Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Biontech versucht, einen Impfstoff gegen Krebs zu entwickeln. (Symbolbild)
1.145×

Biontech forscht
Gibt es bald einen Impfstoff gegen Krebs?

Das Mainzer Biotechnologieunternehmen Biontech hat mit seinem Impfstoff entscheidend zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beigetragen. Mit der Entwicklung des mRNA-Impfstoffs gelang Biontech der Durchbruch in der Forschung. Wie inFranken.de mit Berufung auf die BILD berichtet, zeigen sich die Biontech-Gründer Özlem Türeci (54) und Ugur Sahin (55) auch im Hinblick auf die Krebsforschung sehr optimistisch. mRNA-Technologie könnte auch bei Krebs-Bekämpfung helfenDie mRNA-Technologie, die bei dem...

  • 16.06.21
Rund 100 Darmkrebsoperationen pro Jahr werden am Zertifizierten Darmkrebszentrum des Klinikums Memmingen durchgeführt (im Bild von rechts: Chefarzt Professor Dr. Dr. h.c. Carsten N. Gutt und Oberärztin Dr. Walburga Rauner).
2.579×

Klinikum Memmingen
Darmspiegelung reduziert Risiko an Darmkrebs zu erkranken um bis zu 90 Prozent

Jedes Jahr erkranken rund 70.000 Menschen in Deutschland an Darmkrebs. Ein Großteil davon wäre aber vermeidbar, wenn die Menschen regelmäßig zur Vorsorge gehen würden. "Krebs-Vorsorge ist auch in Zeiten von Corona wichtig", betonen Ärzte des Zertifizierten Darmkrebszentrums am Klinikum Memmingen. Der Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern und Frauen. Ab dem 50. Lebensjahr steigt die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken, kontinuierlich an."Einer von circa 20 Menschen...

  • Memmingen
  • 07.12.20
Registrierungssets bei einer öffentlichen Registrierungsaktion. (Symbolbild)
2.870×

Leukämie
Passender Stammzellspender für fünffache Mutter Kerstin gefunden

Für die an Leukämie erkrankte Kerstin ist ein passender Stammzellenspender gefunden worden. Das teilt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) auf Anfrage von all-in.de mit. Zuvor hatte die gemeinnützige Organisation eine Online-Registrierungsaktion gestartet, weil nur noch eine Stammzellentherapie das Leben der fünffachen Mutter retten kann. 300 Personen lassen sich registrieren Laut der DKMS haben sich an der Aktion bisher 300 Personen beteiligt und sich ein Registrierungsset nach Hause...

  • Lindau
  • 09.10.20
Kerstin (links) hat Leukämie und benötigt eine Stammzellenspende.
6.526× Video

Online-Registrierungsaktion
"Rettet unsere Mama!": Nur eine Stammzellenspende kann Kerstin retten

Kerstin hat Leukämie. Es steht fest: Nur noch ein passender Stammzellspender kann das Leben der fünffachen Mutter retten. Darum hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) die Online-Registrierungsaktion "Rettet unsere Mama!" gestartet. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/rettet-unsere-mama ein Registrierungsset bestellen. Kinder sollen nicht ohne Mama aufwachsen Ihre Kinder (zwei eigene und drei Pflegekinder) geben Kerstin Kraft. Für sie möchte die...

  • Lindau
  • 01.10.20
Symbolbild.
516×

Solidarität
Ärmel hoch gegen Blutkrebs: Typisierungsaktion in Babenhausen am Sonntag

Sie ist ein Schicksalsschlag für Patienten, für deren Familie, Freunde und Kollegen: die Diagnose Leukämie. Ein Familienvater aus Babenhausen hat diese gestellt bekommen – und es galt, schnell einen passenden Stammzellenspender zu finden. Die Theatergruppe „Schmiere“, in welcher der Erkrankte spielte und in der er noch immer Mitglied ist, wollte nicht tatenlos bleiben. Die Gruppe wandte sich an die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) und organisierte eine Typisierungsaktion....

