Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

v.l.: Polizeipräsidentin Dr. Claudia Strößner, Oberbürgermeister Stefan Bosse, Leitender Polizeidirektor Dr. Dominikus Stadler
1.954× 4 1

Straftaten auf Rekordtief
Kaufbeuren ist die sicherste Stadt Südbayerns

Kaufbeuren ist die sicherste Stadt Südbayerns. Das geht aus dem Sicherheitsgespräch zwischen Oberbürgermeister Stefan Bosse, Polizeipräsidentin Dr. Claudia Strößner und einer Abordnung des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West am 7.Juli hervor.  Stefan Bosse dankt der Polizei Die Bilanz für das Stadtgebiet Kaufbeuren trug Polizeioberkommissar Jakob Wich, Mitarbeiter der Polizeiinspektion Kaufbeuren, vor. Insgesamt wurden im letzten Jahr 2.190 Straftaten gemeldet, was ein Rekordtief darstellt. Das...

  • Kaufbeuren
  • 23.07.21
Polizei (Symbolbild).
9.810× 8

Kriminelle Kinder
Mädchen (11, 12) klauen Bekannter (28) in Kaufbeuren vierstellige Bargeldsumme

Zwei Mädchen (11 und 12 Jahre), die offensichtlich über kriminelle Energie verfügen: Donnerstagvormittag haben die beiden eine 28-jährige Bekannte in Kaufbeuren besucht, ihr dann die Geldbörse mit einer vierstelligen Summe Bargeld und der Bankkarte gestohlen. Erst als die zwei Mädchen von der Polizei zur Rede gestellt wurden, gaben sie den Diebstahl zu. Beute an mehreren Orten verteilt Die Mädchen führten die Polizei zu einem Abfalleimer, in dem die Beamten lediglich die leere Geldbörse...

  • Kaufbeuren
  • 24.07.20
Polizei (Symbolbild)
6.321× 1

Diebstahl
Senioren (66,70) klauen Kleidung im Wert von etwa 25.000 Euro

Durch das aufmerksame Handeln eines Füssener Geschäftsinhabers hat die Polizei zwei dreiste Ladendiebe auf frischer Tat ertappt. Nach Angaben der Polizei erbeuteten die 66 Jahre alte Frau und ihr 70-jähriger Komplize bei mehreren Diebstählen etwa 25.000 Euro. Demnach klauten die Senioren bereits im vergangenen Jahr Waren im Wert von etwa 16.000 Euro aus einem Füssener Kleidungsgeschäft. Der Fall blieb zunächst ungelöst. Am Freitagnachmittag betraten dieselben Täter das Geschäft erneut. Der...

  • Füssen
  • 16.06.20
Insgesamt weniger Straftaten, aber deutlich mehr Drogendelikte verzeichnete die Polizeiinspektion Marktoberdorf im Jahr 2019.
1.790× 1

75 Prozent Aufklärungsquote
Kriminalstatistik Marktoberdorf: Insgesamt weniger Straftaten, aber deutlich mehr Drogendelikte

Im mittleren Ostallgäu, dem Bereich der Polizeiinspektion Marktoberdorf, ist die Zahl der Straftaten weiter stark um 12,4 Prozent gesunken. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet kam es allerdings zu einer Verdoppelung der Rauschgiftdelikte. Nur halb so viele Straftaten pro 100.000 Einwohner (Hochrechnung) wie im allgäu- beziehungsweise bayernweiten Durchschnitt registrierte die Polizeiinspektion Marktoberdorf. "Diese Werte machen mich stolz. Hier auf dem Land lebt es sich einfach sicher“,...

  • Marktoberdorf
  • 24.03.20
Symbolbild
13.095×

Zeugensuche
Ermittlungen zum gewaltsamen Tod in Kaufbeuren: Polizei sucht nach jungem Pärchen mit Hund

Am Sonntag wurde in Kaufbeuren-Neugablonz die Leiche eines 50-jährigen Mannes in dessen Wohnung aufgefunden. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren sucht Zeugen, speziell ein junges Pärchen, das am Samstag-Abend einen kleinen Hund im Bereich der Sudentenstraße ausgeführt haben soll. Der junge Mann und die junge Frau sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein. Laut Polizeibericht sind sie vor dem Lebensmittelmarkt "Feneberg" mit ihrem Hund Gassi gegangen. Die Polizei geht bei dem Opfer von einem...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.20
Theo Waigel (links) und Alexander Hold
2.851× 1

Fernsehen
Waigel in BR-Sendung "Mama Bavaria": den Leuten geht es heute "nicht schlechter als vor 20 Jahren"

Zwei Allgäuer waren am Donnerstag Abend in der BR-Satiresendung "Mama Bavaria" zu Gast: Theo Waigel, der seit vielen Jahren in Seeg (Landkreis Ostallgäu) lebt, ehemals Bundesfinanzminister und CSU-Vorsitzender, und Alexander Hold, Jurist, Fernsehrichter und Vizepräsident des Bayerischen Landtags. Neben vielen humorvollen Sprüchen und Geflirte mit Mama Bavaria hatten beide auch durchaus politische Botschaften dabei. Waigel, mittlerweile 80 Jahre alt, aber immer noch gefragter Redner und...

