Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Marktoberdorf ein Verkehrsunfall zwischen einem Roller und einem Auto. Es gab drei Verletzte (Symbolbild).
 2.687×

Zusammenstoß
Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter nach Unfall in Marktoberdorf

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Marktoberdorf ein Verkehrsunfall zwischen einem Roller und einem Auto. Laut Polizeiangaben gab es drei Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte.  Wie die Polizei mitteilt, wollte der Rollerfahrer von der Saliterstraße die abknickende Vorfahrtsstraße verlassen. Dabei übersah er ein vorfahrtsberechtigtes Auto und stieß mit ihm zusammen. Bei der Kollision verletzten sich der Rollerfahrer und sein Beifahrer schwer. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in ein...

  • Marktoberdorf
  • 05.07.20
Ein Junge ist in Marktoberdorf vom Rad gestürzt. Er kam ins Krankenhaus (Symbolbild).
 1.937×  1

Krankenhaus
Junger Fahrradfahrer (9) stürzt in Marktoberdorf

Am Montagabend ist ein neunjähriger Junge aus Marktoberdorf mit seinem Fahrrad im Jörglweg ins Straucheln geraten und dann gestürzt. Er rammte sich den Bremshebel in den Oberschenkel, so die Polizei in einer Mitteilung. Demnach kam der Junge zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus.

  • Marktoberdorf
  • 30.06.20
Corona-Symptom: Husten (Symbolbild)
 19.694×

Wegen Coronavirus
Auch im Ostallgäu: Besuchsverbot in Heimen und Krankenhäusern - Verbot von Veranstaltungen über 500 Besucher in Kaufbeuren

Update vom 12.03.2020 Auch die kreisfreie Stadt Kaufbeuren hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die Besuchern das Betreten von Alten- und Pflegeheimen und dem Krankenhaus untersagt. Die Allgemeinverfügung erfolgt in Abstimmung mit dem Landkreis Ostallgäu, dem Landkreis Oberallgäu und der Stadt Kempten, die gleich verfahren, heißt es von Seiten der Stadt Kaufbeuren. Die Gesundheit der Senioren und Erkrankten steht dabei im Vordergrund. Von der Verfügung ausgenommen sind medizinisch und...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.20
Immer mehr spürt die Allgäuer Wirtschaft die Folgen des Corona-Virus.
 10.834×

Virus
Corona wirft Schatten auf Marktoberdorfer Wirtschaft

Immer mehr spürt die heimische Wirtschaft das ansteckende Corona-Virus, wegen dem China – der wichtigste Handelspartner der EU – ganze Regionen abriegelt sowie Schul- und Werksferien rund um das Chinesische Neujahrsfest verlängert hat. Hotels, aber auch Marktoberdorfer Industriebetriebe wie Rösle, AGCO/Fendt, die Maschinenfabrik Niehoff oder auch das Biessenhofener Werk des Nestlé-Konzerns sind in China geschäftlich engagiert. Sie befürchten entweder Produktions- oder Lieferengpässe und...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.20
Animation: Wege und Straßen im Neubaugebiet am alten Marktoberdorfer Krankenhaus werden gepflastert.
 1.205×

Stadtentwicklung
Wege und Straßen im Neubaugebiet am alten Marktoberdorfer Krankenhaus werden gepflastert

Der Stadtentwicklungsausschuss hat dafür gestimmt, für den gemeinsamen Bereich von Straße und Gehweg im künftigen Neubaugebiet am ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhaus Granitpflaster zu verwenden. Auch jenes Granitpflaster, das ursprünglich in der westlichen Georg-Fischer-Straße verlegt werden sollte und nun schon seit Jahren am Bauhof lagert. Das Projekt war seinerzeit geplatzt, die Steine waren aber schon gekauft. 2.500 Quadratmeter sind es. Benötigt werden für das Krankenhausgelände...

  • Marktoberdorf
  • 07.11.19
Symbolbild
 4.839×

Unfall
Autofahrer (73) rutscht auf Gaspedal aus und fährt Fußgängerin in Marktoberdorf an

Am Samstagvormittag hat ein 73-jähriger Autofahrer eine Fußgängerin angefahren. Die Frau musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.  Der Unfallverursacher war auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes beim Einparken vom Bremspedal seines Autos abgerutscht und traf stattdessen sein Gaspedal. Das Auto beschleunigte sofort, durchbrach eine niedrige Hecke und erfasste eine gerade auf dem Fußweg laufende Passantin. Die Frau wurde durch den Aufprall auf die Fahrbahn...

