Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Ist Marktoberdorf fahrradfreundlich? Diese Frage sorgt in der Stadt momentan für mächtig Zündstoff.
 966×  4

Verkehr
Streit um Marktoberdorfer Fahrradfreundlichkeit nimmt Fahrt auf

Umweltreferent Christian Vávra kritisiert, dass Marktoberdorf für Fahrradfahrer nicht sicher genug sei. Er behauptet, die Stadt habe zu wenig getan. Harte Worte, die Bürgermeister Hell übel aufstoßen und zu einem offenen Schlagabtausch führen. In einem offenen Brief an Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell kritisiert er die Maßnahmen für Radfahrer in den vergangenen Jahren als unzulänglich. Kritik, die Hell nicht nachvollziehen kann. „Anstatt unsere Situation schlecht zu reden, sollten wir uns an den...

  • Marktoberdorf
  • 09.08.19
 32×

Kinderbetreuung
Stadt Marktoberdorf weist Kritik der Landrätin zurück

Die Stadt Marktoberdorf weist die von Landrätin Zinnecker geäußerte Kritik an der Bedarfsplanung für städtische Kitas deutlich zurück. Den Vorwurf, die städtische Planung sei unzureichend, bezeichnete Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell als 'Unterstellung'. Die Argumentation der Landrätin sei nicht zutreffend und für die Stadt in keiner Weise nachvollziehbar, heißt es unter anderem in einem Brief des Bürgermeisters an Zinnecker. Die vom Landratsamt angebotenen Lösungsvorschläge zu einer...

  • Marktoberdorf
  • 27.07.17
 54×

Soziales
Caritas-Verband Ostallgäu thematisiert Wohnungsnot

Der Caritasverband Ostallgäu hat aus Anlass seiner Mitgliederversammlung die Wohnraumsituation für sozial schwache Menschen als Schwerpunktthema in den Vordergrund gestellt. Auf eine Sozialwohnung kämen rund 200 Bewerber, die Wartelisten sind übervoll, sagte Gastredner Christian Meier, Leiter der Beratungsstelle zur Vermeidung von Obdachlosigkeit (FOL) im Landkreis Ostallgäu. Der Großraum München strecke seine Arme mittlerweile bis weit ins Ostallgäu aus – mit entsprechenden Auswirkungen auf...

  • Marktoberdorf
  • 17.07.17
 40×

Stadtratssitzung
Scharfe Töne im Marktoberdorfer Stadtrat

Ungewöhnlich scharfe Töne gegen eines ihrer Mitglieder hat der Marktoberdorfer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung angeschlagen. Wie bereits im Umweltausschuss vor einem Monat wollte Christian Vavra (Grüne) einen Punkt aus der nichtöffentlichen Sitzung zumindest teilweise in den öffentlichen Teil bringen. Konkret ging es um die angedachte Kooperation des Energieversorgers VWEW, an dem auch die Stadt Anteile besitzt, mit Erdgas Schwaben. Vavra wollte für sich und damit für die Bevölkerung mehr...

  • Marktoberdorf
  • 27.06.17
 22×

Kritik
Etliche Eltern kritisieren höhere Gebühr für Marktoberdorfer Kitas

Es rumort in einigen Kindergärten in Marktoberdorf. Grund sind in der Hauptsache die steigenden Gebühren. Familienfreundlich sei etwas anderes, kritisiert unter anderem der Elternbeirat des Buchelkindergartens. Die Beitragssätze sollen in zwei Stufen in diesem und im nächsten Jahr angehoben werden. Nach Berechnungen der Vorsitzenden Monika Krieger muss eine Familie mit drei Kindern im Alter von zwei, vier und sieben Jahren ab 1. September nächsten Jahres somit 99 Euro mehr berappen, wenn sie...

  • Marktoberdorf
  • 17.03.17
 32×

Unmut
Publikum kritisiert schlechte Akustik bei Sprechtheater im Marktoberdorfer Modeon

Oper, Orchesterkonzert, Musical, Operette, Kabarett – alles funktioniert im Marktoberdorfer Modeon. Nur das Sprechtheater macht immer wieder Sorgen: Denn die Akustik ist für dieses Genre schlecht. Ohne technische Verstärkung geht nichts: Obwohl die Stadt immer wieder nachgebessert hat, gibt es Kritik. Wie jüngst bei der Aufführung des Komödienstadels. Im Kulturausschuss gab Kulturamtsleiter Rupert Filser jetzt eine Erklärung ab. Wie Rupert Filser die Akustikprobleme begründet und was bereits...

