Kosten

Beiträge zum Thema Kosten

Die Ausgaben für den Katastrophenschutz muss der Landkreis zunächst selbst bezahlen. Auf welchen Kosten der Kreis am Ende sitzen bleibt und welche erstattet werden, ist derzeit unklar.
1.149×

857.000 Euro für Katastrophenschutz
Mit "Häppchen" gegen die Krise: Landkreis Unterallgäu fährt bei Corona-Kosten auf Sicht

Bereits 857.000 Euro hat der Landkreis Unterallgäu für den Katastrophenschutz während der Corona-Krise ausgegeben. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemeldung mit. Die Corona-Kosten waren aber nicht im Haushalt eingeplant. Daher muss der Landkreis das Geld nun an verschiedenen Stellen "zusammenkratzen", meint Landrat Alex Eder in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses. Prognosen unmöglich Wie auch schon in der Sitzung zuvor bewilligte der Kreistag erneut 150.000 Euro. Mit dem Geld...

  • Memmingen
  • 10.06.20
Bei der Baustellenbesichtigung an der Allgäuer Straße: (von links) Architekt Michael Malek, Memmingens Alpenverein-Pressesprecherin Katja Seguda, Joscha Wahl (Sport Schindele), Lukas Neun (Referat Neubau beim Alpenverein Memmingen ) und Geschäftsführer Joachim Wechner.
1.938×

Sport
Alpenverein Memmingen eröffnet im September ein Boulderzentrum

Im September eröffnet der Alpenverein Memmingen das geplante Boulderzentrum in der Allgäuer Straße, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe.  Das neue Vereinszentrum der Sektion Memmingen ist mit einer Grundfläche von 560 Quadratmetern demnach knapp zehn Meter hoch. Im Innenbereich sollen Sportler rund 4,5 Meter hoch bouldern können. An der Außenfassade können Kletterer mit Seilsicherung hingegen bis auf 11 Meter Höhe steigen. Als Kernöffnungszeiten strebe der Deutsche Alpenverein...

  • Memmingen
  • 26.02.20
Die Brücke der A96 über den Stadtpark "Neue Welt" in Memmingen wird für fünf Jahre zur Baustelle. Zunächst wird der südliche Teil der Brücke ausgebaut, dann der nördliche Teil abgerissen und neu errichtet.
4.230×

Verkehr
Fünf Jahre Bauarbeiten: Brücke der A96 über Memminger Stadtpark wird neu errichtet

Der nördliche Teil der Autobahnbrücke, die über den Stadtpark "Neue Welt" in Memmingen führt, wird abgebrochen und neu erbaut. Das betrifft die Fahrspuren Richtung Lindau. Die Bauarbeiten dafür werden fünf Jahre dauern, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Das Projekt kostet voraussichtlich 32 Millionen Euro. Während der Bauarbeiten im nördlichen Brückenbereich sollen Autos und Lastwagen auf vier Spuren auf dem südlichen Teil der Brücke fahren. Dieser wird dafür ausgebaut und verbreitet. Im...

  • Memmingen
  • 21.02.20
Symbolbild Flexibus.
1.399×

Verkehr
Überschaubare Nachfrage nach Flexibus im Unterallgäu

Seit einem Jahr gibt es rund um Mindelheim, Pfaffenhausen und Kirchheim einen Flexibus. Am Anfang waren alle von der Idee begeistert, ganz vorne Wege Landrat Hans-Joachim Weirather. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sprach er von einer "neuen Ära im öffentlichen Personen-Nahverkehr". Nun zeigt sich aber, dass der Bus nicht genug genutzt wird.  Der Erfinder des Flexibus-Systems, Josef Brandner, spricht von ernüchternden Zahlen. Durchschnittlich nehmen im Monat 400 bis 450 Menschen das...

