Krieg

Beiträge zum Thema Krieg

16×

Geschichte
Memminger Schicksale während des Dreißigjährigen Krieges: Verein stellt Forschungen vor

Geht es um den Dreißigjährigen Krieg (1618-1648), so steht für viele Memminger vor allem der Aufenthalt des Feldherrn Albrecht Wallenstein in der Stadt im Jahr 1630 im Vordergrund. Der Historische Verein Memmingen hat es sich zum Ziel gemacht, auch die Zeit davor und danach näher zu betrachten, über die Auswirkungen auf die Stadt und ihre Gesellschaft nachzuforschen. Erste Ergebnisse der inzwischen einjährigen Arbeit am Projekt 'Leben – Stadt – Krieg: Streiflichter 1618-1648'...

  • Kempten
  • 13.07.16
38×

Übersicht
Europäischer Krieg tobt im Reich: Die vier Phasen des großen Schlachtens

Es geht um die Vorherrschaft auf dem Kontinent. Der Begriff 'Dreißigjähriger Krieg' fasst eine Reihe von Konflikten zusammen, die sich von 1618 bis 1648 größtenteils auf deutschem Boden abspielen. Mit jedem Kriegsjahr gestaltet sich die Lage dabei undurchsichtiger. Vor allem in den letzten Jahren des Kriegs ziehen führungslose Söldnergruppen durch das Land. Sie morden und brandschatzen dabei, wie es ihnen gefällt. Historiker haben versucht Ordnung in dieses Durcheinander zu bringen und den...

  • Kempten
  • 21.06.16
2.351×

Vor 384 Jahren
Gewalt, Hunger und Pest regieren: Der Dreißigjährige Krieg im Allgäu erreicht seinen blutigen Höhepunkt

Die Allgäuer Städte liegen in Schutt und Asche. Kämpfe, Hunger und die Pest haben riesige Teile der Bevölkerung vernichtet. Wer noch lebt, zieht als Flüchtling durch das eigene Land, immer auf der Hut vor marodierenden Soldaten. In den 1630er-Jahren verwüstet der Dreißigjährige Krieg die Region. Besonders hart trifft es Kempten. Dort stehen sich die Bewohner des katholischen Stifts und der protestantischen Reichsstadt unversöhnlich gegenüber. Nach dem Krieg leben von ehemals rund 6.000...

  • Kempten
  • 21.06.16
19×

Wirtschaftsgeschichte
Eine Glanzleistung: Wie die Gablonzer Industrie in Kaufbeuren neu erblühte

Der Wiederaufbau erfolgte gegen den Willen des damaligen Wirtschaftsministers Ludwig Erhard. Die Jahre kurz nach dem Zweiten Weltkrieg waren 'ganz schlimm', erinnert sich Unternehmer Ernst Tomesch, der vor kurzem seinen 95. Geburtstag feierte. 'Wir sind von den Einheimischen angeschaut worden wie Bettler.' Dennoch gelangte die Gablonzer Industrie auf dem Gelände einer ehemaligen Sprengstofffabrik nördlich von Kaufbeuren zu neuer Blüte. Wie das gelang und warum die Gablonzer Betriebe auch heute...

  • Kempten
  • 19.06.16
889×

Bauernkrieg
Ein ungleicher Kampf: Die Aufständischen haben keine Chance gegen den Schwäbischen Bund

Bereits im Sommer und Herbst 1524 lehnen sich vereinzelt Bauern auf, etwa in Thüringen, Franken und im westlichen Baden-Württemberg. Doch mit den in Memmingen verfassten Zwölf Artikeln entsteht eine flächendeckende Revolution. In dem nun stattfindenden Krieg spielen die Memminger Bauern allerdings keine Rolle, denn sie haben sich mit dem Rat der Stadt geeinigt. Zur ersten großen Schlacht kommt es Anfang April in Leipheim bei Ulm. Das Heer des Schwäbischen Bunds unter der Führung von Truchsess...

