Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

118×

Tuberkulose
Rinder-TBC vor allem ein Problem im Oberallgäu

Die Rinderseuche Tuberkulose (TBC), die aktuell viele Landwirte in der Region beschäftigt, ist in erster Linie ein Oberallgäuer Problem. Das zeigen Untersuchungsergebnisse, die gestern im Landratsamt Oberallgäu vorgestellt wurden. In Oberallgäuer Betrieben gab es mehr als doppelt so viele Ausbrüche als in den anderen Allgäuer Landkreisen. Wobei das Ostallgäu einen weiteren, aber kleineren Brennpunkt bildet. Das spiegelt auch ein Blick auf Deutschland wider: Seit Januar 2013 wurden sieben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.03.14
53×

Krankheitsfälle
Derzeit vermehrt Fälle von Windpocken rund um Kempten

erzeit werden zahlreiche Krankheitsfälle gemeldet. Ärzte raten dringend zur Impfung Die Windpocken verbreiten sich zurzeit in Kempten und im nördlichen Oberallgäu in Windeseile. Amtsarzt Dr. Ludwig Walters will zwar nicht von einer Epidemie sprechen, jedoch von auffällig vielen Erkrankungen. Innerhalb kürzester Zeit wurden 'an die 30 Fälle' dem Gesundheitsamt gemeldet. Der Mediziner warnt dringend davor, die Windpocken zu verharmlosen nach dem Motto: 'Ach, die paar Pusteln' Die Erreger können...

  • Kempten
  • 21.02.14
46×

Krankheit
17-Jähriger lernt in Wangener Klinik mit Neurodermitis umzugehen

Göksel Ö. leidet seit seinem ersten Lebensjahr an Neurodermitis. Wegen seiner geröteten und juckenden Haut wurde er im Kindergarten und in der Schule oft gehänselt und ausgegrenzt. Als er neun Monate alt war, trat die Neurodermitis erstmals auf. Verschwinden wird sie vermutlich nie mehr. Glaubt zumindest der 17-Jährige selbst: 'Es geht für mich nur darum, möglichst normal damit umzugehen.' Doch das gelingt ihm (noch) nicht. Weshalb er seit einigen Wochen in der Rehabilitationskinderklinik in...

  • Kempten
  • 26.11.13
32×

Tragödie
Mann tötet im Kleinwalsertal schwerkranke Ehefrau und dann sich selbst

Ein 75-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag in Hirschegg im Kleinwalsertal erst seine schwerkranke Frau umgebracht und dann sich selbst erschossen. Der Sohn des Ehepaares fand die Leichen am frühen Abend. Der 75-Jährige hatte seine Frau nachmittags aus dem Seniorenheim abgeholt, in dem sie laut Polizei seit kurzer Zeit untergebracht war. Das Ehepaar war zusammen nach Hause gefahren. In der heimischen Garage erschoss der Mann dann erst seine Frau und anschließend sich selbst. Die Tatwaffe war...

  • Kempten
  • 24.10.13
30×

Gesundheit
Männer tragen ein höheres Gesundheitsrisiko - Allgäuer überdurchschnittlich oft verletzt

Das stark gefährdete Geschlecht Beim Thema Gesundheit steht das vermeintlich starke Geschlecht ganz schön schwach da. Aktuellen Studien zufolge tragen Männer ein deutlich höheres Gesundheitsrisiko als Frauen: Sie haben zum Beispiel mehr Übergewicht, erleiden im Schnitt zehn Jahre früher als Frauen einen Herzinfarkt, trinken mehr Alkohol, rauchen häufiger, führen einen riskanteren Lebensstil und scheuen Vorsorgeuntersuchungen. Nicht von ungefähr kommt, dass Männer im Schnitt fünf Jahre kürzer...

