Krebs

Beiträge zum Thema Krebs

Allein in Kempten haben sich 209 Personen für Nomi registrieren lassen.
 849×

Stammzellenspende
Nomi will leben: 209 Personen lassen sich in Kempten registrieren

209 Personen haben sich am Samstag, 21.12.2019, in der Praxis für Physiotherapie, Training und Prävention "Therapy4U" in Kempten für die an einem schweren Immundefekt leidende Nomi registrieren lassen. Das geht aus einem Facebook-Post von Therapy4U hervor. Sehr wahrscheinlich kann nur ein passender Stammzellspender das Leben des wenige Wochen alten Babys retten. Darum veranstaltete die Deutsche Knochenmarksspenderdatei (DKMS) neben Kempten auch in Durchach und dem Heimatort von Nomi mehrere...

  • Kempten
  • 23.12.19
Untersuchungen des Blutes sind bei Patienten der Onkologie an der Tagesordnung und liefern wichtige Informationen.
 877×

Medizin
Einrichtung eines Krebszentrums ist Ziel des Kemptener Klinikums

Vor fast genau 20 Jahren, im Juli 1998, wurde sie gegründet: die Fachabteilung Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin im Kemptener Klinikum. Begonnen hat alles in bescheidenen Verhältnissen, mit dem damaligen Chefarzt Dr. Otto Prümmer. Er und sein Nachfolger, Dr. Christian Langer, erklären, was sich seither für Ärzte und Patienten verändert hat und wo man in Zukunft hin will. Ziel ist die Einrichtung eines Krebszentrums. „Wir haben wirklich ganz vorne angefangen“, erinnert sich Prümmer....

  • Kempten
  • 20.06.18
 17×

Hilfe
Finanzierung für Krebsberatungsstelle in Kempten ist erst mal gesichert

Sie stand lange Zeit auf der Kippe. Denn es war nicht klar, wie die psychosoziale Krebsberatungsstelle in Kempten weiter finanziert werden soll. Jetzt ist zumindest für dieses Jahr sicher, dass die Einrichtung in der Kronenstraße Patienten mit Krebserkrankung und deren Angehörige betreuen kann. Denn die Finanzierung ist für 2017 in trockenen Tüchern. Bezirk Schwaben, Deutsche Krebshilfe und bayerische Krebsgesellschaft haben finanzielle Hilfe zugesagt. Auch die Landkreise Oberallgäu und...

  • Kempten
  • 28.02.17
 12×

Soziales
Krebsberatung in Kempten gesichert

Der Sozial- und Psychiatrieausschuss des schwäbischen Bezirkstages hat in einer Sitzung am Donnerstag die Förderung einer Teilzeitstelle Psychologie für die Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Kempten beschlossen. Nachdem er zuvor schon eine sozialpädagogische Fachkraft bewilligt hatte, ist damit der Fortbestand der Krebsberatung in Kempten gesichert. Um die Finanzierung hatte es seit Mai große Aufregung gegeben, weil die Beratung nach dem Ende der Anschubfinanzierung durch die Deutsche...

  • Kempten
  • 17.11.16
 34×

Angebot
Sich attraktiv fühlen trotz Krebs: Kosmetikseminar für Patientinnen im Memminger Klinikum

Wer sich zufällig in diesen Raum im Klinikum verirren würde, der würde nicht daran denken, dass es sich hier um ein Seminar für Patientinnen handelt. Die Frauen finden leicht ins Gespräch und haben Spaß: Den meisten sieht man auf den ersten Blick nicht an, dass sie sich in einer Therapie gegen Brustkrebs befinden. "Das ist eben so, wenn so viele Frauen aufeinander sitzen", sagt die eine und lacht, "dann ist gleich was los". Eine andere ergänzt ein wenig nachdenklicher:...

  • Kempten
  • 28.06.16
 17×

Initiative
Krebsberatung in Kempten: Staat soll helfen

Unterallgäuer Abgeordneter Holetschek schreibt an Gesundheitsministerin Um die psychosoziale Krebsberatungsstelle in Kempten zu erhalten, sollten sich alle Verantwortlichen an einem Runden Tisch zusammenfinden. Das hat der Unterallgäuer CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek angeregt. Der Parlamentarier wandte sich in dieser Sache an Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml. "Es wäre fatal, wenn das hier aufgebaute Netzwerk aufgelöst werden müsste." Die Beratungsstelle bietet...

