Konzept

Beiträge zum Thema Konzept

 114×

Stadtmarketing
Die Marke Kempten soll durch neue Stelle mehr glänzen

Stadtrat Helmut Berchtold fordert eine zentrale Stelle Stadtmarketing, um sämtliche Angebote kompakt zu verkaufen. Dazu gehörten die Festwoche, der Sport, die Kultur, das Freizeitangebot. Bisher koche jeder der Verantwortlichen sein eigenes Süppchen: 'Irgendjemand muss die Vermarktung jetzt in die Hand nehmen'. Die Stelle soll direkt beim OB angesiedelt werden. Berchtold beantragt 60.000 Euro im Haushalt für 2018 einzustellen, um eine Konzeption zu entwerfen. Auch das Theater in Kempten, der...

  • Kempten
  • 24.11.17
 188×

Konzept
Füssener Busbahnhof erhält ein neues Gesicht

Bei der Sondersitzung des Füssener Stadtrates stellte das Planungsbüro Kölz das Konzept für den neuen Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) vor. Er ist wesentliche Grundlage für die Änderung des Bebauungsplanes Ottostraße/Bahnhofstraße, wofür die Kommunalpolitiker einen Vorentwurf bei einer Gegenstimme verabschiedeten. Das Gremium entschied zudem, für den Bereich des ZOB mit dem Von-Freyberg-Park einen Gestaltungswettbewerb vorzubereiten. Planer und Verwaltung versprechen sich dadurch...

  • Füssen
  • 23.11.17
 103×

Beschluss
Verkehrskonzept Füssen: Stadtrat schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe

Nach Jahren kontroverser Diskussionen über ein tragfähiges Verkehrskonzept hat der Füssener Stadtrat den Weg für weitere Schritte geebnet. An mehreren Stellen in der Innenstadt soll es Veränderungen geben beziehungsweise provisorische Regelungen dauerhaft bestehen bleiben: So sprach sich das Gremium in seiner Sondersitzung am Dienstagabend bei einer Gegenstimme dafür aus, die Fußgängerampel in der Luitpoldstraße dauerhaft bestehen zu lassen. Dort soll auch eine Countdown-Anzeige für Passanten...

  • Füssen
  • 22.11.17
 35×

Klimawandel
Ostallgäuer Umweltausschuss will Klimaanpassungskonzept erarbeiten lassen

Im Ostallgäuer Umweltausschuss ging es um ein Klimaanpassungskonzept, das der Landkreis als einer der ersten in Schwaben in den nächsten zwölf Monaten von einem Fachbüro erarbeiten lassen will. Die Kreisräte beschlossen das gegen die Stimmen der Grünen. Diese befürchten, dass das bis zu 100.000 Euro teure Konzept, für das sich der Landkreis einen 50-prozentigen Zuschuss erhofft, 'ein weiteres Papier für die Schublade' ist. Sie forderten, sofort konkret zu handeln. Er glaube nicht an Konzepte,...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.17
 40×

Radstadt
Sonthofen will am Radverkehrskonzept arbeiten

'Wie schaffen wir es, dass Autofahrer mehr Rücksicht nehmen?' Diese Frage ist für Grünen-Stadtrat Henning Werth wichtig, um mehr Menschen zum Umstieg aufs Fahrrad zu bewegen. Eben das Ziel verfolgt Sonthofen, will sich zur Radstadt mausern. Ein Schritt dahin ist das zu erarbeitende Radverkehrskonzept. Wie das entstehen wird, stellte Thiemo Graf, Geschäftsführer des 'Instituts für innovative Städte', dem Stadtrat vor. Die Frage nach mehr Rücksicht ist dabei für Graf nur eine Frage der Zeit: 'Je...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.10.17
 75×

Wettbewerb
Umgestaltung der Kemptener Innenstadt: Jury diskutiert 17 Konzepte

Im neuen Kemptener Stadtpark werden bei der geplanten Neugestaltung so gut wie alle großen Bäume stehen bleiben. Ansonsten wird so ziemlich alles anders, sofern ein Konzept umgesetzt wird, das eine Jury nach 15-stündiger Diskussion über insgesamt 17 Alternativen zum Sieger kürte. 'Wir wollen weiterkommen in der Stadt und das geht nur durch Veränderung. Wenn wir Angst davor hätten, müssten wir es sein lassen.' Mit diesem Satz ging Kemptens Oberbürgermeister Thomas bei der öffentlichen...

