Krebs

Beiträge zum Thema Krebs

Ein weiterer Name im Gespräch

Kaufbeuren | avu | Der bekannte Kaufbeurer Kabarettist und Politikerimitator Wolfgang Krebs ist dem Vernehmen nach als Bewerber um die Nachfolge des CSU-Bundestagsabgeordneten Kurt Rossmanith im Gespräch, der bei der Wahl im kommenden Jahr nicht mehr antritt. «Ich bin offiziell nicht gefragt worden», hält sich Krebs auf Nachfrage der AZ bedeckt. Er könne sich auch nicht vorstellen, woher das Gerücht komme.

  • Kempten
  • 13.10.08

Gefahr für Edelkrebse

Buchloe | evb | Schockiert war kürzlich Martin Huber vom Wasserwirtschaftsamt Kempten, als er das Foto von dem großen Flusskrebs in der Buchloer Zeitung sah. Zwei Kinder hatten ihn aus der Gennach gefischt und in die Redaktion gebracht. Bei dem Krebs handelte es sich um einen sogenannten Signalkrebs, eine amerikanische Flusskrebs-Art, die als Überträger der gefährlichen Krebspest gilt. Jetzt fürchtet der Biologe um die heimischen Krebsbestände in der Gennach.

  • Kempten
  • 11.10.08

Man hört Krebs und denkt an Tod

Von Sylvia Rustler | Memmingen Sie war eine Frau, die mitten im Leben stand. Sportlich aktiv, guter Job, Freunde, Kinderwunsch. Doch dann wurde auch sie 'eingeholt', wie sie sagt. Eingeholt von einer Krankheit, die sie 'völlig aus der Bahn geworfen' hat. Diagnose: Unterleibskrebs. Aus der Traum vom Nachwuchs. Die Freunde distanzieren sich, der Arbeitsvertrag wird nicht verlängert und sie wird so schwach, dass sie nicht mal mehr einen Staubsauger zur Hand nehmen kann. 'Alles brach zusammen.'

  • Kempten
  • 30.05.08

Mit Medikamenten den Krebs zielgenau bekämpfen

Kempten | mor | Bei der Chemotherapie werden zellgiftige Medikamente (Zytostatika) gegeben, die die Krebszellen vernichten sollen. Unterstützend dazu gibt es inzwischen eine 'zielgenaue medikamentöse Krebstherapie'. Darüber informierte Dr. Otto Prümmer im Rahmen der Vortragsreihe 'Forum Krebs' die Besucher im Klinikums-Casino an der Memminger Straße.

  • Kempten
  • 23.04.08
23×

Kleinvieh macht auch Mist

Füssen | dm | 'Kann ich von diesem Kaffeeservice nur die zwei Tassen bekommen?', fragt Peter Harald Starkow und deutet auf bunt bemaltes Geschirr in einer Vitrine. Hedi Becker, die das neue 'Flohmarktstüberl' zugunsten der Kinderkrebshilfe Königswinkel im ehemaligen Weinstadl führt, schaut kritisch. 'Eigentlich gibt es das nur als Ganzes', antwortet sie.

  • Kempten
  • 22.04.08

Krebshilfe hilft kranken Kindern

Füssen/Augsburg | pm | Professor Peter Heidemann, Chefarzt der Kinderklinik im Zentralklinikum Augsburg, bedankte sich für die großzügige Unterstützung durch die Kinderkrebshilfe Königswinkel. Mit 10 000 Euro konnte eine ärztliche Assistentenstelle in der Kinderonkologie weiterhin finanziert werden.

  • Kempten
  • 02.02.08
27× 2 Bilder

In mir leben zwei Ministerpräsidenten

Kaufbeuren/München | fro | 'In mir leben zwei Ministerpräsidenten', sagt Wolfgang Krebs. Doch von Schizophrenie ist der 41-jährige Kaufbeurer weit entfernt: Vielmehr setzt der Stoiber-Imitator seine Rolle auf privaten Veranstaltungen fort, obwohl Edmund Stoiber als Ministerpräsident nicht mehr fungiert. Zugleich übt Krebs aber auch schon fleißig fränkisch: Ab diesem Donnerstag wird er nämlich im Bayerischen Fernsehen (BR) als Günther Beckstein zu sehen sein.

