Kosten

Beiträge zum Thema Kosten

Lokales
Archivbild.

Fasching
Kemptener Gaudiwurm findet 2020 wieder statt

Gute Nachrichten für alle Faschingsfreunde: Der Kemptener Gaudiwurm zieht 2020 wieder durch die Stadt. Wie Horst Bräuninger, Präsident der Faschingsgilde Rottach, auf Nachfrage erklärt, findet der Umzug am Faschingssamstag, 22. Februar 2020 ab 13:00 Uhr statt. Viele Gespräche und die Unterstützung der Stadt Kempten machen den Gaudiwurm 2020 wieder möglich. Bräuninger erwartet rund 2.000 Teilnehmer aus Bayerisch-Schwaben, dem angrenzenden Baden Württemberg und dem Ostallgäu, die beim Umzug...

  • Kempten
  • 05.12.19
  • 1.562× gelesen
Lokales
Hell und freundlich sind die Räume im neuen Allgäu-Hospiz. Auf dem Bild von links Hospizvereins-Vorsitzender Josef Mayr, Geschäftsführer Alexander Schwägerl und Stationsleiterin Eva  Rünker.
8 Bilder

Neubau
Allgäu-Hospiz nach Umzug im Januar um vier Zimmer erweitert

Das Allgäu-Hospiz in Kempten zieht um. Aktuell laufen die Arbeiten auf Hochtouren, damit am 14. Januar die Gäste in den Neubau in der Madlenerstraße nahe des alten Kreiskrankenhauses einziehen können. Bisher gab es in der Einrichtung acht Zimmer, ab Januar wird es zwölf Zimmer geben, in denen Menschen in ihrer letzten Lebensphase betreut werden. Die Gesamtkosten des Neubaus belaufen sich auf 6,9 Millionen Euro. 4,2 Millionen Euro sind bislang über Spenden zusammengekommen, so die Allgäuer...

  • Kempten
  • 02.12.19
  • 1.281× gelesen
Lokales
Auf der Halde-Nord soll ein Baugebiet entstehen.

Erschließung
Baugebiet an der Halde-Nord in Kempten soll nachverdichtet werden: Quadratmeterpreis liegt bei rund 400 Euro

Das Baugebiet an der Halde-Nord in Kempten soll nachverdichtet werden. Das senke die Erschließungskosten für die Käufer. Ein Quadratmeter soll dann knapp unter 400 Euro kosten. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach sollen die Umplanungen bis Januar abgeschlossen sein. Außerdem werde die Erschließung auf die Grundstückspreise draufgeschlagen, heißt es weiter in der Zeitung. Durch die zusätzlich geplanten Häuser würden die Erschließungskosten zwar gesenkt, dennoch...

  • Kempten
  • 25.11.19
  • 1.476× gelesen
Lokales
Erneuerbare Energien machen etwa die Hälfte des Energiemix des Allgäuer Überlandwerks aus. Ein Großteil davon wird aus Wasserkraft gewonnen, wie hier im Wasserkraftwerk in Kempten.

Kosten
2020 wird der Strom im Allgäu teurer

Im kommenden Jahr müssen Allgäuer mehr Geld für Strom bezahlen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Nach Angaben des Allgäuer Überlandwerks (AÜW) sind die Beschaffungskosten für Strom in den vergangenen zwei Jahren um über die Hälfte gestiegen. Mit etwa 45 bis 50 Euro Mehrkosten im Jahr müsse demnach ein durchschnittlicher Haushalt mit drei bis vier Bewohnern rechnen.  Laut Michael Lucke, Geschäftsführer des AÜW, setzen sich die Stromkosten, die der Verbraucher aufbringen...

  • Kempten
  • 14.11.19
  • 3.761× gelesen
Lokales
Die Erschließung der Halde-Nord in Kempten soll etwa 30 Millionen Euro kosten (Symbolbild).

Stadtentwicklung
Erschließung der Halde-Nord in Kempten soll etwa 30 Millionen Euro kosten

Die nächste Verzögerung beim derzeit größten Kemptener Baugebiet „Halde-Nord“: Auf den 100.000 Quadratmetern sollen jetzt wieder mehr Wohnungen und Einfamilienhäuser entstehen als zuletzt geplant. Vor dem Beschluss im städtischen Bauausschuss argumentierten Verwaltung und Stadträte hauptsächlich damit, dass die Umplanung der Wohnraumnot geschuldet sei. Tatsächlich steckt allerdings ein anderes Problem dahinter: Die Erschließung des Baugebiets mit Straßen, Kanälen und Versorgungsleitungen...

