Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

Moderator Rudi Cerne spricht in "Aktenzeichen XY ungelöst" über nicht aufgeklärte Kriminalfälle. Am Mittwoch geht es auch um einen Fall aus Kempten. (Symbolbild)
6.358×

Wer war die "Anti-Kanaken-Front"?
Aktenzeichen XY am Mittwoch im ZDF: Kind (5) starb bei Brandanschlag in Kempten

Die Fahndungssendung "Aktenzeichen XY ungelöst" startet am Mittwoch in das neue Jahr. In der ersten Sendung 2022 geht es neben anderen ungelösten Kriminalfällen auch um einen Fall aus Kempten, bei dem die Ermittler seit mehreren Jahrzehnten im Dunkeln tappen.  Der FallEs ist die Nacht vom 16. auf den 17. November 1990. In einem Wohnhaus in der Füssener Straße 24 in Kempten bricht ein Feuer aus. Die meisten der dort lebenden türkischstämmigen Bewohner können sich mit einem Sprung aus dem Fenster...

  • Kempten
  • 11.01.22
Gefälschte Online-Shops sind mittlerweile äußerst professionell erstellt und wirken seriös. Daher ist Achtung geboten. (Symbolbild)
1.745×

Internet-Kriminalität - Teil 5.
Achtung vor Fake-Shops im Internet: Nur noch schwer von echten Shops zu unterscheiden

Gefälschte Online-Shops sind mittlerweile äußerst professionell erstellt und wirken seriös. Sie sind auf den ersten und teilweise auch auf den zweiten Blick nicht von echten Online-Shops oder Verkaufsportalen zu unterscheiden. Teilweise sind die Fake-Shops diesen auch gezielt nachgeahmt. Sie bieten vielfältige Informationen zu Artikel und professionelle Produktbilder, die zum Teil aus dem Internet kopiert sind. Anfänglich wiesen Fake-Shops noch kein Impressum oder AGBs auf, diesen Fehler...

  • Kempten
  • 20.10.21
Unter "Sexpression" versteht man die Erpressung des Geschädigten mit angeblichen intimen Aufnahmen.(Symbolbild)
1.821×

Internet-Kriminalität - Teil 4.
Sexpression/Sextortion: Erpressung mit Nackt-Bildern

Unter "Sexpression" versteht man die Erpressung des Geschädigten mit angeblichen intimen Aufnahmen. Massenmails, oft ohne persönliche Ansprache, drohen damit, das Passwort oder den PC des Geschädigten gehackt und ihn beim Ansehen von pornografischen Aufnahmen gefilmt zu haben. Bei "Sextortion" erfolgt hingegen eine persönliche Kontaktaufnahme zwischen Täter und Geschädigten über Soziale Netzwerke, auch oft einschlägige Partnervermittlungsseiten oder -apps. Sowohl Männer als auch Frauen sind...

  • Kempten
  • 19.10.21
Durch E-Mails gelingt es den Betrügern, Zugang zu Kontodaten zu erhalten. (Symbolbild)
3.470× 1

Internet-Kriminalität - Teil 3.
Identitätsdiebstahl und Phishing-Mails: Polizei warnt vor Betrugsmasche und gibt Tipps

Klassisch werden heutzutage kaum Kundenkonten "gehackt", sondern die Zugangsdaten mittels Phising-Mails erlangt. Dem Kunden wird also vorgespielt, dass man für eine Aktualisierung seine Daten bestätigen müsse. Über sehr gut gefälschte Seiten gelangen die Betrüger so an die Daten. Der Kunde merkt das meist, wenn er Benachrichtigungen eines Anbieters erhält, dass er beispielsweise etwas bestellt habe oder selbst gerade Artikel verkaufe. Auf solche Benachrichtigungen hin sollte man unbedingt...

  • Kempten
  • 18.10.21
Die Betrüger bestellen mit den Daten des Geschädigten ein Paket und greifen es dann ab. So bekommt der Geschädigte eine Rechnung zugestellt, obwohl er nie etwas bestellt bzw. erhalten hat. (Symbolbild)
2.052× 1

Internet-Kriminalität - Teil 2
Betrug über Auktionsportale oder Online-Versandhändler

Bei Bestell- oder Lieferbestätigungen oder Rechnungen großer Online-Händler hat oftmals der Geschädigte keinen Fehler gemacht. Betrüger nutzen die persönlichen Daten des Geschädigten aus einer vorherigen Bestellung, oft auch bei ganz anderen Händlern auf anderen Seiten, um damit ein weiteres Kundenkonto bei großen Versandhändlern zu eröffnen. Der Geschädigte erhält nun Bestellbestätigungen oder Rechnungen, obwohl er tatsächlich nie etwas geordert hat. Die Ware greift der Betrüger ab. Bei einer...