  • Marktoberdorf
  • 08.11.16
 30×

Verkehr
Marktoberdorf: Kritik an der Ortsumgehung

Bei der Bürgerversammlung im Marktoberdorfer Ortsteil Bertoldshofen haben etliche Einwohner von Hausen die geplante Ortsumfahrung heftig kritisiert. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell wurde aufgefordert, sich für eine neue Trasse einzusetzen. Teilnehmer der Versammlung überreichten Hell eine Unterschriftenliste gegen die Umfahrung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 03.05.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen...

  • Marktoberdorf
  • 02.05.16
 19×

Umbau
Marktoberdorf: Anwohner kritisieren Beitragspflicht bei Straßenausbau

Bei der Infoveranstaltung zum Umbau des Marktoberdorfer Jörglwegs haben Anwohner intensiv mit den Verantwortlichen der Stadt diskutiert. Es ging vor allem um die Beitragspflicht. 'Warum sollen wir für den Straßenausbau zahlen?', hieß es von Seiten der Anwohner. Die Stadt stellte klar, dass die Stadt bei der Erhebung der Ausbaubeiträge keinen Spielraum habe. Sie halte sich an ihre Ausbaubeitragssatzung, das Beitragsrecht sei durch höchstrichterliche Entscheidungen eindeutig geklärt. Mehr über...

  • Marktoberdorf
  • 29.04.16
 22×

Kritik
Harsche Kritik bei Bürgerversammlung in Kraftisried

In Kraftisried kam bei der Bürgerversammlung mit dem Thema Bearbeitung von Rentenanträgen ein Streitthema auf den Tisch, dass sehr viele der versammelten Bürger bewegte und massiv auf die Barrikaden brachte. Ausgangspunkt war die Wortmeldung von Helene Mutzel, die als Seniorenbeauftragte der Gemeinde Kritik übte an einer Entscheidung der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Unterthingau: Seit Kurzem können die älteren Bürger, die im Gebiet der VG leben, nicht mehr wie bisher ihren Rentenantrag...

  • Marktoberdorf
  • 15.04.16
 21×

Kritik
Gegner kritisieren weiterhin die Pläne für ein Hotel in Marktoberdorf

Auch in der zweiten, verkürzten Auslegung zum Bebauungsplan für ein Hotel in Marktoberdorf gab es Einwendungen. Sowohl Träger öffentlicher Belange als auch Bürger äußerten sich dabei nochmals. Diese Punkte muss der Stadtrat in seiner Sitzung am 18. Januar erneut behandeln und abwägen. Erst dann kann er einen Satzungsbeschluss fassen. Dieser wiederum ist die Grundlage für einen Bauantrag. Bisher haben die Investoren keinen gestellt. Schon einmal waren die Pläne öffentlich ausgelegt...

  • Marktoberdorf
  • 07.01.16
 20×

Diskussion
Vorstand des Tierschutzvereins Marktoberdorf auf außerordentlicher Versammlung entlastet

Mitglieder sagen: Weiter wie bisher. Doch es gibt auch kritische Stimmen. Bürgermeister Hell hält unabhängige Prüfung weiterhin für notwendig. Knapp drei Stunden hat sich der Tierschutzverein Marktoberdorf zur außerordentlichen Mitgliederversammlung hinter verschlossenen Türen getroffen. Nach außen drang wenig. Der Erste Vorsitzende, Heinz Krämer, teilte im Anschluss auf Nachfrage in kargen Worten die Beschlüsse mit. Kritik an der Versammlung wurde dennoch laut. 53 Mitglieder erschienen zu der...

  • Marktoberdorf
  • 21.04.15
 47×

Diskussion
Kritik am Ausbau der Bundesstraße 472 bei Bertoldshofen

Auf fünf Kilometer Länge soll die Bundesstraße 472 zwischen Ob und Bertoldshofen ausgebaut werden. Sie ist einer der Unfallschwerpunkte im Ostallgäu und soll deshalb entschärft und so verbreitert werden, dass ein wechselseitiges Überholen möglich ist. Das erregt jedoch die Gemüter einiger Bertoldshofener. Sie fürchten, die dann gut ausgebaute Straße könnte noch mehr Verkehr anziehen, der durch ihren Ort rollt. Sie verlangen, vor Verwirklichung der Maßnahme sollte zumindest schon einmal der...