  • Kempten
  • 18.10.17
 23×

Ausschreibung
Neues Konzept für Pforzener Friedhof

Der Pforzener Gemeinderat möchte im kommenden Jahr den Friedhof St. Valentin erweitern und die Friedhofsmauer neu bauen. Zudem ist ein Kunststoffspielfeld mit Laufbahn im Bereich der Grundschule geplant. Zusammen werden die beiden Projekte etwa 200.000 Euro kosten. Einen verbindlichen Baubeschluss gab es in der jüngsten Sitzung noch nicht. Es gehe lediglich darum, mit einer Absichtserklärung die Grundlage für einen Förderantrag zu schaffen, erläuterte Bürgermeister Herbert Hofer. Für die...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.17
 452×

Autohandel
Seitz-Gruppe plant Projekte in Isny, Immenstadt und Sonthofen

Die Kemptener Seitz-Gruppe wächst weiter. Dabei verfolgt der geschäftsführende Inhaber ein bestimmtes Konzept. Sie gehört zu den größten regionalen Playern der Autobranche in Süddeutschland. 21 Niederlassungen an zwölf Standorten zählt die Seitz-Gruppe im Allgäu und in Augsburg. 'Stillstand geht gar nicht, wir müssen immer in Bewegung bleiben', betont der geschäftsführende Inhaber Jörg Seitz (71), der 1976 in das Familienunternehmen einstieg und es seitdem Zug um Zug zum Allgäuer Markenprimus...

  • Kempten
  • 05.08.17
 21×

Kinderbetreuung
Für den neuen Kindergarten in Füssen drückt der Stadtrat aufs Tempo

Nach der überraschenden und teilweise umstrittenen Entscheidung, den neuen Kindergarten für Füssen nicht beim Schulzentrum im Bergerfeld, sondern im neuen Baugebiet Weidach Nord 2 zu errichten, drückt der Stadtrat aufs Tempo. In seiner jüngsten Sitzung brachte er einstimmig das grundsätzliche Konzept für den Kindergarten mit Familienzentrum auf den Weg. Dabei wies zweiter Bürgermeister Niko Schulte (CSU) mit Rückendeckung der SPD auch die Kritik der AWO-Ortsvorsitzenden und ehemaligen...

  • Füssen
  • 28.07.17
 48×

Alltag
Neue Familienpaten für Kaufbeuren

Seit 2015 wird das Konzept des Netzwerks Familienpaten Bayern in Kaufbeuren umgesetzt. Unter der Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg und gemeinsam mit örtlichen Partnern wie Jugendamt, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie engagierten Bürgern ist das Projekt eine tolle Ergänzung zum Unterstützungsangebot für Familien in Kaufbeuren. Familienpaten leisten kleine Hilfen im Alltag von Familien. Zum Beispiel kümmern sie sich um die Kinder, entlasten die Eltern bei...

  • Kaufbeuren
  • 12.07.17
 22×

Anträge
Kemptener Politiker haben die Radler entdeckt

Der Radeltag in Kempten hat etwas in Bewegung gebracht: Politiker wollen Verbesserungen für Radler anschieben. Die jüngste Initiative: Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler stellt die Frage 'Ist Kempten eine fahrradfeindliche Stadt?' und lädt Radler zu einer Rundfahrt mit Kritikgespräch ein. Kempten hat – wie mehrfach berichtet – bei einem deutschlandweiten Fahrradklimatest schlecht abgeschnitten. Seit Jahren gibt es von allen möglichen Seiten Forderungen, Radler besser in den...

  • Kempten
  • 08.07.17
 86×

Sicherheitskonzept
Der Sicherheit wegen: Kaufbeurer Tänzelfest-Besucher sollten auf Rucksäcke verzichten

Friedlich und fröhlich sollen die Kaufbeurer und ihre Gäste das Tänzelfest 2017 feiern. Das ist das Ziel der Sicherheitsbehörden. Bereits seit Anfang des Jahres beschäftigen sie sich mit einem Konzept dafür. Der Chef des städtischen Ordnungsamtes, Bruno Dangel, und Polizeioberkommissar Markus Holste erläuterten der AZ die einzelnen Punkte. Beide betonen, dass alle Maßnahmen rein vorbeugend erfolgen. Anlass sei die allgemeine Sicherheitslage in Deutschland. 'Es gibt keine konkrete...