  • Memmingen
  • 30.12.19
Die Gebühren in den Parkhäusern der Stadtwerke steigen.
1.698×

Stadtrat
Memmingen: Parkgebühren steigen ab 2020

Um die Themen Parkhausgebühren, Nitratwerte im Grundwasser und die Gas- und Wasserversorgung ging es bei der jüngsten Sitzung des Werksenats. Nach längerer Diskussion stimmten die Mitglieder des Stadtrats einstimmig dafür, zum 1. Januar 2020 die Parkgebühren in den fünf von den Stadtwerken betriebenen Parkhäusern anzuheben. Das ist laut Stadtwerken nötig, weil die Abschreibungskosten durch die derzeitige Sanierung des Parkhauses Krautstraße und der Tiefgarage der Stadthalle ab dem Jahr 2020...

  • Memmingen
  • 23.09.19
Rund 120 Bürger demonstrieren vor dem Stadtparlament für faire Erschließungsbeiträge für noch nicht endgültig hergestellte Straßen in Memmingen
891×

Stadtrat
Straßenbeiträge: Memminger Bürger müssen weniger zahlen als befürchtet

Andrang herrschte am Montagnachmittag bei der Sitzung der Stadträte im Rathaus: Rund 120 Memminger zeigten bunte Schilder mit der Aufschrift „Bürger jetzt entlasten!“, „Stadträte, seid fair!“ oder „Sehnsucht nach Gerechtigkeit!“ Sie alle wollten hören, wie die Stadt Memmingen mit den so genannten „Erschließungsbeiträgen für noch nicht erstmalig endgültig hergestellte Straßen“ umgeht – und welche Summen letztlich auf die Bürger zukommen werden. Betroffen sind insgesamt 19 Straßen. Nach über...

  • Memmingen
  • 10.07.19
Schwimmbad
4.302×

Plenum
Memminger Kombibad soll über 41 Millionen Euro kosten

Die Maustadt plant seit über zehn Jahren ein kombiniertes Hallen- und Freibad auf dem Gelände des jetzigen Freibades. Doch als das mit der konkreten Vorplanung beauftragte Architekturbüro Asböck am Montagabend im Plenum die konkretisierten Kosten für das Projekt nannte, zuckte so mancher Stadtrat zusammen: Mit rund 41,4 Millionen Euro soll der Kombibad-Bau zu Buche schlagen. Noch im Dezember war man von rund 34 Millionen Euro ausgegangen – bei der ersten Überlegung anno 2008 sogar nur von 23,5...

  • Memmingen
  • 10.07.19
Symbolbild
2.992× 1

Betrug
Falscher Elektriker-Notdienst in Memmingen

Am vergangenen Mittwoch stellte eine 39-jährige Frau fest, dass ihr Backofen defekt war. Daraufhin verständigte sie einen Elektriker-Notdienst. Circa vier Stunden später kamen zwei Personen und inspizierten den Backofen. Ohne Ausführung von Reparaturarbeiten forderten sie 213,96 Euro. Die Geschädigte zahlte 150 Euro an, nachdem die beiden Männer ihr versichert hatten, am nächsten Tag den Backofen zu reparieren. Bis zum heutigen Tag sind die Männer nicht wieder erschienen.

  • Memmingen
  • 01.07.19
Wie viel müssen Anlieger beim Endausbau von alten Straßen bezahlen? Um diese Frage ging es jetzt bei einem „Runden Tisch“ in Memmingen.
476×

Beiträge
Straßenbau: „Runder Tisch“ diskutiert über Kostenbeteiligung der Anlieger in Memmingen

Das Thema erhitzt bereits seit geraumer Zeit die Gemüter von Bürgern und Politikern. Gemeint sind die umstrittenen Erschließungsbeiträge für alte Straßen. In Memmingen hatten nun Vertreter der Bürgerinitiative „Alt-Straßen-Ersterschließung“ zusammen mit Stadträten und Mitgliedern der Stadtverwaltung an einem „Runden Tisch“ Platz genommen. Dabei wurde unter der Moderation des langjährigen Chefs der Siebendächer-Baugenossenschaft, Josef M. Lang, darüber gesprochen, wie man die Kuh am besten vom...

