Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Am Donnerstagabend ist ein 38-jähriger Autofahrer auf der A7 mit einem absichernden Polizeiauto kollidiert. (Unfall-Symbolbild).
8.865× 3 1

Mehrere Verletzte auf A7 bei Bad Grönenbach
Auto kollidiert mit Polizeiauto auf der A7: Polizist rettet sich mit Sprung auf Motorhaube

Am Donnerstagabend ist ein 38-jähriger Autofahrer auf der A7 mit einem absichernden Polizeiauto kollidiert. Zwei Polizisten und der 38-jährige Mann wurden dabei leicht verletzt. Die Autobahn musste zwischen den Anschlussstellen Bad Grönenbach und Woringen für insgesamt 2,5 Stunden gesperrt werden. Das teilt die Polizei mit.  Polizei sichert Unfallstelle ab Demnach war am frühen Abend zunächst ein 31-jähriger Autofahrer auf der Autobahn ins Schleudern geraten. Der Fahrer prallte gegen die...

  • Bad Grönenbach
  • 10.06.21
Zum ersten Mal seit 2014 hat das Klinikum Memmingen im Jahr 2020 wieder schwarze Zahlen geschrieben. (Archivbild)
1.555× 1

Zum ersten mal seit 2014
Trotz Corona und freigehaltener Betten: Klinikum Memmingen schreibt schwarze Zahlen

Zum ersten Mal seit 2014 hat das Klinikum Memmingen im Jahr 2020 wieder schwarze Zahlen geschrieben. Das teilt die Stadt Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach erwirtschaftete das Klinikum im vergangenen Jahr einen Überschuss von 371.000 Euro. Im Jahr davor lag das Defizit des Krankenhauses noch bei rund 9 Millionen Euro.  Klinik-Vorstand: "Hervorragendes Ergebnis" In einer Plenumssitzung des Stadtrats legte Klinik-Vorstand Maximilian Mai den Jahresabschluss dar. Gleichzeitig war das der...

  • Memmingen
  • 10.06.21
Ein 13-jähriger Junge ist bei einem Fahrradunfall in Lautrach schwer verletzt worden. (Rettungsdienst-Symbolbild)
2.381×

Fahrradunfall in Lautrach
Kind (13) bleibt mit Vorderrad an Bordsteinkante hängen und verletzt sich schwer

Ein 13-jähriger Junge ist bei einem Fahrradunfall in Lautrach schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Demnach wollte der Junge mit seinem Fahrrad von der Straße auf den Gehweg zu fahren. Dabei blieb er jedoch mit seinem Vorderrad an der Bordsteinkante hängen und stürzte. Der 13-Jährige prallte mit seinem Rücken gegen das dort vorhandene Brückengeländer und verletzte sich schwer. Er wurde durch eine Rettungsbesatzung und einen Notarzt erstversorgt und anschließend in ein...

  • Lautrach
  • 05.06.21
Eine 34-jährige Mutter und ihr vier Monate alter Säugling sind nach einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der A7 bei Heimertingen vorsorglich in eine Klinik eingeliefert worden.  (Rettungsdienst-Symbolbild).
1.840×

Zusammenstoß mit Kleintransporter
Mutter und Säugling kommen nach Verkehrsunfall auf A7 ins Krankenhaus

Eine 34-jährige Mutter und ihr vier Monate alter Säugling sind nach einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der A7 bei Heimertingen vorsorglich in eine Klinik eingeliefert worden.  Zusammenstoß mit Kleintransporter Laut Polizeiangaben war ein 31-Jähriger mit seinem Kleintransporter zunächst auf dem rechten Fahrstreifen zwischen zwei Lkws unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Berkheim scherte der 31-Jährige nach links aus, um den vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Dabei übersah er eine...

  • Heimertingen
  • 26.05.21
Nachrichten
186×

Blutspenden
Große Nachfrage beim Blutspenden – Lockdowns sorgen für mehr Blutvorräte im Unterallgäu

Der kleine Piekser an der Hand – der sorgt bei vielen für Abschreckung. Das Thema Blutspenden ist nicht jedem ganz geheuer. Doch viele Menschen sind auf die Blutspende angewiesen. Bisher waren die Blutspendetermine im Allgäu gut besucht, doch laut dem bayrischen Roten Kreuz gehen immer noch zu wenig Menschen zum Blutspenden. Denn in den Kliniken kommt es immer wieder zu Engpässen. Und trotz allem Negativen: Corona hat die Situation etwas entspannt.

