Konzept

Beiträge zum Thema Konzept

 21×

Stadtrat
Veränderungssperre an der Schützenstraße soll Bewegung in Pläne bringen

Anträge für drei Einfamilienhäuser auf der Kippe Wohnen in der Innenstadt, das ist eigentlich ein Ziel der Innenstadtentwicklung in Marktoberdorf. Ein anderes Ziel ist allerdings die attraktive Gestaltung von Plätzen, Grünachsen und günstigen Verkehrsflächen. Dass die Festlegungen für die Stadtentwicklung dadurch auch Konfliktpotenzial in sich bergen, bekam der Marktoberdorfer Stadtrat in seiner Sitzung gleich nach Verabschiedung großer Teile des Konzepts zu spüren: Das Vorhaben, drei...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.11
 23×

Ratsbegehren
Klinikum: Marktoberdorfer CSU will Alternative zu Bürgerentscheid

Landkreis soll auch sein Konzept den Bürgern zur Abstimmung vorlegen Möglicherweise kommen bei einem Bürgerentscheid zu den Kliniken zwei Entwürfe zur Abstimmung. Wie berichtet sammelt seit kurzem eine Bürgerinitiative Unterschriften für ein Bürgerbegehren, das den Austritt aus dem Klinikverbund Ostallgäu-Kaufbeuren fordert. Nun spricht sich die CSU-Fraktion im Kreistag dafür aus, dem ein Ratsbegehren gegenüberzustellen, mit dem der Kreistag sein eigenes Klinikkonzept zur Abstimmung stellt....

  • Marktoberdorf
  • 27.10.11
 15×

Kaufbeuren
Sanierungskonzept der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu wackelt

Das Sanierungskonzept der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu steht auf wackligen Füßen. Am Freitag findet eine außerplanmäßige Verwaltungsratssitzung statt. Grund ist das fürs kommende Jahr erwartete Defizit von 9 Millionen Euro. Außerdem sind die Beschäftigten nicht bereit, Einbußen beim Gehalt hinzunehmen. Das machte der Personalratsvorsitzende Wolfgang Kurschus in einem Schreiben an den Verwaltungsratsvorsitzenden und Oberbürgermeister von Kaufbeuren Stefan Bosse deutlich.

  • Kempten
  • 26.10.11
 17×

Energie
LED-Lampen sollen in Immenstadt Strom sparen

Konzept für Immenstadt vorgestellt Um Energie zu sparen, sollen in Immenstadt in der Straßenbeleuchtung künftig neue LED-Lampen eingesetzt werden. Die Pläne dafür stellte Edi Reitzner, kaufmännischer Werkleiter der Stadtwerke, dem Immenstädter Bauausschuss vor. In Immenstadt sei teilweise schon auf Natriumdampflampen umgerüstet worden – diese würden einen höheren Wirkungsgrad als die alten Leuchtstofflampen erzielen und seien zudem umweltfreundlicher, erklärte Reitzner. Die restlichen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.10.11
 29×

Gedankenspiele
Weiler-Simmerberg möchte den ehemaligen Bahnhof anders nutzen

Gemeinde Weiler-Simmerberg arbeitet derzeit an einem Konzept zur möglichen Verwendung des ehemaligen Bahnhofs 1893 wurde er eröffnet, 1991 hielten dort letztmals Züge und 2001 hat die Gemeinde das geschichtsträchtige Gebäude samt der umliegenden Flächen von der Bahn zurückgekauft. Seitdem taucht im Gemeinderat und innerhalb der Bevölkerung regelmäßig eine Frage auf: Wie kann der Bahnhof Weiler sinnvoll genutzt werden? Gedankenspiele gab es schon häufig. Die mögliche Errichtung eines...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.10.11
 11×

Energie
Marktoberdorf will Klimaschutz auf breite Schultern stellen

Pläne für kommunales Windrad – Standort noch nicht bekannt – Stadt will Konzept entwickeln Ein kommunales Windrad könnte zumindest rein optisch ein Leuchtturmprojekt für die Stadt Marktoberdorf werden. Die Planungen dafür sind in groben Zügen angelaufen. Bei der Standortfrage 'sind wir schon weiter vorangeschritten', erklärte Bürgermeister Werner Himmer auf Nachfrage von Gerhard Küster (Grüne) im Umweltausschuss. Auf Genaueres wollte er sich nicht einlassen. Bürger mit ins Boot...

