Kreuz

Beiträge zum Thema Kreuz

Neue Kugel und neues Kreuz für die Spitalkirche in Sonthofen.
 1.403×   18 Bilder

Bildergalerie
Nach Sturmschäden: Spitalkirche in Sonthofen bekommt neue Kugel und neues Kreuz

Nach einem Sturm im vergangenen Jahr musste die Kugel und das Kreuz auf der Spitalkirche in Sonthofen erneuert werden. Spenglermeister Max Rimmel brachte dazu in rund 25 Metern Höhe eine neue Halterung an, mit der die vergoldete Kugel und auch das schwere Kreuz fest mit dem Kirchturm verbunden wurden. Die Spitalkirche inmitten von Sonthofen wurde 1499 erbaut. Nach der Zerstörung 1945 während des zweiten Weltkriegs durch Luftangriffe wurde sie 1967 originalgetreu wieder aufgebaut.

  • Sonthofen
  • 10.07.19
Turmspitze in Ebersbach mit Kreuz und Kugel gesegnet
 328×

Kirche
Turmspitze in Ebersbach mit Kreuz und Kugel gesegnet

Das Turmkreuz ist montiert, die Kugel geschlossen: An der Kirchen-Baustelle in Ebersbach ist eine weitere Etappe geschafft. Pfarrer Karl Barton segnete Kreuz und Kugel samt Aufzeichnungen über die aktuelle, 2,3 Millionen Euro schwere Baumaßnahme. Wie berichtet, hatte an der Fassade der Zahn der Zeit genagt, weshalb es große Verwitterungs- und Putzschäden gab. Als gefährlicher wurden aber statisch relevante Mängel an der Dachkonstruktion von Architekt Christian Eger und anderen Experten...

  • Obergünzburg
  • 14.10.18
Einweihung des Kreuzes in Oberreute
 751×

Landwirtschaft
Flurbereinigung in Oberreute nach zwölf Jahren so gut wie beendet

Ein Weg zum Funkmast in Langenried muss noch fertig werden, dann ist die Flurbereinigung in Oberreute abgeschlossen. Zwölf Jahre dauerte das ganze Projekt. Insgesamt 4,6 Millionen Euro sind in zahlreiche Maßnahmen geflossen. Zum Abschluss der Flurbereinigung entschied sich die Teilnehmergesellschaft, ein Wegkreuz aufzustellen – laut Amt für ländliche Entwicklung eine ungewöhnliche Idee. Mehr über den Abschluss der Flurbereinigung und die Einsetzung des Kreuzes erfahren Sie in der...

  • Oberreute
  • 26.07.18
Konrad Schulze, der Bürgermeister von Lamerdingen, hängt gerade ein Kreuz im Veranstaltungssaal auf.
 388×

Dekret
In kommunalen Gebäuden in Buchloe hängen Kreuze, obwohl Söders Erlass dafür gar nicht gilt

Nun ist es also soweit: Nach einem Erlass des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder soll inzwischen im Eingangsbereich jeder staatlichen Behörde ein Kreuz hängen. Die einzige staatliche Behörde in Buchloe ist die Polizei – doch ausgerechnet dort hängt bislang kein Kreuz. Stattdessen hängen die christlichen Symbole in fast allen kommunalen Gebäuden der Verwaltungsgemeinschaft (VG) – und das ganz selbstverständlich, oft schon seit Jahrzehnten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 05.06.18
Im Eingang des Landgerichts Kempten hängt seit Kurzem ein neues Exemplar aus Holz.
 815×

Online-Abstimmung
Kruzifix-Erlass von Markus Söder: Ab 1. Juni hängt auch in Allgäuer Behörden ein Kreuz

Mit Leiter und Werkzeugkasten ausgerüstet, machen sich derzeit viele Hausmeister in Allgäuer Behörden daran, den umstrittenen Kreuz-Erlass von Ministerpräsident Markus Söder umzusetzen. Sie hämmern und schrauben meist schlichte Anfertigungen aus Holz an die Wände. Denn ab 1. Juni gilt Paragraf 28 der Allgemeinen Geschäftsordnung für bayerische Behörden. Dieser sieht vor, dass „im Eingangsbereich eines jeden Dienstgebäudes als Ausdruck der geschichtlichen und kulturellen Prägung Bayerns...

