Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Im Allgäu wurden 2018 sechs Fälle von Rinder-Tbc nachgewiesen
518×

Landwirtschaft
Zahl der Rinder-Tbc-Erkrankungen im Allgäu nimmt leicht zu

Die Zahl der Fälle von Rinder-Tuberkulose (Tbc) sind im Allgäu etwas angestiegen. Im Jahr 2018 wurden bislang sechs Ausbrüche der Krankheit registriert – drei im Oberallgäu, zwei im Ostallgäu und einer im Unterallgäu, teilte eine Sprecherin der Regierung von Schwaben mit. Zum Vergleich: In den vergangenen zwei Jahren gab es in ganz Schwaben lediglich drei Fälle. Dieser Anstieg „ist bislang noch nicht besorgniserregend“, teilte Dr. Martina Heinisch, Sprecherin des Landesamtes für Gesundheit und...

  • Kempten
  • 12.09.18
5.092×

Prozess
Keime in Allgäuer Klinik: Kein Schadensersatz für betroffene Seniorin

Mit einem Vergleich ist ein jahrelanger Zivilrechtsstreit zwischen einer heute 81 Jahre alten Ostallgäuerin und einem Allgäuer Krankenhaus zu Ende gegangen. Demnach zahlt die Klinik der Frau „ohne Anerkennung eines ärztlichen Verschuldens und lediglich aus prozessökonomischen Gründen 20.000 Euro und 2.054 Euro für außergerichtliche Anwaltskosten“. Was war passiert? Die damals 75-Jährige hatte sich im Sommer 2012 in stationäre Behandlung ins Krankenhaus begeben. Diagnose: „Ulcus cruris bds“. Zu...

  • Kempten
  • 13.08.18
Allgäuer Lungentage: Informationen von Experten am 20. April 2018
352×

Gesundheit
Allgäuer Lungentage am Freitag, 20. April: Experten referieren

Um über Krankheiten der Lunge aufzuklären, bietet der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu im Rahmen der Allgäuer Lungentage am Freitag, 20. April, einen Patiententag an. Im Ärztehaus am Klinikum Kempten (Robert-Weixler-Straße 48a, 4. Etage) referieren Experten über die Krankheiten Schlafapnoe, Lungenentzündung und Grippe, COPD und Emphysem sowie Lungenkrebs. Zudem wird es eine Pro- und Contra-Diskussion über das Dampfen von E-Zigaretten geben. Prof. Christian Schumann, Chefarzt der Klinik für...

  • Kempten
  • 18.04.18
485×

Medizin
Seltener Gendefekt: Oberallgäuer (51) bekommt als zweiter Deutscher eine spezielle Behandlung

Seit klein auf kennt der Oberallgäuer Andreas Pfanner ein Leben mit extremen Schmerzen, Erstickungs- und Schwächeanfällen. Als Vierjähriger wurde er in den USA am Herzen operiert. Dabei stellte sich ein äußerst seltener und gefährlicher Gendefekt heraus – zum einen äußerst schmerzhaft, zum anderen ein Gefahrenherd für nachfolgende Krankheiten. Im vergangenen Herbst unterzog sich der 51-Jährige als Zweiter in Deutschland in der Charité in Berlin einer speziellen Gentherapie, weltweit ist er der...

  • Kempten
  • 22.02.18
564×

Welt-AIDS-Tag
Angst vor HIV muss man nicht haben: all-in.de-Podcast im AWO-Zentrum für Aidsarbeit Schwaben

1991 starb Freddie Mercury an einer Lungenentzündung. Der Sänger von Queen hatte kurz zuvor bekannt gegeben, dass er an AIDS erkrankt ist. Im gleichen Jahr gab auch Basketballer Earvin Magic Johnson zu, dass er HIV positiv ist. Er gründete die Magic Johnson Foundation und setzte sich für die Aufklärung und die Bekämpfung von AIDS ein. Über 20 Jahre später, Ende 2015, outet sich auch Schauspieler Charlie Sheen als HIV-Positiver. Und trotzdem sind HIV und AIDS in unserer Gesellschaft immer noch...

  • Kempten
  • 30.11.17
961×

Podcast
Kiffen auf Rezept: Apotheker Daniel Hunold (31) über Cannabis als Arzneimittel

Cannabis aus der Apotheke? Seit dem 10. März dieses Jahres ist genau das möglich. Ärzte können ihren Patienten die Droge neuerdings per Rezept verordnen – allerdings nur in bestimmten Fällen. In unserem Podcast sprechen wir mit Apotheker Daniel Hunold über Cannabis als Arzneimittel und das Nutzen und die Nachteile der Droge.  Patienten mit chronischen Schmerzen, HIV-Erkrankte oder im Zweifelsfall auch Patienten mit einem ADHS-Syndrom – ihnen allen kann der Konsum von Cannabis helfen. Das hat...