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 14.05.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.469× 3 2

Krankenhaus
Kopfverletzungen: Zwei E-Bike-Fahrer bei Unfällen im Allgäu verletzt

Am Sonntag ist es im Allgäu zu zwei Unfällen mit E-Bike-Fahrern gekommen. Unter anderem zog sich nach Angaben der Polizei ein 61-jähriger Mann eine schwere Kopfverletzung zu. Der Mann war demnach mit seinem E-Bike auf dem Weg vom Alatsee nach Bad Faulenbach aus bislang unbekannten Gründen gestürzt. Einen Helm hatte der 61-Jährige nicht getragen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, dass das Tragen eines Sturzhelms Kopfverletzungen verhindert oder zumindest mindern...

  • Mindelheim
  • 26.04.21
So könnte der Gesundheitscampus in Memmingen am Autobahnkreuz laut den ersten Entwürfen der Generalplaner nach Fertigstellung aussehen.
5.248× 7 2 Bilder

Medizin
360-Millionen-Euro-Projekt: Memminger Stadtrat beschließt Neubau des Klinikums

Der Memminger Stadtrat hat einstimmig den Neubau des Memminger Klinikums beschlossen. Damit kann jetzt mit den nächsten Planungsschritten begonnen werden. Errichtet werden soll der neue "Gesundheitscampus" auf dem 15 Hektar großen Gelände am Autobahnkreuz, das die Stadt im vergangenen Jahr dem Möbelkonzern IKEA abgekauft hatte. Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder bezeichnete den Beschluss als "Meilenstein in der Gesundheitsversorgung – für uns und die Region." Förderungen von über 260...

  • Memmingen
  • 18.04.21
Pfefferspray (Symbolbild)
3.104× 1

Krankenhaus
Mann (76) greift Mitbewohner (21) in Türkheim mit Pfefferspray an

Am Freitagnachmittag wurde die Polizei zu einer am Boden liegenden Person gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass die 21-jährige Person durch einen Mitbewohner mit Pfefferspray besprüht wurde. Dem ganzen ging zunächst eine verbale Auseinandersetzung voraus. Als der 21-Jährige ein immer aggressiveres Verhalten an den Tag legte, sah sich der 76-jährige Mitbewohner dazu gezwungen sein Pfefferspray einzusetzen. Der 21-Jährige wurde vom Rettungswagen behandelt und zur Abklärung in ein Krankenhaus...

  • Türkheim
  • 17.04.21
Nachdem zeitweise nur noch einzelne Patienten im Krankenhaus behandelt werden mussten, liegen derzeit wieder 19 Menschen in der Klinik - drei davon auf der Intensivstation.
1.523× 15

Angespannte Situation und starke Belastung für Personal
Klinikum Mindelheim: "Uns darf auf den letzten Metern nicht die Luft ausgehen"

Die Zahl der Covid-19-Patienten steigt auch im Mindelheimer Krankenhaus immer weiter an. Das Unterallgäuer Landratsamt appelliert deshalb an die Bevölkerung, die Corona-Regeln ernst zu nehmen und sich daran zu halten. Hoffnung machen derweil die fortschreitenden Impfungen. "Wir können immer mehr Menschen schützen", sagt Koordinierungsarzt Dr. Max Kaplan. "Jetzt geht es aber auch darum, die Zeit bis zum Vollschutz möglichst risikoarm zu überbrücken." Starke Belastung für Klinik-PersonalsDie...

  • Mindelheim
  • 16.04.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.520×

Zwei Verletzte bei Kutschenunfall in Apfeltrach

Am Freitagabend sind in Apfreltrach bei einem Kutschenunfall mit fünf beteiligten Personen eine 45-jährige Ostallgäuerin und eine 79-jährige Unterallgäu leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden die Verletzten ins Krankenhaus nach Mindelheim gebracht. Die weiteren Beteiligten, die Kutscherin sowie die weiteren Mitfahrerinnen, eine 16-Jährige und eine 8-Jährige, kamen mit einem Schock davon und blieben unverletzt.  Kutsche kippt in Kurve um  Laut Polizei war die Kutsche gegen 18...

