Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

64×

Kontrollen
Rinder-TBC: Ostallgäu zieht Bilanz

Die Untersuchungen zur Rinder-Tuberkulose im Ostallgäu gehen ihrem Ende entgegen, weshalb der Landkreis nun eine erste Zwischenbilanz zieht. Anlass für ein Untersuchungsprogramm des Freistaats, in das alle Landkreise entlang der bayerischen Alpenkette einbezogen wurden, war eine auffällige Häufung von Tuberkulose-Fällen in Rinderbeständen und beim Rotwild im Nachbarlandkreis Oberallgäu. Hauptsäule der Bekämpfungsstrategie ist die Untersuchung aller Rinder im Alter über zwei Jahre. Bislang...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.14
119×

Tuberkulose
Rinder-TBC vor allem ein Problem im Oberallgäu

Die Rinderseuche Tuberkulose (TBC), die aktuell viele Landwirte in der Region beschäftigt, ist in erster Linie ein Oberallgäuer Problem. Das zeigen Untersuchungsergebnisse, die gestern im Landratsamt Oberallgäu vorgestellt wurden. In Oberallgäuer Betrieben gab es mehr als doppelt so viele Ausbrüche als in den anderen Allgäuer Landkreisen. Wobei das Ostallgäu einen weiteren, aber kleineren Brennpunkt bildet. Das spiegelt auch ein Blick auf Deutschland wider: Seit Januar 2013 wurden sieben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.03.14
28×

Spendenlauf
Schwangauer wandert für kranke Tochter 580 Kilometer

Um eine Delfintherapie für seine Tochter Charlotte zu finanzieren, will René Müller aus Schwangau im Juni rund 580 Kilometer in seine frühere Heimat Bad Berleburg wandern. Das dreieinhalbjährige Mädchen leidet an einem Gendefekt, der eine Entwicklungsverzögerung zur Folge hat. Charlotte ist dadurch körperlich und geistig eingeschränkt. Ihre Eltern erhoffen sich durch die teure Therapie mit den Meeressäugern, dass Charlotte aufmerksamer für ihre Umwelt wird. Denn bereits seit Charlottes kleiner...

  • Füssen
  • 05.03.14

Kleinstes EKG
Vorreiter in der Medizin: Das Klinikum Memmingen setzt die kleinsten EKGs der Welt ein

Das EKG hilft Ärzten dabei, eventuelle Krankheiten am Herz und am Kreislauf zu erkennen. Doch manche Erkrankungen lassen sich nicht immer und sofort entdecken. Da hilft oft nur Langzeitbeobachtung. Eine besonders schonende Möglichkeit dafür steht seit Kurzem dem Klinikum Memmingen zur Verfügung. Es ist eines der ersten Krankenhäuser in Deutschland, die das weltweit kleinste EKG einsetzen.

  • Kempten
  • 25.02.14
55×

Krankheitsfälle
Derzeit vermehrt Fälle von Windpocken rund um Kempten

erzeit werden zahlreiche Krankheitsfälle gemeldet. Ärzte raten dringend zur Impfung Die Windpocken verbreiten sich zurzeit in Kempten und im nördlichen Oberallgäu in Windeseile. Amtsarzt Dr. Ludwig Walters will zwar nicht von einer Epidemie sprechen, jedoch von auffällig vielen Erkrankungen. Innerhalb kürzester Zeit wurden 'an die 30 Fälle' dem Gesundheitsamt gemeldet. Der Mediziner warnt dringend davor, die Windpocken zu verharmlosen nach dem Motto: 'Ach, die paar Pusteln' Die Erreger können...

  • Kempten
  • 21.02.14
11×

Gesundheit
Memminger Klinikum beteiligt sich an deutschlandweiter Diabetes-Studie

Kann durch eine Operation an Magen und Darm die weit verbreitete Zuckerkrankheit geheilt werden? Um diese Frage geht es bei einer deutschlandweiten Studie mit 400 Patienten, an der sich das Memminger Klinikum beteiligt. Durch eine Operation, bei der der größte Teil des Magens ausgeschaltet wird, können Hormone freigesetzt werden, die der Zuckerkrankheit entgegenwirken, so Professor Dr. Carsten Gutt, Chefarzt am Memminger Klinikum. Bisher wurde eine solche Operation vor allem bei stark...

