Konversion

Beiträge zum Thema Konversion

49×

Ideen
Architekturstudenten stellen Pläne für die Neugestaltung der ehemaligen Kasernen-Areale in Sonthofen vor

Als 'Alpenstadt der Zukunft' mit viel Grün können sich Architekturstudenten der Hochschule Augsburg die Oberallgäuer Kreisstadt Sonthofen vorstellen. 55 Studierende haben sich mehrere Tage lang vor Ort mit den Potentialen und Problemen der Garnisonsstadt beschäftigt. In Mittelpunkt stand dabei die Frage: Wie lassen sich die Areale der ehemaligen Kasernen in Sonthofen sinnvoll nutzen? Nachfolgend erstellten die Studenten Pläne und Modelle. Die zehn besten Ideen werden in der Sonthofer Sparkasse...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.02.16
151×

Bundeswehr
Verkauf gestoppt: Bald Flüchtlinge auf dem Bundeswehr-Gelände in Kempten?

Das Fachsanitätszentrum am Haubensteigweg in Kempten ist leer, die Ari-Kaserne liegt verlassen da, das Versorgungslager ist ausgeräumt - die Bundeswehr hat ausgedient in Kempten. Der Standort wurde bekanntlich aufgelöst, die Soldaten wurden oder werden versetzt. Wie geht es weiter? Erst mal gar nicht, heißt es aus dem Rathaus, denn der Bund habe die Hand drauf, sagt Oberbürgermeister Thomas Kiechle im AZ-Gespräch. Seines Wissens habe die Bundesimmobilienanstalt (Bima), die für den Verkauf der...

  • Kempten
  • 04.01.16
252×

Konversionsflächen
Wohnen im Sanitätszentrum der Bundeswehr in Kempten bald Studenten?

Stadt will alle frei werdenden Liegenschaften so schnell wie möglich übernehmen und eine sofort weiterverkaufen Jetzt soll es zackig schnell gehen: Die Stadt Kempten wird die frei werdenden Bundeswehrliegenschaften möglicherweise übernehmen, noch bevor die letzten Soldaten Kempten verlassen haben. Oberbürgermeister Thomas Kiechle wartet jedenfalls sehnlichst auf einen Brief, in dem der Bund die endgültigen Summen nennt, die er für das Kasernengelände, das Sanitätszentrum und den Sportplatz in...

  • Kempten
  • 23.10.15
16×

Konversion
Fliegerhorst Kaufbeuren: Stadträte diskutieren über mögliche Altlasten und Schwerverkehr

Große Flächen und Unwägbarkeiten Mehrere Büros haben erste Untersuchungen für eine städtebauliche Entwicklung des Fliegerhorstgeländes nach Abzug der Bundeswehr im Stadtrat präsentiert. Dabei geht es in erster Linie um eine Bestandsaufnahme des 230 Hektar großen Areals, das etwa die Ausdehnung des Stadtteils Neugablonz hat. Im Stadtrat gab es in der jüngsten Sitzung eine Diskussion darüber, die vor allem zeigte, dass sich die Stadt am Anfang eines langen Konversionsprozesses befindet. So...

  • Kempten
  • 25.01.14
176×

Konversionsprojekt
Was passiert mit dem Fliegerhorst Kaufbeuren?

Das Konversionsprojekt Fliegerhorst Kaufbeuren ist heute Abend Thema bei einer Infoveranstaltung. Die Stadt möchte hierbei die Kaufbeurer auf den neusten Stand des Projektes bringen. Helge Carl vom Bau und Umweltreferat der Stadt: 'Es gibt natürlich viele Randaspakte, die noch nicht klar sind. Es steht noch nicht fest, wann der Fliegerhorst aufgegeben wird - es gibt nur ein Datum: 2017. Wir wissen noch nicht, welche Gewerbetriebe an diesen Flächen Interesse haben. Das wird in nächster Zeit zu...