  • Kempten
  • 19.09.19
  • 2.995× gelesen
Lokales
Zwischen Lindauer und Reichlinstraße liegt der ehemalige Sportplatz des Hildegardis-Gymnasiums. Dort soll die neue Dreifachturnhalle entstehen. (Archivbild)

Standortfrage
Wieder Diskussion über neue Dreifachturnhalle in Kempten

Über eine neue Dreifachturnhalle wird in Kempten seit mehr als 20 Jahren diskutiert. Jetzt hat die Debatte wieder Fahrt aufgenommen. Wie berichtet, erscheint der beschlossene Baugrund zwischen Lindauer und Reichlinstraße zumindest für den Bau einer Tiefgarage äußerst fragwürdig. Auch der Grundsatzbeschluss zum Standort der Halle wird wieder infrage gestellt. Die Sozialbau würde ein alternativ vorgeschlagenes Grundstück am Adenauerring unter "übergeordneten Gesichtspunkten zur Verfügung...

  • Kempten
  • 27.08.19
  • 661× gelesen
Lokales
Die Kosten für die Allgäuer Festwoche steigen. An den Eintrittspreisen ändert sich aber erstmal nichts.

Geld
70. Jubiläum: Kosten für Festwoche 2019 steigen

Wenn es um die Festwoche geht, sind sich politisch Verantwortlichen der Stadt in einem einig: Kemptens größte Veranstaltung sei echte Wirtschaftsförderung. Das machte nicht nur Oberbürgermeister Thomas Kiechle während der Jubiläumsausstellung deutlich. Das sieht auch der Werkausschuss des Stadtrats so. Deshalb hat man nicht nur beim Jahresabschluss 2018 das Defizit von 37 000 Euro abgesegnet. Der Aussschuss hat auch die Mehrausgaben gebilligt, die dieses Jahr zu erwarten sind. Doch die...

  • Kempten
  • 27.07.19
  • 1.438× gelesen
Lokales
Das waren noch Zeiten: Beim Festumzug der Festwoche 1956 gehörten Pferdegespanne mit Festwochen-Werbetafeln wie selbstverständlich dazu.

Schützenumzug
Festwoche in Kempten: Sicherheitsvorschriften sorgen für Einschränkungen

Schon wieder sorgen Sicherheitsvorschriften für Einschränkungen bei einer Großveranstaltung: Wenn am Sonntag, 11. August, am zweiten Festwochentag 3.500 Teilnehmer eines Schützenumzugs durch die Kemptener Innenstadt ziehen werden, sind keine Reiter und Kutschen dabei. Tiere, bestätigte Festwochen-Chefin Martina Dufner-Wucher auf Anfrage, wurden aus Sicherheitsgründen verbannt. Und auch ein Böllerschießen im Rahmenprogramm kann nicht in der traditionellen Form stattfinden. Zuletzt hatten die...

  • Kempten
  • 02.07.19
  • 2.933× gelesen
Lokales
Verändert eine Seilbahn in Zukunft das Kemptener Stadtbild?

Verkehr
Seilbahn in Kempten: Nach Fachgespräch mit Ministerium soll Studie folgen

Für das revolutionäre Kemptener Seilbahnprojekt wird jetzt zunächst eine Untersuchung in Auftrag gegeben, wie das Verhältnis der Investitions- und Betriebskosten zum erwarteten Nutzen ist. Dies ist das Ergebnis eines Fachgesprächs mit dem Seilbahn-Experten des bayerischen Bauministeriums, Ralph Sondermann. Wie Kemptens Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl am Montag nach dem Treffen sagte, ist das Ergebnis dieser Abwägung „keineswegs im Vorfeld abzusehen“. Die Analyse erfolge nach einem...

  • Kempten
  • 25.06.19
  • 3.833× gelesen
  •  2
Lokales

Projekt
Freistaat zahlt nicht mit bei Seilbahn-Studie für Kempten

Die bayerische Staatsregierung will sich nicht an den Kosten einer Machbarkeitsstudie für eine Kemptener Stadtseilbahn beteiligen. Dies geht aus einer Antwort von Verkehrsminister Hans Reichhart auf die Anfrage des Oberallgäuer Grünen-Abgeordneten Thomas Gehring hervor. Auch die Planungskosten für das Projekt muss die Stadt demnach alleine tragen. Eine Stadtseilbahn mit bis zu sechs Zustiegspunkten soll den Nahverkehr erheblich verbessern. Am kommenden Montag gibt es ein erstes Fachgespräch...

