Kriminalpolizei

Beiträge zum Thema Kriminalpolizei

Polizei
Symbolbild.

Gewalt
Frau (40) greift Partner in Oberstaufen mit Messer an

Bereits am Sonntagmorgen ist ein 44-jähriger Mann in Oberstaufen von seiner Partnerin verletzt worden. Die 40-jährige Frau griff ihn nach einem Streit mit einem Messer an.  Das Paar war auf einer privaten Geburtstagsfeier und fing gegen 4:30 am Sonntagmorgen an, sich zu streiten. Beide waren alkoholisiert und hatten etwa 1,6 Promille im Blut. Die Frau griff ihren Partner plötzlich von hinten mit einem Messer an und verletzte ihn dabei am Kopf und an der Schulter.  Der Mann konnte sich...

  • Oberstaufen
  • 03.12.19
  • 3.863× gelesen
Polizei
Messerangriff in Altusried: Ein 65-jähriger Mann sitzt deswegen seit Freitag in Untersuchungshaft.

Gewalt
Versuchter Mord in Altusried: Mann (65) in Untersuchungshaft

In Altusried hat ein 65-jähriger Mann versucht, eine 47-jährige Frau zu erstechen. Die Tat hatte sich bereits am vergangenen Donnerstag ereignet. Nach Angaben der Polizei war dem Angriff ein Gespräch vorausgegangen. Während der Unterhaltung hatte der stark alkoholisierte 65-Jährige dann plötzlich ein Küchenmesser gezückt und versucht, auf das Opfer einzustechen. Die 47-jährige Frau konnte glücklicherweise unverletzt flüchten. Einem anwesenden Zeugen gelang es, dem Mann das Messer...

  • Altusried
  • 03.12.19
  • 8.033× gelesen
Polizei
Der 29-jährige Ostallgäuer hatte Drogen im Darknet bestellt.

Staatsanwaltschaft
Kripo Kempten ermittelt: Ostallgäuer (29) hat Drogen im Darknet gekauft

Ein 29-Jähriger aus dem Ostallgäu hat mehrere Päckchen Drogen im Darknet bestellt. Die Kriminalpolizei Kempten hat die Päckchen sowie weitere Betäubungsmittel bei einer Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmt. Nach Angaben der Polizei fiel Mitarbeitern eines Paketdienstleisters in Neu-Ulm das stark riechende Drogen-Päckchen im Juli dieses Jahres auf. Auf gerichtliche Anordnung öffnete die Polizei das Paket. Darin befanden sich dreihundert Gramm Marihuana. Ein an den gleichen Empfänger...

  • Kempten
  • 25.11.19
  • 2.724× gelesen
Polizei
Polizeieinsatz (Symbolbild)

Erste Ermittlungsergebnisse
Frau (50) tot in Kemptener Wohnung aufgefunden - Kripo geht von Beziehungstat aus

Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag eine tote Frau (50) und einen schwerverletzten Mann (56) in einer Wohnung in Kempten gefunden. Zuvor hatten die Beamten einen telefonischen Hilferuf erhalten.  Aufgrund der bisherigen Ermittlungen geht die Polizei derzeit davon aus, dass der schwerverletzte Mann für den Tod seiner 50-jährigen Ehefrau verantwortlich ist und es sich um eine Beziehungstat handelt. Nach Angaben der Polizei weist die Leiche der Frau mehrere Stichverletzungen auf. Die...

  • Kempten
  • 24.10.19
  • 29.001× gelesen
Polizei
Festnahme (Symbolbild)

Aufgeklärt
Brandstiftungsserie gegen Lokal in Bad Wörishofen: Tatverdächtige (61) festgenommen

Seit Juli diesen Jahres ist eine Gaststätte in Bad Wörishofen mehrfach das Ziel von Brandstiftung gewesen. Insgesamt ist Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro entstanden. Jetzt hat die Kriminalpolizei eine Tatverdächtige festgenommen. In der Nacht zum Mittwoch wollte die 61-Jährige laut Polizei erneut einen Brand in der Gaststätte legen. Beweise dafür liegen demnach vor. Unmittelbar vor der Brandlegung hat die Polizei sie widerstandslos festgenommen. Die Frau ist Deutsche und lebt in Bad...