  • Kempten
  • 08.04.16
263×

Jubiläum
Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz feiert

Junger Stadtteil, junge Schule: Für ihre Schützlinge wäre der Zweite Weltkrieg mit seinen Folgen weit weg und allenfalls in Form nüchterner Zahlen und Beschreibungen in Schulbüchern verfügbar. Doch sie sind 'Leutelts' und besuchen damit eine Schule, die einst für Kinder der Vertriebenen errichtet wurde – zehn Jahre nach der Gründung des Stadtteils. Heuer feiert die Gustav-Leutelt-Schule in der Turnerstraße 60. Geburtstag. Was die Schule so besonders macht, lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 29.03.16
305×

Glaube
Wie das Christentum sich im Allgäu behauptet

Die Staatsreligion weicht teils dem Heidentum. Doch das Schwert bringt sie zurück Das Christentum prägt Europa bis in die Gegenwart. Doch während der Völkerwanderung muss es einige Dämpfer wegstecken, bevor es zum beherrschenden Glauben auf dem Kontinent wird. Dabei stehen die Zeichen zuerst auf Wachstum: Nicht einmal 100 Jahre nachdem im Römischen Reich Christen noch verfolgt und getötet werden, steigt der Glaube zur Staatsreligion auf. Damit wird auch das Allgäu christlich – als Teil der...

  • Kempten
  • 14.12.15
150×

Tradition
Veteranenvereine im Oberallgäu auch offen für Menschen, die nicht bei der Bundeswehr waren

Traditionell wird das Lied vom guten Kameraden am Tag zum Gedenken der Gefallenen der beiden Weltkriege von der Musikkapelle gespielt. Soldaten halten Ehrenwache am Kriegerdenkmal und drei Schuss Salut werden mit der Kanone abgefeuert. Das sei im Anbetracht der derzeitigen Kriege 'aktueller denn je', meint Philipp Hartmann vom Soldaten- und Veteranenverein Kempten Süd. Er fügt aber auch an. 'Wir sind eine aussterbende Spezies.' Der Verein hat nur noch 26 Mitglieder. Anders sieht es bei der...

  • Kempten
  • 23.10.15
63×

Prozess
Student (25) bestellt Kriegswaffen und Munition im Internet: Amtsgericht Kempten verurteilt ihn zu einem Jahr Haft auf Bewährung

Er hat von dieser Maschinenpistole geträumt. Von einer 'Scorpion', wie Terroristen sie benutzen und Sicherheitskräfte in Osteuropa. Er will sie haben. Besser zwei. Dazu 1200 Schuss Munition. Er drückt auf kaufen, bezahlt 5.000 Euro in virtueller Währung. Dann wartet er im Haus seiner Eltern auf den Postboten. Es ist Mai 2014 und er ist 23 Jahre alt. Einige Tage später besitzt der früherer Einserabiturient und Betriebswirtschaftsstudent aus dem Oberallgäu zwei Kriegswaffen. Nun wurde er...

  • Kempten
  • 16.10.15
495×

Zweiter Weltkrieg
Elisabeth Sturm (82) erlebt als junges Mädchen das Kriegsende in Kaufbeuren

Das Rasseln der Panzerketten hört Elisabeth Sturm immer noch. Als zwölfjähriges Mädchen stand sie im Mai 1945 auf einem Schemel, um durch das kleine Türfensterchen auf die Pfarrgasse schauen zu können. Und dann kamen sie, die amerikanischen Panzer, obendrauf ein Soldat, der mit aufgepflanztem Gewehr die Straßen im Blick behielt. Doch es fielen keine Schüsse. Denn zum Glück hatte der damalige Bürgermeister 'Verstand und hat die Stadt kampflos übergeben', sagt die heute 82-Jährige. Mehr über über...

  • Kempten
  • 06.05.15
437×

Zeitzeuge
Anton Schell aus Kaufbeuren erlebte den Krieg von der Frankreich-Besatzung bis zum Russland-Feldzug

Von Bruthitze in Eiseskälte Anton Schell hat alle Seiten des Zweiten Weltkriegs durchgemacht. Fünf Jahre lang diente er bei 40 Grad Hitze und 50 Grad Kälte als Soldat, den Beginn des Friedens erlebte er in Gefangenschaft. Erst im Januar 1946 war auch für ihn der Krieg vorbei. Mit Politik hatte Schell "nichts am Hut". In einer streng katholischen Familie aufgewachsen, war der gebürtige Hohenzoller weder bei der Hitlerjugend noch bei einer anderen Gruppierung. Allerdings liebte er schon als...