  • Kempten
  • 25.05.16
 32×

Krankheit
Wir brauchen dieses Angebot: Betroffene besorgt wegen drohender Schließung der Krebsberatungsstelle in Kempten

Die Existenz der Psychosozialen Krebsberatungsstelle ist gefährdet, weil Geld fehlt. Obwohl immer mehr Menschen die Diagnose 'bösartiger Tumor' erhalten. Karlheinz Schuester aus Kempten wählt ein Bild: 'Ich kam mit einem ganzen Sack voller Sorgen hierher und als ich ging, war der nicht leer, aber doch viel leichter.' Der 78-jährige Kemptener spricht von der Psychosozialen Krebsberatungsstelle in Kempten, die für das ganze Allgäu zuständig ist und auch andernorts kostenlose Außensprechstunden...

  • Kempten
  • 19.05.16
 41×

Medizin
Krebsberatung in Kempten vor dem Aus?

Die Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Kempten kämpft ums Überleben. Der Grund: Die Anschubfinanzierung durch die Deutsche Krebshilfe läuft im Dezember dieses Jahres aus. 'Wir brauchen eine Übergangslösung', sagt Markus Besseler, Geschäftsführer der Bayerischen Krebsgesellschaft in München. Eine entsprechende Bitte habe man an den Freistaat gerichtet. Nach den Worten Besselers geht es um 180.000 Euro im Jahr. In der Kemptener Beratungsstelle haben vergangenes Jahr 1.400 Mal Menschen Hilfe...

  • Kempten
  • 13.05.16
 17×

Musik
Anastacia spielt im April in Kempten: Im Interview spricht Sie über ihre Musik und ihren Kampf gegen den Krebs

Anastacia kehrt zurück auf die Bühne. Die US-amerikanische Sängerin, die schon zwei Mal an Krebs erkrankte, ist auf Tournee, um 'die ultimative Sammlung meiner Musik der letzten Jahre zu feiern'. Anastacia, Sie werden als positiv denkende und hart kämpfende Frau wahrgenommen. Ihr neuer Song "Take this Chance" handelt davon, loszulassen und die Kontrolle aufzugeben. Ist dies ein neuer Weg für Sie, wieder auf die Füße zu kommen und mit Misserfolgen umzugehen? Anastacia: Ich glaube, im...

  • Kempten
  • 26.03.16
 18×

Gute Tat
Kinderkrebshilfe Königswinkel spendet 25.000 Euro an Kaufbeurer Kinderklinik für modernes Gerät

Für kleine Patienten greift die Kinderkrebshilfe Königswinkel tief in die Tasche: Mit einer Spende in Höhe von 25.000 Euro ermöglicht der Verein der Kinderklinik Kaufbeuren, ein modernes EEG-Monitoring-Highend-Gerät anzuschaffen. 'Damit haben wir ostallgäuweit die einzige Möglichkeit geschaffen, Hirnströme von Kindern mit unklaren Anfallsleiden lückenlos über mehrere Tage aufzuzeichnen', erklärt Dr. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik. Das Gerät hat insgesamt einen Wert von etwa...

  • Kempten
  • 16.12.15
 20×

Gesundheit
Was wird aus der Krebsberatung? Am Freitag Tag der offenen Tür in Kemptener Stelle

Die Diagnose Krebs stellt alles auf den Kopf: Operation, Strahlentherapie, Reha. 'Viele Probleme kommen aber erst dann, wenn die Patienten wieder zuhause sind', sagt Onkologe Dr. Hans-Bernd Orth. Kann ich weiterhin meinem Beruf nachgehen? Wie gehe ich und meine Angehörigen mit der Krankheit um? Bei diesen und anderen Themen hilft seit fünf Jahren die Krebsberatungsstelle Allgäu. Am Freitag bietet die Kemptener Filiale einen Tag der offenen Tür. Dabei ist noch immer unklar, ob es die Allgäuer...

  • Kempten
  • 02.07.15
 21×

Therapie
Laufen gegen den Krebs: Walking-Kurse in Memmingen

Ausdauertraining hilft Krebspatienten, ihre Krankheit zu bekämpfen: Das belegen sowohl Studien als auch Experten und Betroffene aus unserer Region. 'Regelmäßige Bewegung wirkt Beschwerden nach einer Operation und während der Chemotherapie entgegen und unterstützt das psychische Wohlbefinden', sagt Petra Schäfer vom Klinikum Memmingen und betont: 'Krebspatienten dürfen sich nicht nur bewegen oder Sport treiben, sie sollen es sogar.' Unter dem Motto 'Mit Walking Schritt für Schritt zu mehr...

