Konto

Beiträge zum Thema Konto

Polizei (Symbolbild)
5.761×

Konto nicht gedeckt
Frau (44) versucht Kemptener Hotel zu überlisten: Untersuchungshaft

Am Donnerstag, 27.08.2020 meldete sich ein Kemptener Hotel bei der Polizei, dass sie einen weiblichen Gast beherbergen, welcher offenbar nicht bezahlen kann. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen täuschte die 44-jährige Frau bei der Buchung vor, mit einem Online-Bezahldienst zahlen zu wollen. In Wirklichkeit war ihr Konto jedoch nicht gedeckt. Es stellte sich heraus, dass sie mit dieser Masche bereits tags zuvor in einem anderen Hotel in Kempten nächtigte. Da die Frau über keinen festen...

  • Kempten
  • 28.08.20
Anzeige
Sparkasse Allgäu: Kunden werben Kunden
1.005× Video 2 Bilder

Kunden werben Kunden
Eine Kundenempfehlung ist der Sparkasse Allgäu jetzt bares Geld wert

Das Wort eines Freundes hilft bei so mancher wichtigen Entscheidung im Leben. Und gerade im Bereich Finanzdienstleistungen ist es wichtig, einen verlässlichen Partner an der Seite zu haben. Rundum gut versorgt Nähe, persönlicher Service, kompetente Beratung und moderne, leistungsstarke Finanzprodukte für jeden Bedarf – das ist es, was die Sparkasse Allgäu auch den Freunden, Verwandten und Bekannten ihrer Kunden bieten möchten. Das Prinzip ist ganz einfach Sie sind Kunde der Sparkasse Allgäu...

  • Kempten
  • 11.08.20
Symbolbild.
18.820×

Zu wenig Geld
Zweiter Versuch: Mann (26) möchte erneut 25.000 Euro abheben und beleidigt Bankmitarbeiter in Türkheim

Bereits am Dienstag, 04. Februar, wollte ein 26-jähriger Mann in einer Türkheimer Bank 25.000 Euro abheben. Er hatte allerdings zu wenig Geld auf seinem Konto.  Mann (26) will 25.000 Euro in Türkheim abheben, hat aber gar nicht so viel Geld auf dem Konto Nun startete der junge Mann einen zweiten Versuch. Wieder konnten ihm die Bankangestellten das Geld nicht aushändigen. Der 26-Jährige beleidigte daraufhin die Angestellten und musste von der Polizei festgenommen werden. Ihn erwarten nun...

  • Türkheim
  • 06.02.20
Abheben (Symbolbild)
14.810×

Angestellten beleidigt
Mann (26) will 25.000 Euro in Türkheim abheben, hat aber gar nicht so viel Geld auf dem Konto

Am Dienstagvormittag, 04. Februar, hat ein 26-jähriger Mann versucht 25.000 Euro von seinem Konto abzuheben. Allerdings befand sich auf seinem Konto nur noch ein geringer Betrag, der den 25.000 nicht annähernd nahe kam, so die Polizei. Darum verweigerten die Bank-Angestellten das Anliegen des 26-Jährigen. Dieser beleidigte daraufhin einen der Angestellten rassistisch. Außerdem weigerte sich der Mann die Bank zu verlassen. Stattdessen drohte er damit, alles kurz und klein zu schlagen. Die...

  • Türkheim
  • 04.02.20
Erst wurde der Frau die Geldbörse gestohlen, dann hob der Täter über 6.000 Euro von ihrem Konto ab. (Symbolbild)
2.864×

PIN-Merkzettel
Unbekannter klaut Geldbeutel in Bad Wörishofen: Über 6.000 Euro von Konto abgehoben

Eine 65-Jährige hat am Montagabend Anzeige in Bad Wörishofen erstattet, weil zuerst ihre Geldbörse und dann über 6.000 Euro von ihrem Konto verschwunden sind. Das teilte die Polizei mit. Recherchen der Polizei sollen ergeben haben, dass das Portemonnaie bereits am Freitagvormittag, 15. November im Bereich Gärtnerstraße/Eichwaldapotheke entwendet oder unterschlagen wurde. Bei der Überprüfung des Kontos stellte die Geschädigte dann fest, dass der Täter bereits sechsmal in Bad Wörishofen und...