  • Kempten
  • 26.08.13
22×

Gesundheit
Im Allgäu sterben wieder mehr Menschen an Herzinfarkt

Im Allgäu sterben nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) wieder mehr Menschen an einem Herzinfarkt. So stieg zwischen 2011 und 2012 die Zahl der Herzinfarkt-Toten von 382 auf 432. Betroffen waren vor allem Männer. Die höchste Sterberate wurde 2004 mit 538 Fällen registriert. Bayernweit starben im vergangenen Jahr 8.148 Menschen an einem Herzinfarkt, das entspricht einem leichten Anstieg zum Vorjahr (zwei Prozent) und einem deutlichen Rückgang im Vergleich zur ältesten vorliegenden...

  • Kempten
  • 24.08.13
57×

Rinder-Tuberkulose
Übertragungswege für TBC im Allgäu nach wie vor unklar

Für Jagdverband fehlt der Beweis, dass Rotwild den Erreger weitergibt Dem Allgäu droht - wie mehrfach berichtet - wegen der Ausbreitung der Rinder-Tuberkulose (TBC) eine drastische Reduzierung des Rotwildes. Der Grund: Als eine mögliche Ansteckungsquelle für Rinder gilt das Rotwild. Einen wissenschaftlichen Nachweis dafür, dass Rotwild etwa auf Alpen im Sommer den Erreger weitergibt, fehle aber, so der Bayerische Jagdverband in einer Stellungnahme. Über den Übertragungsweg könne nach...

  • Kempten
  • 01.02.13
23×

- WanderprojekKrebskranker
Wanderprojekt in Oberstdorf für krebskranke Frauen

Das Memminger Klinikum bietet an Krebs erkrankten Frauen ein neues Projekt an: Ende August werden acht Frauen fünf Tage lang in den Bergen wandern. Start und Ziel ist Oberstdorf. Studien zufolge wirken sich Bewegung und Sport langfristig positiv auf das psychische, physische und soziale Wohlbefinden von Krebspatienten aus, so Krankenschwester Petra Schäfer, die die Frauengruppe betreut.

  • Kempten
  • 16.05.12
18×

Sport
Ralf Rangnick am 7. Mai zu Gast beim Talk im Bock in Leutkirch

Er spricht über seine Krankheit und die Zukunft Wir haben uns diesen 19. Dezember 1989 rot angestrichen im Kalender. Es war ein Tag der fußballerischen Erleuchtung. Zu später Stunde ist plötzlich Zigtausenden von Wohnzimmer-Trainern, zu denen auch wir uns zählen, klar geworden, dass Fußball gar nicht so simpel ist, wie wir zuvor immer gedacht hatten. Dass es mitunter hoher Philosophie bedarf, um das Runde ins Eckige zu bringen. Ralf Rangnick (53) sei noch heute Dank dafür. Er fuchtelte damals...

  • Kempten
  • 03.05.12
51×

Projekt
Demenz-Hilfe Allgäu schult ehrenamtliche Begleiter für Kranke

Auszeit für Angehörige Sie hören Stimmen, ohne dass jemand spricht. Sie essen Dinge, die nicht zum Verzehr gedacht sind. Sie leiden unter Panikattacken oder laufen einfach davon: Demenzkranke. Für ihre Angehörigen werden sie zur täglichen Herausforderung. Eine Entlastung - zumindest eine stundenweise - geben unbezahlte Demenz-Begleiter, die in betroffene Allgäuer Haushalte gehen und sich dort um die Kranken kümmern, während Angehörige Besorgungen erledigen oder eine Auszeit nehmen. Die...

  • Kempten
  • 21.04.12
451×

Theaterpremiere in Kempten: Im Drama Ohne Gesicht sind Peter Fricke und Diana Körner nicht textsicher

Ein Infekt bei Hauptdarsteller Peter Fricke bescherte Kempten eine unverhoffte Premiere: Die neueste Produktion des 'a.gon Theaters', 'Ohne Gesicht' von Irene Ibsen Bille, sollte eigentlich in Stade (bei Hamburg) erstmals über die Bühne gehen, musste aber wegen der Krankheit um einige Tage verschoben werden. Mit seiner Kollegin Diana Körner kämpfte sich der bekannte Schauspieler mit der samtenen Stimme im Kemptener Stadttheater durch das 'Textmonster' eines Krimis, der die hochphilosophische...

