Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Wegen Herzproblemen musste der kleine Robert Nikolai bereits im Bauch seiner Mutter Olesia Delle behandelt werden. Jetzt ist er zur Freude aller im Memminger Klinikum gesund zur Welt gekommen. Mit im Bild (von links): Der Sektionsleiter der Kinderkardiologie, André Gatti, der Sektionsleiter der Geburtshilfe, Prof. Dr. Burkhard Schauf, und Hebamme Judith Würzer.
7.410×

Klinikum Memmingen
Ärzte behandeln Ungeborenes mit Herzproblemen im Mutterleib - Kind gesund geboren

Der kleine Robert Nikolai musste wegen Herzproblemen bereits im Bauch seiner Mutter behandelt werden. Das ungeborene Kind hatte eine viel zu hohe Herzfrequenz, an der es ohne Therapie hätte sterben können. Wie das Klinikum Memmingen berichtet, kam der kleine Junge am Sonntag gesund im Memminger Kreissaal zur Welt. Herzprobleme bei Ungeborenem bei Vorsorgeuntersuchung aufgefallenDie Herzprobleme waren im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge beim Gynäkologen aufgefallen. Die Mutter war damals in...

  • Memmingen
  • 19.02.21
Oberallgäu erlässt Allgemeinverfügung für Geflügel-Halter. Grund ist die stetige Ausbreitung der Geflügelpest.
4.806×

Vogelgrippe
Oberallgäu: Landratsamt erlässt Einschränkungen für Geflügelhalter

Die hochansteckende Geflügelpest („HPAI“) breitet sich in Europa und Deutschland immer weiter aus. Derzeit ist ein dynamisches Infektionsgeschehen in Norddeutschland mit aktuell hunderten Infektions-Nachweisen bei Wildvögeln sowie auch bei Hausgeflügel mit starker Ausbreitungstendenz nach Süden zu beobachten. Das Risiko der Ausbreitung in Wasservogelpopulationen und des Eintrags sowie der weiteren Verbreitung in Geflügelhaltungen und Vogelbeständen (z.B. zoologische Einrichtungen) wird durch...

  • Sonthofen
  • 09.02.21
Der Sparkassenvorstand und begeisterte Sportler hat die akute Leukämie nicht überlebt.
13.036× Video

DKMS-Aktion „Gemeinsam für Norbert“
Norbert Martin (61) aus Wangen hat die Leukämie nicht überlebt

Der 61-jährige Norbert Martin ist am Freitag, 08. Januar 2021 nach seiner kurzen und schweren Krankheit gestorben. Der Sparkassenvorstand und begeisterte Sportler hat die akute Leukämie nicht überlebt. Das hat die Kreissparkasse Ravensburg am Dienstag, 12. Januar in einer Meldung bekannt gegeben.  Anfang Oktober hat Martin seine Krankheit öffentlich bekannt gemacht: Akute Leukämie, eine besonders aggressive BlutkrebsForm. Die Suche nach einem passenden Spender verlief gut und es konnte ein...

  • Wangen
  • 13.01.21
3.791×

Vogelkrankheit
Schwan in Konstanz infiziert - Geflügelpest erreicht den Bodensee

Die Geflügelpest hat den Bodensee erreicht. Laut dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg konnte die Vogelkrankheit bei einem verendeten Schwan in Konstanz nachgewiesen werden. Das Ministerium stuft darum das Risiko weiterer Geflügelpestausbrüche bei Wildvögeln weiterhin als hoch ein. Bereits seit einigen Wochen wird die Geflügelpest vermehrt in Europa und Deutschland vor allem an der Nord- und Ostseeküste bei Wildvögeln und vereinzelt auch bei Nutz-Geflügel...

