Alles zum Thema Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Rundschau
Der 13-jährige David Berkmiller lebt mit einer Spender-Lunge.

Mukoviszidose
David Berkmiller (13) aus Wald hat seit Kurzem eine neue Lunge

„Ohne neue Lunge wäre David nicht mehr unter uns“, sagt sein Vater, Gerhard Berkmiller. Der Walder schluckt, ist immer noch fassungslos, wie es seinem mukoviszidose-kranken Sohn vor dessen Organtransplantation Mitte März gegangen ist. Mit einer Lungenfunktion unter 20 Prozent war der Bub „mehr tot als lebendig“, sagt der Vater und schluckt erneut. Nur deshalb rutschte David, wiewohl noch nicht richtig gelistet, als Organ-Empfänger europaweit auf Platz eins. Und konnte in Hannover sofort...

  • Marktoberdorf und Region
  • 13.06.18
  • 1487× gelesen
Anzeige
Lokales

Gesundheit
Das Norovirus geht im Ostallgäu um

Im Raum Marktoberdorf hat es in den vergangenen Wochen zahlreiche Norovirus-Fälle gegeben. Ärzte beschreiben die Situation als 'epidemieartig'. Mehrere Kindergärten im Ostallgäu waren im Dezember auf Anordnung des Gesundheitsamtes wegen des grassierenden Virus geschlossen worden. In den vergangenen zehn Wochen wurden dem Gesundheitsamt Ostallgäu aus dem Landkreis und der Stadt Kaufbeuren insgesamt 112 Norovirus-Fälle gemeldet. Jedoch liegt nach Angaben des Landratsamtes 'die Dunkelziffer...

  • Marktoberdorf und Region
  • 12.01.17
  • 57× gelesen
Lokales

Mukoviszidose
Mehr als 700 Teilnehmer: Walder starten einen großen Benefizlauf

Schon vor dem Start sind die kühnsten Träume deutlich übertroffen worden. Mit 300 Teilnehmern wären sie sehr zufrieden gewiesen. Doch nun sind es schon mehr als 700, die sich am Walder Muko-Lauf beteiligen wollen. Vom Kind bis zum betagten Rentner, von der Firmengruppe bis zur jungen Familie mit Kinderwagen: Sie alle wollen am Sonntag, 2. Oktober, mit ihrem Startgeld die Forschung Mukoviszidose unterstützen, Betroffenen und deren Familien helfen und damit indirekt auch David Berkmiller unter...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.09.16
  • 13× gelesen
Lokales

Virus
Die Grippewelle erreicht das Ostallgäu

Die Grippewelle hat das Ostallgäu erreicht. Das Ostallgäuer Gesundheitsamt hat seit einigen Wochen 'eine erhöhte Häufigkeit von Influenza-Erkrankungen festgestellt', wie Amtsleiter Dr. Christian Hellmich sagt. Hellmich rechnet damit, dass der Höhepunkt der Krankheitsfälle in etwa drei Wochen erreicht sein wird. Den zeitlichen Verlauf einer Grippewelle müsse man sich als Parabel vorstellen, sagt Hellmich. 'Wir befinden uns derzeit noch am Fußpunkt der Parabel.' Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Marktoberdorf und Region
  • 19.02.16
  • 58× gelesen
Lokales

Richtfest
Marktoberdorfer Ärztehaus soll Wunden heilen

Ob Arbeits- oder Schulunfälle: Das Ärztehaus Marktoberdorf könne zwar keine ganze Klinik – wohl aber 'eine Krankenhausambulanz ersetzen und eine medizinische Akutversorgung gewährleisten.' Zumal der Sanka dank Liegendkrankenanfahrt direkt vor die Tür fahren könne. Das sagte Orthopäde Dr. Hans Marcel Breitruck gestern beim Richtfest für das Ärztehaus in der Ruderatshofener Straße. Breitruck, geschäftsführender Gesellschafter der Medicum Marktoberdorf GmbH, die das Ärztehaus baut, ging kurz auf...

  • Marktoberdorf und Region
  • 11.09.15
  • 20× gelesen
Lokales

Wald
Eine Pilzerkrankung bringt Eschen im Ostallgäu zu Fall

Das 'falsche weiße Stängelbecherchen' befällt in der Region massiv Eschen. Viele müssen gefällt werden Es ist nur ein klitzekleiner Pilz mit etwa zwei bis sieben Millimeter großen Fruchtkörpern. Und doch bringt er ganze Bäume zu Fall. Das 'falsche weiße Stängelbecherchen' ist ein gefährlicher Feind der Eschen - und breitet sich aus. Die Baumkrankheit tritt in unserer Region mittlerweile massiv auf, sagen Förster. "Das Eschentriebsterben ist hier genauso zu beobachten wie im Norden und...

  • Marktoberdorf und Region
  • 01.06.15
  • 9× gelesen
Lokales

Krankheit
Neun Masernerkrankungen im Ostallgäu im Jahr 201415: Pflicht zur Masernimpfung?

