Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Ist Marktoberdorf fahrradfreundlich? Diese Frage sorgt in der Stadt momentan für mächtig Zündstoff.
 966×  4

Verkehr
Streit um Marktoberdorfer Fahrradfreundlichkeit nimmt Fahrt auf

Umweltreferent Christian Vávra kritisiert, dass Marktoberdorf für Fahrradfahrer nicht sicher genug sei. Er behauptet, die Stadt habe zu wenig getan. Harte Worte, die Bürgermeister Hell übel aufstoßen und zu einem offenen Schlagabtausch führen. In einem offenen Brief an Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell kritisiert er die Maßnahmen für Radfahrer in den vergangenen Jahren als unzulänglich. Kritik, die Hell nicht nachvollziehen kann. „Anstatt unsere Situation schlecht zu reden, sollten wir uns an den...

  • Marktoberdorf
  • 09.08.19
Lama Ole Nydahl bei Sommercamp im Buddhistischen Zentrum Immenstadt
 3.193×

Diskussion
Immenstädter Stadträte kritisieren islamfeindliche Äußerungen von Lama Ole Nydahl im Buddhismus-Zentrum

Das Gleichsetzen der Religion Islam mit den mörderischen Diktatoren Hitler und Stalin hat für den buddhistischen Lama Ole Nydahl keine strafrechtlichen Konsequenzen. Die Staatsanwaltschaft Kempten stuft die Aussage des geistigen Führers des Diamantweg-Buddhismus als von der Meinungsfreiheit gedeckt ein, teilte Pressesprecher Bernhard Menzel mit. Vorermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung wurden eingestellt. „Verfassungsfeindliche Tendenzen“ sah hingegen der CSU-Fraktionschef...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.09.18
Ikea
 1.400×

Ikea
Memminger Stadträte fordern schnelle Entscheidung darüber, was beim Autobahnkreuz passieren soll

Mit scharfen Worten haben Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung auf das Verhalten des schwedischen Möbelriesen Ikea reagiert. Die Politiker wollen zeitnah wissen, was das Unternehmen jetzt beim Memminger Autobahnkreuz plant. Gleichzeitig stellte Oberbürgermeister Manfred Schilder klar, dass der Konzern jetzt nicht einfach machen kann, was er will – auch wenn ihm die Grundstücke neben der Autobahn gehören. „Der Stadtrat ist Herr des Verfahrens. Wir entscheiden am Ende darüber, ob Ikea neue...

  • Memmingen
  • 25.04.18
 1.598×

Kritik
Sparkasse Allgäu zahlt Verwaltungsräten 12.800 Euro für sechs Treffen im Jahr

Rechtlich ist alles in Ordnung und doch spricht der Kemptener ÖDP-Stadtrat Philipp Jedelhauser im Namen seiner Fraktion von einem „Skandal“: Eine Erhöhung der Vorstandsbezüge bei der Sparkasse Allgäu um 21 Prozent innerhalb von vier Jahren, Pensionszahlungen für ausgeschiedene Vorstände im Jahr 2016 in Höhe von 1,3 Millionen Euro und Aufwandsentschädigungen für Verwaltungsräte von mehr als 2.000 Euro pro Sitzung „sprengen jeden Rahmen“, ist seine Überzeugung. All diese Beträge würden bei...

  • Memmingen
  • 28.03.18
 40×

Stadtratssitzung
Scharfe Töne im Marktoberdorfer Stadtrat

Ungewöhnlich scharfe Töne gegen eines ihrer Mitglieder hat der Marktoberdorfer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung angeschlagen. Wie bereits im Umweltausschuss vor einem Monat wollte Christian Vavra (Grüne) einen Punkt aus der nichtöffentlichen Sitzung zumindest teilweise in den öffentlichen Teil bringen. Konkret ging es um die angedachte Kooperation des Energieversorgers VWEW, an dem auch die Stadt Anteile besitzt, mit Erdgas Schwaben. Vavra wollte für sich und damit für die Bevölkerung mehr...

