Konzept

Beiträge zum Thema Konzept

Ab Montag, 15. Juni, sind die österreichischen Grenzen für Urlauber wieder passierbar. Das Kleinwalsertal bereitet sich deshalb auf den Ansturm an Gästen vor (Symbolbild).
 15.446×  1

Tourismus im Kleinwalsertal
Grenzen ab Montag für Urlauber offen: Walser bereiten sich auf Gäste-Ansturm vor

Ab Montag, 15. Juni, sind die österreichischen Grenzen für Urlauber wieder passierbar. Das Kleinwalsertal bereitet sich deshalb auf den Ansturm an Gästen vor: Um den Ausflugsverkehr zu regeln, sollen kurzfristig strenge Regeln und hohe Geldbußen helfen. Langfristig soll es ein Verkehrskonzept geben, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Samstagsausgabe.  Demnach freuen sich die Walser auf den anrollenden Tourismus. Um aber eine ähnliche Situation von "Wildparkern" wie im Allgäu zu...

  • Riezlern
  • 14.06.20
Archivbild: Skigebiet Grasgehren.
 7.194×

Ergebnisse
Runder Tisch diskutiert über Zukunft des Skigebiets Grasgehren

Bereits zum vierten Mal haben sich die Teilnehmer des Runden Tischs in Obermaiselstein getroffen, um über die Zukunft des Skigebiets Grasgehren zu reden. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) mitteilt, haben sie dabei am Mittwoch gleich drei Ergebnisse erzielt. In der Vergangenheit hatte es Streit darüber gegeben, wie es am Riedberger Horn weitergehen soll. Statt einer ursprünglich geplanten Skischaukel soll dort ein Naturerlebniszentrum eingerichtet werden. Bayerisches Kabinett macht...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 23.01.20
Die alten Lifte und Bergbahnen am Grünten könnten bald Geschichte sein. Die neuen Eigentümer planen, die in die Jahre gekommenen Anlagen abzureißen und das Gebiet für eine Millionensumme zu modernisieren.
 4.150×

Bergbahnen
Rettenberger Gemeinderat unterstützt Pläne für Grünten-Skigebiet

Die Mitglieder des Rettenberger Gemeinderates stellen sich hinter die Pläne für den Grünten: Die neuen Eigentümer hatten angekündigt, das Gebiet im Ortsteil Kranzegg mit zwei neuen Bergbahnen und einem Schlepplift modernisieren zu wollen – dafür werden sieben alte Anlagen abgebaut. Zudem soll die Grüntenhütte durch eine moderne Gastronomie ersetzt und mit einer Walderlebnisbahn eine Attraktion für den Sommer geschaffen werden. „Auf dem Tisch liegt jetzt als Konzept genau das, was wir uns...

  • Rettenberg
  • 18.05.19
Einer der frisch hergerichteten Wege führt unter einem Wasserfall hindurch. Derzeit wird an der Brücke in dem Geotop gearbeitet. Die Anlage selber ist gesperrt.
 2.323×   8 Bilder

Attraktion
Gemeinde arbeitet an Konzept für Scheidegger Wasserfälle

63.000 Menschen sind im vergangenen Jahr in die Scheidegger Wasserfälle gekommen. Das Geotop ist einer der Anziehungspunkte im Westallgäu. Die Gemeinde will sie mit Blick auf die Kleine Gartenschau in Lindau im Jahr 2021 noch attraktiver machen. Das schafft freilich auch Probleme. Stichwort Verkehr. Bürgermeister Uli Pfanner kündigte auf der Bürgerversammlung am Donnerstagabend ein „Gesamtkonzept“ an. Die Wasserfälle sind seit Wochen gesperrt. Die Gemeinde lässt Wege und Stege überholen....

  • Scheidegg
  • 13.04.19
Weil es nicht genügend Parkmöglichkeiten für die vielen Reisebusse in Füssen gibt, kommt es gerade Mittags oft zu einem Verkehrschaos.
 3.009×  1

Projekt
Zu viel Bus-Tourismusverkehr in Füssen: Neues Parkkonzept soll Stadt entlasten

Füssen ist und bleibt ein touristisches Highlight im Allgäu. Das macht sich auch auf den Straßen in der Stadt bemerkbar. So kommen täglich etwa 15 Reisebusse mittags in die Füssener Innenstadt, um die Touristen bei einem Restaurant abzusetzen. Parken können die Busfahrer dort allerdings nur begrenzt, es kommt zum Verkehrschaos. Das will der CSU-Ortsverband nach Informationen des Bayerischen Rundfunks nun mit einem neuen Parkkonzept in den Griff bekommen. Ziel des Konzepts sei es, die...