  • Kempten
  • 17.10.21
Die Polizei warnt vor Betrug auf Kleinanzeigenportale und gibt Tipps zur Prävention. (Symbolbild)
1.425×

Internet-Kriminalität - Teil 1.
Betrug über Kleinanzeigenportale: "Bild von Ausweis kein Zeichen von Seriosität"

Kriminelle nutzen die Anonymität der deutschlandweit tätigen Handelsplattformen aus, um zu betrügen. Vielfach werden beliebte Artikel angeboten, die Zahlung soll dann per Vorab-Überweisung oftmals auf Konten von reinen Internetbanken oder den "Freunde"-Modus eines Bezahldienstleisters erfolgen. Beliebte Artikel sind in echt schwer verfügbar oder sehr teuer, zurzeit beispielsweise PC-Teile, hochwertige Koch- oder Elektrogeräte. Diese werden aber in den Portalen billig oder mit hoher...

  • Kempten
  • 16.10.21
Auch in Kempten mit die Zahl der Unfälle mit E-Bikern zu. (Symbolbild)
2.613× 11 1

Zahl der Straftaten in Kempten steigt leicht an
Sicherheitslage in Kempten: Unfälle mit E-Bikern nehmen zu

Die Sicherheitslage in der Stadt Kempten ist insgesamt gut. Die Zahl der Straftaten ist im vergangenen Jahr geringfügig angestiegen. Das geht aus dem jährlichen Sicherheitsgespräch des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mit der Stadt Kempten hervor. Kriminalhäufigkeitszahl in Kempten geringDie Kriminalhäufigkeitszahl (Straftaten/100.000 Einwohner) liegt in der Stadt Kempten bei 5.210. Das ist der geringste Wert von kreisfreien Städten vergleichbarer Größenordnung in Bayern. "Die Zahl ist...

  • Kempten
  • 16.07.21
Verbreitung von Kinder- und Jugendpornografie: Kripo sieht die Entwicklung mit Sorge. (Symbolbild)
11.052× 5 1 2 Bilder

80 Beamte im Einsatz
Kinderpornografie: Polizei beschlagnahmt 21 Smartphones im Oberallgäu

Am Dienstag gegen 6 Uhr klingelte die Polizei an etlichen Haustüren im Oberallgäu und beschlagnahmte 21 Mobiltelefone. Wie Josef Ischwang, Leiter der Kriminalpolizei Kempten, in einem Pressegespräch erzählt, sind die Beamten zufällig auf ein kinderpornografisches Video in einer WhatsApp-Gruppe eines wegen Volksverhetzung Beschuldigten gestoßen. Etwa 20 Personen befanden sich in besagter Gruppe. 80 Einsatzkräfte waren am Dienstag im Einsatz, haben 21 Durchsuchungsbeschlüsse ausgeführt und 21...

  • Kempten
  • 11.05.21
Polizei (Symbolbild)
2.617× 60

2020 starker Anstieg in der Region
Politisch motivierte Kriminalität: Polizei ordnet Hauptteil der Straftaten dem rechten Spektrum zu

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West hat im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg der Fallzahlen von politisch motivierter Kriminalität (PMK) festgestellt. Insgesamt stieg die Gesamtzahl der Delikte von 349 auf 467 an. Das entspricht einem Zuwachs von knapp 34 Prozent. Einen wesentlichen Einfluss auf die Fallzahlen habe dabei definitiv das Internet gespielt, so Polizei-Presseprecher Holger Stabik.  Polizei ordnet knapp zwei Drittel der Straftaten dem rechten Spektrum zu Mit einem Anteil...

  • Kempten
  • 24.04.21
Die Polizei stellte mehr als ein Kilo Marihuana sicher. (Symbolbild)
4.785×

Vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft
Staatsanwaltschaft und Polizei gelingt Schlag gegen die Kemptener Rauschgiftszene

Die Polizei nahm in den vergangenen Wochen vier Männer im Zusammenhang mit Drogen fest und stellte über ein Kilo Marihuana sicher. Nachdem sich im Bereich des Hofgartens in Kempten ein Treffpunkt der lokalen Drogenszene gebildet hatte, führte die Staatsanwaltschaft Kempten gemeinsam mit der Polizeiinspektion Kempten und der Kriminalpolizei Kempten umfangreiche Ermittlungen durch. Im Oktober nahm die Polizei nach eigenen Angaben einen 23-Jährigen mit etwa 120 Gramm Marihuana und einer Stichwaffe...