  • Marktoberdorf
  • 27.06.17
 36×

Förderung
In Immenstadt soll die Südstadt attraktiver werden: Kritiker im Stadtrat befürchten zu hohe Kosten

Straßenausbau oder Luxussanierung? Eigentlich wollte das Immenstädter Bauamt nur möglichst gut seine Arbeit tun: Weil einige Straßen in der Südstadt unterhalb des Mittags sowieso saniert werden müssen, schaute es sich nach staatlicher Förderung um. Und wurde beim Programm 'Soziale Stadt' fündig, das die Verschönerung des Straßenumfelds bezuschusst. Doch weil im Moment in Immenstadt alles ganz genau geprüft wird, wurden im Stadtrat Befürchtungen laut, es könne sich um eine 'Luxussanierung'...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.10.16
 14×

Beschluss
Flächenverbrauch der Stadt Buchloe in der Kritik

Nun fasste das Gremium in der jüngsten Stadtratssitzung bei zwei Gegenstimmgen den Feststellungsbeschluss. Seit Monaten befassen sich die Stadträte deshalb immer wieder mit den verschiedenen Bereichen im Stadtgebiet, wägen Einwände von Behörden und Bürgen ab, arbeiten sie in die Pläne ein oder verändern die Planung. Kritisch sehen die Regierung von Schwaben und der Regionale Planungsverband den Flächenbedarf der Stadt: 'Die Stadt wird gebeten, bei künftiger Baulandentwicklung und -vermarktung...

  • Buchloe
  • 25.02.16
 95×

Stadtrat
Straßenname der Kaufbeurer Kurat-Frank-Straße in der Kritik

Im Mai wird sich der Stadtrat mit Kurat Frank befassen und darüber beraten, ob die nach ihm benannte Straße in Kaufbeuren umbenannt wird. Oberbürgermeister Stefan Bosse gab in der jüngsten Stadtratssitzung bekannt, dass bis dahin Stadtarchivar Dr. Stefan Fischer weitere Erkenntnisse über den in die Kritik geratenen ehemaligen Kaufbeurer Ehrenbürger zusammentragen und dem Gremium erläutern wird. Die Historikern Dr. Martina Steber vom Münchner Institut für Zeitgeschichte (IfZ) hatte wie mehrfach...

  • Kempten
  • 26.03.15
 240×

Aufwandspauschale
Kemptener Stadträtin kann monatliche Bezüge nicht ablehnen, obwohl sie ins Ausland geht

558 Euro für Stadträtin – ob sie will oder nicht Carolin Brög (Grüne) wird weiter ihre monatlichen Bezüge für das Ehrenamt als Stadträtin erhalten, obwohl sie für ein halbes Jahr ins Ausland geht. Für viele Kemptener ist das nicht nachzuvollziehen. Auch Dr. Dominik Spitzer (FDP) stellte diese Praxis in Frage: 'In der Zeit der Abwesenheit wird ja keine Leistung erbracht.' Dies sei aber laut Gemeindeordnung nicht das entscheidende Kriterium, sagte Klaus. Der Aufwand der Stadträte ist nicht an...

  • Kempten
  • 28.01.15
 47×

Stadtrat
Immenstädter Kulturreferent Peter Elgaß kritisiert Kulturgemeinschaft Oberallgäu

In erstaunlicher Schärfe wurde im Stadrat in Immenstadt über den Bericht des Kulturreferenten Peter Elgaß (SPD) gestritten. Er hatte der Kulturgemeinschaft Oberallgäu (KGO) vorgeworfen, die Zeichen der Zeit nicht zu erkennen. Im Gegenzug wurde Elgaß vorgeworfen, er führe 'einen persönlichen Rachefeldzug' und mache die ehrenamtliche Arbeit der KGO nieder. Aktuelle Zahlen belegen laut Elgaß, 'dass es dem Theater der KGO nicht gut geht'. Mittlerweile gebe es nur noch 361 Abonnenten. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.14
 14×

Schulbauten
Geplante und tatsächliche Kosten oft weit auseinander: Kritik im Kemptener Stadtrat an ungenauer Kalkulation

Als wäre die Ausgabenliste der anstehenden Schulbau-Projekte nicht lang genug, laufen auch noch Folge-Kosten bei abgewickelten Objekten auf: Suttschule, Grundschule Kottern-Eich, Robert-Schuman-Schule - alle brauchen einen Nachschlag. 'Warum bekommen wir das nicht besser in den Griff?', ärgerte sich Helmut Hitscherich (UB/ÖDP) im Finanzausschuss. Weil es bei den Sanierungen jede Menge Unwägbarkeiten gebe, erläuterten die Verantwortlichen. Zum wiederholten Mal beklagte Hitscherich, dass sich...

  • Kempten
  • 01.12.14
 14×

Wohnen
Lindenberger Stadträte kritisieren Vergabe von Wohnungen der Kreiswohnbaugesellschaft

'Wollen nicht das soziale Feigenblatt sein' Das Verhältnis zwischen der GKWG und der Stadt Lindenberg ist angespannt. Erst der Streit um den Erlös aus dem Verkauf von Grundstücken in Lindenberg (wir berichteten), jetzt eine Diskussion um die Vergabe von Sozialwohnungen. Jahrzehnte lang hat die Stadt daran mitgewirkt. Jetzt stellt sie die Arbeit ein, weil sie keinen Einfluss mehr auf die Auswahl der Mieter sieht. 'Die GKWG würde uns dringend brauchen. Sie will uns aber nicht', so Bürgermeister...

