Konzept

Beiträge zum Thema Konzept

Durch ein neues Projekt können Kinder und Senioren gemeinsam unter einem Dach leben und sich gegenseitig helfen. (Symbolbild)
855× 1

Jung und Alt unter einem Dach
Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen wird eine Kindergartengruppe eingerichtet

Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen soll im Frühjahr/Frühsommer 2022 ein interessantes neues Projekt anlaufen: Eine Kindergartengruppe soll nämlich in die Alten- und Pflegeeinrichtung an der Frauenkirche einziehen. Die Idee zu dem Konzept "Mehrere Generationen unter einem Dach" kam laut einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen aus dem Team des Bürgerstifts selbst und soll zu Beginn 15 Kindern Platz bieten. "Kinder zaubern Senioren ein Lächeln ins Gesicht" Die neue Kindergartengruppe...

  • Memmingen
  • 03.01.22
Die Stadt Memmingen hat sich für die 2. Bewerbungsphase der bayerischen Landesgartenschau qualifiziert. Ab dem 15. Dezember können sich auch die Bürgerinnen und Bürger an dem Konzept beteiligen. (Symbolbild)
319×

Online-Portal bis 12. Januar offen
Memminger Bürgebeteiligungsveranstaltung zur Landesgartenschau findet online statt

Die Stadt Memmingen musste wegen Corona die geplante Bürgerbeteiligungsveranstaltung zum Thema Landesgartenschau 2028-2032 am 24. November absagen. Seit dem 15 Dezember gibt es nun die Möglichkeit für alle Bürgerinnen und Bürger sich online an der Bewerbung für die bayerische Landesgartenschau zu beteiligen. Darüber hat die Stadtverwaltung am Mittwoch in einer Pressemitteilung informiert.  Wünsche, Bedenken, AnregungenDas Landschaftsarchitekturbüro UKL hat die geplanten Inhalte der...

  • Memmingen
  • 15.12.21
Der DSV hat in einem Schreiben einen Konzeptvorschlag für Skifahren in Corona-Zeiten geäußert. (Symbolbild)
978× 2

Skisport in Corona-Zeiten
DSV: Skifahren mit verantwortungsvollen Rahmenbedingungen möglich machen

Mit Blick auf die derzeitigen Entwicklungen der Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Auswirkungen, insbesondere auf Kinder und Jugendliche, hat sich der Deutsche Skiverband (DSV) in der vergangenen Woche an die zuständigen Ministerien gewandt. Das zentrale Anliegen des DSV: Rahmenbedingungen und Vorgaben zu definieren, mit denen die nordischen und alpinen Skigebiete sicher und verantwortungsvoll geöffnet werden können. Vierte Welle brechen, aber Menschen in Bewegung haltenDer Deutsche...

  • 08.12.21
Thorsten Freundenberger, Landrat Landkreis Neu-Ulm, Gunter Czisch, Oberbürgermeister Stadt Ulm, Kerstin Schreyer, die Bayrische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr und  Winfried Hermann der Verkehrsminister Baden-Württemberg, präsentieren in der Videokonferenz das neue Logo. (im Uhrzeigersinn von oben links).
773× 2 Bilder

Neues Logo und Fahrplankonzept
"Regio S-Bahn" Donau-Iller startet ab Dezember mit elektrischen Zügen und ausgebautem Schienennetz

Auf einer Online-Pressekonferenz haben am Freitag Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann und seine bayerische Amtskollegin Kerstin Schreyer das neue Logo der Regio S-Bahn sowie das Fahrplankonzept für die Pilot-Region Donau-Iller vorgestellt. Das neue Produkt Regio S- Bahn soll ab 12. Dezember die Verbindung zwischen Baden-Württemberg und Bayern sichtbar stärken. Die beiden Bundesländer hatten gemeinsam mit verschiedenen regionalen Partnern im vergangenen Jahr die neue...

