Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

 5.078×

Prozess
Keime in Allgäuer Klinik: Kein Schadensersatz für betroffene Seniorin

Mit einem Vergleich ist ein jahrelanger Zivilrechtsstreit zwischen einer heute 81 Jahre alten Ostallgäuerin und einem Allgäuer Krankenhaus zu Ende gegangen. Demnach zahlt die Klinik der Frau „ohne Anerkennung eines ärztlichen Verschuldens und lediglich aus prozessökonomischen Gründen 20.000 Euro und 2.054 Euro für außergerichtliche Anwaltskosten“. Was war passiert? Die damals 75-Jährige hatte sich im Sommer 2012 in stationäre Behandlung ins Krankenhaus begeben. Diagnose: „Ulcus cruris bds“....

  • Kempten
  • 13.08.18
Wasser ist ein wichtiges Mittel, um die derzeitige Hitze gesund zu überstehen.
 474×

Krankheiten
Hitze und Sonne im Allgäu können gefährlich für die Gesundheit werden

Viel trinken, leicht essen, luftige Kleidung, keine schweren körperlichen Arbeiten und Sport in einem angemessenen Rahmen. Jeder kennt sie – die Standard-Ratschläge für hochsommerliche Temperaturen. Um Krankheiten vorzubeugen, sollte man im Sommer jedoch einige Regeln einhalten, rät unter anderem der Ärztliche Kreisverband Ostallgäu. Vorsitzende Dr. Marlene Lessel betont: „Im Urlaub und in der Freizeit wünschen sich viele zwar möglichst viel Sonnenschein – mit direkter Einstrahlung sollte...

  • Kaufbeuren
  • 09.08.18
Ottobeuren
 2.264×

Erkrankung
Weitere Masernfälle im Unterallgäu - Schwerpunkt Ottobeuren

Die Masern breiten sich im Unterallgäu weiter aus. Nach Angaben des Landratsamtes Unterallgäu sind seit Anfang Juni 18 Fälle bekannt geworden. Betroffen sei bislang vor allem der westliche Landkreis mit Schwerpunkt um Ottobeuren. Unter den Neuerkrankten befinden sich unter anderem nicht geimpfte Geschwister von zuvor Erkrankten. Einige der Erkrankten seien mittlerweile wieder genesen - einige mussten jedoch stationär im Krankenhaus behandelt werden. Damit sich die Masern nicht weiter...

  • Memmingen
  • 13.07.18
Der 13-jährige David Berkmiller lebt mit einer Spender-Lunge.
 1.720×

Mukoviszidose
David Berkmiller (13) aus Wald hat seit Kurzem eine neue Lunge

„Ohne neue Lunge wäre David nicht mehr unter uns“, sagt sein Vater, Gerhard Berkmiller. Der Walder schluckt, ist immer noch fassungslos, wie es seinem mukoviszidose-kranken Sohn vor dessen Organtransplantation Mitte März gegangen ist. Mit einer Lungenfunktion unter 20 Prozent war der Bub „mehr tot als lebendig“, sagt der Vater und schluckt erneut. Nur deshalb rutschte David, wiewohl noch nicht richtig gelistet, als Organ-Empfänger europaweit auf Platz eins. Und konnte in Hannover sofort...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.18
Oberarzt Dr. Götz Wehl (links) versorgt als Spezialist krebskranke Kinder heimatnah im Allgäu. Das Bild zeigt ihn zusammen mit
Dr. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik in Kaufbeuren.
 1.153×

Onkologie
Kinderklinik Kaufbeuren bietet ambulante Versorgung für junge Patienten mit Krebs und Blutkrankheiten an

Die Diagnose Krebs schockt immer wieder ganze Familien – vor allem wenn es Kinder trifft. Zu allem Übel kommen in diesem Fall häufig noch besonders weite Fahrten zu Krankenhäusern mit Vollversorgung hinzu, wie etwa nach München, Augsburg oder Ulm. Denn nur solche Häuser dürfen Kinderonkologie-Stationen betreiben. In Kaufbeuren gibt es jetzt ein Angebot, das Familien in ihrer schwierigen Lage entlasten soll: In Zusammenarbeit mit den Zentren versorgt der kinderonkologische und...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.18
Die Rotkreuzklinik in Lindenberg verfügt über insgesamt 174 Betten. Träger ist die Schwesternschaft München des Bayerischen Roten Kreuzes.
 852×