  • Marktoberdorf
  • 03.11.19
Der Stadtrat hat den Entwurf des Bebauungsplans Hochwiesstraße (Konzept der fünf Höfe) nun einstimmig gebilligt. Damit sind die Planungen in Richtung Baugenehmigung für die Wohnquartiere, die im Lauf der nächsten Jahre auf dem Krankenhausareal entstehen sollen, um einen wichtigen Schritt weiter.
 3.349×

Stadtrat
Marktoberdorfer Krankenhausareal: Ab 2021 rollen die Bagger

Voraussichtlich 2021 rollen die ersten Bagger, um Mehrfamilienhäuser mit Wohnungen auf dem früheren Klinikareal zu errichten. „Ein Baubeginn 2021 ist realistisch“, sagt Monika Beltinger vom Planungsbüro LarsConsult, das den Bebauungsplan für das sechs Hektar große Gelände erstellt. Dessen aktuellen Entwurf hat der Stadtrat nun einstimmig gebilligt. Auch mit der Firma Hubert Schmid, der ein Teil des ansonsten städtischen Areals gehört, sind die Pläne abgestimmt. Wie berichtet, sollen auf dem...

  • Marktoberdorf
  • 09.10.19
Symbolbild. Der 48-jährige Motorradfahrer wurde bei dem Sturz leicht verletzt.
 1.645×

Leicht verletzt
Motorradfahrer (48) kann Dachs bei Bertoldshofen nicht mehr ausweichen und stürzt

Weil ein 48-jähriger Motorradfahrer einem Dachs nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte, ist der Mann im weiteren Verlauf mit seinem Motorrad gestürzt. Der 48-Jährige fuhr auf der B 472 von Bertoldshofen in Richtung Schongau. Kurz vor Gehren lief der Dachs auf die Fahrbahn, so die Polizei. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und überfuhr das Tier und kam im weiteren Verlauf zu weit nach rechts von der Fahrbahn ab. Schließlich stürzte er mit seinem Motorrad direkt an einer...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.19
Symbolbild
 4.388×  1

Gewalt
Sanitätseinsatz bei Marktoberdorf eskaliert: Zwei Polizisten leicht verletzt

Bei einem Sanitätseinsatz in Marktoberdorf sind am Dienstagabend zwei Polizisten leicht verletzt worden. Mitarbeiter des Rettungsdienstes hatten die Beamten gerufen, weil eine stark alkoholisierte Frau die Behandlung verweigert hatte. Die 38-jährige hatte im Krankenhaus um sich geschlagen. Nachdem ihr die herbeirufenen Polizeibeamten Handschellen angelegt hatten, ging der Freund der 38-jährigen Frau ebenfalls auf die Polizeibeamten los. Bei der Rangelei wurden die zwei Polizisten leicht...

  • Marktoberdorf
  • 24.04.19
Dr. Philipp Zimmermann ist der Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu und damit für Marktoberdorf zuständig.
 3.153×  1

Medizinische Versorgung
Kein Notarzt-Mangel mehr in Marktoberdorf

Seit der Schließung des Marktoberdorfer Krankenhauses 2013 hat sich die Notarzt-Versorgung in der Region deutlich verbessert. Die Situation sei „so gut wie nie“, sagt Dr. Philipp Zimmermann, Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu. Das liegt an einem engagierten Team, einer besseren Bezahlung sowie einem Kurs für angehende Notärzte, der seit einiger Zeit an den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren angeboten wird. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.19
 752×

Krankenhäuser
Ostallgäuer Arzt Dr. Wolfgang Müller kritisiert das Gesundheitswesen

Um ihre Existenz kämpfende Kliniken, unterversorgte Patienten sowie überbelastete medizinische Mitarbeiter: Warum es das seiner Meinung nach alles gar nicht geben dürfte, erläuterte Dr. Wolfgang Müller auf dem ersten Sommertreff des Marktoberdorfer DGB-Ortsverbandes im Cafe Greinwald. Der ehemalige Assistenzarzt und Personalratsvorsitzende am früheren Marktoberdorfer Kreiskrankenhaus sowie spätere Chefarzt der psychosomatischen Klinik Buching übte harsche Kritik am Gesundheits- und...

  • Marktoberdorf
  • 26.06.18
 61×

Einsturz
Drohne half bei Klinikabriss in Marktoberdorf

Eine Drohne hat vergangenen Freitag dabei geholfen, das noch stehende Restgebäude des Marktoberdorfer Krankenhauses, vollends zu Fall bringen. Das berichtet der verantwortliche Projektleiter der Firma Hubert Schmid, Manfred Guggemoos, und beantwortet damit noch offene Fragen zu dem Endabriss. Denn zuvor war noch unklar, wie Bauarbeiter die Abrissketten anbringen konnten, ohne die nach zwei Sprengversuchen akut einsturzgefährdete Ruine betreten zu müssen. 'Das Sprengteam hat mithilfe dünner...