  • Kempten
  • 30.05.18
 319×

Gesellschaftsdiskussion
Kreuz-Debatte sorgt auch im Oberallgäu für Diskussionen

Die Diskussion um die Verfügung von Ministerpräsident Markus Söder, in die Eingangsbereiche aller bayerischen Behörden Kreuze zu hängen, reißt nicht ab. Kritiker argumentieren dabei auch immer wieder, dass sie nicht zwangsweise im öffentlichen Raum mit einem Kreuz konfrontiert werden wollen. Den wenigsten scheint bewusst zu sein: Kreuze hängen seit eh und je nicht nur in vielen ländlichen Gastwirtschaften, sondern auch in den Sitzungssälen des Kemptener Gerichts, in manchen Büros der...

  • Kempten
  • 05.05.18
Diskussion um Bedeutung von Gipfelkreuzen
 7.520×  1

Diskussion
Kruzifix-Streit: Was bedeuten Gipfelkreuze in den Allgäuer Alpen?

Meist markiert es den höchsten Punkt eines Berges: das Gipfelkreuz. Aber nicht erst seit dem neu aufgeloderten Kruzifix-Streit im Freistaat gibt es auch vereinzelte kritische Stimmen zu Gipfelkreuzen. Sind sie als christliche Symbole zu verstehen oder gehören sie zur Tradition und Kultur – oder beides? In den Allgäuer Alpen stehen auf allen bekannteren Bergen Gipfelkreuze. Selbst auf kleinen Zacken und Spitzen haben Alpinisten sie aufgestellt: beispielsweise auf der Siplinger Nadel, die nur...

  • Kempten
  • 01.05.18
Jesus Christus am Kreuz
 1.581×  3

Diskussion
Söders Kruzifix-Anordnung stößt im Westallgäu überwiegend auf Kritik

Markus Söders Anordnung, im Eingangsbereich jedes Dienstgebäudes im Freistaat „deutlich wahrnehmbar“ ein Kreuz anzubringen, stößt auf geteilte Resonanz im Westallgäu. Neben klarer Ablehnung gibt es vereinzelt verhaltene Zustimmung. Das förderte eine Umfrage des Westallgäuers unter kirchlichen und weltlichen Amtsträgern zutage. Nicht als Verpflichtung, sondern als Empfehlung hat der Ministerrat das Anbringen eines Kreuzes den kommunalen Behörden, also Landratsamt, Stadt- und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.04.18
Pfarrer Helmut Klaubert
 549×

Symbolik
Kruzifix-Streit: Im Oberallgäu gibt es Kritik am Vorstoß von Ministerpräsident Söder, aber auch Verständnis

Auf Initiative des neuen Ministerpräsidenten Markus Söder hat das bayerische Kabinett am Dienstag beschlossen, dass in allen Behördengebäuden unter der Verwaltung des Freistaats im Eingangsbereich ein Kreuz angebracht werden soll. Der Beschluss, per Dekret ein Kreuz aufzuhängen, sorgt über Parteigrenzen hinweg für Empörung – wird selbst von Pfarrern kritisiert. Auch im Oberallgäu. Söders Aktion sei völlig überflüssig, sagt Helmut Klaubert, evangelischer Pfarrer in Fischen. „Das Kreuz als...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.04.18
 16×

Religion
Nach Bürgerprotest: Kruzifix hängt wieder im Sitzungssaal des Füssener Rathauses

Manchmal sind es ja eher die kleinen Meldungen, die große Wellen schlagen. Die Nachricht, dass das Kreuz aus dem Sitzungssaal des Füssener Rathauses entfernt wurde, sorgte nicht nur für mehrere Leserbriefe in der Lokalausgabe Füssen der Allgäuer Zeitung, sondern auch für Nachfragen in der Bürgerversammlung. 'Ich hoffe doch, dass Sie das Kreuz wieder aufhängen', wandte sich Evelyn Vesenmayer an Bürgermeister Paul Iacob. Der sicherte zu, dass man das Kruzifix bis zum Dienstag im Sitzungssaal...

  • Füssen
  • 18.11.15
 43×

Sanierung
Kreuz von der Turmspitze der Kirche in Weitnau abmontiert

Das Kreuz auf der Turmspitze der Pfarrkirche St. Pelagius drohte abzustürzen. Das war vor gut einem Jahr. Die Verantwortlichen der Kirchengemeinde in Weitnau handelten, besorgten einen Autokran und hievten das schwarze Stahlkreuz samt Wetterhahn und Turmkugel vom Dach. Ein Fachmann untersuchte schließlich das freiliegende Gebälk und stellte fest: Es ist morsch, muss erneuert werden. Geschätzte Gesamtkosten: 470.000 Euro. Warum die Balken faul waren, erkannten die Fachleute, als die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.07.15
 19×

