Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

 71×

Drogen
Straffällig nach schwerem Trauma

Ex-Fremdenlegionär verwindet Kriegserlebnisse nicht und wird krank Dass ein 40-jähriger Angeklagter im Februar 2010 in Kaufbeuren einem Drogensüchtigen drei Tabletten eines verschreibungspflichtigen, starken Beruhigungsmittels überlassen und sich deshalb der unerlaubten Abgabe von Arzneimitteln schuldig gemacht hatte, stand vor dem Amtsgericht außer Zweifel. Deutlich schwieriger als der Schuldnachweis war die Frage der Ahndung: Der Angeklagte war zwar mehrfach vorbestraft und stand zur...

  • Kempten
  • 26.01.11
 803×

Recover_kf-bierkur
Zur Genesung in den Gärkeller

Früher kurierten Kranke ihre Atemwege mithilfe der Brauerei «Früher sahen manche Brauer als Letztes eine brennende Kerze», erzählt Frank Braun, Betriebsleiter der Aktienbrauerei Kaufbeuren. Kurz darauf starben sie an einer Kohlendioxidvergiftung im Gärkeller. Das Gas entsteht bei der Gärung von Bier, muss aber nicht immer tödlich sein. Denn bei besserer Luftzirkulation kann es auch eine heilende Wirkung haben: So nutzten Patienten dieses Klima bis vor rund 25 Jahren in der Aktienbrauerei, um...

  • Kempten
  • 13.01.11
 102×

Junge Bad Grönenbacherin hilft auf Haiti

Wo sich Angst und Krankheit eingenistet haben Feuer, Schreie, Panik. Gebäude stürzen ein. In den Straßen macht sich Verzweiflung breit. Zurück bleiben Trümmer und Tote. Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass ein Erdbeben den Karibikstaat Haiti erschüttert hat. Zwölf Monate sind seitdem vergangenen. Zwölf Monate, «nach denen man nur wenige Fortschritte sieht», sagt Teresa Schaubeck. Die 20-jährige Bad Grönenbacherin war vor Ort, als der Boden damals zu beben begann. Über die...

  • Altusried
  • 11.01.11

Multiple Sklerose
«Die Diagnose ist ein Schock»

Betroffene spricht über Krankheit - Selbsthilfegruppe trifft sich seit 20 Jahren Man ist ungeschickt, als hätte man Handschuhe über den Fingern: Mit diesem Vergleich beschreibt Dr. Petra Schmidt die Gefühlsstörungen in ihren Händen. Die 56-Jährige leidet an Multipler Sklerose, kurz MS (siehe Infokasten). In Memmingen leitet sie die MS-Selbsthilfegruppe, die mittlerweile seit 20 Jahren besteht. Vor drei Jahren wurde der Ärztin die Diagnose gestellt. «Ich habe die Seite gewechselt», sagt sie...

  • Kempten
  • 16.12.10
 371×

Engagement
«Mein Herzenswunsch? Kleine Wunder vollbringen!»

Kemptener Geschäftsmann Ferdinand Popp ist neuer Allgäu-Botschafter für Verein, der kranken Kindern Träume erfüllt Ein Treffen mit dem Lieblingsstar aus Sport, Film oder Fernsehen, die Besichtigung eines Airbus A380, Delfine hautnah erleben, im Profi-Rennwagen mitfahren oder einmal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug springen. Es scheint, als gebe es nichts, was der «Verein Herzenswünsche» (siehe Infokasten) nicht möglich machen kann. Um auch im Allgäu für strahlende Augen bei sehr kranken...

  • Kempten
  • 11.12.10
 60×

Psychosoziale Beratung
Krebs-Diagnose: Hilfe für Kranke und Angehörige

Neues Angebot im Allgäu Diagnose: Krebs. Statistisch gesehen wird nahezu jede Minute in Deutschland eine Krebserkrankung entdeckt. Die Tendenz ist steigend - wegen der besseren Früherkennungsmethoden und weil die Menschen immer älter werden. Wird die schwere Krankheit diagnostiziert, wirft das einen Betroffenen zumeist unvermittelt aus der Bahn. In Kempten hat die Bayerische Krebsgesellschaft jetzt eine Psychosoziale Krebsberatungsstelle eingerichtet - neben Augsburg die zweite in Schwaben. Das...