  • 29.10.21
Die Allgäuer Unternehmerfamilie Hagnauer hat ihr Konzept für die Modernisierung des Grünten in den vergangenen Wochen komplett überarbeitet.
4.893×

Modernisierung
"Naturgenuss Berg": Neues Konzept für den Grünten sorgt für gespaltene Meinungen

Der Rettenberger Gemeinderat hat vergangenen Freitag bei einer Sondersitzung einstimmig für das neue Konzept der Modernisierung der Grüntenlifte abgestimmt. Die Allgäuer Unternehmerfamilie Hagnauer hat ihr Konzept in den vergangenen Wochen komplett überarbeitet. Auch der Name wurde verändert. Unter dem Slogan "Naturgenuss Berg" soll der Grünten zukünftig vermarktet werden. Landratsamts fordert weitere Unterlagen zur Grünten-Modernisierung anLaut einer Pressemitteilung des Landratsamts wurden...

  • Rettenberg
  • 28.05.21
Stadtrat erlässt Satzung für Integrationsbeirat (Symbolbild)
408×

„Integration betrifft uns alle“
Plenum: Stadtrat erlässt Satzung für neuen Integrationsbeirat

Ein wegweisender Schritt auf dem Weg zu einem Integrationsbeirat in Memmingen ist getan. Der Stadtrat hat in der jüngsten Sitzung des Plenums die Satzung des neuen Gremiums erlassen, das anstelle des bisherigen Ausländerbeirats die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Memmingen neu ausrichten soll. "Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung und Zukunftsaufgabe" „Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung und Zukunftsaufgabe, die nur als...

  • Memmingen
  • 29.10.20
Die Stadtmauer gehört zu den größten historischen Schätzen der Stadt Kaufbeuren. Doch sie bröckelt gefährlich, vor allem in dem Abschnitt zwischen Hexenturm und Hirschkeller. Dort wurde sie nun mit Drahtnetzen und Gerüsten notgesichert.
934×

Denkmalschutz
Sie bröckelt: Kaufbeurens Stadtmauer soll saniert werden

Die historische Stadtmauer Kaufbeurens geht kaputt. Sie soll deshalb saniert werden, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe. Besonders gefährlich bröckelt die Wehranlage zwischen dem Hexenturm und dem Hirschkeller. Die Stadt hat diesen Abschnitt deshalb mit Drahtnetzen und Gerüsten notgesichert. Vor Winterbeginn soll die Stadt nun ein Sanierungskonzept erstellen, wofür Vorarbeiten notwendig sind, heißt es weiter in der Zeitung.  Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 10.07.20
Derzeit finden Straßenbauarbeiten im Bereich des Zehentstadels in Engishausen statt.
932×

Sitzung
Sanierung des Zehentstadel in Engishausen: Gemeinderat kritisiert Parkkonzept

In Engishausen im Unterallgäu soll in Zusammenhang mit der Sanierung und Erweiterung des Zehentstadels ein Parkplatzkonzept entstehen. Dieses Konzept ist jetzt im Gemeinderat auf Kritik gestoßen, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.  Demnach haben die Gemeinderäte Bedenken, dass die Bürger das ausgewiesene Areal nicht ausreichend nutzen und Autofahrer auf die Ortsdurchfahrt ausweichen. Auch Lärmschutzwände standen in der Sitzung in der Kritik.  Mehr über das Thema lesen Sie...

  • Egg an der Günz
  • 07.07.20
Wann Diskotheken wieder öffnen dürfen, ist weiter unklar. Im Parktheater in Kempten setzt man stattdessen auf "Lounge" und "Beachcafé".
7.206×

Beachcafé statt Party
Kemptener Diskotheken setzen in Corona-Zeiten auf Lounges

Aktuell ist aufgrund der Corona-Situation weiterhin unklar, wann Diskotheken wieder öffnen dürfen. Das Parktheater in Kempten setzt deshalb bereits seit drei Monaten auf ein anderes Konzept. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, gibt es dort keine Partys, sondern eine "Lounge" bzw. ein "Beachcafé". In den zwei Außenbereichen "Park Beach" und "Park-Platz" bietet der Betreiber Cocktails und etwas zu essen an, auch DJs legen auf. Seit knapp über einer Woche hat auch das Papillon in der...

