Kuh

Beiträge zum Thema Kuh

 220×

Zucht
Von wegen alte Kuh: Feinschmecker entdecken Allgäuer Rasse neu

Die einst vom Aussterben bedrohten Tiere sind mittlerweile wieder auf 1000 Stück angewachsen und sollen verstärkt vermarktet werden - Genießer schwören auf mageres Fleisch Sie sind ein Gaumenschmaus, die Fleischstücke vom Allgäuer Original Braunvieh. Zart, das ohnehin wenige Fett ist gleichmäßig verteilt: «Gut durchmarmoriert» nennt das der Oberallgäuer Biobauer Wolfgang Birk in der Liebenthannmühle bei Obergünzburg (Ostallgäu). Dorthin luden die Stiftung Kulturlandschaft Günztal sowie die...

  • Obergünzburg
  • 07.05.11
 132×

Landwirtschaft
Erste Milchkuh mit einer Lebensleistung von 150.000 kg im Landkreis

«Ilona» bricht alle Rekorde Sie sieht für den laien aus wie eine normale Kuh und doch ist «Ilona» auf dem Braunvieh-Zuchtbetrieb Martin Immler in Schönau etwas Besonderes. Sie hat die Lebensleistung von 150000 Kilogramm Milch überschritten. Zum Vergleich: Eine durchschnittliche Braunviehkuh gibt im Laufe ihres Lebens 26500 Kilo Milch. Um diese im Landkreis Lindau bislang unerreichte Rekordmarke zu überschreiten, dauerte es 20 Jahre. So alt ist Rekordkuh Ilona inzwischen, während es die...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.11
 100×

Landwirtschaft
Eine ganze Reihe von Persönlichkeiten wachte über den Kreisentscheid

Tadellose Handmelker waren gefordert Nach wie vor müssen die Landwirte ihr Vieh morgens und abends melken. Doch während sie heute Melkanlagen oder gar Roboter zur Hilfe nehmen, mussten sie früher profund Hand anlegen. Vor 40 Jahren fand in Kaufbeuren noch der Kreisentscheid für den Wettbewerb im Handmelken statt. Welchen Stellenwert der hatte, verdeutlichen die Richter und Anforderungen: Die Prüfungskommission bestand aus einem Regierungsdirektor, einem Oberregierungslandwirtschaftsrat,...

  • Kempten
  • 02.05.11
 16×

Tschernobyl
Physiker kaufte nach Tschernobyl eine Kuh, um strahlenfreie Milch zu bekommen

Nach dem Reaktorunglück kaufte Physiker Heinz Steil vor 25 Jahren eine Kuh, um strahlenfreie Milch zu bekommen Heinz Steils Ausflug in die Milchviehhaltung ist ziemlich genau 25 Jahre her - genauso lange wie das Reaktorunglück in Tschernobyl, das sich heute jährt. Zufall ist das nicht. Dass neben vier Pferden plötzlich auch eine Kuh in seinem Stall in Knaus stand, hängt nämlich unmittelbar mit der Atomkatastrophe zusammen. Von der hatte Steil - wie wohl die meisten damals - erst einmal...

  • Buchloe
  • 26.04.11
 22×

Kempten
Gnadenhof will entlaufene Kuh bei sich aufnehmen

Der Gnadenhof für Tiere 'Gut Aiderbichl' interessiert sich für die am Morgen in Kempten entlaufene Kuh. Der Gnadenhof möchte das Tier vor dem Schlachthaus retten und bei sich aufnehmen. Die Kuh müsse gekauft werden und derzeit werde geprüft wem das Tier gehöhre, so Michael Aufhauser, Tierschützer und Gründer von 'Gut Aiderbichl'. Dies könne der Schlachter, der Viehändler oder der Bauer sein, so Aufhauser weiter. Das Tier war um kurz nach 6 Uhr von einem Schlachthof in Kempten weggelaufen und...

  • Kempten
  • 21.04.11

Kempten
Entlaufene Kuh hält Polizei knapp 3 Stunden auf Trab

Die entlaufene Kuh in Kempten konnte von der Polizei wieder eingefangen werden. Das Tier war um kurz nach 6 Uhr von einem Schlachthof weggelaufen und hielt die Beamten seitdem auf Trab. Im Bereich des Berliner Platzes kam es deshalb immer wieder zu Verkehrsbehinderungen. Mit Hilfe eines Tierarztes aus dem Ostallgäu konnte die Kuh schließlich auf eine Wiese gelockt und dort betäubt werden. Mehrere Beamten waren knapp 3 Stunden mit dem Einfangen der Kuh beschäftigt, so Polizeisprecher Alexander...

