Kreisjugendring

Beiträge zum Thema Kreisjugendring

Das Bündnis "Mensch sein" vom Kreisjugendring Kempten hat als Reaktion auf die Querdenker-Demonstration in Kempten ein Video mit dem Motto "Wir lassen uns nicht fluten" gepostet.
5.178× 25 Video

Video mit Alexander Hold und Thomas Gehring
"Wir lassen uns nicht fluten!" - Bündnis "Mensch sein" setzt Zeichen gegen Querdenker

Das Bündnis "Mensch sein" vom Kreisjugendring Kempten hat als Reaktion auf die Querdenker-Demonstration Mitte April in Kempten ein Video mit dem Motto "Wir lassen uns nicht fluten" gepostet. Auch bekannte Gesichter wie der Landtagsabgeordnete, ehemalige TV-Richter und Kemptener Stadtrat Alexander Hold (Freie Wähler) und der Landtagsabgeordnete Thomas Gehring von den Grünen treten darin auf. "Kempten lässt sich nicht fluten" "Das Video war eine Antwort auf die Querdenker-Demo in Kempten", so...

  • Kempten
  • 06.05.21
12×

Oberallgäu
Oberallgäuer Jugendring gibt Ferien-Pässe aus

Der Kreis-Jugendring Oberallgäu bietet in den Sommerferien wieder umfassende Angebote für Kinder und Jugendliche an, die nicht verreisen. So wurden 15.000 Ferien-Pässe ausgegeben, mit denen die Kinder Freizeitangebote von der Bergbahn bis zum Freibad kostenlos nutzen können. Landrat Gebhard Kaiser hält dieses Ferienangebot für äußerst wichtig. Den Ferienpass gibt es für 6 Euro in den Tourismus-Büros vieler Städte im Oberallgäu.

  • Kempten
  • 25.07.12
76× 2 Bilder

Ferienpass
Viele kostenlose Ferienangebote in Kaufbeuren und im Ostallgäu

Die Kreisjugendringe Ostallgäu sowie Oberallgäu und die Stadt Kaufbeuren bieten den Ferienpass für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre an. Für sechs Euro erhalten Kinder und Jugendliche 190 Gutscheine für Freizeiteinrichtungen in den Kreisen Ostallgäu und Oberallgäu sowie Kaufbeuren. So können sie bis 3. Oktober kostenlos Minigolf spielen, Freibäder besuchen oder eine Piratenjagd am Forggensee erleben. Zudem berechtigt der Pass zwischen 1. August und 12. September zur...

  • Kempten
  • 18.07.12
21×

Oa Jugendleiter M.f.
Kreisjugendring Oberallgäu schult engagierte Helfer ndash Auch 2013 ein Kurs geplant

Zum 'qualifizierten Jugendleiter' ließen sich 20 Oberallgäuer in über 46 Fortbildungsstunden ausbilden. Die Themen waren dabei laut Mitteilung aus dem Landratsamt ebenso breit gefächert wie die Anforderungen in der Jugendarbeit selbst. Dazu zählten Grundlagen der Gruppenpädagogik, Entwicklungsphasen der Kinder und Jugendlichen, Spielepädagogik, interkulturelle Kompetenz, Planung und Durchführung von Aktivitäten sowie rechtliche Rahmenbedingungen von Aufsichtspflicht und Jugendschutz. Geschult...

  • Kempten
  • 08.06.12
12×

Kreisjugendring
Alkoholmissbrauch zentrales Thema auf Frühjahrsversammlung des KJR Unterallgäu in Memmingen

'Stimmung ohne Promille' 'Alkohol in der Jugendarbeit' war das besondere Thema bei der Frühjahrsversammlung des Kreisjugendrings (KJR) Unterallgäu. Und so gingen die Delegierten der 18 Mitgliedsverbände mit zwei 'Aufträgen' aus der Versammlung heraus. Zum einen sollen sie Namensvorschläge für einen Cocktail-Wagen erarbeiten, der seit Kurzem vom Jugendring für Veranstaltungen angeboten wird. Noch werde diese Möglichkeit nicht häufig genutzt, sei aber eine gute Chance, Jugendliche für nicht...

