Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Erneut hat ein Facebook-Post des Unterallgäuer Landrats Alex Eder für Kritik gesorgt. (Archivbild)
3.141× 49

Facebook-Post sorgt für heftige Kritik
SPD und FDP kritisieren Unterallgäuer Landrat Eder: "Sie mausern sich zum Ober-Querdenker!"

Erneut hat ein Facebook-Post des Unterallgäuer Landrates Alex Eder für Kritik gesorgt. Sowohl die Grünen, als auch die SPD/FDP-Kreistagsfraktion werfen dem Landrat vor, mit dem Post Panik und Ängste zu schüren. Gleichzeitig distanzieren sich die Parteien von den Aussagen des Posts. In dem umstrittenen Post kritisierte Eder die Testpflicht an Schulen und forderte, dass die Tests zuhause durchgeführt werden sollten. Vor allem die Sprache und Formulierungen, die Eder dabei verwendet hat, stoßen...

  • Mindelheim
  • 16.04.21
Landrat Alex Eder äußert sich zu seinem umstrittenen Video-Post.
3.346× 33 Video

Alex Eder kann Kritik nicht ganz nachvollziehen
Nach umstrittenem Video-Post: Unterallgäuer Landrat hat sich "an Wortwahl nicht aufgehalten"

In einem Video der Gruppe UnternehmerAKTIV weisen verschiedene Unternehmer auf ihre Situation während des Lockdowns hin und äußern Existenzängste. Am Sonntag hat der Unterallgäuer Landrat Alex Eder dieses Video auf seiner Facebook-Seite geteilt. Die Kritik daran: Ein Teil der im Video gezeigten Personen kritisiert die Verhältnismäßigkeit der Corona-Maßnahmen mit Formulierungen, die man aktuell Verschwörungstheoretikern oder Querdenkern zuordnen würde. Von "Gesundheitsdiktatur" und "staatstreuen...

  • Memmingen
  • 28.01.21
Archivbild: Fischertag Memmingen 2017.
3.641× 5

"Wahre Emanzipation schaut anders aus"
V-Partei³ kritisiert Klägerin im Memminger Fischertags-Streit

"Wahre Emanzipation schaut anders aus", kritisiert die Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³) den Prozess um den Memminger Fischertag. Eine Tierärztin hatte gegen den Ausschluss von Frauen beim Ausfischen geklagt. Am Montag, 31. August fiel das Urteil: Frauen dürfen mit in den Stadtbach "jucken". Der Fischertagsverein hat bereits angekündigt, in Berufung zu gehen. Die Kritik des Regionalverbands Allgäu der V-Partei³ richte sich allerdings nicht gegen den Einsatz gegen...

  • Memmingen
  • 01.09.20
Landwirtschaft (Symbolbild).
7.193× 9 1

Scharfe Kritik
Schwäbischer Bauernverband und Kreisverband Unterallgäu fordern Rücktritt von Bundesumweltministerin Schulze

In Pressemitteilungen haben der Präsident des schwäbischen Bauernverbandes Alfred Enderle, der Unterallgäuer BBV-Kreisobmann Martin Schorer und die Unterallgäuer Kreisbäuerin Margot Walser scharfe Kritik an Bundesumweltministerin Svenja Schulze geübt und ihren sofortigen Rücktritt gefordert. Ausschlaggebend hierfür war die Vorstellung des "Berichts zur Lage der Natur“ am 19. Mai. Unter anderem wird dort die industrielle Landwirtschaft als Hauptursache für den Rückgang der Artenvielfalt...

  • Memmingen
  • 26.05.20
Markus G. Feil leitet die psychotherapeutische Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter in München.
2.499× 1

Interview
Kritik an geplanter Straftäter-Ambulanz in Memmingen: Leiter der Fachambulanz klärt auf

In der Hirschgasse in der Memminger Altstadt sollen Psychotherapeuten verurteilte Straftäter nach ihrer Haftstrafe und während ihrer Bewährungszeit betreuen. Die Einrichtung ist als Außenstelle der psychotherapeutischen Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter in München geplant. Der Psychologe und Psychoanalytiker Markus G. Feil leitet die Einrichtung. Herr Feil, müssen die Anwohner in der Hirschgasse Angst vor der geplanten Fachambulanz haben? Markus G. Feil: Nein, das müssen sie nicht....