  • Babenhausen
  • 27.06.19
Botschaften wie diese erreichen Dr. Rainer Karg immer wieder. Der Präsidenten der Kinderkrebshilfe Königswinkel unterstützt nun seit 20 Jahren kleine Patienten und ihre Familien.
189×

Spenden
Kinderkrebshilfe: In 20 Jahren über drei Millionen Euro für den guten Zweck

Nein, wie sich das alles einmal entwickeln würde, das hatte sich Dr. Rainer Karg nicht vorstellen können, als er mit Mitstreitern die Kinderkrebshilfe Königswinkel vor 20 Jahren gründete. „Das konnten wir auch gar nicht“, sagt Karg. Weit über drei Millionen Euro an Spenden haben er und seine Mitstreiter seit 1999 gesammelt und sie an über 200 Familien und medizinische Einrichtungen verteilt. Wie alles begonnen hat, weiß Karg noch ziemlich genau. „Wir waren zu Besuch auf der Kinderkrebsstation...

  • Füssen
  • 14.06.19
Wasser ist ein wichtiges Mittel, um die derzeitige Hitze gesund zu überstehen.
486×

Krankheiten
Hitze und Sonne im Allgäu können gefährlich für die Gesundheit werden

Viel trinken, leicht essen, luftige Kleidung, keine schweren körperlichen Arbeiten und Sport in einem angemessenen Rahmen. Jeder kennt sie – die Standard-Ratschläge für hochsommerliche Temperaturen. Um Krankheiten vorzubeugen, sollte man im Sommer jedoch einige Regeln einhalten, rät unter anderem der Ärztliche Kreisverband Ostallgäu. Vorsitzende Dr. Marlene Lessel betont: „Im Urlaub und in der Freizeit wünschen sich viele zwar möglichst viel Sonnenschein – mit direkter Einstrahlung sollte man...

  • Kaufbeuren
  • 09.08.18
Oberarzt Dr. Götz Wehl (links) versorgt als Spezialist krebskranke Kinder heimatnah im Allgäu. Das Bild zeigt ihn zusammen mit
Dr. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik in Kaufbeuren.
1.313×

Onkologie
Kinderklinik Kaufbeuren bietet ambulante Versorgung für junge Patienten mit Krebs und Blutkrankheiten an

Die Diagnose Krebs schockt immer wieder ganze Familien – vor allem wenn es Kinder trifft. Zu allem Übel kommen in diesem Fall häufig noch besonders weite Fahrten zu Krankenhäusern mit Vollversorgung hinzu, wie etwa nach München, Augsburg oder Ulm. Denn nur solche Häuser dürfen Kinderonkologie-Stationen betreiben. In Kaufbeuren gibt es jetzt ein Angebot, das Familien in ihrer schwierigen Lage entlasten soll: In Zusammenarbeit mit den Zentren versorgt der kinderonkologische und -hämatologische...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.18
17×

Soziales
Krebsberatung in Kempten gesichert

Der Sozial- und Psychiatrieausschuss des schwäbischen Bezirkstages hat in einer Sitzung am Donnerstag die Förderung einer Teilzeitstelle Psychologie für die Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Kempten beschlossen. Nachdem er zuvor schon eine sozialpädagogische Fachkraft bewilligt hatte, ist damit der Fortbestand der Krebsberatung in Kempten gesichert. Um die Finanzierung hatte es seit Mai große Aufregung gegeben, weil die Beratung nach dem Ende der Anschubfinanzierung durch die Deutsche...

  • Kempten
  • 17.11.16
47×

Angebot
Sich attraktiv fühlen trotz Krebs: Kosmetikseminar für Patientinnen im Memminger Klinikum

Wer sich zufällig in diesen Raum im Klinikum verirren würde, der würde nicht daran denken, dass es sich hier um ein Seminar für Patientinnen handelt. Die Frauen finden leicht ins Gespräch und haben Spaß: Den meisten sieht man auf den ersten Blick nicht an, dass sie sich in einer Therapie gegen Brustkrebs befinden. "Das ist eben so, wenn so viele Frauen aufeinander sitzen", sagt die eine und lacht, "dann ist gleich was los". Eine andere ergänzt ein wenig nachdenklicher: "Wir sitzen alle im...

