Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Der aus Oberschwaben stammende, in München erfolgreiche Künstler Reinhard Sebastian Zimmermann inszeniert in seinem 1857 entstandenen Gemälde „Die Impfstube“ den Vorgang als Idyll (Ausschnitt). Bildmitte und rechte Bildhälfte thematisieren kindliche Schutzbedürftigkeit und mütterliche Zuwendung. Links findet die Impfung statt, wobei hinter dem Arzt ein Soldat und ein Schreiber die staatliche Autorität vertreten. Das Gemälde befindet sich im Zeppelin-Museum Friedrichshafen.
 2.336×  2

Geschichte
Als noch die Pocken im Allgäu wüteten

102 der 6.000 Einwohner Memmingens starben allein im Jahr 1798 an den Pocken. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, waren unter den Todesopfern fast ausschließlich Kinder. Demnach waren die Pocken in jener Zeit in Mitteleuropa endemisch, was bedeutet, dass die Pocken fortwährend und überall auftreten konnten. In Memmingen kam es laut AZ alle vier oder fünf Jahre zu einer lokalen Pocken-Epidemie. Vermutlich war die Krankheit im Mittelalter aus Asien eingeschleppt worden. Übertragen wurden die...

  • Kempten
  • 09.04.20
Der Wünschewagen für Allgäu/Schwaben erfüllt todkranken Menschen ihre letzten Wünsche und begleitet sie zu besonderen Ausflügen.
 8.832×   3 Bilder

Wünschewagen
Ehrenamtliche erfüllen todkranken Menschen im Allgäu ihre letzten Herzenswünsche

"Stellen Sie sich vor, Sie liegen auf einer Wiese und schauen in den Sternenhimmel. Eine Sternschnuppe fliegt vorbei und Sie können sich etwas wünschen und dieser Wunsch wird erfüllt." Dank Kathrin Waldmann und ihrer Kollegen ist das nicht nur eine schöne Vorstellung, sondern Realität. Gemeinsam mit vielen Ehrenamtlichen arbeitet die 41-Jährige beim Wünschewagen Allgäu/Schwaben in Kaufbeuren und erfüllt todkranken Menschen ihre letzten Herzenswünsche. Sie werden gemeinsam mit ihren Familien und...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.19
Zecke
 3.321×

Warnung
Durch Zecken übertragener FSME-Erreger: Jetzt auch Kaufbeuren Risiko-Gebiet

Bis auf Kaufbeuren war bereits das ganze Allgäu FSME-Risikogebiet, jetzt gehört auch die Stadt Kaufbeuren dazu. Das Robert-Koch-Institut hat die neue Risiko-Gebiets-Karte herausgegeben. Demnach sind jetzt auch die Stadt Kaufbeuren und die benachbarten Landkreise Landsberg und Garmisch-Partenkirchen betroffen. Ein Gebiet gilt für das Robert-Koch-Institut als Riskogebiet, wenn "die Anzahl der übermittelten FSME-Erkrankungen in mindestens einem der 13 Fünfjähreszeitäume im Zeitraum 2002 – 2018...

  • Kaufbeuren
  • 15.02.19
Giftstoffe am Arbeitsplatz: Oft ein schwieriges Rechtsthema.
 2.658×

Spurensuche
Trotz Haaranalyse: Berufskrankheit eines Gablonzer Industriearbeiters nicht anerkannt

Bei seiner Arbeit als Gürtler und Metalldrücker hatte Peter Stiborsky täglich mit Schwermetallen zu tun. Heute ist er schwer krank, der Zusammenhang scheint auf der Hand zu liegen. Doch es ist komplizierter. Eine Haaranalyse im Jahr 2009 ergab zwar, dass sich in Stiborskys Körper erhebliche Mengen Blei und Cadmium abgelagert haben. Doch die Berufsgenossenschaft erkennt sein Leiden nicht als Berufskrankheit an, zahlt ihm keine Rente, obwohl er arbeitsunfähig ist. Stiborsky möchte nun Menschen...

