Kontaktbeschränkung

Beiträge zum Thema Kontaktbeschränkung

Gemeinsame Erlebnisse: Während des Corona-Lockdowns für Jugendliche nur sehr schwer möglich. (Symbolbild)
3.803× 2

Nachgefragt bei der Polizei
Verstöße im Corona-Lockdown: Wie schlimm waren die Allgäuer Jugendlichen wirklich?

Kinder, Jugendliche und Heranwachsende in der Corona-Pandemie: vermutlich die Personengruppen, die in der zweiten Lockdown-Phase zwischen Oktober 2020 und Mai 2021 mit am meisten gelitten haben. Gerade Jugendliche (14 bis 17 Jahre), die in diesem Alter normalerweise die ersten Schritte in ein selbstbestimmtes Erwachsenenleben unternehmen, haben viel verpasst. Treffen mit Freunden, Flirts, Partys: Alles blieb auf der Strecke. Und wenn sie sich doch heimlich getroffen haben, gab es des Öfteren...

  • Kempten
  • 06.07.21
Anzeige
807×

Singles in Corona-Zeiten
Wie die Pandemie die Sehnsucht nach Liebe beeinflusst

Seit über einem Jahr schon stellt Corona unser aller Leben auf den Kopf. Lockdown-Maßnahmen und die ständige Angst vor dem Virus erschweren uns den Alltag. Worunter die meisten Menschen allerdings besonders stark leiden, ist der Mangel an sozialen Kontakten. Glücklich schätzen kann sich, wer im eigenen Haushalt Personen um sich hat, die ihm Zuneigung und den jetzt so dringend notwendigen emotionalen Rückhalt bieten. Wer sie nicht hat, weiß spätestens seit Corona, welche belastenden Ausmaße das...

  • Kempten
  • 21.04.21
Ab Donnerstag, dem 18. März, gelten in im Oberallgäu wieder verschärfte Corona-Regeln, teilt das Landratsamt mit.  (Symbolbild)
28.198× 31

Inzidenz über 50
Wieder schärfere Corona-Maßnahmen: Diese Regeln gelten ab Donnerstag im Oberallgäu

Ab Donnerstag, dem 18. März, gelten im Oberallgäu wieder verschärfte Corona-Regeln, teilt das Landratsamt mit. Grund ist, dass der Inzidenzwert im Oberallgäu seit drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke 50 überschritten hat. Damit greifen folgende Regelungen, die längstens bis zum 28. März gelten: Einzelhandel Die Öffnung des Einzelhandels wird beschränkt auf Terminshopping-Angebote („Click & meet“), wobei eine Kundin oder ein Kunde pro angefangene 40 m² Verkaufsfläche nach vorheriger...

  • Kempten
  • 17.03.21
Quelle: Pixabay
6.038×

Die Ergebnisse der Bund-Länder-Konferenz
Lockerungen und Lockdownverlängerung

Über 9 Stunden hat der Corona-Gipfel von Bund und Ländern gedauert. Das sind die Ergebnisse: Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert werden. Gleichzeitig sind auch schrittweise Lockerungen vorgesehen. Steigt die 7-Tage-Inzidenz innerhalb drei Tagen, soll die "Notbremse" in Kraft treten und die Lockerungen wieder rückgängig gemacht werden. Impfen Bundeskanzlerin Angela Merkel hat folgende Punkte beim Thema impfen aufgezählt: 1. Der Abstand zwischen der ersten und der zweiten Impfung soll...

  • Kempten
  • 06.03.21
Nachrichten
455×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Donnerstag, 7. Januar 2021

Die Themen: • Wirbel um Kiesgrube in Pfaffenhofen – Stellungnahme der Firma Geiger über das geplante Bauprojekt • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Anders als erwartet und doch erfolgreich: Jahresrückblick mit Landrat Elmar Stegmann • Christus mansionem benedicat – wie die Sternsinger trotz Kontaktverbot den Segen bringen

  • Kempten
  • 08.01.21
Nur an den Weihnachtsfeiertagen gilt eine Ausnahme der Kontaktbeschränkung (Symbolbild).
26.830× 12

Corona-Beschränkungen
Weihnachten und Silvester: Wie die Polizei im Allgäu kontrolliert

Bis zum 10. Januar 2021 gilt in Sachen Kontaktbeschränkung bayernweit die Regel: Es dürfen sich maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Kinder bis 14 Jahren zählen nicht dazu. Das gilt nach derzeitigem Stand auch an Silvester. Weihnachten: Wer darf sich sehen?Für Besuche zwischen dem 24. und 26. Dezember gelten zwei Regeln: die "maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten-Regel", z.B. bei Nachbarschafts- oder Freundeskreis-Besuchen.  ODER die Familien-Besuchs-Regel:...