  • Kempten
  • 28.06.16
24×

Initiative
Krebsberatung in Kempten: Staat soll helfen

Unterallgäuer Abgeordneter Holetschek schreibt an Gesundheitsministerin Um die psychosoziale Krebsberatungsstelle in Kempten zu erhalten, sollten sich alle Verantwortlichen an einem Runden Tisch zusammenfinden. Das hat der Unterallgäuer CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek angeregt. Der Parlamentarier wandte sich in dieser Sache an Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml. "Es wäre fatal, wenn das hier aufgebaute Netzwerk aufgelöst werden müsste." Die Beratungsstelle bietet neben der...

  • Kempten
  • 25.05.16
41×

Krankheit
Wir brauchen dieses Angebot: Betroffene besorgt wegen drohender Schließung der Krebsberatungsstelle in Kempten

Die Existenz der Psychosozialen Krebsberatungsstelle ist gefährdet, weil Geld fehlt. Obwohl immer mehr Menschen die Diagnose 'bösartiger Tumor' erhalten. Karlheinz Schuester aus Kempten wählt ein Bild: 'Ich kam mit einem ganzen Sack voller Sorgen hierher und als ich ging, war der nicht leer, aber doch viel leichter.' Der 78-jährige Kemptener spricht von der Psychosozialen Krebsberatungsstelle in Kempten, die für das ganze Allgäu zuständig ist und auch andernorts kostenlose Außensprechstunden...

  • Kempten
  • 19.05.16
161×

Krebs
20 Allgäuer Krebs-Selbsthilfegruppen treffen sich zum 23. Mal in der Schlossbergklinik Oberstaufen

Zum 23. Mal trafen sich am Freitag die Leiter der schwäbischen Krebs-Selbsthilfegruppen. Ort des Treffens ist stets die Schlossbergklinik im Oberallgäuer Oberstaufen, ein Fachkrankenhaus für Krebserkrankungen. Die Bedeutung der Selbsthilfegruppen für Betroffene sei immens, sagt Renate Schreiber, die die Gruppe für Lymphom- und Leukämieerkrankte in Kempten leitet. 'Viele fühlen sich sehr allein.' So sei es oft schwierig, mit dem Partner, mit den Kindern oder weiteren Angehörigen über den Krebs...

  • Oberstaufen
  • 17.01.15
34×

Aufruf
Gemeinsam gegen Blutkrebs: Typisierungsaktion in Oberstdorf geplant

Als bei Steffi Probst Blutkrebs festgestellt wurde, war sie mitten in ihrer Ausbildung. Damals, im Jahr 2009, war sie 17 Jahre alt und machte eine Lehre beim Tourismusbüro in Oberstdorf. 2012 besiegte sie die auch als Leukämie bekannte Krankheit dank einer Stammzellentransplantation. Mittlerweile arbeitet sie wieder bei Tourismus Oberstdorf. Das bewog ihre Kolleginnen, zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS eine Typisierungsaktion zu organisieren, bei der potenzielle Spender...

  • Oberstdorf
  • 11.08.14
19×

Gesundheit
Sport wirkt sich positiv bei Krebserkrankungen aus

Sport und regelmäßige Bewegung können die Entwicklung einer Krebserkrankung günstig beeinflussen, bzw. ein Krebs-Risiko sogar deutlich mindern. Darauf verweist der Chefarzt der Medizinischen Onkologie der Schlossbergklinik Oberstaufen anlässlich des heutigen Weltkrebstags. Wissenschaftliche Studien hätten bewiesen, dass Sport bei Krebs die Heilungschancen um 25-40 Prozent verbessern kann. Auch die Nebenerscheinungen wie Erschöpfung, Depressionen und Angst können mit Sport vermindert...