  • Memmingen
  • 23.05.19
Rathaus Memmingen
989×

Geld
Memminger Stadtratsfraktion schlägt vor: Erschließungsbeiträge für alte Straßen sollen erlassen werden

Bei der Diskussion über die umstrittenen Erschließungsbeiträge für alte Straßen hat der Christliche Rathausblock (CRB) jetzt einen neuen Weg vorgeschlagen. Demnach soll die Stadt Memmingen die betroffenen Bürger nicht zur Kasse bitten, sondern die Beiträge komplett erlassen. Der Landtag will im Mai über ein neues Gesetz in Sachen Endausbau von alten Straßen beraten.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 18.04.2019. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Memmingen
  • 18.04.19
Wie viel Geld muss Memmingen für ein neues Freizeitbad ausgeben? Diese Frage soll laut Oberbürgermeister Manfred Schilder bis Mai beantwortet werden. Ein neues
Kombi-Bad könnte am Standort des alten Freibads entstehen.
763×

Neubau
Memminger Stadtrat lässt Kosten für Kombibad ermitteln

Bekommen die Memminger ein Kombibad als Ersatz für die maroden Hallen- und Freibäder? Im Mai wollen sich die Stadträte erneut mit dem Thema befassen, kündigte Oberbürgermeister Manfred Schilder (CSU) an. Bis dahin soll eine „belastbare Kostenrechnung“ vorliegen. Und ein Zeitplan. Damit beauftragten die Kommunalpolitiker das Architekturbüro Asböck in ihrer Dezember-Sitzung. Die Münchener Planer hatten vor rund elf Jahren mit ihren Kombibad-Ideen den Realisierungswettbewerb gewonnen, bis die...

  • Memmingen
  • 16.03.19
Für die Entsorgung von asbesthaltigem Material müssen die Unterallgäuer künftig mehr bezahlen.
224×

Müll
Entsorgung von Dämmstoffen und Gartenabfällen wird im Unterallgäu teurer

Wer asbesthaltige Abfälle, Dämmstoffe oder Gartenabfälle entsorgen will, muss dafür im Unterallgäu künftig mehr bezahlen. Der Umweltausschuss hat dem Kreistag in seiner jüngsten Sitzung empfohlen, einer entsprechenden Neufassung der Abfallgebührensatzung zuzustimmen. Wie Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, erläuterte, seien die Kosten für die Entsorgung dieser Abfälle deutlich gestiegen. Insbesondere bei den gefährlichen Abfällen liege das nicht zuletzt an den...

  • Memmingen
  • 06.12.18
Symbolbild
233×

Stadtrat
Memminger Bürger könnten beim Straßenbau finanziell entlastet werden

Der Andrang auf das Rathaus war groß. Der Memminger Stadtrat behandelte ein Thema, das bereits für viele Diskussionen gesorgt hatte: die Straßenerschließungsbeiträge. Etwa 50 Bürger – darunter viele Anlieger entsprechender Straßen – drängten in den Saal. Nicht alle fanden einen Sitzplatz. Eine Antwort auf die Frage, wie die Stadt in Zukunft mit den umstrittenen Straßenerschließungsbeiträgen umgehen wird, bekamen sie allerdings nicht. Oberbürgermeister Manfred Schilder schlug vor, bis zum 31....

  • Memmingen
  • 10.10.18
Mehr als 300 Memminger kamen zur Bürgerversammlung in die Stadthalle. Oberbürgermeister Manfred Schilder wählte zum ersten Mal ein anderes Format, um mehr Bürger anzuziehen. Im Vorprogramm präsentierten sich viele Ämter und Einrichtungen der Stadt, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.
810×

Umbau
Memminger Bahnhofsareal soll neu gestaltet werden

Das Bahnhofsareal hat bei der Bürgerversammlung für Gesprächsstoff gesorgt. „Wenn alles gut läuft, ist im Frühjahr 2020 Baubeginn“, sagte Uwe Weißfloch vom Stadtplanungsamt vor mehr als 300 Zuhörern in der Stadthalle. Im Jahr 2022 soll das Quartier dann in neuem Glanz erscheinen. „Das ist ein großer Impuls für die Stadt“, sagte Weißfloch. Im großen Gebäude zur Bahnhofstraße hin soll ein Hotel im „niedrigen Preissegment“ einziehen, zudem gibt es eine zweigeschossige Tiefgarage und einen...