  • Kempten
  • 07.06.17
354× 21 Bilder

Konzert
Helmut Lotti tritt in der Kemptener BigBox auf

Nachdem er sechs Jahre von der Bildfläche verschwunden war, tritt Helmut Barthold Johannes Alma Lotigiers wieder als Helmut Lotti ins Scheinwerferlicht. Ein glänzendes Comeback sollte es werden. Es wurde eines mit Hindernissen. Mehrere Konzerte mussten wegen einer Entzündung an Lottis Kehlkopf ausfallen. 'Das habe ich noch nie erlebt, dass ich so lange krank bin', ärgert er sich in der Big Box Allgäu. Beim ersten Termin nach der Krankheitspause ist der belgische Bariton noch nicht vollständig...

  • Kempten
  • 06.06.17
213×

Konzert
Helmut Lotti in der BigBox am Freitagabend abgesagt: Ersatztermin 02.06.17

Ende April 2017 startete Helmut Lotti seine 'Comeback Tour'. Nun muss das geplante Konzert am 12.5. in Kempten in der BigBox Allgäu krankheitsbedingt kurzfristig abgesagt werden: Helmut Lotti ist an einer Kehlkopfentzündung erkrankt. Gemeinsam mit den Partnern vor Ort hat sich Tourveranstalter Funke Media um Ersatztermine bemüht und kann diese auch jetzt schon bekannt geben. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Wer zu den neuen Zeiten verhindert ist, kann seine Karten spätestens bis...

  • Kempten
  • 12.05.17
24×

Initiative
Krebsberatung in Kempten: Staat soll helfen

Unterallgäuer Abgeordneter Holetschek schreibt an Gesundheitsministerin Um die psychosoziale Krebsberatungsstelle in Kempten zu erhalten, sollten sich alle Verantwortlichen an einem Runden Tisch zusammenfinden. Das hat der Unterallgäuer CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek angeregt. Der Parlamentarier wandte sich in dieser Sache an Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml. "Es wäre fatal, wenn das hier aufgebaute Netzwerk aufgelöst werden müsste." Die Beratungsstelle bietet neben der...

  • Kempten
  • 25.05.16
41×

Krankheit
Wir brauchen dieses Angebot: Betroffene besorgt wegen drohender Schließung der Krebsberatungsstelle in Kempten

Die Existenz der Psychosozialen Krebsberatungsstelle ist gefährdet, weil Geld fehlt. Obwohl immer mehr Menschen die Diagnose 'bösartiger Tumor' erhalten. Karlheinz Schuester aus Kempten wählt ein Bild: 'Ich kam mit einem ganzen Sack voller Sorgen hierher und als ich ging, war der nicht leer, aber doch viel leichter.' Der 78-jährige Kemptener spricht von der Psychosozialen Krebsberatungsstelle in Kempten, die für das ganze Allgäu zuständig ist und auch andernorts kostenlose Außensprechstunden...

  • Kempten
  • 19.05.16
84×

Betriebe gesperrt
Rinder-TBC: Erreger auf neun Höfen in Vorarlberg

Bis jetzt ist in neun Vorarlberger Landwirtschaftsbetrieben der TBC-Erreger bei Rindern nachgewiesen worden. Neben diesen Betrieben sind derzeit 24 weitere ebenfalls gesperrt. Dort verliefen TBC-Tests zwar negativ, die betroffenen Höfe gelten aber als 'Kontaktbetriebe'. Damit sie wieder für den Viehverkehr freigegeben werden können, müsse wegen der langen Inkubationszeit bei TBC noch eine zweite negative Untersuchung abgewartet werden, erklärte Landesveterinär Norbert Greber. Eine TBC-Infektion...

  • Kempten
  • 04.03.16
246×

Theater
Bolsterlanger bringen eine witzige Rosskur auf die Bühne

Die Theatergruppe Bolsterlang feiert ihr zehnjähriges Bestehen und präsentiert ab Freitag, 8. Januar, ihr neues Stück 'Rosskur auf dem Klamsarhof'. Es ist die Geschichte eines eingebildeten Kranken, der fest davon überzeugt ist, bald sterben zu müssen. Bauer Max (Andreas Schädele) hat Rückenschmerzen und Bauchweh, er hustet, hat vielleicht Fieber und seine violett verfärbte Zunge ist ein eindeutiges Zeichen für den Beginn einer schweren Nierenerkrankung. Auf dem Hof indessen geht es drunter und...