  • Bad Wörishofen
  • 19.11.19
Nachdem die 35-jährige Buchloerin den Betrug merkte, meldete sie sich sofort bei der Polizei. Die Bank konnte das eröffnete Konto sperren.
1.275×

Polizei
Bei Online-Bewerbung Konto eröffnet: Buchloerin (35) fällt auf Betrüger rein

Eine 35-jährige Buchloerin wurde Opfer eines Konto-Betrugs. Sie hatte sich im Internet auf einen Job beworben und damit den Tätern geholfen, ein Bankkonto auf ihren Namen zu eröffnen. Im Bewerbungsprozess sollte sich die 35-Jährige in einem Videochat ausweisen und ein Konto bei einer Online-Bank eröffnen. Doch die Firma und die ausgeschriebene Stelle gab es nie. Nachdem sie keine Unterlagen von der Bank bekam und auch keinen Zugriff auf das Konto erhielt, zeigte die Betroffene den Vorfall...

  • Buchloe
  • 05.02.19
Geldwäsche: Buchloer Polizei stößt bei Ermittlungen auf Straftäterin aus Braunschweig.
1.036×

Ermittlungen
Polizei Buchloe klärt Geldwäsche-Fall

Im Zuge von Betrugsermittlungen stieß die Buchloer Polizei auf eine junge Frau aus Braunschweig, die für unbekannte Täter im Ausland als Geldwäscherin tätig war. Sie war dazu mittels einer E-Mail als „Finanzagentin“ angeworben worden. Ihre Aufgabe war, dazu ein Konto bei einer deutschen Online-Bank zu eröffnen und die auf diesem Konto eingehenden Gelder unverzüglich auf ausländische Konten weiter zu transferieren. Für diese Tätigkeit durfte sie zehn Prozent der jeweiligen Summe einbehalten....

  • Buchloe
  • 01.02.19
44×

Diebstahl
Unbekannter klaut Geldbeutel einer Ostallgäuerin (77) und hebt über 2.500 Euro von ihrem Konto ab

Am Samstagnachmittag bemerkte eine 77-jährige Ostallgäuerin, dass sie ihren Geldbeutel aus rotem Leder in einem Verbrauchermarkt in der Kemptener Straße verloren hat. In diesem Geldbeutel befand sich unter anderem ihre EC-Karte. Kurz nachdem sie den Verlust bemerkte, ließ sie ihre EC-Karte sperren. Erst am Montag konnte sie feststellen, dass in der kurzen Zwischenzeit fünf unberechtigte Abhebungen über 500 Euro an einem Geldautomat in der Nähe des Bahnhofs Füssen getätigt wurden. Dies war um...

  • Füssen
  • 23.01.18
64×

Diebstahl
Frau (67) verliert Geldbeutel in Sonthofener Supermarkt: Unbekannter hebt über 3.000 Euro von ihrem Konto ab

Mitte letzter Woche verlor eine 67-jährige Frau ihren Geldbeutel, den sie in der Jackentasche trug, beim Einkaufen in einem Sonthofener Verbrauchermarkt. Noch während des Einkaufs stellte sie fest, dass ihr Geldbeutel fehlte. Deswegen suchte sie zunächst das Geschäft ab und fragte dann an der Kasse nach. Jemand hatte ihren Geldbeutel dort abgegeben. Das Geld war noch da, deswegen stellte sie auf Anhieb nichts verdächtiges fest. Erst am nächsten Tag bemerkte die Frau, dass ihre Girokarte fehlte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.09.17
18×

Betrug
Mehrere Internettaten in Buchloe angezeigt

Alleine am Donnerstag wurden bei der Polizeiinspektion Buchloe drei Straftaten angezeigt, die über das Internet begangen worden waren. Im ersten Fall hatte ein Ostallgäuer im Internet ein Carport von einer sächsischen Firma in Internet erworben und dafür im Mai über 3.000 Euro überwiesen, aber bis heute nichts bekommen. Im zweiten Fall war das Online-Bezahldienstkonto einer Frau aus Buchloe mit 568 Euro unberechtigt belastet worden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass ein unbekannter...

  • Buchloe
  • 18.08.17
82×

Betrug
Wiederholter Betrugsversuch in Irsee: angebliches Spielzeug zu verschenken

Bereits im Dezember letzten Jahres bot ein unbekannter Täter eine Spielzeugsammlung in einer Tageszeitung zum Verschenken an. Als sich eine Irseer Familie an die in der Anzeige genannte E-Mail-Adresse wandte, kam prompt die Antwort, dass die Spielsachen in Ungarn gelagert und für den Versand ca. 30 Euro zu bezahlen wären. Die Familie zahlte die Portokosten auf ein Konto einer ungarischen Bank ein, erhielt dann aber die Spielwaren nicht. Ende April dieses Jahres wurde von dem Täter eine...