  • Kaufbeuren
  • 22.10.18
Wasser ist ein wichtiges Mittel, um die derzeitige Hitze gesund zu überstehen.
 474×

Krankheiten
Hitze und Sonne im Allgäu können gefährlich für die Gesundheit werden

Viel trinken, leicht essen, luftige Kleidung, keine schweren körperlichen Arbeiten und Sport in einem angemessenen Rahmen. Jeder kennt sie – die Standard-Ratschläge für hochsommerliche Temperaturen. Um Krankheiten vorzubeugen, sollte man im Sommer jedoch einige Regeln einhalten, rät unter anderem der Ärztliche Kreisverband Ostallgäu. Vorsitzende Dr. Marlene Lessel betont: „Im Urlaub und in der Freizeit wünschen sich viele zwar möglichst viel Sonnenschein – mit direkter Einstrahlung sollte...

  • Kaufbeuren
  • 09.08.18
Oberarzt Dr. Götz Wehl (links) versorgt als Spezialist krebskranke Kinder heimatnah im Allgäu. Das Bild zeigt ihn zusammen mit
Dr. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik in Kaufbeuren.
 1.124×

Onkologie
Kinderklinik Kaufbeuren bietet ambulante Versorgung für junge Patienten mit Krebs und Blutkrankheiten an

Die Diagnose Krebs schockt immer wieder ganze Familien – vor allem wenn es Kinder trifft. Zu allem Übel kommen in diesem Fall häufig noch besonders weite Fahrten zu Krankenhäusern mit Vollversorgung hinzu, wie etwa nach München, Augsburg oder Ulm. Denn nur solche Häuser dürfen Kinderonkologie-Stationen betreiben. In Kaufbeuren gibt es jetzt ein Angebot, das Familien in ihrer schwierigen Lage entlasten soll: In Zusammenarbeit mit den Zentren versorgt der kinderonkologische und...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.18
Wer an der Grippe erkrankt ist, sollte sich keinesfalls körperlich anstrengen und am besten im Bett bleiben.
 1.597×

Krankheit
Grippewelle hat Kliniken in Kaufbeuren und im Ostallgäu fest im Griff

Die Serie der Grippefälle im Landkreis reißt nicht ab. Im Gegenteil: Nachdem beim Landratsamt Mitte Februar 56 neue Meldungen im Ostallgäu und Kaufbeuren innerhalb einer Woche eingingen, waren es vergangene Woche schon wieder 86. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum 2017 wusste das Landratsamt lediglich von 18 erkrankten Personen. Pressesprecher Stefan Leonhart geht jedoch von einer wesentlich höheren Dunkelziffer aus. Denn: „Dem Gesundheitsamt werden nur labordiagnostisch nachgewiesene...

  • Kaufbeuren
  • 08.03.18
 600×   2 Bilder

Glaube
Röthenbacher Ehepaar baut aus Dankbarkeit Kapelle auf privatem Grundstück

Am Rand des Wanderweges von Egg nach Oberhäuser in der Gemeinde Röthenbach entsteht derzeit eine Kapelle. Claudia und Manfred Giselbrecht errichten das Gebäude auf ihrem privaten Grundstück am Rande des Wanderwegs. Der Bau sei ein Ausdruck von großer Dankbarkeit, erklärt Manfred Giselbrecht. Als seine Frau Claudia 20 Jahre alt war, erkrankte sie an Multipler Sklerose und saß im Rollstuhl. 'In dieser Not lernten wir das Beten', erinnert sich Manfred Giselbrecht. Das Paar bat Gott um Heilung....