  • Oberstdorf
  • 07.01.16
39×

Pilzbefall
Von Pilz befallene Eschen werden gefällt: Komplettsperrung zwischen Kranzegg und Wertach ab 23. November

Die Forstleute nennen den Erreger das 'Falsche Weiße Stengelbecherchen'. Und einen lateinischen Namen gibt es natürlich auch: Hymenoscyphus pseudoalbidus. Dieser Pilz, dessen Sporen durch die Luft übertragen werden, hat es in sich. Er breitet sich schnell aus und hat nach Schätzung von Experten im Allgäu inzwischen jede zweite Esche befallen. Ein infizierter Baum ist in der Regel nicht mehr zu retten. Es gibt bisher kein Mittel gegen die Krankheit. Im Oberallgäu wird ab 23. November die sieben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.11.15
66×

Jubiläum
Seit 15 Jahren kümmert sich der Bunte Kreis Allgäu um schwer kranke Kinder

Dass es dem kleinen Noel (6) und seiner Mutter so gut geht, haben sie mit dem Bunten Kreis Allgäu zu verdanken, einem Verein, der seit 15 Jahren schwerkranke Kinder im Allgäu betreut. 'Das Gefühl, da ist jemand, der sich kümmert' – das ist es, was Eltern stark werden lässt, wenn ihre Kinder schwer krank werden und 'einem die Diagnose den Boden unter den Füßen wegzieht.' Janina Schinköthe aus Ermengerst kennt das ebenso wie Christiane Schmutz, die seit der Gründung des Bunten Kreises...

  • Kempten
  • 06.11.15
117×

Gesundheit
Kinderkrankheiten: Dr. Wolfgang Steck aus Immenstadt informiert über Symptome und Folgen

Den Begriff 'Kinderkrankheiten', verwendet Dr. Wolfgang Steck ungern. 'Das klingt harmlos, als ob man da einfach durch müsse', sagt er. Doch das ist in den Augen des Kinder- und Jugendarztes nicht der Fall. Die meisten dieser Krankheiten seien gefährlich, aber vermeidbar. Der Schlüssel dazu seien Impfungen. Sie haben gefährliche Leiden wie Polio (Kinderlähmung) und Diphtherie beinahe von der Bildfläche gefegt. Beinahe. Denn die weltweiten Bemühungen, Polio zu beseitigen, waren noch nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.10.15
87×

Bergsteigen
Anhaltende Hitze bereitet Wanderern im Allgäu Probleme

Magen-Darm-Probleme haben in den vergangenen heißen Wochen Wanderern immer wieder Probleme bereitet. Zunächst waren Bergführer und Bergwacht davon ausgegangen, dass sich die Wanderer möglicherweise auf Hütten infiziert haben könnten. Nach Befragung der Erkrankten stellte sich jedoch heraus, dass alle Betroffenen bei Hüttenanstiegen aus Bächen getrunken hatten. Vor allem im Sommer könne es riskant sein, aus Bächen zu trinken, sagt Bernd Zehetleitner, Chef der Bergschule Oberallgäu und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.08.15
130×

Hospiz
Geschwister von unheilbar kranken Kindern aus dem Kinderhospiz in Bad Grönenbach schreiben berührende Texte

Die 16 Mitglieder der Theatergruppe des Memminger Bernhard-Strigel-Gymnasiums kommen auf die Bühne und unterhalten sich fröhlich. Plötzlich wird es still. 'Der Tod ist groß. Wenn wir uns im Leben meinen, wagt er zu weinen mitten in uns', hört man und es folgen die medizinischen Begriffe für unheilbare Krankheiten. Doch in jedem dieser Wörter finden die Schüler Buchstaben, die auch Positives ausdrücken. Es macht betroffen und berührt, wie die Jugendlichen mit den Themen Trauer, Tod und Abschied...

  • Altusried
  • 21.04.15
63×

Gesundheit
Allgäuer sind psychisch stabiler

Die schlechte Nachricht: Die Zahl der Menschen mit psychischen Problemen steigt seit Jahren. Das führt zu vielen Fehltagen in den Betrieben. Die gute Nachricht lautet aber: Die Menschen im Allgäu sind statistisch gesehen davon längst nicht so häufig betroffen wie im Bundesdurchschnitt. Das belegt eine wissenschaftliche Studie der Barmer Ersatzkasse (BEK). Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 18.02.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ...