  • Kempten
  • 10.12.10
 530×

Krankheit
15-jährige Anelia hofft auf Operation

Bulgarisches Mädchen leidet an seltener Gefäßerkrankung - Medizinischer Eingriff kostet bis zu 25000 Euro - Ehepaar aus Egg hat sie und ihre Familie aufgenommen Wenn sie mit ihren Gastgebern Roswitha und Hanspeter Graf aus Egg an der Günz Kniffel spielen, wirken Stella und Nektarius Deyanova aus Bulgarien fröhlich, denn ihre Tochter Anelia strahlt dabei über das ganze Gesicht. Aber das Mädchen hat dunkle Ringe unter den Augen: Die 15-Jährige ist schwer krank. Sie leidet an Pfortaderthrombose,...

  • Memmingen
  • 10.12.10
 19×

Krankheit
«Wir geben die Hoffnung nicht auf»

Die Zwillinge Tim und Mathias leiden an einem unheilbaren Muskelschwund - Familie muss ihr Leben völlig umstellen Neun Wochen zu früh kamen die Zwillinge Tim und Mathias aus Neugablonz auf die Welt. Deshalb fielen die motorischen Störungen vor allem bei Tim in den ersten Jahren gar nicht groß auf. «Das Problem haben ja viele Frühchen», so Mutter Martina Zuleger. Beide Buben lernten trotzdem Laufen und Fahrradfahren - und taten das, was Jungs in ihrem Alter eben tun: Spielen und Herumtoben mit...

  • Kempten
  • 08.12.10

Lymphdrüsenkrebs
Lenas langer Leidensweg

Sechsjährige und ihre Familie kämpfen gegen die Krankheit und die Nebenwirkungen - Spendenaktion für die Klinik Mit Mama durch die Geschäfte bummeln und die vielen bunten Sachen bewundern. Zum ersten Mal mit den Schulkameraden zusammen im Klassenzimmer sitzen. Die Freundin in der Nachbarschaft besuchen. Der Wunschzettel von Lena Michl ist lang - und ungewöhnlich. Im März hat die Lindenberger Familie erfahren, dass die Sechsjährige Lymphdrüsenkrebs hat und seitdem hat sich vieles verändert....

  • Kempten
  • 04.12.10
 237×

Krankheit
«Wir werden jetzt kämpfen»

Die Zwillinge Tim und Mathias leiden an einem unheilbaren Muskelschwund, aber die Familie will die Hoffnung nicht aufgeben Neun Wochen zu früh auf die Welt gekommen waren die Zwillinge Tim und Mathias aus Neugablonz. Insofern fielen die motorischen Störungen vor allem bei Tim, etwa beim Laufen, in den ersten Jahren gar nicht groß auf. «Das Problem haben ja viele Frühchen», so Mutter Martina Zuleger. Beide Buben lernten trotzdem das Laufen, später das Fahrradfahren - und taten das, was Jungs...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.10
 11×

Tuberkulose-Studie
Forscher weisen TBC-Erreger nur bei drei Hirschen nach

Überträgt Rotwild die Krankheit? Mit Unterstützung der Jäger konnte nachgewiesen werden, dass die Seuche bei Wildtieren im Allgäu nicht massiv verbreitet ist - EU-Projekt soll Klarheit über Übertragungswege bringen Das Rotwild in der Region ist nicht massiv von der Krankheit Tuberkulose betroffen. Professor Mathias Büttner vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit konnte bei der Vorstellung der Ergebnisse des Rotwild-Monitorings Entwarnung geben. Nur bei drei von rund 300...