  • Memmingen
  • 07.09.19
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.
16.380× 4

Tierskandal
Kritik an Ämtern: Mann (51) habe mehrmals auf Missstände in Bad Grönenbacher Hof hingewiesen

Die Kritik an den Behörden reißt nach dem mutmaßlichen Tierskandal in Bad Grönenbach nicht ab. „Ich habe den Eindruck, dass vertuscht und verheimlicht wurde“, sagt ein früherer Unterallgäuer Landwirt. Er hat dem Großbauern, gegen den jetzt ermittelt wird, seinen Hof verpachtet. Der 51-Jährige hatte sich im April 2018 in einem Schreiben an mehrere Behörden gewandt und eine Reihe von Missständen benannt. Darin ging es nicht nur um den schlechten Zustand von Tieren und überbelegte Boxen, sondern...

  • Bad Grönenbach
  • 12.07.19
In der Kritik: Anton Keller, Bürgermeister von Pleß
2.993×

Beschwerde beim Landratsamt gegen Bürgermeister von Pleß

Massive Differenzen herrschen im Unterallgäuer Ort Pleß zwischen dem Gemeinderat und Rathauschef Anton Keller. Bei der Bürgerversammlung kritisierten sechs Mitglieder des Gremiums in einer gemeinsamen Stellungnahme die Amtsführung Kellers. Zur Sprache kam dabei etwa, dass er Sitzungsunterlagen mangelhaft vorbereite und den Gemeinderäten nicht rechtzeitig zur Verfügung stelle. Auch habe der Bürgermeister Entscheidungen ohne Kenntnis und Beschluss des Gemeinderats getroffen. Demnach habe er...

  • Pleß
  • 01.07.19
Christoph Maier von der AfD hat in Greding für einen Eklat gesorgt.
4.535× 1

Kritik
Memminger AfDler singt erste Strophe des Deutschlandlieds: Panne oder Provokation?

Die AfD-Führung im Landtag steht massiv in der Kritik, nachdem bei einem Treffen ihres rechtsnationalen „Flügels“ am Wochenende im mittelfränkischen Greding die erste Strophe des Deutschlandlieds gesungen wurde. „Deutsche Soldaten sind – angetrieben von dem Text – in andere Länder einmarschiert. In der Folge sind rund 60 Millionen Menschen im Zweiten Weltkrieg gestorben. Wer heute bewusst die erste Strophe des Deutschlandliedes singt, verhöhnt die Opfer des Nationalsozialismus und macht sich...

  • Memmingen
  • 08.05.19
4.311×

Umfrage
Volksbegehren „Rettet die Bienen“ startet: Was Sie wissen müssen

Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" "Rettet die Bienen": Unter diesem Motto startet ab Donnerstag, 31.01.19, das Volksbegehren, mit dem die Initiatoren erreichen wollen, dass das Bayerische Naturschutzgesetz geändert wird. Dabei sollen unter anderem Biotope besser vernetzt werden, Uferrandstreifen stärker geschützt und der ökologische Anbau in Bayern gezielt ausgebaut werden. Es wird beispielsweise gefordert, von 2030 an mindestens 30 Prozent der Anbauflächen in Bayern ökologisch zu...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 31.01.19
„Rettet die Bienen“ ist der Zusatztitel des Volksbegehrens für Artenvielfalt, das am Mittwoch startet.
4.727× 1

Umwelt
Allgäuer Bauern kritisieren "Volksbegehren Artenvielfalt"