  • Kempten
  • 27.09.14
 8×

Sitzung
Kritik und Appell im Kaufbeurer Stadtrat zu Forettle-Bürgerentscheid und Eisstadion

Die öffentliche Diskussion um den Streit rund um eine mögliche Bebauung des Forettles und des Areals am Parkstadion wurde auch am Mittwoch heftig geführt. Oberbürgermeister Stefan Bosse kritisierte scharf das geplante Bürgerbegehren, mit dem SPD, Grünen, FDP und FW das geplante Fachmarktzentrum im Forettle verhindern und ein 'neues Stadtviertel' zwischen Altstadt und Bahnhof forcieren wollen. Bosse geht davon aus, dass dieser Vorstoß einen Mehraufwand von über zehn Millionen Euro für die Stadt...

  • Kempten
  • 05.06.14
 27×

Bauausschuss
Füssener Stadträte beschließen Bebauungsplan trotz vieler Einwände

Preisgünstige Wohnungen heiß begehrt Grünes Licht für den Neubau von preisgünstigen und familiengerechten Wohnungen hat der Füssener Bauausschuss gegeben: Trotz Kritik von Nachbarn wurde der Bebauungsplan Hohenstaufenstraße-Nordwest am Dienstagabend einstimmig beschlossen. Das Interesse an den elf Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen ist enorm: 'Anfragen gibt es mehr als genügend', sagt Bernhard Dopfer, der Geschäftsführer des Siedlungswerks Füssen. Bis zu 30 Anrufer hätten bereits ihr Interesse...

  • Füssen
  • 06.02.14
 19×

Politik
CSU und Freie Wähler attackieren Füssens Bürgermeister Iacob als Einzelkämpfer

'Kein Team-Player' Schweres Geschütz fahren die Stadträte der CSU und der Freien Wähler (FW) auf: In einer Pressemitteilung kritisieren sie Bürgermeister Paul Iacob, da er 'kein Team-Player' sei, sondern als Einzelkämpfer auftrete. 'Transparenz und Teamarbeit sehen definitiv anders aus': In dieser Bewertung waren sich Jürgen Doser (FW) und Dr. Hans-Martin Beyer (CSU) auf einer gemeinsamen Fraktionssitzung von CSU und Freien Wählern einig. Als jüngstes Beispiel sehen die beiden Fraktionen die ...

  • Füssen
  • 01.02.14
 13×

Friedhof
Am Gottesacker in Füssen scheiden sich die Geister

Die Meinungen von Besuchern des Waldfriedhofs reichen von 'ich bin zufrieden' über 'es ist zusehends besser geworden' bis 'schrecklich'. Seit zu Jahresbeginn das Unternehmen 'Kommunaldienstleistung Kuttner' die Pflege des Gottesackers an der Augsburger Straße übernommen hat, gibt es immer wieder Diskussionen um dessen Sauberkeit. Auch im Stadtrat wird immer wieder Kritik laut. Die Stadt Füssen und die Firma betonen auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung, dass der Vertrag, in dem die zu leistenden...

  • Füssen
  • 30.10.13
 12×

Klinikum
Heftige Kritik im Kemptener Stadtrat an der finanziellen Ausstattung des Krankenhausen

'Die Zitrone ist ausgepresst' 'Es ist unverständlich, warum die Krankenhäuser nicht das Geld erhalten, das sie brauchen', erklärte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer in der jüngsten Sitzung des Kemptener Stadtrates. Dabei habe der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu seine Hausaufgaben gemacht und alle Einsparpotenziale ausgereizt. 'Die Zitrone ist ausgepresst', meinte auch Klinik-Geschäftsführer Andreas Ruland. 'Das Personal ist bis zur Oberkante Unterlippe belastet', erklärte Netzer. 'Es...

  • Kempten
  • 03.08.13
 17×

Gastronomie
Junger Block kritisiert Memminger Stadtspitze und fordert Konzept fur die Ansiedlung von Gaststatten

'Verfehlte Politik' Angesichts der Entwicklung rund um den Memminger Eiskeller an der Hohen Wacht sieht sich der Junge Block in seiner Forderung nach einem Innenstadtkonzept für Gastronomiebetriebe bestärkt. haben, da sich Anwohner über Lärm beschwert hatten. 'Dem Lokal wird die Geschäftsgrundlage auf Raten entzogen und die Stadtplanung macht sich weiterhin keine Gedanken, wo sie in der Altstadt Gaststätten erlauben möchte', sagt Thomas Mirtsch, Vorsitzender der Nachwuchsorganisation des...

