Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Salem Ilese ist eins der Pop-Phänomene 2020.
63×

Salem Ilese: Das steckt hinter ihrem viralen Mega-Hit "Mad at Disney"

Salem Ilese startet trotz Corona-Krise als Newcomerin mit ihrem Hit "Mad at Disney" durch. Was die Sängerin so wütend auf Disney macht und wie sie mit ihrem Erfolg zurechtkommt, verrät sie im Interview. Salem Ilese (21) aus Los Angeles hat trotz der Corona-Krise in diesem Jahr allen Grund zur Freude. Die Sängerin hat mit ihrem Song "Mad at Disney" den Durchbruch erzielt und ist auf TikTok und YouTube erfolgreich. Und das, obwohl die Newcomerin sich das ganze Jahr mit ihrem Freund und ihren...

  • 02.12.20
George Clooney bei einem Auftritt in Los Angeles
147×

Ungarns Regierung geht auf George Clooney los

George Clooney hat Viktor Orban kritisiert. Ein ungarischer Regierungssprecher nannte die Äußerungen des Hollywood-Stars anschließend "dumm". Auch der ungarische Außenminister meldete sich zu Wort. Die ungarische Regierung hat Schauspieler George Clooney (59, "Money Monster") scharf kritisiert. Der Hollywood-Star hatte zuvor Ministerpräsident Viktor Orban (57) als Beispiel für Zorn und Hass in der Welt bezeichnet.In einem Interview mit dem "GQ"-Magazin sagte Clooney über die Entstehung seines...

  • 25.11.20
Der fiktive Anton Lehmann erzählt über seine Erlebnisse im Jahr 2020.
1.850×

#Besondere Helden
Corona-Werbevideos: Die Bundesregierung ernten Lob und Spott

Ein älterer Herr erzählt rückblickend von der Corona-Krise: Er wurde im Jahr 2020 durch einfaches Nichtstun zum Helden. Mit ihren streitbaren Corona-Videos sorgt die Bundesregierung derzeit für Diskussionen. Aufmerksamkeit ist das größte Ziel einer jeden Werbekampagne. Die derzeit laufende PR-Aktion der Bundesregierung lässt sich allein deshalb unter dem Hashtag #Besondere Helden als voller Erfolg werten. Doch die Reaktionen könnten unterschiedlicher nicht sein. Die einen feiern die bislang...

  • 16.11.20
Michael Michalsky bleibt trotz Corona-Pandemie positiv
127×

Lockdown schreckt Michael Michalsky nicht: "Was soll die Jammerei?"

Auch an Modeschöpfer Michael Michalsky geht die Corona-Pandemie nicht spurlos vorbei. Dennoch hat er wenig Verständnis für die Kritiker eines kompletten Lockdowns, wie er im Interview verrät. Deutschland hat die Corona-Maßnahmen wieder verschärft. Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) rechtfertigte, von vielen Zwischenrufen unterbrochen, den beschlossenen Teil-Lockdown im Bundestag. Designer Michael Michalsky (53) kann die allgemeinen Proteste nicht wirklich nachvollziehen, wie er im Interview mit...

  • 29.10.20
Schöner Beruf, aber oft schlecht bezahlt: In der Floristik müssen sich viele Beschäftigte mit Mini- Löhnen begnügen, die bei weitem nicht zum Familienunterhalt reichen, kritisiert die IG BAU.
1.174×

IG BAU kritisiert "Lohn-Drückerei"
Niedriglohnsektor: Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte in Kempten verdient nicht genug

Aktuell arbeiten in Kempten 19 Prozent aller Vollzeit-Beschäftigten im Niedriglohnsektor. Das sind rund 4.200 Menschen, die trotz voller Stundenzahl ein Einkommen unterhalb der Niedriglohnschwelle von derzeit  2.350 Euro brutto im Monat (Wert für Westdeutschland) verdienen. Das teilt die IG Bau mit und beruft sich auf Zahlen, die die Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion im Bundestag veröffentlichte. "Es droht eine immer tiefere Spaltung des Arbeitsmarktes" Michael Jäger,...