  • Kempten
  • 24.10.07

Trotz Krebs Mama und Papa werden

Kempten | bil | Krebs. Für viele Menschen bedeutet diese Diagnose zunächst Angst um das eigene Leben. Dann kommt oft die Angst, vielleicht niemals eine Familie gründen zu können. Diese Sorge will das Klinikum Kempten-Oberallgäu erheblich verringern. Ab Januar werde es möglich sein, Krebspatienten gesundes Gebärmutter- beziehungsweise Hodenmaterial zu entnehmen und einzufrieren, kündigten Gynäkologie-Chefarzt Prof. Dr. Ricardo Felberbaum und Geschäftsführer Michael Schuler gestern an. Ziel der...

  • Kempten
  • 19.10.07

Gut-Geh-Wochenende für kranke Kinder

Steingaden | wil | '‚Hier spielt der Direktor persönlich', heißt es in Ali Büttners Korbtheater. Im Rüstzeitenheim in Steingaden bereitete der Puppenspieler aus Würzburg mit seiner Geschichte vom Enterich Fred Schnabel, der endlich Fliegen lernen will und seinem Freund, dem Taschenelefanten, Groß und Klein einen fröhlichen Tagesausklang. Es war ein besonderes Publikum an diesem 'Gut-Geh-Wochenende': Seit neun Jahren lädt die Kinderkrebshilfe Königswinkel die Familien krebskranker Kinder dazu...

  • Kempten
  • 04.10.07

Krebs zieht Boden unter den Füßen weg

Kaufbeuren | agi | 'Das Bayerische Rote Kreuz besteht nicht nur aus spektakulären Einsätzen', so Kreisgeschäftsführer Thomas Hofmann. Fern vom Scheinwerferlicht agiert die BRK-Selbsthilfegruppe (SHG) für Krebsbetroffene - und das nun schon seit 20 Jahren. 'Ich freue mich, dass die Gründung keine Eintagsfliege war', betonte BRK-Präsidentin Prinzessin Christa von Thurn und Taxis bei der Jubiläumsfeier im Rot-Kreuz-Haus. Die Beständigkeit der Gruppe zeige, wie aktuell die 'Geißel Krebs' ist. Die...

  • Kempten
  • 20.06.07

Je früher ein Tumor erkannt wird, desto größer die Chancen

Kempten (mor). 'Früherkennung ist wichtig. Damit kann man Krebs nicht verhindern, aber er kann früh erkannt werden. Und je früher ein bösartiger Tumor erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen.' Dieser Appell zur regelmäßigen Vorsorge war eine der Kernaussagen im jüngsten Forum Krebs im Klinikum an der Memminger Straße. Dr. Otto Prümmer, Dr. Udo Zimmermann und Dr. Ricardo Felberbaum informierten im voll besetzten Casinosaal die Besucher über Krebs-Erkrankungen, Ursachen und...

  • Kempten
  • 28.03.07

Drei Behandlungsarten sind möglich

Kempten (mor). Bei der lokalen Therapie von Lungen- und Lebermetastasen geht es hauptsächlich um die Bekämpfung von sekundären Karzinomen. Zum Einsatz kommen hier neben dem 'Goldstandard' Operation auch die 'Newcomer' Thermoablation und Strahlentherapie. Zu diesen drei Behandlungsarten fand im Rahmen des Forum Krebs, von Klinikum Kempten-Oberallgäu und Bayerischer Krebsgesellschaft der letzte Vortrag dieses Jahres statt. Dr. Udo Zimmermann, ärztlicher Leiter der Radioonkologie und...

  • Kempten
  • 27.11.06
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