  • Kempten
  • 09.04.15
 37×

Trinkwasserversorgung
Nach Entdeckung von Chemikalien: Behörden planen weitere Mess-Stellen am Allgäu Airport

Kostenfrage ungeklärt Mit einer groß angelegten Untersuchung wird nun das Altlasten-Problem am Allgäu Airport unter die Lupe genommen: 'Es wird weitere Mess-Stellen geben, um zu klären, ob für die Wasserversorgung der Gemeinde Ungerhausen eine Gefährdung besteht', sagt Karl Schindele, Leiter des Wasserwirtschaftsamts (WWA) Kempten. Am Airport befinden sich Stoffe im Grundwasser, die vermutlich krebserregend sind. Es handelt sich dabei um Altlasten der Militär-Ära. Die Stoffe sind per- und...

  • Kempten
  • 08.01.15
 159×

Unterstützung
Ehemalige Bundeswehrsoldaten des Fliegerhorst Kaufbeuren setzen sich für Radargeschädigte ein

Es war wie eine Reise in die Vergangenheit, als Dietmar Glaner (67) kürzlich Kaufbeuren besuchte. Insgesamt neun Jahre wurde der Oberstabsfeldwebel a. D. auf dem Fliegerhorst ausgebildet. Einer seiner Lehrer: Heinz Dankenbring. Mit dem 78-jährigen Kaufbeurer verbindet Glaner nicht nur die Vergangenheit, sondern auch das Schicksal. Beide erkrankten bei ihrer Arbeit am Radar unter anderem an Krebs. Beide kämpfen im Bund zur Unterstützung Radargeschädigter (BzUR) mit Sitz in Regensburg um...

  • Kempten
  • 30.11.14
 41×

Kabarett
Kabarettist Wolfgang Krebs mit Programm Können Sie Bayern? in Kaufbeuren

Der Kabarettist Wolfgang Krebs kommt am 5. November mit seinem neuen Programm 'Können Sie Bayern?' in den Stadtsaal nach Kaufbeuren. Es soll ein 'Prüfungsabend in verschiedenen Darreichungsformen' werden. Er ist bekannt als parodistische Dreifaltigkeit der bayerischen Ministerpräsidenten: Stoiber, Beckstein und Seehofer. Und seit seinem Programm 'Drei Mann in einem Dings' zeigt der Kaufbeurer sich auch als wandlungsfähiger Typenkabarettist in den Rollen des Schlagerschnulzensängers Meggy...

  • Kempten
  • 06.09.14
 526×

Rauchertrend
Allgäuer Chirurg Robert Scheubel sieht Genuss von E-Zigaretten kritisch

Seit kurzem gilt europaweit eine Richtlinie, die die Vermarktung von elektronischen Zigaretten reglementiert. Diese gelten als Alternative zu den echten Glimmstängeln, sind aber auch nicht unumstritten. Die Allgäuer Zeitung sprach mit Dr. Robert Scheubel, dem Leiter des zertifizierten thoraxchirurgischen Zentrums der Waldburg-Zeil-Fachkliniken in Wangen. Herr Dr. Scheubel, haben Sie als Thoraxchirurg künftig weniger zu tun, wenn sich die E-Zigarette durchsetzt? Scheubel: Den Vormarsch der...

  • Kempten
  • 30.07.14
 1.638×

Gesundheit
Radonstrahlung: Teilweise hohe Belastung in Allgäuer Wohnhäusern

Unsichtbar, geruchlos, gefährlich Radon ist ein tückisches Gas, denn man bemerkt es nicht, aber es kann Krebs auslösen. Zu allem Übel entweicht es oftmals einfach aus dem Boden (wo es auf natürlichem Weg entsteht), etwa in den Kellern von Wohnhäusern. Jörg Pöggel aus Schöllang (Oberallgäu) ist Fachmann für Radonstrahlung, ausgebildet vom Landesamt für Umwelt. Er informiert Hausbesitzer im Allgäu über die Thematik, nimmt Messungen vor und gibt nötigenfalls Tipps zur Sanierung - so wie etwa bei...

  • Kempten
  • 10.04.14
 59×

Justiz
Prozess nach Krebstod von Susanne: Selbst ernannter Heiler soll in einem anderen Fall gelogen haben

Überraschende Aussagen im Fall des selbst ernannten Krebsheilers Ryke Geerd Hamer: Eine Vertraute der Familie der vor 20 Jahren im Unterallgäu an Krebs gestorbenen Katharina hat sich bei der Allgäuer Zeitung gemeldet. Hamer behaupte seit Jahren, das Kind damals behandelt und im Auftrag der Familie ans Amtsgericht Memmingen geschrieben zu haben, sagt sie. Es handele sich um eine Lüge: Hamer habe in den 90er Jahren einen Aufsehen erregenden Fall gesucht, um sich selbst in die Öffentlichkeit...