  • Bad Wörishofen
  • 03.10.19
  • 6.001× gelesen
Lokales
In dieses Gebäude beim Allgäu-Airport soll die Memminger Kriminalpolizei einziehen.

Polizei
Memminger Kripo verlässt die Stadt: Umzug an den Allgäu Airport

Etwa 200 Polizeibeamte sind derzeit in der Memminger Innenstadt untergebracht. Dort arbeiten bisher die Polizeiinspektion Memmingen, die Autobahnpolizei und die Kripo unter einem Dach. Letztere soll nun aber umziehen – in ein Gebäude am Allgäu Airport. Vor etwas mehr als 20 Jahren haben die Beamten die Räumlichkeiten in Memmingen am Schanzmeister bezogen. Seitdem hat sich einiges getan. „Im Rahmen der Polizeireform 2008 haben wir viel Zuwachs erhalten“, sagt Werner Strößner, Präsident des...

  • Memmingen
  • 01.10.19
  • 5.423× gelesen
Polizei
Am Freitagmorgen hat ein Feldstadel bei Lachen im Unterallgäu gebrannt.
8 Bilder

Zeugenaufruf
Feldstadel bei Lachen im Unterallgäu abgebrannt: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Am frühen Freitagmorgen ist ein Feldstadel auf einer landwirtschaftlichen Grünfläche bei Lachen im Unterallgäu abgebrannt. Auch die darin gelagerten Maschinen und Erzeugnisse wurden zerstört. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Memmingen hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandstiftung sei nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht auszuschließen, erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Zeugen...

  • Lachen
  • 20.09.19
  • 3.544× gelesen
Lokales
Das Foto entstand im Oktober 2009, kurz nachdem die Leiche der damals 36-Jährigen gefunden worden war. Das Anwesen sieht heute noch fast genauso aus.

Gewalt
Ägypter tötet vor zehn Jahren seine Frau und entführt Tochter: Ostallgäuer Polizisten beschäftigt Bluttat bis heute

Es ist, als wäre die Zeit stehen geblieben. Das Haus im Jengener Tulpenweg sieht noch so aus wie vor zehn Jahren. In der Nacht von 7. auf 8. September 2009 haben sich dort dramatische Szenen abgespielt. Ein Ägypter (damals 35 Jahre alt) brachte seine ein Jahr ältere Ehefrau um und floh am Tag danach mit der gemeinsamen fünfjährigen Tochter Anna* in sein Heimatland. Erst vier Wochen später entdeckte man die Leiche in der Sickergrube im Garten. Der Mann kam angeblich im März 2011 bei...

  • Jengen
  • 07.09.19
  • 9.560× gelesen
Polizei
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Symbolbild)

Ermittlung
Brand an Gaststätte in Bad Wörishofen: Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein Anbau einer Gaststätte in Bad Wörishofen gebrannt. Die Polizei ermittelt derzeit wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Ein Anwohner hatte in der Nacht die Polizei alarmiert, weil es an einer Gaststätte brennen würde. Die Feuerwehr konnte den Brand an einem neu gebauten Anbau schnell löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Personen wurden laut Polizeiangaben nicht verletzt. Noch in der Nacht hat die Kripo Memmingen die...

  • Bad Wörishofen
  • 04.09.19
  • 3.687× gelesen
Polizei
Unbekannte sind am Wochenende in einen Memminger Kindergarten eingebrochen. (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Einbruch in Memminger Kindergarten: Polizei bittet um Hinweise

Unbekannte sind am Wochenende in einen Kindergarten in der Dunantstraße in Memmingen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, soll der Einbruch in der Zeit von Samstag, 31. August, 10:30 Uhr bis Sonntag, 01. September, 10:30 Uhr stattgefunden haben. Die Täter brachen mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume des Kindergartens. Dabei sollen sie einen dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen haben. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten sich unter...

