Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Ab dem 21. Mai dürfen die Hütten in den bayerischen Alpen wieder öffnen.
32.671× 12 1

DAV übt Kritik
Berghütten dürfen wieder öffnen, aber...

Darauf haben die Hüttenwirte gewartet. Ab dem 21. Mai dürfen die Hütten in den bayerischen Alpen wieder öffnen. Die Freude darüber währt aber nur kurz. Die Rahmenbedingungen sind nämlich deutlich schlechter als noch im Vorjahr. Pro Zimmer darf derzeit nur ein Hausstand übernachten. Laut DAV besteht dadurch die Gefahr einer "dauerhaften Beeinträchtigung der Hütteninfrastruktur im Bayerischen Alpenraum". Der DAV fordert daher die Regelungen aus der zurückliegenden Sommersaison - und zusätzlich...

  • 21.05.21
Bella Hadid auf einer Demonstration in London im Jahr 2017.
74×

Nach Demonstration
"Schäm dich": Israelische Regierung kritisiert Bella Hadid

Das US-Model Bella Hadid soll sich auf einer Demonstration antisemitisch geäußert haben. Das sorgt nun für Kritik von der israelischen Regierung. Die Teilnahme des US-Models Bella Hadid (24) an einer Demonstration in den Vereinigten Staaten, bei der sie sich offenbar antisemitisch geäußert haben soll, sorgt für Kritik von der israelischen Regierung. Laut eines Tweets auf dem offiziellen Twitter-Account Israels habe Hadid befürwortet, "Juden ins Meer zu werfen". Weiter heißt es: "Dies sollte...

  • 17.05.21
Kardinal Reinhard Marx hätte am Freitag das Bundesverdienstkreuz bekommen sollen. (Archivbild)
194×

Rolle von Marx nicht aufgearbeitet
Nach Kritik von Missbrauchsopfern: Kardinal Marx lehnt Bundesverdienstkreuz ab

Kardinal Reinhard Marx will nach der Kritik von Missbrauchsopfern auf das Bundesverdienstkreuz verzichten. Er hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem Brief darum gebeten, die für Freitag angesetzte Auszeichnung mit dem Verdienstorden nicht vorzunehmen. Missbrauchsbetroffene aus Köln und aus Trier hatten Medienberichten zufolge Kritik geübt, weil die Rolle von Marx in mehreren Missbrauchsfälle bisher nicht aufgearbeitet wurde. Der Betroffenenbeirat im Erzbistum Köln hatte an...

  • 28.04.21
Jan Josef Liefers bei einem Auftritt in Erfurt
725×

Liefers: "Keine Nähe zu Querdenkern"
TV-Stars kritisieren Corona-Politik: "#allesdichtmachen" sorgt für bundesweiten Wirbel

Die Aktion "#allesdichtmachen" sorgt für viel Aufregung. Damit kritisieren TV-Stars die Corona-Politik der Regierung. Zum Entsetzen vieler Menschen. 53 deutsche Schauspieler und Schauspielerinnen haben mit der Aktion "Alles dicht machen" ihrem Unmut zur Corona-Politik der Bundesregierung Luft gemacht. Und es ist sogar mit die oberste Riege der deutschen Schauspielzunft mit einem leichten Schwerpunkt auf bekannten "Tatort"-Darstellern: "Tatort"-Gerichtsmediziner Jan Josef Liefers (56) ist dabei,...

  • 23.04.21
Erneut hat ein Facebook-Post des Unterallgäuer Landrats Alex Eder für Kritik gesorgt. (Archivbild)
3.056× 49

Facebook-Post sorgt für heftige Kritik
SPD und FDP kritisieren Unterallgäuer Landrat Eder: "Sie mausern sich zum Ober-Querdenker!"

Erneut hat ein Facebook-Post des Unterallgäuer Landrates Alex Eder für Kritik gesorgt. Sowohl die Grünen, als auch die SPD/FDP-Kreistagsfraktion werfen dem Landrat vor, mit dem Post Panik und Ängste zu schüren. Gleichzeitig distanzieren sich die Parteien von den Aussagen des Posts. In dem umstrittenen Post kritisierte Eder die Testpflicht an Schulen und forderte, dass die Tests zuhause durchgeführt werden sollten. Vor allem die Sprache und Formulierungen, die Eder dabei verwendet hat, stoßen...