  • Kempten
  • 21.04.15
39×

Islamismus
Immer mehr Frauen ziehen in den Dschihad nach Syrien - Eine Spur führt zurück ins Allgäu

Töchter des Terrors Elif, 16 Jahre. Andrea, 30. Sarah, 17. Sie sind fortgegangen, in den Krieg, nach Syrien. Und markieren damit einen neuen, traurigen Trend: Der Dschihad wird weiblich - und die Akteure stammen längst nicht nur aus Großstädten oder sozial schwierigen Milieus. Gerade erst sind wieder junge Frauen aus Bayern verschwunden, Gerüchten zufolge hat eine von ihnen Allgäuer Wurzeln. Doch: Wer sind die Töchter des Terrors, jung, radikal, bereit für den Krieg? Eine Spurensuche. Begonnen...

  • Kempten
  • 14.03.15
62×

Krieger
Sam Fisher aus Riezlern kämpft auf der Seite der Kurden gegen den IS

Der Krieger aus dem Kleinwalsertal Der Bürgerkrieg in Syrien lockt auch Menschen aus unserer Region an. Und zwar nicht nur Salafisten und Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Derzeit kämpft ein 22-Jähriger aus dem Kleinwalsertal an der Seite der Kurden gegen den IS. Er nennt sich Sam Fisher – nach der Figur eines Agenten in einem Computerspiel. Der echte Name ist der Redaktion bekannt. Aktuell befindet sich Fisher nach eigenen Angaben in Al Qamishli, einer überwiegend von...

  • Kempten
  • 20.11.14
23×

Salafisten
Verhafteter Kemptener Salafist Erhan A. - Abschiebung noch unklar

Vier Tage nach Verhaftung des Kemptener Salafisten Erhan A. ist noch unklar, ob und wann der 22-Jährige ausgewiesen wird. Der radikale Muslim, der im Allgäu Abitur gemacht und zeitweilig Wirtschaftsinformatik studiert hat, unterhält Kontakte zu Kämpfern des Islamischen Staats im Irak und in Syrien und fungierte monatelang als Vorbeter der Allgäuer Islamistengruppe. Außerdem betrieb er seit rund einem Jahr eine Whatsapp-Gruppe radikaler junger Muslime. Am Donnerstag wurde Erhan A. an der...

  • Kempten
  • 06.10.14
70× 2 Bilder

Extremismus
Das Problem der radikalen Ränder: Allgäuer Salafistenszene wächst

Doch nicht nur die jungen Muslime gefährden den Frieden Zwei junge Männer, der eine 18, der andere 22, in der Kemptener Fußgängerzone: Auf dem Boden liegt eine Tasche, darin befinden sich Bücher, Flugblätter, Broschüren über den Koran, über die Rolle der Frau im Islam, über den Dialog von Christen und Muslimen. Eine Passantin bleibt stehen, lässt sich ein Buch geben, die meisten jedoch gehen vorüber. Die beiden Männer, die die Schriften verteilen, gehören der Salafistenszene an, die Szene aus...

  • Kempten
  • 06.10.14

Krieg
Kemptener mit türkischen Wurzeln sehen Syrienkrise mit Sorge

Kiymet Akan sieht sich die Nachrichten im Fernsehen nicht mehr an. Viel zu nah geht ihr das, was in ihrer Heimat geschieht. Die frühere Stadtteilmanagerin von Thingers stammt aus Hatay, der türkischen Provinz an der Grenze zu Syrien. Je länger der blutige Konflikt im Nachbarland andauert, desto spürbarer werden auch auf türkischer Seite die Folgen. Ein Konflikt, der längst nach Kempten ausstrahlt. Da sind zum Beispiel die Kriegsflüchtlinge, die seit Monaten in und um die Stadt stranden. Da ist...