  • Füssen
  • 20.03.19
Winteridylle pur können die Gäste der Tegelbergbahn auf zwei Höhenwanderwegen erleben.
 1.935×

Neues Konzept der Tegelbergbahn bei Schwangau: Naturerlebnis-Wintergäste statt Skifahrer im Fokus

Nicht Skifahrer, sondern Wintergäste, die das Naturerlebnis suchen, stehen künftig im Fokus der Tegelbergbahn (TBB). „Was sie gerne machen, wollen wir in guter Qualität anbieten“, sagt Frank Seyfried, Geschäftsführer der Bergbahn. Dazu kommt ein erweitertes Angebot für Tourengeher. All das beinhaltet das neue Winterkonzept, das die TBB zusammen mit ihrer Heimatgemeinde Schwangau für den Tegelberg ausgearbeitet hat. Hintergrund ist die Tatsache, „dass wir nicht mit großen Skigebieten...

  • Schwangau
  • 13.10.18
Eine Urlaubs-Idylle, die sich gut vermarkten lässt: Unser Bild zeigt den Naturparktrail beim Lauf um den Großen Alpsee im vergangenen Jahr. Doch wie lockt man Urlauber in der Wintersaison nach Immenstadt?
 371×

Diskussion
Wie steht es um den Tourismus in der Stadt Immenstadt?

Trifft die Kritik von Peter Seitz, dem Besitzer des Schlosses, zu, dass es kein „innerstädtisches Leitbild“ gibt und beim Marketing einseitig auf Naturerlebnis und den Naturpark Nagelfluhkette gesetzt wird? Tatsächlich sei das Leitbild in der Darstellung der Stadt auf Natur ausgelegt, sagt Alfred Becker, Geschäftsführer der Tourismus GmbH. Das sei auch der Auftrag des Stadtrats. „Wenn wir ein Entwicklungskonzept für die Innenstadt erarbeiten sollen, brauchen wir dafür einen Auftrag des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.18
 67×

Alpen-Modellregion
Missen-Wilhams will Zuschüsse für neues Tourismus-Konzept nutzen

Noch bei der Gemeinderatssitzung in Missen-Wilhams vor wenigen Tagen sah es so aus, als könne die Kommune den gemeinsam mit der Nachbargemeinde Weitnau geöffneten Fördertopf einer 'Alpen-Modellregion' nicht ausschöpfen. Planungskosten von bis zu 360.000 Euro werden darin mit 75 Prozent vom Amt für ländliche Entwicklung gefördert. Aber nicht die Co-Finanzierung war das Problem, sondern die von Seiten der Verwaltung und des Gemeinderats zu erbringende Unterstützung der Planungen. Was erst nach...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.01.18
 61×

Natur
Runder Tisch plant Konzept zur effektiven Erhaltung des Günztals

Mit einem 'Runden Tisch', der kürzlich in der Aula der Ronsberger Grundschule abgehalten wurde, informierte das Kaufbeurer Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) alle Beteiligten, insbesondere die Grundbesitzer, über den Entwurf des Managementplans für das Gebiet der Günzhangwälder zwischen Markt Rettenbach und Obergünzburg. Dieser Plan soll nun in Kraft treten. In Fachvorträgen erläuterten Gerhard Limmer vom AELF Kaufbeuren, Andreas Walter vom Kartierungsteam des AELF Krumbach,...

  • Obergünzburg
  • 30.05.14
 33×

Tourismusprojekt
Neuer Themenweg in Balderschwang geplant

Ein Streichelzoo, ein Ruhepavillon, schottische Hochlandrinder, Hängeschaukeln im Wald oder ein Geißengehege: Ein Panoramaweg mit mehreren Stationen soll nächstes Jahr am südexponierten Hang oberhalb von Balderschwang entstehen. Ansprechen soll der Weg vor allem Familien mit Kindern, erläuterte Biologe Thomas Gretler, der das Konzept unter dem Titel 'Mensch und Land in Balderschwang' mit Designer Bernd Lehne entworfen hat. Unterm Strich soll das Tourismusprojekt rund 426.000 Euro kosten....

  • Oberstdorf
  • 18.11.13
 27×

Bauprojekt
Allgäuer Dorf in Füssen endgültig abgelehnt - Vorhaben aus Satzung gestrichen

Schwangau lehnt das Millionen-Projekt nach wie vor ab Am Montagabend hat der Gemeinderat Schwangau (Ostallgäu) einstimmig die Planungen für das Allgäuer Dorf in Füssen abgelehnt. Damit wird der Zweckverband Allgäuer Land, der die Interessen von zehn Kommunen im südlichen Ostallgäu bündelt, nicht den Bebauungsplan für das touristische Vorhaben aufstellen können. Denn dafür wäre ein einstimmiger Beschluss notwendig. Füssens Bürgermeister Paul Iacob will das Allgäuer Dorf nun ganz aus der Satzung...