  • Mindelheim
  • 16.04.21
Harald Schmidt lästert über die Texte der "Traumschiff"-Filme.
353×

Jetzt lästert auch Harald Schmidt über das "Traumschiff"

Nach Florian Silbereisens Kritik meldet sich nun der nächste "Traumschiff"-Kenner zu Wort. Harald Schmidt lästert über Texte und Darsteller. Entertainer Harald Schmidt (63) stimmt in die Kritik von Florian Silbereisen (39) an den Drehbüchern der Langzeitreihe "Das Traumschiff" (seit 1981, ZDF) ein. "Ich finde die Geschichten schon jetzt sensationell lustig. Wichtig ist aber, dass man die Texte so spricht, wie sie der Schiffskoch nachts unter der Kabinentür durchschiebt", wird er von "Bild"...

  • 07.04.21
Die Landrätin hat das Vorgehen der Bayerischen Regeirung zur Auswahl der Modellkommunen nach dem "Tübinger Modell" kritisiert.  (Archivbild)
5.592×

"Politischer Schnellschuss"
Auswahl der Modellkommunen: Scharfe Kritik von Landrätin Baier-Müller

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller hat sich in einem Brandbrief and den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und das bayerische Gesundheitsministerium gewandt. Darin kritisiert die Landrätin das Vorgehen zur Auswahl der Modellkommunen in Bayern nach dem "Tübinger Modell". Sie fordert Klarheit und Transparenz beim Bewerbungsverfahren. Das bisherige Vorgehen sei geeignet das ohnehin schwindende Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in der Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter zu...

  • Sonthofen
  • 29.03.21
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident, hat im Bayerischen Landtag die Kehrtwende des Oster-Lockdowns verteidigt.
8.819× 29

Heftiges IHK-Statement
Nach Rücknahme der Osterruhe: "Entscheidungsträger sind mit der Krise überfordert!"

"Wir begrüßen die Rücknahme der sogenannten Osterruhe und zollen der Bundeskanzlerin dafür Respekt. Fehler einzugestehen und Verantwortung zu übernehmen sollte ein selbstverständlicher Teil unserer politischen Kultur sein." So äußert sich Dr. Marc Lucassen, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben zur Kehrtwende von Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Oster-Lockdown. "Das Krisenmanagement muss sich ändern", fordert die IHKDie Wirtschaft ist dennoch über die Arbeitsweise der Bundes- und...

  • Kempten
  • 24.03.21
Nordische Ski-WM in Oberstdorf
20.613× 14 1 2 Bilder

"Sie erhöhen das Risiko!"
Nordische Ski-WM in Oberstdorf: Offener Brief von "Die Partei" an "seine Majestät König Söder I."

In einem offenen Brief (Link auf PDF) hat der Kreisverband Oberallgäu von "Die Partei" heftige Kritik am Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und an der Durchführung der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf geäußert.  Der Brief beginnt - wie von "Die Partei" gewohnt - mit einer satirischen Anrede. "An seine Majestät König Söder I.", heißt es da. Söder als Schirmherr der Nordischen Ski-WM befürworte die Nordische Ski-WM "in gewohnter Doppelmoral". Der Hauptvorwurf: "Mit rund zusätzlich 4.500...

  • Oberstdorf
  • 04.03.21
The Weeknd hat die Halbzeitshow des Super Bowl LV gestaltet.
757×

Super Bowl
"Schlechteste Halbzeitshow aller Zeiten"? Viel Kritik am Auftritt von The Weeknd

15 Minuten lang hat The Weeknd das Partyleben von Las Vegas nach Tampa gebracht. Gefeiert wird der Künstler für seine Super-Bowl-Halbzeitshow allerdings nicht. The Weeknd (30) hat in der Halbzeitshow des Super Bowl LV am Sonntagabend alles gegeben. Für etliche Zuschauer vor den TV-Geräten scheint dies jedoch nicht gereicht zu haben. Vor allem bei Twitter wird der rund 15-minütige Auftritt des Kanadiers im Raymond James Stadium in Tampa, Florida, stark kritisiert. Seine Performance wird dort...