  • Marktoberdorf
  • 30.05.17
 135×

Abriss
Marktoberdorfer Krankenhaus nun komplett abgerissen

Das Marktoberdorfer Krankenhaus ist jetzt endgültig Geschichte. Freitagmittag hat ein Bauunternehmen die Reste des alten Gebäudes eingerissen. Gegen Mittag brachten Mitarbeiter der Baufirma das letzte Gebäudeteil kontrolliert zum Einsturz. Die Firma arbeitete dabei mit Baggern und Ketten. Der nun zum Einsturz gebrachte Teil des ehemaligen Krankenhauses hatte zuletzt zwei Sprengungen standgehalten und sollte eigentlich mit einem Seilbagger und Kugel abgerissen werden. Mehr über den...

  • Marktoberdorf
  • 26.05.17
 120×   7 Bilder

Abriss
Gebäudeteil des Marktoberdorfer Krankenhauses hält der zweiten Sprengung stand

Der Rumms der Explosion ist ohrenbetäubend, das Resultat aber äußerst bescheiden: Vielleicht ein Viertel der verbliebenen Klinik-Ruine fällt – wie ein von unten her angeschnittenes Tortenstück – um, der Rest bleibt stehen. Erneut, zum zweiten Mal, ist am Mittwochmittag die Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses gescheitert. Trotz 35 Kilogramm Sprengstoffs. Und was machen die Marktoberdorfer? Sie jubeln, kaum dass sich die Staubwolke nach der Detonation gegen 11.26 Uhr gelegt hat....

  • Marktoberdorf
  • 24.05.17
 72×

Abriss
Nach Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses steht noch ein Teil

Als sich nach dem lauten Knall um 16:02 Uhr der Staub langsam legt, ragt doch noch ein Gebäudeteil hervor. Das war so nicht vorgesehen. Und das bedeutet: Die Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses hat nicht zur Gänze funktioniert. Etwa 80 Prozent des Hauses liegen wie geplant in Trümmern. Ein Teil steht jedoch noch. Die Ursachenforschung der Verantwortlichen ergibt: Es lag an der Bausubstanz des Gebäudes. Für eine spektakulärere Kollapssprengung, bei der ein Gebäude in sich zusammensackt,...

  • Marktoberdorf
  • 11.05.17
 91×

Sprengung
Das Marktoberdorfer Krankenhaus wird am Donnerstag gesprengt

Experten erwarten am Donnerstag einen reibungslosen Ablauf bei der Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses. Um das Krankenhausgelände ist eine weitreichende Sperrzone eingerichtet. Zufahrtsstraßen werden gesperrt. Wegen des vorhergesagten guten Wetters rechnet die Polizei mit etlichen Schaulustigen. Zersprungene Fensterscheiben müssen Anwohner nicht befürchten, denn durch die Sprengung entsteht keine Druckwelle, sagt Sprengmeister Olaf Hoyer. Die Sprengung des Krankenhausgebäudes ist für...

  • Marktoberdorf
  • 10.05.17
 145×

Entscheidung
Marktoberdorfer Krankenhaus: Kein Abriss sondern Sprengung

Das Hauptgebäude des ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauses wird nicht wie ursprünglich geplant per Bagger abgerissen, sondern gesprengt. Das sagte der verantwortliche Projektleiter der Firma Hubert Schmid, Manfred Guggemoos, im Gespräch mit unserer Zeitung. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren mehrere Gründe: Das Unternehmen spart zum einen Kosten. Zum anderen sollen sich die Abbrucharbeiten durch diese Maßnahme insgesamt verkürzen, was eine geringere Lärmbelästigung für die...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.17
 55×

Krankenhauskapelle
Altar der ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauskapelle wird eingelagert

Bis eine angemessene Verwendung für den Altar der ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauskapelle gefunden ist, wird er vor dem Abriss von der Baufirma in ihren Räumlichkeiten eingelagert. Das gleiche gilt für den Tabernakel und den Ambo. Kurz vor dem Abriss des Krankenhausgebäudes, in die die Gegenstände noch immer stehen, kam die Frage auf, was damit passieren wird. Seither laufen die Drähte heiß. Es wird nach einer würdigen Verwendung gesucht. Auch der Bürgermeister hat sich in die...