  • Marktoberdorf
  • 24.10.11
 18×

Lindau
Lindau sucht nach Konzept für Zusammenlegung des Strand- und Hallenbades

Mit einem Bürgerentscheid in Lindau soll eine Lösung für die alten Bäder Strandbad Eichwald und das Hallenbad Limare gefunden werden. Derzeit wird nach einem Konzept und einem Partner für das Projekt gesucht. Geprüft wird derzeit, ob ein gemeinsamer Standort am Strandbad kostengünstiger für die Stadtwerke und die Kommune wäre. Wenn das Konzept steht, ist der Bürgerentscheid für das kommende Frühjahr vorgesehen.

  • Kempten
  • 20.10.11
 24×

Ausschuss
Marktoberdorf der Zukunft nimmt Konturen an

Konzept mehrheitlich empfohlen Mit der Frage, wie Marktoberdorf in Zukunft aussehen soll, beschäftigte sich der Stadtentwicklungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Mehrheitlich empfahl er dem Stadtrat nach dreistündiger Debatte, die im Integrierten Stadtentwicklungskonzept – kurz Isek – definierten Ziele festzuschreiben. Dies ist, so erklärten sowohl Stefan Lehmann vom beauftragten Büro Schirmer als auch Stadtbaumeister Peter Münsch, deshalb nötig, um auch in den nächsten vier...

  • Marktoberdorf
  • 19.10.11
 27×

Kaufbeuren
Stadt feilt an Konzept für die Mindelheimer Straße in Kaufbeuren

Abbiegespur soll Situation entschärfen – Nun wird über weitere Varianten diskutiert Die Abzweigung von der Mindelheimer in die Türkheimer Straße im Kaufbeurer Norden hat es in sich. Seit einigen Jahren ist dort ein Discounter ansässig und zieht Verkehr an. Zudem verlassen und erreichen viele Anwohner den Stadtteil über die Türkheimer Straße. Die Folge: Der Verkehr und die Wartezeiten für die Autofahrer haben deutlich zugenommen. Nun feilt die Stadt an einem Konzept, um die Situation zu...

  • Kempten
  • 14.10.11

Bilanz Kunstnacht
Zufriedene Bilanz der Kunstnacht in Kempten

Konzept aufgegangen Die Organisatoren der ersten Kemptener Kunstnacht sind zufrieden – sowohl mit dem Konzept als auch mit dem Zuschauerzuspruch. 5000 Menschen, so schätzt Kulturamtsleiter Dr. Gerhard Weber, waren am Samstagabend in der Stadt unterwegs, um sich die Ausstellungen, Tanzvorführungen und Konzerte in den Museen, Galerien und Ateliers anzuschauen. Er und sein Team seien angesichts des kalten und regnerischen Wetters "angenehmst überrascht" gewesen, das so viele Leute...

  • Kempten
  • 11.10.11
 11×

Bad Hindelang
Allergikerfreundliches Konzept aus Bad Hindelang könnte ausgebaut werden

Als zertifizierter Allergikerfreundlicher Ort zieht Bad Hindelang nach einem halben Jahr Bilanz. Deshalb findet am Nachmittag in Bad Hindelang ein Erfahrungsaustausch zum Modellprojekt Allergikerfreundliches Bad Hindelang statt. Zu Gast ist der Leiter der Europäischen Stiftung für Allergieforschung, Professor Doktor Thorsten Zuberbier. Laut Kurdirektor Maximilian Hillmeier kann das Modellprojekt auch auf andere Gebiete Deutschlands ausgeweitet werden. Der Erfahrungsaustausch beginnt um 15 Uhr...

  • Kempten
  • 10.10.11
 28×

Leitsystem
Nesselwang will Holztafeln ersetzen und erarbeitet Konzept

Neue Schilder für den Markt Voraussichtlich im kommenden Jahr erhält Nesselwang eine neue innerörtliche Beschilderung. Der Marktgemeinderat hat am Dienstagabend dem Vorschlag von Bürgermeister Franz Erhart zugestimmt, für rund 3000 Euro ein Konzept erstellen zu lassen. Die neuen Schilder anfertigen und aufstellen zu lassen, dürfte laut Hauptamtsleiter Helmut Straubinger grob geschätzt 15 000 bis 20 000 Euro kosten.Rund 150 Schilder stehen derzeit an 56 Standorten in Nesselwang und bieten ein...