  • 08.02.21
Der Handelsverband Bayern fordert die Wiedereröffnung der Geschäfte in Bayern. Textilhändler oder Baumärkte könnten die Abstands- und Hygieneregeln genauso gut einhalten wie ein Lebensmittelgeschäft, so der Verband. (Symbolbild)
5.549× 24

Corona-Maßnahmen
Handelsverband Bayern drängt auf Lockerungen und fordert: "Sperrt die Geschäfte auf!"

Der Handelsverband Bayern (HBE) drängt massiv auf spürbare Lockerungen der Corona-Einschränkungen für die Wirtschaft. Der Verband fordert in einem ersten Schritt neben der Öffnung von Kitas und Schulen auch die Wiedereröffnung der Geschäfte in Bayern. "Die Infektionszahlen sinken immer weiter", meint Wolfgang Puff, Hauptgeschäftsführer des HBE. Darum sei es auch nicht unverantwortlich, die Geschäfte wieder zu öffnen.  Puff: "Der Handel ist kein Treiber der Corona-Pandemie" Puff sieht die...

  • 04.02.21
Landrat Alex Eder äußert sich zu seinem umstrittenen Video-Post.
3.320× 33 Video

Alex Eder kann Kritik nicht ganz nachvollziehen
Nach umstrittenem Video-Post: Unterallgäuer Landrat hat sich "an Wortwahl nicht aufgehalten"

In einem Video der Gruppe UnternehmerAKTIV weisen verschiedene Unternehmer auf ihre Situation während des Lockdowns hin und äußern Existenzängste. Am Sonntag hat der Unterallgäuer Landrat Alex Eder dieses Video auf seiner Facebook-Seite geteilt. Die Kritik daran: Ein Teil der im Video gezeigten Personen kritisiert die Verhältnismäßigkeit der Corona-Maßnahmen mit Formulierungen, die man aktuell Verschwörungstheoretikern oder Querdenkern zuordnen würde. Von "Gesundheitsdiktatur" und "staatstreuen...

  • Memmingen
  • 28.01.21
Salem Ilese ist eins der Pop-Phänomene 2020.
102×

Salem Ilese: Das steckt hinter ihrem viralen Mega-Hit "Mad at Disney"

Salem Ilese startet trotz Corona-Krise als Newcomerin mit ihrem Hit "Mad at Disney" durch. Was die Sängerin so wütend auf Disney macht und wie sie mit ihrem Erfolg zurechtkommt, verrät sie im Interview. Salem Ilese (21) aus Los Angeles hat trotz der Corona-Krise in diesem Jahr allen Grund zur Freude. Die Sängerin hat mit ihrem Song "Mad at Disney" den Durchbruch erzielt und ist auf TikTok und YouTube erfolgreich. Und das, obwohl die Newcomerin sich das ganze Jahr mit ihrem Freund und ihren...

  • 02.12.20
George Clooney bei einem Auftritt in Los Angeles
160×

Ungarns Regierung geht auf George Clooney los

George Clooney hat Viktor Orban kritisiert. Ein ungarischer Regierungssprecher nannte die Äußerungen des Hollywood-Stars anschließend "dumm". Auch der ungarische Außenminister meldete sich zu Wort. Die ungarische Regierung hat Schauspieler George Clooney (59, "Money Monster") scharf kritisiert. Der Hollywood-Star hatte zuvor Ministerpräsident Viktor Orban (57) als Beispiel für Zorn und Hass in der Welt bezeichnet.In einem Interview mit dem "GQ"-Magazin sagte Clooney über die Entstehung seines...