  • Kempten
  • 06.10.20
Lana Del Rey wird für eine netzartige Maske in den sozialen Medien kritisiert.
262×

Lana Del Rey sorgt mit Netz-Maske für fragende Gesichter

Sängerin Lana Del Rey hat am Wochenende Fans in Los Angeles mit einer Vorlesung ihres neuen Buches überrascht. In den sozialen Medien wurde ihr Auftritt stark kritisiert - die Musikerin trug einen fragwürdigen Mund-Nasen-"Schutz". Lana Del Rey (35, "Born to Die") hat am Wochenende in einem Buchladen in Los Angeles ihren neuen Gedichtband "Violet Bent Backwards Over the Grass" vorgestellt und daraus vorgelesen. Bei dem Treffen mit ihren Fans trug die Sängerin einen netzartigen...

  • 05.10.20
Til Schweiger kritisiert die Diskreditierung von Demonstranten
839× 1

"keinen einzigen Nazi gesehen"
Til Schweiger (56) kritisiert Umgang mit Corona-Demonstranten

Til Schweiger kritisiert den Umgang mit den Corona-Demons in Berlin. Es seien seiner Meinung nach keinesfalls nur "Nazis oder Aluhüte" auf die Straße gegangen. "Was mir nicht gefällt ist, dass die Menschen, die demonstrieren, [...] einfach als Nazis oder Aluhüte bezeichnet werden", sagt der Filmemacher Til Schweiger (56) gegenüber der "Rheinischen Post". Damit kritisiert Til Schweiger die pauschale Diskreditierung der Demonstranten bei den Corona-Protesten in Berlin. "In sieben Stunden kein...

  • 29.09.20
Archivbild: Fischertag Memmingen 2017.
3.506× 5

"Wahre Emanzipation schaut anders aus"
V-Partei³ kritisiert Klägerin im Memminger Fischertags-Streit

"Wahre Emanzipation schaut anders aus", kritisiert die Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³) den Prozess um den Memminger Fischertag. Eine Tierärztin hatte gegen den Ausschluss von Frauen beim Ausfischen geklagt. Am Montag, 31. August fiel das Urteil: Frauen dürfen mit in den Stadtbach "jucken". Der Fischertagsverein hat bereits angekündigt, in Berufung zu gehen. Die Kritik des Regionalverbands Allgäu der V-Partei³ richte sich allerdings nicht gegen den Einsatz gegen...

  • Memmingen
  • 01.09.20
Insgesamt 266 Personen sind im Landkreis Lindau seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet worden.
2.945×

Stegmann bemängelt fehlende Akzeptanz
Corona im Landkreis Lindau: 80.000 Einwohner, 266 Infizierte und acht Tote

Insgesamt 266 Personen sind im Landkreis Lindau seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet worden. 2.400 der etwa 80.000 Einwohner des Landkreises mussten in Quarantäne versetzt werden. Acht Personen starben am Coronavirus. Das teilte Landrat Elmar Stegmann am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mit. Demnach habe es vom 12. Mai bis 25. Juni keine neuen Fälle gegeben. Seitdem seien die Corona-Zahlen aber wieder gestiegen - Tendenz laut Stegmann steigend. Die Zunahme der...

  • Lindau
  • 27.08.20
Im Tanzfilm "Cuties" steht die elfjährige Amy (Fathia Youssouf, rechts) im Mittelpunkt.
243×

Netflix entschuldigt sich für "unangemessenes" Werbeplakat

Knappe Outfits und aufreizende Posen: Das Werbeplakat, das Netflix für den Film "Cuties" gewählt hatte, stieß auf reichlich Kritik. Minderjährige Mädchen dürften nicht so dargestellt werden. Netflix hat mit seiner Werbeaktion für den französischen Tanzfilm "Cuties" (Originaltitel: "Mignonnes") für Aufsehen gesorgt. In dem Streifen, der am 9. September in das Sortiment aufgenommen werden soll, geht es um die elfjährige Immigrantin Amy (Fathia Youssouf), die sich an ihrer neuen Schule einer...

