Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West konnte einen Großteil der Straftaten im vergangenen Jahr aufklären. (Symbolbild)
373×

Polizeipräsidium Schwaben Süd/West
Polizei kann 74 Prozent der Straftaten 2020 aufklären

Die Polizei konnte im vergangenen Jahr 74 Prozent aller Straftaten im Polizeipräsidium Schwaben Süd/West aufklären. Das ist das bisher beste Ergebnis des Präsidiums. "Darauf können wir stolz sein - so gut waren wir noch nie", so Dr. Claudia Strößner, Polizeipräsidentin des Präsidiums Schwaben Süd/West. Anzahl der Straftaten auf niedrigem StandAuch die Kriminalität in der Region hat sich positiv entwickelt. Die Zahl der erfassten Straftaten liegt auf dem zweitniedrigsten Stand seit der Gründung...

  • 16.04.21
Symbolbild
13.095×

Zeugensuche
Ermittlungen zum gewaltsamen Tod in Kaufbeuren: Polizei sucht nach jungem Pärchen mit Hund

Am Sonntag wurde in Kaufbeuren-Neugablonz die Leiche eines 50-jährigen Mannes in dessen Wohnung aufgefunden. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren sucht Zeugen, speziell ein junges Pärchen, das am Samstag-Abend einen kleinen Hund im Bereich der Sudentenstraße ausgeführt haben soll. Der junge Mann und die junge Frau sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein. Laut Polizeibericht sind sie vor dem Lebensmittelmarkt "Feneberg" mit ihrem Hund Gassi gegangen. Die Polizei geht bei dem Opfer von einem...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.20
Einbruch (Symbolbild)
3.770×

Ermittlungserfolg
Hoteleinbrüche in Oberstaufen: Tatverdächtiger mit DNA-Treffer ermittelt

Eine Serie von drei Hoteleinbrüchen in Oberstaufen und einem versuchten Gaststätteneinbruch in Wangen steht offenbar vor der Aufklärung. Die Kriminalpolizei Kempten hat einen Tatverdächtigen ermittelt. Allerdings weiß die Polizei nicht, wo er sich aufhält. Ende September 2017 waren bislang unbekannte Täter in drei Hotels eingebrochen. Die Täter hatten Fenster und Türen aufgehebelt, sind in Büros der Hotels eingedrungen und haben dort Bargeld gestohlen. Aus einem Hotel stahlen sie ein Auto, mit...

  • Oberstaufen
  • 22.08.19
Polizeieinsatz (Symbolbild)
7.037× 1

Verdacht auf Abfall- und Umweltgefährdung
Gülle im Grundwasser? Kripo ermittelt gegen Unterallgäuer Landwirt

Die Kriminalpolizei Memmingen ermittelt gegen einen 62-jährigen Landwirt aus dem Bereich Bad Grönenbach wegen des Verdachts von Abfall- und Umweltdelikten. Der Landwirt soll durch Silage verunreinigtes Oberflächenwasser in selbst angelegte Sammelbecken und von dort aus auf angrenzende Felder geleitet haben. Das durch Gülle verunreinigte Oberflächenwasser gelangte so in das Erdreich und möglicherweise in das Grundwasser. Einen Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes Kempten hat am...

  • Bad Grönenbach
  • 04.07.19
Festnahme (Symbolbild)
2.587×

Falsche Polizisten
Unterallgäuer Seniorin um 33.000 Euro betrogen: Tatverdächtige (19 und 23) in Haft

Sie sollen unter anderem eine alte Dame im Unterallgäu als falsche Polizeibeamte um ihr Geld gebracht haben. Jetzt hat die Polizei die beiden Tatverdächtigen im Raum Stuttgart festgenommen. Ob die beiden für weitere Fälle als Täter in Betracht kommen, klärt momentan die Staatsanwaltschaft. Aber die Hinweise verdichten sich. Der 19-Jährige hat bereits ein Teilgeständnis abgelegt. Der Trick Die Betrüger melden sich als Polizeibeamte. Sie fordern die Angerufenen auf, Geld und Wertsachen an einen...