  • Kempten
  • 22.12.20
News aus dem Allgäu - allgäu.tv
251×

News aus dem Allgäu
Kontaktbeschränkung vs. Kontaktverfolgung - Telefonapparate bleiben weiterhin heiß

Die Telefonrechnung des Landratsamts Ostallgäu ist in den letzten Monaten gestiegen. Grund dafür ist Corona. Tausende Telefonate werden hier täglich geführt, um die potentiellen Kontakte nachzuverfolgen. Durch den Lockdown Light hat man sich dort Verbesserung erhofft, was die Anzahl der Telefonate betrifft. Kontaktbeschränkung bedeutet weniger Kontakte. Das heißt eigentlich, dass Infizierte weniger Personen angeben müssten, mit denen sie zusammen waren. Nur reine Theorie oder werden die Listen...

  • Kempten
  • 26.11.20
Coronavirus (Symbolbild).
6.515× 4

Über 400 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz
Polizei zieht Zwischenbilanz zu Corona-Kontrollen im Allgäu

Seit Beginn des Teil-Lockdowns in Deutschland am 02. November kontrollieren die Beamten des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West die Einhaltung der Maßnahmen, beispielsweise die Kontaktbeschränungen und die Maskenpflicht. Mittlerweile hat die Polizei 423 Verstöße festgestellt, davon wurden 285 geahndet. 43 Bußgeldverfahren wegen Kontaktbeschränkungen im privaten Raum 162 Personen haben gegen die Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum verstoßen. Wegen Verstößen gegen Kontaktbeschränkungen im...

  • Kempten
  • 13.11.20
Symbolbild
23.917× 4

Corona
Bayern verlängert Kontaktbeschränkungen

Der Freistaat Bayern hat die Kontaktbeschränkungen um eine weitere Woche, also bis Sonntag, 21. Juni dieses Jahres verlängert. Ursprünglich hätten die Beschränkungen zum Ende der Pfingstferien - also am Sonntag, 14. Juni - auslaufen sollen.  Das bedeutet, dass sich auch weiterhin nur Angehörige des eigenen Haushaltes, Ehegatten (bzw. Lebenspartner), Verwandte in gerader Linie und Mitglieder eines weiteren Haushaltes treffen dürfen. Alle Feiern (dazu gehört auch das Grillen) im öffentlichen Raum...

  • Kempten
  • 15.06.20
Die Polizei Kempten hat eine Corona-Party in Sankt Mang aufgelöst (Symbolbild).
6.505×

Anzeige
Polizei löst Corona-Party in Kempten auf

Am Mittwoch, 10.06.2020 gegen 22:30 Uhr, konnten mehrere Jugendliche im Alter von 17 bis 23 Jahren, an der Hehle in Sankt Mang angetroffen werden. Die Personen, welche in mehr als 2 Hausständen wohnen, hatten sich dort zu einer Feier verabredet und waren dem Alkohol sichtlich zugetan. Aufgrund der immer noch geltenden Kontaktbeschränkungen wurde die Feier aufgelöst und der Platz geräumt. Die Jugendlichen erhalten nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige aufgrund eines Verstoßes gegen das...

  • Kempten
  • 11.06.20
Polizei (Symbolbild)
10.093× 7

Verstoß gegen Corona-Auflagen
Ausgiebig Geburtstag gefeiert: Polizei nimmt Mann (22) in Kempten in Gewahrsam

Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz bei Geburtstagsparty In der Nacht von Samstag auf Sonntag mussten die Beamten der Polizeiinspektion Kempten (Allgäu) mehrfach eine Geburtstagsparty auflösen, die ein 22-jähriger Kemptener in seiner Wohnung in der Breslauer Straße in Kempten gefeiert hatte. Nachdem der Mann völlig uneinsichtig war und durch die Beamten immer wieder Partygäste in seiner Wohnung festgestellt wurden, musste er letztlich über die Nacht in Sicherheitsgewahrsam...

  • Kempten
  • 10.05.20
Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivbild)
6.015× 1

Bundesweite Erleichterungen in der Corona-Krise
Bundeskanzlerin Merkel: "Deutschland steht noch am Anfang der Pandemie"

In einer Pressekonferenz am Mittwoch hat Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet, dass Deutschland die erste Phase der Pandemie hinter sich hat. Dennoch stünde Deutschland noch am Anfang der Pandemie und habe noch eine lange Auseinandersetzung mit dem Coronavirus vor sich.  Der Reproduktionsfaktor sei konstant unter eins. Außerdem habe man es geschafft, die Ansteckungsketten nach zu verfolgen. "Deshalb stehen wir jetzt an einem Punkt, an dem wir sagen können, dass wir das Ziel, die Verbreitung...

  • Kempten
  • 06.05.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
22.383× 1

Fahrplan in der Corona-Krise
Söder stellt Lockerungen in Bayern vor: Gaststätten ab 25. Mai, Hotels ab 30. Mai geöffnet

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag den Fahrplan der Staatsregierung für Öffnungen und Erleichterungen der Corona-Einschränkungen vorgestellt. Dabei wies er auf die Möglichkeit hin, dass es eine regional unterschiedliche Vorgehensweise geben könne. Es gebe demnach regionale Unterschiede in der Ausbreitung des Virus. Wichtig sei jetzt ein "Pfad der Vernunft", eine Öffnung mit Vorsicht. Restrisiken blieben weiterhin, aber "Grundrechte einzuschränken geht nur, wenn es...

  • Kempten
  • 05.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