Am Donnerstag startet das „Volksbegehren Artenvielfalt“ zur Rettung der Bienen und anderer Insekten. Während Bündnispartner wie der Bund Naturschutz fleißig die Werbetrommel rühren, kritisieren Vertreter des Bauernverbandes (BBV) den Entwurf zur Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes. Sie sehen sich dadurch in ihren Rechten eingeschränkt und fürchten finanzielle Einbußen. „Die geplanten Maßnahmen sind eine einseitige Belastung für die Landwirtschaft“, sagt Alfred Enderle aus Wertach im...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 28.01.19
Die Wertach leidet unter den anhaltend trockenen Sommern, das zeigt auch dieses Foto vom Wehr mit Kraftwerk in Irsingen eindrucksvoll. Im August und November mussten die Wertachfreunde sogar Fischsterben an die Behörden melden.
716×

Bilanz
Wasserkraftwerk bei Türkheim: Naturschützer sorgen sich um Zukunft der Wertach

Die Wertachfreunde Unterallgäu haben eine zufriedene Bilanz des vergangenen Vereinsjahres gezogen. Die Sorge um den ökologischen Zustand der Wertach ist aber keineswegs geringer geworden – im Gegenteil, wie Leo Rasch, Sprecher der Wertachfreunde Unterallgäu, betont. Gerade der geplante Bau eines Wasserkraftwerks beim Walterwehr nahe Türkheim macht den Wertachfreunden erste Sorgen, die auch durch eine Ansprache mit den zuständigen Behörden und Betreibern des Kraftwerkes keineswegs ausgeräumt...

  • Wertach
  • 23.01.19
Mehrfach bei der Bürgerversammlung angesprochen wurde der Winterdienst der Gemeinde in der Breslauer Straße. Dieser habe einen Teil der Straße trotz heftiger Schneefälle nicht geräumt, kritisierten Anwohner.
3.635×

Bürgerversammlung
Anlieger kritisieren Winterdienst in Ottobeuren

Einen Dank an alle, die mit Schaufeln die großen Schneemengen der vergangenen Tage bewältigt haben, hat Bürgermeister German Fries (Freie Wähler) an den Beginn der diesjährigen Bürgerversammlung in Ottobeuren gestellt. Dennoch wurde er am Ende seines rund zweistündigen Berichts mit mehrfacher Kritik von Bürgern am Winterdienst konfrontiert. Massiv kritisierten drei Anwohner der Breslauer Straße, dass in dieser Zeit trotz heftiger Schneefälle kein Räumdienst in den hinteren Teil ihrer Wohnstraße...

  • Ottobeuren
  • 22.01.19
Viele Allgäuer Bauern wehren sich gegen die neue EU-Düngeverordnung. Sie meinen, dass die Technik im Grünland nicht funktionieren könne.
1.181×

Landwirtschaft
Allgäuer Bauern wehren sich gegen EU-Düngeverordnung

Für viele Landwirte im Allgäu ist der geplante Technikwechsel in der Gülleausbringung ein Reizthema. Die Europäische Union (EU) will sowohl die Nitratbelastung in Boden und Gewässern als auch den Ausstoß schädlicher Klimagase verringern. „Die Ammoniakbelastung bei uns ist viel zu hoch“, sagt Konrad Offenberger von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL). Deswegen hat sich die Regierung dazu verpflichtet, die Freisetzung des klimaschädlichen Stoffes in Deutschland zu senken....

  • Obergünzburg
  • 03.12.18
Die stationäre Altenpflege im Margaretha- und Josephinen-Stift schließt zum März kommenden Jahres.
5.098×

Pflegeheim
Schließung des Kemptener Matgaretha- und Josephinen-Stifts führt zu Vorwürfen

Mit der stationären Altenpflege des Margaretha- und Josephinen-Stifts schließt Ende März 2019 eine traditionsreiche Einrichtung. Der Grund: Fachkräftemangel. Wie konnte es so weit kommen? Tut die Stadt genug? Was ist mit Bewohnern und Mitarbeitern? Jetzt werden von verschiedenen Seiten kritische Fragen gestellt. Die Fachkräfte werden wohl neue Anstellungen finden. Die Margaretha- und Josephinen-Stiftung sieht sich als Träger nicht für den Alltagsbetrieb im Heim zuständig. Von 48 Bewohnern haben...