  • 21.08.20
Allgäuer Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl kritisiert die Gegner des geplanten B12-Ausbaus. (Archivbild)
1.642× 4 1

B12-Ausbau
Pohl kritisiert die Grünen scharf: Sollen "demokratisch gefallene Entscheidung" akzeptieren

Die Gegner des geplanten vierspurigen Ausbaus der B12 stoßen beim Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler) "auf komplettes Unverständnis". Pohl wirft den Gegnern des geplanten Projekts vor, die Debatte zur "Unzeit" zu führen und demokratisch getroffene Entscheidungen nachträglich in Frage stellen zu wollen. Im Zentrum der Kritik: die Grünen.  Grünen sollen demokratisch gefallene Entscheidungen akzeptieren Pohl fordert von der Partei, dass sie "demokratisch gefallene...

  • Buchloe
  • 14.08.20
Die B12 soll vierspurig ausgebaut werden. (Symbolbild)
1.807× 2

Ausbau der B12
Bayerischer Bauernverband kritisiert "immensen Flächenverbrauch"

Nach wie vor halten die Vertreter des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) den geplanten Ausbau der B12 für übertrieben groß. Das teilt der BBV in einer Pressemeldung mit. Zuvor hatten sich die Ortsobmänner des Verbandes zu einer Besprechung über die derzeitige Planung zwischen Buchloe und Untergermaringen getroffen. BBV: Lieber Lärmschutzwände statt Nutzflächenverbrauch durch Lärmschutzwälle Laut Mitteilung sind die Ortsobmänner der Ansicht, dass in vielen Bereichen die Verkehrssicherheit...

  • Buchloe
  • 28.07.20
Buchloe kritisiert den vierspurigen Ausbau der B12 (Symbolfoto).
2.544× 1 1

Kritik
Bedenken der Stadt Buchloe: Vierspuriger Ausbau der B12

Kritik äußert die Stadt Buchloe bei dem geplanten autobahnähnlichen vierspurigen Ausbau der B12, berichtet die Allgäuer Zeitung. Die Bundesstraße soll 28 Meter breit werden und es soll keine Geschwindigkeitsbegrenzung geben. Die Stadt fordert aber unter anderem eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Gegen den 28 Meter breiten Ausbau gab es erst am Mittwoch eine Aktion des BUND Naturschutz, der mit einer riesigen Folie auf den Flächenfraß aufmerksam gemacht hat, der durch den Ausbau entstehen...

  • Buchloe
  • 23.07.20
Mark Zuckerberg will stärker gegen Hassbotschaften vorgehen.
363×

Firmen boykottieren Facebook: So reagiert Mark Zuckerberg

Viele Firmen und Konzerne stellen ihre Werbung in den sozialen Medien ein. Facebook-Chef Mark Zuckerberg reagiert für seine Plattform - und erntet weitere Kritik. Mehr als 100 Firmen boykottieren derzeit Facebook und schalten keine Werbung auf der Seite, weil sie der Meinung sind, das soziale Netzwerk unternehme zu wenig, um Hass und Fehlinformationen auf seiner Plattform zu unterbinden. Unter dem Hashtag #StopHateForProfit haben sich viele namhafte - und vor allem finanzstarke - Unternehmen...

  • 27.06.20
Daniel Radcliffe nimmt Transgender-Frauen in Schutz.
439×

Transphobie-Vorwürfe: Daniel Radcliffe kritisiert J.K. Rowling

"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe hat auf die angeblich transfeindlichen Tweets von J.K. Rowling reagiert - und die Autorin dafür kritisiert. Die britische Autorin J.K. Rowling (54), bestens bekannt für ihre "Harry Potter"-Reihe, steht wegen angeblich transfeindlicher Äußerungen in der Kritik. Nun meldet sich auch Daniel Radcliffe (30), den die Verfilmungen der beliebten Bücher berühmt gemacht haben, öffentlich zu den Transphobie-Vorwürfen zu Wort.Die kontroversen Aussagen von J.K....