  • Kempten
  • 21.04.11
 68×

Versammlung
Alfons Zeller unterstreicht die Bedeutung der Alpwirtschaft für den Tourismus

Ohne grasende Kühe, ohne Gäste, ohne Umsatz Alfons Zeller brachte mit einem kernigen Spruch auf den Punkt, was sämtliche Mitredner hervorhoben: «Dort, wo keine Kühe mehr grasen, können wir auch die Gäste nicht melken.» Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft für Bergbauernfragen unterstrich auf der 86. Mitgliederversammlung des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu (AVA) die Bedeutung der Alpwirtschaft für den Tourismus. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner pries in ihrem...

  • Oberstdorf
  • 11.04.11
 31×

Landwirtschaft
In Buchloe fand am Wochenende Bayerns Holsteinschau statt

Die Vorzüge der Kuh und das Können der Züchter Beim Vorführwettbewerb im Rahmen der bayerischen Holsteinschau in der Buchloer Schwabenhalle ging es ausnahmsweise nicht nur um die Vorzüge der Kuh. Das Auftreten der Jungzüchter selbst war gefragt, wie sie mit den Tieren umgehen und sie präsentieren. Auf dieses Ereignis hat so manche Landwirtsfamilie lange hingearbeitet. Wie die von Heidi Binzer aus Obergünzburg. Ihre drei Kinder im Alter von fünf, zehn und zwölf Jahren hatten wochenlang...

  • Buchloe
  • 14.03.11
 330×

Ruhestand
A bissle bschissa: Statt kranker Kuh gibts Feier für Gottfried Schmid-Lindner

Weit über 300 Landwirte sprechen in der Lechbrucker Lechhalle dem Tierarzt Gottfried Schmid-Lindner ihren Dank für 38 Jahre geleistete Arbeit aus - Heute feiert der Veterinär seinen 65. Geburtstag Zu einem Notfall in einem Stall in Lechbruck ist kürzlich Tierarzt Gottfried Schmid-Lindner am Abend gerufen worden. Bereit zum Einsatz und auf alles gefasst musste er bei seiner Ankunft jedoch feststellen, dass dieser Notruf gar keiner war: Vielmehr war es ein Vorwand, den kurz vor seinem Ruhestand...

  • Füssen
  • 25.02.11
 15×

Neujahrsempfang
«Wie Kühe gemolken»

Gewerkschaft spricht von sozialen Ungerechtigkeiten «Gerechtigkeit ist etwas anderes»: Das betont der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit Blick auf die derzeitige Situation in Deutschland. So forderte denn auch die stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, Christiane Berger, beim DGB-Neujahrsempfang im Memminger Rathaus vehement einen Kurswechsel. Der Empfang wird seit den 1980er Jahren gemeinsam mit der Stadt veranstaltet. In der Begrüßung durch Werner Gloning, Regionsvorsitzender des...

  • Kempten
  • 18.01.11
 29×

Kuh
Kuh tritt Landwirt gegen den Kopf

Ein 46-jähriger Landwirt aus Gestratz (Kreis Lindau) ist gestern von einer Kuh getreten und schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Mann gerade dabei, die Klauen eines Tieres zu putzen, als er von einer danebenstehenden Kuh gegen den Kopf getreten wurde. Er musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus geflogen werden.

  • Kaufbeuren
  • 23.12.10
 55×

Kühe
Nachbarschaftsstreit wegen angeblich zu lauter Rinder

Wegen angeblich zu lauter Rinder ist es in Achberg (Landkreis Ravensburg) zu einem Nachbarschaftsstreit gekommen. Hintergrund ist der Bauantrag eines Bauern und Viehhändlers, der ein wenig außerhalb der Gemeinde ein Wirtschaftsgebäude mit Stallungen und Strohlager errichten will. Doch stören sich einige Nachbarn an dem Muhen und Brüllen der Rinder und fühlen sich um ihre Nachtruhe gebracht. Bürgermeister Johannes Aschauer verschaffte sich bei einem Ortstermin einen Eindruck: In fünf Minuten...

  • Kempten
  • 25.10.10

Fischen
Liebeserklärung an die Kuh

Obwohl es an diesem Abend sozusagen Hauptperson war, stand das Kälbchen gleich neben der Gartenlaube da, wie der sprichwörtliche begossene Pudel, denn es regnete wie aus Kübeln, als Florian Werner zur Stadel-Lesung ansetzte. Um «Die Kuh» ging es in bei dieser Veranstaltung, den der Bauernverband gemeinsam mit der Gemeinde Fischen im Rahmen der Kulturzeit auf die Beine gestellt hatte. Eng wurde es in der Laube und die Zuhörer drängten sich auch draußen unter den Schirmen und Schutzplanen, um...