Renovierung
Sanierte Antoniuskapelle in Rieder ziert nun ein goldenes Kreuz

Die Krönung der Arbeit kam ganz zum Ende. Zum Abschluss der Dachsanierung der Antoniuskapelle im Simmerberger Ortsteil Rieder erhielt das kleine Gotteshaus ein goldenes Kreuz. Für die Instandsetzung der Kapelle hatte sich eigens ein Verein gegründet. Eigenleistungen und Spenden ermöglichten die Sanierung des Daches der aus dem 17. Jahrhundert stammenden und 1932 von Grund auf neu erbauten Kapelle. Wie die Sanierung und die Anbringung des Kreuzes ablief und was dort noch geplant ist, lesen Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.06.15
 24×

Fund
Füssener Grabkreuz taucht unter mysteriösen Umständen in Marktoberdorf wieder auf

Unter sehr mysteriösen Umständen ist ein in Füssen gestohlenes Grabkreuz in Marktoberdorf wieder aufgetaucht. Es gehörte der Familie einer aus Füssen stammenden 48 Jahre alten Münchnerin und war um 1940 von deren Großvater gefertigt worden. Als der Diebstahl auf dem Füssener Waldfriedhof bemerkt worden war, schaltete die Frau eine Anzeige in unserer Zeitung. Daraufhin meldete sich ein anonymer Anrufer mit dem Hinweis, er hätte das Kreuz gekauft, würde es ihr aber zurückgeben. Er lotste die...

  • Füssen
  • 28.08.14
 30×

Aktion
Zwei Wege, ein Kreuz, ein Ziel

Beim Service-Check in Memmingen und dem Unterallgäu lassen sich über 60 Firmen bewerten Über 60 Firmen aus Memmingen und dem Unterallgäu zeigen Mut und Engagement – denn sie stellen sich dem Votum ihrer Kunden. Von Freitag, 18. Juli, bis Sonntag, 31. August, ist die Bewertung im Rahmen des Service-Checks möglich. Und es führen verschiedene Wege zum Ziel. Damit die teilnehmenden Unternehmen ein aussagekräf­tiges Ergebnis erhalten, müssen möglichst viele Kunden ihr 'Kreuz setzen'. Und zwar...

  • Memmingen
  • 17.07.14
 20×   2 Bilder

Service-Check
Zwei Wege, ein Kreuz, ein Ziel

Beim Service-Check in Memmingen und dem Unterallgäu lassen sich über 60 Firmen bewerten Über 60 Firmen aus Memmingen und dem Unterallgäu zeigen Mut und Engagement – denn sie stellen sich dem Votum ihrer Kunden. Von Freitag, 18. Juli, bis Sonntag, 31. August, ist die Bewertung im Rahmen des Service-Checks möglich. Und es führen verschiedene Wege zum Ziel. Damit die teilnehmenden Unternehmen ein aussagekräf­tiges Ergebnis erhalten, müssen möglichst viele Kunden ihr Kreuz setzen. Und zwar...

  • 16.07.14
 26×

Abbau
Illegal aufgestelltes Kreuz in Immenstaad am Bodensee ist abgebaut worden

Grund für den Abbau waren Sicherheitsbedenken der Gemeinde Immenstaad. Zwei Gutachten hatten ergeben, dass das fünf Meter hohe Holzkreuz zwar auf einem Betonsockel gebaut, aber schlecht befestigt war. Bei Unfällen oder Schäden hätte Immenstaad haften müssen. Wie die Gemeinde mitteilte, wird es möglicherweise an der selben Stelle ein neues professionell errichtetes Kreuz geben. Das alte (in einer Nacht und Nebel Aktion errichtete) Kreuz liegt zur Abholung im städtischen Bauhof bereit.

  • Kempten
  • 26.06.14
 44×

Service
Landratsamt Ostallgäu bietet Probestimmzettel im Internet

Ab sofort bietet das Landratsamt im Ostallgäu für die Kommunalwahlen im März einen Probestimmzettel an. Am 16. März werden im Landkreis Ostallgäu der Landrat, der Kreistag, die Gemeinde und Stadträte sowie die Bürgermeister in 41 Gemeinden gewählt. Eine Menge Kreuze, die der Wähler dabei setzen muss, auf einem entsprechend riesigen Stimmzettel. Den Probestimmzettel kann sich jeder auf der Homepage vom Landrat anschauen und testen. Bei der Frage Wahlurne oder Briefwahl rechnet Kreiswahlleiter...