  • Kempten
  • 19.02.14
19×

Gesundheit
Sport wirkt sich positiv bei Krebserkrankungen aus

Sport und regelmäßige Bewegung können die Entwicklung einer Krebserkrankung günstig beeinflussen, bzw. ein Krebs-Risiko sogar deutlich mindern. Darauf verweist der Chefarzt der Medizinischen Onkologie der Schlossbergklinik Oberstaufen anlässlich des heutigen Weltkrebstags. Wissenschaftliche Studien hätten bewiesen, dass Sport bei Krebs die Heilungschancen um 25-40 Prozent verbessern kann. Auch die Nebenerscheinungen wie Erschöpfung, Depressionen und Angst können mit Sport vermindert...

  • Oberstaufen
  • 04.02.14
118×

Kontrolle
Memminger Tierarzt rät zu Kastrationspflicht für Katzen

Streunende Katzen sind in vielen Städten und Gemeinden ein Problem. Denn sie vermehren sich unkontrolliert, verbreiten Krankheiten und tragen dazu bei, dass Tierheime meist aus allen Nähten platzen. Auch in die Memminger Einrichtung kommen laut dem zuständigen Tierarzt Dr. Martin Hofmann immer wieder wilde Katzen, die nur selten vermittelt werden können. Um das zu vermeiden, hält der Veterinär eine von Tierschützern seit langem geforderte Kastrationspflicht für sinnvoll. 'Dadurch würde vielen...

  • Kempten
  • 10.12.13

Moving
Gesund durch die Ausbildung: Gymnastik-Projekt für Mindelheimer Berufsschüler

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit - und das nicht nur für alte Menschen. Schon Berufsschüler klagen heutzutage immer öfter über Beschwerden. An der Berufsschule in Mindelheim steuert man dem jetzt entgegen - mit einem speziellen Gymnastik-Programm. Bei den Schülern kommen die Übungen im Unterricht überraschend gut an. Wie man mit Gymnastik fit durch den Azubi-Alltag kommen kann - wir haben es uns angeschaut.

  • Mindelheim
  • 04.12.13
28×

Gesundheit
Unterallgäuer Dr. Glasmann: Guter Zeitpunkt für Grippeschutzimpfung

Schutz muss jährlich erneuert werden 'Wer sich jetzt impfen lässt, kann der Grippesaison gelassen entgegen sehen', sagt Dr. Wolfgang Glasmann, Leiter des Unterallgäuer Gesundheitsamtes. Die Grippeimpfung habe sich seit Jahren bewährt. Jedoch müsse sie jährlich erneuert werden. 'Denn die Grippeviren verändern sich ständig', erklärt Glasmann. Deshalb werde auch der Impfstoff jährlich neu zusammengestellt, entsprechend den aktuell zirkulierenden Virustypen. Glasmann empfiehlt die Grippeimpfung...

  • Kempten
  • 28.11.13
47×

Krankheit
17-Jähriger lernt in Wangener Klinik mit Neurodermitis umzugehen

Göksel Ö. leidet seit seinem ersten Lebensjahr an Neurodermitis. Wegen seiner geröteten und juckenden Haut wurde er im Kindergarten und in der Schule oft gehänselt und ausgegrenzt. Als er neun Monate alt war, trat die Neurodermitis erstmals auf. Verschwinden wird sie vermutlich nie mehr. Glaubt zumindest der 17-Jährige selbst: 'Es geht für mich nur darum, möglichst normal damit umzugehen.' Doch das gelingt ihm (noch) nicht. Weshalb er seit einigen Wochen in der Rehabilitationskinderklinik in...

  • Kempten
  • 26.11.13
34×

Benefiz
Klänge zugunsten kranker Kinder

Benefizkonzert mit dem Mendelssohn Vocalensemble in die Füssener Pfarrkirche St. Mang Der Rotary Club Reutte-Füssen veranstaltet das Benefizkonzert 'Welcome Christmas', 'Willkommen Weihnachten', zugunsten der Kinderkrebshilfe Königswinkel. Das Mendelssohn Vocalensemble und das Marktoberdorfer Bläserensemble unter der Gesamtleitung von Bundeschorleiter Karl Zepnik gastieren am Samstag, 30. November, ab 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Mang in Füssen. Das Mendelssohn Vocalensemble hat Zepnik 1989...