  • Kempten
  • 05.05.12
56×

Diepholz
Gasthof Traube soll Kinder- und Jugendgästehaus werden

In Diepolz soll die Gäststätte 'Traube' in ein Kinder- und Jugendgästehaus' umgebaut werden. Heute nun stehen Vertreter des Landratsamtes und des Kreisjugendringes für Fragen über das geplante Bauvorhaben zur Verfügung. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere Sinn und Zweck des Vorhabens und die Betriebs- und Arbeitsweise eines solchen Hauses. Das geplante Kinder- und Jugendgästehaus soll vom Kreisjugendring genutzt werden. Die Veranstaltung findet um 19:30 im Gasthaus 'Traube' in Diepolz...

  • Kempten
  • 12.10.11
53×

Sexuelle Gewalt
Sozialpädagogin stellt Präventions-Projekt gegen sexuelle Gewalt für Vereine vor

Versammlung des Kreisjugendrings - wachsam sein «Sexueller Missbrauch an Kindern passiert öfter als man denkt: Jedes dritte bis vierte Mädchen und jeder siebte bis elfte Junge ist davon betroffen», so Ilona Braukmann bei der Frühjahrsvollversammlung des Kreisjugendrings Oberallgäu. Der Kreisjugendring hatte einen Vortrag über «Prätect», ein Projekt zur Prävention sexueller Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit und in Vereinen, in den Mittelpunkt der Versammlung in Immenstadt-Stein gestellt....

  • Kempten
  • 27.04.11

Kjr
Mit «Prätect» gegen sexuelle Gewalt vorbeugen

Projekt beim Kreisjugendring Oberallgäu vorgestellt Jugendverbänden helfen, Vorsorgemaßnahmen bezüglich sexueller Gewalt in Vereinen umzusetzen. Das ist das Ziel von «Prätect» - ein Projekt des Bayerischen Jugendrings, das auf der Frühjahrsversammlung des Kreisjugendrings Oberallgäu vorgestellt wurde. «Das Thema betrifft uns, weil jeder bewusst oder unbewusst mit Betroffenen in Kontakt ist», sagte Sozialpädagogin Ilona Braukmann, die über das Projekt referierte. Deshalb sei es wichtig, auch in...

  • Kempten
  • 07.04.11
18×

Jugendhaus
Gemeinderäte üben Kritik an Bad Grönenbacher Jugendarbeit

In Bad Grönenbacher Einrichtung halten sich überwiegend Erwachsene auf - Bürgermeister: Das war so nicht gewollt - Gespräch mit Kreisjugendring angekündigt Die Jugendarbeit im Jugendhaus in Bad Grönenbach läuft nicht richtig rund. In der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats haben die Fraktionen deutliche Kritik daran geübt. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Franz Dorn meinte, dass der finanzielle Einsatz der Marktgemeinde nicht zum Ergebnis passt. Man müsse die Zielrichtung der Jugendarbeit...

  • Kempten
  • 05.03.11

Kjr
Neues Programm für die Ostallgäuer Jugend

Paris spazierend entdecken, sich beim Musical «Tanz der Vampire» in Stuttgart gruseln oder im Ferienlager Eschers (zwischen Untrasried und Obergünzburg) die freie Zeit genießen: Das Jahresprogramm 2011 des Kreisjugendrings (KJR) Ostallgäu lädt Kinder und Jugendliche wieder zu verschiedenen Aktivitäten ein. Jugendleiter erfahren in der Broschüre außerdem, wie sie (leihweise) an den Kleinbus des Jugendrings kommen und erhalten Infos über Seminare oder Tipps über Zuschüsse für Jugendgruppen. Die...

  • Kempten
  • 01.02.11

Marktoberdorf / Ostallgäu
Mit vier Kursen zum Jugendleiter

Der Kreisjugendring Ostallgäu bietet eine Jugendleiterausbildung an, die aus vier Seminaren besteht. Die Seminare finden statt am 9. Oktober (Spiele: «An die Spiele - fertig - Spaß»), am 16. Oktober (Pädagogik), am 30. Oktober (Aufsichtspflicht, Prävention Alkohol und Sexueller Missbrauch) sowie am 13. November (Auffrischung Erste Hilfe). Diese Samstagskurse sind die Bausteine der «Juleica»-Ausbildung. Aber es ist auch möglich, einzelne Seminare zu besuchen. Zusätzlich dazu wird am Samstag, 20....