  • Kempten
  • 31.01.20
Die Gesamtkriminalität in der Wertachstadt ist um 2,8 Prozent gestiegen.
2.313×

Kriminalstatistik
Immer mehr Angriffe auf Kaufbeurer Polizei

Sie wurden beleidigt, geschlagen, getreten, angespuckt, sogar gebissen – das alles haben Kaufbeurer Polizisten im vergangenen Jahr erlebt. „Ein Kollege wurde von einem Festzunehmenden sogar die Treppe runtergestoßen“, erzählt Thomas Maier, Leiter der Polizeiinspektion Kaufbeuren. Zum Glück habe sich der Mann nur leicht verletzt, weil er eine Schutzweste und einen Einsatzhelm trug. In 28 Fällen wehrten sich Menschen so heftig, als die Beamten sie im vergangenen Jahr festnehmen oder auch nur...

  • Kaufbeuren
  • 08.04.19
Einbruch (Symbolbild)
475×

„Sichere Ecke“
Aufklärungsquote der Polizeiinspektion Buchloe 2018 weit über dem Durchschnitt

Auch der Bereich der Buchloer Polizeiinspektion ist keine kriminalitätsfreie Zone. 823 Straftaten gab es dort voriges Jahr. Aber damit sanken sie um 4,3 Prozent und „befinden sich in einem zufriedenstellenden Bereich“, erklärt PI-Chef Bernhard Weinberger. Zugleich verweist er auf die Aufklärungsquote: „So hoch war sie noch nie.“ Denn mit 74 Prozent wurde sie zum einen gesteigert und liegt zudem deutlich über dem Bezirks- (71,6) oder Landesschnitt (66,7). Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 29.03.19
Polizei (Symbolbild)
1.619×

Internet-Kriminalität
Weitere versuchte Erpressung mit angeblichen Sexbildern in Buchloe

Die Welle der Erpressungen per E-Mail reißt nicht ab. Anscheinend finden die Täter immer wieder Opfer, die darauf hereinfalle und bezahlen. Eine 49jährige Ostallgäuerin ging den Tätern nicht auf den Leim, die ihr gedroht hatten, kompromittierende Aufnahmen zu veröffentlichen, wenn nicht 1.000 Euro in Bitcoins bezahlt werden. Die Polizei weist darauf hin, dass in derartigen Fällen keinesfalls bezahlt werden sollte, da bislang kein einziger Fall bekannt ist, bei dem irgendetwas veröffentlicht...

  • Buchloe
  • 15.03.19
Symbolbild
998×

Kriminalität
Die Buchloer Polizei berichtet über den Wandel bei Betrugsdelikten

„Sei nicht böse auf mich, jeder hat seine eigene Arbeit.“ So verabschiedete sich ein Absender in einer E-Mail an die Buchloer Polizeiinspektion. In dem Schreiben hatte er zuvor erklärt, dass er einen Computer der Polizei angezapft und dessen Besitzer ausspioniert habe, berichtet Inspektionschef Bernhard Weinberger. Zwar habe der Absender mit Fachbegriffen erklärt, wie er den Computer manipuliert habe, aber das sei bei der Polizei technisch nicht möglich, erläutert Weinberger. Insofern werden...

  • Buchloe
  • 18.02.19
1.498×

Kriminalität
Romantische E-Mails von einem Betrüger: Auch Frauen in Füssen fallen auf Masche herein

Der Anfang ist in der Regel harmlos, dann wird’s romantisch, doch am Ende steht eine persönliche Tragödie: Auch im Füssener Land fallen Frauen im Internet auf Betrüger herein, die ihnen die große Liebe vorgaukeln, aber nur eines wollen – das Geld ihrer Opfer. Eine Handvoll Fälle hatte die Füssener Polizei in den vergangenen zwei Jahren zu bearbeiten. Doch Inspektions-Chef Edmund Martin und Ermittler Hansjörg Schneidberger sind sich sicher: „Die Dunkelziffer wird relativ hoch sein, denn die...