  • Füssen
  • 20.11.13
4.377×

Gesundheit
Viele Erwachsene in Kempten von Scharlach betroffen

Fieber, starke Hals- und Gliederschmerzen? Und dann auch noch Ausschlag und eine auffällig rote Zunge? Dann könnte es Scharlach sein. Die vermeintliche Kinderkrankheit kann nämlich auch Erwachsene treffen. In Kempten beispielsweise gibt es derzeit eine ganze Reihe von Fällen. Dabei gilt: Erwachsene sollten die Infektion nicht unterschätzen. Ohne Behandlung drohen unangenehme Spätfolgen wie Rheumatisches Fieber oder Nierenentzündung. Mit Penizillin dagegen lässt sich Scharlach meist gut in den...

  • Kempten
  • 19.11.13
76×

Narren
Faschingsverein Sonthofen Hillaria verkündet neues Kinderprinzenpaar und Prinzessin

In die neue (und lange) Faschingssaison 2013/2014 starteten die Faschingsfreunde Sonthofen Hillaria unter dem Motto 'Ganz und gar Amerika'. Das letztjährige Kinderprinzenpaar Vanessa I. und Philipp II sowie Prinzessin Johanna I., die ihren Verein würdevoll in der Öffentlichkeit präsentiert hatten, wurden nun aus ihren Ämtern entlassen. Als neues Kinderprinzenpaar vertreten die Hillaria in der anstehenden Saison Prinzessin Marie I. (Krebber) und Prinz Niklas I. (Stopp). Dann die große...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.11.13
398×

Handicap
Brigitte Seeberger aus Burgberg führt trotz Diabetes ein sportliches Leben

'Diabetes ist keine Ausrede' Immer, wenn sie von ihrer Krankheit spricht, geht ihr Blick nach vorne. Für kurze Augenblicke wirkt es, als ob sie ins Leere starrt. Als ob sie mit ihren Gedanken ganz woanders ist als in ihrem gemütlichen Wohnzimmer, zwischen dem vollgestopften Bücherregal und den Mitbringseln aus fernen Ländern an den Wänden. Die Knie an ihren schlanken Körper gezogen. Die Füße in ihren dunklen Socken auf die Sofakante gestellt. Sie streicht kurz über ihre Schienbeine. Dann zieren...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.11.13

Krippenlandschaft
Lebenswerk mit 200 Figuren: Bründl-Krippe wird in Kempten dauerhaft ausgestellt

Eines hat Adolf Bründl aus Kempten-Lenzfried sein Leben lang beschäftigt: seine Krippe. Detailliert, mit 200 Figuren hat der gebürtige Passauer die Weihnachtsgeschichte dargestellt. Im Juni ist er mit 73 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Sein letzter Wille war es, dass seine Krippe erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Und der Verein Die Unterillertaler Kempten hat diesen Wunsch jetzt erfüllt.

  • Kempten
  • 14.11.13
29×

Katzenplage
Tierschützer im Ostallgäu fordern Kastrationspflicht für streunende Katzen

420.000 Nachkommen können aus einem Katzenpaar, das zweimal im Jahr etwa fünf Junge bekommt, rein rechnerisch in sieben Jahren werden, sagt die Tierschutzorganisation Peta. Tierschützer fordern daher schon lange eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen. In Schleßwig-Holstein war die Katzenplage erst kürzlich wieder Thema. Und auch im Ostallgäu gibt es viele Streuner. 'Wir haben ein massives Problem mit wilden Katzen', sagt Franz Götz, Leiter des Veterinäramtes am Landratsamt Ostallgäu. Auf...