  • 09.06.20
Landwirtschaft (Symbolbild).
6.992× 9 1

Scharfe Kritik
Schwäbischer Bauernverband und Kreisverband Unterallgäu fordern Rücktritt von Bundesumweltministerin Schulze

In Pressemitteilungen haben der Präsident des schwäbischen Bauernverbandes Alfred Enderle, der Unterallgäuer BBV-Kreisobmann Martin Schorer und die Unterallgäuer Kreisbäuerin Margot Walser scharfe Kritik an Bundesumweltministerin Svenja Schulze geübt und ihren sofortigen Rücktritt gefordert. Ausschlaggebend hierfür war die Vorstellung des "Berichts zur Lage der Natur“ am 19. Mai. Unter anderem wird dort die industrielle Landwirtschaft als Hauptursache für den Rückgang der Artenvielfalt...

  • Memmingen
  • 26.05.20
Eishockey (Symbolbild)
2.579×

Strafanzeige nach Foulspiel
Verfahren gegen Spieler des EV Füssen eingestellt

+++Update vom 16. Mai+++ Wie die Allgäuer Zeitung berichtet hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen Quirin Stocker beendet. Das Verfahren wurde demnach eingestellt. Bezugsmeldung Groß ist die Kritik nachdem der Deggendorfer SC Strafanzeige gegen Quirin Stocker, Verteidiger beim EV Füssen, gestellt hat. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet solidarisieren sich Fans aus ganz Deutschland mit dem 23-Jährigen. Nach dem Oberliga-Spiel der beiden Vereine am Sonntag, 09.02, erstattete...

  • Füssen
  • 26.05.20
Da die Schulen wegen der Corona-Krise längere Zeit geschlossen waren, sehen einige Eltern die diesjährigen Übertrittsempfehlungen kritisch. (Symbolbild)
2.733×

Fehlende Chancengleichheit?
Viertklässler: Elternverband kritisiert Übertrittszeugnis

Auch für die Viertklässler erfolgte der Unterricht nach den Corona bedingten Schulschließungen von zuhause aus. Jetzt haben die Grundschüler ihr Übertrittszeugnis bekommen. Diese entscheiden darüber, welche weiterführende Schule die Kinder besuchen können. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, kritisiert jetzt eine Elterninitiative fehlende Chancengleichheit beim Zustandekommen der Zeugnisse. Das Verfahren sei unfair, da die Kinder weniger Proben geschrieben hätten, als die Jahrgänge...

  • Kempten
  • 19.05.20
Barack Obama übte Kritik an Donald Trump, ohne dessen Namen zu nennen.
353×

Barack Obama macht jungen Menschen in Corona-Zeiten Hoffnung

Barack Obama hat sein Wort an Hochschulabsolventen gerichtet. Er machte ihnen Mut und übte unterschwellige Kritik an seinem Nachfolger. Sie war ein Leitmotiv von Barack Obama (58, "Ein amerikanischer Traum: Die Geschichte meiner Familie") im Wahlkampf 2008: Hoffnung. Zwölf Jahre später benötigen diese aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie mehr Menschen denn je. Das scheint auch der ehemalige US-Präsident zu wissen. In zwei Reden, die er am gestrigen Samstag virtuell vor Schul- und...