  • Kempten
  • 15.12.20
18.123× 6

Kriminalität
Das Allgäu spielt für die rechte Szene eine wichtige Rolle

Eine idyllische Urlaubsregion mit Bergen, Kühen und viel Natur. So sehen viele das Allgäu. Aber dort ist auch ein brauner Sumpf zu finden, in dem sich Rechtsextreme wohlzufühlen scheinen: Nach Angaben der Bayerischen Staatsregierung ist die 2002 im Raum Memmingen gegründete Skinhead-Kameradschaft „Voice of Anger“ die größte derartige Gruppierung im ganzen Freistaat. Ihre Fühler reichen bis ins Ausland, erklärt der Journalist Sebastian Lipp, der sich seit Jahren mit der rechten Szene im Allgäu...

  • Kempten
  • 25.03.19
Polizei Schwaben Süd/West: Erfreuliche Kriminalitätsstatistik 2018 (Symbolbild Verhaftung)
2.921×

Kriminalität
Kriminalstatistik der Polizei: Allgäuer leben "deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands"

Gut zwei Prozent weniger Straftaten im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West: Eine Bilanz, die Polizeipräsident Werner Strößner freut. Zusammen mit dem Leitenden Kriminaldirektor Albert Müller hat er am Dienstag die Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vorgelegt. „Fast schon traditionell wiederhole ich mich auch heuer gerne. Die Menschen leben hier deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands“, leitete Werner Strößner die Veröffentlichung ein. 42.253 Straftaten wurden demnach...

  • Kempten
  • 19.03.19
In der neuen blauen Uniform: Inspektionsleiter Günter Hackenberg und sein Stellvertreter Markus Asbach.
1.661×

Kriminalität
Polizei in Kempten und im Oberallgäu ärgert Respektlosigkeit

Günter Hackenberg, Leiter der Polizeiinspektion Kempten, wirkt von Jahr zu Jahr zufriedener. Es ist der Blick auf die Kriminalitätsentwicklung in Stadt und Altlandkreis, die den örtlichen Polizeichef positiv stimmt. Seit Jahren geht die Zahl der Straftaten zurück. So auch 2017, als die Polizei insgesamt 5606 Vorfälle zählt – und damit 4,3 Prozent (also 252) weniger als das Jahr zuvor. Für Hackenberg ist das der Beweis, „dass man hier sicher leben und wohnen kann – und das schon seit Jahren.“ In...

  • Kempten
  • 14.04.18
Positives Fazit: Die Allgäuer Polizei konnte im vergangenen Jahr viele Straftaten aufklären.
813×

Verbrechen
Kriminalstatistik 2017: Allgäuer Polizei zieht positives Fazit

Bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2017 hat der Allgäuer Polizeipräsident Werner Strößner ein positives Fazit gezogen: „Die Sicherheitslage in unserem Zuständigkeitsbereich ist, wie auch in den vergangenen Jahren, sehr gut. Die Bürgerinnen und Bürger hier leben in einer der sichersten Regionen Deutschlands.“ Die registrierten Straftaten seien im vergangenen Jahr nur leicht angestiegen. Insgesamt wurden 43.193 Taten begangen. Das ist ein Anstieg um 0,3 Prozent...

  • Kempten
  • 04.04.18
Kampf gegen Cyberkriminalität. Allgäuer Beamte jagen Internet-Betrüger.
2.414×

Kriminalität
Allgäuer Ermittler jagen Betrüger im Internet

Wenn Hacker persönliche Daten stehlen, eine ganze Firma lahmlegen und Lösegeld fordern, kommen die Cyber-Kriminalisten der Polizei ins Spiel. In der Region sind dafür spezielle Ermittler der Kripo Kempten und Memmingen zuständig. Die Cybercrime-Kommissariate haben es hauptsächlich mit Betrugsmaschen sowie Erpressung und Datenmissbrauch zu tun, sagt Uwe Walter, Leiter des Kemptener Kommissariats. Derzeit beschäftigen die Experten unter anderem Anrufer, die sich als Microsoft-Mitarbeiter...

  • Kempten
  • 26.03.18
281×

Ermittlungen
Angezündeter Hund in Kempten: War er bereits tot?

Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach dem Mann, der an Heiligabend in Kempten einen Hund angezündet haben soll. Die Ermittler schließen inzwischen jedoch nicht mehr aus, dass das Tier bereits tot gewesen sein könnte, als der Täter es in Brand steckte, sagt Polizeisprecher Jürgen Krautwald. Zunächst waren sie davon ausgegangen, dass der worden war. Am Mittwoch haben Sachverständige die Überreste des Tieres noch einmal unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse liegen voraussichtlich am...