Gesundheit
Rotkreuzklinik in Lindenberg eröffnet onkologisches Zentrum

Die Rotkreuzklinik in Lindenberg hat ein onkologisches Zentrum eröffnet. Dort werden alle Kompetenzen der Abteilungen des hauses bei der Behandlung von Krebserkrankungen gebündelt. Es „bietet Patienten in jeder Phase der Erkrankung maßgeschneiderte Therapien und Versorgung nach neuesten medizinischen Erkenntnissen“, sagt PD Dr. Alois Lang. Er verantwortet das Zentrum gemeinsam mit dem Leitenden Oberarzt Marco Rigamonti. Zum Zentrum gehören auch eine Psychoonkologie zur mentalen Betreuung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.05.18
Allgäuer Lungentage: Informationen von Experten am 20. April 2018
 344×

Gesundheit
Allgäuer Lungentage am Freitag, 20. April: Experten referieren

Um über Krankheiten der Lunge aufzuklären, bietet der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu im Rahmen der Allgäuer Lungentage am Freitag, 20. April, einen Patiententag an. Im Ärztehaus am Klinikum Kempten (Robert-Weixler-Straße 48a, 4. Etage) referieren Experten über die Krankheiten Schlafapnoe, Lungenentzündung und Grippe, COPD und Emphysem sowie Lungenkrebs. Zudem wird es eine Pro- und Contra-Diskussion über das Dampfen von E-Zigaretten geben. Prof. Christian Schumann, Chefarzt der Klinik für...

  • Kempten
  • 18.04.18
 2.325×

Krankheit
Landratsamt Lindau warnt vor der Hasenpest

Das Landratsamt rät Hundebesitzern, Spaziergängern und Jägern derzeit besonders vorsichtig zu sein. Grund ist die "Hasenpest", im Fachjargon Tularämie genannt. Bislang wurde die Krankheit zwar im Landkreis noch nicht nachgewiesen, im benachbarten Bodenseekreis sind aber Fälle aufgetreten. Der Fachbereich Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung gibt deswegen Sicherheitshinweise. So sollten laut Behörde kranke oder tot aufgefundene Hasen und Wildkaninchen nicht angefasst werden....

  • Lindau
  • 28.03.18
Glyphosat
 398×

Chemikalien
Unterallgäuer Kreisräte beschließen: Kein Glyphosat auf Flächen des Landkreises

Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu wirken. Neonikotinoide sollen für das Bienensterben verantwortlich sein. Deswegen sollen auf Landkreis-Flächen weder glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel noch entsprechende Insektenvernichter zum Einsatz kommen. Dazu hat sich der Landkreis Unterallgäu nun offiziell verpflichtet. Der Kreisausschuss des Unterallgäuer Kreistags stimmte in seiner jüngsten Sitzung einem entsprechenden Antrag der Grünen mehrheitlich zu. Landrat Hans-Joachim Weirather...

  • Memmingen
  • 20.03.18
Das Memminger BKH verfügt derzeit über 40 Betten und zwölf Plätze in einer Tagesklinik. Der bayerische Krankenhaus-Planungsausschuss hat eine Erweiterung genehmigt, doch dies wurde vor Ort noch nicht umgesetzt.
 730×

Medizin
Bezirkskrankenhaus Memmingen über 100 Prozent ausgelastet: Psychische Erkrankungen werden mehr

Im Jahr 2010 hat das Bezirkskrankenhaus (BKH) 20 weitere Betten genehmigt bekommen, doch diese Erweiterung wurde noch nicht umgesetzt: Im Zuge des Klinikum-Umbaus erhalte das BKH mehr Platz, sagt Verwaltungsleiter Wolfram Firnhaber: „Den Zeitpunkt kann ich derzeit aber noch nicht abschätzen.“ Das vom Bezirk betriebene BKH ist im Gebäude des städtischen Krankenhauses untergebracht. Es verfügt derzeit über 40 Betten und zwölf Plätze in der Tagesklinik. Der Ärztliche Direktor Dr. Andreas...

  • Memmingen
  • 20.03.18
 1.466×

Ärgernis
Müll in Wiesen macht Kühe im Oberallgäu krank

Ein halber Eimer voller kleiner Schnapsfläschchen – so viel kann schon mal zusammenkommen, wenn Rita Ott auf ihren Feldern in Kempten Müll sammelt. Manchmal findet die Landwirtin auch ganze Tüten voller Hausmüll. Ein Ärgernis, das sie und viele ihrer Kollegen zum regelmäßigen Abfallsammeln zwingt. Ein gefährliches Ärgernis sogar – nämlich dann, wenn Metall, Alu oder Plastik im Futter von Kühen landet. Der Unrat ist nicht das einzige Problem: Auch Hinterlassenschaften von Hunden können das Vieh...

