, wenn rund 900 Stück Vieh von fünf Galt-Alpen (nur Jungvieh) mit lautem Schellen- und Glockengeläut ins Tal getrieben und an ihre Besitzer zurückgegeben werden. Die Herden kommen am Scheidplatz auf der Aach (nahe der Hornbahn Hindelang) an, wo die Menschen dann auch bei zünftiger Musik feiern können. Im Festzelt gibt es zwischen 9.30 und 17.30 Uhr Programm. Tagsüber spielt die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.09.14
 50×

Wiesen
Weidegrünland im Allgäu wird knapper und teurer

Flächenfraß frisst Fraßflächen Freie Flächen sind für vieles gefragt – etwa für Erholung und Freizeit, Gewerbe, Hausbau, Straßen, Wege oder den Anbau von Pflanzen zur Energiegewinnung. Unerlässlich sind sie auch zur Lebensmittelerzeugung Der Druck auf freie Flächen habe für die Landwirtschaft ein 'dramatisches Ausmaß' angenommen, warnt Dr. Josef Hiemer vom Landwirtschaftsamt in Kempten. Denn die Erlöse für landwirtschaftliche Produkte sind laut Hiemer nicht so gestiegen wie die Kosten für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.14
 39×

Landwirtschaft
Leiter des Oberallgäuer Veterinäramts wegen Verstoßes gegen das Tierseuchengesetz angeklagt

Verfahren gegen Zahlung von 6.000 Euro eingestellt Ein Allgäuer Braunviehkalb hat die Tierseuche Bovine Virusdiarrhoe (BVD) auf die Herde eines Bauern auf der Schwäbischen Alp übertragen. Ein Landwirt aus dem Oberallgäu konnte das infizierte Tier im Dezember 2010 über einen Viehhändler verkaufen, obwohl dem Veterinäramt im Landratsamt Oberallgäu ein positives BVD-Testergebnis vorlag. Mit schwerwiegenden Folgen: Auf dem Hof im Landkreis Reutlingen gab es Verkalbungsfälle (Fehlgeburten), drei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.13
 226×

Viehtrieb
Landwirt aus Waltenhofen wegen Kuhfladen auf Straße angezeigt

So ein Dreck Wenn der Landwirt Karl Mayer in Waltenhofen-Oberdorf (Oberallgäu) seine 31 Kühe in den vergangenen Wochen durchs Dorf auf die Weide trieb, tat er dies mehrmals unter Beobachtung der Polizei. Und auch, wenn er sagt, er habe sich stets freundlich-ironisch bei den Beamten für ihre Hilfe beim Austreiben bedankt - innerlich brodelt es in ihm. 'Mich nervt diese Sache', sagt Mayer. Anfang Juli erstattete jemand anonym Anzeige gegen die Landwirtsfamilie Mayer. Der unbekannte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.08.13
 223×

Nachkommen
Alpe Sonthofer Hof: Bei der Befruchtung von Rindern wird nichts dem Zufall überlassen

Auf einen flüchtigen Blick hin sehen sich all’ die braunen Rinder rund um Lara auf der Alpe Sonthofer Hof sehr ähnlich. Wer sich die Zeit nimmt, die Tiere in Ruhe und genau zu betrachten, wird viele Unterschiede finden. Landwirte überlassen es nicht Mutter Natur, wie sich ihre Herde im Stall entwickelt. Sie wählen gezielt aus, welcher Stier bei welchem Rind für Nachkommen sorgt. Auch für Jungrind Lara ist heuer der passende Stier zu finden - welcher es sein wird, müssen sich Hans Dauser (Bauer)...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.08.13
 80×   11 Bilder

Rinder-Tbc
Demonstration in Sonthofen: Landwirte gegen Vorgehen des Landratsamtes

Bauern fürchten ihre Existenzvernichtung Trauermärsche, eine Schweigeminute zum Gedenken an getötete Rinder und Kritik an den Behörden - bei einer Demonstration beklagten gestern in Sonthofen rund 150 bis 200 Teilnehmer das Vorgehen bei der Bekämpfung der Rinder-Tuberkulose (Tbc). Zur Demo aufgerufen hatte die Interessengemeinschaft für gesunde Tiere (IGGT) und nahm Landrat Gebhard Kaiser ins Kreuzfeuer. IGGT-Sprecherin Irmgard Engelhart nannte ihn den 'Tier-Beseitigungs-Caesar' und nannten die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.06.13
 19×