  • Kaufbeuren
  • 10.05.17
41×

Polizei
Unbekannter stiehlt Geldbeutel in Buchloe und hebt 1.000 Euro ab

Einem 63-jährigen Buchloer wurde am Samstagvormittag gegen 11.00 Uhr beim Einkauf in einem Discounter in der Münchner Straße in Buchloe der Geldbeutel mit Ausweisdokumenten und einer Bank- und Kreditkarte aus der Jackentasche entwendet. Noch bevor der Geschädigte eine halbe Stunde später die Karten sperren ließ, hatte der Täter mit der Kreditkarte, deren PIN er im Geldbeutel gefunden hatte, an einem Geldautomaten in einer Bank in Landsberg 1.000 Euro abgehoben.

  • Buchloe
  • 07.05.17
30×

Zeugenaufruf
Einbrecher stiehlt Geld, EC-Karte und PIN in Lamerdingen: 6.000 Euro fehlen vom Konto

Am Dienstag, vermutlich tagsüber, gelangte ein unbekannter Täter über die nicht versperrte Türe des ehemaligen Stalles in das Wohngebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens und entwendete aus einer Schreibtischschublade einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag. Außerdem nahm er eine EC-Karte mit dazugehöriger PIN mit. Mit dieser Karte hob er dann am Dienstag um 15 Uhr in Bad Wörishofen, am Mittwoch bei Köln und am Donnerstag in Kleve an der niederländischen Grenze jeweils den Höchstbetrag von...

  • Buchloe
  • 11.03.16
32×

Anzeige
Versuchter Betrug in Marktoberdorf: Firmenchef soll knapp 1.000 Euro in die Slowakei überweisen

Strafanzeige wegen versuchten Betrugs erstattete ein Firmeninhaber. Er hatte kürzlich ein Geschäft in Marktoberdorf übernommen und kurz darauf eine Rechnung über 990 Euro erhalten. Die Rechnung hatte den Anschein, als würde sie vom Registergericht stammen und zur Registrierung im Europäischen Gewerberegister dienen. Anhand der IBAN-Nummer des Überweisungsträgers war einer Bankangestellten aufgefallen, dass der Betrag auf ein Konto in der Slowakei überwiesen werden sollte. Der Kunde wurde über...

  • Marktoberdorf
  • 18.02.16
13×

Polizei
Mehrere tausend Euro überwiesen: Frau (56) aus Burgberg fällt erneut auf Betrugsmasche herein

Im Dienstbereich der PI Sonthofen wurde ein 56-Jährige am Dienstag Opfer einer dreisten Betrugsmasche. Die Geschädigte wurde von einem angeblichen Oberstaatsanwalt aus Hamburg angerufen, der sich für Auslandsstraftaten zuständig erklärte. Er bezog sich auf eine zurückliegende Betrügerei, bei der der 56-Jährigen schon einmal Geld von ihrem Konto abgebucht worden war. Die Straftat sei nun in der Türkei aufgeklärt worden und sie habe Anspruch auf Schadensausgleich und Widergutmachung. Um die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.15
26×

Betrug
Lindauer Jugendliche kaufen gehacktes Nutzerkonto und bestellen Ware im Wert von 7.000 Euro

Weil sie für Ware bezahlen sollte, die sie weder bestellt noch geliefert bekommen hatte, wandte sich die rechtmäßige Besitzerin eines Onlineshop- Nutzerkontos an die Kriminalpolizei Böblingen. Die Beamten in Böblingen stellten schnell fest, dass das Konto gehackt und von Unbekannten missbräuchlich verwendet wurde. Da die Ware regelmäßig an einen Paketabholservice im Lindauer Industriegebiet geliefert wurde, wandten sich die Beamten in Böblingen an ihre Kollegen von der Kriminalpolizei Lindau....

  • Lindau
  • 12.11.15
20×

Ermittlung
Zwei gefälschte Ausweise und ein falscher Führerschein – Kriminalpolizei Lindau fasst Betrüger

Ein großes Versandhaus mit Sitz in Hamburg hatte sich an die Kripo Lindau gewandt, weil das Nutzerkonto einer Kundin ganz offensichtlich gehackt worden war. Auf den Namen der Kundin war Ware bestellt und von einem Paketzustelldienst an verschiedene Adressen in Lindau geliefert worden, u. a. auch an die Rezeption eines Lindauer Hotels. Als ein 25-Jähriger das Paket in Empfang genommen hatte, wurde er unmittelbar nach Verlassen des Hotels festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner...