  • Kaufbeuren
  • 09.10.17
 311×

Klinik
In Kaufbeuren steht eine Psychosomatische Akutbehandlung für junge Patienten bereit

Wenn die Psyche eines Kindes oder Jugendlichen leidet, kann der Körper erkranken. Dabei liegen die Ursachen und Auswirkungen solcher Leiden bei jungen Menschen oft anders als bei Erwachsenen, so dass sich Diagnostik und Behandlung anders gestalten. Aus diesem Grund haben die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren kürzlich eine stationäre Psychosomatische Akutbehandlung für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Dafür haben sie mit Katharina Schiller eine neue Psychologin eingestellt sowie medizinische,...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.17
 113×

Prozess
Drogensüchtiger Hepatitis-Kranker bespritzt Kaufbeurer Polizisten mit Blut: zwei Jahre und sieben Monate Haft

Es begann als Routine-Einsatz und endete mit wochenlanger Ungewissheit über eine mögliche Ansteckung mit Hepatitis C: Zwei Polizeibeamte wurden im April 2016 in Kaufbeuren von einem aus der Nase blutenden Randalierer (38) absichtlich mit Blut bespritzt. Der suchtkranke Mann ist mit dem Virus infiziert, das zu schweren Leberschäden bis hin zu Zirrhose und Krebs führen kann. Weil es im Fall einer Infektion einige Zeit dauert, bis Antikörper im Blut nachweisbar sind, mussten die Polizisten rund...

  • Kaufbeuren
  • 20.02.17
 5.781×

Alltag
Fck dich! Michelle Wörle (22) aus Baisweil über das Leben mit dem Tourette-Syndrom

Der Feind in meinem Kopf Die erste Begegnung mit Michelle Wörle ist wirklich skurril. Die 22-Jährige aus Baisweil im Ostallgäu begrüßt ihren Gast, einen unbedarften Reporter, sehr freundlich und mit aller Offenheit. Doch schon nach kurzer Zeit fängt sie mitten im Gespräch an, mit den Fingern zu schnipsen. Dann schlägt sie sich unvermittelt mit der Faust gegen die Brust, verdreht die Augen – und sagt einem direkt ins Gesicht: 'Du hast einen schönen Penis.' So. Da fällt einem erst einmal nicht...

  • Kaufbeuren
  • 28.11.16
 27×

Tierwelt
Vogelgrippe erreicht das Ostallgäu

Bei einem toten Schwan wurde der H5N8-Virus festgestellt. Landratsamt verordnet Stallpflicht für Geflügel Nun ist die Vogelgrippe im Ostallgäu angekommen: Bei einem am Schlingener See im nördlichen Landkreis gefundenen Schwan wurde der Virus H5N8 nachgewiesen – das Tier ist an der Geflügelpest gestorben. ging am Dienstag im Landratsamt Ostallgäu ein. Als Schutzmaßnahme ordnete die Behörde eine landkreisweite Stallpflicht für Geflügel, zum Beispiel Hühner, Enten und Gänse, an. So soll der...

  • Kaufbeuren
  • 23.11.16
 21×

Umstrukturierung
Bereitschaftspraxen im Allgäu: Kassenärztliche Vereinigung Bayerns will Bereiche zusammenlegen

Ärzte befürchten höhere Belastung Husten, Schnupfen, Heiserkeit – und ab in die Notaufnahme? Immer häufiger suchten Patienten mit vergleichsweise leichten Krankheiten den Weg in die Kliniken. 'Das zieht Ressourcen für die schweren Fälle ab', sagt Hannes Bachetzky, Fachreferent für Notdienste bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB). Die will in der Region jetzt für Entlastung sorgen und den hausärztlichen Bereitschaftsdienst reformieren und stärker etablieren. Demnach könnten die...

  • Kaufbeuren
  • 21.11.16
 283×

Mangel
Personal krank: Freibäder in Kaufbeuren im Wechsel offen

Der krankheitsbedingte Personalmangel bei den Kaufbeurer Bädern setzt sich fort. Daher gibt es diese Woche nochmals Änderungen bei den Öffnungszeiten der Freibäder. Diesmal sei sichergestellt, dass jeweils ein Freibad geöffnet ist, teilt die Stadtverwaltung mit: Am Dienstag, 30. August, hat nur das Freibad Kaufbeuren auf, das Erlebnisbad Neugablonz bleibt geschlossen. Am Mittwoch, 31. August, ist es genau umgekehrt: Wer baden möchte, kann ins Erlebnisbad Neugablonz gehen, das Kaufbeurer...

