Kosovo

Beiträge zum Thema Kosovo

Lokales

Asyl
Sind Kosovo-Flüchtlinge in Kempten willkommen?

Bei den einen sind sie willkommen, die anderen sagen, sie sollen gar nicht erst kommen, denn bleiben dürfen sie so und so nicht: Die vielen Flüchtlinge aus dem Kosovo, die derzeit auch in Kempten und im Oberallgäu Asyl suchen. Allein 40 wohnen derzeit in der Stadt Kempten, doch 99 Prozent dürfen nicht hier bleiben. Denn laut Genfer Flüchtlingskonvention gibt es keinen Grund, ihnen Flüchtlingsschutz zu gewähren. Doch sie kommen, weil sie in ihrem Land keine Perspektive sehen. Wie der Zustrom...

  • Kempten
  • 23.02.15
  • 8× gelesen
Polizei

Streife
Bundespolizei greift fünf Kosovaren im Alex auf Höhe Betzigau auf

Die Bundespolizei hat am Sonntag (14. Dezember) fünf unerlaubt eingereiste Personen im Zug von München nach Lindau festgestellt. Die Familie wollte zu Verwandten am Bodensee. Ihre Reise endete vorzeitig. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte die fünfköpfige Gruppe im Alex auf Höhe Betzigau. Die Personen im Alter von 14 bis 57 Jahren konnten sich lediglich mit ihren kosovarischen Identitätskarten ausweisen. Wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise wurden sie zur Dienststelle nach...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.12.14
  • 12× gelesen
Polizei

Straftat
Bundespolizei nimmt phantasievolle Schleuser bei Lindau fest

Über 4.600 Kilometer aus Gefälligkeit Bundespolizisten haben sich am Mittwoch (24. September) eine sehr unglaubwürdige Geschichte von zwei Brüdern auftischen lassen müssen. Auf der A96 stoppten die Fahnder den Wagen der gebürtigen Kosovaren. Mit im Fahrzeug befanden sich zwei albanische Staatsangehörige, gegen die Einreiseverbote vorliegen. Lindauer Fahnder kontrollierten die Insassen des schwedischen Mietwagens an der Anschlussstelle Sigmarszell. Fahrer und Beifahrer des Autos wiesen sich mit...

  • Lindau
  • 25.09.14
  • 13× gelesen
Lokales

Bundeswehr
Soldaten aus Sonthofer Grüntenkaserne rücken in den Kosovo ab

Für Hauptfeldwebel Maik Hufnagel aus Burgberg ist es der fünfte Auslandseinsatz. Mit dem Zugführer rücken jetzt 18 weitere Soldaten aus der Sonthofer Grüntenkaserne in den Kosovo ab. Es handelt sich dabei vermutlich um den letzten größeren Einsatz für leichte ABC-Abwehrkompanie 120. Für die leichte ABC-Abwehrkompanie 110 hat bereits das letzte Stündlein geschlagen. Für sie gibt es am Samstag den letzten Appell - bei dem Vorgesetzte sie außer Dienst stellen. Bei den zwei leichten Kompanien...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.09.13
  • 421× gelesen
Lokales
2 Bilder

Auslandseinsatz
Memminger Polizeibeamtin war für die Europäische Union im Kosovo

'Man braucht grenzenlosen Optimismus' Ein Jahr hat die Memminger Polizeibeamtin Sonja Allison für die Europäische Union gearbeitet. Im Rahmen der Eulex-Mission (siehe Infokasten) war sie in der kosovarischen Region Mitrovica als Beobachterin tätig. Die einjährige Mission war bereits ihr zweiter Kosovo-Einsatz, nachdem sie für die Vereinten Nationen ebenfalls ein Jahr gearbeitet hatte. Mit einem Dienststellenleiter an ihrer Seite erarbeitete Allison Programme zur Erhöhung der Verkehrssicherheit...

  • Kempten
  • 08.06.12
  • 36× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Kaufbeurer Asylkreis möchte sich weiterhin um eine abgeschobene Roma-Familie kümmern

Hilferuf aus dem Kosovo «Ich vermisse Euch sehr. Mein Wunsch wäre, dass ich für immer in Kaufbeuren bleiben könnte. Ich sehe meine Mutter den ganzen Tag weinen.» In einem Brief an den Kaufbeurer Asylkreis beschreibt der 13-jährige Ersan S., wie gerne er an seine Freunde in Kaufbeuren, seine Schule und die Stadt zurückdenkt. «Hätte ich gewusst, dass mein Leben kaputt geht, wäre ich lieber in Deutschland in ein Jugendheim gegangen», heißt es darin. Der Brief mutet an wie ein Hilferuf. Geschrieben...

  • Kempten
  • 25.08.11
  • 20× gelesen
Lokales
2 Bilder

Truppenbesuch
Auslandseinsatz im Namen des Rock

Dass Musikgruppen ihre Tourneen auch mal auf Europa ausweiten, ist nicht außergewöhnlich. Spezielle Orte für einige Auftritte wählte allerdings «JMB-Five» aus Kempten und Dietmannsried: Die Musiker traten im Kosovo vor Einheiten der Bundeswehr auf.