Landwirtschaft
Oberallgäu: Erste Etappe im Kampf gegen Rinder-TBC erreicht

Im Kampf gegen die Rinder-Tuberkulose ist im Oberallgäu ein Etappenziel erreicht. Bis Anfang Juni sollten zwei Drittel aller Betriebe mit Rindern im Oberallgäu auf die Krankheit untersucht worden sein. Wie das Landratsamt Oberallgäu mitteilte, ist das Ziel mit über 1.300 von 2.000 Höfen erreicht. Vor allem im südlichen Landkreis sind stellenweise bereits 80 Prozent der Höfe getestet. Aktuell sind 34 Betriebe gesperrt, fast 1.300 haben den Status anerkannt TBC-frei erhalten. Von über 50.000...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.06.13
 15×

Immenstadt
Sonderausstellung im Alpseehaus Immenstadt

Grüne Wiesen, braune Kühe und leckere Allgäuer Milch - aber wie hängt das alles zusammen? Eine Sonderausstellung will dies ab sofort im Alpseehaus in Immenstadt klären. Unter dem Motto 'Von Kulturlandschaften und Kuhltur-Land-Schaffenden' wird spielerisch über die Landwirtschaft aufgeklärt. Der Kreisverband Oberallgäu des bayerischen Bauernverbands und der Naturpark Nagelfluhkette hat die Sonderausstellung organisiert. Noch bis Ende April (30.4.) können Interessenten vorbeikommen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.03.13
 23×

Essen
Lebensmittleskandale: Sonthofener Bauer rät zu regionalen Produkten

'Kontrollen können Vertrauen nicht ersetzen' Angst vor Pferdefleisch im Essen braucht Jungrind Lara als Vegetarier eigentlich nicht zu haben. Bauer Hans Dauser graust es dagegen, wenn er an Lebensmittelskandale denkt - seien es nun die aktuellen Fälle von als Rind deklariertem Pferdefleisch in Fertiggerichten oder die noch schlimmeren Gammelfleischfälle früherer Jahre. Wer als Verbraucher sicher sein will, hat in den Augen des Landwirts nur eine Möglichkeit: Lebensmittel bei dem kaufen, dem man...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.02.13
 40×

Bergbauernmuseum
Bauarbeiten in Diepolz für einen begehbaren Verdauungstrakt einer Kuh gestartet

Expedition ins Innere der Kuh - Eröffnung für 2014 geplant Rosmarie Willer (45) lächelt zufrieden: 'Ein sehr erfolgreiches Jahr.' Die Betriebsleiterin des Allgäuer Bergbauernmuseums in Diepolz freut sich über die rund 65 000 Besucher, die das Jahr über aus ganz Deutschland, vor allem aber aus Oberstaufen, Immenstadt, Waltenhofen und Missen das Haus betraten. Jetzt legt das Museum eine kleine Winterpause ein, die genutzt wird, um die nächsten Projekte zu planen: etwa den begehbaren Kuhmagen. Das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.11.12
 388×

Teil 5
Warum Lara und die anderen Kälbchen so gern die Zunge rausstrecken

Süß, aber kein Kuscheltier Was machen eigentlich die kleinen Kälbchen den ganzen Tag? Warum strecken sie ihre lange Zunge raus? Fragen rund ums Rinderleben gibt es viele. In der Serie 'Lara und die Landwirtschaft' begleiten wir ein Kälbchen und greifen dabei Themen aus der Landwirtschaft auf. Kuscheltiere sind sie keine, aber doch einfach süß. Gerade Kinder sind von Kälbchen angetan; auch viele Erwachsene schmelzen bei den großen Augen dahin. Doch was machen junge Vierbeiner wie Lara aus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.02.12
 33×

Altstädten
Hausfassade mit Kuhmist beworfen

Sprichwörtlich 'großen Mist' haben Unbekannte Täter am Mittwoch fabriziert, als sie am Abend in Altstädten die Fassade eines Mehrfamilienhauses mit Kuhmist bewarfen. Laut Polizei waren die Wand und mehrere Fenster einer Wohnung mit größeren Mengen des Dungs beworfen worden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Zeugen wertden gebeten sich bei der Polizei Sonthofen zu melden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