Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Gesundheitsminister Karl Lauterbach hält die Zusage für das Oktoberfest für gewagt. Große Menschenansammlungen ohne Einschränkungen könnten die Ausbreitung weiterer Omikron-Varianten befeuern. (Symbolbild)
771×

Warnung vor weiteren Varianten
Oktoberfest 2022: Lauterbach kritisiert Zusage

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hält eine Zusage für das Oktoberfest 2022 für zu gewagt. Gegenüber BR24 hatte Lauterbach davor gewarnt, das Oktoberfest ohne Einschränkungen stattfinden zu lassen. Auch Grünen-Gesundheitsexperte warntLauterbach zufolge gäbe es die Wahrscheinlichkeit, dass bis dahin die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 auftauchen könnten. Ein völlig ungeschütztes Oktoberfest könnte das Ausbruchsgeschehen befeuern. Auch der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen...

  • 18.05.22
In der Freinacht haben sich vermutlich Jugendliche einen Streich erlaubt und haben die Ortsschilder der Stadt Sonthofen überklebt.
25.136× 4

Ortsschilder überklebt
Sonthofen wird zu "Senioren Stadt" - Freinacht-Streich sorgt für aufsehen

Die Stadt Sonthofen wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag umbenannt. Alle Schilder die an den Eingängen der Stadt angebracht sind, wurden beklebt. Aus "Stadt Sonthofen" wurde "Senioren Stadt - Gemeinde Tote Hose". Auf der Seite in Richtung Stadtausgang prangert jetzt der Schriftzug "an die verlorenen Localitäten". Darunter dann die Namen der geschlossenen Bar‘s und Clubs der letzten Jahre. Ernster Hintergrund  Neben Gröwa, Blond und Eisstadion , ist auch das seit Jahrzehnten geschlossene...

  • Sonthofen
  • 02.05.22
Das BRK ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf auch weiterhin größtmögliche Vorsicht im Umgang mit dem Coronavirus walten zu lassen. (Symbolbild)
1.226× 1

Vorsicht walten lassen
BRK kritisiert Corona-Lockerungen - "Weiterhin große Gesundheitsgefahr"

Das Bayerische Rote Kreuz hat in einer Pressemitteilung den vorgesehenen Wegfall der Maskenpflicht und der Quarantäne- und Isolationsverpflichtungen ab dem 1. Mai kritisiert. Im Falle der freiwilligen Isolation und Quarantäne hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach bereits am Dienstagabend schon angekündigt, diese Regel wieder rückgängig zu machen. Allerdings sieht das BRK Lockerungen wie das Aussetzen der Maskenpflicht weiterhin als kritisch an. Weiter größtmögliche Vorsicht walten...

  • 06.04.22
Die IHK kritisiert vor allem die Tatsache, dass nur Kraftstoffe im Maßnahmenpaket berücksichtigt wurden. Strom und Erdgas wurden nicht in das Entlastungspaket mit aufgenommen. (Symbolbild)
612×

"Ein Tropfen auf den heißen Stein"
IHK Schwaben: Entlastungspaket bringt der Wirtschaft nur wenig

Das Sofortmaßnahmen-Paket der Bundesregierung enthält derzeit viele vage Ankündigungen. "Konkrete Entlastungen für die Wirtschaft sind bislang kaum vorgesehen", sagt Nina Reitsam, Leiterin des Geschäftsfelds Industrie und Innovation bei der IHK Schwaben. Einzig die vorübergehende Senkung der Energiesteuer sei eine Unterstützung für die Unternehmen. "Doch insgesamt ist das Paket in dieser Form nur ein Tropfen auf den heißen Stein und bringt den meisten Unternehmen keine Entlastung", so Reitsam....