  • Memmingen
  • 03.09.19
  • 2.764× gelesen
Polizei
Festnahme (Symbolbild)

Internationale Zusammenarbeit
Kriminalpolizei klärt Serie von Autoaufbrüchen in Kempten und der Region

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat jetzt gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Tirol/Österreich eine Serie von Autoaufbrüchen aufgeklärt. Die Täter hatten Autos Premiumklassen BMW und Mercedes aufgebrochen, dabei Fahrzeugteile erbeutet, um diese dann teuer zu verkaufen. Bereits Anfang März hat die Polizei in Günzburg zwei Männer auf frischer Tat ertappt, als die beiden Fahrzeugteile im Wert von 10.000 Euro aus zwei hochwertigen Fahrzeugen ausbauten und abtransportieren wollten. Einen der beiden,...

  • Kempten
  • 28.08.19
  • 2.960× gelesen
Polizei
Unbekannte haben in Memmingen einen Geldautomaten gesprengt.
11 Bilder

Zeugenaufruf
Unbekannte sprengen Geldautomaten in Memmingen: Ein Mann vorläufig festgenommen

Update (26.08.19 18:00 Uhr): Die Polizei geht aktuell von vier Tätern aus. Zu Beginn der Ermittlungen standen nur zwei Männer unter Verdacht.  Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen gegen 4:20 Uhr einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank am Weinmarkt in Memmingen mittels einer technischen Vorrichtung gesprengt. Das teilte die Polizei in einer Meldung mit. In der Nähe befanden sich zum Zeitpunkt der automatisierten Alarmauslösung Polizeibeamte der Memminger Inspektion, die durch...

  • Memmingen
  • 25.08.19
  • 37.348× gelesen
Polizei
Einbruch (Symbolbild)

Ermittlungserfolg
Hoteleinbrüche in Oberstaufen: Tatverdächtiger mit DNA-Treffer ermittelt

Eine Serie von drei Hoteleinbrüchen in Oberstaufen und einem versuchten Gaststätteneinbruch in Wangen steht offenbar vor der Aufklärung. Die Kriminalpolizei Kempten hat einen Tatverdächtigen ermittelt. Allerdings weiß die Polizei nicht, wo er sich aufhält. Ende September 2017 waren bislang unbekannte Täter in drei Hotels eingebrochen. Die Täter hatten Fenster und Türen aufgehebelt, sind in Büros der Hotels eingedrungen und haben dort Bargeld gestohlen. Aus einem Hotel stahlen sie ein Auto,...

  • Oberstaufen
  • 22.08.19
  • 3.708× gelesen
Polizei
Ein Mehrfamilienhaus in Lindenberg (Westallgäu): Hier ist möglicherweise ein Mann getötet worden.

Ermittlungen
Mann (56) stirbt in Lindenberg an Stichverletzungen: War es Mord?

Ein 56-jähriger Kasache ist letzte Nacht möglicherweise von einem 42-jährigen Kasachen in Lindenberg (Westallgäu) erstochen worden. Der Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Die Lebensgefährtin des Tatverdächtigen hatte gegen 01.25 Uhr die Polizei alarmiert, dass ein Mann mit schwersten Verletzungen gefunden wurde. Die Polizei traf vor dem Mehrfamilienhaus die Anruferin und ihren Lebensgefährten an, brach die Wohnungstür auf und fand in der Wohnung den Schwerverletzten. Polizei und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.07.19
  • 13.610× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Ermittlung
Lindauer Seniorin überweist fünfstelligen Betrag an Internetbetrüger

Eine Seniorin aus Lindau ist im Internet auf einen Betrüger hereingefallen und hat ihm Geld im mittleren fünfstelligen Bereich überwiesen. Die Rentnerin hatte über das Internet einen angeblichen US-Amerikaner aus Miami kennengelernt, der scheinbar in der Öl-Branche tätig sei. Die beiden sind sich per Chat näher gekommen. Der angebliche Amerikaner erzählte der Seniorin von finanziellen Schwierigkeiten. Um ihm zu helfen, überwies die ältere Dame letztendlich in mehreren Transaktionen auf...

