Kriminalpolizei

Beiträge zum Thema Kriminalpolizei

Ein 23-Jähriger wurde durch einen Messerstich lebensbedrohlich verletzt. (Symbolbild)
3.577×

Auf Party
Mann (23) erleidet lebensbedrohliche Verletzungen durch Messerstich: Wie kam es dazu?

Ein 23-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, die vermutlich durch einen Messerstich am frühen Sonntagmorgen auf einer privaten Feier zwischen Untereschach und Siechenbach entstanden sind. Noch ist unklar, wie sich der alkoholisierte Mann die Verletzung zugezogen hat. Nach Angaben der Polizei wurde die Schwere der lebensbedrohlichen Verletzungen erst am nächsten Morgen im Krankenhaus erkannt. Der 23-Jährige wurde notoperiert. Er befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei...

  • 31.05.21
Ein Pfrontener verlor durch einen Telefonbetrug 20.000 Euro. (Symbolbild)
5.207× 1

Betrugsmasche
Pfrontener fällt auf Telefonbetrug herein: 20.000 Euro weg

Ein Unbekannter, der sich als Bankmitarbeiter ausgegeben hat, hat einen Pfrontener um 20.000 Euro betrogen. Der Mann bekam laut Polizei am Mittag einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter seiner Hausbank. Es sei angeblich zu mehreren betrügerischen Abbuchungsversuchen von seinem Konto gekommen. Um die Täter zu stoppen, sollte der Pfrontener zwei TAN-Nummern telefonisch durchgeben. Tatsächlich hatte er kurz zuvor zwei TAN-Nummern auf seinem Handy erhalten. Er gab die Nummern weiter.  Kurz...

  • Pfronten
  • 22.05.21
Verbreitung von Kinder- und Jugendpornografie: Kripo sieht die Entwicklung mit Sorge. (Symbolbild)
10.270× 5 1 2 Bilder

80 Beamte im Einsatz
Kinderpornografie: Polizei beschlagnahmt 21 Smartphones im Oberallgäu

Am Dienstag gegen 6 Uhr klingelte die Polizei an etlichen Haustüren im Oberallgäu und beschlagnahmte 21 Mobiltelefone. Wie Josef Ischwang, Leiter der Kriminalpolizei Kempten, in einem Pressegespräch erzählt, sind die Beamten zufällig auf ein kinderpornografisches Video in einer WhatsApp-Gruppe eines wegen Volksverhetzung Beschuldigten gestoßen. Etwa 20 Personen befanden sich in besagter Gruppe. 80 Einsatzkräfte waren am Dienstag im Einsatz, haben 21 Durchsuchungsbeschlüsse ausgeführt und 21...

  • Kempten
  • 11.05.21
In Ehingen fand ein Vater am Montag die Leichen seiner Kinder. (Symbolbild)
5.349×

Vater findet Kinderleichen
Tatverdächtige Mutter im Krankenhaus: Hat sie ihre Kinder ermordet?

Am Montagmorgen fand ein Vater seine beiden Kinder tot in der Wohnung im Raum Ehingen (Alb-Donau-Kreis). Die 36-jährige Mutter der 3- und 6-Jährigen steht unter Verdacht, ihre Kinder getötet zu haben. Noch am Montag nahm die Polizei sie vorläufig fest. Tatverdächtige Mutter macht keine AngabenAktuell befindet sie sich nach Angaben der Polizei in einem Justizvollzugskrankenhaus. Bislang hat sie keine Angaben zu ihrer vermeintlichen Tat gemacht. Als Motiv vermutet die Polizei familiäre Gründe....

  • 29.04.21
Am Montagmorgen hat ein brennender Holzstapel bei Memmingen einen Sachschaden von etwa 250.000 Euro verursacht. (Brand-Symbolbild)
2.931×

Feuerwehr kann Waldbrand verhindern
250.000 Euro Schaden: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Memmingen

Am Montagmorgen hat ein brennender Holzstapel bei Memmingen einen Sachschaden von etwa 250.000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilt war neben dem Holzstapel eine Forstmaschine gelagert, auf die das Feuer übergriff.  Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen auf Waldstück Bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Maschine in Vollbrand. Den Feuerwehrleuten der Feuerwehren Memmingen, Amendingen und Eisenburg gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Waldstück zu...