  • Füssen
  • 22.12.18
Cyber-Kriminalität: Epresser-Mails beschäftigen die Buchloer Polizei.
673×

Cyber-Kriminalität
Strafanzeigen wegen Erpresser-Mails bei der Buchloer Polizei

Drei männliche Geschädigte erstatteten in den letzten drei Tagen bei der Buchloer Polizei Strafanzeige wegen versuchter Erpressung. Sie erhielten eine Mail mit der Aufforderung, einen dreistelligen Eurobetrag über einen Onlinebezahldienst zu begleichen. Andernfalls würden Aufnahmen ins Netz gestellt, die die jeweilige Person beim Besuch von Pornoseiten am Computer zeigen. Die drei Männer reagierten richtig und verständigten unverzüglich die Polizei. Ein Schaden entstand ihnen nicht. Bei diesen...

  • Buchloe
  • 04.12.18
Festnahme (Symbolbild)
1.456×

Kriminalität
Per Haftbefehl gesuchter Mann (39) verletzt Polizisten bei Festnahme in Kaufbeuren

Am Freitagabend wurde in Kaufbeuren ein per Haftbefehl gesuchter 39-jähriger Straftäter verhaftet. Dieser hatte sich seit mehreren Monaten seine längere Haftstrafe nicht angetreten. Nachdem aktuelle Erkenntnisse über seinen derzeitigen Aufenthalt vorlagen, sollte er in einer Kaufbeurer Wohnung verhaftet werden. Da den eingesetzten Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Kempten die Wohnung nicht geöffnet wurde, verschafften sich die Beamten nach mehrfacher Androhung, mittels unmittelbarem...

  • Kaufbeuren
  • 24.09.18
1.504×

Kriminalitätsstatistik
Füssener Polizei hat Rauschgift und Motorräder im Fokus

Rauschgift bei Minderjährigen – das ist ein Thema, das die Füssener Polizei beschäftigt. Darüber hinaus haben die Beamten weitere Themen im Blick: So sollen Motorräder verstärkt kontrolliert werden. Beide Themen sprach der Leiter der örtlichen Inspektion, Edmund Martin, bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik für das südliche Ostallgäu im Zweckverband Allgäuer Land an. Was der Polizeichef zum Thema Rauschgift bei Minderjährigen noch berichtete und welche Themen die Beamten noch...

  • Füssen
  • 11.07.18
864×

Kriminalität
Zahl der Straftraten im Füssener Land auf einem neuen Höchststand

Die Zahl der Straftaten im südlichen Ostallgäu hat einen neuen Höchststand erreicht: 2128 Fälle mussten die Polizeidienststellen in Füssen und Pfronten im vergangenen Jahr bearbeiten – das sind 16 Prozent mehr als im Jahr 2016. Auf den ersten Blick „eine brutale Zunahme“, sagt Füssens Polizei-Chef Edmund Martin. Allerdings lasse sich der Anstieg relativieren: Denn er ist zum großen Teil auf die 2017 verstärkten Grenzkontrollen durch Schleierfahndung und Bundespolizei zurückzuführen: Die Beamten...

  • Füssen
  • 08.05.18
438×

Kriminalstatistik
Anzahl der Straftaten in Buchloe nur gering gestiegen

Die Zahl der Straftaten im Bereich der Buchloer Polizeiinspektion lag 2017 bei 860 Fällen. Damit stieg sie gegenüber dem vergangenen Jahr zwar deutlich an (782), liegt jedoch im langjährigen Schnitt (804). „Außerdem ist die Zahl der Einwohner in Buchloe gestiegen. Wenn es außerdem noch eine Serie von Straftaten gab, drückt sich das gleich auf die Statistik aus“, erklärt Inspektionsleiter Bernhard Weinberger. Dabei weist er insbesondere auf die Beschädigungen von Maishäckslern und durch Graffiti...

  • Buchloe
  • 18.04.18
1.163×

Radmuttern an Auto in Rieden am Forggensee gelockert

In der Nacht vom 03.04.2018 auf den 04.04.2018 wurden an einem Auto in Rieden die Radmuttern gelockert. Das Fahrzeug stand die ganze Nacht über in der Hofeinfahrt eines Einfamilienhauses. Die Tat wurde vom Fahrer noch rechtzeitig auf der Autobahn bemerkt und er konnte das Auto an den Fahrbahnrand lenken. Dadurch konnte er einen Unfall vermeiden. Es entstand ein Sachschaden in Form eines Achsbruches in Höhe von ca. 3000 Euro. Am 14.04.2018 wurde der hiesigen Polizei mitgeteilt, dass die...

  • Füssen
  • 15.04.18
1.125× 1

Straftaten
Kaufbeurer Polizei stellt Kriminalstatistik 2017 vor

Auch wenn die Kriminalität in Kaufbeuren im vergangenen Jahr rein rechnerisch um acht Prozent gestiegen ist, halten Kripo-Chef Andreas Trinkwalder und der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Kaufbeuren, Reinhard Janko, die Wertachstadt nach wie vor für sicher. Denn für viele Taten seien ein Betrüger und mehrere Diebe verantwortlich, die inzwischen allesamt dingfest gemacht worden seien. So zogen im vergangenen Jahr zwei Männer und ein Paar unabhängig voneinander durch die Stadt und...