  • Kaufbeuren
  • 04.07.17
 21×

Verkehr
Konzept der Freien Wähler in Füssen: Kreisel und Einbahnstraßen gegen den Stau

Ein kleiner Kreisverkehr und ein ganz großer, dazu Einbahn-Regelungen. Das sind Kernelemente eines Konzeptes der Freien Wähler Füssen (FWF), mit dem sie dem sommerlichen Verkehrschaos zu Leibe rücken wollen. Ob diese Idee, die Vorsitzende Christine Fröhlich und Klaus Keller nun vorgestellt haben, überhaupt zum Tragen kommt, scheint fraglich zu sein: Es gibt erhebliche Bedenken bei den Stadtratsfraktionen von CSU und SPD. Wie genau das Konzept aussieht, was er bringen soll und worin die...

  • Füssen
  • 17.06.17
 231×

Ausbau
A7 zwischen Memmingen und Hittistetten soll entlastet werden

Was ist der beste Weg, um die kilometerlangen Staus am Memminger Autobahnkreuz zu verhindern? Mit dieser Frage beschäftigt sich jetzt die Autobahndirektion Südbayern. In etwa einem Jahr soll ein detailliertes Konzept auf dem Tisch liegen, sagt Dr. Olaf Weller, Leiter der Kemptener Dienststelle. Für den 27 Kilometer langen Abschnitt zwischen Memmingen und Illertissen gibt es zwei Varianten: Entweder wird die A7 auf sechs Fahrstreifen und damit von insgesamt 30 auf etwa 36 Meter verbreitert....

  • Memmingen
  • 10.02.17
 224×

Verkehrskonzept
Oberallgäuer Landrat fordert: Regionalbahn und den Ausbau der B19 bis Oberstdorf weiter vorantreiben

Kritik gibt es am neuen Kreisverkehr in Sonthofen-Rieden Unter dem frischen Eindruck der Staus am vergangenen Wintersportwochenende fand in Immenstadt-Stein ein Regionalforum zur Entwicklung eines Verkehrskonzeptes für die Region statt. Dabei präsentierten die Arbeitsgruppen 'Straße', 'ÖPNV' und 'Schiene' Zwischenergebnisse, die Vertreter aus Bürgerinitiativen, Interessenverbänden, Politik, Wirtschaft und Behörden entwickelt hatten. Diskutiert wurde über verschiedene 'Baustellen': Die...

  • Oberstdorf
  • 01.02.17
 1.183×

Erfindung
Neue Nusscreme-Maschine aus Kempten

Amelie und Timo Sperber von der Kemptener Firma Heyqnut haben eine neue Nusscreme-Maschine entwickelt. Das Gerät mahlt Bio-Nüsse zu einer feinen Creme. Inspiriert wurden die beiden Kemptener in Kalifornien, der Heimat von kreativen Food-Konzepten. Das Nusskonzept und die Maschine haben sie selbst entwickelt und in der heimischen Werkstatt zusammengebaut. Auf die Regionalität legen die Allgäuer Gründer und ihre Partner aus Handwerk und Innovation besonderen Wert. Erstmals präsentiert wurde die...

  • Kempten
  • 28.01.17
 84×

Leben
Stadt Lindenberg plant einen Vitalparcours

Stadtbaumeisterin stellt Spielplatzkonzept vor, in das Anregungen von Bürgern eingeflossen sind. Stadt will die Zahl der Anlagen verringern, dafür zentrale Spielplätze besser ausstatten Die Stadt Lindenberg will ihre Spielplätze aufwerten. Der Trend geht hin zu zentralen Plätzen mit reichhaltigen und neuartigen Angeboten für die Kinder. Unter anderem geplant ist ein Vitalparcours und ein Spiel- und Bolzplatz beim Skaterplatz am Hallenbad. 'Die Eltern gehen dorthin, wo sie erwarten, dass andere...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.01.17
 52×

Mobilitätskonzept
In die Kemptener Innenstadt kommen: Stadträten ist ein gesundes Nebeneinander aller wichtig

Autos, Bussen, Radfahrern und Fußgängern müssen gleichrangig behandelt werden 'Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen und steht für Fortschritt, Lebensqualität und Freiheit.' Dieser Satz hat oberste Priorität, wenn es in Kempten darum geht, die Verkehrsströme in der Stadt zu gestalten. Mobilitätskonzept 2030 nennt sich der Entwurf, an dem neben der Verwaltung auch Bürger in ihrer Freizeit mitarbeiten. Sie diskutieren, was in der Stadt getan werden muss, damit zum einen jeder mobil sein...

  • Kempten
  • 07.12.16
 37×

Konzept
Wie geht es weiter mit den Neuschwanstein Konzerten in Schwangau?