  • Apfeltrach
  • 10.04.21
Der Junge kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)
4.005×

Unfall in Mindelheim
Bub (7) auf Fahrrad stürzt über Fahrradlenker und wird bewusstlos

Am Sonntagnachmittag ist ein siebenjähriger Junge in Mindelheim über seinen Fahrradlenker gestürzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.  Trotz Fahrradhelm bewusstlos Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Junge mit seinem Rad den Berg hinunter, als er die Kontrolle verlor und über den Lenker nach vorne stürzte. Obwohl der Junge einen Fahrradhelm trug, verlor er kurzzeitig das Bewusstsein. Zur weiteren Abklärung kam er ins Krankenhaus. Im Einsatz war der Rettungsdienst und die...

  • Mindelheim
  • 05.04.21
Unfall (Symbolbild).
1.617×

Überschlagen
Fahrer verletzt sich bei Unfall auf der A96 bei Memmingen schwer

Ein 29-jähriger Mann ist bei einem Unfall auf der A96 am Mittwoch schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Mann kurz vor Mitternacht in Richtung Lindau unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Aitrach kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen.  Der Mann konnte sich zwar noch selbständig aus dem Fahrzeug befreien, musste dann aber mit schweren Verletzungen von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein...

  • Memmingen
  • 01.04.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
9.506×

Krankenhaus
Mann verliert zwei Finger bei Betriebsunfall in Memmingen

Ein 37-jähriger Arbeiter hat am Dienstag bei einem Betriebsunfall in einer verpackungsherstellenden Firma in Memmingen zwei Finger verloren. Nach Angaben der Polizei führte der 37-Jährige arbeiten an einer sogenannten Rollenschneidmaschine durch. Dabei trennte er sich zwei Finger ab. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Memmingen. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch von der Polizeiinspektion Memmingen ermittelt.

  • Memmingen
  • 01.04.21
Frau klettert nach Streit aufs Dach, um wieder in Wohnung ihres Freundes zu gelangen (Symbolbild).
4.522× 1

Versöhnung
20-Jährige klettert nach Beziehungsstreit auf Hausdach und stürzt drei Meter tief

Am Sonntagabend ist eine 20-jährige Frau bei einem Kletterunfall im Unterallgäu leicht verletzt worden. Laut Polizei war es zuvor zu einem Streit zwischen der 20-Jährigen und ihrem 25-jährigem Freund gekommen. Demnach waren die beiden bei dem Streit betrunken.  20-Jährige landet in wassergefüllter Grube Während dem Streit verwies der Mann die 20-Jährige aus dem Haus, um sie von ihrer Mutter abholen zu lassen. Die betrunkene junge Frau wollte aber über das Dach wieder in die Wohnung einsteigen....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 22.03.21
Ein 37-Jähriger hatte zwischen Hofs und Betzisried die Vorfahrt eines Autofahrers missachtet. (Symbolbild)
767×

Totalschaden
Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte in Ottobeuren

Am Mittwochnachmittag ist ein 37-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bei Ottobeuren mit einem Auto zusammengestoßen. Beide Insassen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, so die Polizei.  Der 37-Jährige hatte zwischen Hofs und Betzisried die Vorfahrt des Autofahrers missachtet. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von rund 13.000 Euro.

  • Ottobeuren
  • 11.03.21
Ein 11-jähriger Schüler wurde am Mittwochmorgen beim Joggen von einem Hund gebissen. (Symbolbild)
4.037×

Rollstuhlfahrer mit Hund
Ottobeuren: Hund beißt joggendes Kind (11) ins Bein

Beim Überholen eines Rollstuhlfahrers hat ein 11-jähriger Schüler am Mittwochmorgen einen Biss in die Wade abbekommen. Der Junge joggte von Ottobeuren in Richtung Eldern, dort überholte er einen Rollstuhlfahrer samt Hund. Beim Überholen biss der Hund den Jungen dann in die rechte Wade. Ähnliche Vorfälle bereits 2019 und 2020 Der Junge lief zurück nach Hause und kam danach ins Krankenhaus. Im Jahr 2019 und 2020 ist der Rollstuhlfahrer schon wegen ähnlicher Vorfälle polizeilich in Erscheinung...