  • Mindelheim
  • 02.05.19
Kampf gegen Cyberkriminalität. Allgäuer Beamte jagen Internet-Betrüger.
2.411×

Kriminalität
Allgäuer Ermittler jagen Betrüger im Internet

Wenn Hacker persönliche Daten stehlen, eine ganze Firma lahmlegen und Lösegeld fordern, kommen die Cyber-Kriminalisten der Polizei ins Spiel. In der Region sind dafür spezielle Ermittler der Kripo Kempten und Memmingen zuständig. Die Cybercrime-Kommissariate haben es hauptsächlich mit Betrugsmaschen sowie Erpressung und Datenmissbrauch zu tun, sagt Uwe Walter, Leiter des Kemptener Kommissariats. Derzeit beschäftigen die Experten unter anderem Anrufer, die sich als Microsoft-Mitarbeiter...

  • Kempten
  • 26.03.18
279×

Ermittlungen
Angezündeter Hund in Kempten: War er bereits tot?

Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach dem Mann, der an Heiligabend in Kempten einen Hund angezündet haben soll. Die Ermittler schließen inzwischen jedoch nicht mehr aus, dass das Tier bereits tot gewesen sein könnte, als der Täter es in Brand steckte, sagt Polizeisprecher Jürgen Krautwald. Zunächst waren sie davon ausgegangen, dass der worden war. Am Mittwoch haben Sachverständige die Überreste des Tieres noch einmal unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse liegen voraussichtlich am...

  • Kempten
  • 28.12.17
58×

Kriminalität
500 Gramm Marihuanna und schwerer Raub: Nach Ermittlungen des Kripo Kempten muss 22-Jähriger in Haft

Nach mehrwöchigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Kempten ging am gestrigen Montag ein 22-Jähriger in Haft. Der Mann sollte bereits Mitte Juli von Zivilfahndern der Polizeistation Pfronten einer Personenkontrolle unterzogen werden, als er in Kempten aus einem Fernreisebus ausstieg und in das Auto eines Bekannten einstieg. Noch vor der Kontrolle ergriff der 22-Jährige die Flucht, ließ jedoch seine Stofftasche samt Inhalt, rund 500 Gramm Marihuana, zurück. Nach mehrwöchigen Ermittlungen gelang...

  • Kempten
  • 26.09.17
215×

Kriminalität
Polizei entdeckt mehrere Drogen-Verstecke mit 500 Gramm Marihuana und Haschisch von Drogendealer (22) aus dem Allgäu

Im Sommer 2016 kam die Polizeiinspektion Augsburg Süd einem 19-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg auf die Spur, der im Wittelbacher Park in Göggingen mit Drogen erwischt worden war. Im Zuge der weiteren polizeilichen Maßnahmen konnten bei ihm unter anderem rund 150 Gramm Amphetamin sichergestellt werden. Im Zuge der Ermittlungen konnte die Polizei zudem insgesamt noch sechs anderweitig mit Drogengeschäften involvierte Beschuldigte ermitteln. Darunter befand sich ein 22-Jähriger aus dem Bereich...

  • Buchloe
  • 22.03.17
29×

Kriminalität
80 Einbrüche: Staatsanwaltschaft Memmingen und Polizei ermitteln länderübergreifend gegen mutmaßliche Einbrecherbande

Gemeinsame Ermittlungen über die Ländergrenzen hinweg haben jetzt in der Region Ulm zur Ermittlung einer mutmaßlichen Einbrecherbande geführt. Gegen drei Verdächtige erging mittlerweile Haftbefehl. Die Bande soll für bis zu 80 Einbrüche als Täter in Betracht kommen. Wie die Staatsanwaltschaft Memmingen und die Polizeipräsidien Schwaben Süd/West und Ulm jetzt mitteilen, laufen die Ermittlungen schon seit mehreren Monaten. Im Frühjahr des Jahres 2015 war die bayerische Polizei nach einem Hinweis...