Die Geschichte der Neuschwanstein Konzerte ist noch nicht zu Ende. Nicht nur der Landkreis Ostallgäu und die Gemeinde Schwangau als Veranstalter wollen, dass es weitergeht. 'Ich möchte hier nicht die Übergangslösung ins Nirgendwo sein', betont auch Manfred Huber. 'Im Moment ist alles möglich, das ist schon reizvoll.' Viel Herzblut steckt der pensionierte Staatsbeamte aus Marktoberdorf in die Geschäftsführung der Konzertgesellschaft, die er im Sommer übernommen hat. Immerhin zählt der 66-Jährige...

  • Füssen
  • 25.11.16
 45×

'Soziale Stadt'
Memminger Osten rückt in den Blick

Bürger sollen an Konzept zur Aufwertung des Quartiers mitarbeiten Noch laufen die Bauarbeiten an der Unterführung im Unteresch im Memminger Westen, die im Zuge des Projekts 'Soziale Stadt' umgestaltet wird. Derweil treffen die Verantwortlichen bei der Stadt und dem zuständigen Planungsbüro die letzten Abstimmungen und Vorbereitungen für das nächste Kapitel: Das Augenmerk richtet sich dann auf den Osten als Quartier. Geplant ist laut Sozialreferatsleiter Manfred Mäuerle, im Dezember die...

  • Memmingen
  • 16.11.16
 55×

Wie kriegt man die Menschen in Bus und Bahn?
Öffentlicher Nahverkehr: Bei Initiativ-Konferenz der Allgäu GmbH wurden in Sonthofen mehrere Konzepte vorgestellt

Eine Idee des Schwabenbundes könnte ab 2018 Schwung in die Sache bringen. Wenn das so kommt, ist es ein Meilenstein. Der Schwabenbund plant die Vernetzung aller Angebote aus dem Öffentlichen Personennahverkehr zwischen Ulm und Bodensee. Schwabenbund-Services heißt dieses Projekt, und es brächte eine Reihe von Vorteilen für die Kunden im Allgäu. Welche das sind, hat Schwabenbund-Geschäftsführer Werner Weigelt am Montag bei der Allgäu-Initiativ-Konferenz in Sonthofen vor Landräten,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.16
 116×

Unterführung
Neue Konzepte für Freudenberg-Tunnel in Kempten

Er wird von vielen Bürgern als Schandfleck bezeichnet und sollte dringend aufgehübscht werden: der sogenannte Freudenberg-Tunnel. Seit einiger Zeit liegen dazu auch von privaten Investoren Nutzungskonzepte vor. Sie sehen Geschäfte, Gastronomie und Toiletten vor. Die Stadt selbst hat Geld fürs nächste Jahr eingeplant, um die Unterführung zwischen Bahnhofs- und Fischertraße aufzufrischen. Mit den Investoren will sie jetzt verhandeln, wie beide Seiten, Stadt und Privatinvestoren, gemeinsam den...

  • Kempten
  • 07.11.16
 22×

Zwischenbilanz
Seniorenpolitisches Gesamtkonzept in Füssen fünf Jahre alt - es gibt noch einiges zu tun

Anlass zum Feiern hat der Füssener Seniorenbeirat. Seit fünf Jahren gibt es das seniorenpolitische Gesamtkonzept für die Stadt. Die Beiratsvorsitzende Ilona Deckwerth skizzierte bei einem Treffen die zahlreichen Inhalte des Konzepts und betonte, dass seinerzeit vor allem 'die Erhaltung des Bürgerspitals' im Mittelpunkt gestanden habe. Dies habe man erreicht, weshalb Deckwerths Fazit positiv ausfiel. Dagegen sagte sie, dass sich die zwischenzeitlich eingerichtete Beratungsstelle für Belange...

  • Füssen
  • 03.11.16
 42×

Tragfähiger Kompromiss
Ikea präsentiert abgespecktes Konzept für Memminger Filiale

Der neue Plan für die Memminger Filiale ist nach Meinung von Ikea ein 'tragfähiger Kompromiss': Der Konzern hat den Stadträten in nichtöffentlicher Sitzung mitgeteilt, dass die Fläche des umstrittenen Fachmarkt-Zentrums von 31.000 auf 22 .000 Quadratmeter verringert werden soll. Vor allem der Platz für die Sortimente Möbel und Einrichtung, Bekleidung, Sport, Lebensmittel und Gastronomie soll laut Ikea kleiner ausfallen. Von der Regierung von Schwaben gibt es ein positives Votum zu diesem...

  • Memmingen
  • 29.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020