  • Lindau
  • 12.01.21
In der kalten Jahreszeit ist man häufig erkältet. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV, hat ein paar einfache Tipps, um trotzdem gesund durch Herbst und Winter zu kommen. (Symbolbild)
2.668×

Gesund durch die kalte Jahreszeit
Deutsche Krankenversicherung gibt Tipps für ein starkes Immunsystem

Winter ist oft auch Erkältungszeit. Schuld daran sind laut der Deutschen Krankenversicherung (DKV) das ungemütliche Wetter und die zunehmende Kälte, die das Immunsystem schwächen. Ein weiterer Faktor: trockene Heizungsluft. Durch die Wärme herrscht in beheizten Räumen eine geringe Luftfeuchtigkeit. Dadurch trocknen die Schleimhäute in Mund und Nase aus. Dabei sind die Schleimhäute ein wichtiger Teil der körpereigenen Abwehr. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV, hat ein paar einfache...

  • 24.12.20
Nachrichten
150×

News aus dem Allgäu
Pop-up Take Away im Kleinwalsertal – Weihnachtliches Azubi Projekt mit Gerichten von der ganzen Welt

Kein Tourismus, keine Hotels und auch keine Reisen – dieses Jahr hieß es zuhause bleiben und die eigene Heimat erkunden. Damit aber ein bisschen ein Urlaubsfeeling aufkommt – zumindest kulinarisch, haben sich die Azubis vom Ifen Hotel im Kleinwalsertal etwas überlegt: Ein weihnachtliches Azubiprojekt, ein Pop-Up Restaurant. Jede Woche, werden die Einheimischen auf eine kulinarische Reise mitgenommen – es gibt Gerichte aus der ganzen Welt. Natürlich aber corona gerecht – zum Mitnehmen.

  • Kempten
  • 21.12.20
Nachrichten aus dem Allgäu
251×

Nachrichten aus dem Allgäu
Fernsehauftritt statt Feier und Ärztemangel trotz Überversorgung – was war 2020 im Westallgäu und Lindau los

Da wegen Corona dieses Jahr keine Großveranstaltungen möglich waren, hat sich die Handwerkskammer Schwaben etwas anderes einfallen lassen, um ihre langjährigen Meister zu ehren. Jeder bekam einzeln seine Ehrenurkunde überreicht und wir haben das mit der Kamera festgehalten. Also keine Feier aber dafür ein Auftritt im Fernsehen. Außerdem: wie steht es um die ärztliche Versorgung im Landkreis Lindau? Zwei Themen die das Westallgäu und Lindau 2020 bewegt haben:

  • Kempten
  • 15.12.20
Paolo Rossi ist im Alter von 64 Jahren gestorben.
5.735×

Unheilbare Krankheit
Italienische Fußball-Legende Paolo Rossi im Alter von 64 Jahren gestorben

Bei der Fußball-WM in Spanien 1982 hatte er mit sechs Treffern für Italien für Jubelstürme gesorgt, nun ist Paolo Rossi tot: Der Weltmeister starb an einer unheilbaren Krankheit. Die italienische Fußball-Legende Paolo Rossi starb im Alter von 64 Jahren. Laut italienischen Medien starb Rossi an einer unheilbaren Krankheit. Rossi war Stürmer und der Held der Fußball-WM im Jahre 1982. Dort wurde er mit sechs Treffern zum Torschützenkönig der italienischen Nationalmannschaft. Rossi spielte unter...

  • 10.12.20
Rund 100 Darmkrebsoperationen pro Jahr werden am Zertifizierten Darmkrebszentrum des Klinikums Memmingen durchgeführt (im Bild von rechts: Chefarzt Professor Dr. Dr. h.c. Carsten N. Gutt und Oberärztin Dr. Walburga Rauner).
2.579×

Klinikum Memmingen
Darmspiegelung reduziert Risiko an Darmkrebs zu erkranken um bis zu 90 Prozent

Jedes Jahr erkranken rund 70.000 Menschen in Deutschland an Darmkrebs. Ein Großteil davon wäre aber vermeidbar, wenn die Menschen regelmäßig zur Vorsorge gehen würden. "Krebs-Vorsorge ist auch in Zeiten von Corona wichtig", betonen Ärzte des Zertifizierten Darmkrebszentrums am Klinikum Memmingen. Der Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern und Frauen. Ab dem 50. Lebensjahr steigt die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken, kontinuierlich an."Einer von circa 20 Menschen...