  • Memmingen
  • 27.04.21
Im Raum Ehingen fand ein Vater seine toten Kinder. (Symbolbild)
13.226×

Polizei suchte mit Großaufgebot
Vater findet seine toten Kinder - Hat die Mutter sie getötet?

Am Montagmorgen gegen 07:30 Uhr fand ein Vater seine drei und sechs Jahre alten Kinder tot in der Wohnung im Raum Ehingen (Alb-Donau-Kreis). Die Polizei hat nach eigenen Angaben die Ermittlungen aufgenommen und fahndete mit einem Großaufgebot nach der Mutter der Kinder. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren. Mutter im Krankenhaus - sie steht unter VerdachtKurze Zeit später konnten die Beamten die 36-Jährige vorläufig festnehmen. Sie kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Mutter...

  • 27.04.21
Valeria Wild (28), Spezialistin für Internet-Kriminalität bei der Kripo Kempten, am Podcast-Mikrofon von all-in.de
6.929×

Cyber-Verbrechen
Die Maschen der Internet-Kriminellen: Valeria Wild von der Kripo Kempten gibt Tipps

Fast täglich gibt es neue Fälle von Internet-Kriminalität im Allgäu. Die Kriminalpolizei Kempten hat dafür mittlerweile eine eigene Abteilung eingerichtet. Eine der Spezialkräfte bei der Kripo für Cyber-Kriminelle und ihre Maschen ist Kriminal-Oberkommissarin Valeria Wild (28). Ihr wichtigster Tipp: “Schalten Sie den gesunden Menschenverstand ein.” Wenn ein Angebot zu gut klingt, um wahr zu sein, wenn eine Email-Adresse irgendwie merkwürdig aussieht, wenn ein angeblich offizieller Text einer...

  • Kempten
  • 12.04.21
110 Feuerwehrkräfte waren bei dem Brand im Einsatz. (Symbolbild)
1.929×

Mindestens 2 Millionen Euro Schaden
Völlig zerstört: Maschinenhalle und Biogasanlage im Landkreis Neu-Ulm brennen

Am Donnerstag gegen 17:50 Uhr brannte in Osterberg im Landreis Neu-Ulm die Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens. Wie die Polizei berichtet, griff das Feuer wegen des starken Windes schnell auf das unmittelbar angrenzende Blockheizkraftwerk der zum Betrieb gehörenden Biogasanlage über. Zudem wurde durch die Hitzeentwicklung das Tragluftdach eines Gasspeichers beschädigt. Deshalb strömte das darin enthaltene Gas aus und entzündete sich sofort. Durch den Brand war ein benachbartes...

  • 12.03.21
In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
5.672×

Vereinsheim zerstört
So hat das THW die Gasexplosion in Oberbeuren erlebt

Das Alarmstichwort lautete "THL 1 Gebäude sichern" als die Feuerwehr den Fachberater des Technischen Hilfswerks (THW) Kaufbeuren am Samstagmorgen, um 3:28 Uhr zur Unterstützung rief. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nicht nur um eine Gebäudesicherung handelt. Gasexplosion zerstört Vereinsheim des TSV OberbeurenEine Gasexplosion hatte das Vereinsheim des TSV Oberbeuren komplett zerstört. Im Umkreis von 200 Metern waren Gebäudeteile verteilt und haben zusammen mit der Druckwelle der...