  • Kempten
  • 28.12.17
37×

Kriminalität
Polizei erschießt Angreifer (51) in Bregenz

Bei einem Polizeieinsatz in Lauterach bei Bregenz haben Beamte am Montagvormittag einen Mann angeschossen und getötet. Er hatte offenbar versucht, seine Lebensgefährtin mit einem Messer zu verletzen. Die Marktgemeinde Lauterach liegt knapp 15 Kilometer jenseits der Grenze in Vorarlberg. Am Montag gegen 10.30 Uhr wurde die Polizei per Notruf zu einem Haus in der 10.000-Einwohner-Gemeinde gerufen. Die Anruferin hatte offenbar Angst vor ihrem Lebensgefährten. Nach ersten Informationen der Polizei...

  • Kempten
  • 07.11.17
239×

Internet-Kriminalität
Allgäuer Internet-Experte warnt vor dem Darknet

Drogen, Anabolika, Waffen: Auch im Allgäu gibt es immer wieder Fälle, in denen Menschen Verbotenes im Darknet bestellen. Manche landen durch Recherchen der Polizei vor Gericht. Vor zwei Jahren zum Beispiel verhaftete die Polizei einen 25-jährigen Allgäuer Studenten, der sich im Darknet eine Maschinenpistole und rund 1.200 Schuss Munition bestellt hatte. Oft jedoch sind die Behörden chancenlos. Denn im Darknet kann man prinzipiell völlig anonym surfen. Und das machen auch viele Allgäuer, meint...

  • Kempten
  • 02.11.17
32×

Zeugenaufruf
Unbekannte versuchen in Bad Hindelang Geldautomaten mit Flex aufzusägen

In der Zeit zwischen Donnerstag, 19.10.2017 und Samstag, 21.10.2017, haben Unbekannte erfolglos versucht mit einer Flex den Wechselautomaten auf dem Parkplatz Auf der Höh in Hinterstein und die daneben stehende Spendenbox der Bergwacht Hinterstein aufzubrechen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, entgegen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.10.17
58×

Kriminalität
500 Gramm Marihuanna und schwerer Raub: Nach Ermittlungen des Kripo Kempten muss 22-Jähriger in Haft

Nach mehrwöchigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Kempten ging am gestrigen Montag ein 22-Jähriger in Haft. Der Mann sollte bereits Mitte Juli von Zivilfahndern der Polizeistation Pfronten einer Personenkontrolle unterzogen werden, als er in Kempten aus einem Fernreisebus ausstieg und in das Auto eines Bekannten einstieg. Noch vor der Kontrolle ergriff der 22-Jährige die Flucht, ließ jedoch seine Stofftasche samt Inhalt, rund 500 Gramm Marihuana, zurück. Nach mehrwöchigen Ermittlungen gelang...

  • Kempten
  • 26.09.17
82×

Kriminalität
Die meisten Rad-Diebstähle im Allgäu bleiben ungelöst

Ein bisschen Glück darf die Polizei auch mal haben: So wie im Sommer in Oberstaufen, als ein Fahrraddieb direkt in die Arme einer Streife fuhr. Der Mann fiel auf, weil das Rad für ihn eigentlich viel zu klein war. Doch die meisten Rad-Dienstähle bleiben ungelöst. Nur knapp jeder zehnte Fall wird in Kempten geklärt. Im Oberallgäu liegt die Quote bei 14 bis 15 Prozent. Fahrraddiebstähle haben weiter Konjunktur. 198 Fälle wurden heuer in Kempten und dem Oberallgäu angezeigt. Entwendungsschaden...

  • Kempten
  • 23.08.17
1.610×

Kriminalität
Wie Sie falsche Polizeibeamte im Allgäu enttarnen können

Der falsche Polizist, das ist eine Betrugsmasche, die die Polizei besonders wurmt. Denn dieses Vorgehen missbraucht Respekt und Glaubwürdigkeit, die Polizeibeamten haben. Doch wie erkennt man eigentlich einen falschen Polizisten? Lassen Sie sich den Dienstausweis des vermeintlichen Polizisten zeigen. Denn anders als von den meisten vermutet, ist der bayerische Polizeiausweis kein Plastikkärtchen, wie man ihn aus den Tatort-Filmen kennt. Plastik-Polizeiausweise gibt es zwar in den meisten...

  • Kempten
  • 16.06.17
67×

Polizei
Kriminalstatistik: Die Gesamtzahl der Delikte im Oberallgäu ist niedriger als in anderen Regionen

In ihren eigenen vier Wänden wollen sich die Menschen sicher fühlen. Einbrecher gehen allerdings rücksichtslos gegen das 'Allerheiligste' der Menschen vor, wie es Polizeidirektor Günter Hackenberg nennt. Der Kampf gegen diese Form der Kriminalität ist deswegen ein Schwerpunkt der Arbeit in der Kemptener Inspektion. Weiter setzen die Beamten darauf, dass die Bürger aufmerksam sind und die Polizei alarmieren, wenn ihnen in ihrem Umfeld etwas verdächtig vorkommt. Entgegen dem bayernweiten Trend...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