  • Kempten
  • 02.12.10
 33×

Interview
«Ein Kind will leben, lustig und dynamisch sein»

Die Mukoviszidose-Hilfe Allgäu engagiert sich seit 15 Jahren für kranke Kinder in der Region - Benefizkonzert in Immenstadt Seit 15 Jahren unterstützt der Verein Mukoviszidose-Hilfe Allgäu von dieser Krankheit betroffene Patienten und deren Familien. 30000 Euro werden dafür jährlich benötigt. Am Sonntag, 21. November, findet ein Benefizkonzert zugunsten der Muko-Hilfe Allgäu statt. Zu diesem Anlass sprachen wir mit Karola Hartung (63). Sie ist seit der Gründung 1995 Schriftführerin des Vereins....

  • Kempten
  • 16.11.10
 203×

Verknöcherung
Leben mit der Bürde einer schweren Krankheit

Petra Sommer hat einen Verein für Betroffene gegründet und bekommt die Bayerische Staatsmedaille Seit langem ist die Bewegungsfähigkeit des 21-jährigen Matthias Sommer stark eingeschränkt. Er leidet an der äußerst seltenen Krankheit Fibrodysplasia Ossificans Progressiva, kurz FOP genannt. Diese Verknöcherung des Binde- und Stützgewebes lässt sich nicht aufhalten. Seine Mutter Petra Sommer hat vor zwölf Jahren einen Verein für Betroffene der Krankheit gegründet. Für dieses Engagement wird sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.11.10
 71×

Premiere
Temporeiche Arztsatire

Münchner Theater inszeniert Molières «Der eingebildete Kranke» als flotte Komödie - Nikolaus Paryla ist Dreh- und Angelpunkt Dass Schwiegersöhne im Idealfall Ärzte sein sollten oder dass «viele an ihren Arzneien und nicht an ihren Krankheiten sterben» - daran hat sich seit Molières Zeiten nichts geändert. Geändert hat sich, dass man inzwischen die Seele erforscht hat und Hypochondrie als Krankheit gilt. So ist «Der eingebildete Kranke» von Molière (1622 - 1673) einerseits als Arztsatire...

  • Kempten
  • 13.11.10
 87×

Bußgeld
Krankheit schützt vor Mahnung nicht

Viele Verkehrsteilnehmer sind zu schnell unterwegs - und manche werden erwischt. So auch eine AZ-Leserin, die mit ihrem Auto am Stadtausgang zwölf Stundenkilometer zu schnell war. Dafür bekam sie ein Knöllchen über 25 Euro, das sie - wenn auch widerstrebend - zahlen wollte. Doch das tat sie erst, nachdem sie eine Krankheit überstanden hatte. In der Zwischenzeit war allerdings eine Mahngebühr mit weiteren knapp 25 Euro angefallen. «Das kann doch nicht sein, dass ich für meine Krankheit auch noch...

  • Kempten
  • 08.11.10
 298×

Kiosk Scheidegg
«Die Scheidegger Auskunftszentrale»

Ihr Reich, der Kiosk, ist gerade einmal neun Quadratmeter groß. Nach über 41 Jahren tritt Monika Gorlo ab. Der Kurort Scheidegg ist um eine Besonderheit ärmer. Der Kiosk in der Ortsmitte, ursprünglich ein Fahrkartenschalter für Ausflugsfahrten, den sie im Mai 1969 übernommen hatte, wird von Anfang des nächsten Jahres an von Christian Reichart, dem Vorsitzenden des Verkehrsvereins betrieben. In diesen Tagen steht die Inventur an. Tausende von Karten, Souvenirs, Figuren, Kerzen, Schals, Schmuck...

  • Kempten
  • 05.11.10

«Pferdeseuche»
Krankheit macht Reiter nicht scheu

Von einer Pferdeseuche will Dr. Franz Götz vom Veterinäramt Ostallgäu bei der «ansteckenden Blutarmut» nicht mehr sprechen: Schwabenweit seien ihm seit 3. November 2009 nur eine Handvoll Fälle bekannt. «Sonst wäre die Situation dramatischer», so Götz. Und auch die betroffenen Tierbesitzer beruhigen.