  • Lindau
  • 03.07.19
  • 2.502× gelesen
Polizei
Symbolbild

Feuer
War es Brandstiftung? Maschinenhalle in Türkheim abgebrannt

Am Dienstagabend ist eine landwirtschaftliche Maschinenhalle in Türkheim abgebrannt. Nach Angaben der Polizei besteht der Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung. Derzeit wird gegen zwei 18 und 19 Jahre alten Männer ermittelt. Eine Zeugin hatte die beiden am Tatort gesehen. Ein mögliches Motiv für die Tat liegt der Polizei allerdings noch nicht vor.  Personen wurden bei dem Feuer glücklicherweise nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich allerdings auf rund 150.000 Euro....

  • Türkheim
  • 05.06.19
  • 2.991× gelesen
Polizei
Die Feuerwehr konnte das vollständige Abbrennen des Schuppens nicht verhindern.

Zeugenaufruf
Mögliche Brandstiftung bei Bolsterlang: Feldstadel brennt vollständig ab

In der Nacht auf Ostersonntag ist ein Feldstadel in Bolsterlang abgebrannt. Der entstandene Sachschaden liegt laut Polizeiangaben im fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Kempten geht von einer Brandstiftung aus und hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. "Möglicherweise haben Besucher des Schafkopfturniers am Samstagabend dahingehende Wahrnehmungen gemacht", so die Polizei in einer Meldung.

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 24.04.19
  • 448× gelesen
Polizei
Tödliche Familientragödie in Bregenz (Symbolbild)

Kriminalpolizei
Familientragödie in Bregenz: Vater (43) tötet Sohn (18) und sich selbst

Eine Familientragödie meldet die Kriminalpolizei in Bregenz: Vermutlich am Dienstagmorgen hat ein 43 Jahre alter Mann seinen 18-jährigen Sohn durch mehrere Messerstiche in den Brustbereich umgebracht. Danach habe sich der Mann selbst mit einem Stich ins Herz das Leben genommen, teilte die Bregenzer Polizei mit. Als Motiv wurden familiäre Probleme genannt. Die Mutter war kürzlich mit einem jüngeren Geschwisterkind des 18-Jährigen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Tatwaffe war ein...

  • Lindau
  • 20.04.19
  • 7.490× gelesen
Polizei
Festnahme (Symbolbild)

Fahndung
+++Update+++ Verschwundene Frau in Kempten wieder aufgetaucht

Die Frau, nach der die Polizei am Donnerstag gesucht hat, wurde am frühen Freitagmorgen unversehrt zu Hause angetroffen. Die ursprüngliche Meldung: Großer Polizeieinsatz am Donnerstag Nachmittag im Kemptener Ortsteil Sankt Mang: Eine Frau ist verschwunden. Es gibt laut Polizei Hinweise darauf, dass ein Familienangehöriger sie getötet hat. In der Wohnung hat die Polizei einen Mann vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei verhört ihn. Mehrere Polizeifahrzeuge waren im Einsatz, im...

  • Kempten
  • 11.04.19
  • 29.629× gelesen
  •  1
Polizei
Cannabispflanzen (Symbolbild)

Drogen-Plantage
Cannabisplantage in Bad Wörishofen abgeerntet: Tatverdächtiger (36) in Haft

Eigentlich ging es zunächst um eine Körperverletzung. Eine Frau hat am Samstag ihren Lebensgefährten angezeigt, weil er sie angeblich im Gesicht und an der Hand verletzt habe. Außerdem habe er eine Schusswaffe und würde in seiner Wohnung Cannabis züchten. Die Kriminalpolizei fand bei dem Mann 30 Cannabispflanzen, alle etwa 150 Zentimeter hoch, und eine Schreckschusswaffe. Der Mann war allerdings verschwunden. Er hielt sich in einer anderen Wohnung, ebenfalls in Bad Wörishofen, auf, wo ihn...