  • Oy-Mittelberg
  • 06.10.11
 19×   2 Bilder

Vorarlbergmuseum
Halbzeit auf der Vier-Jahres-Baustelle in Bregenz

Geschichte und Kultur greifen Raum – Neuer Direktor Dr. Andreas Rudigier stellt Konzept vor Für sein neues Landesmuseum nimmt das Land Vorarlberg richtig viel Geld in die Hand. 35 Millionen Euro soll das Haus kosten, das derzeit am Bregenzer Kornmarkt entsteht. Im Oktober 2009 schloss das alte Museumsgebäude endgültig seine Pforten. Vier Jahre soll der Neubau in Anspruch nehmen. Am Freitag feierten alle am Projekt Beteiligten das Richtfest. Für den neuen Museumsdirektor Dr. Andreas...

  • Kempten
  • 01.10.11
 7×

Klinikverbund OAL-KF
Kompromiss gefunden: Die Nachnutzung für das Marktoberdorfer Krankenhaus steht fest

Zwei Monate ist es her, dass der Verwaltungsrat des Klinikverbunds Ostallgäu-Kaufbeuren seine folgenreiche Entscheidung gefällt hat. Demnach sollte das Krankenhaus in Marktoberdorf geschlossen werden, um das Millionendefizit des Unternehmens einzudämmen. Was mit dem Gebäude passiert, ob es eine Nachnutzung geben wird, und wenn ja, welche, das stand bisher in den Sternen. In seiner gestrigen Sitzung hat der Verwaltungsrat nun ein Gesamtkonzept festgelegt. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich...

  • Kempten
  • 30.09.11
 160×   3 Bilder

Vorschläge
Illerchillen an einer Strandbar und Treppen zum Fluss

Welche Veränderungen am Illerufer sich Bürger wünschen Gemütlich am Illerufer entspannen, dazu ein Getränk aus einem Bistro und das Rauschen des Flusses im Hintergrund: So stellen sich viele Bürger die Zukunft entlang der Iller vor. Gerade junge Leute, ergab eine AZ-Umfrage, wünschen sich mehr Möglichkeiten, ans Ufer zu gelangen. Am Donnerstag nun wollen die Altstadtfreunde bei einer Planungswerkstatt Ideen besprechen und weitere Anregungen für Veränderungen an der Iller aufnehmen. Die AZ...

  • Kempten
  • 27.09.11
 15×

Bilanz
Wollen immer mehr bieten

Starkregen beeinträchtigt Erfolg des Günztal-Marktfestes - Veranstalter wollen an Konzept festhalten und es sogar ausbauen 'Unterm Strich: Fürs Wetter kann niemand etwas.' Beim Günztal-Marktfest am Sonntag habe der Blick aus dem Fenster viele Auswärtige vom Besuch abgehalten, zieht Urban Aumann, Vorsitzender der veranstaltenden Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden Obergünzburg (IGO), Bilanz. Kräftiger Wind und Starkregen herrschten, und so reduzierte sich die Besucherzahl nach seiner...

  • Obergünzburg
  • 23.09.11
 25×   2 Bilder

Altstadtfreunde
Vom ,,An der Iller zum ,,Mit der Iller

Konzept an Stadt übergeben - Fluss soll erlebbarer werden Weg mit zu dichtem Gebüsch, um freie Sicht aufs Wasser zu haben, ein Kiesstrand mit Gastronomie am Illerdamm und jede Menge Aktivitäten an der Iller: Die Altstadtfreunde wollen wie mehrfach berichtet mehr Leben an die Iller bringen und haben deshalb ein Konzept erstellt, mit dem das gelingen soll. Dieses Konzept übergaben Dietmar Markmiller, Vorsitzender der Altstadtfreunde, und Vorstandsmitglied Stephan Schmidt am Freitag an...

  • Kempten
  • 17.09.11
 69×

Interview
Wie baut man das größte Sporthaus im Allgäu auf?

Thomas Reischmann zum Konzept des neuen Geschäftes In Kempten eröffnete jetzt das größte Sporthaus im Allgäu: Sport Reischmann. Das Unternehmen mit Sitz in Ravensburg präsentiert in Kempten auf 5200 Quadratmetern Verkaufsfläche ein Vollsortiment an Sport-Ausrüstungen: vom alpinen Bergsport und -wandern über Lauf- und alle anderen Sportschuhe bis zu Ski- und Trendsportarten. Viele sehen in der Größe des Hauses mit diesem Fachangebot ein Risiko. Doch für Thomas Reischmann ist das die Zukunft. Wir...