  • Kempten
  • 17.02.15
162×

Krebs
20 Allgäuer Krebs-Selbsthilfegruppen treffen sich zum 23. Mal in der Schlossbergklinik Oberstaufen

Zum 23. Mal trafen sich am Freitag die Leiter der schwäbischen Krebs-Selbsthilfegruppen. Ort des Treffens ist stets die Schlossbergklinik im Oberallgäuer Oberstaufen, ein Fachkrankenhaus für Krebserkrankungen. Die Bedeutung der Selbsthilfegruppen für Betroffene sei immens, sagt Renate Schreiber, die die Gruppe für Lymphom- und Leukämieerkrankte in Kempten leitet. 'Viele fühlen sich sehr allein.' So sei es oft schwierig, mit dem Partner, mit den Kindern oder weiteren Angehörigen über den Krebs...

  • Oberstaufen
  • 17.01.15
139× 20 Bilder

Barmherzigkeit
Internationale Hilfsorganisation Mercy Ships aus Neugablonz möchte Ausgestoßenen der Gesellschaft helfen

Das Ziel der internationalen christlichen Hilfsorganisation Mercy Ships (frei übersetzt: Schiffe der Barmherzigkeit) ist es, weltweit den Zugang zu medizinischer Versorgung zu verbessern. Insbesondere möchte Mercy Ships Menschen helfen, die durch entstellende und behindernde Krankheiten, vielfach verstärkt durch extreme Armut, zu Ausgestoßenen ihrer Gesellschaft geworden sind. Der deutsche Sitz der Organisation ist im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz. Dort arbeiten sechs Angestellte für die...

  • Kempten
  • 19.12.14
18×

Bekanntgabe
Konzert von Jennifer Rostock in der Kultbox Allgäu in Kempten wegen Krankheit verschoben

Wegen Krankheit findet das Konzert von Jennifer Rostock am Freitagabend in der Kultbox Allgäu in Kempten nicht statt. Die Pressestelle hat einen Nachholtermin bekannt gegeben: Donnerstag, der 18.12.2014. Laut Pressemitteilung bedauern Jennifer und die Band zutiefst, dass das Konzert heute Abend nicht stattfinden kann und bitten um Verständnis. Alle Konzertbesucher, die das Ticket behalten und zum Nachholtermin im Dezember kommen, sollen beim Einlass ein kleines Geschenk als Entschuldigung...

  • Kempten
  • 14.11.14
30×

Tierquälerei
Ostallgäuer Ehepaar muss sich vor Amtsgericht Kaufbeuren wegen krankem Pony verantworten

Schon seit Jahren wusste ein Landwirt-Ehepaar aus dem Ostallgäu über die Krankheit seines Ponys Susi Bescheid. Das Tier litt unter der sogenannten Hufrehe, einer schmerzhaften Entzündung. Aber die Aufforderung des Landratsamtes, dem Pony eine fachgerechte Hufpflege zukommen zu lassen, ignorierte das Paar. Schließlich war dem Pony nicht mehr zu helfen – es musste eingeschläfert werden. Deshalb mussten sich die beiden Ostallgäuer nun vor dem Amtsgericht Kaufbeuren wegen des Verstoßes gegen...

  • Kempten
  • 21.10.14
390×

Gericht
Wollte eine Ehefrau aus Immenstadt ihren Mann mit Schlaftabletten umbringen?

Tod eines 57-Jährigen wirft vor Gericht viele Fragen auf Wegen versuchten Mordes an ihrem 57-jährigen Ehemann steht eine Immenstädterin derzeit vor dem Kemptener Landgericht. Die Oberallgäuerin soll ihrem kranken Mann vor drei Jahren wiederholt große Mengen Schlaftabletten verabreicht haben. Der Mann erlitt einen Herzstillstand, wurde aber reanimiert. In seinem Blut wurde eine hohe Dosis Schlafmittel gefunden. Zwei Wochen später starb der 57-Jährige. In den Monaten zuvor hatte der Mann bereits...

  • Kempten
  • 08.07.14
Zecke (Symbolbild)
530× Video

Video
Die Zeit der Zecken: Was man über Krankheiten, Impfungen und Irrtümer wissen sollte

Von März bis Oktober, so sagt man, ist die gefährliche Zeit, wenn es um Zecken geht. Zeckenbisse, oder besser Zeckenstiche sind nicht nur schmerzhaft, sondern können richtig gefährlich werden. Wie also umgehen mit den bissigen Holzböcken? Wenn Zecken stechen möchten, halten sie sich weder an Monate noch an Landkreisgrenzen. Das einzige, was sie brauchen, sind feuchtwarme Körperstellen und mindestens acht Grad Außentemperatur. So kann es also auch sein, dass im Winter Zeckengefahr besteht, wenn...

  • Kempten
  • 26.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