Kräuter

Beiträge zum Thema Kräuter

 478×  1

Lesererlebnisbericht
Interessante Kräutertour im Allgäu gemacht - Kanntet ihr das Allgäuer Viagra? :-)

Viel zu selten machen wir uns mit der uns umgebenden Natur vertraut. Zwar bewegen wir uns täglich darin, erfreuen uns oft der Pflanzen und des Grüns, was allerdings wirklich zu unseren Füßen wächst, das wissen nur die Wenigsten.Eine gute Möglichkeit, um einmal die Vielfalt und Eigenschaften der Kräuter im Westallgäu kennen zu lernen, bietet die Gemeinde Scheidegg. Diese bietet ein naturverbundenes Erlebnis an, an welchem wir als Kleingruppe teilgenommen haben. Was bietet das...

  • Durach
  • 12.06.20
 653×

Pflanzen
Kräuterhof in Ingenried bekommt Seminarstadel

Ingenried mit seinen 300 Einwohnern ist so etwas wie der Nabel der Welt. Zumindest der Welt aller Freunde von Pflanzen, die sich zu hilfreichen Tinkturen, schmackhaften Gewürzen und hochprozentigen Likören verarbeiten lassen. Ihr Ziel in dem Dorf bei Pforzen ist der Kräuterhof und das Café von Bertlies Adler (54) in einem ehemaligen Pfarrhof. 'Ingenried ist einfach ein Paradies', sagt sie. Und das bedeutet, die Ziele und Themen für ihre bekannten Wildkräuterführungen und Seminare gehen der...

  • Kempten
  • 06.10.16
 159×   6 Bilder

Wildkräuter
Betha Grath aus Stiefenhofen ist Kräuterbäuerin und gibt Rezepte-Tipps

Betha Grath aus Stiefenhofen im Westallgäu ist Kräuterbäuerin. Die 57-Jährige bereitet aus fast allem, was um das Haus herum wächst, eine Speise: Wiesenbärenklau-Suppe, Brennessel-Schnitzel, Löwenzahn-Salat, Gundermann-Eis. Gundermann? Das ist ein Kraut, das beim Kochen als Ersatz für Petersilie verwendet werden kann, sagt Betha Grath. Das leichte Bitteraroma des Gundermann verbinde sich ideal mit der Süße von Banane, Apfel und Sahne zu einem leckeren Eis. Für die Heimatzeitung hat Betha...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.15
 125×

Giftig
Kreuzkraut auf Allgäuer Weiden - Pflanze kann über Vergiftungen bis zum Tod führen

Gefährliches Kraut Was scheinbar harmlos auf Allgäuer Wiesen wächst, stellt eine gesundheitliche Bedrohung dar: das Kreuzkraut. Es kann zu schweren Vergiftungen bis zum Tod führen. Betroffen seien nicht nur Tiere, sondern auch Menschen, sagt Thomas Wanninger vom Kaufbeurer Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Erkennbar seien die zwei Hauptarten - das Jakobs- und das Wasserkreuzkraut - an ihren geöffneten, goldgelben Blüten, beide enthalten das Gift Alkaloid. Das kann nach und nach zu...

  • Kempten
  • 09.08.13
 63×

Kräutertag
Kräutertag: Susanne Fischer-Rizzi lädt ein zum Spaziergang nach Diepolz

Ein Leben in der Großstadt ist für die 59-Jährige nicht mehr vorstellbar Sie schmücken einerseits das Kranzrind zum Viehscheid, sie tauchen aber auch in Allgäuer Sagen auf; sie sind die Naturapotheke nicht nur der Bergbauern und sie bereichern die hiesige Küche: die Alpkräuter. Am Sonntag, 9. September, stehen sie von 10 bis 18 Uhr im Bergbauernmuseum Diepolz bei Immenstadt im Mittelpunkt. Auf der Museumsalpe können Kinder beispielsweise selber "Kranzen" - und die Besucher erfahren...

  • Kempten
  • 07.09.12

Flower-Bauer
Wie die Landwirt-Familie Rock aus Kaltental-Frankenhofen von Kühen auf Kräuter umgestellt hat

Neue Wege - Wenn das Leben Haken schlägt Ein Leben in der Landwirtschaft hat viele Möglichkeiten: Man kann mit Milchkühen arbeiten, man kann Äcker bewirtschaften, man kann Menschen aus der Stadt Ferien auf dem Bauernhof bieten. Man kann auch Kräuter züchten. Das allerdings ist, zumindest im Allgäu, eine seltene Ausnahme - noch jedenfalls. "Sie sind ja sozusagen die erste männliche Allgäuer Kräuterhexe." Bei dieser Feststellung muss Konrad Rock herzlich lachen. "Vielleicht so...

  • Kaufbeuren
  • 24.05.11

Allgäu
Radio Tirol sendet aus dem Kräuterdorf Jungholz

Jungholz/ Tannheimer Tal Die Radiosendung «ORF Tirol Sommerfrische» macht am Donnerstag, 3. September, Station in Jungholz (Tirol). Von 12 bis 15 Uhr erwartet Hörer und Gäste ein Programm aus dem Alpenkräuterdorf. Insgesamt 70 Kräuter sprießen in den Schaugärten von Jungholz. Die Kräuterfrauen des Dorfes werden sowohl den Hörern als auch den Besuchern vor Ort ihre Kräuteraufstriche, -brote, -cremes und -tinkturen vorstellen. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Kempten
  • 29.08.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020