  • 25.11.20
Der fiktive Anton Lehmann erzählt über seine Erlebnisse im Jahr 2020.
1.912×

#Besondere Helden
Corona-Werbevideos: Die Bundesregierung ernten Lob und Spott

Ein älterer Herr erzählt rückblickend von der Corona-Krise: Er wurde im Jahr 2020 durch einfaches Nichtstun zum Helden. Mit ihren streitbaren Corona-Videos sorgt die Bundesregierung derzeit für Diskussionen. Aufmerksamkeit ist das größte Ziel einer jeden Werbekampagne. Die derzeit laufende PR-Aktion der Bundesregierung lässt sich allein deshalb unter dem Hashtag #Besondere Helden als voller Erfolg werten. Doch die Reaktionen könnten unterschiedlicher nicht sein. Die einen feiern die bislang...

  • 16.11.20
Michael Michalsky bleibt trotz Corona-Pandemie positiv
136×

Lockdown schreckt Michael Michalsky nicht: "Was soll die Jammerei?"

Auch an Modeschöpfer Michael Michalsky geht die Corona-Pandemie nicht spurlos vorbei. Dennoch hat er wenig Verständnis für die Kritiker eines kompletten Lockdowns, wie er im Interview verrät. Deutschland hat die Corona-Maßnahmen wieder verschärft. Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) rechtfertigte, von vielen Zwischenrufen unterbrochen, den beschlossenen Teil-Lockdown im Bundestag. Designer Michael Michalsky (53) kann die allgemeinen Proteste nicht wirklich nachvollziehen, wie er im Interview mit...

  • 29.10.20
Schöner Beruf, aber oft schlecht bezahlt: In der Floristik müssen sich viele Beschäftigte mit Mini- Löhnen begnügen, die bei weitem nicht zum Familienunterhalt reichen, kritisiert die IG BAU.
1.198×

IG BAU kritisiert "Lohn-Drückerei"
Niedriglohnsektor: Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte in Kempten verdient nicht genug

Aktuell arbeiten in Kempten 19 Prozent aller Vollzeit-Beschäftigten im Niedriglohnsektor. Das sind rund 4.200 Menschen, die trotz voller Stundenzahl ein Einkommen unterhalb der Niedriglohnschwelle von derzeit  2.350 Euro brutto im Monat (Wert für Westdeutschland) verdienen. Das teilt die IG Bau mit und beruft sich auf Zahlen, die die Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion im Bundestag veröffentlichte. "Es droht eine immer tiefere Spaltung des Arbeitsmarktes" Michael Jäger,...

  • Kempten
  • 06.10.20
Lana Del Rey wird für eine netzartige Maske in den sozialen Medien kritisiert.
304×

Lana Del Rey sorgt mit Netz-Maske für fragende Gesichter

Sängerin Lana Del Rey hat am Wochenende Fans in Los Angeles mit einer Vorlesung ihres neuen Buches überrascht. In den sozialen Medien wurde ihr Auftritt stark kritisiert - die Musikerin trug einen fragwürdigen Mund-Nasen-"Schutz". Lana Del Rey (35, "Born to Die") hat am Wochenende in einem Buchladen in Los Angeles ihren neuen Gedichtband "Violet Bent Backwards Over the Grass" vorgestellt und daraus vorgelesen. Bei dem Treffen mit ihren Fans trug die Sängerin einen netzartigen...

  • 05.10.20
Til Schweiger kritisiert die Diskreditierung von Demonstranten
955× 1

"keinen einzigen Nazi gesehen"
Til Schweiger (56) kritisiert Umgang mit Corona-Demonstranten

Til Schweiger kritisiert den Umgang mit den Corona-Demons in Berlin. Es seien seiner Meinung nach keinesfalls nur "Nazis oder Aluhüte" auf die Straße gegangen. "Was mir nicht gefällt ist, dass die Menschen, die demonstrieren, [...] einfach als Nazis oder Aluhüte bezeichnet werden", sagt der Filmemacher Til Schweiger (56) gegenüber der "Rheinischen Post". Damit kritisiert Til Schweiger die pauschale Diskreditierung der Demonstranten bei den Corona-Protesten in Berlin. "In sieben Stunden kein...