  • Augsburg
  • 28.03.22
Die IHK Schwaben kritisiert das EU-Lieferkettengesetz, weil regionale Unternehmen einen höheren Aufwand betreiben müssen und höhere Kosten auf sie zukommen. (Symbolbild)
699×

Mehr Schaden als Nutzen
EU-Lieferkettengesetz: IHK Schwaben warnt vor negativen Folgen

Die IHK Schwaben warnt vor den negativen Folgen des EU-Lieferkettengesetzes, die auch die Entwicklungs- und Schwellenländer schwächen könnten. Nachteile für Entwicklungs- und SchwellenländerMehr als die Hälfte der wahrscheinlich vom EU-Lieferkettengesetz betroffenen Unternehmen in Bayerisch-Schwaben sieht erhebliche Herausforderungen bei dessen Umsetzung auf sich zukommen. Wie eine IHK-Umfrage ergab, fürchten sie besonders den bürokratischen Aufwand, Rechtsunsicherheit und Haftungsrisiken....

  • Augsburg
  • 24.03.22
Der ukrainische Präsident Selenskyi hat im deutschen Bundestag eine Videoansprache gehalten.
1.377×

"Herr Scholz, zerstören Sie diese Mauer"
Ukraine-Präsident Selenskyi spricht per Video im deutschen Bundestag

Der Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj hat sich am Donnerstag an den deutschen Bundestag gewandt. Er war der Bundestagssitzung per Video zugeschaltet und sprach um 9:00 Uhr in einer Sonderveranstaltung vor dem Beginn des Sitzungstages direkt zu den Abgeordneten des Bundestags. Die Ukraine hat sich für die Demokratie entschieden und das fürchtet PutinVor der Rede des ukrainischen Präsidenten sagte Katrin Göring-Eckardt, die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages: "Die Menschen brauchen...

  • 17.03.22
Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova in der vergangenen Ausgabe von "Let’s Dance".
58×

"Das bedeutet mir die Welt"
Nach "Lets Dance"-Kritik: Bastian Bielendorfer ist "ehrlich gerührt"

Bastian Bielendorfer ist ein bisschen das Sorgenkind unter den "Let’s Dance"-Kandidaten. Nach harscher Kritik bekam er nun von den Fans aber auch viel Zuspruch. Nach der vergangenen Ausgabe von "Let’s Dance" musste sich Bastian Bielendorfer (37) so einiges anhören. Das nahm den Komiker und Autor auch ganz schön mit. Zahlreiche Fans machten ihm daraufhin allerdings Mut. Zuvor hatte Bielendorfer laut RTL in einer Instagram Story erklärt, dass viele Menschen ihm zwar nette Dinge...

  • 15.03.22
Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) im Hawaiihemd war nicht das Skurrilste im neuen Münster-"Tatort".
532×

Außerirdische, Verschwörungen und ein Hawaiihemd
Viel Kritik für den Münster-"Tatort" - Fans sind enttäuscht

Der neue Münster-"Tatort" hat schwächere Quoten und viel Kritik eingefahren. Die Geschichte um potenzielle Außerirdische und Verschwörungstheorien ging offenbar nicht auf. Axel Prahl (61) und Jan Josef Liefers (57) alias Kriminalhauptkommissar Frank Thiel und Rechtsmediziner Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne sind eigentlich das beliebteste Ermittlerteam des "Tatorts". Ihr neuester Fall "Propheteus", der am Sonntagabend im Ersten lief, hat die Zuschauer jedoch enttäuscht. Wie das Medienmagazin...

  • 07.03.22
308× 26 Bilder

Bildergalerie zum Testspiel
"Weit weg von Regionalliga-Niveau" - FCM trotz Sieg unzufrieden

Das Ergebnis mit 3:2 (0:2) im vorletzten Testspiel des Regionalligisten FC Memmingen gegen den Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg war zwar positiv, zufrieden konnte Trainer Fabian Adelmann dennoch nicht sein. "Wir sind jetzt kurz vor Punktspielstart. Da müssen einige noch aufwachen", kritisierte der Coach vor allem die erste Halbzeit nach der die Memminger durch Schwaben-Treffer von Rasmus Fackler-Stamm (7. Minute) und Dennis Ruisinger (31.) mit zwei Toren zurücklagen. "Weit weg von...