  • Kempten
  • 17.01.12
5.532× 2 Bilder

Wochenende
Gesundheit! Was bei Erkältungen wirklich hilft – ein Arzt aus Kaufbeuren erklärt

Den Winter im Allgäu verbinden viele mit traumhaften Pistenverhältnissen, Après-Ski und einem malerischen Alpenpanorama. Zum Winter gehört leider aber auch eine laufende Nase, stechender Kopfschmerz und Reizhusten – eine Erkältung. Etwa drei Mal im Jahr ist jeder erwachsene Bundesbürger erkältet – und das zumeist im Winter. 'Das ist natürlich kein Zufall', erklärt Dr. Friedrich Zasche, seit 26 Jahren niedergelassener Arzt in Kaufbeuren. 'Der Körper muss im Winter, die Temperatur...

  • Kempten
  • 17.11.11
45×

Gesundheit
In der Region steigen psychische Erkrankungen sprunghaft an

DAK stellt in allgäuweiter Untersuchung Zunahme um 27 Prozent fest Die Zahl der psychischen Erkrankungen im Allgäu hat 2010 gegenüber dem Vorjahr um 27 Prozent zugenommen. Dies geht aus dem Gesundheitsreport hervor, den die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) gestern im Unterallgäuer Bad Grönenbach vorgestellt hat. Dennoch lag die Zahl der psychischen Erkrankungen in der Region noch leicht unter dem bayerischen Durchschnitt. Die DAK mit rund 60000 Versicherten in der Region hat eine...

  • Altusried
  • 20.07.11
358×

Mediziner erkennt Zunahme von Pseudo-Kranken
Burn-out-Syndrom - Patienten täuschen um System auszubeuten

Immer mehr Patienten täuschen in Deutschland psychische Erkrankungen vor, um früher in Rente gehen oder unberechtigterweise Krankengeld kassieren zu können, behauptet der Ärztliche Direktor der Panorama-Fachkliniken Scheidegg, Dr. Christian Dogs. 'Das System wird wie selbstverständlich ausgebeutet', sagt der Arzt. Besonders bei einem Krankheitsbild wie dem Burn-out-Syndrom gebe es viele Pseudo-Patienten, erläuterte Dogs anlässlich eines Besuchs von Staatssekretärin Melanie Huml (Umwelt und...

  • Kempten
  • 21.05.11
46×

Tierschutz
Katzenflut: Kastrationspflicht gefordert

Auf dem Land vermehren sich Miezen oft unkontrolliert - Junge sind häufig verwahrlost und krank oder werden getötet Aus einem Katzenpaar können rein rechnerisch in sieben Jahren 420000 Nachkommen entstehen, sagt die Tierschutzorganisation Peta. Durchschnittlich bekommt eine Kätzin zweimal im Jahr fünf Junge - stirbt ein Wurf, auch dreimal. Tierschützer befürworten daher die Kastration von Freigänger-Katzen. «Das ist ein Muss. So gehts nicht weiter», sagt Anita Böck. Sie ist Vorsitzende des...

  • Kempten
  • 21.03.11

Luis
Luis hat den Kampf gegen seine Krankheit verloren

Der kleine Luis aus Probstried (Oberallgäu) hat den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren. Wie mehrfach berichtet, litt der eineinhalbjährige Bub an Leukämie. Ende 2009 suchten seine Eltern und Freunde bei einer großen Typisierungsaktion einen Stammzellenspender, um sein Leben zu retten. Zwar nicht darüber, aber auf anderem Weg fand sich ein solcher Spender und dem Jungen ging es so gut, dass er die Klinik im August 2010 verlassen durfte. Seitdem war er zuhause bei seiner Familie. Jetzt...