  • Memmingen
  • 24.09.18
Im Herbst soll die Neugestaltung des Bad Grönenbacher Kurparks beginnen. Das derzeit leere Weiherbecken wird zurückgebaut. Stattdessen soll eine Pergola mit Bühnenbereich errichtet werden.
144×

Planung
Sanierung des Bad Grönerbacher Kurparks wird teurer als gedacht

Die Sanierung des Kurparks in Bad Grönenbach wird wohl teurer als ursprünglich angedacht. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats verwies Planerin Gudrun Dietz-Hofmann auf die Ausschreibungen. Die eingegangenen Angebote liegen demnach rund acht Prozent über der ursprünglichen Kostenschätzung. Letztlich sind es nun rund 300.000 Euro, die für die Erneuerung des Kurparks ausgegeben werden müssen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom...

  • Memmingen
  • 27.04.18
Überall im Land warten marode Straßen auf eine Sanierung. Werden die Ausbaubeiträge für Anlieger in Bayern abgeschafft, könnte es Kommunen immer schwerer fallen, Straßen wieder auf Vordermann zu bringen. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Memminger Bausenats deutlich.
610×

Senat
Straßenbau sorgt in Memmingen für Sorgenfalten

Mit einem kitzligen Thema haben sich die Mitglieder des Memminger Bausenats in ihrer jüngsten Sitzung befasst: Es ging um die Beteiligung von Bürgern beim Straßenbau. Nach der Ankündigung der CSU, die umstrittenen Ausbaubeiträge für Grundstückseigentümer abzuschaffen, hat sich die Stadt laut Kämmerer Jürgen Hindemit dazu entschlossen, vorerst keine Bescheide mehr an Bürger zu schicken. Zudem sollen heuer keine neuen Bauprojekte begonnen werden, bei denen Ausbaubeiträge fällig wären. Das...

  • Memmingen
  • 02.03.18
84×

Bauprojekt
Mitte des Jahres beginnt Erweiterung der Ottobeurer Klinik

Die Arbeiten für die Erweiterung des Ottobeurer Krankenhauses sollen Mitte des Jahres starten. Dies hat der Unterallgäuer Kliniken-Vorstand Franz Huber auf Nachfrage unserer Zeitung mitgeteilt. In Ottobeuren entstehen drei neue Operationssäle und eine neue Intensivstation. Das Projekt kostet etwa 14 Millionen Euro. Aus dem Krankenhaus-Förderprogramm des Freistaats fließen 9,75 Millionen Euro für das Vorhaben. Warum das Ottobeurer Krankenhaus mehr Platz braucht, erfahren Sie in der...

  • Memmingen
  • 22.02.18
324×

Projekte
Gemeinderäte treten bei Straßenausbau in Memmingerberg aufs Gas

Mit dem Ausbau der Augsburger Straße und dem geplanten Feneberg-Markt haben sich die Memmingerberger Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung beschäftigt. Trotz der Unsicherheit, welche die geplante Abschaffung der Straßenausbaubeiträge mit sich bringt, wollen die Räte noch in diesem Monat die Arbeiten für den Ausbau der Augsburger Straße vergeben. Das günstigste Angebot liegt demnach bei 4,8 Millionen Euro, das teuerste bei rund neun Millionen Euro. Planer Sebastian Klinger hatte die Baukosten...

  • Memmingen
  • 08.02.18
129×

Schulbus
Probleme bei der Busverbindung in Woringen: Eltern wollen Taxikosten erstattet bekommen

Familie Hörger wohnt an einem schönen Plätzchen in den Woringer Wäldern. Die dortige Abgeschiedenheit mitten in der Natur kann ein Segen sein, aber bisweilen auch ein Fluch. Denn so weit ab vom Schuss sind die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Regel nicht die besten. So kämpft die Familie seit Schuljahresbeginn mit Problemen beim Schulbusverkehr. Wie Mutter Katja Hörger der Memminger Zeitung erzählt, gehen ihr zehnjähriger Sohn und ihre 13 Jahre alte Tochter in die Memminger...