  • Kempten
  • 28.01.16
16×

Ermittlungen
Augsburger Staatsanwaltschaft und Kemptener Kriminalpolizei gelingt erfolgreicher Schlag gegen internationale Wirtschafskriminelle

Vier Haftbefehle vollzogen und Vermögenwerte in Millionenhöhe gesichert In einem seit dem Jahr 2011 bei Polizei und Justiz anhängigen Ermittlungskomplex wurden in einem länderübergreifenden Großeinsatz am gestrigen Montag, 23.11.2015, insgesamt 20 Objekte durchsucht und vier Personen aufgrund bestehender Haftbefehle festgenommen. In dem wegen diverser Steuer- und Wirtschaftsdelikte geführten Ermittlungsverfahren entstand nach derzeitigem Stand ein Gesamtschaden im mittleren zweistelligen...

  • Kempten
  • 24.11.15
46×

Betrug
Schaden im zweistelligen Millionenbereich: Tausende Anleger bei Schneeballsystem geschädigt

Niemand hebt ab. Wer die Nummer von 'Marketing Terminal' wählt, hört nur das Besetzt-Zeichen: außer Betrieb. Es handelt sich um den Anschluss der Firma, die hinter einem der größten Betrugsfälle des Allgäus stecken soll. Auf 23 Millionen Euro summiert die Polizei inzwischen den strafrechtlichen Schaden, betroffen sind mehrere tausend geprellte Anleger in Deutschland und ganz Europa. Seit einem halben Jahr laufen in Kempten die Ermittlungen, zehntausende Kontobewegungen werden noch immer...

  • Kempten
  • 20.03.15
23×

Gewalt
Versuchter Tötungsdelikt in Kempten: Junger Mann schlägt auf Frau (27) ein

Nach einem eskalierten Streit befindet sich ein 18-jähriger Mann in Untersuchungshaft. Der in einer Einrichtung im Oberallgäu untergebrachte junge Mann aus Eriträa hatte im vergangenen Sommer eine 27-Jährige ebenfalls aus Eriträa stammende Frau kennen gelernt. Im Nachgang kam es zu mehreren Besuchen des Mannes in der Unterkunft der Frau in Kempten. Auch in der Nacht vom 31.01. auf den 01.02. hielt sich der Mann in der Kemptener Unterkunft auf. Laut den Angeben der Frau wurde der Mann hierbei...

  • Kempten
  • 02.02.15
25×

Ermittlung
Seit 2000 fünf Frauen im Westallgäu überfallen: Polizei sucht weiterhin nach Täter

Es ist eine der umfangreichsten Ermittlungen der Kriminalgeschichte im Landkreis Lindau. 857 Spuren hat die Polizei gefunden, von 112 Männern DNA-Tests erbeten. Nur ein Treffer ist nicht dabei. Bislang vergeblich sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der seit 2000 mindestens fünf Frauen im Westallgäu überfallen hat. Auch wenn die Sonderkommission seit kurzem aufgelöst ist, arbeitet die Polizei weiter hartnäckig an dem Fall. Mehr zu den Ermittlungen der Polizei zu diesen Überfällen lesen Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.12.14
37×

Drogen
Landeskriminalamt ermittelt rund um den Allgäuer Kokainskandal der Polizei weiter

Kokainskandal der Polizei in Kempten war am Mittwoch Thema im bayerischen Landtag Nach der Veröffentlichung der Anklageschrift gegen den Kemptener Chef-Drogenfahnder Armin N., ist der Kokainskandal bei der Allgäuer Polizei noch nicht ausgestanden. Das Landeskriminalamt wird auch nach den abgeschlossenen Ermittlungen die Beamten des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West weiter beobachten. Zwar konnte, , ein Zusammenhang zu Mafia-Strukturen und Organisierter Kriminalität in dem konkreten Fall "nicht...

  • Kempten
  • 23.10.14
232× 38 Bilder

Kriminalität
Polizei sucht die Täter von Kaufbeuren und des Kemptener Parterre-Mordes

Zweimal Aktenzeichen XY ungelöst Nach dem Mord an einem 40-Jährigen in Kaufbeuren hat die Polizei am Dienstag ihre Ermittlungsarbeit fortgesetzt. Noch immer nicht geklärt ist auch der Mord an einer 63-jährigen Witwe in Kempten im Dezember vergangenen Jahres. Taucher und eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei suchten gestern den ganzen Tag an dem 40-Jährigen in Kaufbeuren. Doch ein spektakulärer Fund blieb sowohl in der Wertach als auch entlang des Uferbereichs rund um den Tatort aus. Die...