  • Füssen
  • 12.11.13
33×

Tragödie
Mann tötet im Kleinwalsertal schwerkranke Ehefrau und dann sich selbst

Ein 75-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag in Hirschegg im Kleinwalsertal erst seine schwerkranke Frau umgebracht und dann sich selbst erschossen. Der Sohn des Ehepaares fand die Leichen am frühen Abend. Der 75-Jährige hatte seine Frau nachmittags aus dem Seniorenheim abgeholt, in dem sie laut Polizei seit kurzer Zeit untergebracht war. Das Ehepaar war zusammen nach Hause gefahren. In der heimischen Garage erschoss der Mann dann erst seine Frau und anschließend sich selbst. Die Tatwaffe war...

  • Kempten
  • 24.10.13
19×

Gesundheit
Rückenschmerzen: Dorn-Kongress in Memmingen

Hilfe bei Rückenbeschwerden und anderen durch verschobene Wirbel ausgelösten Krankheiten: Das verspricht die Dorn-Methode, entwickelt vom Unterallgäuer Dieter Dorn. Etwa 3.000 Besucher - auch aus dem Ausland - kamen laut Veranstalter am Wochenende in die Memminger Stadthalle, um sich beim 9. Dorn-Kongress über die Methode und ihre Anbieter zu informieren. 'Die Dorn Methode wird inzwischen überall unterrichtet: auch in Australien und Afrika', so Erhard Seiler, Autor eines Werks über die Dorn...

  • Kempten
  • 07.10.13
16×

Vorsorge
Gesundheitsämter empfehlen Grippeimpfung

Die Gesundheitsämter empfehlen, sich jetzt schon gegen die Grippe impfen zu lassen. Dies gelte besonders für die bekannten Risikogruppen wie chronisch Kranke, ältere Personen ab etwa 60 Jahren sowie Kinder. In den Arztpraxen sei bereits ein ausreichender Vorrat an Impfstoffen vorhanden, einen Engpass wie in den vergangenen Jahren möchte man vermeiden. Das berichtet die Augsburger Allgemeine. Laut Landesministerium für Gesundheit stehen nach bereits über 800.000 Impfdosen bereit.

  • Kempten
  • 02.10.13
21×

Krankheit
Gesundheitsämter im Allgäu raten zur Impfung gegen Masern

Denn im Freistaat gibt es in diesem Jahr schon zehnmal mehr Fälle als 2012. Bundesweit kommt jeder zweite Erkrankte aus Bayern. Gleichzeitig ist die Impfquote hierzulande am niedrigsten. Die Krankheit sei laut Gesundheitsamt nicht zu unterschätzen, denn sie könne unter Umständen lebensbedrohlich sein und Hirnhautentzündung hervorrufen.

  • Kempten
  • 12.09.13
19×

Viehscheid
Landratsamt empfiehlt Alpvieh auf Tbc zu untersuchen

Tests für Tiere von Alpen in Risikogebieten Für die Ostallgäuer Jungrinder geht die Sommerfrische in den Bergen zu Ende. Das bedeutet für die Tiere dieses Jahr aber nicht nur die Rückkehr in den heimischen Stall, sondern auch eine Untersuchung auf Rindertuberkulose. Das Thema Tbc ist nach einer Mitteilung des Landratsamtes Ostallgäu nach wie vor aktuell. Die Behörde empfiehlt daher allen Betrieben, ihre Tiere untersuchen zu lassen, sofern diese auf Alpen in den Risikogebieten Ostallgäu,...

  • Füssen
  • 09.09.13
30×

Gesundheit
Männer tragen ein höheres Gesundheitsrisiko - Allgäuer überdurchschnittlich oft verletzt

Das stark gefährdete Geschlecht Beim Thema Gesundheit steht das vermeintlich starke Geschlecht ganz schön schwach da. Aktuellen Studien zufolge tragen Männer ein deutlich höheres Gesundheitsrisiko als Frauen: Sie haben zum Beispiel mehr Übergewicht, erleiden im Schnitt zehn Jahre früher als Frauen einen Herzinfarkt, trinken mehr Alkohol, rauchen häufiger, führen einen riskanteren Lebensstil und scheuen Vorsorgeuntersuchungen. Nicht von ungefähr kommt, dass Männer im Schnitt fünf Jahre kürzer...

  • Kempten
  • 26.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