  • Altusried
  • 10.03.11
459×

Engagement
«Mein Herzenswunsch? Kleine Wunder vollbringen!»

Kemptener Geschäftsmann Ferdinand Popp ist neuer Allgäu-Botschafter für Verein, der kranken Kindern Träume erfüllt Ein Treffen mit dem Lieblingsstar aus Sport, Film oder Fernsehen, die Besichtigung eines Airbus A380, Delfine hautnah erleben, im Profi-Rennwagen mitfahren oder einmal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug springen. Es scheint, als gebe es nichts, was der «Verein Herzenswünsche» (siehe Infokasten) nicht möglich machen kann. Um auch im Allgäu für strahlende Augen bei sehr kranken...

  • Kempten
  • 11.12.10
76×

Psychosoziale Beratung
Krebs-Diagnose: Hilfe für Kranke und Angehörige

Neues Angebot im Allgäu Diagnose: Krebs. Statistisch gesehen wird nahezu jede Minute in Deutschland eine Krebserkrankung entdeckt. Die Tendenz ist steigend - wegen der besseren Früherkennungsmethoden und weil die Menschen immer älter werden. Wird die schwere Krankheit diagnostiziert, wirft das einen Betroffenen zumeist unvermittelt aus der Bahn. In Kempten hat die Bayerische Krebsgesellschaft jetzt eine Psychosoziale Krebsberatungsstelle eingerichtet - neben Augsburg die zweite in Schwaben. Das...

  • Kempten
  • 10.12.10
44×

Interview
«Ein Kind will leben, lustig und dynamisch sein»

Die Mukoviszidose-Hilfe Allgäu engagiert sich seit 15 Jahren für kranke Kinder in der Region - Benefizkonzert in Immenstadt Seit 15 Jahren unterstützt der Verein Mukoviszidose-Hilfe Allgäu von dieser Krankheit betroffene Patienten und deren Familien. 30000 Euro werden dafür jährlich benötigt. Am Sonntag, 21. November, findet ein Benefizkonzert zugunsten der Muko-Hilfe Allgäu statt. Zu diesem Anlass sprachen wir mit Karola Hartung (63). Sie ist seit der Gründung 1995 Schriftführerin des Vereins....

  • Kempten
  • 16.11.10
92×

Premiere
Temporeiche Arztsatire

Münchner Theater inszeniert Molières «Der eingebildete Kranke» als flotte Komödie - Nikolaus Paryla ist Dreh- und Angelpunkt Dass Schwiegersöhne im Idealfall Ärzte sein sollten oder dass «viele an ihren Arzneien und nicht an ihren Krankheiten sterben» - daran hat sich seit Molières Zeiten nichts geändert. Geändert hat sich, dass man inzwischen die Seele erforscht hat und Hypochondrie als Krankheit gilt. So ist «Der eingebildete Kranke» von Molière (1622 - 1673) einerseits als Arztsatire...

  • Kempten
  • 13.11.10
Depression (Symbolbild)
43×

Depression
Wenn sich im Herbst die Seele verdunkelt

Neutrauchburg (rau). - Morgens auf dem Weg zur Arbeit ist es noch dunkel, abends beim Heimkommen schon wieder. Der Nebel hängt auf den Ästen der Alleebäume und der Gehweg ist rutschig vom abgefallenen Laub. Solch ein typischer Herbsttag bringt manchen in melancholische Stimmung. Den meisten Menschen gelingt es, mit der Melancholie fertig zu werden. Einige aber entwickeln in dieser Jahreszeit eine Depression und müssen sich nach Angaben von Dr. Johannes Vogler, Chefarzt der Klinik Alpenblick der...

  • Kempten
  • 03.11.04
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