  • Lindau
  • 06.11.15
28×

Betrug
Rasenmäher nicht geliefert: Weitnauer (68) fällt auf Betrüger herein und überweist 1.800 Euro an polnisches Konto

Ein 68-jähriger Oberallgäuer wurde auf ein Angebot aufmerksam, mit welchem ein Rasenmäher im Wert von 1.800 Euro beworben wurde. Der Interessent setzte sich mit der angegebenen Mailadresse in Verbindung, und wurde aufgefordert, den Kaufpreis auf ein polnisches Konto zu überweisen. Zur Untermauerung der angeblichen Seriosität, sollte die Abwicklung über einen Treuhändler laufen. Die Mailanschrift dieses Händlers war aber nicht echt, sondern von den Betrügern selbst erstellt. Davon getäuscht,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.09.15
90×

Prozess
Bankberater bedient sich an Kundenkonten: Ostallgäuer (47) wegen Betrugs und Urkundenfälschung zu Bewährungsstrafe verurteilt

Berichterstattung in der AZ hat den Fall ins Rollen gebracht Ein Kundenberater der Raiffeisenbank Kirchweihtal (Ostallgäu) ist vom Amtsgericht Kaufbeuren wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Urkundenfälschung zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe und einer Geldauflage von 1.600 Euro verurteilt worden. Der 47-jährige Kundenberater war durch riskante, private Börsenspekulationen in Finanznöte geraten und hatte sich bis zum Sommer 2010 wiederholt an Spar- und Anlagekonten unter anderem von Kunden...

  • Kempten
  • 21.07.15
25×

Umwelt
Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu druckt ab sofort Kontoauszüge auf Papier aus heimischen Wäldern

Raiffeisenbanken stellen dank des Holzforums Allgäu ihre Drucker um Dem Holzforum Allgäu ist es gelungen, die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu vom Einsatz PEFC-zertifizierten Papiers zu überzeugen. PEFC ist ein weltweites Siegel für nachhaltige Waldbewirtschaftung. Die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu hat die Umstellung auf PEFC-zertifiziertes Papier in ihrer Geschäftsstelle in Waltenhofen begonnen. In den nächsten Wochen wird die Raiba Kempten-Oberallgäu alle Geschäftsstellen mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.15
26×

Virus
Trojaner täuscht Gutschrift vor: Zollamt überwies angeblich 5.900 Euro auf Konto eines Buchloers (66)

Bei einer Umsatzabfrage beim Online-Banking stellte ein 66-jähriger Buchloer fest, dass ihm ein Zollamt 5.900 Euro überwiesen hatte, was sich der Mann aber nicht erklären konnte, da er mit dem Zoll nichts zu tun hat. Kurz darauf war sein Online-Banking gesperrt und es erschien die Mitteilung, dass die Überweisung irrtümlich erfolgte und er deshalb den Betrag zurücküberweisen soll. Dies kam dem Buchloer jedoch merkwürdig vor und er wandte sich an seine Bank. Von dort erhielt er die Mitteilung,...

  • Buchloe
  • 13.03.15
423×

Betrug
EC-Karte mit PIN gefunden und Geld abgehoben: Memminger Polizei ermittelt gegen zwei Männer

Insgesamt elf Abhebungen vom Konto eines Seniors führten zwei zwischenzeitlich ermittelte Männer unberechtigt durch. Dadurch erbeuteten sie 2.200 Euro. Der Tochter des Rentners fielen auf dessen Kontoauszügen Mitte Januar 2015 mehrere Abhebungen im Wert von 200 Euro auf, die nicht von ihrem Vater durchgeführt wurden. Konkret wiesen die Auszüge des Kontos in der dritten Kalenderwoche Abhebungen aus, die insgesamt 2.200 Euro betrugen, weshalb die Tochter des Rentners Strafanzeige gegen Unbekannt...

  • Kempten
  • 30.01.15
14×

Internet
Oberallgäu: Immer wieder Hackerangriffe beim Online-Banking

Immer wieder schaffen es Hacker, Kontodaten von Oberallgäuern auszuspähen und ihnen Geld zu stehlen. 'Der Kunde ist das größte Risiko', sagt denn auch ein heimischer Bankchef mit Blick aufs Online-Banking, also Bankgeschäfte per Internet. Da öffnen gerade fehlerhafte Sicherheitseinstellungen auf dem privaten Heimcomputer schon mal Ganoven die Tür – oder auch der zu sorglose Umgang mit Passwörtern. Viele Menschen führen ihre Bankkonten online, per Internet. Unterm Strich ist das in der Region...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.12.14
19×

Betrug
Internetbetrug: Familie aus Marktoberdorf überweist 1.290 Euro

Eine Ostallgäuerin hatte im Netz nach einer Studentenwohnung für ihre Tochter gesucht und diese auch gefunden. Nach der geforderten Überweisung von über 1.000 Euro auf ein Konto in London sollte angeblich der Wohnungsschlüssel geschickt werden. Der ist aber nie angekommen, Mietvertrag und Wohnung gab es leider auch nicht. Die Behörden warnen vor dieser fiesen Betrugsmasche.

  • Marktoberdorf
  • 01.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