  • Memmingen
  • 07.12.20
Pat Quinn bei einem Auftritt in New York.
844×

Krankheit
Mitbegründer der "ALS Ice Bucket Challenge": Pat Quinn im Alter von 37 Jahren gestorben

Die "ALS Ice Bucket Challenge" ist das wohl größte virale Internetphänomen der vergangenen Jahre. Jetzt ist Mitgründer Pat Quinn im Alter von nur 37 Jahren gestorben. Pat Quinn, einer der Mitbegründer der "ALS Ice Bucket Challenge", ist am Sonntag im Alter von 37 Jahren gestorben. Das hat die ALS Association bekannt gegeben. In dem Statement der Association heißt es: "Pat kämpfte tapfer gegen ALS und inspirierte alle um ihn herum. Diejenigen von uns, die ihn kannten, sind am Boden zerstört,...

  • Kempten
  • 23.11.20
Trotz Herbstblues kann sich der Herbst mit den richtigen Tipps sehr schön gestalten lassen.
3.032× 1

Alltag
Was tun gegen den Herbstblues? Neun Tipps für eine angenehme Herbstzeit

Die Blätter der Bäume färben sich braun, der Himmel wird immer grauer und düsterer. Viele Menschen fühlen sich während der herbstlichen Übergangszeit bedrückt, traurig und antriebslos oder verspüren ein größeres Schlafbedürfnis. Dieser Zustand wird auch Herbstblues genannt. Aufgrund der immer kürzer werdenden Tage ist der Mensch weniger Sonnenlicht ausgesetzt. So werden  weniger Glückshormone wie Endorphin, Serotonin und Dopamin ausgeschüttet, was sich negativ auf den Hormonhaushalt auswirkt....

  • Kempten
  • 28.10.20
Prozess (Symbolbild).
3.997× 1

Schizophrener Angeklagter (34)
Wegen "Scheibenwischer"-Geste: Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt Mann zu 900 Euro Geldstrafe

Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen 34-jährigen Mann wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 30 Euro verurteilt. Zusammengerechnet entspricht das 900 Euro. Der Mann hatte im Dezember 2019 einen einparkenden Mann mit einer "Scheibenwischer"-Geste beleidigt. Der Fall landete auch deshalb vor Gericht, weil der beleidigte Mann dem Angeklagte hinterhergefahren und es kurz darauf zu einem Auffahrunfall zwischen den Beiden gekommen war.  Beleidigung und Hitlergruß Die...

  • Kaufbeuren
  • 21.10.20
Registrierungssets bei einer öffentlichen Registrierungsaktion. (Symbolbild)
2.871×

Leukämie
Passender Stammzellspender für fünffache Mutter Kerstin gefunden

Für die an Leukämie erkrankte Kerstin ist ein passender Stammzellenspender gefunden worden. Das teilt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) auf Anfrage von all-in.de mit. Zuvor hatte die gemeinnützige Organisation eine Online-Registrierungsaktion gestartet, weil nur noch eine Stammzellentherapie das Leben der fünffachen Mutter retten kann. 300 Personen lassen sich registrieren Laut der DKMS haben sich an der Aktion bisher 300 Personen beteiligt und sich ein Registrierungsset nach Hause...

  • Lindau
  • 09.10.20
Kerstin (links) hat Leukämie und benötigt eine Stammzellenspende.
6.526× Video

Online-Registrierungsaktion
"Rettet unsere Mama!": Nur eine Stammzellenspende kann Kerstin retten

Kerstin hat Leukämie. Es steht fest: Nur noch ein passender Stammzellspender kann das Leben der fünffachen Mutter retten. Darum hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) die Online-Registrierungsaktion "Rettet unsere Mama!" gestartet. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/rettet-unsere-mama ein Registrierungsset bestellen. Kinder sollen nicht ohne Mama aufwachsen Ihre Kinder (zwei eigene und drei Pflegekinder) geben Kerstin Kraft. Für sie möchte die...