  • Marktoberdorf
  • 03.03.15
 55×

Interview
Um die Tiere ging es noch nie: Vizie-Chefin des Marktoberdorfer Tierheims erhebt schwere Vorwürfe gegen Vorstand

Sabine Helbig (48) ist ausgebildete Sozialpädagogin und arbeitet seit dem Jahr 2010 im Marktoberdorfer Tierheim. Seit August 2013 fungiert sie als stellvertretende Tierheimleiterin. Frau Helbig, Sie sind Angestellte des Tierschutzvereins und äußern öffentlich Kritik an Ihrem Arbeitgeber. Regelt man so etwas normalerweise nicht intern? Helbig: Mit dem Gang an die Öffentlichkeit sehe ich die einzige Chance, dass sich etwas tut. Die jetzt geäußerte Kritik schwelt ja bereits seit Jahren. Ändert...

  • Marktoberdorf
  • 01.02.15
 100×

Kritk
Schwere Vorwürfe gegen Vorstand des Tierschutzvereins Marktoberdorf: Vorstand Heinz Krämer im Interview

Heinz Krämer (70) steht seit 1979 an der Spitze des Marktoberdorfer Tierschutzvereins. Unter seinem Vorsitz wurde 1982 das damalige Tierheim Ostallgäu in Betrieb genommen und 1995 das Tierheim in Marktoberdorf. Herr Krämer, haben Sie in den vergangenen Wochen schon mal daran gedacht, alles hinzuschmeißen? Krämer: Es gab viele schlaflose Nächte und ich habe mir auch überlegt, ob ich zurücktreten soll. Allerdings habe ich in dieser Zeit auch die Rückendeckung von vielen langjährigen Mitgliedern...

  • Marktoberdorf
  • 01.02.15
 28×

Kritik
Massive Vorwürfe gegen den Vorstand des Marktoberdorfer Tierschutzvereins

Der Vorstand des Marktoberdorfer Tierschutzvereins sieht sich massiven Vorwürfen ausgesetzt. Missstände würden vertuscht und Kritik nicht zugelassen, sagt Sabine Helbig, stellvertretende Leiterin des Marktoberdorfer Tierheims. Heinz Krämer, erster Vorsitzender des Vereins, verwehrt sich gegen die Angriffe. Bei der Mitgliederversammlung des Vereins wurde der Vorstand für zwei Dinge kritisiert: die Kassenführung und die Personalpolitik. Aufgrund von Unklarheiten bei der Rechnungsprüfung...

  • Marktoberdorf
  • 12.12.14
 28×

Investition
Sparkasse Allgäu will Standort Marktoberdorf stärken

Reaktion auf öffentliche Kritik Die Sparkasse Allgäu hat auf die anhaltende öffentliche Kritik reagiert und will den Standort Marktoberdorf nun schrittweise stärken. Kernpunkt der Überlegungen ist der Ausbau der Sparkasse Marktoberdorf zum allgäuweiten Schulungszentrum des Geldinstituts. Zudem will die Sparkasse in das Gebäude in der Georg-Fischer-Straße investieren und das äußere Erscheinungsbild verbessern. "Die Sparkasse Marktoberdorf ist der wichtigste Standort im Ostallgäu",...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.14
 17×

Bürgerversammlung
Marktoberdorfer Bürgermeister Hell muss sich wegen Aussagen zu Asylplänen gegen Kritik wehren

Bis um 21.23 Uhr läuft die Bürgerversammlung, wie sich das ein Stadtoberhaupt vermutlich wünscht: ziemlich entspannt. Am Anfang Defiliermarsch von der Stadtkapelle. Und danach hatte Dr. Wolfgang Hell bei seiner Premiere souverän die Schwerpunkte seiner Politik in den ersten sechs Monaten im Amt umrissen. Nur einmal während seines Vortrags rumort es im Modeon unter den rund 400 Zuhörern, als Hell von den Plänen der Grünen-Fraktion im Kreistag berichtet, im ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhaus...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.14
 42×

Kritik
Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell hält Sorgen um Standort der Sparkasse in Marktoberdorf für begründet

'Sorgen um Standort begründet' Sparkasse Allgäu: Bürgermeister Hell erkennt vonseiten des Geldinstituts keine positiven Zukunftspläne für Marktoberdorf. Bank-Chef: Keinerlei Personalabbau geplant Der Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell (CSU) hat seine Kritik an der Sparkasse Allgäu erneuert. Nach einem ausführlichen Briefwechsel mit Vorstandsvorsitzenden des Geldinstituts, Manfred Hegedüs, kommt Hell zu dem Schluss: Während andere Standorte wie Kempten und Sonthofen gestärkt...