  • Kempten
  • 15.03.18
Wer an der Grippe erkrankt ist, sollte sich keinesfalls körperlich anstrengen und am besten im Bett bleiben.
 1.599×

Krankheit
Grippewelle hat Kliniken in Kaufbeuren und im Ostallgäu fest im Griff

Die Serie der Grippefälle im Landkreis reißt nicht ab. Im Gegenteil: Nachdem beim Landratsamt Mitte Februar 56 neue Meldungen im Ostallgäu und Kaufbeuren innerhalb einer Woche eingingen, waren es vergangene Woche schon wieder 86. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum 2017 wusste das Landratsamt lediglich von 18 erkrankten Personen. Pressesprecher Stefan Leonhart geht jedoch von einer wesentlich höheren Dunkelziffer aus. Denn: „Dem Gesundheitsamt werden nur labordiagnostisch nachgewiesene...

  • Kaufbeuren
  • 08.03.18
 421×

Medizin
Seltener Gendefekt: Oberallgäuer (51) bekommt als zweiter Deutscher eine spezielle Behandlung

Seit klein auf kennt der Oberallgäuer Andreas Pfanner ein Leben mit extremen Schmerzen, Erstickungs- und Schwächeanfällen. Als Vierjähriger wurde er in den USA am Herzen operiert. Dabei stellte sich ein äußerst seltener und gefährlicher Gendefekt heraus – zum einen äußerst schmerzhaft, zum anderen ein Gefahrenherd für nachfolgende Krankheiten. Im vergangenen Herbst unterzog sich der 51-Jährige als Zweiter in Deutschland in der Charité in Berlin einer speziellen Gentherapie, weltweit ist er der...

  • Kempten
  • 22.02.18
 95×

Olympische Spiele
Nicole Fessel aus Oberstdorf muss 15 km-Skiathlon absagen

Am ersten Wettkampf-Tag der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang gibt es aus Allgäuer Sicht die erste Enttäuschung: Nicole Fessel vom Skiclub Oberstdorf musste kurzfristig auf ihren ersten Einsatz beim 15 km-Skiathlon verzichten. Die 34-Jährige aus Blaichach begründete gegenüber der Allgäuer Zeitung ihre Absage: 'Ich hatte ja schon die letzten Tage kaum Stimme, aber körperlich ging es soweit noch ganz gut. Allerdings bekam ich heute beim Einlaufen einfach nicht richtig Luft. So macht das...

  • Oberstdorf
  • 10.02.18
 435×

Hautkrankheit
Krätze breitet sich im Oberallgäu und Kempten aus

Wer das Wort 'Krätze' hört, empfindet in der Regel sofort ein Gefühl des Ekels. Dabei hat die Hautkrankheit nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Die Anzahl der Infektionen ist im Oberallgäu und in Kempten seit einiger Zeit gestiegen. Nach mehreren Fällen im Oktober melden sich jetzt erneut Kindergärten und Schulen und berichten vermehrt von Krätze-Fällen. Nun hat das Gesundheitsamt Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung einzudämmen. Krätze ist keine meldepflichtige Krankheit und wird...

  • Kempten
  • 15.01.18
 1.355×

Psychosomatik
Burnout ist laut Dr. Wolf-Jürgen Maurer, Chefarzt der Panoramaklinik Scheidegg ein Riesenthema

Halb Deutschland scheint erschöpft zu sein. Nicht nur zur Weihnachtszeit. 'Die Erschöpfungswelle ist längst da', sagt Dr. Wolf-Jürgen Maurer, Chefarzt der Panoramaklinik in Scheidegg. 'Jeder kennt einen, der schon einmal ausgefallen ist.' Burnout ist ein 'Riesenthema'. Dabei gebe es noch keine klaren Zahlen, wie viele betroffen sind, noch nicht einmal 'Burnout' als eine eindeutige Diagnose. Ist das Symptom eine Modekrankheit? Das Interesse an diesem Thema ist jedenfalls groß. Wenn Dr....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.12.17
 38×

Tipps
Die Grippeviren sind auch in Kempten im Anmarsch

Jedes Jahr aufs Neue rollen gegen Ende des Jahres die ersten Grippewellen an: Laut dem Robert-Koch-Institut erkranken während einer saisonalen Grippewelle in Deutschland zwischen zwei und zehn Millionen Menschen. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, erklärt den Unterschied zwischen Erkältung und echter Grippe, der sogenannten Influenza. Zudem gibt er Tipps zu Schutzmaßnahmen gegen Grippeviren. Eine triefende Nase, Hals- und Gliederschmerzen sowie ein...

  • Kempten
  • 07.12.17
 508×

Welt-AIDS-Tag
Angst vor HIV muss man nicht haben: all-in.de-Podcast im AWO-Zentrum für Aidsarbeit Schwaben

1991 starb Freddie Mercury an einer Lungenentzündung. Der Sänger von Queen hatte kurz zuvor bekannt gegeben, dass er an AIDS erkrankt ist. Im gleichen Jahr gab auch Basketballer Earvin Magic Johnson zu, dass er HIV positiv ist. Er gründete die Magic Johnson Foundation und setzte sich für die Aufklärung und die Bekämpfung von AIDS ein. Über 20 Jahre später, Ende 2015, outet sich auch Schauspieler Charlie Sheen als HIV-Positiver. Und trotzdem sind HIV und AIDS in unserer Gesellschaft immer noch...