  • Ottobeuren
  • 25.02.21
Ein Streit eskalierte (Symbolbild).
2.582×

Familiäre Streitigkeiten
Mann (41) schlägt Familienvater (29) in Sigmaringen mit Schlagring ins Gesicht

Am Sonntagnachmittag ist es auf einem Spielplatz in Sigmaringen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen: Ein 41-Jähriger hat einem 29-jährigen Familienvater mit einem Schlagring mehrmals ins Gesicht geschlagen. Hintergrund waren familiäre Streitigkeiten, so die Polizei.  Familienvater verletztDer 29-Jährige erlitt Verletzungen an der Stirn und kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Der 41-Jährige flüchtete zunächst. Eine Streife konnte den Mann aber wenig später...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 23.02.21
Eine Mutter kam mit ihren drei Kindern im Auto von der Straße ab. (Symbolbild)
1.863×

Glätte
Mutter mit drei Kindern fährt bei Kirchheim in Fahrsilo

Am Donnerstag ist eine Mutter mit ihren drei Kindern (zwei, fünf und zehn Jahre alt) im Auto von Haselbach nach Kirchheim wegen Glätte von der Fahrbahn abgekommen und in einem angrenzenden Fahrsilo zum Stehen gekommen. Keiner wurde verletzt, so die Polizei. Dennoch kamen ein Kind und die Mutter vorsorglich ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei 4.500 Euro.

  • Kirchheim in Schwaben
  • 19.02.21
Ein Kleintransporter hat sich bei Haselbach überschlagen (Symbolbild).
1.007×

Totalschaden
Kleintransporter überschlägt sich bei Haselbach: Insassen (62 und 33) kommen ins Krankenhaus

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der B16 zwischen Tiefenried und der Abzweigung Haselbach ein Kleintransporter überschlagen. Beide Insassen (62 und 33) kamen ins Krankenhaus, teilt die Polizei mit.  Demnach kam der 62-jährige Fahrer eines Kleintransporters in einer leichten Rechtskurve aufgrund von Glätte ins Schleudern. Dann kam er von der Straße ab und flog eine rund zwei Meter tiefe Böschung hinunter.Nach dem Aufschlag in der Wiese überschlug sich das Fahrzeug einmal und kam dann auf den...

  • Mindelheim
  • 19.02.21
Ex-Pärchen streitet sich - Frau schwer verletzt (Symbolbild)
5.050×

Streit eskaliert
Frau (23) von der Motorhaube geschleudert und schwer verletzt bei Bad Wörishofen

Ein Streit zwischen einem ehemaligen Pärchen ist am Dienstagnachmittag eskaliert. Die 23-jährige Ex-Freundin hat sich bei dem Streit auf die Motorhaube geworfen und ist kurz darauf weggeschleudert worden.  Von der Motorhaube geschleudert Ein 28-Jähriger war laut Polizei mit seiner Freundin und seiner Ex-Freundin im Auto in Bad Wörishofen unterwegs. Als es dann zum Streit zwischen dem ehemaligen Paar kam, hielt der 28-Jährige mit seinem Auto an, um außerhalb des Autos zu streiten. Als der...

  • Bad Wörishofen
  • 17.02.21
Am Mittwochnachmittag ist es gegen 14:30 Uhr zwischen Erkheim und Moosmühle zu einem Verkehrsunfall gekommen.
5.679× 2 14 Bilder

Verletzte
Frontalzusammenstoß bei Erkheim: Feuerwehr muss Frau (55) aus Auto befreien

Am Mittwochnachmittag ist es gegen 14:30 Uhr zwischen Erkheim und Moosmühle zu einem Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei war eine 55-jährige Autofahrerin in einer Kurve aus Unachtsamkeit auf die Gegenspur gekommen und dort frontal mit einem Auto kollidiert, indem sich eine junge Mutter mit ihrem ein Monate altem Sohn befand.  Feuerwehren müssen Frau befreien Die Mutter und der Säugling wurden glücklicherweise nicht schwerer verletzt. Zur Überprüfung wurden die Beiden trotzdem ins Klinikum...

  • Erkheim
  • 11.02.21
Drei Patienten im Memminger Klinikum an Corona-Erkrankung verstorben (Symbolbild).
15.460×

Corona-Erkrankung
Vier Patienten im Klinikum Memmingen seit Samstag an Covid-19 verstorben

Vier Patienten des Klinikums Memmingen sind seit Samstag an Covid-19 verstorben. Das teilt das Klinikum Memmingen schriftlich mit. Bereits am Samstag und am Montag gab das Klinikum an, dass zwei Menschen ihren Corona-Erkrankungen erlagen. Am Dienstag und am Mittwoch sind je eine weitere Person mit einer Corona-Erkrankung gestorben. Die vier Patienten stammten aus der Stadt Memmingen und dem Landkreis Unterallgäu. Nähere Informationen zu den Verstorbenen liegen nicht vor. Keine Patienten auf der...

  • Memmingen
  • 09.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