  • Kempten
  • 24.08.18
3.661×

Polizeieinsatz
Schulschwänzer an bayerischen Flughäfen erwischt: Eltern üben Kritik

Der Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer zu Beginn der Pfingstferien in Bayern ist bei Eltern- und Erzieherverbänden auf Kritik gestoßen. „Es stimmt, die Regeln müssen eingehalten werden. Aber die Polizei einzuschalten, ist doch etwas übertrieben“, sagt der Vorsitzende des Bundeselternrats Stephan Wassmuth. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hält das Vorgehen der Polizei ebenfalls für überzogen. „Generell ist es sinnvoller, mit den Eltern das Gespräch zu suchen“, sagt Ilka...

  • Memmingerberg
  • 23.05.18
Ikea
1.408×

Ikea
Memminger Stadträte fordern schnelle Entscheidung darüber, was beim Autobahnkreuz passieren soll

Mit scharfen Worten haben Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung auf das Verhalten des schwedischen Möbelriesen Ikea reagiert. Die Politiker wollen zeitnah wissen, was das Unternehmen jetzt beim Memminger Autobahnkreuz plant. Gleichzeitig stellte Oberbürgermeister Manfred Schilder klar, dass der Konzern jetzt nicht einfach machen kann, was er will – auch wenn ihm die Grundstücke neben der Autobahn gehören. „Der Stadtrat ist Herr des Verfahrens. Wir entscheiden am Ende darüber, ob Ikea neue Pläne...

  • Memmingen
  • 25.04.18
Der Zehenstadel in Egg sorgt für Diskussionsstoff.
862×

Projekt
Zehenstadel: Umbau sorgt in Egg für Ärger

Der im Jahr 1765 erbaute Zehentstadel mitten in Engishausen (Gemeinde Egg an der Günz) wird derzeit saniert. Unmut und Diskussionen löste nun ein Bauantrag aus, demzufolge südwestlich ein Anbau entstehen soll und so Parkplätze nicht errichtet werden können, die der Kirchenverwaltung mit Blick auf das benachbarte Gotteshaus notariell zugesichert worden waren: Die Gemeinderäte klagten darüber, angelogen worden zu sein und zeigten sich frustriert. Zehn von ihnen stimmten dennoch zu, drei votierten...

  • Egg an der Günz
  • 20.04.18
1.643×

Kritik
Sparkasse Allgäu zahlt Verwaltungsräten 12.800 Euro für sechs Treffen im Jahr

Rechtlich ist alles in Ordnung und doch spricht der Kemptener ÖDP-Stadtrat Philipp Jedelhauser im Namen seiner Fraktion von einem „Skandal“: Eine Erhöhung der Vorstandsbezüge bei der Sparkasse Allgäu um 21 Prozent innerhalb von vier Jahren, Pensionszahlungen für ausgeschiedene Vorstände im Jahr 2016 in Höhe von 1,3 Millionen Euro und Aufwandsentschädigungen für Verwaltungsräte von mehr als 2.000 Euro pro Sitzung „sprengen jeden Rahmen“, ist seine Überzeugung. All diese Beträge würden bei einem...

  • Memmingen
  • 28.03.18
120×

Eishockey
ECDC Memmingen: Kritische Töne Richtung Kaufbeuren

Laut Helge Pramschüfer nimmt der ESV Kaufbeuren die Kooperation mit den Memmingern nicht ernst. Der ECDC-Chef äußert sich auch über die weiße Farbe des Eishalleneises, über das Saisonziel und die Fan-Unterstützung. Helge Pramschüfer hat 1992 den ECDC Memmingen gegründet, damals noch als Streethockey-Klub. 25 Jahre später ist der gebürtige Thüringer Vorsitzender eines Eishockey-Oberligisten. Im Rahmen der Saisoneröffnung des ECDC in der Eissporthalle hat die MZ mit dem Vereinschef über...