  • Lindau
  • 01.10.20
Polizei (Symbolbild)
78.591× 82 1

Übelkeit und Fieber
Gäste weisen Krankheitssymptome auf: Kemptener Restaurant geräumt

Am Samstagnachmittag gegen 13:00 Uhr ist es in einem Restaurant in der Kemptner Innenstadt zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Gesundheitsamt gekommen. Der Grund waren vier Personen im Alter zwischen 12 und 41 Jahren, die verschiedene Krankheitssymptome aufwiesen. Nach Angaben der Polizei klagten drei Personen über Beschwerden wie Übelkeit und Unwohlsein. Eine Person wurde kurzzeitig ohnmächtig und eine Person hatte Fieber.  Laut Polizei stammen die vier Personen aus einem...

  • Kempten
  • 12.09.20
Trauer (Symbolbild).
1.382× 1 Video

Selbstmordgedanken dürfen kein Tabu sein
Welttag der Suizidprävention: Deutschlandweit mehr Tote durch Selbstmord als im Straßenverkehr

Anlässlich des "Welttags der Suizidprävention" am 10. September hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml für einen offe­neren Umgang mit psychi­schen Leiden in der Gesell­schaft geworben. In Deutschland nimmt sich laut dem Präventions-Projekt "[U25] Nürnberg" durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben. Demnach sterben in Deutschland mehr Menschen durch die eigene Hand (etwa 10.000 jährlich) als im Straßenverkehr. Es sterben sogar mehr Menschen durch Suizid als durch illegale...

  • 09.09.20
Bild Zauneidechse: Radfotosonn von Pixabay. Bild Kuh: ulleo von Pixabay.
7.555× 1

Zecken
Wie Wiederkäuer und Eidechsen Menschen vor Borreliose schützen

Zecken können verschiedene Krankheiten übertragen. Die am häufigsten übertragene Krankheit auf den Menschen ist die Lyme-Borreliose. Über Wirtstiere wie etwa Nagetiere (z.B. Mäuse) oder Vögel nehmen die Zecken die Lyme-Borreliose in sich auf. Im nächsten Stadium kann die Zecke die Bakterien dann auf den Menschen übertragen. Während vor allem Mäuse als Reservoir für die Erreger der Borreliose bekannt sind, durchbrechen andere Tiere die Infektionskette und schützen so auch den Menschen vor einer...

  • Kempten
  • 25.08.20
Beatrice Egli nahm sich eine Auszeit in Australien.
469×

Schlagerstar Beatrice Egli fühlte sich "völlig ausgebrannt"

Schlagerstar Beatrice Egli ist als wahre Frohnatur bekannt. Doch so ging es der Schweizerin nicht immer. Sie hatte im vergangenen Jahr einen Tiefpunkt und fühlte sich "völlig ausgebrannt". Schlagersängerin Beatrice Egli (32, "Mein Herz") hat nach ihrem Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2013 eine steile Karriere hingelegt. Doch der Ruhm hat auch seine Schattenseiten, wie die gebürtige Schweizerin schon am eigenen Leib erfahren musste. Ihr wurde im vergangenen Jahr alles zu viel...

  • 16.08.20
Zecken sind klein und unter Umständen sehr gefährlich (Symbolbild).
8.576× 1

Krankheitsüberträger
Zecken: Tipps und Tricks zur Entfernung und Prävention

Zecken werden ab einer Temperatur von etwa acht Grad aktiv. Die kleinen Spinnentiere halten sich in Gebüschen, Ästen oder Grashalmen auf. Kommt ein Mensch oder Tier vorbei und streift die Zecke, hält sie sich fest.  Wenn eine Zecke sticht, was oft fälschlicherweise als Zeckenbiss bezeichnet wird, besteht das Risiko, an einer Borreliose oder FSME-Infektion zu erkranken. Beide haben unterschiedliche Symptome und werden auf verschiedene Weisen verursacht. Das Gesundheitsamt des Landkreises...