  • Kempten
  • 29.06.20
Ab Montag, 15. Juni, sind die österreichischen Grenzen für Urlauber wieder passierbar. Das Kleinwalsertal bereitet sich deshalb auf den Ansturm an Gästen vor (Symbolbild).
15.671× 1

Tourismus im Kleinwalsertal
Grenzen ab Montag für Urlauber offen: Walser bereiten sich auf Gäste-Ansturm vor

Ab Montag, 15. Juni, sind die österreichischen Grenzen für Urlauber wieder passierbar. Das Kleinwalsertal bereitet sich deshalb auf den Ansturm an Gästen vor: Um den Ausflugsverkehr zu regeln, sollen kurzfristig strenge Regeln und hohe Geldbußen helfen. Langfristig soll es ein Verkehrskonzept geben, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Samstagsausgabe.  Demnach freuen sich die Walser auf den anrollenden Tourismus. Um aber eine ähnliche Situation von "Wildparkern" wie im Allgäu zu...

  • Riezlern
  • 14.06.20
Fußball (Symbolbild)
878×

Fußball
Bayerns Amateure spielen weiter: Jetzt wird am Fortsetzungs-Konzept gearbeitet

Der Vorstand des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) ist der Abstimmung der Vereine gefolgt und hat entschieden, dass die Saison in der Regionalliga Bayern fortsetzt wird. Für alle Spielklassen darunter stand der Beschluss schon vorher. Auch das von einer Arbeitsgruppe ausgearbeitete Konzept über die Spielerwechsel im Sommer wurde in einer Video-Sitzung am Donnerstagabend vom BFV-Vorstand so beschlossen. Im Prinzip kann im Sommer nach den Winterwechsel-Regularien nur mit Zustimmung des...

  • Memmingen
  • 05.06.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
1.248×

„Bayern mobil – sicher ans Ziel“
Positive Bilanz der Polizei: Mehr Unfälle, aber weniger Tote auf den Allgäuer Straßen

Vor sieben Jahren hat die Bayerische Polizei das Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ gestartet. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, zuständig für das Allgäu, hat jetzt eine postitive Bilanz gezogen. Demnach gibt es seit Bestehen des Programms weniger Unfälle auf den Straßen und weniger Verkehrstote. Die Zahl der Verkehrstoten im Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ist um im Vergleich zum Jahr 2011 um über 30 Prozent gesunken. In Zahlen bedeutet...

  • Kempten
  • 29.05.20
Das Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden.
176×

Konzept
Spezialwissen zum Klimawandel im Ostallgäu jetzt online

Das Klimaanpassungskonzept des Landkreises Ostallgäu ist seit kurzem auch in einer ausführlichen Fassung auf der Homepage www.klimaschutz-ostallgaeu.de verfügbar. Diese Dokumentation richtet sich mit handfestem Spezialwissen zu Gefahren der Klimakrise vorrangig an Fach-Akteure wie Unternehmen, Kommunen, Behörden, Land- und Forstwirte, Tourismus oder Energieversorger. Landrätin Maria Rita Zinnecker: „Anders als beim Klimaschutz stehen bei der Klimaanpassung die eigenen Risiken deutlicher im...

  • Kaufbeuren
  • 29.05.20
Oberstdorf (Archivbild)
12.933×

Leitbild
Gemeinderat verabschiedet Mobilitätskonzept für Oberstdorf

Der Gemeinderat hat ein Leitbild für Oberstdorf verabschiedet. Ziel des Mobilitätskonzepts sei, den Verkehrsfluss im Ort zu verbessern, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Das Leitbild hatte ein Arbeitskreis aus unter anderem Vertretern von Hotellerie, Ordnungsamt und Gemeinderat in den vergangenen zehn Monaten in drei Sitzungen erarbeitet. Nun soll es mit den Bürgern diskutiert werden. Erst vergangene Woche hatte Obersdorf angekündigt, den Ausflugsverkehr mit weiteren Schildern und Regeln in...