  • Kempten
  • 22.06.19
  • 2.666× gelesen
  •  1
Lokales
Frisch gemolkene Milch, die von Markus Böcklers Melkstand aus direkt in den Tank fließt, hat eine Temperatur von etwa 35 Grad. Das Herunterkühlen auf Lagertemperatur verbraucht in seinem Betrieb viel Strom.

Technik
Heizen mit Milch: Wie Allgäuer Landwirte auf dem Bauernhof Energie sparen

Mit der Milch der eigenen Kühe ein Wohnhaus heizen? Das klingt kurios, funktioniert aber. Und zwar auf dem Hof von Landwirt Markus Böckler in Kempten. Eine Wärmepumpe entzieht der frisch gemolkenen Milch die Wärme und gibt sie an die Heizung ab. Böckler spart dadurch nicht nur Stromkosten, sondern kann auch komplett auf eine Kühlungsanlage verzichten. Auch Alexander Herz aus Ermengerst und Martin Mayer aus Altusried wollen ihren Hof energieeffizienter machen. Zwei Anliegen hatte Markus...

  • Kempten
  • 17.06.19
  • 7.944× gelesen
Lokales
Archivbild. Für Handel und Transport gibt es Auflagen, die Zeit und Geld kosten. Wer Tiere außerhalb der Sperrzonen vermarkten will, muss sie impfen lassen. Blutuntersuchungen sind nur noch bis Ende Juni zulässig.

Blauzungen-Krankheit
Tier-Virus macht Allgäuer Vieh-Haltern schwer zu schaffen

Die Blauzungen-Krankheit bei Rindern, Schafen und Ziegen macht vielen Landwirten im Allgäu das Leben schwer. Die Sperrzonen, die fast ganz Schwaben betreffen, haben große Auswirkungen auf den Alltag der Bauern. Die Auflagen, die für den Handel und den Transport der Tiere beachtet werden müssen, kosten Zeit und Geld, berichten Betroffene. Doch sie sind notwendig, um eine weitere Ausbreitung der Seuche unter den Tieren zu verhindern. Damit Landwirte die Zucht- und Nutztiere außerhalb der...

  • Kempten
  • 17.04.19
  • 783× gelesen
Lokales
Noch bis zum Herbst wird an den Türmen der Basilika St. Lorenz gearbeitet. Die Spitzen sind schon fertiggestellt und die obersten Gerüstteile werden nach und nach wieder abgebaut.

Sanierung
Sanierungsarbeiten an der Basilika St. Lorenz in Kempten gehen voran

Seit einem Jahr wird die Basilika St. Lorenz rundherum saniert. Das Äußere hatte immer mehr Risse bekommen, die Farbe blätterte ab. 6, 5 Millionen Euro kostet das Projekt, das noch bis 2021 fortgeführt wird. Fertig sind bereits die Turmspitzen. Dort wurden jetzt zwei Zeitkapseln eingesetzt. In einem der beiden Kupferbehälter sind Dokumente und Fotos aus dem Jahr 1900, als die 65 Meter hohen Türme fertiggestellt wurden. Bauamtsleiterin Cornelia Bodenstab vom Staatlichen Hochbauamt und...

  • Kempten
  • 01.04.19
  • 1.191× gelesen
Lokales
Ein Streitpunkt bei der Nutzung des Kornhauses: der historische Gewölbekeller. Die Räume für Ausstellungen zu nutzen und dafür eine Million Euro mehr auszugeben, lehnten die Stadträte dreier Ausschüsse ab. Lediglich Alexander Hold (Freie Wähler) plädierte dafür, diesen Teil im Kornhaus nicht als Stuhllager zu „missbrauchen.“

Veranstaltungshaus
Sanierung des Kemptener Kornhauses verschiebt sich nach hinten

Im größten städtischen Veranstaltungshaus bleiben die Türen im nächsten Jahr noch zu. Die Stadträte haben erst jetzt Raumplanung und Kosten abgesegnet Kempten Das trifft Veranstalter, die im nächsten Jahr das Kornhaus für einige hundert Besucher buchen wollten. Und das trifft auch die Stadt, die ihre Festwoche noch einmal im Stadttheater eröffnen muss. Denn die Türen des historischen Gebäudes, die Anfang des Jahres geschlossen wurden, bleiben länger als geplant zu. Bis 2021. Dann sollen sich...