  • Kempten
  • 30.11.17
 89×

Gesundheit
Oberallgäuer Ärzte: Falsches Pflichtgefühl im Krankheitsfall gefährdet Kollegen

Es gibt 'Helden der Arbeit', die sich auch dann an ihren Schreibtisch schleppen, wenn der Schädel brummt und die Nase trieft. Was tun bei Erkältung oder einem grippalen Infekt? Zur Arbeit gehen oder lieber zu Hause bleiben? Wenn neben lokalen Beschwerden systemische Infektzeichen wie Fieber, Schüttelfrost oder auch Gliederschmerzen hinzukommen, gehöre man ins Bett, sagt Dr. Florian Porzig, Allgemeinarzt aus Fischen. Auch bei Magen-Darm-Beschwerden mit Erbrechen und Durchfall rät er, sich eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.11.17
 1.255×

Gesundheit
Die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Kempten hilft bei psychischen Problemen

Depressionen im Kindes- und Jugendalter sind gar nicht so selten. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Josefinum in Kempten will helfen, dass sich eine aufkommende Erkrankung nicht verfestigt. Das Thema Psychiatrie, heißt es vom Träger, der Katholischen Jugendfürsorge, sei in der Gesellschaft nach wie vor stark stigmatisiert. Doch es sei wichtig, dieses Negativ-Image abzubauen, sagt Dr. Harald Ribnitzky, leitender Oberarzt am Josefinum. Immerhin lag bei einem Viertel aller Kinder und...

  • Kempten
  • 23.11.17
 627×   2 Bilder

Glaube
Röthenbacher Ehepaar baut aus Dankbarkeit Kapelle auf privatem Grundstück

Am Rand des Wanderweges von Egg nach Oberhäuser in der Gemeinde Röthenbach entsteht derzeit eine Kapelle. Claudia und Manfred Giselbrecht errichten das Gebäude auf ihrem privaten Grundstück am Rande des Wanderwegs. Der Bau sei ein Ausdruck von großer Dankbarkeit, erklärt Manfred Giselbrecht. Als seine Frau Claudia 20 Jahre alt war, erkrankte sie an Multipler Sklerose und saß im Rollstuhl. 'In dieser Not lernten wir das Beten', erinnert sich Manfred Giselbrecht. Das Paar bat Gott um Heilung....

  • Kaufbeuren
  • 09.10.17
 80×

Gericht
Oberallgäuer (42) baut Marihuana gegen die Schmerzen selbst an

Um seine Schmerzen zu lindern, zog ein 42-Jähriger in seinem Keller mehrere Cannabispflanzen auf. Bei einer Durchsuchung fanden Polizisten über 100 Gramm der Droge. Deswegen stand der Oberallgäuer jetzt vor Gericht. Zwar ist es durch ein neues Gesetz seit Anfang des Jahres möglich, unter strengen Auflagen Marihuana zu therapeutischen Zwecken zu beziehen. Selbst anbauen darf man die Droge aber weiterhin nicht. Deswegen wurde der 42-Jährige jetzt am Schöffengericht in Sonthofen zu einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.17
 182×

Geschichte
Schwangauer Verein war einer der Grundsteine des sozialen Fortschritts

Vor 150 Jahren wurde in Schwangau der Grundstein für eine Vereinigung gelegt, die zu dieser Zeit revolutionär war und zugleich Vorbild war für die spätere Krankenversicherung in Deutschland: Der Schwangauer Krankenunterstützungsverein, den es bis heute gibt. Eine Handvoll Arbeiter schloss sich zusammen, um im Krankheitsfall durch gegenseitige Unterstützung die finanzielle Lage der Betroffenen etwas aufzubessern. 'Ursprünglich hatte die Idee dazu ein Steinmetz. So wird es überliefert',...

  • Füssen
  • 11.08.17
 325×

Klinik
In Kaufbeuren steht eine Psychosomatische Akutbehandlung für junge Patienten bereit

Wenn die Psyche eines Kindes oder Jugendlichen leidet, kann der Körper erkranken. Dabei liegen die Ursachen und Auswirkungen solcher Leiden bei jungen Menschen oft anders als bei Erwachsenen, so dass sich Diagnostik und Behandlung anders gestalten. Aus diesem Grund haben die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren kürzlich eine stationäre Psychosomatische Akutbehandlung für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Dafür haben sie mit Katharina Schiller eine neue Psychologin eingestellt sowie medizinische,...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