  • Memmingen
  • 13.02.22
Wegen der Deckmethoden kritisiert PETA das Ehepaar Thomas und Lisa Müller. Einer ihrer Deckhengste ist bei einem Test zur Vorbereitung der Decksaison gestürzt und hat sich dabei verletzt. (Symbolbild)
2.388× 2 Bilder

Kritik von PETA
Thomas und Lisa Müller haben Ärger mit Tierschützern

Das Ehepaar Thomas und Lisa Müller wollte das Lieblingspferd seines Gestüts auf die Decksaison vorbereiten - wobei es sich verletzt hat. Für die Tierschutzorganisation PETA ist die Praktik der Samengewinnung Missbrauch und die Verletzung unnötig. Kritik an Thomas Müller (32) und seiner Frau Lisa (32): Die Tierschutzorganisation PETA wirft den beiden vor, ihr Tier unnötigen Gefahren und grausamen Praktiken auszusetzen. Der Fußballer und die Reiterin betreiben gemeinsam ein Pferdegestüt nahe...

  • 11.02.22
Wegen seiner Warnung vor Lockerungen der Corona-Maßnahmen wird Gesundheitsminister Karl Lauterbach besonders von der Union stark kritisiert. (Symbolbild)
1.089×

Vorgaben und Ideen verunsichern Bevölkerung
"Angstminister": CDU schießt gegen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach

Wegen Warnungen vor Lockerungen der Corona-Maßnahmen steht Gesundheitsminister Karl Lauterbach in der Kritik. So bezeichnete der Hamburger CDU-Chef Christoph Ploß Lauterbach als "Angstminister".  Katastrophenszenarien "ins Blaue hinein"Lauterbach erzeuge mit "immer neuen Ideen und Vorgaben" Unsicherheit, kritisierte Thorsten Frei, parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion in der "Bild". Auch Stephan Rixen vom Ethikrat sieht das Vorgehen des Gesundheitsministers kritisch....

  • 10.02.22
Lothar Wieler und Karl Lauterbach geben am Dienstag ihre Einschätzungen zur aktuellen Corona-Lage ab. (Symbolbild)
1.867×

Die aktuelle Corona-Lage
Lauterbach: "Höhepunkt der Omikron-Welle Mitte Februar"

Obwohl die Omikron-Variante des Coronavirus das Land fest im Griff hat, planen manche Bundesländer Lockerungen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI-Präsident Lothar Heinz Wieler sind am Dienstag um 10 Uhr zu einer Bundespressekonferenz geladen, um über ihre Einschätzungen der aktuellen Corona-Lage zu sprechen. Aktuelle Informationen dazu finden sie hier. +++Update: 11:00 Uhr+++ "Es geht nicht darum, das Leben der Pflegekräfte schwerer zu machen"Auch zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht...

  • 08.02.22
Ab dem 15. März 2022 gilt in Deutschland eine einrichtungsbezogene Impfpflicht. (Symbolbild)
2.553× 2

"Negative Folgen schwerwiegend"
BRK Bayern: "Einrichtungsbezogene Impfpflicht schadet mehr, als dass sie hilft"

Bundestag und Bundesrat haben im Dezember 2021 eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen beschlossen. Demnach müssen Beschäftigte in Einrichtungen mit schutzbedürftigen Menschen, wie Pflegeheimen und Kranken­häu­sern, aber auch in Arztpraxen und im Rettungsdienst, bis zum 15. März 2022 Nachweise zum Geimpft- oder Genesenen-Status vorlegen. Das Gesundheitsamt kann die Beschäftigung von Beschäftigten ohne einen solchen Nachweis verbieten. BRK sieht einrichtungsbezogene Impfpflicht kritischDas...

  • 04.02.22
Die Polizei ermittelt wegen Droh-Plakaten. (Symbolbild)
3.876× 1

Vor ein paar Wochen bereits kritische Plakate
Corona-Gegner hängen Plakate mit Drohungen gegen Lehrpersonal an Grundschule auf

Auf dem Gelände einer Grundschule in Gundelsheim im Landkreis Bamberg sind am Wochenende Droh-Plakate aufgetaucht. Vor ein paar Wochen gab es dort bereits Plakate, auf denen Kritik an den Corona-Maßnahmen geäußert wurde. Corona-kritische Plakate Am 13. Januar 2022 brachten bislang Unbekannte an der Wand der Turnhalle der Schule mehrere Plakate an. Diese beinhalteten laut Polizei Meinungsäußerungen und vor allem Kritik über die aktuellen Corona-Eindämmungsmaßnahmen. Es waren jedoch keine...