  • Kempten
  • 21.01.14
59×

Kaserne
Jahresabschlussappell der Bundeswehr in Kempten: Soldaten wissen nicht, wie es weitergeht

Über den Appellplatz in der Kemptener Ari-Kaserne fegt ein eisiger Wind. Trotzdem lächeln die wenigen Soldaten, die sich zum Antreten versammelt haben. Auch wenn sie in eine ungewisse Zukunft blicken und noch immer nicht wissen, wann ihre Einheit aufgelöst und wohin sie versetzt werden. Beim Jahresabschlussappell an diesem Morgen lässt Oberfeldarzt Dr. Tobias Gamberger einen ferngesteuerten Gabelstapler vorfahren: An den Schaufeln hängen bunte Weihnachtstüten, die er an die Kompaniefeldwebel...

  • Kempten
  • 18.12.13

Konversions-Wettbewerb
Drei Architekten-Konzepte für Zivilnutzung des Fliegerhorstes in Kaufbeuren gewinnen

Konversions-Wettbewerb: Sieger stehen fest Nun stehen sie fest, die Ergebnisse und Sieger des Wettbewerbs 'Europan 12'. Wie mehrfach berichtet, hatte sich die Stadt Kaufbeuren an diesem internationalen Architektenwettbewerb beteiligt, um Impulse für die Zukunft des Fliegerhorstes nach dem endgültigen Abzug des Militärs in einigen Jahren zu erhalten. Bei dem Wettbewerb, an dem zahlreiche europäische Kommunen mit städtebaulichen Fragestellungen teilnahmen, waren Visionen für die zivile...

  • Kempten
  • 16.12.13
48×

Management
Bundeswehrstandorte: 1. Allgäuer Konversionskongress in Sonthofen erfolgreich

Ungewisse Zukunft - Wie geht es weiter mit den Bundeswehrstandorten im Allgäu? Auf dem 1. Allgäuer Konversionskongress der Allgäu GmbH wurden heute in Sonthofen die Probleme der Bundeswehrreform für die einzelnen Standorte dargestellt. Konversionsmanager Axel Egermann ist mit der bisherigen Konversion zufrieden. Von Schließung und Personalreduzierung betroffen sind die Standorte Füssen, Kempten, Kaufbeuren und Sonthofen. Das Allgäu steht hierbei vor großen Herausforderungen, so etwa müssen...

  • Füssen
  • 07.11.13
13×

Konversion
Knackpunkt Kaufpreis: Kempten will möglichst günstig Bundeswehrflächen haben

Bundesanstalt muss aufs Geld schauen Es wird letztendlich ums liebe Geld gehen. Wenn heute bei einem Konversionskongress der Allgäu GmbH beispielhafte Modelle für die Nutzung von Bundeswehrflächen vorgestellt werden, wird auch der Verkauf ein Thema sein. 'Günstigst' sollen die Areale an die Kommunen gehen, heißt es von den Politikern. Für einen 'Appel und ein Ei' will die zuständige Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) die Liegenschaften aber nicht abgeben, heißt es dort. Gefragt sind...

  • Kempten
  • 07.11.13
24×

Kommunale Arbeitsgemeinschaft Konversion gegründet

35 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland haben nun die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Konversion gegründet. Inzwischen wurde die entsprechende Resolution unterzeichnet, auch von Füssen, Kempten, Kaufbeuren und Sonthofen. Auch die Allgäu GmbH unterstützt die Resolution und sieht in den Forderungen notwendige Maßnahmen für die von der Konversion betroffenen Standorte. Kernforderung ist die Einrichtung eines Konversionsfonds durch den Bund. Gespeist aus den Verkaufserlösen der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.08.13
25×

Bundeswehr
Kommunale Arbeitsgemeinschaft Konversion gegründet - Allgäuer Städte dabei

35 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland haben nun die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Konversion gegründet. Inzwischen wurde die entsprechende Resolution unterzeichnet, auch von Füssen, Kempten, Kaufbeuren und Sonthofen. Auch die Allgäu GmbH unterstützt die Resolution und sieht in den Forderungen notwendige Maßnahmen für die von der Konversion betroffenen Standorte. Kernforderung ist die Einrichtung eines Konversionsfonds durch den Bund. Gespeist aus den Verkaufserlösen der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.08.13
12×

Konversion
Flugsicherungsausbildung bleibt wahrscheinlich in Kaufbeuren

Ministerium entscheidet für Kaufbeuren In Kaufbeuren werden voraussichtlich auch nach der Auflösung des Bundeswehrstandortes Fluglotsen ausgebildet. Wie eine Sprecherin des Bundesverteidigungsministeriums am Freitag der Allgäuer Zeitung bestätigte, hat Minister Thomas de Maiziere entschieden, eine zivil-militärische Kooperation für die Flugsicherungsausbildung in Kaufbeuren auszuschreiben. Starten könnte die Lehrstätte in dieser neuen Form möglicherweise schon vor der angekündigten Schließung...