  • Kaufbeuren
  • 02.03.21
Straftaten aufgeklärt: Zwei Memminger Jugendliche sitzen jetzt in Haft. (Symbolbild)
5.394× 1

Kripo klärt Serie auf
18 Einbrüche, 3 Brandstiftungen: Memminger Jugendliche (17 und 19) in Haft

Zwei junge Männer, 17 und 19 Jahre alt, sollen seit September 2020 insgesamt 18 Einbrüche und drei Brandstiftungen begangen haben. Der ältere von beiden wurde bereits im November festgenommen, als er versucht hat, in eine Memminger Tankstelle einzubrechen. Auch der Jüngere ist jetzt laut Polizei überführt. Der 17-Jährige sitzt bereits wegen eines Bewährungswiderrufs in einer anderen Strafsache in Haft. Allein 200.000 Euro Sachschaden beim Brand des Buxheimer Sportheims.In Kindergärten, Schulen,...

  • Memmingen
  • 04.02.21
Polizei (Symbolbild).
9.686×

Polizei sucht Zeugen
Mann (34) stürzt in Memmingen aus Hochhaus - schwer verletzt

Am Dienstagabend ist in der Benninger Straße in Memmingen ein 34-jähriger Mann aus einem 8-stöckigen Hochhaus gestürzt. Der Mann kam auf einem Vordach im ersten Stock zum Liegen. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Kripo ermittelt und sucht ZeugenWarum der Mann aus dem Hochhaus gestürzt ist, ist momentan unklar, ebenso aus welchem Stockwerk. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen und sucht Zeugen. Wer von dem Sturz etwas mitbekommen hat oder im Vorfeld Kontakt mit...

  • Memmingen
  • 07.01.21
Die Polizei konnte einen Einbrecher in Memmingen festnehmen. (Symbolbild)
2.856×

Kripo ermittelt
Nach mehreren Einbrüchen und Bränden in Memmingen: Polizei fasst Tatverdächtigen

Seit Anfang Oktober gab es auffällig viele Einbrüche im Stadtgebiet Memmingen und mehreren Ortsteilen. Jetzt hat die Polizei einen 19-Jährigen ermittelt, der als Teil einer Gruppe für die Einbrüche verantwortlich sein könnte. Nach Angaben der Polizei waren die Täter anfangs in einen Kindergarten und mehrere Schulen eingebrochen. Danach drangen sie in einen Kiosk, ein Sportheim und in eine Tankstelle ein. Durch einen Spurenabgleich der verschiedenen Tatorte ordnen die Beamten der Gruppe...

  • Memmingen
  • 04.12.20
Polizei (Symbolbild)
9.397×

Rettungs-Sanitäter unter Verdacht
Sexueller Übergriff durch einen Sanitäter im Einsatz? Polizei durchsucht BRK in Memmingen

Weil ein Sanitäter verdächtigt wird, während eines Rettungseinsatzes einen sexuellen Übergriff auf eine junge Frau begangen zu haben, hat die Kriminalpolizei am frühen Montagmorgen die Außenstelle des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Memmingen durchsucht. Tatverdächtige hat sich noch nicht geäußert Nach Angaben der Polizei hatte eine junge Frau Ende Juli Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Demnach soll es im Rahmen eines Rettungseinsatzes zu einem sexuellen Übergriff durch einen...

  • Memmingen
  • 30.11.20
Ralph Müller (56) von der Kripo Memmingen, Spezialist für Wohnungseinbrüche, im Podcast
3.290×

Podcast
Wie schützt man sich vor einem Einbruch? Ralph Müller von der Kripo Memmingen informiert

Die Tage werden kürzer, die dunkle Jahreszeit beginnt. Dunkelheit: Der beste Schutz für Einbrecher. Ralph Müller, Kriminal-Hauptkommisar in Memmingen, ist Spezialist für Wohnungseinbrüche. Er war bereits auf zahlreichen Einsätzen dabei und informiert im Podcast über Einbrecher und wie man sich vor ihnen schützen kann. Außerdem: Wie ein Einbruch auf die Psyche wirkt, was man über die Einbrecher sagen kann und warum im Unterallgäu die Einbruchszahlen insgesamt rückläufig sind. Urlaubszeit ist...