  • Kaufbeuren
  • 11.04.18
1.492×

Kriminalität
Zahl der Straftaten in Marktoberdorf steigt an

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Straftaten in Marktoberdorf 2017 um 22 Prozent auf 1.100 Delikte gestiegen. Das teilte die Polizei Marktoberdorf bei der Vorstellung ihrer Kriminalstatistik mit. Gestiegen sind unter anderem die Betrugsfälle auf 147 (plus 54). „Wir gehen davon aus, dass gerade die Cyberkriminalität noch weiter steigen wird“, sagt der Marktoberdorfer Polizeichef Helmut Maucher. Auch die Zahl der angezeigten Sachbeschädigungen hat sich nach oben entwickelt. Rückläufig...

  • Marktoberdorf
  • 05.04.18
52×

Kriminalität
Häusliche Gewalt: Zahl der Anzeigen steigt im Füssener Land

Immer häufiger wenden sich Opfer häuslicher Gewalt an die Füssener Polizei: Wurden im Jahr 2007 noch 39 Fälle angezeigt, waren es im Jahr 2017 bereits 56. 'Die Geschädigten nehmen nicht mehr so viel hin wie früher', sagt René Pauli, der Sachbearbeiter im Bereich häusliche Gewalt bei der Füssener Polizei. Doch die Dunkelziffer dürfte dennoch viel größer sein, oft würden die Opfer ihren Peinigern vergeben. Wann die Polizei unbedingt zu einer Anzeige rät und wo sich Opfer Hilfe holen können,...

  • Füssen
  • 29.01.18
38×

Kriminalität
Häusliche Gewalt: Zahl der Anzeigen in Marktoberdorf verdreifacht

Rein statistisch wird jede vierte Frau in Marktoberdorf einmal im Leben von ihrem Partner geschlagen, bedroht oder sexuell missbraucht. Die meisten Täter werden nie zur Rechenschaft gezogen. Gewalt in den eigenen vier Wänden ist noch immer ein Tabuthema. Doch immer mehr Opfer trauen sich, einen vertrauten Menschen anzuzeigen. So hat sich seit dem Jahr 2007 in Marktoberdorf die Zahl der angezeigten Fälle von häuslicher Gewalt verdreifacht. Seit acht Jahren kümmert sich Monika Zeiler bei der...

  • Marktoberdorf
  • 17.01.18
25×

Kriminalität
Mehr als 14 Diebstähle: Taschendieb (21) in Marktoberdorf festgenommen

Am Donnerstagmorgen (09.11.2017) wurde ein Taschendieb in Marktoberdorf festgenommen. Er soll für mindestens 14 Taschendiebstähle verantwortlich sein. Er ging immer nach demselben Schema vor: Seine Opfer waren meist stark angetrunken und haben von den Taschendiebstählen nichts mitbekommen. Er tanzte sie erst an oder umarmte sie freundschaftlich. Dabei zog er ihnen vor allem Geldbeutel und Handys aus den hinteren Hosentaschen. Seit August häufen sich solche Diebstähle im Bereich Marktoberdorf,...

  • Marktoberdorf
  • 13.11.17
78×

Kriminalität
Vorerst keine Sicherheitswachten im Füssener Land

Im Füssener Land wird es vorerst keine Sicherheitswachten (Siwa) geben. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will solche ehrenamtlichen Streifendiensten bis 2020 deutlich ausbauen, um das Sicherheitsgefühl in der Gesellschaft zu stärken und der Polizei bei der Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten zu helfen. Die Gemeinden im südlichen Ostallgäu spielen da aber nicht mit. Die Siwa sei bereits 2016 Thema gewesen, berichtet der Füssener Polizeichef Edmund Martin. Er habe damals mit...

  • Füssen
  • 09.10.17
247×

Kriminalität
Weshalb Ladendiebe unbemerkt stehlen können und mit welchen Methoden sich Einzelhändler gegen sie wehren

Ein Drogeriemarkt in Kempten vor einer Woche. Eine 16-Jährige streift durch den Laden. Heimlich steckt sie einen Lippenstift und ein Parfum ein, ohne zu bezahlen. Eine Mitarbeiterin beobachtet sie dabei, stellt sie zur Rede und ruft die Polizei. Das ist einer von tausenden Fällen. 56 Millionen Euro Schaden entstehen jährlich in Schwaben durch Ladendiebstahl, sagt der Geschäftsführer des Schwäbischen Handelsverbands, Wolfgang Puff. Für den Wirtschaftsraum Allgäu ließen sich keine Zahlen...

  • Kaufbeuren
  • 28.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