  • Kempten
  • 27.09.10

Füssen / Ostallgäu
Matthias Fack beerbt Georg Popp

Mit 31 Delegierten tagte der Kreisjugendring Ostallgäu im Jugendtreff Füssen. Hier wurde flott jeder der 14 Punkte auf der Tagesordnung behandelt. Schwerpunkt dieser Versammlung war dabei die Wahl eines neuen Vorstands (siehe Infokasten), dem künftig Matthias Fack vorsteht. Außerdem ging es um zwei anstehende Projekte: eine Umfrage zum Thema Freizeit und Mobilität sowie eine Ideensammlung zur «Teilhabe und Teilnahme» am demokratischen Gemeindeleben.

  • Kempten
  • 11.05.10

Buchloe / Ostallgäu
Mit dem KJR an die schöne blaue Donau

Ob nach Wien, zum Queen-Musical nach Stuttgart oder «nur» zum neuen Jugendzeltplatz «Rettenau» am Auerberg: Das Jahresprogramm 2010 des Kreisjugendrings Ostallgäu gibt Auskunft darüber, was Kinder oder Jugendliche mit dem KJR in diesem Jahr alles erleben können. Jugendleiter erfahren in der Broschüre wiederum, wie sie (leihweise) an den Kleinbus des Jugendrings kommen, und erhalten Infos über Seminare oder Tipps über Zuschüsse für Jugendgruppen.

  • Kempten
  • 30.01.10

Marktoberdorf / Ostallgäu
Mit dem KJR an die schöne blaue Donau

Ob nach Wien, zum Queen-Musical nach Stuttgart oder «nur» zum neuen Jugendzeltplatz «Rettenau» am Auerberg: Das Jahresprogramm 2010 des Kreisjugendrings Ostallgäu gibt Auskunft darüber, was Kinder oder Jugendliche mit dem KJR in diesem Jahr alles erleben können. Jugendleiter erfahren in der Broschüre wiederum, wie sie (leihweise) an den Kleinbus des Jugendrings kommen und erhalten Infos über Seminare oder Tipps über Zuschüsse für Jugendgruppen.

  • Kempten
  • 29.01.10

Sonthofen / Oberallgäu
Coupons im Wert vom knapp 296000 Euro eingelöst

Ein großer Erfolg war wieder der Sommerfreienpass der Kreis- und Stadtjugendringe Kempten, Kaufbeuren, Ober- und Ostallgäu - und es soll ihn auch 2010 wieder geben. Das teilt jetzt der Kreisjugendring Oberallgäu mit. Der Verkauf der Gutscheinsammlung (für Familien ab dem dritten Kind kostenlos) stieg demnach um 20 Prozent: 11531 junge Allgäuer peppten mit dem Heftchen ihren Urlaub daheim auf.

  • Kempten
  • 16.12.09

Marktoberdorf / Ostallgäu
«Die Ferienlager waren der absolute Renner»

«Die Ferienlager waren der absolute Renner», sagt Erich Nieberle, Geschäftsführer des Kreisjugendrings Ostallgäu. Allein an den zwei Lagern im Freizeithaus Eschers haben heuer je 45 Kinder teilgenommen; am neuen Jugendzeltplatz in Rettenbach waren es über 20. Neben dem Anstieg bei den Ferienlagern freut sich Nieberle über die insgesamt «sehr gute Nachfrage» bei der Marktoberdorfer Ferienfreizeit.

  • Kempten
  • 30.09.09

Marktoberdorf / Ostallgäu
Ferienlager bei der Ferienfreizeit «der Renner»

«Die Ferienlager waren der Renner», sagt Erich Nieberle, Geschäfsführer des Kreisjugendrings Ostallgäu. Allein an den zwei Lagern im Freizeithaus in Eschers haben heuer je 45 Kinder teilgenommen; am neuen Jugendzeltplatz in Rettenbach waren es über 20. Neben dem Anstieg bei den Ferienlagern freut sich Nieberle über die insgesamt «sehr gute Nachfrage» bei der Marktoberdorfer Ferienfreizeit.