  • Oberstaufen
  • 04.02.14
34×

Benefiz
Klänge zugunsten kranker Kinder

Benefizkonzert mit dem Mendelssohn Vocalensemble in die Füssener Pfarrkirche St. Mang Der Rotary Club Reutte-Füssen veranstaltet das Benefizkonzert 'Welcome Christmas', 'Willkommen Weihnachten', zugunsten der Kinderkrebshilfe Königswinkel. Das Mendelssohn Vocalensemble und das Marktoberdorfer Bläserensemble unter der Gesamtleitung von Bundeschorleiter Karl Zepnik gastieren am Samstag, 30. November, ab 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Mang in Füssen. Das Mendelssohn Vocalensemble hat Zepnik 1989...

  • Füssen
  • 20.11.13
226×

Brustkrebs
Kältehaube soll Haarausfall bei Chemotherapie stoppen

Patientin Edith Schuster verlangt nach Eispads und behält ihre Frisur – Klinikum will neue Methode erproben Brustkrebs – ein niederschmetternder Befund für jede betroffene Frau. Auch Edith Schuster war schockiert. 'Ich wurde operiert, der Tumor war bösartig und in mir kroch Sterbensangst hoch', erinnert sich die Altusriederin an die schwierige Zeit. Das war vor zwölf Jahren. Heute gilt sie als geheilt. Weil bei ihr Lymphknoten befallen waren, musste sie nach der OP die gefürchtete...

  • Kempten
  • 06.07.12
23×

- WanderprojekKrebskranker
Wanderprojekt in Oberstdorf für krebskranke Frauen

Das Memminger Klinikum bietet an Krebs erkrankten Frauen ein neues Projekt an: Ende August werden acht Frauen fünf Tage lang in den Bergen wandern. Start und Ziel ist Oberstdorf. Studien zufolge wirken sich Bewegung und Sport langfristig positiv auf das psychische, physische und soziale Wohlbefinden von Krebspatienten aus, so Krankenschwester Petra Schäfer, die die Frauengruppe betreut.

  • Kempten
  • 16.05.12
108×

Tagebuch
Florian Scheid aus Denklingen hat den Lymphdrüsenkrebs besiegt

Endlich wieder in die Schule Es gibt wieder Neuigkeiten von Florian Scheid aus Denklingen: Der vormals schwerst kranke 16-Jährige geht heute erstmals wieder in die Schule, wie er unserer Zeitung freudig mitteilte. In seinem Tagebuch schreibt er alles nieder, was ihn bewegt und was er erlebt. Die wichtigste Nachricht: Flori hat es geschafft und seine schwere Krankheit überwunden. 'Wir alle sind überglücklich und freuen uns über das gute Ende der schrecklichen Geschichte', teilen Familie und...

  • Kaufbeuren
  • 26.03.12
21×

Vortragsreihe
Forum Krebs mit neuen Themen rund um die Krankheit Krebs

Vorsorge, Therapie und Behandlung Mit einem neuen Themenangebot wartet das Forum Krebs, eine Vortragsreihe rund um das Thema Krebs für Patienten, Angehörige und Interessierte in diesem Jahr auf. Hier die Termine: 'Lange unerkannt in der Blase, Medikamente, Operation und Strahlentherapie bei Harnblasenkarzinom' am 16. Februar mit Professor Dr. von Knobloch, Klinik für Urologie und Dr. Udo Zimmermann, Praxis für Strahlentherapie Kempten. 'Krebs der Gebärmutter. Wie werden Zervix- und...

  • Kempten
  • 21.01.12
295×

Vortragsreihe
Expertin berichtet in Kempten über seelische Schwerstarbeit für Krebspatienten

Die Diagnose Krebs ist auch für Angehörige ein Prüfstein 'Die Diagnose Krebs ist wie ein Sturz aus der Wirklichkeit. Sie knallt in eine Familie hinein.' Katja Stadelmann von der Psychologischen Krebsberatungsstelle wählte bewusst harte Begriffe, um den Zuhörern im Forum Krebs das Ausmaß dieser Krankheit zu verdeutlichen: "Krebs ist immer noch eine existentielle Bedrohung, geht einher mit Ängsten, Tod und Sterben." Der Umgang mit der Diagnose bringe Stärken und Schwächen zutage, berichtete die...

  • Kempten
  • 15.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