  • Memmingen
  • 17.10.20
Die Polizei fasste den 34-jährigen Einbrecher (Symbolbild).
3.534× Video

Schmuck erbeutet, hoher Sachschaden
Wohnungseinbruch in Memmingen: Kriminalpolizei warnt

Unbekannte sind am Montag in ein Einfamilienhaus in der Hans-Böckler-Straße in Memmingen eingebrochen. Die Bewohner waren nicht zuhause. Die Täter haben laut Polizei Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro erbeutet. Finanziell gravierender ist allerdings der Sachschaden. Separat verschließbare Fenster haben es den Einbrechern zunächst sehr schwer gemacht, ins Haus zu gelangen. Mehrere Versuche waren nötig, bis die Einbrecher ein zwar geschlossenes, aber nicht abgesperrtes Fenster gefunden...

  • Memmingen
  • 28.07.20
Drogenhandel über das Internet: Auch das Darknet ist kein rechtsfreier Raum. (Symbolbild)
8.712×

Rauschgift
Drogenhandel im Darknet: Kripo fasst Dealer (35) in Obergünzburg

Bereits im Februar hatte die Kripo drei Ostallgäuer wegen Drogenhandles festgenommen. Jetzt haben die Ermittler einen weiteren Beteiligten gefunden. Ein Mann aus Obergünzburg hatte Mitte Juni in seiner Wohnung unter anderem über zwei Kilogramm Marihuana, über 600 Gramm Kokain und rund 1.200 Ecstasy-Tabletten. Der 35-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen laufen weiter, auch hinsichtlich weiterer Beteiligter. Erhebliche Mengen an Rauschgift an- und verkauft Über das Darknet...

  • Obergünzburg
  • 13.07.20
Symbolbild
2.669× 1

Betäubungsmittel
Kripo Lindau gelingt Schlag gegen den Drogenhandel

Der Kripo Lindau ist ein Schlag gegen den Drogenhandel in der Region gelungen. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gestand ein 18-jährigen Dealer aus dem Landkreis Lindau die Taten und nannte dabei auch seine Abnehmer und Lieferanten. Durch diese Aussage konnten die Beamten nun den 20-jährigen Lieferanten und dessen 58-jährigen Vater festnehmen. Beide hatten die Drogen in den Landkreis transportiert und dort weiterverkauft. Im Rahmen einer Überwachung und anschließender Kontrolle Anfang Juli...

  • Lindau
  • 09.07.20
v.l.: LKA-Präsident Herr Robert Heimbergerund der Präsident der Hochschule Augsburg Herr Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair
317×

"Internet of Things"
Hochschule Augsburg und LKA kämpfen gemeinsam gegen Schadsoftware

Am 07. Juli 2020 besiegelten der Präsident der Hochschule Augsburg, Herr Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, und der Präsident des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA), Herr Robert Heimberger, mit ihrer Unterschrift eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung, welche den wesentlichen Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit dieser zwei Institutionen darstellt. Mit dieser Kooperationsvereinbarung verfolgen die Hochschule Augsburg und das Bayerische LKA das Ziel, ihre Zusammenarbeit in Forschung,...

  • 07.07.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
18.725× 3

Großeinsatz mit SEK und Hubschrauber
Polizei durchsucht Privat- und Firmenräume im Allgäu nach Waffen und Sprengstoff

Insgesamt sechs Privat- und Firmengebäuden hat die Kriminalpolizei am Dienstag in den frühen Morgenstunden durchsucht. Hintergrund war laut Polizei der dringende Tatverdacht von Waffen- und Sprengstoffdelikten sowie Verstöße gegen arbeitsrechtliche bzw. sozialversicherungsrechtliche Vorschriften gegen einen 45-jährigen deutschen Firmeninhaber, genauer: sogenanntes "Lohnsplitting". Gefunden haben die Beamten mehrere erlaubnisfreie Waffen, darunter eine Armbrust mit Zielfernrohr, dazu...