  • Memmingen
  • 06.09.17
251×

Antrag
Wütende Zwischenrufe in der Sitzung des Bausenats in Memmingen

'Das ist doch alles korrupt hier': Mit wütenden Zwischenrufen haben Zuhörer in der jüngsten Sitzung des Memminger Bausenats auf die Ausführungen von Baureferatsleiter Fabian Damm reagiert. Dieser trug gerade die Stellungnahme der Verwaltung bezüglich eines Antrags der Firma Kutter vor. Das Bauunternehmen möchte ein Gelände in der Bergerstraße, auf dem bereits seit mehreren Jahren Lastwagen und Container abgestellt werden, nun offiziell als Lagerplatz genehmigen lassen. Gegen diese Nutzung...

  • Memmingen
  • 01.07.17
228×

Auftritt
Kritischer Kopf: Kabarettist Max Uthoff tritt bei den Memminger Kabarett-Tagen auf

Er beschäftigt sich mit Lesen, fragen, zweifeln. Max Uthoff, Jahrgang 1967, ist einer der bekanntesten Kabarettisten Deutschlands – spätestens seit er von 2011 bis 2013 als 'Anstaltsanwalt' regelmäßiger Gast der ZDF-Kabarettsendung 'Neues aus der Anstalt' war. Inzwischen ist er selbst Gastgeber der Nachfolgesendung 'Die Anstalt', zusammen mit Claus von Wagner. Anwalt war auch Uthoffs Brotberuf, bevor er sich der satirischen Wortkunst verschrieben hat. Bei beidem spielte vermutlich die familiäre...

  • Memmingen
  • 10.03.17
84×

Kritik
Makaber und Geschmacklos? Theater-Besucher über Messias in Babenhausen empört

Ein Besucher der Aufführung 'Der Messias' in Babenhausen sieht seine religiösen Gefühle verletzt. Seine Frage jetzt: Was darf die Kunst? Eine moderne Version der Weihnachtsgeschichte hatte sich Martin Rogg anders vorgestellt. Besinnlich. Feierlich. Aber nicht so. "Ich war schockiert", sagt der Kirchenpfleger über die Darbietung des Landestheaters Schwaben aus (LTS) im Espach-Theater in Babenhausen. Besonders schwer erträglich für gläubige Christen sei die Szene von der Geburt Jesu gewesen, sagt...

  • Mindelheim
  • 12.01.17
54×

Kritik
Ikea-Ansiedlung: Geschäftsführer spricht über abgespeckte Pläne für umstrittene Fachmärkte

'Wir sind auf einem guten Weg.' Das sagt Rainer Bastians, Geschäftsführer Ikea Centres Deutschland, mit Blick auf die Ansiedlung einer Niederlassung des Möbelriesen mit angeschlossenem Fachmarktzentrum beim Memminger Autobahnkreuz. Im Gespräch mit der Memminger Zeitung erläutert der Manager im Detail die abgespeckten Pläne des Unternehmens. Zuvor hatte er die Stadträte Mitte Dezember möchte Ikea den Bürgern bei einer großen Veranstaltung die neue Planung vorstellen. Ein genauer Zeitpunkt steht...

  • Memmingen
  • 14.11.16
189×

Auszeichnung
Der bekannte Ökonom Hans-Werner Sinn bekommt den EUmérite in Memmingen und fordert die Politik zum Handeln auf

Er ist einer der bekanntesten deutschen Ökonomen, war häufig Gast in Talkshows und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht: Professor Dr. Hans-Werner Sinn stand 17 Jahre lang an der Spitze des renommierten Münchner Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, im Frühjahr ging er in Ruhestand. Sinn hat jetzt im Memminger Rathaus die Europa-Auszeichnung 'EUmérite' bekommen, die der Unternehmer Wolfgang E. Schultz ins Leben gerufen hat. Offiziell ist Sinn im Ruhestand, doch davon kann bei dem 68-Jährigen...

  • Memmingen
  • 28.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