  • Kempten
  • 24.05.13
 21×

Bahn
Bahn-Elektrifizierung: ÖDP-Stadtrat kritisiert Stadt Memmingen

'Lärmschutz außer Acht gelassen' Im Zuge der geplanten Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau hat das Eisenbahn-Bundesamt ein sogenanntes Scoping-Verfahren durchgeführt. Es dient dazu, Informationen über mögliche umweltschädliche Faktoren der Elektrifizierung zu sammeln, die später Gegenstand einer Studie sein werden. Die Stellungnahme der Stadt zu diesem Verfahren wurde nun auf Antrag von ÖDP-Stadtrat Michael Hartge in der jüngsten Bausenatssitzung thematisiert. Hartge...

  • Kempten
  • 27.03.13
 14×

Werkausschuss
Milchmädchen wirbt für die Festwoche in Kempten

Einige Stadträte kritisieren Motiv für Plakatkampagne 'Endlich Festwoche' lautet weiter der Slogan auf Plakaten und Broschüren, die für Kemptens fünfte Jahreszeit werben. 2011 war eine junge Frau mit einem Festwochenherz auf den Tafeln abgebildet, 2012 ein kerniges Mannsbild in Lederhosen. Fortgesetzt wird diese Reihe nun durch ein Mädchen im Dirndl vor dem Festzelthintergrund - fröhlich mit Zahnlücke, Glaskrügle und einer Milchschnute. Noch größer als bisher fällt der Verweis aufs...

  • Kempten
  • 15.03.13
 21×

Bürgerversammlung
Steinheimer fühlen sich übergangen

'Bei Problemlösungen nicht eingebunden' – Rederecht im Stadtrat gefordert – Kritik und Anregungen, aber auch Lob für Stadtverwaltung Ein Rederecht im Stadtrat, die Ortsentwicklung und die Rückführung von Gewinnen aus Grundstücksgeschäften: Unter anderem diese Punkte beschäftigten die Steinheimer Bürger bei der jüngsten Bürgerversammlung im Memminger Ortsteil. Nach den Worten von Ralf Hempfer (Vorsitzender des Bürgerausschusses) fühlen sich die Steinheimer regelmäßig übergangen. Sie...

  • Kempten
  • 08.12.12
 26×   2 Bilder

Stadtrat
Kliniken: Heftige Kritik an Landrat und Initiatoren des Bürgerentscheides

Vorwürfe gegen Landrat und Initiatoren des Bürgerentscheides In der Debatte um die Zukunft der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren gab es im Stadtrat heftige Angriffe unter anderem auf den Ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut (Freie Wähler). Bekanntlich hatte ein Bürgerentscheid im Ostallgäu das Ergebnis erbracht, dass der Landkreis aus dem hochdefizitären Kommunalunternehmen mit seinen fünf Krankenhäusern in Kaufbeuren, Marktoberdorf, Obergünzburg, Buchloe und Füssen aussteigen soll. Es wird bislang...

  • Kempten
  • 01.03.12

Bodenständig
Politischer Aschermittwoch der CSU in Memmingen

Mit Florett und Brotzeitmesser - Maßvolle Kritik an Gegnern – Mehr Respekt vor Arbeit im Stadtrat gefordert Nein, den schweren Säbel packen die Damen und Herren der Memminger CSU an diesem Abend nicht aus, um auf den politischen Gegner einzudreschen. Die bevorzugte Waffe ist vielmehr eine Mischung aus Florett und Brotzeitmesser. Also mit Bedacht gewählte Worte, aber nicht hochtrabend, sondern bodenständig. Dabei lassen die vier Hauptredner in einer Halle der Baufirma Zettler so gut wie...

  • Kempten
  • 24.02.12
 13×

Kommunalpolitik
Stadtrat beschließt in Memmingen neue Satzung zur Akteneinsicht

Kritik aus den Reihen von FDP und ÖDP Haben Stadträte weniger Rechte als 'Otto Normalbürger'? Diese Frage ist bei der jüngsten Sitzung des Stadtratsplenums im Raum gestanden, als es um die neue Satzung zur Informationsfreiheit ging. Diese soll, wie berichtet, ab 1. Januar 2012 "die Verwaltung transparenter machen und die demokratischen Beteiligungsrechte stärken", wie es Leitender Rechtsdirektor Siegfried Hoffmann formulierte. Bürgern solle der Zugang zu Daten und Akten erleichtert...

  • Kempten
  • 25.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020