  • Oberstdorf
  • 25.05.20
2.136×

Resümee
Stadt Memmingen zieht Bilanz: Konzept der Zulassungsstelle zu Corona-Zeiten geht auf

"Das Konzept geht gut auf“, resümierte Birgit Haldenmayr, Leiterin des Straßenverkehrsamts der Stadt Memmingen, bei einem Besuch von Oberbürgermeister Manfred Schilder in der Zulassungsstelle. "Wir hatten in den ersten Tagen, wie erwartet, einen großen Andrang, aber alles klappt reibungslos“, erklärt die Amtsleiterin. Seit Anfang der Woche sind in der Zulassungsstelle wieder alle Arten von Zulassungsvorgängen, auch Motorrad-, Cabrio- und Wohnmobilzulassungen, möglich. Oberbürgermeister Schilder...

  • Memmingen
  • 07.05.20
Streikplakat der IG Metall am Voith-Turbo-Werk in Sonthofen
12.735× 3 1

Entscheidung
Voith-Turbo lehnt Alternativkonzept der Belegschaft ab - Streik am Montag

"Jetzt reicht's - Wir kämpfen" steht auf dem Plakat der IG Metall, die für Montag, 09. März bei VoithTurbo in Sonthofen die Beschäftigten zum Warnstreik aufruft. Um 09:30 Uhr soll es demnach eine Kundgebung vor dem Werkstor geben, danach will die IG Metall die Voith-Mitarbeiter "in den Frühschluss" schicken. Der Grund: In einem zweiseitigen Schreiben hat die Geschäftsführung ihre Entscheidung bezüglich des Alternativkonzepts vorgelegt. Und die Entscheidung heißt: Das Konzept wird abgelehnt. Die...

  • Sonthofen
  • 06.03.20
Symbolbild.
1.044×

Verwaltung
Ferienwohnungen in Füssen: Stadträte wollen ab April Konzept erarbeiten

Eigentlich sollte das Beherbergungskonzept inklusive Zweckentfremdungssatzung in Füssen längst ausgearbeitet sein - doch im Herbst 2019 waren noch zu viele Fragen offen und die Verunsicherung in der Bevölkerung groß, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Ab Anfang April möchte die Stadtverwaltung nun mit jeweils einem Vertreter und Stellvertreter aus jeder Partei ein Konzept erarbeiten, um endlich einen Leitfaden für den Umgang mit Ferienwohnungen sowie eine Wohnraumanalyse zu haben, heißt es in...

  • Füssen
  • 05.03.20
Voith-Turbo (Symbolbild)
5.643× 1

Voith-Turbo
Schließung des Sonthofer Werk droht: Entscheidung über Alternativkonzept auf Freitag verschoben

Eigentlich sollte die Geschäftsführung von Voith-Turbo schon bis zum 29. Februar über das vom Gesamtbetriebsrat und Gewerkschaft vorgelegte Alternativkonzept entscheiden. Dieses ziele laut Allgäuer Zeitung unter anderem auf den Erhalt des Werkes in Sonthofen ab. Demnach wurde die Frist jetzt bis Freitag verlängert.  Es sei keine einfache Entscheidung gewesen, meint Carlos Gil, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu. Bei vielen Beschäftigten lägen die Nerven längst blank. Sie wollen...