  • Kempten
  • 12.05.20
Symbolbild.
14.058× 1

Kriminalpolizei
Verdacht der Vergewaltigung in Friedrichshafen: Jugendlicher (14) festgenommen

Die Kriminalpolizei in Friedrichshafen hat einen 14-Jährigen wegen des Verdachts der Vergewaltigung festgenommen. Dem Jugendlichen wird laut Polizeiangaben vorgeworfen, am Samstagabend an der Uferpromenade in Friedrichshafen an einer 18-Jährigen sexuelle Handlungen gegen ihren Willen vorgenommen zu haben. Die junge Frau hatte den 14-Jährigen am Samstag kennengelernt, bevor es zu der Tat kam. Die Polizei hat den Verdächtigen im Rahmen einer Fahndung am Sonntagmorgen in Ravensburg festgenommen....

  • Friedrichshafen
  • 28.04.20
Der 69-Jährige verstarb nach einem Sturz von einem Baugerüst noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)
6.540×

Unfall
Mann (69) stirbt in Legau nach Sturz von Baugerüst

Ein 69-jähriger Mann ist am frühen Donnerstagmittag nach einem Sturz von einem Baugerüst in Legau (Unterallgäu) gestorben. Wie die Polizei mitteilt, war an der Südwestseite des Einfamilienhauses ein etwa fünf Meter hohes Baugerüst für Umbaumaßnahmen angebracht. Aus bislang unbekannten Gründen brach das Gerüst in sich zusammen. Neben dem 69-jährigen Hauseigentümer stürzte auch seine 64-jährige Ehefrau und der gemeinsame Schwiegersohn ab. Die Ehefrau wurde nach Angaben der Polizei leicht...

  • Legau
  • 23.04.20
Symbolbild.
26.821×

Drehmaschine umgekippt
Tödlicher Betriebsunfall in Wolfertschwenden: Arbeiter (20) stirbt im Krankenhaus an Verletzungen

Ein 20-jähriger Mitarbeiter eines Industriebetriebs in Wolfertschwenden ist in der Nacht zum Mittwoch an den Verletzungen eines Betriebsunfalls verstorben. Laut Polizeiangaben kippte am Dienstagnachmittag eine etwa drei Tonnen schwere Drehmaschine beim Versetzen um. Der 20-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er in der Nacht im Krankenhaus verstarb. Die Kriminalpolizei Memmingen übernimmt die weiteren Ermittlungen. Zur Klärung der Gesamtumstände wurde ein Gutachter hinzugezogen, teilt...

  • Wolfertschwenden
  • 15.04.20
Symbolbild
13.088×

Zeugensuche
Ermittlungen zum gewaltsamen Tod in Kaufbeuren: Polizei sucht nach jungem Pärchen mit Hund

Am Sonntag wurde in Kaufbeuren-Neugablonz die Leiche eines 50-jährigen Mannes in dessen Wohnung aufgefunden. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren sucht Zeugen, speziell ein junges Pärchen, das am Samstag-Abend einen kleinen Hund im Bereich der Sudentenstraße ausgeführt haben soll. Der junge Mann und die junge Frau sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein. Laut Polizeibericht sind sie vor dem Lebensmittelmarkt "Feneberg" mit ihrem Hund Gassi gegangen. Die Polizei geht bei dem Opfer von einem...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.20
Symbolbild
9.439×

Kripo ermittelt
LKW-Fahrer findet menschliche Überreste auf Mindelheimer Schrottplatz

Ein LKW-Fahrer hat die menschlichen Überreste eines vermissten Mannes auf einem Schrottplatz nahe der B16 in Mindelheim entdeckt und die Polizei verständigt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West fand der LKW-Fahrer die Gebeine bereits am Dienstag der vergangenen Woche in einem Gestrüpp.  Nachdem die menschlichen Überreste zunächst nicht identifiziert werden konnten, bestätigte eine Obduktion, dass es sich dabei um die Gebeine eines 58-Jährigen aus Mindelheim handelt. Dieser...

  • Mindelheim
  • 24.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