  • Memmingen
  • 08.04.19
  • 2.647× gelesen
Polizei
Kinder angesprochen: Die Polizei ermittelt gegen einen Mann. (Symbolbild)

Ermittlungen
Kinder angesprochen: Sonthofener Polizei identifiziert Mann (26)

In den vergangenen Tagen soll ein Mann mehrfach Schulkinder in Sonthofen angesprochen haben. Die Polizei hat diesen Mann jetzt identifiziert und ermittelt gegen ihn. Laut Polizei können sich die Ermittlungen auch auf den Besitz von Kinderpornografie ausweiten, wenn sich der Anfangsverdacht bestätigt. Eltern hatten sich an Schulen gewandt, weil ein Jogger zwei Kinder (9) angesprochen hatte. Die Kinder waren auf dem Weg zum Kinderhort, als der Mann an ihnen vorbei joggte und genau in diesem...

  • Sonthofen
  • 22.03.19
  • 6.138× gelesen
Polizei
Polizei Schwaben Süd/West: Erfreuliche Kriminalitätsstatistik 2018 (Symbolbild Verhaftung)

Kriminalität
Kriminalstatistik der Polizei: Allgäuer leben "deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands"

Gut zwei Prozent weniger Straftaten im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West: Eine Bilanz, die Polizeipräsident Werner Strößner freut. Zusammen mit dem Leitenden Kriminaldirektor Albert Müller hat er am Dienstag die Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vorgelegt. „Fast schon traditionell wiederhole ich mich auch heuer gerne. Die Menschen leben hier deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands“, leitete Werner Strößner die Veröffentlichung ein. 42.253 Straftaten wurden...

  • Kempten
  • 19.03.19
  • 2.402× gelesen
Polizei
(Symbolfoto) Doch nicht ausgeraubt. Polizei ermittelt, findet Bargeld und Marihuana bei Verdächtigem. Am Ende ist der Raub, der zu den Ermittlungen führte, nur erfunden.

Verdächtigung
Vorgetäuschter Raub führt Kaufbeurer Kriminalpolizei zu Drogendealer

Ein erfundener Raub hat am Dienstag die Polizei in Kaufbeuren offenbar zu einem Drogendealer geführt. Der Senegalese (42) hatte eine Kleinmenge Marihuana in seinem Zimmer in der Asylunterkunft und rund 1.000 Euro Bargeld. Daher geht die Kriminalpolizei davon aus, dass der Mann mit Drogen handelt. Zuvor hatte ein Afghane (19) behauptet, ein Mann habe ihm in der Nähe des Berliner Platzes zunächst Drogen angeboten, ihn dann angerempelt und zu guter Letzt auch noch den Geldbeutel geraubt. Die...

  • Kaufbeuren
  • 14.03.19
  • 2.723× gelesen
Polizei

Betriebsunfall
Stellwerker (56) stürzt in Lindau vermutlich Treppe hinunter und erliegt seinen Verletzungen

Die Kriminalpolizei Lindau hat die Ermittlungen zu einem tödlichen Betriebsunfall übernommen, der sich am Mittwochabend, 6. März, gegen 21 Uhr, in einem Bahnwärterhaus am früheren Bahnübergang an der Bregenzer Straße in Lindau ereignete. Weil der dort arbeitende 56-jährige Stellwerker seine Tätigkeit nicht mehr ausübte, bat der Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn eine Mitarbeiterin, die in einem anderen, rund 500 Meter entfernten Stellwerk tätig war, nach dem Mann zu sehen. Die Frau...

  • Lindau
  • 07.03.19
  • 13.256× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019