  • Memmingen
  • 13.11.17
184× 2 Bilder

Preiserhöhung
Beerdigungen in Memmingen werden teurer

Höhere Kosten kommen auf die Memminger Bürger ab dem 1. Januar 2018 zu: So sollen Hundebesitzer ab dem kommenden Jahr einheitlich 66 Euro für ihre vierbeinigen Lieblinge bezahlen. Bislang sind es 55 Euro pro Jahr. Diesen Empfehlungsbeschluss für das Stadtratsplenum fasste das Gremium bei einer Gegenstimme. Damit wich der Finanz- und Wirtschaftsausschuss mit 7:6 Stimmen vom Vorschlag ab, den Kämmerer Jürgen Hindemit unterbreitet hatte. Nach seinen Berechnungen hätte die Hundesteuer sogar auf 72...

  • Memmingen
  • 08.11.17
52×

Renovierung
Sanierung der Memminger Josefskirche ist einen großen Schritt weiter

Das Gerüst und der Bauzaun sind fast weg. So kann die Memminger Josefskirche von außen wieder in ihrer vollen Pracht bewundert werden. Dennoch: Die Sanierung des Gebäudes ist noch nicht vorbei. 'Die Türme sind zwar fertig', sagt Dekan Ludwig Waldmüller. 'Aber jetzt ist die Frage, was mit dem Rest der Kirche außen ist.' Dazu müsse man 'Mauerstück für Mauerstück' unter die Lupe nehmen. Dann werde man sehen, welche Arbeit und welche Kosten noch anfielen. Kurz vor Weihnachten im Jahr 2013 hatten...

  • Memmingen
  • 10.10.17
370×

Planung
Heimertinger Bürgermeister stellt Pläne für neues Baugebiet vor

Das neue Baugebiet 'Schule-Nord' war bei der Bürgerversammlung in Heimertingen das zentrale Thema. Bürgermeister Jürgen Schalk stellte den rund 250 Besuchern die Detailplanung vor. Bauwillige könnten sich ab sofort per Fragebogen um ein Grundstück bewerben. Da eine beschränkte Ausschreibung möglich gewesen sei, habe man die kalkulierten Kosten für die Erschließung von 3,5 auf 2,2 Millionen Euro reduzieren können. Der erste Bauabschnitt mit einer Gesamtfläche von 5,7 Hektar kostet die Gemeinde...

  • Memmingen
  • 23.03.17
40×

Luftverkehr
Ausbau des Memminger Flughafens: Entscheidung naht

Seit Monaten warten die Verantwortlichen des Memminger Flughafens auf ein Signal aus Brüssel. Die entscheidende Frage: Darf der Freistaat Bayern den geplanten Ausbau des Allgäu Airports mit 12,2 Millionen Euro fördern? Die Antwort dürfte in sechs bis acht Wochen vorliegen – davon geht zumindest Markus Ferber aus. Der schwäbische CSU-Europaabgeordnete ist optimistisch, dass der Daumen in Brüssel dann nach oben gehen wird. So oder so kann der mit Gesamtkosten von 17,7 Millionen Euro...

  • Memmingen
  • 17.02.17
81×

Einzelhandel
Memminger Weihnachtsbeleuchtung: Viele Filialisten zahlen nicht mit

Für Kunden ist sie festliche Kulisse beim Advents-Einkaufsbummel, für die Memminger Einzelhändler alle Jahre wieder eine Herausforderung: die Weihnachtsbeleuchtung. Denn längst nicht alle Geschäfte machen mit, sagt Andreas Brommler, stellvertretender Vorsitzender des Stadtmarketing-Vereins. Etwa die Hälfte der Filialisten, so schätzt er, hält sich aus dem Thema heraus. Ein Finanzierungsproblem beschreibt Alexandra Störl von der städtischen Stabstelle für Stadtmarketing etwa bei den großen...

  • Memmingen
  • 05.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