Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Matthias Schweighöfer muss einen schweren Schlag verkraften
2.240×

Todesfall in der Familie
Matthias Schweighöfer: Trauer um Onkel Götz

Der Schauspieler Götz Schweighöfer, der Onkel von Matthias Schweighöfer, ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Matthias Schweighöfer (40, "Keinohrhasen") befindet sich in Trauer um seinen Onkel Götz Schweighöfer. Der ist vergangenen Sonntag (21. März) im Alter von 61 Jahren nach "schwerer Krankheit" gestorben, so berichtet das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen. Götz Schweighöfer werde dem "Bautzener Publikum als charaktervoller Darsteller, humorvoller Mensch, der mit künstlerischer...

  • 22.03.21
Paolo Rossi ist im Alter von 64 Jahren gestorben.
5.893×

Unheilbare Krankheit
Italienische Fußball-Legende Paolo Rossi im Alter von 64 Jahren gestorben

Bei der Fußball-WM in Spanien 1982 hatte er mit sechs Treffern für Italien für Jubelstürme gesorgt, nun ist Paolo Rossi tot: Der Weltmeister starb an einer unheilbaren Krankheit. Die italienische Fußball-Legende Paolo Rossi starb im Alter von 64 Jahren. Laut italienischen Medien starb Rossi an einer unheilbaren Krankheit. Rossi war Stürmer und der Held der Fußball-WM im Jahre 1982. Dort wurde er mit sechs Treffern zum Torschützenkönig der italienischen Nationalmannschaft. Rossi spielte unter...

  • 10.12.20
Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, ist ein 89-jähriger Mann am Donnerstag im Krankenhaus in Kaufbeuren gestorben. Er war positiv auf das Corona-Virus getestet worden. (Symbolbild)
7.725× 1

Update
Bewohner (89) aus Bad Wörishofer Heim stirbt an Coronavirus: Alle Mitarbeiter negativ getestet

+++Update vom 17. April um 08:47 Uhr+++  Alle Mitarbeiter des Kreis-Seniorenwohnheims Am Anger in Bad Wörishofen sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Demnach hatte das Gesundheitsamt nicht nur die engen Kontaktpersonen des Verstorbenen getestet, sondern auch vorsorglich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung.  Im Landkreis Unterallgäu gibt es sechs Corona-Todesfälle. 250 Menschen sind nachweislich mit dem Virus infiziert....

  • Bad Wörishofen
  • 17.04.20
Symbolbild.
15.650× 4

Coronavirus
Erster Corona-Todesfall am Klinikum Memmingen: Patientin (93) aus Landkreis Neu-Ulm verstorben

Wie die Stadt Memmingen mitteilt ist am Mittwochmorgen eine 93-jährige Patientin am Klinikum Memmingen verstorben. Die Frau stammt aus dem Landkreis Neu-Ulm und war am Ostersonntag ins Klinikum eingeliefert worden. Die Frau litt unter multiplen Vorerkrankungen und ist zudem positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden, teilt die Stadt mit. Aktuell werden am Klinikum Memmingen sechs Patientinnen und Patienten mit Covid-19-Infektion behandelt, keiner von ihnen auf der Intensivstation....

  • Memmingen
  • 15.04.20
Im Senioren- und Pflegeheim im Ostallgäuer Waal haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert
13.388×

Coronavirus
Fünf Bewohner und neun Mitarbeiter in Seniorenheim in Waal infiziert

Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter im Senioren- und Pflegeheim in Waal mit dem Corona-Virus infiziert. Ein erkrankter Bewohner des Heims ist mittlerweile verstorben. Wie Thomas Brandl, Pressesprecher des Landratsamtes Ostallgäu gegenüber der AZ angibt, litt der Erkrankte an "schweren Vorerkrankungen im Endstadium."  Demnach seien zwei der Infizierten momentan im Heim isoliert, die anderen Beiden befinden sich momentan im Krankenhaus. Laut AZ...