  • Kempten
  • 30.03.19
  • 560× gelesen
Lokales
Blick in die Markthalle am Dienstagnachmittag. Die Verkaufsstände bleiben über die Wintermonate stehen. Als zu klein wird die Halle am Königsplatz von manchen Händlern und Besuchern kritisiert. Andere schätzen dagegen das intensive Markttreiben. Vor allem die Pachtkosten für das Gebäude, das seinerzeit extra für den Wochenmarkt errichtet wurde, verursachen das Minus in der Jahresbilanz.

Kosten
Kemptener Stadträte geben Wochenmarkt-Händlern Contra

Im Haushalt der Stadt geht es für nächstes Jahr um 245 Millionen Euro. Wer nun denkt, dass man sich bei einer solchen Summe wegen 25.000 Euro nicht mehr echauffieren könnte, der irrt. So hoch fällt voraussichtlich das Defizit aus, das der Wochenmarkt verursachen wird. Die Händler lehnten zuletzt höhere Standgebühren zum Ausgleich kategorisch ab. Das wiederum brachte einige Stadträte im Finanzausschuss auf die Palme. Zur Erinnerung: 2,27 Euro zahlen die Händler derzeit am Verkaufstag pro...

  • Kempten
  • 21.11.18
  • 3.140× gelesen
Lokales
Höhere Beschaffungskosten an der Leipziger Energie-Börse und höhere Netzentgelte lassen die Preise mancher Strom-Tarife auch im Allgäu steigen. Viele Verbaucher müssen deshalb im kommenden Jahr für den Strom mehr bezahlen.

Energie
Die Strompreise im Allgäu steigen

Wie vielerorts in Deutschland steigen im kommenden Jahr auch bei den meisten Energie-Anbietern im Allgäu die Strompreise. Je nach Tarif können das bis zu fünf Prozent an Mehrkosten sein. Ein durchschnittlicher Vier-Personenhaushalt mit einem Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) im Jahr muss dann unter Umständen 50 Euro mehr für den Strom zahlen. Ein Beispiel: Der Basis-Tarif von Allgäu Strom – dem Verbund von neun Allgäuer Energieversorgern im Bereich Oberallgäu und Kleinwalsertal...

  • Kempten
  • 17.11.18
  • 1.820× gelesen
Lokales
Die alten Bäume zwischen der Wohnbebauung und der Fläche der künftigen Dreifachturnhalle (rechts) sollen stehen bleiben.

Bauausschuss
Neue Turnhalle in Kempten könnte mehr als zwölf Millionen Euro kosten

Für die Gestaltung der geplanten Dreifachturnhalle neben dem Hildegardis-Gymnasium kann ein Architekten-Wettbewerb anlaufen. Bevor die Mitglieder des Bauausschusses im Stadtrat dies einstimmig beschlossen, ging es um viel, nur nicht um den Schul- und Vereinssport, der dort eine neue Heimat finden soll. Die Verwaltung führte vielmehr aus, warum auf eine Reihe grundsätzlicher Bedenken von Bürgern zum Standort keine Rücksicht genommen wird. Ausgelegt wird das Gebäude auf Veranstaltungen mit 800...

  • Kempten
  • 14.11.18
  • 634× gelesen
Lokales
Archivbild.

Gesprächsbereit
Faschingsumzug Kempten: Stadt signalisiert Unterstützung

Wenn es von der Stadt Kempten Geld gäbe, könnte Benjamin Böser sofort loslegen. Dann, sagt der Präsident der Faschingsgilde Rottach, könne sein Verein den Faschingsumzug 2019 doch noch auf die Beine stellen. 20.000 Euro hat Böser für die Durchführung des Gaudiwurms berechnet. Weil der Verein das allein nicht stemmen könne, habe man beschlossen, 2019 keinen Umzug durchzuführen. Ändern könnte dies nur eine satte Geldspritze. Die aber, sagt Oberbürgermeister Thomas Kiechle, müsse in den...

  • Kempten
  • 13.11.18
  • 1.653× gelesen
Lokales
Solche Bilder wird es aus Kempten 2019 wohl nicht geben: Der Faschingsumzug findet nicht mehr statt.

Fasching
Aus für den Kemptener Faschingsumzug

Am Sonntag haben die beiden Kemptener Faschingsvereine zwar die närrische Saison eingeläutet, doch einen Umzug wird es nach jetzigem Stand 2019 in der Kemptener Innenstadt nicht mehr geben. Die hohen Kosten sind nach Auskunft der Organisatoren der Grund, warum der Gaudiwurm in Kempten vorerst sterben muss. Es war anfangs ein kleiner Umzug, der sich nur durch den Stadtteil Thingers zog. Doch weil immer mehr Zuschauer kamen, wurden die Rufe nach einem großen Umzug – und zwar durch die ganze...