  • 02.02.22
Heiner Lauterbach erhebt Vorwürfe gegen die Sportverbände IOC und FIFA.
54×

Kritische Worte auf Instagram
"Schämt euch": Heiner Lauterbach wettert gegen Winterspiele in Peking

Heiner Lauterbach boykottiert die Olympischen Winterspiele in Peking. In den sozialen Medien richtet er deutliche Worte an die Sportverbände IOC und FIFA. Die Welt blickt nach wie vor kritisch auf die Olympischen Winterspiele in Peking. Neben zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern beziehen nun auch einige Prominente Stellung zu dem wegen der Menschenrechtssituation umstrittenen Gastgeberland, darunter Heiner Lauterbach (68). Der Schauspieler findet auf Instagram deutliche Worte: "Als...

  • 01.02.22
Der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek informierte zusammen mit Bayerns Staatsminister Herrmann (CSU), Finanzminister Füracker (CSU) und Kultusminister Piazolo (Freie Wähler) in einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der Kabinettssitzung. (Archivbild)
4.476×

Keine Lockerungen, keine Verschärfungen
Weiter Präsenzunterricht an bayerischen Schulen: Die Ergebnisse der Kabinettssitzung

Bayerns Kabinett traf sich am Dienstag, um über die aktuelle Corona-Lage zu beraten. Dabei war vor allem die Quarantäne-Regelung in Schulen ein wichtiges Thema. Am Mittag haben Staatsminister Herrmann (CSU), Finanzminister Füracker (CSU), Kultusminister Piazolo (Freie Wähler) und Gesundheitsminister Holetschek (CSU) in einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der Beratungen informiert.  Keine Änderung des InfektionsschutzgesetzesStaatsminister Herrmann informierte zunächst über die aktuellen...

  • 01.02.22
Xavier Naidoo soll im Juli am Festspielhaus in Füssen auftreten. (Archivbild)
3.357× 1

Facebook-Reaktionen
Xavier Naidoo soll im Sommer nach Füssen kommen: So reagiert das Netz

Im Juli soll Sänger und Verschwörungstheoretiker Xavier Naidoo ein Konzert am Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen spielen. Der Veranstalter Allgäu Concerts gab auf Nachfrage von all-in.de lediglich bekannt, dass das Konzert nach aktuellem Stand stattfinden wird, dass es aber noch nicht ganz sicher sei. Die Stadt Füssen hätte nach eigener Aussage nicht die Möglichkeit, das Konzert zu verbieten, und möchte sich deshalb nicht weiter damit auseinandersetzen. Xavier-Naidoo-Fans freuen sich auf...

  • Füssen
  • 01.02.22
Die Quarantäneregelung an Bayerischen Schulen halten sowohl die Opposition als auch Verbände für unrealistisch.  (Symbolbild).
6.250×

Quarantäneregelung unrealistisch
Trotz positivem Test: Schüler in Bayern sollen weiter in den Unterricht

Schüler in Bayern sollen weiterhin zur Schule gehen, auch wenn Mitschüler an Corona erkrankt sind. Die  Schüler, die Kontakt zu einem Corona-positiv getesteten Mitschüler hatten, sollen auch weiterhin am Unterricht teilnehmen, bis sich das Gesundheitsamt meldet. Diese Regelung wird nun von der Opposition und Verbänden scharf kritisiert.  Wer entscheidet über Quarantäne?In der Quarantäneregelung vom 20. Januar ist festgelegt, dass bis zu einer Quarantäneanordnung die Schüler und Schülerinnen...