  • Kempten
  • 21.07.10
 51×

Oberstaufen
«Gebimmel bis nachts um eins»

Die Rinder in Oberstaufen-Sinswang stoßen mit ihren bimmelnden Schellen offenbar bei mehr als nur einem Anwohner auf Widerstand. Auch Frank Hess fühlt sich gestört: «Bis nachts um ein Uhr laufen die Tiere am Schlafzimmer vorbei», erzählt er. «Wenn man Glück hat, liegen sie dann bis um fünf - danach geht es wieder los und man wacht auf.» Das Bimmeln sei ganz bestimmt nicht «wohltuend», wie es der Hirte Anton Haser bezeichnet.

  • Kempten
  • 02.06.10
 390×

Buchloe
«Die Sicherheit geht vor»

Zwischen den massiven Stahlzäunen ist es eng, der Betonboden glitschig. Die Luft riecht nach Stall. Es ist der letzte Weg, den die Tiere beschreiten, wenn sie bei der Firma Moksel ankommen - hinter ihnen der Transporter, vor ihnen der Schlachthof. Rund 125000 Rinder führt das Buchloer Unternehmen jährlich einem nutzbringenden Tod zu - mit kleinen Ausnahmen. Hin und wieder kommt es vor, dass ein Tier nicht im, sondern außerhalb des Schlachthofs sein Ende findet.

  • Kempten
  • 28.04.10
 26×

Buchenberg
Lebensgroße Kuh für die Festwoche

«Natürlich hängt man an so einem Tier», sagt Lehrerin Stephanie Klein. «Schließlich haben wir ihm drei Wochen lang beim Gedeihen zugeschaut.» Die 35-Jährige blickt lachend zur lebensgroßen Kuh aus Pappmaché, der die Kinder Kringel aufs gelbgrüne «Fell» malen. Die Drittklässler aus Buchenberg nehmen am Projekt «Oifach Kuhl» des Bayerischen Bauernverbands (BBV), Kreisverband Oberallgäu, teil.

  • Kempten
  • 16.07.09

Allgäu
Stutzalpe: Kuh «Elsa» wirft angetrunkenen Reiter ab

Kleinwalsertal Das hat der Milchkuh «Elsa» auf der Stutzalpe oberhalb Mittelberg (Kleinwalsertal) gar nicht gefallen: Am Samstagabend wollte ein 48 Jahre alter Mann aus Schömberg (Baden-Württemberg), der laut Polizeibericht alkoholisiert war, auf dem Tier reiten. «Elsa» warf ihn jedoch ab, wobei sich der Mann Verletzungen zuzog.

  • Kempten
  • 06.07.09

Mittelberg
Kuh Elsa hat was gegen blauen Reiter

Das hat der Milchkuh «Elsa» auf der Stutzalpe oberhalb Mittelberg (Kleinwalsertal) gar nicht gefallen: Am Samstagabend wollte ein 48 Jahre alter Mann aus Schömberg (Baden-Württemberg), der laut Polizeibericht alkoholisiert war, auf dem Tier reiten. «Elsa» warf ihn jedoch ab, wobei sich der Mann Verletzungen zuzog.

  • Kempten
  • 05.07.09

Kuh kalbt am Gleis: Polizeieinsatz

Hergatz | az | Eine kalbende Kuh hat bei Hergatz (Landkreis Lindau) einen Polizeieinsatz ausgelöst.In der Kemptener Polizei-Einsatzzentrale war die Meldung eingegangen, dass bei Hergatz eine leblose Kuh liege. Eine Polizeistreife der Inspektion Lindenberg stellte fest, dass es sich dabei aber um ein neugeborenes Kalb handelte, welches offensichtlich wohlauf war. Zufällig konnte der Besitzer ermittelt werden. Bis zum Eintreffen des Landwirtes auf der Weide wurde das Kalb durch die Beamten...

  • Kempten
  • 15.09.08

Kuh aus Jauchegrube gerettet

Grünenbach | kr | Bei einem Landwirt im Gemeindebereich Grünenbach ist am Mittwochmorgen um 6 Uhr eine Kuh in die Jauchegrube gestürzt. Das Tier hatte sich über Nacht aus der Anbindevorrichtung im Stall selbst befreit und marschierte im Stallgang hin und her. Dabei lösten sich die Bodenbretter und die Kuh fiel in die Jauchegrube.

  • Kempten
  • 07.08.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