Eine Pflicht zur Masernimpfung – das steht nach einer Häufung von Erkrankungen in Berlin von politischer Seite im Raum. Sofort dafür wäre der Leiter des Ostallgäuer Gesudheitsamtes, Dr. Christian Hellmich. Im Ostallgäu sind im Jahr 2014/15 neun Masernerkrankungen bekannt geworden – jeder zweite dieser Patienten musste sogar im Krankenhaus stationär behandelt werden. 'Mit einer Impfpflicht hätte das vermieden werden können', sagt er. Überhaupt ist er ein Verfechter von Impfungen – gegen...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.02.15
  • 6× gelesen
Lokales

Kontrollen
Rinder-TBC: Ostallgäu zieht Bilanz

Die Untersuchungen zur Rinder-Tuberkulose im Ostallgäu gehen ihrem Ende entgegen, weshalb der Landkreis nun eine erste Zwischenbilanz zieht. Anlass für ein Untersuchungsprogramm des Freistaats, in das alle Landkreise entlang der bayerischen Alpenkette einbezogen wurden, war eine auffällige Häufung von Tuberkulose-Fällen in Rinderbeständen und beim Rotwild im Nachbarlandkreis Oberallgäu. Hauptsäule der Bekämpfungsstrategie ist die Untersuchung aller Rinder im Alter über zwei Jahre. Bislang...

  • Marktoberdorf und Region
  • 12.03.14
  • 18× gelesen
Lokales

Rinder-Tbc
Landwirte im Ostallgäu fordern mehr Sicherheit bei Tbc-Test

Verbände mahnen Verzicht auf vorschnelles Töten von Kühen an Die Kreisvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und des Bundes Deutscher Milchviehhalter (BDM) wenden sich gegen 'sinnloses Töten von Rindern' im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Tuberkulose (Tbc). In einem Brief an das Landratsamt befürchten Georg Martin (AbL) und Waltraud Högner sowie Engelbert Vogler vom BDM, dass - wie im Oberallgäu - auch im Ostallgäu Hunderte von Rindern 'voreilig, ohne...

  • Marktoberdorf und Region
  • 24.05.13
  • 3× gelesen
Lokales

Beschluss
Gemeinderat will Kraftisrieder Bürgermeisterin entlassen

Jutta Breitenmoser soll in Kraftisried Amt aus gesundheitlichen Gründen abgeben In nicht-öffentlicher Beratung hat der Kraftisrieder Gemeinderat beschlossen, die Entlassung von Bürgermeisterin Jutta Breitenmoser zum 31. März zu verfügen. Gesundheitliche Gründe wurden dafür angegeben. Zuvor war die Dienstunfähigkeit festgestellt worden. Seit April 2012 befindet sich die Bürgermeisterin im Krankenstand. Vier Wochen hat Jutta Breitenmoser nun Zeit, gegen den Beschluss Einspruch zu erheben,...

  • Marktoberdorf und Region
  • 13.02.13
  • 10× gelesen
Rundschau

Typisierung
Typisierungsaktion für den kleinen Benjamin in Kraftisried

An diesem Sonntag findet, wie bereits berichtet, eine Typisierungsaktion für den sechs Monate alten Benjamin Heel in Kraftisried (Ostallgäu) statt. Der kleine Junge ist mit chronischer Granulomatose, einem seltenen Gendefekt, zur Welt gekommen. Er musste wegen diverser Infektionen schon viele Tage im Krankenhaus verbringen und mit Antibiotika behandelt werden. Ein geeigneter Stammzellenspender könnte dem Baby helfen, die Krankheit zu besiegen. Die Typisierungsaktion läuft über die Deutsche...

  • Marktoberdorf und Region
  • 08.09.12
  • 9× gelesen
Lokales

Schwerhörigkeit
Schwerhörigkeit: die ignorierte Volkskrankheit

Gerade im Alter verbreitet – Oft nicht erkannt – Hörgeräte können helfen Bei der Unterstützung von Schwerhörigen ist Marktoberdorf auf einem guten Weg, wenn auch noch nicht am Ziel. Laut Waltraud Joa, der Behindertenbeauftragten des Landkreises Ostallgäu, gibt es in öffentlichen Gebäuden immer mehr induktive Höranlagen. Mit diesen kann, was über Mikrofon gesprochen wird, direkt über das Hörgerät empfangen werden. An Schulen, in Ämtern sowie in Kirchen finden sich bereits Anlagen,...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.04.12
  • 5× gelesen
Lokales

Aok
AOK Kaufbeuren-Ostallgäu: weniger Krankheitstage im Jahr 2010

Auch 2010 Entwicklung unter dem Schnitt Die AOK-Direktion Kaufbeuren-Ostallgäu liegt in der Krankenstatistik des Jahres 2010 erneut unter dem bayernweiten Durchschnitt. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Krankenstand um rund 0,2 Prozentpunkte auf 3,7 Prozent gesunken. Bayernweit ist er mit 4,2 Prozentpunkten genau so hoch wie im Vorjahr. Durchschnittlich ist jeder AOK-versicherte Arbeitnehmer in Bayern 15,35 Tage im Jahr arbeitsunfähig. Bei der örtlichen AOK sind es 13,6 Tage. Fast ein Viertel...

  • Marktoberdorf und Region
  • 24.06.11
  • 82× gelesen
Lokales

Umwelt
Kränkelnde Bäume im Ostallgäu

Förster beobachten auch hier Eschentriebsterben Die Esche ist eine der Laubbaumarten, die für die Durchmischung der Fichtenwälder wichtig sind. Doch seit zwei bis drei Jahren sieht es für die Esche düster aus: Sie wird von einem Pilz befallen, der die Triebe schwarz färbt und absterben lässt. «Das macht uns Sorgen», sagt Forstdirektor Gerhard Limmer vom Ostallgäuer Amt für Ernährung, Land- und Forstwirtschaft (AELF). Zum einen stehe der Erreger und damit dessen Bekämpfung noch nicht fest, zum...

  • Marktoberdorf und Region
  • 11.04.11
  • 7× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018