  • Kempten
  • 17.09.11

Konzept
«Dorfläden haben eine gute Überlebenschance»

In Niedersonthofen präsentiert Fachmann demnächst eine Machbarkeitsstudie Es sieht so aus, als gebe es bald wieder einen Dorfladen in Niedersonthofen. Engagierte Bürger um Peter Nessler und Hermann Siegel machen sich seit Monaten dafür stark. An ihrer Seite ist Wolfgang Gröll. Der Fachberater für Dorfläden war von der Gemeinde Waltenhofen beauftragt worden, eine Machbarkeitsstudie für das Projekt auszuarbeiten. Diese soll Ende September präsentiert werden. Gröll ist aber schon vorab guter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.09.11
 18×

Kliniken
Marktoberdorfer konsultiert neuen Gutachter für Klinikum

Neue Expertise soll Konzept für ein Krankenhaus in Marktoberdorf klären Die Stadt Marktoberdorf lässt ein eigenes Konzept zur künftigen Nutzung des Marktoberdorfer Krankenhauses erstellen. In Absprache mit den Fraktionssprechern im Stadtrat hat Bürgermeister Werner Himmer die Beratungsfirma «Pro-Klinik» mit einem Gutachten beauftragt. Dieses soll klären, wie das Krankenhaus fortgeführt werden kann - unabhängig von der Trägerschaft. Die Kosten, so Himmer, liegen «im unteren fünfstelligen...

  • Marktoberdorf
  • 03.09.11
 26×

Städtebau
Planung des Wertacher Ortszentrums mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Wertach ist einen großen Schritt vorangekommen auf dem Weg, das Ortszentrum zu einem liebenswerten Flecken zu machen: Die vorbereitenden Untersuchungen für eine Sanierung im Sinne der Städebauförderung sind fertig. Die Mängel- und Wunschliste stellte Stadtplaner Dr. Wolfram Ossenberg in der Gemeinderatssitzung vor. >, nannte Bürgermeister Eberhard Jehle das vorgestellte Konzept. Seit Wertach 2007 in das Programm für Städebauförderung gekommen war, hat sich im Ort ohnehin schon einiges...

  • Oy-Mittelberg
  • 24.08.11
 36×

Zusammenarbeit
«Betzigauer Industriegebiet muss belebt werden»

Gemeinderäte und Firmenvertreter erstellen Konzept Betzigauer Geschäftsleute und die Gemeinde sind gemeinsam auf der Suche nach Entwicklungsmöglichkeiten für das Betzigauer Gewerbegebiet. Ziel ist unter anderem ein Konzept zur Zukunftsplanung. Das soll auch mögliche neue Gewerbeflächen beinhalten und die Akquise von Interessenten. Am Betzigauer Gewerbegebiet führt voraussichtlich in einigen Jahren die Betzigauer Ortsumfahrung entlang. In der Gemeinde Betzigau gibt es weit über 60...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.11

Erstes Treffen
Neues Aktionsbündnis will bei Nachnutzung des Klinikstandorts Marktoberdorf mitreden

Verschiedene Gruppen wollen an einem Strang ziehen - Ziel ist, ein Konzept zu entwickeln und zur Umsetzung beizutragen Nachdem der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren die Schließung des Marktoberdorfer Krankenhauses beschlossen hat, wurde nun am Donnerstagabend in Marktoberdorf ein «Aktionsbündnis Krankenhaus Marktoberdorf» gegründet. Ziel ist, ein medizinisches Nachnutzungskonzept für das Krankenhaus Marktoberdorf mit zu entwickeln und zur Umsetzung zu...

  • Marktoberdorf
  • 13.08.11
 20×

Bbr Alpseegrünten
Alpsee-Grünten Tourismus - Burgbergs Bürgermeister freut sich auf Neubeginn

Zukunftskonzept befürwortet Sonthofen, Immenstadt, Blaichach und Rettenberg hatten es bereits getan. Jetzt hat auch die letzte Mitgliedsgemeinde Burgberg dem neuen Zukunftskonzept der Alpsee-Grünten Tourismus GmbH (AGT) seinen Segen gegeben: Der Gemeinderat votierte einstimmig dafür. Die Stelle für den neuen Geschäftsführer soll laut Bürgermeister Dieter Fischer Mitte September ausgeschrieben werden. >, erklärte Fischer. So könne die AGT mit dem Neubeginn zum Jahreswechsel starten. Bis dahin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020