  • Marktoberdorf
  • 18.02.14
 578×

Alpenverein
Wie kommt ein Gipfelkreuz auf den Berg? Anton Singer berichtet über die Arbeiten im Tannheimer Tal

Bei der Monatsversammlung der Alpenvereins-Sektion Allgäu-Kempten beleuchtete Anton Singer aus Leutkirch die Geschichte des Gipfelkreuzes. In seinem Multimedia-Vortrag zeigte er eindrucksvoll dokumentiert Planung und Herstellung, Transport sowie die Errichtung und Einweihung des neuen Gipfelkreuzes im Sommer 2011. 'Es war eine tolle länderübergreifende deutsch-österreichische Gemeinschaftsleistung beider Alpenvereine', so Singer. Das Projekt wurde von vielen Helfern in rund 1200 teils...

  • Kempten
  • 24.07.13
 46×

Sühnekreuze
Bis heute erinnern Sühnekreuze in Marktoberdorf an Kapitalverbrechen

Stumme Zeugen des Mittelalters 'An dieser Stelle wurde anno 1481 H.H. Pfarrer Joh.Iglinger von Stötten aus unbekannter Ursache erschlagen.' Diese Inschrift ist auf dem Sühnekreuz zu finden, das an der Straßensteige von Bertoldshofen nach Burk steht. Solche Sühnekreuze, die sich etwa auch in Unterthingau, Aitrang und Ebenhofen finden, sind Relikte aus dem Mittelalter und Zeugnisse der 'Rechtsprechung' aus dieser längst vergangenen Zeit. Wie schon der Name sagt, wurden sie errichtet, um Schuld zu...

  • Marktoberdorf
  • 28.03.13

Blaulichtempfang
Neujahrsempfang der Blaulichtorganisationen in Füssen: Innenminister Herrmann dankt den Helfern

Sie kommen, wenn es brennt, es einen schweren Unfall gab, jemand ertrinkt oder von einer Lawine verschüttet wurde. Ehrenamtliche Helfer übernehmen die unterschiedlichsten Aufgaben, um andere Menschen zu retten. Ihr gemeinsames Zeichen nach außen hin ist das Blaulicht auf den Fahrzeugen. Am Samstag haben die Füssener Blaulichtorganisationen zum Neujahrsempfang geladen. Einer der vielen Gäste zum 10-jährigen Jubiläum war der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

  • Füssen
  • 14.01.13
 26×

Spende
Innovatives Überwachungsgerät für das Rote Kreuz in Kaufbeuren

Kreisverband Ostallgäu verfügt nun über Technik, die Kohlenmonoxid-Vergiftungen feststellen kann Durch eine Spende des Bauunternehmens Ernst Höbel GmbH in Immenhofen ist der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes im Kreisverband Ostallgäu zukünftig in der Lage, Kohlenmonoxid (CO)-Vergiftungen von Menschen mit einem weltweit neuen Messgerät bereits am Einsatzort festzustellen. Das ist deshalb so bedeutsam, weil die Betroffenen selbst oft gar nicht erkennen, dass sie eine erhöhte...

  • Kempten
  • 27.12.12
 26×

Spende
Neues Gerät hilft Rotem Kreuz bei Brandeinsätzen

Vergiftung sofort erkennen Durch eine Spende des Bauunternehmens Ernst Höbel aus Immenhofen ist der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes im Kreisverband Ostallgäu künftig in der Lage, Kohlenmonoxid-Vergiftungen von Personen mit einem weltweit neuen Messgerät bereits am Einsatzort festzustellen. Das ist deshalb so bedeutsam, weil die Betroffenen selbst oft gar nicht erkennen, dass sie eine erhöhte CO-Konzentration im Blut haben. Von Rauchvergiftungen betroffen können dabei Opfer von...

  • Marktoberdorf
  • 27.12.12
 14×

Kaufbeuren
Kulturpreis für Stadtmuseum Kaufbeuren

Das Stadtmuseum Kaufbeuren erhält am Abend den Kulturpreis der Dr. Eugen Liedl-Stiftung 2012 in Höhe von 10.000 Euro. Mit dem Preis wird vor allem die bedeutende Kruzifixsammlung gewürdigt, sie enthält mehr als 300 Exponaten aus nahezu 9 Jahrhunderten. Der Grundstock der Sammlung geht auf die Sammlung des Irseer Pfarrers Richard Wiebel zurück. Wiebel hatte seine kostbare Sammlung an Kruzifixen 1936 der Stadt Kaufbeuren übertragen.

  • Kempten
  • 15.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020