  • Füssen
  • 19.06.13
 132×

Riezlern/ Kleinwalsertal
Keine Panoramabahn am Ifen - Kleinwalsertal hat eine große Chance vertan

Mit dem 'Nein' zur Panoramabahn hat das Kleinwalsertal eine große Chance zur Modernisierung der touristischen Infrastruktur vertan. Das sagte Augustin Kröll, Vorstand der Kleinwalstertaler Bergbahnen AG gegenüber DAS NEUE RSA RADIO. Im Vorfeld hätte die Bergbahn immer wieder betont, dass sich das geplante Gesamtkonzept nur mit Panoramabahn finanzieren ließe. Daher werden die bisherigen Anlagen an Ifen und Walmdendinger Horn jetzt so weiter genutzt, wie sie sind, so Kröll. Bei der...

  • Kempten
  • 22.10.12
 169×   3 Bilder

Vorschläge
Illerchillen an einer Strandbar und Treppen zum Fluss

Welche Veränderungen am Illerufer sich Bürger wünschen Gemütlich am Illerufer entspannen, dazu ein Getränk aus einem Bistro und das Rauschen des Flusses im Hintergrund: So stellen sich viele Bürger die Zukunft entlang der Iller vor. Gerade junge Leute, ergab eine AZ-Umfrage, wünschen sich mehr Möglichkeiten, ans Ufer zu gelangen. Am Donnerstag nun wollen die Altstadtfreunde bei einer Planungswerkstatt Ideen besprechen und weitere Anregungen für Veränderungen an der Iller aufnehmen. Die AZ...

  • Kempten
  • 27.09.11
 67×   2 Bilder

Mobile Redaktion
Hindelanger diskutieren über Fremdenverkehrsabgabe und die Marketingstrategie der Kurverwaltung

Klares Konzept für den Tourismus gefordert 80 Prozent der Wertschöpfung in Bad Hindelang erwirtschaftet der Tourismus. Darum sind die vielen Gastgeber in den sechs Ortsteilen daran interessiert, dass die Gemeinde für den Wirtschaftssektor die richtigen Weichen für die Zukunft stellt. Bei der Mobilen Redaktion des Allgäuer Anzeigeblatts am Montag im Hindelanger Kurhaus war der Tourismus eines der Themen, die den Bürgern unter den Nägeln brannten. Etliche forderten ein klareres Tourismuskonzept...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.07.11
 21×

Stadtentwicklung
Wie Sonthofen in 20 Jahren aussehen soll

Die Bundeswehr macht rund 33 Hektar frei - Nutzungen für Gewerbe, Wohnbau und Tourismus denkbar - Konzept soll zeigen, wie es ab 2014 weitergehen kann Wo soll Sonthofen in 20 Jahren stehen, wie die Stadt aussehen? Da ist auch die Bevölkerung gefragt. Dass sich viel ändern wird, ist klar, denn die Bundeswehr räumt in wenigen Jahren die zentral gelegene Jäger- sowie die Grüntenkaserne und die Standortverwaltung. Rund 33 Hektar werden frei. Um Chancen und Herausforderungen anzupacken, feilt die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.03.11
 30×

Konzept
«Keine Chance für Einzelkämpfer»

Hörnerdörfer rücken in Sachen Tourismus noch näher zusammen Kirchturm war gestern: Die fünf Hörnerdörfer Fischen, Obermaiselstein, Bolsterlang, Ofterschwang und Balderschwang wollen gemeinsam mit anderen Orten und der «Allgäu Marketing» die Marke «Allgäu» besser im Tourismus positionieren. Kooperationen sind in den «Kerngeschäften» Wandern, Winter und Gesundheit geplant, sagt Dr. Bertram Pobatschnig, Tourismusdirektor in Fischen und Geschäftsführer der «Hörnerdörfer Tourismus GmbH». Unter dem...

  • Kempten
  • 18.12.10
 21×

Tourismus
Beifall für die Bergbahnpläne

Konzept für den Ifen und die Skigleitwege stößt bei Bürgerinformation im Kleinwalsertal auf Zustimmung Auf der Leinwand war die Panoramabahn bereits unterwegs. Den rund 300 Besuchern im Walserhaus in Hirschegg bot sich ein spektakulärer Blick auf das Kleinwalsertal. Am Ende der simulierten Fahrt, auf die Bergbahn-Vorstand Augustin Kröll alle Anwesenden mitnahm, brandete im voll besetzten Saal Applaus auf. Die Kleinwalsertaler Bergbahnen präsentierten zusammen mit der Gemeinde Mittelberg der...

  • Kempten
  • 16.12.10
 8×

Tourismus
Stadtgeschichte als echtes Erlebnis

Wie das neue Konzept umgesetzt wird - Viele Pläne für 2011 Die Vision für 2020 sieht so aus: Kempten ist das städtetouristische Ziel im deutschen Alpenraum und macht Geschichte in besonderer Qualität erlebbar. Zudem soll das Hotelangebot wachsen, die Zahl der Tagesgäste soll um 50 Prozent gesteigert werden und die fünf strategischen Geschäftsfelder, um das Ziel zu erreichen, sind Kultur- und Städtetourismus mit und ohne Übernachtung, Tagungs-, Event- sowie Kongresstourismus, Rad- und Freizeit,...

  • Kempten
  • 09.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