  • Marktoberdorf
  • 06.10.14
 28×

Bank
Sparkasse Allgäu steht in Marktoberdorf erheblich in der Kritik

Stadtrat befürchtet weiteren Rückzug des Geldinstituts Kein richtiger Bahnhof mehr, nur noch Ticketschalter und Automat. Keine Post mehr, nur noch eine Agentur. Und auch kein Krankenhaus mehr. Und nun gibt die Sparkasse in Marktoberdorf gleich auf mehreren Ebenen Anlass zur Sorge. 'Was ist da verkehrt gemacht worden? Das ist doch nicht normal', beklagte CSU-Fraktionsführer Eduard Gapp im Stadtrat. Deshalb will Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell den Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, ...

  • Marktoberdorf
  • 03.10.14
 24×

Asylbewerber
Flüchtlinge am Auerberg: Politik macht Druck

Nachdem der Helferkreis Asyl die Zustände in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Auerberg kritisiert und schwere Vorwürfe gegen die Asylbewerberpraxis des Landratsamtes erhoben hatte, macht nun auch die Politik Druck. SPD-Landtagsabgeordneter Andreas Lotte hat sich ein Bild von der dortigen Lage verschafft und sagte: 'Ich war kürzlich in einer Justizvollzugs-Anstalt. Und die war komfortabler.' Er möchte nun bei der Regierung nachfragen, warum die Zustände in den verschiedenen Landkreisen derart...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.14
 22×

Politik
CSU und Mittelstand Union fordern mehr Tourismuspolitik im Ostallgäu

Die Mittelstands Union und die CSU Ostallgäu kritisieren die Tourismuspolitik des amtierenden Landrats. 7.000 Arbeitsplätze hängen im Ostallgäu vom Tourismus ab, somit müsse man Investoren, Marketingkonzepte und Tourismusanbieter besser miteinander vernetzen. Die Forderungen von CSU Landratskandidaten Maria Rita Zinnecker. Sie wünscht sich ein Ostallgäuer Tourismustag für einen besseren Ideenaustausch. Die Mittelstand Union fordert konkret ein Zentrum für den Ostallgäuer Tourismus und für die...

  • Marktoberdorf
  • 14.03.14
 169×

Kommunalwahl
Stellvertretender Ostallgäuer Landrat Alexander Müller (CSU) kritisiert seine Partei

Alexander Müller ist sicherlich einer, den man als verdienten Kommunalpolitiker bezeichnen könnte. 18 Jahre war er Bürgermeister in Mauerstetten, außerdem Sprecher der Ostallgäuer Bürgermeister und im Landesausschuss des Gemeindetags und gehört seit Langem dem Kreistag an, der ihn 2008 zum stellvertretenden Landrat wählte. Doch nun hadert der 65-Jährige mit seiner Partei. Fraktionssprecher Lars Leveringhaus, so heißt es aus CSU-Kreisen, wolle Müller nicht mehr im Team. Zu oft sei dieser...

  • Marktoberdorf
  • 10.03.14
 20×

Umzug
Nur neun von zwölf Syrern dürfen umziehen: Ärger im Asylbewerberheim auf dem Auerberg

Eigentlich sollte es ganz im Sinne der Asylbewohner auf dem Auerberg sein, dass sie endlich in eine Unterkunft nach Weilheim umziehen können. Als gestern aber der Bus vorfuhr, sollten nur neun der zwölf Syrer einsteigen. Drei, die jetzt bereits ihre Anerkennung als Flüchtlinge haben, sollten bleiben: Das sorgte erneut für Ärger auf dem Auerberg. Laut Helmut Estermann von der Ausländerbehörde am Landratsamt Weilheim/Schongau haben die drei in ihrem neuen Status keinen Anspruch mehr auf einen...

  • Marktoberdorf
  • 17.01.14
 41×

Kritik
Asylbewerber auf dem Auerberg: Scharfe Kritik an Ausländerbehörde

Appell: Alltag der Asylbewerber rasch verbessern Mit einem dringenden Appell haben sich Monika Holzamer und Peter Ernst aus Bernbeuren an den Gemeinderat Bernbeuren gewandt: Immer wieder hätten sie festgestellt, dass die zuständige Ausländerbehörde am Landratsamt Weilheim-Schongau nicht erreichbar sei, wenn es darum gehe, den Asylbewerbern auf dem Auerberg mit notwendigsten Mitteln 'den Alltag einigermaßen erträglich' zu machen. Holzamer und Ernst sind zwei von vielen Helfern, die sich um die...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020