  • 17.05.20
Immer wieder ein Selfie: Am Mittwochabend wollten sich Kinder und Erwachsene mit Kanzler Kurz fotografieren.
6.662× 1

Kurz im Kleinwalsertal
Sicherheitsabstand nicht eingehalten: Kanzler-Besuch sorgt für Empörung

Beim Besuch des österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz im Kleinwalsertal kamen mehr Menschen als erwartet. Viele jubelten dem Kanzler zu, er stieg seinem Wagen aus, begrüßte die Menschen und ließ sich fotografieren. Eine Maske trug Kurz nicht. Dabei wurden mehrfach die Sicherheitsabstände nicht eingehalten. Dafür erntet Kurz jetzt Kritik. Auch in den sozialen Netzwerken herrscht Empörung. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ).  Der Abgeordneter des Neuen Österreich und Liberalen...

  • Oberstdorf
  • 15.05.20
Billie Eilish hat das Gefühl, es niemandem recht machen zu können
2.693×

Billie Eilish erntet für ihren Bikini harte Kritik

Billie Eilish möchte nicht sexualisiert werden und hüllt sich deshalb üblicherweise in weite Kleidung. Sie musste sich jedoch harte Kritik gefallen lassen, weil sie im Urlaub einen Bikini trug. In Baggy Pants und möglichst weiten Pullovern, so kennt man Billie Eilish (18, "No Time To Die"). Ihre Outfit-Wahl erklärte die US-Sängerin schon mehrfach mit der Absicht, möglichst nicht sexualisiert werden zu wollen. Vor drei Monaten teilte sie auf Instagram allerdings einige Videos aus dem Urlaub, die...

  • 13.04.20
Al Pacino (l.) und "Percy Jackson"-Star Logan Lerman in "Hunters".
744×

Neue TV-Serie "Hunters": Scharfe Kritik von der Gedenkstätte Auschwitz

Die neue Amazon-Serie "Hunters" mit Al Pacino wird kurz nach der Veröffentlichung scharf kritisiert - von der Gedenkstätte Auschwitz. Die Szene ist nur schwer erträglich. In einem Waldstück im Außenbereich des KZs Auschwitz haben die Nazis ein riesiges, begehbares Schachfeld anlegen lassen. Auf den einzelnen Feldern stehen lebende Figuren - KZ-Häftlinge, mit Rasiermessern in den Händen. Ein NS-Sadist in SS-Uniform spielt gegen einen jüdischen Gefangenen. Immer wenn eine Figur vorrückt, muss sie...

  • 24.02.20
Rathaus Kaufbeuren (Symbolbild)
2.649×

Neues Gewerbegebiet
Stadt Kaufbeuren reagiert mit Unverständnis auf Kritik vom Bayerischen Bauernverband

Die Stadt Kaufbeuren hat mit Unverständnis auf die Kritik vom Bayerischen Bauernverband (BBV) am geplanten neuen Gewerbegebiet Im Hart reagiert. Die Stadt verfügt "über keine eigenen und geeigneten Gewerbeflächen mehr, um mehreren Kaufbeurer Unternehmen die Erweiterung und damit Schaffung dutzender geplanter neuer Arbeitsplätze zu ermöglichen", meint die städtische Wirtschaftsreferentin Caroline Moser in einer Pressemitteilung. Demnach sind die verfügbaren Flächen in der "Unteren Au" für...

  • Kaufbeuren
  • 07.02.20
Wie geht es mit dem Josefsheim weiter? Das Thema beschäftigt die Röthenbacher seit Monaten.
1.524×

Pflege
Widerstand gegen Pläne von Allgäu-Stift für Josefsheim bei Röthenbach

Seit geraumer Zeit beschäftigen die Pläne von Allgäu-Stift die Kommunalpolitik in Röthenbach. Acht Häuser mit circa 50 Wohnungen für Senioren und Mitarbeiter sollen am Josefsheim in Oberhäuser entstehen. Kritik kommt laut der Allgäuer Zeitung von den Grünen und von einer Bürgerinitiative, die sich eigentlich gegen das zunächst geplante Demenzdorf gegründet hatte. Auch die seit Dezember vorliegenden Pläne sieht die Initiative kritisch.  Auf Widerstand stößt zum Beispiel, dass die Gebäude aus...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 31.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