  • Kempten
  • 04.04.14
 25×

Gericht
Eltern im Prozess um den Krebstod von Susanne freigesprochen

Das Amtsgericht Kempten hat am Mittwochabend die Eltern der an Krebs gestorbenen zwölfjährigen Susanne vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Die heute 53-jährige Mutter und der heute 55-jährige Vater hatten eine Chemotherapie ihrer Tochter nicht fortgeführt und stattdessen auf die Theorien des selbsternannten Krebsheilers Ryke Geerd Hamer vertraut. Eine moralische Bewertung nahm das Gericht nicht vor: 'Wir wollen uns nicht an Ihre Stelle setzen', sagte Amtsrichter Hans-Peter...

  • Kempten
  • 02.04.14
 413×

Prozess
Amtsgericht Kempten: Krebstod des eigenen Kindes (12) - Eltern vertrauten dubiosem Heiler

Susanne ist an einem Weihnachtsabend gestorben. Ein Mädchen, das Fußball spielte. Reiten ging. Und jedes Jahr am Nikolaustag im Wald die Tiere fütterte. Ein halbes Jahr zuvor hatten Ärzte einen riesigen Krebstumor im Bauch der Waldorfschülerin entdeckt. Doch Susannes Eltern misstrauten der Schulmedizin. Hörten stattdessen auf den dubiosen Heiler Ryke Geerd Hamer. Eine Entscheidung, durch die sie ihr eigenes Kind zum Tod verurteilten? Über vier Jahre nach jenem dramatischen Krebsfall im...

  • Kempten
  • 27.03.14
 35×

Derblecken
Kaufbeurer Kabarettist Wolfgang Krebs sagt Nockherberg-Auftritt ab

Der Kaufbeurer Parodist und Kabarettist Wolfgang Krebs hat seinen diesjährigen Auftritt beim Derblecken auf dem Münchner Nockherberg überraschend abgesagt. Er habe in diesem Jahr Schwierigkeiten damit, wie die Figur Seehofer angelegt ist, lautet Krebs’ Begründung für den Rückzug, nachdem er das Drehbuch für das Singspiel gelesen hatte. 'Ich spiele ihn seit vielen Jahren und habe meine ganz persönliche Art, ihn darzustellen', erklärt er. 'Die Singspiel-Kollegen aber haben eine andere...

  • Kempten
  • 24.02.14
 501×

Gesundheit
Krebsbehandlung am Klinikum Kempten: Eine Kühlschrank-Mütze verhindert Haarausfall

Belastende Nebenwirkungen der Chemotherapie werden deutlich gemildert Krebskranke leiden oft besonders, da ihnen während der Chemotherapie die Haare oft büschelweise ausfallen. Am Klinikum Kempten gelingt es seit einiger Zeit, dem massiv entgegen zu wirken: Krebspatientinnen tragen während der Chemotherapie eine Kühlhaube mit spezieller Technik. 17 Patientinnen haben davon bereits profitiert. Dank des Einsatzes der medizinischen Kältehaube konnten alle ihre Haarpracht weitgehend behalten....

  • Kempten
  • 08.02.14
 25×

Ausgezeichnete Wanderung

Deutsche Krebsgesellschaft würdigt Projekt des Memminger Klinikums Mit fünf an Brustkrebs erkrankten Frauen hat Fachkrankenschwester Petra Schäfer vom Klinikum Memmingen Berggipfel überwunden. Sie erlebte, wie die Frauen verloren geglaubte Kräfte aktivierten und wieder Selbstbewusstsein tankten. Für ihr Engagement hat die Deutsche Krebsgesellschaft sie jetzt mit dem Pia-Bauer-Preis geehrt. Vier Tage Unwegsames, Unerwartetes, Unberechenbares: Ein Bergmarsch durch die Allgäuer Alpen wurde für...

  • Kempten
  • 02.10.13
 451×

Gesundheit
Klinikum Kaufbeuren nimmt neues Strahlentherapie-Gerät zur Krebsbehandlung in Betrieb

Die Behandlung von Krebspatienten ist für die Betroffenen mit vielen Ängsten verbunden. 'Der Krankheitsverlauf ist zum Teil sehr einschneidend und die Therapie ausgesprochen aufwendig', sagt Dr. Andreas Rhein, Mitgründer und Facharzt an der privaten Strahlentherapie Kaufbeuren im Klinikum. Ziel der Mediziner sei es deshalb, das Vorgehen bestmöglich zu erklären, Vorbehalte abzubauen und eine einfühlsame Vorgehensweise zu ermöglichen. Als Teil dieser Strategie komme ein neuer sogenannter...

  • Kempten
  • 17.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020