  • Kempten
  • 04.11.10
 174×   2 Bilder

Kempten
Fertigkeitenlabor für Krankenpflege

«Zukunft mitgestalten» - unter diesem Motto stellte die Berufsfachschule für Krankenpflege in der Fürstenstraße neue pädagogische Methoden für eine intensive Berufsvorbereitung vor. Im Mittelpunkt der Eröffnungsfeier stand die Weihe des Schulgebäudes durch Klinikpfarrer Andreas Beutmüller und Pfarrerin Marlies Gambert.

  • Kempten
  • 22.03.10
 6×

Kaufbeuren / München
Mediziner üben einen großen Spagat

Ende September kam eine AZ-Leserin zu einer Ärztin: Sie habe Verspannungen in der Schulter gehabt und wollte sich Massagen verschreiben lassen, die ihr in der Vergangenheit Linderung verschafft hätten, so die Leserin. Doch die gewünschte Behandlung wurde ihr verweigert. Mit der Begründung, das ärztliche Budget für das dritte Quartal sei ausgeschöpft. Entweder die Patientin komme nächstes Quartal wieder oder lasse sich vorerst Tabletten verschreiben. Das sei doch empörend, so die verärgerte...

  • Kempten
  • 09.10.09
 307×

Obergünzburg
Demonstranten stützen Söder

Zu einer gesundheitspolitischen Demonstration nutzte das Bürgerforum Gesundheitswesen den Besuch des bayrischen Umwelt- und Gesundheitsministers Dr. Markus Söder (CSU) in Obergünzburg. Rund einhundert Teilnehmer folgten dem Aufruf von Forumssprecher Erwin Wanner und zogen zur Einweihung des Hochwasserrückhaltebeckens Tobelbach. Im Anschluss an die Feier überreichten sie ihren Forderungskatalog dem Staatsminister, der mit Blick auf die zahlreichen Transparente erklärte: «Ich unterstütze die...

  • Kempten
  • 25.04.09

Marktoberdorf
Premiere vor der Premiere

Es war eine Premiere vor der Premiere: In einer Gesprächsrunde stellten sich Theaterschaffende des Landestheaters Schwaben Fragen zur Komödie «Der eingebildete Kranke,» die am heutigen Dienstag im Modeon Premiere hat. Die Diskussion war gleichzeitig der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe des «mobilé», in der sich Menschen im Rahmen eines lockeren «Kaffeeklatsches» im Gespräch begegnen sollen.

  • Kempten
  • 03.03.09

Dunkle Wolken über Klinik bringen 3000 Menschen auf die Straße

Von Andreas Filke | Marktoberdorf Die kleinen blauen Augen strahlten. Vincent hatte gute Laune. Er war mit seinen drei Monaten wohl der jüngste Teilnehmer bei der Lichterdemonstration zum Erhalt des Marktoberdorfer Krankenhauses. An die 3000 Menschen waren am Mittwochabend auf die Straße gegangen, um sich für den Fortbestand der Klinik einzusetzen.

  • Kempten
  • 01.08.08
 29×   2 Bilder

Erkältungswelle schwappt übers Oberallgäu

Oberallgäu l svo/ell l Schniefnasen, gerötete Augen, Husten und Niesen, egal wohin man kommt. Zusammen mit Schnee und Kälte mehren sich auch wieder die Infekte. 'Zur Zeit gibt es eine ungewöhnliche Häufung von Schnupfen bis Bronchitis. Man kann schon von einer Welle reden', sagt der Vorsitzende des Ärztlichen Kreisverbandes, Dr. Andreas Baumgarten. Dementsprechend voll seien auch die Wartezimmer der Ärzte im Oberallgäu.

  • Kempten
  • 24.10.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