  • Kempten
  • 12.11.18
  • 8.421× gelesen
Lokales
Stadtfest in Kempten: Tausende feiern jedes Jahr. Auch 2019?

Sicherheit
Kosten explodieren: Kemptener Stadtfest steht auf der Kippe

Das City-Management bekommt Finanzierung nicht zusammen. „Beim Stadtfest sieht es bei der Kostenentwicklung genauso düster aus wie bei den anderen Großveranstaltungen“, reagierte Cheforganisatorin Katinka Zimmer vom City-Management Kempten am Freitag auf die Defizitdebatte im Werkausschuss des Stadtrats. Es gibt aber einen gravierenden Unterschied: Die Stadt will jetzt zwar hier und da einsparen, übernimmt aber letztlich das anfallende Minus. „Wir wissen aber nicht mehr, wie wir das...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 27.10.18
  • 4.275× gelesen
Lokales
Sind die Kosten für die Umgestaltung des Stadtparks zu hoch?

Kosten
Umgestaltung des Kemptener Stadtpark wackelt

„Bauchschmerzen“ meldeten die Räte am Dienstagabend im Finanzausschuss an, als es ums Geld für die Umgestaltung des Stadtparks ging. Die Kosten für das Projekt belaufen sich mittlerweile auf 5,65 Millionen Euro. Einigen ist das zu viel, sie wollten die Reißleine ziehen. Die Mehrheit stimmte schließlich doch für die Umsetzung. Das letzte Wort hat der Gesamtstadtrat. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.09.2018. Die...

  • Kempten
  • 20.09.18
  • 2.352× gelesen
Lokales
Vom Gerüst der Türme von St. Lorenz bietet sich ein beeindruckender Blick über Kemptens barocke Stiftsstadt. Die Basilika wird bis 2020 saniert.
7 Bilder

Sanierung
Barockbasilika St. Lorenz in Kempten wird für 6,5 Millionen Euro auf Vordermann gebracht

Es ist ein Gipfelerlebnis der besonderen Art – noch dazu eines, das es frühestens in 50 Jahren wieder geben wird: Die Sanierung der barocken Basilika St. Lorenz in Kempten führt Handwerker und Restauratoren derzeit am Gerüst hinauf bis zu den beiden Turmhelmen in 65 Metern Höhe. Dort warten spektakuläre Ausblicke, aber auch jede Menge Arbeit: Bis 2020 beseitigen Fachleute statische Probleme und Fassadenschäden. „Insgesamt nehmen der Staat sechs Millionen und die Kirche 500.000 Euro in die...

  • Kempten
  • 21.06.18
  • 2.341× gelesen
Lokales

Telefonie
Staat will 80 Prozent der Kosten für den Mobilfunkausbau im Oberallgäu übernehmen

Das Programm 'Masterplan Bayern digital II' nennt sich ein Förderprogramm, mit dem der Freistaat den Mobilfunkempfang ausbauen möchte. Der Staat übernehme 80 Prozent der Kosten, heißt es in einer Mitteilung des CSU-Landtagsfraktionschefs und Kemptener Abgeordneten Thomas Kreuzer. Das Maßnahmenpaket soll bewirken, dass man überall mobil telefonieren kann, aber auch eine gute Internetverbindung hat. 'LTE-Empfang und schnelle Datenübertragungsraten sind für die alltäglichen Bedürfnisse der...

  • Kempten
  • 23.02.18
  • 60× gelesen
Lokales

Zumsteinhaus
Neues Museum in Kempten wird teurer und später eröffnet

Länger als geplant wird es jetzt doch dauern. Zwar soll es noch in diesem Jahr eine Feier zum Abschluss der Sanierungsarbeiten am Zumsteinhaus geben. Doch das Kempten-Museum, das dort eingerichtet wird, soll erst im Herbst 2019 eröffnet werden. Die Stadträte im Kulturausschuss nahmen das ebenso wortlos zur Kenntnis wie eine andere Mitteilung von Museumsleiterin Dr. Christine Müller Horn: Dass die Kosten für das neue Museum um 360.000 Euro in die Höhe schnellen. Ursache sei unter anderem die...

  • Kempten
  • 05.02.18
  • 678× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019