  • Kempten
  • 29.09.09

Marktoberdorf
Turnhalle verwandelt sich in Zirkuswerkstatt

Zur Ferienfreizeit des Kreisjugendrings Ostallgäu verwandelte sich für 20 Marktoberdorfer Kinder die Stadionturnhalle in eine richtige Zirkuswerkstatt: Einradfahren, Jonglieren mit Tüchern, Bällen und Keulen, Turnen am schwebenden Trapez, Akrobatik, Balancieren auf der Laufkugel und -rollen und nicht zuletzt Trampolinspringen standen auf dem Programm. Organisiert hatten die Zirkuswerkstatt Peter Roth, Jakob Roth, Marion Roth und Ann-Kathrin Hoffmann von der Turnabteilung im TSV...

  • Kempten
  • 08.09.09
23×

Lindau
«Quali-Pass» für den ganzen Landkreis

Mathe ist nicht so sein Ding. Mit deutscher Grammatik steht der Bursche auch auf Kriegsfuß. Aber im Jugendzentrum arbeitet er mit und in zwei Handwerksbetrieben hat er gute Praktikumswochen absolviert. Bisher schauen Lehrherrn oft nur auf die Schulzeugnisse - künftig soll der «QualiPass» auch andere Fähigkeiten Jugendlicher nachweisen. Im Landkreis Lindau soll das Projekt durch den Kreisjugendring vorangetrieben werden.

  • Kempten
  • 10.06.09

Erkheim / Unterallgäu
Mittel bleiben im Fördertopf

Die zögerliche Inanspruchnahme von Zuschüssen aus dem Fördertopf des Unterallgäuer Kreisjugendrings bedauerten dessen Vorsitzender Markus Grauer und Geschäftsführer Hans-Reinhard Jungbluth bei der Frühjahrsvollversammlung in Erkheim. Im Haushaltsansatz für 2008 habe man 25500 Euro vorgesehen. Die Jahresrechnung zeige, dass davon nur knapp über die Hälfte «abgerufen» worden sei.

  • Kempten
  • 04.05.09

Marktoberdorf/Ostallgäu
Mehr Geld für die Jugendarbeit

Der Kreisjugendring kann heuer mit mehr Geld aus der Kreiskasse rechnen. Die Mittel, so KJR-Geschäftsführer Erich Nieberle, verwende man für zusätzliche Personalstunden. Der Jugendhilfeausschuss des Kreistags hatte dagegen nichts einzuwenden, zumal Nieberle zuvor eine umfassende Bilanz vorlegte.

  • Kempten
  • 05.02.09

Mit schulbezogener Jugendarbeit Nachwuchsproblemen vorbeugen

Immenstadt/Oberallgäu | pm | Das Projekt «Schulbezogene Jugendarbeit» stand im Mittelpunkt der Herbstversammlung des Kreisjugendrings Oberallgäu (KJR). Der will nun im kommenden Jahr eine Projektgruppe bilden, um Möglichkeiten und Umsetzbarkeit im Oberallgäu zu prüfen. Vize-Landrat Anton Klotz sicherte dafür die Unterstützung des Landkreises zu.

  • Kempten
  • 10.12.08

Rückblick mit einem Hauch von Wehmut

Von Klaus Thiel | Erkheim Etwas Wehmut hatte sich in die Herbstvollversammlung des Kreisjugendrings (KJR) Unterallgäu gemischt, denn zum 1. Januar 2009 wird die Umweltstation Legau in vollem Umfang an die Augsburger Lehmbau übergeben (wir berichteten). «Es tut mir schon etwas leid», erklärte Kreistagsabgeordnete Dr. Ingrid Fickler in ihrem Grußwort, denn die Umweltstation sei «untrennbar mit dem Jugendring verbunden» gewesen.

  • Kempten
  • 28.11.08

Helden wirken noch immer nach

Marktoberdorf/Ostallgäu | dec | Der Schnee muss nochmal weg. Darin waren sich die Vorstände des Kreisjugendrings (KJR) Ostallgäu bei ihrer Herbstversammlung einig. Bleibt er, sind die Chancen schlecht, den neuen Zeltplatz in Rettenbach wie geplant im Mai zu eröffnen. Bisher konnte nämlich nur die Holzhütte fast fertig gestellt werden. Dabei unterstützten junge Arbeitslose der ARGE-Ostallgäu im Rahmen eines Projektes den Kreisjugendring.

  • Kempten
  • 27.11.07
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