  • Memmingen
  • 22.07.20
Auch dieses Jahr findet der Lauf der guten Hoffnung statt.
987×

Benefiz-Event
Gegen "das Gesicht der Armut": Lauf der guten Hoffnung startet am Samstag

Am Samstag startet der 13. Lauf der guten Hoffnung. Wegen Corona findet das Allgäuer Benefiz-Event aber unter veränderten Bedingungen statt. Sämtliche Strecken werden ab Samstag für sechs Wochen ausgeschildert sein. Das teilen die Veranstalter auf ihrer Homepage mit.  Keine festen Startzeiten Demnach befinden sich die Startpunkte in Oberstdorf, Kempten und Oberstaufen. Zielort ist der Marienplatz in Immenstadt. Jede Strecke ist in begehbare Etappenziele aufgeteilt. Ein "Ein- oder Ausstieg" ist...

  • Kempten
  • 17.07.20
Philipp Hübler und Helmut Klaus (re.) mit dem Patienten Eric I. Für das Foto hielten die beiden Fahrer einen anderen Autofahrer an.
8.018× 3

Daheim in Kroatien sterben
Hospiz, BRK und viele Helfer erfüllen größten Wunsch von Schwerstkrankem (59)

Die folgende Geschichte erzählt von Eric I., einem Arbeiter aus Kroatien, der vor drei Jahren ganz alleine nach Deutschland gekommen war. Als der 59-Jährige nun schwer erkrankte, lautete sein letzter Wunsch, nach Hause zurückzukehren, um dort, in der Heimat sterben zu dürfen. Wie er die weite Reise in Zeiten von Corona und den dadurch geltenden Reisebeschränkungen schaffen sollte, war zunächst unklar. Doch viele Helfer mit Herz suchten und fanden gemeinsam einen Weg. Schwere Erkrankung im...

  • Kempten
  • 22.05.20
Auch am Klinikum in Ottobeuren könnte bald wieder ein Stück mehr Alltag einkehren. Die Vorbereitungen für eine steigende Zahl an Corona-Patienten sind aber getroffen.
17.350×

Coronavirus
Zahlen der Corona-Patienten in Allgäuer Kliniken konstant

In den vergangenen Wochen blieben die Zahlen der Corona-Patienten in den Allgäuer Kliniken weitestgehend konstant, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Seit Ostern würden die Zahlen demnach sogar sinken und liegen derzeit unter den Befürchtungen.  Insgesamt  20 Corona-Patienten werden momentan in den Krankenhäuser Kempten, Immenstadt, Mindelheim, Ottobeuren, Oberstdorf und Sonthofen behandelt (Stand: Donnerstag, 23. April). Die Häuser gehören zum Klinikverbund Allgäu,...

  • Kempten
  • 24.04.20
Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, ist ein 89-jähriger Mann am Donnerstag im Krankenhaus in Kaufbeuren gestorben. Er war positiv auf das Corona-Virus getestet worden. (Symbolbild)
7.722× 1

Update
Bewohner (89) aus Bad Wörishofer Heim stirbt an Coronavirus: Alle Mitarbeiter negativ getestet

+++Update vom 17. April um 08:47 Uhr+++  Alle Mitarbeiter des Kreis-Seniorenwohnheims Am Anger in Bad Wörishofen sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Demnach hatte das Gesundheitsamt nicht nur die engen Kontaktpersonen des Verstorbenen getestet, sondern auch vorsorglich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung.  Im Landkreis Unterallgäu gibt es sechs Corona-Todesfälle. 250 Menschen sind nachweislich mit dem Virus infiziert....

  • Bad Wörishofen
  • 17.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