  • Marktoberdorf
  • 09.04.17
 46×

Übriggeblieben
Altar der ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauskapelle sucht neuen Besitzer

Stadtpfarrer vermittelt Inventar Den Altar wollte bislang niemand. Der steht noch in der ehemaligen Krankenhauskapelle in Marktoberdorf. Ebenso der Ambo und der Tabernakel. Die beweglicheren Teile allerdings sind inzwischen ausgeräumt. Sie lagern im Keller des Pfarrhauses. 'Wir bemühen uns, diese Gegenstände unterzubringen', sagt Stadtpfarrer Wolfgang Schilling. Denn auf Dauer könne er sie nicht in seinem Abstellraum aufbewahren. Mehrere Versuche hat der Priester schon gemacht, um dieses...

  • Marktoberdorf
  • 30.03.17
 93×

Reportage
Der Krankenhaus-Abbruch schmerzt die Marktoberdorfer noch immer

'Der Anblick tut weh', sagt eine Marktoberdorferin, als sie die Ruine des früheren Marktoberdorfer Krankenhauses betrachtet. Mit Abbruchzange, Presslufthammer und Baggern wird dem Gebäude derzeit der Garaus gemacht. Das schmerzt die Marktoberdorfer noch immer. Lärm und Dreck, die durch den Abbruch entstehen, empfinden die Anwohner deshalb eher als Nebensache. Das zumindest beobachtet der AZ-Reporter bei seinem Stadtspaziergang. Derzeit wird am Krankenhaus unter anderem der Abbruch des...

  • Marktoberdorf
  • 06.02.17
 450×   31 Bilder

Video
Die ASB-Rettungshundestaffel übt im alten Krankenhaus in Marktoberdorf für den Ernstfall

Am Samstag hatten die Hundeführer samt Helfer die Möglichkeit, das stillgelegte Krankenhaus in Marktoberdorf als Übungslpatz zu nutzen. Bei dieser Übung sollten die Rettungshunde eine vermisste Person auf dem Klinikgelände finden. Der Arbeiter-Samariter-Bund Allgäu e. V. (ASB) betreibt seine Rettungshundestaffel bereits seit 2010. In der ASB-Rettungshundestaffel werden der Hund und sein Halter gemeinsam als Team im sogenannten Mantrailling ausgebildet. Der Begriff Mantrailing stammt...

  • Marktoberdorf
  • 20.12.16
 122×

Erinnerungen
Wenigstens die Babywägelchen überleben den Abriss: Wie sich eine frühere Krankenschwester ans Marktoberdorfer Krankenhaus erinnert

Das Schwesternwohnheim wurde schon abgerissen, der Abbruch des eigentlichen Krankenhauses Marktoberdorf beginnt bald. Die Allgäuer Zeitung will wissen, welche Erinnerungen ihre Leser mit der Klinik verbinden, die nun Geschichte ist. Immer neue, sehr persönliche Zuschriften erreichen uns dazu. Wie die von Irmgard Kahler aus Bertoldshofen, die jahrzehntelang im Krankenhaus Marktoberdorf arbeitete – in dem, das jetzt abgerissen wird und 1967 eröffnet wurde und davor im Vorgängergebäude....

  • Marktoberdorf
  • 14.12.16
 97×

Abriss
Das Wohnheim am Marktoberdorfer Krankenhaus ist weg

Nun ist es Geschichte, das frühere Schwesternwohnheim am Marktoberdorfer Krankenhaus. Es war mit der früheren Klinik durch einen unterirdischen Gang verbunden. Nach dem Abriss des Wohnheims geht es nun dem eigentlichen Krankenhausgebäude an den Kragen. Über den Winter wird es entkernt. Der eigentliche Abbruch, für den die Marktoberdorfer Baufirma Hubert Schmid etwa ein Jahr veranschlagt hat, beginnt im Frühjahr.

  • Marktoberdorf
  • 13.12.16
 25×

Abriss
Noch heute der liebevollen Hebamme dankbar – wie sich eine ehemalige Patientin ans Marktoberdorfer Krankenhaus erinnert

Das Schwesternwohnheim wird bereits abgerissen, der Abbruch des eigentlichen Marktoberdorfer Krankenhauses wird bereits vorbereitet. Die Allgäuer Zeitung will wissen, welche Erinnerungen ihre Leser mit dem Marktoberdorfer Krankenhaus verbinden, das nun endgültig Geschichte ist. Dazu erreichen uns immer neue, sehr persönliche Zuschriften. Wie die der Marktoberdorferin Elisabeth von Stein, die drei ihrer vier Kinder im Krankenhaus Marktoberdorf zur Welt gebracht hat. Sehr dankbar ist sie der...

  • Marktoberdorf
  • 01.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020