  • Kempten
  • 01.04.20
Trauer (Symbolbild)
19.437× 9

Schwerste Vorerkrankungen
Coronavirus: Erster Todesfall im Unterallgäu - Mann stirbt in Klinik in Mindelheim

Das Landratsamt Unterallgäu hat den ersten Todesfall eines Corona-Patienten im Unterallgäu gemeldet. Der Mann, Alter: Ende 60, ist demnach am Dienstag im Krankenhaus in Mindelheim verstorben. Am 9. März war der Patient in die Klinik eingeliefert und isoliert worden. Nach Angaben der behandelnden Ärzte litt er an mehreren schwersten Vorerkrankungen und wurde deswegen auf der Intensivstation behandelt. Im Unterallgäu sind momentan 59 Corona-Fälle bestätigt. Vier Personen werden laut...

  • Mindelheim
  • 24.03.20
157×

Abschied
Jengens Altbürgermeister Ludwig Bertele ist gestorben

Große Trauer in Jengen und über die Gemeindegrenzen hinaus: Am Sonntag ist nach längerer, schwerer Krankheit Ludwig Bertele im Alter von 86 Jahren gestorben. Bertele stand lange Zeit an der Spitze der Gemeinde Jengen und der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe, war unter anderem elf Jahre Vorsitzender der Volkshochschule Buchloe, 30 Jahre Kreisrat und 26 Jahre CSU-Ortsvorsitzender. Trotz seiner schweren Erkrankung unternahm der Ehrenbürger und Altbürgermeister sowie Träger des...

  • Buchloe
  • 17.10.16
390×

Gericht
Wollte eine Ehefrau aus Immenstadt ihren Mann mit Schlaftabletten umbringen?

Tod eines 57-Jährigen wirft vor Gericht viele Fragen auf Wegen versuchten Mordes an ihrem 57-jährigen Ehemann steht eine Immenstädterin derzeit vor dem Kemptener Landgericht. Die Oberallgäuerin soll ihrem kranken Mann vor drei Jahren wiederholt große Mengen Schlaftabletten verabreicht haben. Der Mann erlitt einen Herzstillstand, wurde aber reanimiert. In seinem Blut wurde eine hohe Dosis Schlafmittel gefunden. Zwei Wochen später starb der 57-Jährige. In den Monaten zuvor hatte der Mann bereits...

  • Kempten
  • 08.07.14
62×

Nachruf
Ehemalige Kreisrätin Hildegard Kreiter aus Altusried verstorben

Nach schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren starb die ehemalige Kreisrätin und weitere Stellvertreterin des Landrats (1990 bis 2002), Hildegard Kreiter aus Altusried. Sie wird morgen, Donnerstag, 13.30 Uhr, in ihrer Heimatgemeinde beerdigt. 'Sie war eine verlässliche Partnerin in der Kommunalpolitik mit Herzenswärme und viel Sachverstand', so Landrat Gebhard Kaiser. Die Kreisrätin (1978 bis 2002) und langjährige Altusrieder Gemeinderätin der Freien Wähler (1984 bis 1996) wurde allgemein...

  • Altusried
  • 22.08.12
40× 2 Bilder

Trauer
Große Trauergemeinde erweist Winterriedens Bürgermeister Brosch die letzte Ehre

'Sein Tod ist ein sehr schwerer Verlust' Vor einer großen Trauergemeinde ist Winterriedens Bürgermeister Gerhard Brosch zu Grabe getragen worden. Vertreter des Landkreises Unterallgäu, des Kreisverbands im Bayerischen Gemeindetag, Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Babenhausen, Vertreter von Vereinen und der Kirchengemeinde sowie Bürger von Winterrieden erwiesen ihm die letzte Ehre. Wie berichtet, hat eine unheilbare Erkrankung den 48-Jährigen jäh aus dem Leben gerissen. 'Sein Tod...

  • Kempten
  • 21.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