  • 29.09.20
Archivbild: Fischertag Memmingen 2017.
3.599× 5

"Wahre Emanzipation schaut anders aus"
V-Partei³ kritisiert Klägerin im Memminger Fischertags-Streit

"Wahre Emanzipation schaut anders aus", kritisiert die Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³) den Prozess um den Memminger Fischertag. Eine Tierärztin hatte gegen den Ausschluss von Frauen beim Ausfischen geklagt. Am Montag, 31. August fiel das Urteil: Frauen dürfen mit in den Stadtbach "jucken". Der Fischertagsverein hat bereits angekündigt, in Berufung zu gehen. Die Kritik des Regionalverbands Allgäu der V-Partei³ richte sich allerdings nicht gegen den Einsatz gegen...

  • Memmingen
  • 01.09.20
Insgesamt 266 Personen sind im Landkreis Lindau seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet worden.
3.021×

Stegmann bemängelt fehlende Akzeptanz
Corona im Landkreis Lindau: 80.000 Einwohner, 266 Infizierte und acht Tote

Insgesamt 266 Personen sind im Landkreis Lindau seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet worden. 2.400 der etwa 80.000 Einwohner des Landkreises mussten in Quarantäne versetzt werden. Acht Personen starben am Coronavirus. Das teilte Landrat Elmar Stegmann am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mit. Demnach habe es vom 12. Mai bis 25. Juni keine neuen Fälle gegeben. Seitdem seien die Corona-Zahlen aber wieder gestiegen - Tendenz laut Stegmann steigend. Die Zunahme der...

  • Lindau
  • 27.08.20
Im Tanzfilm "Cuties" steht die elfjährige Amy (Fathia Youssouf, rechts) im Mittelpunkt.
259×

Netflix entschuldigt sich für "unangemessenes" Werbeplakat

Knappe Outfits und aufreizende Posen: Das Werbeplakat, das Netflix für den Film "Cuties" gewählt hatte, stieß auf reichlich Kritik. Minderjährige Mädchen dürften nicht so dargestellt werden. Netflix hat mit seiner Werbeaktion für den französischen Tanzfilm "Cuties" (Originaltitel: "Mignonnes") für Aufsehen gesorgt. In dem Streifen, der am 9. September in das Sortiment aufgenommen werden soll, geht es um die elfjährige Immigrantin Amy (Fathia Youssouf), die sich an ihrer neuen Schule einer...

  • 21.08.20
Allgäuer Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl kritisiert die Gegner des geplanten B12-Ausbaus. (Archivbild)
1.675× 4 1

B12-Ausbau
Pohl kritisiert die Grünen scharf: Sollen "demokratisch gefallene Entscheidung" akzeptieren

Die Gegner des geplanten vierspurigen Ausbaus der B12 stoßen beim Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler) "auf komplettes Unverständnis". Pohl wirft den Gegnern des geplanten Projekts vor, die Debatte zur "Unzeit" zu führen und demokratisch getroffene Entscheidungen nachträglich in Frage stellen zu wollen. Im Zentrum der Kritik: die Grünen.  Grünen sollen demokratisch gefallene Entscheidungen akzeptieren Pohl fordert von der Partei, dass sie "demokratisch gefallene...

  • Buchloe
  • 14.08.20
Die B12 soll vierspurig ausgebaut werden. (Symbolbild)
1.863× 2

Ausbau der B12
Bayerischer Bauernverband kritisiert "immensen Flächenverbrauch"

Nach wie vor halten die Vertreter des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) den geplanten Ausbau der B12 für übertrieben groß. Das teilt der BBV in einer Pressemeldung mit. Zuvor hatten sich die Ortsobmänner des Verbandes zu einer Besprechung über die derzeitige Planung zwischen Buchloe und Untergermaringen getroffen. BBV: Lieber Lärmschutzwände statt Nutzflächenverbrauch durch Lärmschutzwälle Laut Mitteilung sind die Ortsobmänner der Ansicht, dass in vielen Bereichen die Verkehrssicherheit auch...

  • Buchloe
  • 28.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