  • Kempten
  • 26.09.14
16×

Terrorismus
Auch Vorarlberger unter IS-Kriegern

Der junge Mann nennt sich Arslan I. Mit einem Maschinengewehr in der linken Hand posiert er auf Facebook. Der schwer Bewaffnete gibt sich als Anhänger des Islamischen Staates (IS) zu erkennen. Laut seinem Facebook-Profil kommt er aus Bregenz. Und er scheint kein Einzelfall zu sein. Die Behörden gehen davon aus, dass mehrere Vorarlberger unter den Kriegern des IS sind. Der Fall des Arslan I. hat im Ländle für Aufsehen gesorgt. Auf seiner Internetseite trauert er um zwei Dschihadisten aus...

  • Kempten
  • 25.09.14
104×

Internet
Sand- statt Icebucket-Challenge: Allgäuer setzen sich für Kinder in den Kriegsgebieten der Welt ein

Sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf zu schütten, ist seit einigen Wochen populär. Ziel ist, auf die Muskelkrankheit ALS aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln. Verschiedene Varianten der 'Icebucket-Challenge' machen in den Sozialen Medien mittlerweile die Runde. Für eine 'Sandbucket-Challenge' machen sich Nebiye Uhlemayr und Sefert Caykent stark. Ihnen ist die Hilfe für Kinder in Kriegsgebieten ein dringendes Anliegen. Erste Früchte trägt das Projekt bereits. Uhlemayr ist von einer...

  • Kempten
  • 11.09.14
28×

Flüchtlinge
Kriegsflüchtling (32) aus Syrien berichtet über seinen Neuanfang in Kempten

Die Angst noch im Herzen 190 syrische Flüchtlinge hat die Allgäuer Polizei in diesem Jahr aufgriffen – dreimal so viele wie im gesamten vergangenen Jahr. Die meisten von ihnen werden von Kriminellen geschleust. So auch Musab Marua. Der 32-Jährige war in seiner Heimat Syrien Dritter bei einer Landesmeisterschaft im Bodybuilding und Fitnesstrainer. Dass er Kriegsflüchtling werden würde, hätte er nie geahnt. In Kempten versucht er nun ein neues Leben zu beginnen und hofft darauf, bald seine zwei...

  • Kempten
  • 02.09.14
50×

Islamismus
Salafistenbewegung findet immer mehr Anhänger im Allgäu

Landratsamt Oberallgäu verhängt Ausreiseverbot Das Grauen ist nur eine Wischbewegung auf dem Handy entfernt. Bilder von Toten sind zu sehen. Von Hingerichteten. Von Kriegsgräuel, die in krassem Widerspruch stehen zu der friedlichen Szenerie in einem Kemptener Park. Gerade dringen einige Sonnenstrahlen durch die Wolken, fallen auf das sattgrüne Laub an den Bäumen, auf eine ungemähte Wiese und einen Kinderspielplatz. Der junge Mann, der den Terror aus Syrien und dem Irak über das Internet nahe...

  • Kempten
  • 29.08.14
334× 21 Bilder

Aktionen
Zwei Demonstrationen in Kempten gegen den Krieg im Gaza

Friedlich für Frieden demonstriert Verwundert schauten am Samstagnachmittag viele, was sich da in der Fußgängerzone abspielte: Gleich zweimal zogen Demonstrationszüge durch die Innenstadt. Gegen die israelische Besatzungspolitik protestierten die einen. Den 'legitimen Verteidigungskrieg' Israels befürworteten die anderen. Und am Ende endeten beide Demos friedlich vor dem Forum Allgäu. Der Nahostkrieg brachte auf der einen Seite die Allgäuer Israelfreunde, auf der anderen die Partei Die Linke...

  • Kempten
  • 18.08.14
12×

Meinungen
Umfrage in Kempten zu den weltweiten Kriegen: Unterschiedliche Einstellungen zwischen Jung und Alt

Es brennt lichterloh in der Welt. Im Gaza-Streifen, in Israel, in Syrien, in der Ukraine - überall herrscht Krieg, Millionen Menschen leiden, Tausende kommen um. Manche Kemptener interessieren diese fernen Kriege nicht. Viele andere diskutieren heftig über Schuld und Unschuld. Und wieder andere bekommen - bisher weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit - die Auswirkungen der schrecklichen Ereignisse ganz direkt im eigenen Leben zu spüren. Eine Spurensuche: Bei einer Umfrage in der Kemptener...

  • Kempten
  • 01.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