  • 27.01.22
Fridays for Future Füssen/Pfronten sind nicht grundsätzlich gegen den geplanten Tunnelbau in der Füssener Innenstadt. Allerdings fordern sie, dass Umweltfaktoren und die Meinung der Bevölkerung stärker berücksichtigt werden sollten.  (Symbolbild)
1.582× 1

Bauprojekt problematisch
Fridays for Future kritisieren Tunnelprojekt in Füssen

Der Bau eines Tunnels in der Füssener Innenstadt wird von der Gruppe Fridays for Future Füssen/Pfronten kritisiert. Aus umweltpolitischer Sicht sei der Bau aus mehreren Gründen problematisch, so Michelle Derbach, die Hauptorganisatorin der Gruppe in einer Pressemitteilung.  Projekt führt zu Umweltschäden Fridays for Future Füssen/Pfronten hält es für wichtiger Radwege und öffentliche Verkehrsmittel weiter auszubauen. Die Gruppe beruft sich laut Pressemitteilung auf Experten, die sich einig...

  • Füssen
  • 27.01.22
Demonstranten bei einer Corona-Demo. Auch im Allgäu ist es am Montag zu Versammlungen gekommen. (Symbolbild)
2.324×

Auch Gegendemos
Erneut zahlreiche Demonstrationen gegen die Corona-Politik im Allgäu

Am Montag haben im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West wieder mehrere Demonstrationen stattgefunden. Die geschätzte Teilnehmeranzahl belief sich dabei laut Polizei insgesamt auf etwa 4.900 Personen. Demonstrationen und GegendemonstrationenDie größte Versammlung von Kritikern der Corona-Politik fand dabei mit ca. 1.500 Teilnehmern in Ulm/Neu-Ulm statt. Es folgten Mindelheim mit circa 750 und Krumbach mit etwa 530 Personen, die an den Versammlungen teilnahmen. Es gab...

  • 11.01.22
Kabarettistin Lisa Fitz bei einem Auftritt im vergangenen Jahr.
2.323×

Debatte um Auftritt von Lisa Fitz (70)
SWR löscht "Spätschicht"-Folge nach Kritik aus Mediathek

Nach Kritik an einer "Spätschicht"-Ausgabe des SWR hat der Sender nun erneut reagiert. Zuerst hatte er den Auftritt von Kabarettistin Lisa Fitz mit Meinungsfreiheit verteidigt, nun wird die Folge der Comedyshow doch offline genommen. In der Diskussion um den umstrittenen Auftritt der Kabarettistin Lisa Fitz (70) in der SWR-Comedyshow "Spätschicht" hat der Sender nun eine 180-Grad-Wende vollzogen. In einem Statement nimmt der SWR von einer früheren Stellungnahme Abstand, in der er Fitz’ Aussagen...

  • 20.12.21
Bekannter Schurke aus einem anderen Teil des Multiversums: Spider-Man (l., Tom Holland) bekommt es mit Doc Ock (Alfred Molina) zu tun.
47×

Ab 16. Dezember im Kino
"Spider-Man: No Way Home" macht Fan-Träume der Superlative wahr

Im dritten Teil der aktuellen "Spider-Man"-Reihe mit Tom Holland trifft der Spinnenmann gleich auf mehrere alte Bekannte - und hat keine Ahnung, wer sie sind. Darum ist "No Way Home" einer der (bislang) besten Marvel-Filme. Die Erwartungen an den neuen "Spider-Man"-Film waren im Vorfeld groß. Zum Kinostart am Donnerstag (16. Dezember) ist nun klar: Sie werden nicht enttäuscht. Der dritte Teil der aktuellen Film-Reihe rund um den Superhelden im Spinnenkostüm wartet mit allem auf, was Marvel in...

  • Kempten
  • 16.12.21
Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen
744×

Ministerpräsident teilt aus
Kretschmer: AfD trägt Mitschuld an Corona-Lage in Sachsen

Laut Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) trägt die AfD eine Mitschuld an der Corona-Lage in Sachsen. Das betonte der Ministerpräsident bei seiner Rede zur epidemischen Lage in Sachsen. "Sie tragen eine große Verantwortung dafür, wie das derzeit in diesem Land ist", so Kretschmer in Richtung der AfD. Das Bundesland Sachsen hat momentan mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 1.200 die Höchste Inzidenz in ganz Deutschland (Stand 06.12., Zahlen des RKI). AfD-Politiker schwer an Corona...

  • 06.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