  • Kempten
  • 03.08.13
14×

Konversion
Fluglotsenausbildung in Kaufbeuren: Allgäuer Bundestagsabgeordnete wenden sich mit Appell an Bundesverteidigungsminister

Gemeinsames Schreiben von Stracke (CSU) und Thomae (FDP) Kurz vor einer möglichen Entscheidung über eine zivil-militärische Kooperation in der Fluglotsenausbildung haben sich die Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) und Stephan Thomae (FDP) mit einem Appell an Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziere gewandt. In einem gemeinsamen Schreiben fordern die Politiker noch einmal, die Flugsicherungsausbildung auszuschreiben und dieses Projekt in Kaufbeuren fortzuführen. 'Ein...

  • Kempten
  • 18.05.13
14×

Fliegerhorst: Zweckvereinbarung zwischen Kaufbeuren und Ruderatshofen

Die Konversion, also die Umwandlung militärischer in zivil genutzte Flächen, ist nicht nur eine Sache der Stadt Kaufbeuren. Der weitläufige Fliegerhorst reicht auch auf die Flur der Nachbargemeinde Ruderatshofen. Stadt- und Gemeinderäte beider Kommunen haben nun eine Zweckvereinbarung auf den Weg gebracht, um die Zusammenarbeit zu regeln. Bis das Militär Ende 2017 das Bundeswehrgelände endgültig verlassen haben wird, ist zwar noch Zeit. Doch wie berichtet laufen bereits die vorbereitenden...

  • Kempten
  • 22.04.13
15×

Fliegerhorst
Fluglotsenausbildung Thema bei Jahresempfang des Bundeswehrverbandes in Kaufbeuren

Verband verlegt aus Solidarität Tagung von München in die Wertachstadt Ob die Fluglotsenausbildung (als zivilmilitärische Kooperation) auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst nun kommt und somit die komplette Schließung des Standortes 2017 verhindert werden kann, das wusste Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt bei seinem Besuch gestern in Kaufbeuren zwar nicht zu sagen. Dort hatte der Jahresempfang des Deutschen Bundeswehrverbandes (Landesverband Süddeutschland) stattgefunden. Doch der...

  • Kempten
  • 16.04.13
14×

Kaufbeuren
Fliegerhorst: Bürger sollen früh in Pläne einbezogen werden

Die Bürger sollen früh, aber nicht zu früh in mögliche Pläne für neue Nutzungen auf dem Fliegerhorstgelände einbezogen werden. Dies ist der Tenor nach einem Besuch des Experten Dr. Hans-Peter Dürsch im Stadtrat. Er begleitet die Kommune mit seinem Münchner Institut für Stadtentwicklung bei der Konversion, also dem Prozess der Umwandlung von Militärgelände in zivil genutzte Flächen. "Viele Akteure reden dabei mit", so der Architekt und Regierungsbaumeister. "Was die Stadt macht,...

  • Kempten
  • 26.01.13
25×

Konversion
Kaufbeuren: Zuversicht in Sachen Hochschul-Außenstelle

Zuversichtlich hat sich Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse gezeigt, 'dass die Bayerische Staatsregierung in München die besondere Situation der Stadt Kaufbeuren und das Engagement bei der Entwicklung des Konzepts für die mögliche Außenstelle der Hochschule Kempten berücksichtigen wird'. Die Bemühungen Kaufbeurens in dieser Sache hätten schließlich bereits unmittelbar nach der Schließungsentscheidung für den Fliegerhorst Kaufbeuren im Oktober 2011 begonnen. Bosse weiter: 'Kaufbeuren hat...

  • Kempten
  • 10.10.12

Bundeswehr
Bewältigung der Bundeswehrreform im Allgäu: Wirtschaftsminister Zeil fördert Konversionsmanager

Als vor rund einem Jahr die Bundeswehrreform angekündigt wurde, war das für die vier betroffenen Städte im Allgäu ein Schock. Schließlich sollen zwei Standorte gestrichen, die anderen beiden stark verkleinert werden. So wird nicht einmal mehr die Hälfte der Bundeswehrstellen in der Region erhalten bleiben. Doch die Kommunen sollten mit den daraus resultierenden Problemen nicht allein gelassen werden. Bereits Ende 2011 kündigten Vertreter aus Landes-, Bundes- und Europapolitik ihre...