  • Kaufbeuren
  • 29.08.16
 40×

Psyche
Bayerischer Nervenärztetag in Irsee: Burnout als Modediagnose

Die vielzitierte Krankheit Burnout gibt es überhaupt nicht. Burnout sei lediglich eine Modediagnose. Das sagte zumindest Professor Asmus Finzen beim Bayerischen Nervenärztetag, der im Kloster Irsee (Ostallgäu) stattfand. Der Psychiater, Soziologe, Autor und Wissenschaftsjournalist Finzen, den Professor Peter Brieger, Ärztlicher Direktor der Bezirksklinik Kempten, als bundesdeutsches 'Urgestein der Sozialpsychiatrie, der gemeindenahen Psychiatrie' begrüßte, war der prominenteste Gast der...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.14
 13×

Förderkreis
Unterstützung im Ernstfall: Der Förderkreis für krebskranke Kinder im Allgäu

Das passiert doch nur anderen. Und meinem Kind schon gar nicht. Wenn Kinder an Krebs erkranken ist die Verzweiflung und das Unverständnis oft groß. Von einem Moment auf den anderen ändert sich alles. Damit die Betroffenen in dieser Zeit nicht allein da stehen gibt es Hilfe. Wie den Förderkreis für krebskranke Kinder im Allgäu. Seit 25 Jahren helfen die Mitglieder, die fast ausschließlich selbst Betroffene sind, Familien mit der Krankheit umzugehen. Wenn Sie die Arbeit des Förderkreises für...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.12
 71×

Tagebuch
Florian Scheid aus Denklingen hat den Lymphdrüsenkrebs besiegt

Endlich wieder in die Schule Es gibt wieder Neuigkeiten von Florian Scheid aus Denklingen: Der vormals schwerst kranke 16-Jährige geht heute erstmals wieder in die Schule, wie er unserer Zeitung freudig mitteilte. In seinem Tagebuch schreibt er alles nieder, was ihn bewegt und was er erlebt. Die wichtigste Nachricht: Flori hat es geschafft und seine schwere Krankheit überwunden. 'Wir alle sind überglücklich und freuen uns über das gute Ende der schrecklichen Geschichte', teilen Familie und...

  • Kaufbeuren
  • 26.03.12

Vogelsterben
Vogelsterben in Neugablonz: Amt schließt Krankheit aus

Vorfall in Neugablonz aber noch nicht geklärt Das Veterinäramt Ostallgäu hat eine Krankheit oder Seuche als Ursache für das Vogelsterben in Neugablonz ausgeschlossen. Die Einschätzung basiert auf Ermittlungen am Ort des Geschehens und einem Laborbericht, der nun vorliegt. Wie berichtet, waren dort Mitte Februar rund zwei Dutzend Singvögel tot in einem Garten aufgefunden worden. Mitarbeiter des Veterinäramtes hatten die Tiere eingesammelt und zur weiteren Untersuchung an das Landesamt für...

  • Kaufbeuren
  • 16.03.12
 219×

Krankheit
«Wir werden jetzt kämpfen»

Die Zwillinge Tim und Mathias leiden an einem unheilbaren Muskelschwund, aber die Familie will die Hoffnung nicht aufgeben Neun Wochen zu früh auf die Welt gekommen waren die Zwillinge Tim und Mathias aus Neugablonz. Insofern fielen die motorischen Störungen vor allem bei Tim, etwa beim Laufen, in den ersten Jahren gar nicht groß auf. «Das Problem haben ja viele Frühchen», so Mutter Martina Zuleger. Beide Buben lernten trotzdem das Laufen, später das Fahrradfahren - und taten das, was Jungs...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020