Kontaktbeschränkung

Beiträge zum Thema Kontaktbeschränkung

Gemeinsame Erlebnisse: Während des Corona-Lockdowns für Jugendliche nur sehr schwer möglich. (Symbolbild)
3.812× 2

Nachgefragt bei der Polizei
Verstöße im Corona-Lockdown: Wie schlimm waren die Allgäuer Jugendlichen wirklich?

Kinder, Jugendliche und Heranwachsende in der Corona-Pandemie: vermutlich die Personengruppen, die in der zweiten Lockdown-Phase zwischen Oktober 2020 und Mai 2021 mit am meisten gelitten haben. Gerade Jugendliche (14 bis 17 Jahre), die in diesem Alter normalerweise die ersten Schritte in ein selbstbestimmtes Erwachsenenleben unternehmen, haben viel verpasst. Treffen mit Freunden, Flirts, Partys: Alles blieb auf der Strecke. Und wenn sie sich doch heimlich getroffen haben, gab es des Öfteren...

  • Kempten
  • 06.07.21
Nachrichten
460×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Donnerstag, 7. Januar 2021

Die Themen: • Wirbel um Kiesgrube in Pfaffenhofen – Stellungnahme der Firma Geiger über das geplante Bauprojekt • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Anders als erwartet und doch erfolgreich: Jahresrückblick mit Landrat Elmar Stegmann • Christus mansionem benedicat – wie die Sternsinger trotz Kontaktverbot den Segen bringen

  • Kempten
  • 08.01.21
News aus dem Allgäu - allgäu.tv
252×

News aus dem Allgäu
Kontaktbeschränkung vs. Kontaktverfolgung - Telefonapparate bleiben weiterhin heiß

Die Telefonrechnung des Landratsamts Ostallgäu ist in den letzten Monaten gestiegen. Grund dafür ist Corona. Tausende Telefonate werden hier täglich geführt, um die potentiellen Kontakte nachzuverfolgen. Durch den Lockdown Light hat man sich dort Verbesserung erhofft, was die Anzahl der Telefonate betrifft. Kontaktbeschränkung bedeutet weniger Kontakte. Das heißt eigentlich, dass Infizierte weniger Personen angeben müssten, mit denen sie zusammen waren. Nur reine Theorie oder werden die Listen...

  • Kempten
  • 26.11.20
Symbolbild
23.920× 4

Corona
Bayern verlängert Kontaktbeschränkungen

Der Freistaat Bayern hat die Kontaktbeschränkungen um eine weitere Woche, also bis Sonntag, 21. Juni dieses Jahres verlängert. Ursprünglich hätten die Beschränkungen zum Ende der Pfingstferien - also am Sonntag, 14. Juni - auslaufen sollen.  Das bedeutet, dass sich auch weiterhin nur Angehörige des eigenen Haushaltes, Ehegatten (bzw. Lebenspartner), Verwandte in gerader Linie und Mitglieder eines weiteren Haushaltes treffen dürfen. Alle Feiern (dazu gehört auch das Grillen) im öffentlichen Raum...

  • Kempten
  • 15.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