  • Kempten
  • 13.08.14
44×

Drogenskandal
Woher kommt das Kokain? - Drogenfund bei Allgäuer Drogenfahnder Thema im Landtag

Allgäuer Polizeiaffäre schlägt Wellen Der spektakuläre Rauschgiftfund beim Chef der Kemptener Drogenfahndung bringt nicht nur das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Bedrängnis - er entwickelt auch immer mehr politischen Zündstoff. So fordern SPD und Grüne in Bayern eine schnelle und konsequente Aufklärung des Falles. Beide Parteien wollen den Drogenskandal, der über Bayern hinaus für Schlagzeilen gesorgt hat, morgen im Landtags-Innenausschuss zum Thema machen. Wie berichtet waren im...

  • Kempten
  • 25.02.14
364× 13 Bilder

Kriminalität
Frau (63) in ihrer Wohnung in Kempten getötet

Eine 63 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung in Kempten umgebracht worden. Die Polizei spricht 'von massiver Gewalteinwirkung' auf den Oberkörper der Frau. Am Samstag Nachmittag war der Polizei Kempten von einer Person aus dem Umfeld, der in einem Mehrfamilienhaus allein wohnenden Witwe, mitgeteilt worden, dass die Frau nicht erreichbar sei. Aufgrund dieser Mitteilung wurde kurz nach 16 Uhr durch die Beamten die Wohnung im Kemptener Stadtteil Stiftallmey geöffnet. An der Türe der...

  • Kempten
  • 22.12.13
362× 18 Bilder

Ermittlungen
Kripo Kempten untersucht Spuren zu Einbruchsserie in Kempten und Oberallgäu

Auf heißer Spur Manfred Leier und Thomas Jilg, Kripobeamte in Kempten, untersuchen Spuren von Einbrechern, die seit Wochen in Kempten und dem Oberallgäu Verwüstung hinterlassen - und stapelweise Akten und gesicherte Spuren in der Hirnbeinstraße, dem Sitz der Kripo. Fast bis zur Decke stapeln sich rote und grüne Kunststoffboxen und Pappkartons. Der kleine Raum im Erdgeschoss ist der 'Spureneingangsraum' der Kripo. Karton Nummer 150 enthält einen aufgebrochenen Tresor - er stammt von einem der...

  • Kempten
  • 18.07.13
27×

Tote
Tötungsdelikt in Bad Grönenbacher Klinik: Noch kein Ermittlungserfolg

Auch über das Wochenende hinweg hat die Kriminalpolizei weiter im Fall der in einer Bad Grönenbacher Klinik (Unterallgäu) getöteten Patientin ermittelt. Über 50 Personen wurden mittlerweile vernommen. Einen Ermittlungserfolg jedoch gibt es noch nicht. Die Ergebnisauswertung der aufwendigen Spurensicherung wird noch mehrere Tage dauern. Die Leiche der getöteten 39-Jährigen wird vermutlich am heutigen Montag von der Staatsanwaltschaft zur Bestattung freigegeben. Die Frau war, wie berichtet,...

  • Altusried
  • 02.04.12
40×

Lkr. Unterallgäu/ Bad Grönenbach
Tötungsdelikt in Bad Grönenbacher Klinik – 1. Nachtrag

Die intensiven Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt, das sich in der Nacht von 26.03.2012 auf 27.03.2012 in einer Klinik in Bad Grönenbach ereignet hatte, dauern weiter an. In der Tatnacht war eine 39-jährige aus dem Lankreis Dachau stammende, körperlich mobile Patientin nach dem Besuch einer kleiner Feier durch massive Gewalteinwirkung getötet worden. Die ledige Frau war am nächsten Morgen durch eine Beschäftigte der Klinik tot in ihrem Einzelzimmer aufgefunden worden. Im Rahmen der Ermittlungen,...

  • Altusried
  • 30.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