  • Kempten
  • 03.11.10
  • 37× gelesen
Lokales

Interview
«Zustände sind erschreckend»

Weiterhin gibt es keine Spur von der alleinerziehenden Mutter Nurije S. und ihrem 13-jährigen Sohnes Ersan. Angesichts der drohenden Abschiebung in den Kosovo waren die beiden Roma kürzlich in Kaufbeuren untergetaucht (wir berichteten). Der Asylkreis und der Bayerische Flüchtlingsrat hatten die zügige und rigorose Umsetzung der Asylgesetze durch die Stadtverwaltung hart kritisiert. Auch die Ostallgäuer Europa-Abgeordnete Barbara Lochbihler (Bündnis 90/Die Grünen) wirft der Stadt vor, «die...

  • Kempten
  • 28.10.10
  • 15× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Der kleine Ylli auf dem Weg der Besserung

Im September hatten wir in der AZ über den kleinen Ylli berichtet. Mit 17 Monaten war der kleine Junge aus dem Kosovo damals zu Verwandten nach Marktoberdorf gekommen. Der Grund: Ylli hatte einen Krebstumor an der Leber. In seiner Heimat gab es aber keine Klinik, die bei einem Kind die komplizierte Operation durchführen konnte. Der Rotarier und Marktoberdorfer Kinderarzt Dr. Karl Renner nahm sich daher Yllis an. Mittlerweile konnte dieser nach einer Chemotherapie in München operiert werden....

  • Kempten
  • 12.12.09
  • 11× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Der kleine Ylli auf dem Weg der Besserung

Im September hatten wir über den kleinen Ylli berichtet. Mit 17 Monaten war der kleine Junge aus dem Kosovo damals zu Verwandten nach Marktoberdorf gekommen. Der Grund: Ylli hatte einen Krebstumor an der Leber. In seiner Heimat gab es aber keine Klinik, die bei einem Kind die komplizierte Operation durchführen konnte. Der Rotarier und Marktoberdorfer Kinderarzt Dr. Karl Renner nahm sich daher Yllis an. Mittlerweile konnte dieser nach einer Chemotherapie in München operiert werden. «Die Chancen...

  • Kempten
  • 11.12.09
  • 9× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Ärzte wollen dem kleinen Ylli helfen

Vor vier Wochen, so berichtet Renner, fiel der Mutter auf, dass Yllis Bauch immer dicker und seine Stimmung immer schlechter wurde. Im Kosovo vermutete man Leberkrebs. Aber es gibt in dem Land am Balkan mit seinen rund 2 Millionen Einwohnern keine Klinik, die bei kleinen Kindern einen chirurgischen Eingriff und eine Chemotherapie durchführen könnte.

  • Kempten
  • 19.09.09
  • 12× gelesen
Lokales

Füssen/Kosovo
Gebirgsaufklärer kehren aus dem Kosovo heim

Nach vier Monaten Einsatz auf dem Balkan kommen nun etwa 50 Füssener Gebirgsaufklärer wieder zurück ins Ostallgäu. Im Rahmen des KFOR-Einsatzes der NATO haben sie zur militärischen Sicherung einer Friedensregelung im Kosovo beigetragen. Nach Übergabe an ihre Nachfolger kehren sie zu ihren Familien und Freunden nach Deutschland zurück.

  • Kempten
  • 28.01.09
  • 72× gelesen
Lokales

Prizren | eb
Erst Christmette, dann Bescherung

Wie feiern eigentlich die rund 600 Soldaten des Gebirgslogistikbataillons 8 aus Füssen Weihnachten? Mit Christmette, einem Essen fast wie daheim und einem festlich geschmückten Baum. Zuvor hatte der Nikolaus das Feldlager besucht und damit eine Tradition aus der Heimat auch im Kosovo fortleben lassen

  • Kempten
  • 24.12.08
  • 12× gelesen
Lokales

Den Soldaten fehlen ihre Familien

Kempten/Prizren | li | Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Weihnachtsmenü im Feldlager begingen die Allgäuer Soldaten des KFOR-Einsatzes ihren Heilig Abend im Kosovo. Bis Ende Januar sind 25 Angehörige des Gebirgssanitätsregiment 42 auf dem Balkan stationiert und kümmern sich um die medizinische Versorgung der Friedenstruppen.

  • Kempten
  • 27.12.07
  • 4× gelesen
Lokales

Soldaten helfen Schule im Kosovo

Prizren/Füssen (pm/mer). Hoffnung hat in Prizren seit zwei Jahren einen ganz besonderen Namen. Seitdem besteht das Loyola-Gymnasium. 'Wir wollen, dass die neue Generation nicht länger in einer Atmosphäre von Perspektivenlosigkeit, Abgrenzung, Trennung und Hass heranwächst', sagt der deutsche Leiter der Schule, Pater Walter Happel (62). Vor kurzem fand der Tag der offenen Tür statt, an dem sich auch das Gebirglogistikbataillon 8 aus Füssen beteiligte, das sich derzeit im Kosovo im Einsatz...

  • Kempten
  • 27.04.07
  • 42× gelesen
Lokales

Der bisher größte Auftrag im Kosovo

Füssen (rea). Rund 350 Soldaten des Gebirgslogistikbataillons 8 aus den Standorten Füssen und Mittenwald verlegen im Januar in den Kosovo. Es ist nicht ihr erster Einsatz dort als Teil des Logistikbataillons KFOR, aber es ist bisher der größte. Dementsprechend feierlich fiel der Verabschiedungsappell am Kaiser-Maximilian-Platz aus. Neben Vertretern von Militär, Politik und Wirtschaft hatten sich zur Freude von Bataillonskommandeur Oberstleutnant Karsten Kiesewetter viele Füssener eingefunden:...

  • Kempten
  • 22.12.06
  • 139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020