  • Sonthofen
  • 04.03.20
Fast 5000 Menschen haben unterschrieben, dass im Werk von Voith Turbo in Sonthofen die Lichter nicht ausgehen sollen.
2.070×

Industrie
VoithTurbo soll bleiben: Fast 5.000 Menschen unterschreiben für den Erhalt des Standorts Sonthofen

Fast 5.000 Menschen aus dem Oberallgäu haben für den Erhalt des Voith Werks in Sonthofen unterschrieben. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach fahren Stadträte und Bürgermeister Christian Wilhelm am Freitag nach Heidenheim zum Konzern-Sitz, um die Unterschriftensammlung den Voith-Chefs persönlich zu überbringen. Konkret sind es 4.934 Zeichner. Uwe Knotzer, Chef der Turbo-Sparte, wird die Unterschriften entgegennehmen und dem Stadtrat das Werk in Heidenheim zeigen. Der...

  • Sonthofen
  • 20.02.20
Archivbild: Skigebiet Grasgehren.
7.435×

Ergebnisse
Runder Tisch diskutiert über Zukunft des Skigebiets Grasgehren

Bereits zum vierten Mal haben sich die Teilnehmer des Runden Tischs in Obermaiselstein getroffen, um über die Zukunft des Skigebiets Grasgehren zu reden. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) mitteilt, haben sie dabei am Mittwoch gleich drei Ergebnisse erzielt. In der Vergangenheit hatte es Streit darüber gegeben, wie es am Riedberger Horn weitergehen soll. Statt einer ursprünglich geplanten Skischaukel soll dort ein Naturerlebniszentrum eingerichtet werden. Bayerisches Kabinett macht...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 23.01.20
Archivbild: Am Memminger Weinmarkt treffen die unterschiedlichsten Verkehrsteilnehmer aufeinander. Wie man die einzelnen Verkehrsmittel in Memmingen und der Regionen besser miteinander verzahnen und zugleich die Umweltbelastung senken kann, soll jetzt eine Studie zeigen.
3.643×

Verkehr
Auto, Zug, Flugzeug: Memmingen wird Modell-Region für Mobilitätskonzept

Die Stadt Memmingen wird Modell-Region für ein Mobilitätskonzept, das sämtliche Verkehrsträger (Straße, Schiene, Luft) und Verkehrsmittel sowie Mobilitätsformen (vom Fußgänger bis zum Fluggast) als Gesamtpaket umfassen soll. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Dabei wird die Stadt nun mit dem bayerischen Verkehrsministerium zusammen arbeiten. Mit der vom Freistaat ins Leben gerufenen Modell-Region soll auch eine Verkehrswende vorangebracht werden, die eine deutliche Reduzierung der...

  • Memmingen
  • 22.01.20
Symbolbild
3.376×

Bauvorhaben
Neues Viertel im Norden von Füssen: Planungen gehen voran

Der Stadtrat von Füssen kommt bei den Planungen für den Bau eines neuen Stadtviertels im Norden der Stadt voran. Laut Allgäuer Zeitung sollen dort, wo einst das Allgäuer Dorf geplant war, Wohnungen und Gewerbe entstehen. Bezahlbare Mietwohnungen in Füssen: Bürgermeister Iacob will neue Siedlung im Norden voranbringen Die Stadträte riefen allerdings dazu auf, das Bauvorhaben nicht zu überstürzt anzugehen. Denn es müssen noch einige grundlegende Fragen geklärt werden. Zum Beispiel ist noch nicht...

  • Füssen
  • 20.11.19
Die Memminger Innenstadt (Archivbild).
4.462× 1

Einzelhandel
Immer weniger Passanten in der Memminger Innenstadt

Einem Bericht der Allgäuer Zeitung nach gibt es in der Memminger Innenstadt immer weniger Passanten. Die Zeitung bezieht sich auf eine Ratssitzung der Stadt Memmingen. Demnach steige zwar die Zahl der Fußgänger am Marktplatz und in der nördlichen Fußgängerzone noch an, doch sei die Zahl der Passanten in allen anderen Einkaufsstraßen, wie am Schrannenplatz und in der Maximilianstraße, insgesamt rückläufig.  Grund dafür sei, dass der Online-Handel stetig wächst, während die Zahl der...

  • Memmingen
  • 06.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