  • Kempten
  • 28.09.12

Hochschule
Kaufbeurer Oberbürgermeister zuversichtlich in Sachen Hochschul-Außenstelle

Kaufbeurens Oberbürgermeister Bosse ist zuversichtlich, dass die Bayerische Staatsregierung in München die besondere Situation der Stadt Kaufbeuren und das Engagement bei der Entwicklung des Konzepts für die mögliche Außenstelle der Hochschule Kempten berücksichtigen wird. Positiv und optimistisch hatte sich der Ostallgäuer CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke bereits im August zu einer möglichen Installation einer Hochschul-Außenstelle in Kaufbeuren geäußert. Laut Stracke birgt der...

  • Kempten
  • 25.09.12
15×

Bundeswehrabzug
Appell in Kaufbeuren: Bundeswehrabzug mit großer Ruhe angehen

Referenten berichten bei den Grünen über ihre Erfahrungen Zeit lassen, die Bürger miteinbeziehen, kritische Stimmen beachten, alle Fraktionen ins Boot holen und nichts aus der Hand geben – das waren die Ratschläge der beiden Referenten zum Thema Konversion bei einer Veranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen. Klaus Koch, stellvertretender grüner Landrat von Bad Tölz-Wolfratshausen, und der grüne Stadtrat Jürgen Mistol aus Regensburg erläuterten ihre Erfahrungen mit der Auflösung von...

  • Kempten
  • 08.03.12

Sonthofen
Der Bundeswehr-Entwicklung nicht tatenlos zuschauen

Die Debatten im Sonthofer Stadtrat um die Zukunft der GOB-Kaserne sind offenbar noch nicht ausgestanden, auch wenn die Beschlusslage eigentlich klar ist. Das zeigte wieder die jüngste Ratssitzung. Könne es nicht sein, dass wegen der immensen Umbaukosten auf der «Burg» die Jäger- und Grüntenkaserne doch nicht geräumt werden, gab dort Steffi Blaser-Reimund (SPD) zu bedenken.

  • Kempten
  • 06.03.09

Memmingerberg
Weichen für Gewerbegebiet beim Airport gestellt

Ein wichtiger Schritt zur Belebung der Flächen rund um den Allgäu Airport ist getan. Das betont Max Neppl von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima). Mit Unterzeichnung eines städtebaulichen Vertrags ist die Erschließung der ersten größeren Fläche geregelt. Es handelt sich um ein 20-Hektar-Areal auf Memmingerberger Flur. Außerdem stehe ein Investor in den Startlöchern, der ein Hotel errichten möchte. An einer geplanten Einzelhandelsfläche hätten Discounter Interesse.

  • Kempten
  • 28.02.09

Sonthofen
Sonthofer Kasernen gemischt nutzen

Eine gemischte Nutzung in den Bereichen Gewerbe, Wohnen, Bildung, Handel und Freizeit schlägt eine Beratungsfirma für die Jäger- und Grüntenkaserne in Sonthofen vor. Die Liegenschaften werden frei, wenn dort stationierte Einheiten (nach Abzug der Feldjäger und Umbau der Generaloberst-Beck-Kaserne) auf die «Burg» umziehen.

  • Kempten
  • 30.01.09
20×

Sonthofen
«Jahrhundertprojekt eine Chance für Sonthofen»

Die Ausgangssituation für Sonthofen ist alles andere als prickelnd: Der Handel in der Innenstadt hat Leerstände; zu viele Oberallgäuer fahren zum Einkaufen an Sonthofen vorbei. Große freie Gewerbeflächen gibt es nicht; Jobs werden abgebaut. Die Bevölkerung nimmt ab und wird überaltern. Für Familien ist preiswerter Wohnraum knapp. Der Tourismus schwächelt. Dennoch sind die Aussichten gut: Die frei werdenden Kasernen bieten Raum für neue Entwicklungen.

  • Kempten
  • 29.01.09
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